finanzen.net

Freenet Group - WKN A0Z2ZZ

Seite 502 von 516
neuester Beitrag: 22.08.19 20:17
eröffnet am: 25.03.12 23:31 von: Hajde Anzahl Beiträge: 12877
neuester Beitrag: 22.08.19 20:17 von: Börsengeflüs. Leser gesamt: 2606264
davon Heute: 32
bewertet mit 51 Sternen

Seite: 1 | ... | 500 | 501 |
| 503 | 504 | ... | 516   

05.03.19 13:03

48 Postings, 217 Tage crosscountrySchöne Charts immer von Dir...

Danke!!!

Geduld und Spucke sind gefragt...es tummeln sich ja auch noch & wieder die Shorties, also kurze Rücksetzer auf dem Weg durch den Abwärtstrend sind jederzeit drin, vor allem wenn GS & Co Ihre schon x-Mal geteilten negativen Ansichten zum x+1-Mal auf den Markt werfen...eigentlich ist genau jetzt der Zeitpunkt dafür, um zu verhindern, daß der Abwärtstrend durchbrochen wird und um den Shorties mal wieder aus der Patsche zu helfen ;-)))  

06.03.19 12:55
1

23 Postings, 458 Tage bula_iWürdigt irgendein Analyst eigentlich mal...

waipu.tv?

Fallen mir in gerade in diesem Jahr durch verstärkte clevere Marketingaktivitäten auf.

Und im letzten Quartal 1.10.-31.12.18 wieder knapp 50 TSD mehr zahlende Kunden von rd. 200 TSD auf über 250 TSD, das war im Vergleich zum Vorquartal knapp 25% Zuwachs! Die wirklich gute Zuwachsrate wurde aber nicht weiter kommuniziert, man ist da sehr zurückhaltend...

Trotz der deutlich angezogenen Marketingaktivitäten geht man im Gesamtjahr 2019 nur von 350 TSD Abo-Kunden aus, nur von den Zahlen betrachtet würde ich das als konservative Schätzung werten, die leicht zu übertreffen ist.

Auch wenn die Erträge im Vergleich zum Mobilfunk hier noch gering sind - Phantasie habe ich hier, vielleicht ja noch jemand...

BULA  

06.03.19 16:27

48 Postings, 217 Tage crosscountryNee, waipu und den ganmzenm

06.03.19 16:34
1

48 Postings, 217 Tage crosscountryNee, waipu interessiert keine Sau...

...obwohl die letzten Zahlen genial waren, so wie das Produkt...die haben das Zeug zum Marktführer, und dann klingelt die Kasse bigtime...mal sehen, ob FNTN demnächst dazu auch mal das Ergebnis in ? zeigt...bei den Markteting-Aktivitäten vielleicht noch negativ, aber der BEP sollte nicht fern sein...

Ditto Exaring, TV und The Cloud Networks interessiert keine Sau...höchsten Ceco und Sonnenaufgang...natürlich nur, wenn es hilft den Kurs nieder zu machen ;-) Klar, Telefon und die beiden letztgenannten Beteiligungen machen die Musik, heute. Aber schon seltsam, daß niemand mehr Aufmerksamkeit den zukünftigen Perlen schenkt...das wäre ja so, als wenn man bei Amazon nie über das Cloud Geschäft geredet hätte...  

06.03.19 18:51
1

1296 Postings, 991 Tage Roggi60TV still

alive! Allen Unkenrufen zum Trotz!

https://www.sbroker.de/sbl/mdaten_analyse/...ANG=de&ioContid=2724

Zu Waipu: Die Analysten sind aktuell wohl noch nicht in der Lage, das Potenzial richtig einzuschätzen. Je mehr technikaffine Menschen nachwachsen desto mehr Verbraucher/User werden wir haben. Und der EXARING ist mit Sicherheit noch nicht voll ausgelastet.

 

06.03.19 19:21

23 Postings, 458 Tage bula_iIch bin kein Techniker...aber

lassen sich die 13.000 km Glasfaser nicht auch als Mobilfunk-Backbone (5G) nutzen? Idee: Freenet verkauft 5G von 1&1 und vermietet über Exaring seit landesweites Glasfasernetz an 1&1, die die Mobilfunkmasten dort anschließen dürfen...

1&1  ist meiner Recherche nach bei Glasfaser mehr auf der letzten Meile in Gewerbegebieten und Co. unterwegs, auch in Kooperation mit der Telekom.

Könnte sich gut ergänzen, kann ich aber nicht wirklich beurteilen...

 

06.03.19 23:58

1296 Postings, 991 Tage Roggi60Bula

Vielleicht möglich. Aber Vilanek und RD mögen sich vielleicht nicht und eine Zusammenarbeit zwischen beiden Unternehmen stelle ich mir schwierig vor.

Synergien über Kunden (Freenet roundabout 13,5 Mio, UI/Drillisch mit TC ähnliche Größenordnung) und Netze sind meiner Meinung nach gleichwohl vorhanden.  

07.03.19 16:38
4

11853 Postings, 3067 Tage crunch timefür Bullen die angenehmste Variante

wäre jetzt ein Rücklauf/Pullback an die Ausbruchsregion der inversen SKS. Sollte man hier wieder nach oben abdrehen, dann wäre alles erstmal unproblematisch. Zuletzt ist man ein drei dicke Widerstände gestoßen und war dabei parallel auch schon wieder bereits kurzfristig deutlich überkauft.  Entsprechend gering war eigentlich die Wahrscheinlichkeit da im ersten Anlauf durch alles durchzukommen. Die FNT-Zahlen&Prognosen haben keinen vom Hocker gehauen ( => weitere Stagnation auch in 2019 bei mindestens gleichbleibender Divi) und Sunrise ist deutlich von den Ständen gefallen wo man vor einigen Wochen noch stand. Hat sich zwar etwas wieder gefangen, aber die UPC Übernahme liegt doch etwas wie Mehltau nur auf dem Wert und Freenet hat weiter keine klare Exit-Strategie verkündet. Von daher kann man zwar mantraartig immer DiviRendite rufen, aber  wirklich sonderlich positive Dinge die Wachstum oder Sondererträge bringen sieht man nicht. Da hängt eben jetzt viel davon ab, wie die Gesamtmärkte weiter laufen nach den fast schon hysterisch- euphorischen Anstiegen seit Jahresanfang, nachdem man zuvor manisch-depressiv sich die Aktien um die Ohren geworfen hatte im Dezember. Irgendwie fehlt an den Märkten erstmal wieder eine gewisse "Normalität".  Bleibt zu hoffen Trump und Xi bringen endlich ihren Zoll-Deal in trockene Tücher, damit man erstmal weiter gute Stimmung hat ( auch wenn vieles eben schon zuletzt wohl vorweg eingepreist wurde in den ersten beiden Monaten des Jahres). Da ab 19. März die 5G Auktion laufen soll, könnte das auch rund um den Zeitraum die Telkowerte allgemein beeinflussen. (auch Freenet in "Sippenhaft", selbst wenn man nicht mitbietet?) Also schauen wir mal wie es weitergeht. Sollte man klar unter die Nackenlinie der inversen SKS laufen, dann hätte man aktuell zwei Trendkanäle( orange oder pink) bis zu deren Unterseite man wieder fallen könnte. Aber wie gesagt, es wäre schöner man könnte jetzt die technische Überkauftheit auf moderate Art abbauen, die inv. SKS bestätigen und mit einem politischen Schub (Trump/Xi) die Märkte davon abhalten sich wieder in  die nächste übertriebene Depression zu jagen.  
Angehängte Grafik:
chart_free_freenet.png (verkleinert auf 43%) vergrößern
chart_free_freenet.png

07.03.19 18:17
2

1296 Postings, 991 Tage Roggi60Ideen

für den EXARING?

Zitat aus dem Link: "Denn Conze braucht mehr Geld für Investitionen ins Programm, in Technik für zielgenauere Werbung auf digitalen Abspielkanälen und für den Aufbau einer Streaming-Plattform, die im Sommer starten soll.https://www.sbroker.de/sbl/mdaten_analyse/...ANG=de&ioContid=2724

Der Link ist aus der heutigen Mitteilung von Pro7. Die sitzen fast in der Nachbarschaft zur Exaring und ehemalige MA von Pro7 sind die Chefs von Exaring!

 

08.03.19 13:25
1

81 Postings, 1247 Tage WeilandCosta ist Geschichte

mobilcom startet scheinbar mit einer neuen Kampagne:

https://www.wuv.de/agenturen/...tzt_mobilcom_debitel_costa_fastgarnix

 

08.03.19 20:33

34 Postings, 172 Tage finanzhansDividenden-Invest?

Überlege, hier einzusteigen. Meine Berechnungen ergeben Kurse um die 20 EUR. Da ist dann natürlich alles eingepreist und Kurspotential ist nicht unbedingt da.

Aber mich locken die Divide, und auf den ersten Blick scheint die Finanzierung über Cashflow und auch der Blick auf die Eigenkapitalquote kein Problem zu sein.

Werde mich kommende Woche intensiver beschäftigen.  

09.03.19 06:45
1

659 Postings, 1380 Tage Trader1728Berenberg

Wie oft wollen die Jungs noch ihre Kursziele und Meinung zu Freenet ändern. Jede Woche was neues von dem Haufen. Womit dröhnen die sich eigentlich zu?!  

09.03.19 07:04
1

48 Postings, 217 Tage crosscountryNa denn man los...

...es sind schon so einige in den Startlöchern, die jetzt massiv aufstocken...deswegen haben es die Shorties auch letzte Woche wieder nicht hingekommen, den Kurs unter 19 zu drücken. Kurpotential ist auf jeden Fall da: Ceco Turnaround, Sunrise Verkauf / UPC Kauf, waipu Explosion, Exaring Potential, The Cloud Networks Kauf...das ist alles nicht eingepreist

Die Divi kommt seit Jahren und das Geschäftmodell ist robust; einige looong Aktionäre hier sollen ja auch schon einen negativen Einkaufskurs haben ;-) Dazu die nachgelagerte Divi-Versteuerung, also erst bei Verkauf, sofern der mit Gewinn erfolgt. Ansonsten kann so auf elegante Weise die steuerfreie Divi über den entsprechend reduzierten EK mit evtl. Kursverlusten bei anderen Aktien verrechnet. Und wenn gar nichts geht, hat man wenigstens die spätere Versteuerung und kann die Steuer so lange für sich arbeiten lassen...  

09.03.19 07:07
2

48 Postings, 217 Tage crosscountryWenn die Analysten schlauer wären...

...müßten sie ja nicht ihr Leben als Analyst fristen, oder? Mit ihren todsicheren Tipps müßten die ja schon lange alle Millionäre sein ;-) Das hingegen sind allerdings schon einige FNTN Aktionäre hier im Forum dank der stetig sprudelnden Divi-Quelle :-))))  

09.03.19 09:27
1

48 Postings, 217 Tage crosscountry5G :-)))))

Gut, daß FNTN bei 5G nicht dabei ist...die anderen werden noch ihr blaues Wunder erleben: http://www.spiegel.de/netzwelt/netzpolitik/...betriebe-a-1256875.html

Anstatt in DE erstmal 4G bis zum letzten Einsiedlerhof verfügbar zu machen und 5G punktuell und für Industrie freizugeben, wird wieder mal rumgefrickelt, so wie mit Diesel-Bashing und Heilsbringer E-Auto ;-) Warten wir mal ab, wenn ein paar 100.000 E-Autos alle nachts laden wollen, vor allem zuhause, wo i.d.R. die Technik gar nicht verlegt ist...

Das Runde muß ins Eckige, und zwar ohne Schnickschnack, und da ist FNTN mit 3/4G für die allermeisten Menschen in DE blendend aufgestellt! Und das werden über kurz oder lang immer mehr Anleger merken, vielleicht sogar ein paar Analysten, jedenfalls die, die keine Kickbacks von den Shorties bekommen...

Fröhliches nachkaufen, es gibt noch immer eine gigantische Divi-Rendite, selbst wenn die Kurse wieder Richtung 25 gehen, eine der besten Geldanlagen seit Jahren...und dank Draghi und Krise wird sich das auch nicht ändern...und Krise wird es bei der Mobiltelefoniererei und Schlautelefonsurferei ohnehin nie geben, kleiner, billiger Freudenbringer für fast alle, wird in miesen Zeiten eher noch mehr genutzt...  

10.03.19 01:40
1

3869 Postings, 3812 Tage DiskussionskulturFNT - Sunrise / UPC

https://www.cash.ch/news/top-news/...enderungen-beim-upc-deal-1292686

die änderungen können sich eigentlich nur auf den kaufpreis beziehen und sind m.e. auch dringendst notwendig. wohin teure übernahmen, deren kaufpreis via synergieeffekte "errechnet" wurde, führen können, sieht man sehr gut am aktienkurs von telefonica deutschland, wo der "wert" von e-plus zumindest aus der MK mittlerweile fast komplett entschwunden sein dürfte. wenn so etwas sunrise nach dem UPC erwerb auch passieren würde, hätte FNT ein problem.

sieht man sich die entwicklung der gesamten telekombranche in den letzten 20 jahren an, ist das risiko sehr groß. denn seitdem hat hier eigentlich jeder deal, egal ob M (merger) oder A (acquisitions), mittel- und langfristig zu kurseinbußen geführt.

aber welche chancen hat arnold, den kaufpreis groß zu drücken? mit 500 mio wäre es meines erachtens längst nicht getan... ein viertel bis ein drittel wäre besser.  

10.03.19 06:43

48 Postings, 217 Tage crosscountryGenial...

das könnte die Anzahl der waipu Nutzer weiter nach oben katapultieren...aber wie schon vorher festgestellt, waipu interessiert keine Sau, jedenfalls bei den Analysten...

"München, 06. März2019 ?Samsung und waipu.tv geben im Rahmen der Samsung Roadshow 2019 eine strategische Partnerschaft bekannt. Käufer aller in Deutschland gelieferten Samsung TVs ab Modelljahr 2019 erhalten kostenlos waipu.tv für sechs Monate zu Ihrem neuen Smart-TV. Kunden profitieren damit von modernster Smart TV-Technologie in Kombination mit dem zukunftsicheren Empfangsweg über IPTV. Durch die Integration in den Samsung Smart Hub und die Verbindung über WLAN entfällt jegliche zusätzliche Verkabelung. Mit dem waipu.tv-Account können alle Inhalte neben dem Smart TV auch auf Smartphone, Tablet und PC in allen Zimmern über das WLAN kabellos gesehen werden... " Und das ist genau die Blaupause, die waipu IPTV in jedes Haus bringen wird...

Mal sehen, wann mal mal P&L Zahlen von waipu zu sehen bekommt...dann kann man schon mal die zukünftigen Divi-Erhöhungen hochrechnen ;-)))  

10.03.19 11:06

2875 Postings, 3206 Tage bagatelaSollte

Würde,Vorstellen.
....Sollte das Sunrise-Paket verkauft werden, würde Freenet die Mittel zuerst nutzen, um die Leverage zu senken, sagte Arnold. "Darüber hinaus können wir uns vorstellen, Aktien im genehmigten Umfang von bis zu 10 Prozent zurückzukaufen." Mit Blick auf die Dividendenpolitik ergänzte Arnold, dass diese nicht von der Sunrise-Dividende abhängig sei. Von Bloomberg ausgewertete Daten zeigen, dass Analysten für das Geschäftsjahr 2019 eine unveränderte Dividende von 1,65 Euro je Aktie erwarten...  

12.03.19 06:14

48 Postings, 217 Tage crosscountryDa geht der A.... immer mehr auf Grundeis

Es mehren sich ja die Unwägbarkeiten bzgl. 5G...für alle mit SPON+ Abo hier die nächste Heulerei: https://www.spiegel.de/plus/...a-00000000-0002-0001-0000-000162787661

FNTN wird der Star, wenn alle erstmal unter den 5G Investitionen stöhnen und sehen, daß es hier keinen (schnellen) ROI geben wird...4G endlich für alle und lokal für Großunternehmen oder meinetwegen auch in der Hauptstadt 5G. Otto und Ottine Normalverbraucher sind sogar schon mit 4G fast zu schnell versorgt, um mal mit dem Schlautelefon auf fb zu daddeln oder mal den Kontostand zu prüfen...Und für IPTV gibt es ja schon EXARING mit 23 Mio Haushaltsreichweite, oder?  

12.03.19 09:21

690 Postings, 2114 Tage weisvonnix@ crosscountry

12.03.19 10:53
1

11853 Postings, 3067 Tage crunch time#12545

Da Freenet ja eh nicht mitbietet bei der 5G Auktion, kann man das Ganze gelassen ansehen. 5G wird für den Privatanwender ( Kernkundenstamm bei Freenet), die nächsten 2-3 Jahre keine Rolle spielen und dann erst sehr langsam anfangen von Interesse zu werden, da natürlich die 5G Tarife klar höher liegen werden als die LTE Tarife. ( Freenet-Chef dämpft 5G-Euphorie  -
https://www.capital.de/allgemein/freenet-chef-daempft-5g-euphorie
Nach Ansicht von Freenet-CEO Christoph Vilanek wird der neue Mobilfunk-Standard 5G auf absehbare Zeit keine Bedeutung für Endkunden haben.  .... ?Ich sehe in den nächsten fünf Jahren keine Anwendung von 5G für den Endverbraucher?, sagte Vilanek Capital (Ausgabe 5/2018, EVT 19. April)
. ) Die Privatanwender wollen auch nicht wirklich so dringend 5G, sondern die wollen eigentlich eher endlich LTE flächendeckend mit der technisch möglichen maximalen Übertragungsgeschwindigkeit. Die einen Telkoprovider haben eben ihr "Theater" jetzt rund um 5G und Freenet veranstaltet eben dafür sein  eigenes "Theater" rund um die Sunrise-Beteiligung, die gegenwärtig einen Börsenwert von ca. 740 Mio. Euro hat und damit ca. 30% der Wertes darstellt den die gesamte Freenet-MK gegenwärtig hat.  

Die Skepsis des Sunrise-Ankeraktionärs ist verständlich - https://www.nzz.ch/wirtschaft/...fordert-nachverhandlungen-ld.1465056

Sunrise-Grossaktionär will Änderungen beim UPC-Deal
https://www.cash.ch/news/top-news/...enderungen-beim-upc-deal-1292686


Da bin ich mal gespannt wie die kommenden Monate andere größere Sunrise-Aktionäre sich verhalten werden, wenn es zur Abstimmung kommt bei einer aoHV. Da muß ja entschieden werden, ob Sunrise den UPC Deal so durchführen darf oder ob Änderungen an der Bezahlungsstruktur vorgenommen werden müssen. Freenet hat ja nur knapp 25%. Da gibt es eben noch ca. 75% andere Aktionäre, die auch eine Stimme haben. Denke der Sunrise Vorstand führt derartige Gespräche mit UPC ja nicht, wenn der AR  und die großen Sunrise-Aktionäre alle dagegen wären. Muß also auch jetzt auch schon eine nicht kleine Fraktion geben die den Deal so wie er erst angedacht ist gutfindet. Wird sich aber wohl alles länger hinziehen und Freenet dürfte es schwer fallen vorher jemanden noch zu finden, der das Beteiligungspaket abkauft zu den ehemals erträumten Wunschpreisen.

 

12.03.19 11:20

1296 Postings, 991 Tage Roggi60Crunch

Sollte es zu einer aoHV kommen braucht Freenet nicht unbedingt die fehlenden 75% der Stimmen. Reicht ja die Mehrheit des anwesenden Kapitals.


Übringes https://www.finanzen.net/nachricht/aktien/...gegen-5g-auktion-7242565

 

12.03.19 11:53
1

11853 Postings, 3067 Tage crunch timeAbwärtstrend noch immer nicht überwunden

Nachdem man jüngst die inverse SKS ausgebildet hatte, gab es im Anschluß nun den typischen Pullback an diese Ausbruchsregion. Soweit bislang alles erstmal noch gut. Nur könnte man langsam auch mal etwas härter den Abw.trend angreifen, der seit dem 2018er Top noch immer fällt. Da das "Stöckchen" zum hinüberspringen täglich weiter sinkt, sollte es doch eigentlich keine unlösbare Aufgabe sein... wenn nicht politische Verwirrungen (Trump/Xi, Brexit, etc.) hier unberechenbare negative Störfeuer am Gesamtmarkt noch erzeugen oder die im letzten März-Drittel anstehende 5G Auktion in Branchen-Sippenhaft auch Provider mitbelastet,die garnicht mitbieten. Denke aber Trump/Xi müßten langsam wissen (man schaue auf die Börsen im Dezember und Dellen in der Konjunktur) was es bedeutet für ihre jeweilige Wirtschaft und Börse, wenn man schon wieder nicht die Kurve bekäme. Also an erneut aufgebauter hoher Erwartungshaltung mangelt es jedenfalls nicht, wenn man schaut was Trump immer wieder twittert. Jeder kleine Mini-Dip wird am Markt weiter gekauft, weil offenbar niemand  den erhofften trumpschen Kursprung verpassen will  =>Freitag, 08.03.2019  - Trump erwartet "sehr großen" Kurssprung https://www.godmode-trader.de/artikel/...r-grossen-kurssprung,6962021"..Sobald die Handelsgespräche beendet sind, werde der Markt nach oben schießen, verspricht der US-Präsident..."). Was glaubt wohl Trump was passiert an der Börse, wenn man NICHT erfolgreich sein wird?  Nächstes Jahr will der Mann wiedergewählt werden. Mit einem Börsen-Killer Image dürfte das schwerer werden. Also mal weiter abwarten, ob Trump  es wirklich schafft der Gesamtbörse ( und damit auch Freenet) nochmal  einen weiteren Schub zu geben in den nächsten Wochen oder ob zuviel Erwartung schon längst vorher eingepreist wurde ( was  beim Blick auf die Indizes seit  Ende 2018 nicht ganz auszuschließen wäre ( => Dow jetzt schon wieder um 3000 Punkte gestiegen innerhalb weniger Wochen) .

 
Angehängte Grafik:
chart_free_freenet.png (verkleinert auf 42%) vergrößern
chart_free_freenet.png

12.03.19 18:43

1315 Postings, 514 Tage neymarFreenet

Seite: 1 | ... | 500 | 501 |
| 503 | 504 | ... | 516   
   Antwort einfügen - nach oben

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln
Kontakt - Impressum - Werben - Pressemehr anzeigen
Top News
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Bitcoin
Goldpreis
Meistgesucht
MTU Aero Engines AG Em 2017A2G83P
Braas Monier Building Group S.A.BMSA01
Wirecard AG747206
EVOTEC SE566480
Deutsche Bank AG514000
Daimler AG710000
XING (New Work)XNG888
CommerzbankCBK100
BayerBAY001
SteinhoffA14XB9
Microsoft Corp.870747
NEL ASAA0B733
Amazon906866
Apple Inc.865985
BASFBASF11