Cliq Digital AG - Turnaroundwette

Seite 38 von 41
neuester Beitrag: 27.10.20 20:44
eröffnet am: 20.07.16 15:24 von: Yukon2071 Anzahl Beiträge: 1008
neuester Beitrag: 27.10.20 20:44 von: Pleitegeier 9. Leser gesamt: 191275
davon Heute: 168
bewertet mit 3 Sternen

Seite: 1 | ... | 35 | 36 | 37 |
| 39 | 40 | 41  

02.09.20 15:39
1

4079 Postings, 3632 Tage philipo@Raymond

vielen dank bezüglich bollingerband info.
man kann die chartanalyse als eine von vielen entscheidungsfindungen mit berüchsichtigen/einfließen lassen,aber niemals als einziges kriterium bei ein invest entscheidung anwenden.

es ist bei mir nur ein hilfsmittel bzw. eine richtschnur wo hin der kurs gehen KÖNNTE,nicht zwangsläufig hin gehen muß.

im übrigen bin ich was die chartanalyse betrifft bei den kinderschuhen.

nmm.  

02.09.20 16:23
1

8368 Postings, 4074 Tage Raymond_James''attributable profit'' (Edison Research)

Edison Research schätzt den free cash flow in H1_2020 auf €4,3mio ("Net operating cash flow of €5.7m compares with ... free cash flow of €4.3m") und den "attributable profit" in H1_2020 auf €3,0mio

der "attributable profit" "is owed to shareholders and is either paid as dividends or kept as reserves,  https://dictionary.cambridge.org/de/worterbuch/...attributable-profit

ein "attributable profit" von €5mio fürs ganze jahr würde reichen für einen gewinnvortrag von €2mio  und eine dividende von fast €0,50 je aktie ([€5mio-€2mio] /6,189mio aktien) 

H1_2020 lt. Edison Research:
€6.3m EBITDA
€5.7m Net operating cash flow
€4.3m Free cash flow
€3.0m Attributable profit

 

02.09.20 17:18
1

243 Postings, 593 Tage Pleitegeier 99Wobei man ja

„nur“ 40% des Gewinns ausschütten will also würde ich eher mit 3 mio Gewinnvortrag rechnen und dann ca. 0,30€ Dividende. Ist aber natürlich nur Spekulation im Moment.

Traumhafter Lauf der Aktie, schön zu sehen wenn ein Investmentcase aufgeht.

 

02.09.20 19:49

8368 Postings, 4074 Tage Raymond_Jamesauf solche inhalte kann getrost CLIQ verzichten

Laut einem Bericht der New York Times haben Prinz Harry und seine Frau Meghan mit Netflix einen mehrjährigen Vertrag über die Produktion von verschiedenen Inhalten abgeschlossen, https://www.spiegel.de/panorama/leute/...-90f9-411a-bb48-1a1550d11ca2

 

02.09.20 20:18

8368 Postings, 4074 Tage Raymond_Jameswer chart-marken mag, findet sie hier

https://data.traderfox.de/...mp;m=2018-06-21&mt=md&cp=mom_d=1 (ein olidie mit aktuellen kursen und "handelssignalen")

 

02.09.20 20:43

8368 Postings, 4074 Tage Raymond_JamesCLIQ minus 75% in einem jahr

02.09.20 20:55
1

8368 Postings, 4074 Tage Raymond_Jamesfür chart-liebhaber (neuzeitlich)

04.09.20 09:35

34235 Postings, 7418 Tage Robindreht

alles nach oben wegen US Futures  

04.09.20 09:50
2

811 Postings, 934 Tage crossoveroneJa zu US- Futures

und im übrigen, sind die Ami-Marktdaten ja aufzeigend, das heißt:
Der breite Markt fuhr größtenteils im Anhänger mit. Es wird wohl als
kleine Delle verbleiben, ansonsten go.
Ich hätte nicht gedacht, dass im Normalfall, wir vor den Ami-Wahlen
einen Rücksetzer bekommen, klar ist, dass der Sept. kein toller Monat
ist, aber wie gesagt: die Wahlen stehen im Focus und deshalb wird es
auch weiter gehen. Das Ganze wurde ausgelöst, weil eine Handvoll
Ami Faangs völlig außer Rand und Band waren und die vor allem außer
Apple wohlgemerkt, ohne News oder Zahlen ins Kraut geschossen sind.  

04.09.20 19:46

958 Postings, 552 Tage LucasMaatnur mal so

Lese schon eine geraume Zeit mit und habe im Juli auch investiert.
Besten Dank an das Forum !
Sehr informativ !
 

06.09.20 12:07
1

8368 Postings, 4074 Tage Raymond_Jamesboerse-online.de

https://www.boerse-online.de/nachrichten/aktien/...-wissen-1029535254

der autor murkst, wenn er versucht zu erklären, dass die aktivierten kosten der kundenakquise (gewinnung neuer mitglieder) "als Ertrag verbucht" würden
diese formulierung ergibt ein falsches bild:
- zum einen sind diese kosten nur ein teil der marketingaufwendungen; sie werden als "Kurzfristiger Vermögenswert" ("Vertragskosten" bzw. "Vertragsvermögenswert") in buchführung und bilanz aktiviert (bilanz: €6,4mio zum 30.06.2020) und entsprechend der umsatzdauer des kunden abgeschrieben
- zum anderen sind sämtliche marketingaufwendungen in H1_2020 per saldo zu 93% aufwandswirksam, wie folgende tabelle zeigt (vgl. Halbjahresfinanzbericht 2020, S.25 unten, 7. Umsatzkosten):

Mio EURH1_2020
Marketingaufwendungen16,3100%
davon aktiviert-14,6
Abschreibung auf Vertragsvermögenswerte13,4
aufwandswirksam (Umsatzkosten)15,193%

vgl. auch S. 10 oben und S. 15 des Halbjahresberichts 2020





 

08.09.20 16:12

8368 Postings, 4074 Tage Raymond_James''Weltweite Aktienbewertungen ...''

... auf Höchstwert seit 20 Jahren ... Die Prognose für das Kurs-Gewinn-Verhältnis der kommenden zwölf Monate beträgt nun das 21,2-fache, während die Aktienrisikoprämie auf 4,4 % gesunken ist – etwas unter dem Durchschnitt von 4,7 % seit der globalen Finanzkrise", https://www.godmode-trader.de/artikel/...twert-seit-20-jahren,8686774

vgl. demgegenüber die moderate bewertung der aktie von CLIQ Digital

 

08.09.20 16:34
1

8368 Postings, 4074 Tage Raymond_James''Gier und Angst die eigentlichen Treiber ...

... Völlig schleierhaft ist [dem Altmeister und früheren Starcapital-Chef] Peter E. Huber ..., warum eine Apple-Aktie an der Börse 2 Billionen Dollar wert ist und damit deutlich mehr als alle DAX-Aktien zusammen. Oder eine Tesla-Aktie inzwischen 427 Milliarden US-Dollar auf die Waage bringt, während es VW, Daimler und BMW zusammen gerade mal auf 188 Milliarden US-Dollar schaffen. "Aber seit der Tulpenzwiebel-Hausse im alten Holland wissen wir ja, dass an der Börse nicht rationales Handeln die Entwicklung bestimmt, sondern Gier und Angst die eigentlichen Treiber sind", analysiert Huber. Wobei er Apple oder Tesla nicht mit einer Tulpenzwiebel vergleichen wolle." 

https://www.institutional-money.com/news/maerkte/headline/peter-e-huber-zu-konjunktur-und-boerse-200500/

 

09.09.20 13:41
1

8368 Postings, 4074 Tage Raymond_James23-seitige studie der Montega AG - Equity Research

09.09.20 14:56
3

8368 Postings, 4074 Tage Raymond_JamesCLIQs Wettbewerbsfähigkeit ...

... gründet sich nach Montega auf folgende Faktoren: 

 Geschäftsanalytik (engl. Business Intelligence -BI)

Größtes Differenzierungsmerkmal zu den meisten anderen Streaminganbietern ist u.E. der Marketingansatz. Das Vertriebskonzept besteht aus einem Mix aus direktem Media-Einkauf (Direktmarketing) sowie Affiliate-Marketing (Performance-Marketing) und nicht aus teuren Brand-Marketing-Kampagnen. Entscheidend für den Erfolg dieser Strategie sind u.E. einerseits die gesammelten Erfahrungswerte der letzten mehr als zehn Jahre in der Unterhaltungs- und Werbeindustrie sowie die Ergebnisse aus eigenen Marktanalysen. Hierfür hat CLIQ Digital eine eigene Abteilung aufgebaut (Business Intelligence), in der inzwischen 7 Mitarbeiter aktiv sind. Ziel ist es, innerhalb kürzester Zeit zu analysieren, wie lange ein neu gewonnener Kunde bleibt und wie viel Umsatz bzw. Ertrag dieser generiert. CLIQ Digital ist durch diese Erkenntnisse in der Lage, die Kundenakquisitionskosten genau zu steuern und zu entscheiden, an welchen Stellen die Kundenakquise besonders vielversprechend ist.

 Komplettangebot

Anders als die meisten anderen Anbieter positioniert sich CLIQ Digital auch als Streaming-Komplettanbieter bzw. All-in-One-Plattform. Das bedeutet, dass Abonnementen Zugriff auf die gesamte Media-Bibliothek aus Filmen, Serien, Musik, Hörbüchern und bald auch Spielen erhalten und somit ein medienübergreifendes Angebot vorfinden. Daraus resultiert u.E. auch eine deutlich größere Zahl an potenziellen Kunden, die CLIQ Digital durch gezieltes Direktmarketing adressieren kann.

 Wettbewerbsfähiger Preis

Neben dem u.E. größeren Produktangebot durch die All-in-One-Plattform ist auch der monatliche Preis mit 14,99 Euro als kompetitiv zu bewerten. Für vergleichbare Anbieter wie Netflix (zw. 7,99 und 15,99 Euro p.m.), Amazon Prime (7,99 Euro p.m.) oder Spotify (zw. 4,99 und 14,99 Euro p.m.) sind ähnlich hohe Beitragszahlungen notwendig.

 Keine Produktionskosten

Zur Eigenproduktion von qualitativ hochwertigem Content sind immens hohe Ausgaben notwendig. Netflix z.B. investiert jährlich eine Milliardensumme in die Produktion von eigenen Inhalten. Da solche Investitionen für CLIQ Digital nicht in Frage kommen, fokussiert sich das Unternehmen auf die Lizensierung von attraktivem Content mittels Partnerschaften sowie den effizienten Vertrieb. Die Inhalte für die Streaming-Plattform bezieht das Unternehmen als Lizenzdeal über ein ausgeprägtes Netzwerk zu kleineren Anbietern.

 

11.09.20 10:04
2

8368 Postings, 4074 Tage Raymond_Jamesargument gegen aktien-umschichtungen: markttiming

die kursentwicklung von aktien/indizes wird an wenigen starken tagen entschieden
"Beim Dax waren es nach Berechnungen von HQ Trust-Fondsmanger Sven Lehmann rechnerisch gerade einmal 55 Top-Performance-Tage in einem bis 1965 zurückgerechneten Dax. Wer die mitnehmen will, ist am besten dauerhaft investiert, das gilt für den breiten MSCI World ebenso wie für den Dax. Die 55 Tage richtig zu treffen, ist nach Lehmanns Berechnungen übrigens so wahrscheinlich 'wie 19mal hintereinander im Lotto sechs Richtige plus Superzahl zu haben'"
viel glück, mag man den zockern also zurufen

 

11.09.20 10:31

811 Postings, 934 Tage crossoveroneRaymond

betreff von Umschichtungen ja, wenn es aufgrund der Anlage wie z. B.
es ein zyklischer Wert ist, dann kann es vom Vorteil sein, ein sein Investment    
der Marktlage nach anzupassen.                                                                

Zu der immer wieder Jahreszeitlichen Performance, die aufs Tapet kommt
sage ich: Das, wenn man über das Jahr, mit seinem Investments investiert
bleibt, man dadurch am wenigsten Probleme hat, wie: Sei es der richtige Ein-
oder Ausstiegs-Zeitpunkt, dann wären da die Gebühren oder auch steuerliche
Aspekte.  Auf jeden Fall, ist es nicht vom Vorteil, als bei einer ganz Jahres-Veranlagung
und wesentlich Stressfreier.
Die ominösen 55 Tage können funktionieren, wenn einem seine Investments an der
Börse gesucht sind oder eben auch nicht Punkt
 

14.09.20 16:12
2

8368 Postings, 4074 Tage Raymond_James''portfolio-rebalancing'' ...

16.09.20 16:41
4

3323 Postings, 3948 Tage JulietteCLIQ Digital erhöht erneut den Ausblick

für das Gesamtjahr 2020.

"Düsseldorf, 16. September 2020 - Auf Basis vorläufiger Berechnungen und der aktuell zufriedenstellenden Geschäftsentwicklung hebt das Management der CLIQ Digital AG die Umsatz- und EBITDA-Prognose für das Gesamtjahr 2020 auf ?100 Mio. bzw. ?13 Mio. an. Das Management geht davon aus, dass sich die Marketingausgaben im Geschäftsjahr 2020 auf rund ?33 Mio. und der Customer Base Value auf etwa ?34 Mio. belaufen werden.

CLIQ hat bisher eine besser als erwartet höhere Nachfrage nach Unterhaltung erfahren, welche in erster Linie durch CLIQs grundlegenden Wandel beim Medieneinkauf ausgelöst wurde...."


https://www.dgap.de/dgap/News/adhoc/...das-gesamtjahr/?newsID=1398049  

16.09.20 17:07
1

36 Postings, 1531 Tage PickvestMega

Das sind ja mal super News. Hätte ich gar nicht so schnell erwartet. Mal sehen was der Markt macht. Ich stocke weiter auf  

16.09.20 17:13

8368 Postings, 4074 Tage Raymond_James''grundlegender Wandel beim Medieneinkauf''...

... macht sich bezahltCliq Digital AG : Chartanalyse Cliq Digital AG | MarketScreener

 

16.09.20 17:45

811 Postings, 934 Tage crossoveroneFrüher

als erwartet, kommt cliq daher und liefert uns erfreuliche News.
Danke für den Link Juliette.  

17.09.20 08:51

31 Postings, 267 Tage horikaCLIQ Digital erhöht erneut den Ausblick für das Ge

Die zunehmende Fokussierung CLIQs auf den direkten Medieneinkauf und die grundlegende Abkehr vom Affiliate-Marketing haben im laufenden Quartal zu einem weiteren bemerkenswerten Anstieg des Umsatzwachstums und einer anschließenden Steigerung der EBITDA-Entwicklung geführt, was auch zu einem erfreulichen Anstieg der Neukunden und des CLIQ-Faktors geführt hat (welcher zusammen mit den Zahlen für das dritte Quartal veröffentlicht wird).

"Die Erweiterung unseres Content-Angebots und der Werbung durch Direktmarketing wirkt sich positiv auf die Gesamtleistung unseres Unternehmens aus", sagte Ben Bos. "Wir freuen uns über diese Entwicklung, die unsere 2019 getroffene strategische Entscheidung zur Umstrukturierung und Verbesserung unserer Aktivitäten im Bereich des Direktmedieneinkaufs deutlich unterstreicht. Unsere Geschäftsentwicklung ist auf gutem Wege, CLIQ zu einem bedeutenden Anbieter von Streaming-Unterhaltungsdiensten für Verbraucher weltweit zu machen." / Quelle: Guidants News https://news.guidants.com  

17.09.20 16:44
1

14 Postings, 103 Tage Goldjunge2000Erfreuliche

Entwicklung die aber zu erwarten war.  

Seite: 1 | ... | 35 | 36 | 37 |
| 39 | 40 | 41  
   Antwort einfügen - nach oben

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

Oskar

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln
Top News
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Bitcoin
Goldpreis
Meistgesucht
SAP SE716460
BioNTechA2PSR2
BayerBAY001
BYD Co. Ltd.A0M4W9
NEL ASAA0B733
TeslaA1CX3T
Amazon906866
Apple Inc.865985
Allianz840400
Daimler AG710000
Microsoft Corp.870747
CureVacA2P71U
AlibabaA117ME
Lufthansa AG823212
JinkoSolar Holdings Co Ltd Sponsored Amercian Deposit Receipt Repr 2 ShsA0Q87R