14 Gründe für ein Investment in BVB.

Seite 868 von 878
neuester Beitrag: 25.01.21 20:59
eröffnet am: 24.05.11 15:08 von: atitlan Anzahl Beiträge: 21948
neuester Beitrag: 25.01.21 20:59 von: halbgottt Leser gesamt: 2631008
davon Heute: 169
bewertet mit 61 Sternen

Seite: 1 | ... | 866 | 867 |
| 869 | 870 | ... | 878   

13.10.20 16:28
1

8983 Postings, 3648 Tage halbgotttein halbes Jahr?


wenn Du ein halbes Jahr lang findest, dann brauchst Du nicht an die Börse gehen.

Für jeden einzelnen Trade habe ich die Marschroute, daß ich ggf mindestens 12 Monate halte. Bei Leerverkäufen gibt es hier Ausverkaufskurse und ein klar geringeres Zeitfenster, das macht die Sache eher leichter. Wäre der Aktienkurs nicht teilweise leerverkauft, stünde er jetzt eventuell bei 5,50 - 5,80 und man könnte sagen, ja klar ist unterbewertet, trotzdem gibt es Corona und die demnächst anstehenden Spiele.

Übrigens ist ein halbes Jahr auch eher das maximale Zeitfenster. Beim ersten Mal war Voleon nur etwas über einen Monat meldepflichtig, am 23.2. wurden sie meldepflichtig und am 1.2. sind sie wieder unter die Schwelle gerutscht. Der Aktienkurs ist da gestiegen, obwohl es sich nur um Peanuts handelte, von 0,5% auf 0,48%

ich sage es VORHER, nicht hinterher: Nach meiner Meinung wird der Aktienkurs sehr stark steigen, dies in einem sehr kurzen Zeitraum. Ich mache das genauso wie damals in Deinem Chartthread:

Bei Ausverkaufskursen 3,14 und 3,115 und extrem hohen Umsätzen nannte ich den Sell Off Effekt, welches der perfekte Drehmoment sein könnte, ein paar Wochen später stand der Aktienkurs tatsächlich bei 4,20

Den absoluten Ausverkauf haben wir momentan zwar noch nicht gesehen. Falls der BVB aber seine CL Spiele gewinnen sollte, könnte der Aktienkurs hochknallen (Du wirst mich jetzt einen blöden Pusher nennen, ich meine das aber so)

Voleon würde sich dann noch vor der HV am 19.11. eindecken müssen, das würde eben teuer. Ansonsten hat es nix mehr mit unemotionalöer künstlicher Intelligenz zu tun. Bei den jetzigen Aktienkursen brauchen wir zusätzlich schlechte Nachrichten, die über das hinausgehen, was wir jetzt schon wissen, crashende Gesamtmärkte, Niederlagen oder aber einen nochmaligen Ausbau der Leerverkaufsposition.

Andere Aktien haben damit nix zu tun, Wirecard schon gar nicht. Wenn die Bilanz beim BVB total falsch wäre, der Staatsanwalt die BVB Geschäftsräume durchsuchen sollte usw. usw. dann hat jeder Leerverkäufer eventuell wirklich gute Argumente. Oder überhaupt Argumente. Ob diese dann stimmen, geht ja nicht nur um Wirecard, würde sich zeigen. Beim BVB hingegen ist der Sachvrhalt ganz grundsätzlich ein anderer.

Der Leerverkäufer Voleon betreibt keinen eigenen Research um die Überbewertung oder Falschbewertung aufzuzeigen. Da geht es eben nicht um diese Dinge, sondern um künstl Intelligenz, sie versuchen den Trend zu traden. Das so etwas bei Fussballaktien ein schwieriges Unterfangen werden kann, weiß jeder Charttechniker. Gibt gute Gründe, warum die Chartthreads allesamt verwaist sind.

 

13.10.20 16:49
1

4067 Postings, 3528 Tage Der TschecheImmer wieder ärgerlich Deine Rhetorik

DU hast von SEHR KURZEM ZEITRAUM gesprochen und dann ein HALBES JAHR angegeben.
Ich habe daraufhin gemeint, das sei doch gar nicht "SO kurz" (!!!).
Und dann behauptest Du, ICH würde ein halbes Jahr "LANG" finden.

Nö, ich finde ein halbes Jahr nicht besonders lang, aber auch ganz und gar nicht "sehr kurz" und weise darauf hin (nachdem Du das durch ein ellenlanges Posting mit Scheingegenargumenten in den Hintergrund gerückt hast), dass Leerverkäufer leer verkaufte Aktien nicht nur ein halbes Jahr, sondern auch länger halten können.

Sie müssen sich jedenfalls mitnichten, wie von Dir suggeriert, "beizeiten" eindecken.  

13.10.20 17:13
1

8983 Postings, 3648 Tage halbgotttsehr kurz

Doch natürlich, ein halbes Jahr ist für mich sehr kurz, ganz einfach. Genau wie damals bei BlackRock. Jede nachgekaufte Position war nach einem halben Jahr zweistellig im Plus, das sind die Fakten.

Übrigens lange postings: da steht mehr drin, als Du brauchst, schon klar. Es geht aber hier nicht um Rhetorik, auch nicht um die Frage, ob halbgott oder Tscheche doof ist, sondern vornehmlich um neue Quellen, neue Fakten und Inhalte.

Ich habe diese zwei neuen Quellen zur Verfügung gestellt:

1. Künstliche Intelligenz versagt: Hedgefonds macht hohe Verluste
https://deutsche-wirtschafts-nachrichten.de/...-macht-grosse-Verluste

2. Mehr als doppelt so viele Aktien werden leerverkauft
https://twitter.com/bvbaktie/status/1315754423499526144

Jeder kann aus diesen Quellen machen was er will. Ich unterstelle daraus stark steigende zweistellige Kurszuwächse in einem sehr kurzem Zeitraum, andere unterstellen daraus was anderes. Letztlich geht es aber erst mal darum, hier irgendwas interessantes zu posten, was man daraus ableitet, ist jedem überlassen.


 

13.10.20 17:28
1

8983 Postings, 3648 Tage halbgotttsie müssen sich beizeiten eindecken

Jeder Leerverkäufer muss sich beizeiten eindecken. Es werden nicht nur Leihgebühren erhoben, sondern auch Fristen. Die Aussage "beizeiten" ist bemerkenswert harmlos.

Im Fall von Voleon ist das sogar nochmals eindeutiger. Die haben beim BVB ja bereits gezeigt, wie lange sie halten würden, deutlich weniger als zwei Monate waren es zuletzt. Auch bei anderen Aktien war deren Haltezeit nicht sonderlich lange. Würde ja auch gegen deren eigenes Tradingvorgehen sprechen, es geht um künstl Intelligenz. Wenn BVB die Gruppenphase überstehen sollte, dann könnte es hier sehr viele Käufer geben und dann ist auch klar, daß es deutlich weniger als ein halbes Jahr dauern würde. Es geht hier demnächst Schlag auf Schlag, jede Woche ist ein CL Spiel, dies in einer nicht besonders schweren Gruppe.

Deren künstl Intelligenz wird aber kaum vorhersehen können, weshalb es bei der BVB Aktie auch Käufer geben könnte, ein Monat vor der HV. Letztes Mal lag Voleon daneben, jetzt haben sie mehr als doppelt so viele leerverkaufte Aktien, dies sogar gemeldet.  

13.10.20 23:06
1

521 Postings, 267 Tage WireGoldkack doch die Henne an die Wand

es juckt mal absolut nicht was ein Hedge Fond macht ....

Schaut einfach mal nach rechts und links ... ( also auserhalb unserer Blase der Glückseelingen )

Wie soll den um alles eine CL Saision gespielt werden ?!  Wenn Halb Europa Hochrisikogebiet ist ?

Es fahren viele Länder gerade wieder runter ... lock down usw

da wird der Fussball auch schon bald wieder mit einbezogen

Und exakt darauf spekuliert der Fond ..... nicht ganz so dumm wie es eine künstliche Inteligenz wohl zu scheinen vermag ..

Leute wenn Schalke und Hamburg und Bremen pleite gehen , geht es auch dem BvB an den Kragen

das Geschäftsmodell bassiert auf Spielerverkäufe ... wenn sich die aber bald niemand mehr Leisten kann geht das konzept nicht auch .....

Das der Dax noch bie ca 13.000 steht für mih auch total Krass und unverständlich

Aber wir werden sehen was passiert , hoffgentlich täusche ich mich  

14.10.20 09:32

321 Postings, 1648 Tage Joe2000BVB

Ich beobachtet im Moment diese Aktie die geht Tag täglich wenn auch nur in kleinen Schritten gegen Süden , ich denke wenn nun die 2. Welle kommt dann wird die Aktie Fahrt aufnehmen und man kann mit dem Weihnachtsgeld diese bei 3,50 ? erstehen , aber ich glaube auch nicht das man da Profit machen kann , dafür sind nicht die richtigen Spieler an Bord , der BVB wird es sehr schwer haben ist nur mM  

14.10.20 12:36

2503 Postings, 2973 Tage WasserbüffelDen heutigen Kurseinbrich verstehe ich nicht

Oder wird hier eingepreist, dass die Zuschauer noch längere Zeit (12 bis 24 Monate) entweder alle oder über 75% nicht ins Stadion dürfen?

Sollten sich jetzt nicht noch mehr Abwehrspieler verletzen, könnte man bei einigermaßen gutem Spiel von den nächsten 16 Spielen ca. 11 gewinnen, 2 unentschieden und 3 Niederlagen.
Am 21.11.2020 könnte Moukoko dann erstmalig in der Bundesliga gegen Hertha spielen.

Hier das Programm mit den 16 Spielen (BL und CL) bis Jahresende :
Gegen Hoffenheim und Bayern wird man vermutlich verlieren.
Der Rest sind machbare Gegner, gegen die man naütrlich auch erstmal gewinnen muss.

https://www.kicker.de/borussia-dortmund/...termine/bundesliga/2020-21


Sa, 17.10.2020
Bundesliga
          §BL, 4. Spt.
TSG Hoffenheim
Sa.
15:30
Borussia Dortmund
                    §
Di, 20.10.2020
Champions League
          §CL, Vor.,Sp.1
Lazio Rom
Di.
21:00
Borussia Dortmund
                    §
Sa, 24.10.2020
Bundesliga
          §BL, 5. Spt.
Borussia Dortmund
24.10.
18:30
FC Schalke 04
                    §
Mi, 28.10.2020
Champions League
          §CL, Vor.,Sp.2
Borussia Dortmund
28.10.
21:00
Zenit St. Petersburg
                    §
Sa, 31.10.2020
Bundesliga
          §BL, 6. Spt.
Arminia Bielefeld
31.10.
15:30
Borussia Dortmund
          
November§
Mi, 04.11.2020
Champions League
          §CL, Vor.,Sp.3
Club Brügge
04.11.
21:00
Borussia Dortmund
                    §
Sa, 07.11.2020
Bundesliga
          §BL, 7. Spt.
Borussia Dortmund
07.11.
18:30
Bayern München
                    §
Sa, 21.11.2020
Bundesliga
          §BL, 8. Spt.
Hertha BSC
21.11.
20:30
Borussia Dortmund
                    §
Di, 24.11.2020
Champions League
          §CL, Vor.,Sp.4
Borussia Dortmund
24.11.
21:00
Club Brügge
                    §
Sa, 28.11.2020
Bundesliga
          §BL, 9. Spt.
Borussia Dortmund
28.11.
15:30
1. FC Köln
          
Dezember§
Mi, 02.12.2020
Champions League
          §CL, Vor.,Sp.5
Borussia Dortmund
02.12.
21:00
Lazio Rom
                    §
Sa, 05.12.2020
Bundesliga
          §BL, 10. Spt.
Eintracht Frankfurt
05.12.
15:30
Borussia Dortmund
                    §
Di, 08.12.2020
Champions League
          §CL, Vor.,Sp.6
Zenit St. Petersburg
08.12.
18:55
Borussia Dortmund
                    §
Sa, 12.12.2020
Bundesliga
          §BL, 11. Spt.
Borussia Dortmund
12.12.
15:30
VfB Stuttgart
                    §
Di, 15.12.2020
Bundesliga
          §BL, 12. Spt.
Werder Bremen
15.12.
20:30
Borussia Dortmund
                    §
Sa, 19.12.2020
Bundesliga
          §BL, 13. Spt.
1. FC Union Berlin
19.12.
Borussia Dortmund  

14.10.20 14:54

4067 Postings, 3528 Tage Der TschecheWasserbüffel, die Volumina beim Kursverlauf...

...deuten stark in Richtung Leerverkäufer, die dafür sorgen, dass das Momentum nach unten anhält bzw. sogar an Fahrt gewinnt.  

14.10.20 15:09

8983 Postings, 3648 Tage halbgottt@Tscheche


Genau dies hattest Du bei den Leerverkäufen Blackrock auch behauptet. Es plätscherte so vor sich hin, war aber immer tendenziell negativ. Du gabst ständig Durchhalteparolen aus. Dann verlor es sehr stark bei extrem hohen Umsätzen. Die Aktie fiel auf 3,14, bzw. 3,115

Da hattest Du Deine Meinung plötzlich geändert.  Nach Deiner Meinung damals würde das Momentum nun erst so richtig an Fahrt gewinnen und der Aktienkurs müsse direkt weitere 10% verlieren auf 2,80. Ein paar Wochen später stand die Aktie aber +34% höher
 

14.10.20 15:10

8983 Postings, 3648 Tage halbgotttEdison

gibt heute und morgen eine Edison Research Roadshow, siehe Link oben  

14.10.20 16:45

4067 Postings, 3528 Tage Der TschecheWillst Du damit sagen, dass der Kurs heute sein

Tief erreicht hat, Halbgott oder wie soll man Dein vorletztes Posting hier verstehen?  

14.10.20 17:19

4067 Postings, 3528 Tage Der TschecheMein vorletzter Beitrag zielte jedenfalls

ausschließlich auf die Vergangenheit / Gegenwart ab und nicht auf die Zukunft.  

14.10.20 20:05

8983 Postings, 3648 Tage halbgottt@Tscheche

ich wollte damit nicht sagen, daß man  heute das absolute Tief erreicht hätte, das kann sein, muss man aber nicht. Sondern daß das vorgetragene Argument für künftig sinkende Kursverläufe nicht stichhaltig genug ist, was die Vergangenheit oft genug bewiesen hat. Könnte viele verschiedene Gründe für sinkende Kurse geben, sehr hohe Umsätze sind es bei der BVB Aktie aber eher weniger  

14.10.20 20:09
1

8983 Postings, 3648 Tage halbgotttLeerverkäufe

Citadel hat wieder aufgestockt und eine Meldeschwelle überschritten.  

15.10.20 10:51
1

276 Postings, 6795 Tage wehaiWir sind jetzt fast beim Märztief angelangt

und deshalb riskier ich mal einen Einstieg.  

15.10.20 11:12
2

18 Postings, 471 Tage Garlicbread UnitedBVB im Sonderangebot

Habe heute auch nachgekauft. Die Märkte zittern vom zweiten Lockdown, aber ich denke hier ist schon soviel negatives eingepreist, dass der Boden bald da sein müsste. Jetzt ein paar gute Spiele und hier siehts ganz anders aus...  

15.10.20 11:53
1

573 Postings, 412 Tage thesuprimerSchalker

Also ich bin Schalke Fan und alleine das schließt ein Investment hier eigentlich aus.

Aber der Kurs momentan ist ja so verdammt witzig, da muss man fast zuschlagen.

Ich wüsste nicht, dass es dem BVB so schlecht geht momentan.
Klar 2. Welle ist schlecht für den Fußball, aber trotzdem extreme reaktion hier  

15.10.20 11:53
2

521 Postings, 267 Tage WireGoldTEstkapazität das Problem

wird es hier leider noch deutlich tiefer gehen .....
Leute bisher sind keine Maßnahmen in sicht wegen Lockdown

Aber ! Die Testkapazitäten kommen an ihre Grenze !!
Und ihr glaubt doch nicht das die Bevölkerung sagt :

Ach testet ruhig jede Woche die Fussballer 2 Mal .. aber anderswo fehlen die Tests !

Der Spielbetrieb wird eingestellt werden ! ..... und das Problem werden die Vereine sein die es nicht überleben ..Schalke usw

der BvB wird es überleben dank MEGA Talente ... dennoch wird es eine andere Fussball welt geben  

15.10.20 13:02

2503 Postings, 2973 Tage WasserbüffelDie Testkapazitäten sind kein Problem

In den letzten 4 Wochen wurden im Schnitt ca. 1 Mio. Covid 19 Tests in Deutschland gemacht.

Die Bundesligavereine der ersten Liga haben ca. 30 Spieler im Schnitt im Kader.
D.h. bei 2 Tests pro Verein und 18 Vereinen der 1. Liga ergeben sich ca. 1000 Tests pro Woche.
30 Spieler * 18 Vereine  * 2 Tests = 1080 Tests.

Ob nun 1 Mio. Tests pro Woche gemacht werden oder 1,00108 Mio. Tests ist vermutlich egal.
Zumal die Vereine die Tests bestimmt komplett selbst bezahlen werden.

Nur die Labore haben ca. 0,1% mehr Arbeit.
Die schaffen das.
 

15.10.20 13:41

41 Postings, 2115 Tage SchlaggiCorona Krise

Meines erachtens ist die Nichtzulassung von Fans im Stadion verfassungswidrig. Mich wundert es, dass die Clubs noch nicht dagegen klagen. Es muss nachgewiesen werden, dass Stadien Corona Hotspots sind. Davon sind wir jedoch weit entfernt, da sich die Fans auf Abstand und mit Maske vernünftig verhalten. Auf jeden Fall im Stadion von Dortmund. Watze und die anderen Vorstände der Vereine sollten zusammen gegen Fanverbote klagen, da dies absolut unverhältnismässig ist. Siehe Beherbergungsverbot. Dann würde die Aktie auch wieder steigen bzw. nicht ins unermessliche fallen.        

15.10.20 13:50
1

521 Postings, 267 Tage WireGoldWird dennoch so sein

das wenn keine test mehr gemacht werden können weil die Zahl der vermutlich infizierten so drastisch zunimmt das die Bevölkerung / Regierung / ICH !  keine Akzeptanz für Fussball Millionäre hat.

Leute schaut mal nach rechts und nach links !

Schauspieler , Musiker , alles was mit Veranstaltungstechnik zu tun hat , viele Schwimmbäder und sicher noch viel mehr leute sind ihrer Existens beraut worden ( durch Corona oder wenn man mag als Verschwörungstheoretiker durch den Staat oder vorn mir aus von Bill Gates ;) )

Den Fussball hat es finanziell stark getroffen , er konnte aber überleben weil die Saision zuende gespielt wurde.  und die max. Cl Gelder ( zunmindest beim BVB ) eh schon erreicht waren.

Glaubt ihr ernsthaft das die Saision zuende gespielt wird ? , Glaubt ihr das die CL stattfinden kann ?

Jetzt nicht nur wegen den Tests , sondern auch wegen den höchstwahrschnlich positiven Fällen die vermehrt auftachen werden , das gepaart mit einem KNALL Vollem Spielplan in dem man sich nicht mal ein zwei Lücken gelassen hat ( ging ja nicht Freundschaftsnatinalspiele anzusagen ..... MONEY MONEY MONEY ... )  

Wie soll das funktionieren ?!

Stellt euch einfach mal vor irgend eine Manschaft die International spiel hmm nehmen wir mal den BVB

Wird für 14 Tage in Quarantäne gesetzt ......... na dann viel Spass bei 4 Spiele in einer Woche zum Nachhohlen ..
Oder was ist wenn rein zufällig eine Team in einer Coronahochburg ist ( Berlin ) da sind Private Feiern auf 10 !!! Fucking 10 !!!! Leute reduziert !     und dann dürfen ins Stafion 22 Leute sich eng an eng die Bälle klauen und spucken wild durch die Gegend ...

Leute das wird nicht klappen und die Shortseller die gerade ihre Positionen aufbauen wissen genau warum . ( Bin leider gebrantmarkt was Shortseller angeht )

Ich bleibe hier draußen bis es heist grünes Licht , die Vereine sind im großen und ganzen über den Berg und oder die Liga kann ihren Betrieb aufrecht erhalten ....

 

15.10.20 14:24
1

521 Postings, 267 Tage WireGoldHeult doch alle rum ....

ich selber bin absolut BVB Fan aber wenn ich hier lesse das :

"Meines erachtens ist die Nichtzulassung von Fans im Stadion verfassungswidrig. "

kann ich nur noch mit dem Kopf schütteln .....
Leute merkt ihr eigentlich in welcher Blase sich der Fussball befindet bzw was von der Bevölkerung verlang wird und was nicht verlangt wird vom Fussball ?!?!

Sollen jetzt ernsthaft Tausende von Leuten in ein Stadion gehen dürfen ?!

und Konzerte ( ja es gibt auch welche ohne Alkohol und mit abstand ) dürfen nicht stattfinden
Auftritt auf Freilichbühnen usw

Leute seid euch sicher so wie es jetzt ist wird es nicht bleiben , ich hoffe sehr das wir bald über das Virus sagen :  Man das war ne Kack zeit aber nun ist alles besser

aber bisdahin heist es Arschbacen zusammenkneifen und durch
 

15.10.20 14:53

2503 Postings, 2973 Tage WasserbüffelKann ja auch sein, dass es in 2 Monaten einen

guten Impfstoff gibt.
Dann lassen sich die Fussballer sicherlich alle recht schnell impfen.
Das Geld für die Impfung können sie ja locker bezahlen, notfalls muss Aki oder der Verein die Kosten dafür tragen.
Falls dies der Fall sein sollte, dann können erstmal alle Spiele stattfinden.

Die Masse der Fans wird natürlich erst ein paar Wochen oder ein paar Monate später geimpft werden.
Irgendwann sind dann auch die Stadien wieder rappelvoll, wenn dort alle geimpft sind.

Dann steigen auch wieder die Zuschauereinnahmen und es ist mehr oder weniger business as usual.
Dann sollte der Aktienkurs auch wieder bei 7 bis 8 Euro stehen.

Vorher würde ich jedoch nicht ausschliessen, dass der Aktienkurs vom BVB noch mal unter 4 Euro fällt.

Die Gesellschaft lebt von Brot und Spielen, daher wird der Fussball niemals untergehen.  

15.10.20 17:01
1

521 Postings, 267 Tage WireGoldklar kann ein Impstoff kommen

und klar werden sich die Fusballer zuerst impfen .
Das würde enorm helfen , doch leider sind wir noch nicht so weit

und die TV Einnahmen sowie CL Gelder fleießen nur wen gespielt wird und da sehe ich gerade den Hund begraben  

Seite: 1 | ... | 866 | 867 |
| 869 | 870 | ... | 878   
   Antwort einfügen - nach oben

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

Oskar

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln