Biolitec - Absolut in den Startlöchern

Seite 5 von 44
neuester Beitrag: 29.10.13 16:15
eröffnet am: 08.06.05 11:53 von: Doppelrunde Anzahl Beiträge: 1095
neuester Beitrag: 29.10.13 16:15 von: Sky1 Leser gesamt: 132609
davon Heute: 2
bewertet mit 13 Sternen

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
| 6 | 7 | 8 | 9 | ... | 44   

27.07.05 15:53

886 Postings, 6915 Tage DoppelrundeSchöner Chart und Ausblick!

Zwei Schritte hoch, einen zurück. Charttechnisch sehen wir bei Biolitec einen netten Aufwärtstrend. Bei weiteren Gesprächen mit der Geschäftsführung konnte der sehr positive Gesamtausblick erneut bestätigt werden. Auch im Unternehmen selbst wird der momentane Kurs als eklatant unterbewertet angesehen. Dies dürfte sich aber spätestens, wenn die Quartalszahlen 4 bekanntgegeben werden und der Ausblick für 2006 kräftig ändern.

Bis dahin einsammeln Stück für Stück

Doppelrunde  

27.07.05 16:00

7114 Postings, 7255 Tage KritikerVielleicht hatte ich doch recht ?

Das Foscan-Zerti steht dagegen, denn es wirft mehr ab!
Als es beendet werden sollte, bin ich rein, - doch dann wurde es verlängert - und ich kam nicht mehr gut raus.
Möglich, daß es erst danach aufwärts geht - im Januar 2006. - Kritiker.  

04.08.05 09:51

707 Postings, 6895 Tage mike747gute Ergebnisse mit Temoporfin

Die biolitec AG, ein Spezialist für die Photodynamische Therapie und medizinische Laser, gab heute bekannt, dass in Pilotstudien die Wirkung des Wirkstoffs Temoporfin bei der minimal invasiven Schönheitsbehandlung zur Reduktion von Cellulite gezeigt werden konnte. Bei der Laserbehandlung mit der biolitec-Methode werde nicht nur das Profil verbessert, sondern auch die Haut gestrafft und damit ein jugendliches Aussehen erzielt, hieß es.Das schonende biolitec Verfahren sei eine effektive, risikoarme Behandlungsmethode, die eine schnelle Rückkehr zu normalen Aktivitäten garantiert. Bei dieser Anwendung werde der Wirkstoff in die zu behandelnde Region gebracht und mit Licht aktiviert. Dadurch komme es zu einer deutlichen Verbesserung der Cellulite.Der weltweite Umsatz für Cellulite-Behandlungen wird nach Angaben von biolitec auf über 6 Milliarden US-Dollar geschätzt, mit beträchtlichen jährlichen Steigerungen.

gruß,
mike  

04.08.05 09:59

5127 Postings, 6320 Tage Steff23Wahnsinn!

Endlich mal wieder eine Rakete gestartet!  

04.08.05 10:11

5127 Postings, 6320 Tage Steff23Abwärtstrend?

Meines erachtens stehen wir gerade beim überwinden des Abwärtstrendes. Über 3,8E scließen und es wäre getan! Was meint Ihr?  

04.08.05 10:24

707 Postings, 6895 Tage mike747wurde bereits nach oben durchbrochen

...bei etwa 3,6 denk ich. Hoffe die Leute mit ihrem ewigen Trend hinterherlaufen haben wieder einmal dazugelernt. Biolitec hat meines Erachtens Potential für 2stellige Kurse, das hat diese News bekräftigt und daran werde ich mich in den nächsten beiden Jahren orientieren.

gruß,
mike

 

04.08.05 10:31

5127 Postings, 6320 Tage Steff23Ganz deiner Meinung

Stimmen die Zahlen auch einigermaßen dann haben wir wieder die 4?.
Viel Glück!  

04.08.05 10:35

157 Postings, 5964 Tage cdudoNews - Zusammenfassung

DGAP-Ad hoc: biolitec AG

Ad-hoc-Meldung nach §15 WpHG

Ergebnisse Cellulitebehandlung

biolitec AG: Temoporfin zeigt erstaunliche Ergebnisse in Cellulitebehandlung

Ad-hoc-Mitteilung übermittelt durch die DGAP. Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent verantwortlich.

--------------------------------------------------

Pilotstudien mit dem Wirkstoff Temoporfin (im Arzneimittel Foscan(R) enthalten) und biolitecs Lasergeräten zeigen zusätzlich zu guten Ergebnissen bei Anwendungen im Bereich Ästhetik (Fettentfernung und Hautstraffung) auch bei der Behandlung von Cellulite erstaunliche Erfolge

Jena, 04. August 2005 - In Pilotstudien konnte die Wirkung des Temoporfin, ein Wirkstoff der biolitec AG, bei der minimal invasiven Schönheitsbehandlung zur Reduktion von Cellulite gezeigt werden. Die Körperformung durch ästhetische Laserbehandlung ermöglicht bereits die Modellierung z. B. der Beine, Hüften und des Bauches. Durch die vergleichsweise sanfte biolitec Methode wird nicht nur das Profil verbessert, sondern auch die Haut gestrafft und damit ein jugendliches Aussehen erzielt.

Die Cellulite ist eines der bisher weitgehend ungelösten und bedeutendsten Probleme der ästhetischen Medizin. Mehr als 80 Prozent aller Frauen über 20 Jahre sind von Cellulite mehr oder weniger stark betroffen. Dass die Cellulite fast ausschließlich Frauen betrifft, liegt an schwachem Bindegewebe, dem speziellen Aufbau ihrer Haut und an deren Reaktion auf die weiblichen Hormone: Durch Fettzellen, die sich im Unterhautfettgewebe zwischen die Kollagenfasern schieben, wird das Gewebe gedehnt - so sehr, dass die typische Orangenhaut erscheint. Der weltweite Umsatz für Cellulite-Behandlungen wird auf über 6 Milliarden US- Dollar geschätzt, mit beträchtlichen jährlichen Steigerungen.

Trotz aller Anstrengungen, wie Gewebemobilisierung durch Massagen, Elektrotherapie und Sport oder Diäten zeigen sich meist nur bescheidene Erfolge.

Das schonende biolitec Verfahren ist eine effektive, risikoarme Behandlungsmethode, die eine schnelle Rückkehr zu normalen Aktivitäten garantiert. Bei dieser Anwendung wird der Wirkstoff in die zu behandelnde Region gebracht und mit Licht aktiviert. Dadurch kommt es zu einer deutlichen Verbesserung der Cellulite. So wurde bereits bei einmaliger Behandlung eine Reduktion von z. B. Grad 4 auf 2b und Grad 3b auf 2a beobachtet. Die behandelten Personen zeigten sich, ebenso wie die Ärzte vom hervorragenden Ergebnis überrascht und berichteten über keinerlei Nebenwirkungen oder Schmerzen durch die Behandlung. Das Verfahren muss noch über längere Behandlungszeiträume und mit größeren Patientenzahlen validiert werden.

biolitec AG Winzerlaer Straße 2a 07745 Jena Deutschland

ISIN: DE0005213409 WKN: 521340 Notiert: Geregelter Markt in Frankfurt (Prime Standard)
Freiverkehr in Berlin-Bremen, Düsseldorf, Hamburg, Hannover, München und Stuttgart

Ende der Ad-hoc-Mitteilung (c)DGAP 04.08.2005

Informationen und Erläuterungen des Emittenten zu dieser Ad-Hoc-Mitteilung:

Pilotstudien mit dem Wirkstoff Temoporfin (im Arzneimittel Foscan(R) enthalten) und biolitecs Lasergeräten zeigen zusätzlich zu guten Ergebnissen bei Anwendungen im Bereich Ästhetik (Fettentfernung und Hautstraffung) auch bei der Behandlung von Cellulite erstaunliche Erfolge

Jena, 04. August 2005 - In Pilotstudien konnte die Wirkung von Temoporfin, ein Wirkstoff der biolitec AG, bei der minimal invasiven Schönheitsbehandlung zur Reduktion von Cellulite gezeigt werden. Die Körperformung durch ästhetische Laserbehandlung ermöglicht bereits die Modellierung z. B. der Beine, Hüften und des Bauches. Durch die vergleichsweise sanfte biolitec Methode wird nicht nur das Profil verbessert, sondern auch die Haut gestrafft und damit ein jugendliches Aussehen erzielt.

Die Cellulite ist eines der bisher weitgehend ungelösten und bedeutendsten Probleme der ästhetischen Medizin. Mehr als 80 Prozent aller Frauen über 20 Jahre sind von Cellulite mehr oder weniger stark betroffen. Dass die Cellulite fast ausschließlich Frauen betrifft, liegt am speziellen Aufbau ihrer Haut und an deren Reaktion auf die weiblichen Hormone: Das Unterhautfettgewebe der Frauen ist elastischer als das der Männer. Kollagenfasern, die dort für Dehnbarkeit sorgen, lagern sich bei der Frau parallel nebeneinander, während sie beim Mann netzartig ineinander verwoben sind. Dadurch können sich wachsende Fettzellen zwischen die Fasern schieben und das Gewebe dehnen. Aber auch schwaches Bindegewebe ruft Orangenhaut hervor. Besonders nach einer Schwangerschaft wird die Cellulite sichtbar. Das liegt daran, dass sich die Bindegewebsfasern zwischen den Zellen der Gewichtszunahme nicht schnell genug anpassen können: Sie verhärten und verteilen sich ungleichmäßig. Alleine für kosmetische Anti-Cellulite-Produkte werden weltweit über 1,1 Milliarden US- Dollar ausgegeben. Zwischen 1997 und 2003 stieg der Umsatz mit diesen Produkten um 113% an. Der Anstieg von 20% in 2003 zeigt, dass es in diesem Marktsegment noch keine Sättigung gibt. Der weltweite Gesamtumsatz für Cellulite-Behandlungen wird auf über 6 Milliarden US-Dollar geschätzt. Trotz dieser hohen Ausgaben und aller Anstrengungen, wie Gewebemobilisierung durch Massagen, Elektrotherapie und Sport oder Diäten sind die Behandlungserfolge in der Regel sehr unbefriedigend.

Bei Personen mit starkem Fettanteil ist eine sichtbare Verbesserung der Cellulite durch eine plastisch-ästhetische Laserbehandlung in Kombination mit einer Fettabsaugung zu erzielen. Bei dem biolitec Bodyforming wird durch den Laser das zu entfernende Fett verflüssigt und die Blutungsneigung stark verringert, was die Eingriffsrisiken und Nachwirkungen einer normalen Fettabsaugung stark minimiert. Durch die Zerstörung der Fettzellen wird ein Widerauftreten der unschönen Fettpolster vermieden und damit ein Langzeiterfolg erreicht. Die Körpersilhouette wird sichtbar schmaler. Zur Behandlung der Cellulite auch bei schlanken Frauen und als zusätzliches Element zur Glättung selbst fortgeschrittener Cellulite wurde nunmehr ein neues Verfahren entwickelt, das in ersten Untersuchungen erstaunliche Ergebnisse zeigte und zum Patent angemeldet wurde.

Das schonende biolitec Verfahren ist im Gegensatz zu vielen chirurgischen Eingriffen eine effektive, risikoarme Behandlungsmethode, die eine schnelle Rückkehr zu normalen Aktivitäten garantiert. Bei dieser Anwendung wird der Wirkstoff in die zu behandelnde Region gebracht und mit Licht aktiviert. Dadurch kommt es zu einer deutlichen Verbesserung der Cellulite. So wurde bereits bei einmaliger Behandlung eine Reduktion z. B. von Grad 4 auf 2b und Grad 3b auf 2a beobachtet. Diese Verbesserungen verändern die optische Erscheinung drastisch. Die behandelten Personen zeigten sich, ebenso wie die Ärzte vom hervorragenden Ergebnis überrascht und berichteten über keinerlei Nebenwirkungen oder Schmerzen durch die Behandlung.

Die biolitec AG sieht ein großes Markt- und damit Umsatzpotential für dieses neuartige Verfahren. Die Ergebnisse müssen noch in längeren Beobachtungszeiträumen und mit größeren Patientenzahlen erhärtet werden.

Ende der Meldung (c)DGAP  

04.08.05 10:40

157 Postings, 5964 Tage cdudoPrognose

Wäre schon angenehm, wenn die Stabilisierung bei 3,8 eintritt.  

04.08.05 10:48

5127 Postings, 6320 Tage Steff23Nachricht zum richtigen Zeitpunkt!

Waren gerade an der Schwelle die Unterstützung nach unten zu durchbrechen und dann sowas!

 

04.08.05 14:18

157 Postings, 5964 Tage cdudoSchade! Es wäre zu schön gewesen!

Nun ist es mal wieder vorbei!  

04.08.05 20:51

7114 Postings, 7255 Tage KritikerBiolitec hat den abendlichen

Niedergang gut überstanden. Jetzt ist der Vertrieb in der Pflicht.
Wenn die ersten Umsätze generiert werden, geht es weiter nach oben. Vorerst sind 4,5o möglich. - Kritiker.  

05.08.05 09:26

157 Postings, 5964 Tage cdudoGewinnmitnahmen?

Und dann hauen die Schnellverdiener den Kurs wieder runter. Ich denke das hier, auch durch den Eintritt in den asiatischen Markt, noch bessere Kurszeiten kommen. Oder?  

05.08.05 10:53

707 Postings, 6895 Tage mike747Biolitec Potential

sollte demnächst auch von div. Analysten erkannt werden. Denke die letzte News ging nicht unbemerkt an denen vorbei. Vorangegangene Analystenkursziele lagen bei etwa 5Euro. Da waren viele gute News der letzten Monate natürlich noch nicht eingepreist. Wann sich die guten News in den Zahlen widerspiegeln wird sich zeigen, aber die Basis dafür wurde geschaffen.
Bitte nicht soviel herumjammern, gestern gab es mal einen kräftigen Anstieg und für Investierte Grund zur Freunde. Alles weitere wird sich zeigen- Denke, dass die meisten Investoren, welche gestern insgesamt etwa 100t Stk über 3,70 gekauft haben vom Potential überzeugt sind und nicht einfach zusehen, wie der Kurs von Zockern gedrückt wird, die ein paar Stücke ins Bid werfen...aber wie gesagt, man wird sehen.

gruß,
mike  

05.08.05 11:09

157 Postings, 5964 Tage cdudoDanke!

Das baut auf! Ich behalte meine Aktien uns sehe gelassen in die Zukunft. Mein Tipp: 2006 (Mai) 8 Euronen und 20 Centies  

08.08.05 16:40

886 Postings, 6915 Tage DoppelrundeSo Freunde, es geht weiter...

das war der erste Streich. Bin ganz sicher, dass wir erst am Anfang eines Kursrutsches nach oben stehen. Die nächste Meldung wird nicht mehr lange auf sich warten lassen,
Ich sage nur, Kaufkurse alles unter 4.

Doppelrunde  

08.08.05 16:48

707 Postings, 6895 Tage mike747"Kursrutsch nach oben" find ich witzig ;-) o. T.

08.08.05 16:59

707 Postings, 6895 Tage mike747sehe es genauso...

unter 4 absolute Kaufkurse.

gruß,
mike  

09.08.05 17:31

157 Postings, 5964 Tage cdudoEs geht weiter!

Im XETRA wir auch wieder gekauft. Wann kommen die nächsten Zahlen ?  

09.08.05 17:37

707 Postings, 6895 Tage mike747am 16.09.

10.08.05 09:31

30120 Postings, 5903 Tage ScontovalutaUp! o. T.

10.08.05 11:18

157 Postings, 5964 Tage cdudo16.09. - Danke Mike

Dann dürfte ja der Bericht ganz ordentlich ausfallen, denn der Dollar schwächelt ja nicht mehr. Ich bin gespannt, ob der Asien-Effekt in der kurzen Zeit schon Wirkung zeigt.  

10.08.05 11:40

707 Postings, 6895 Tage mike747gerne, aber nichts verwechseln cdudo

dass der Euro zum Dollar nicht mehr um und über 1,30 steht dürfte sich u.a. positiv auswirken.

gruß,
mike  

10.08.05 11:55

707 Postings, 6895 Tage mike747wenn du meinst, dass der Dollar ...

im Vergleich zum Frühjahr deutlich stärker geworden ist, hast du natürlich recht...die letzten Wochen hat er wieder etwas geschwächelt. Dennoch ist Ausgangslage für Biolitec im Vergleich zum letzten Quartal um vieles besser geworden, was den Wechselkurs betrifft.

 

10.08.05 16:03

157 Postings, 5964 Tage cdudoNa dann werden wir die Daumen drücken

und Biolitec weiterhin viel Erfolg wünschen. Ich meine natürlich die Ausgangslage, die sich verbessert hat.  

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
| 6 | 7 | 8 | 9 | ... | 44   
   Antwort einfügen - nach oben
Werbung
finanzen.net Brokerage
finanzen.net Zero

Oskar

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln