RWE/Eon - sell out beendet?

Seite 14 von 939
neuester Beitrag: 25.09.21 18:00
eröffnet am: 11.09.11 12:39 von: Bafo Anzahl Beiträge: 23456
neuester Beitrag: 25.09.21 18:00 von: Alive Leser gesamt: 4238263
davon Heute: 348
bewertet mit 52 Sternen

Seite: 1 | ... | 11 | 12 | 13 |
| 15 | 16 | 17 | ... | 939   

12.10.11 10:44

3097 Postings, 4180 Tage BafoHeute

sehr vorsichtig sein!
Bei 31,60 liegt eine Bärenmarkt-Trendlinie! Könnte sein, dass sie sich dort heftig das Köpfchen stößt. Die Shortseller werden hier ihren Einstiegspunkt haben. Und Longies gehen raus.
Könnte zu heftigem Rückfall kommen (aber keine Panik bekommen!)

Betonung liegt auf KÖNNTE!!! (also ich geh erstmal raus, Gewinne sichern)  

12.10.11 11:00

3097 Postings, 4180 Tage BafoBei Eon

ist es der Bereich um 18,26
heute, oder in den nächsten Tagen

Kann natürlich sein, dass die Trendlinien auch durch Seitwärtskrabbelei aufgeweicht werden, dass ist ja auch eine gute Methode, um solche Widerstände zu knacken.
Die richtig dicken Brocken kommen ja erst noch. Das sind vorerst recht kleine Widerstände.
Aber man weiß nie!  

12.10.11 11:04
1

3097 Postings, 4180 Tage Bafopassend dazu

trudeln jetzt täglich neue Kaufempfehlungen von Banken und Börsenmagazinen ein, die sich während des fast 40%igen Anstieges stark zurückgehalten haben bzw. gar nichts verlauten lassen haben.
Nur Bafo war sicher, hier muss gekauft werden.  

12.10.11 12:10

3097 Postings, 4180 Tage Bafoalso wenn ich mir

die zwei so anschaue und man davon ausgehen könnte, dass die Kursbewegungen weiterhin so schnell und knackig ablaufen:

dann wären seit Threadbeginn technisch 100% drin
also Eon um die 22 Euro rum und RWE um die 40/45 Euro.
Aber das ist noch Spinnerei.
Möglich wäre es allerdings. Wenn die mal richtig Luft holen würden, dann donnern die durch die Decke. Auf jeden Fall zwei Super Aktien. Ganz saubere Chartbilder, recht sichere, liquide Werte, die würde ich immer handeln, egal auf welchem Niveau. ThyssenKrupp ist genauso ein Schätzchen :o)
Also die Drei liebe ich.  

12.10.11 12:27
1

10140 Postings, 5604 Tage deluxxeTja, dass mit der W-Formation

hatte schon was für sich....
http://www.ariva.de/forum/RWE-Eon-sell-out-beendet-449057?page=9

Krise ist vorbei....  

12.10.11 12:31
1

10140 Postings, 5604 Tage deluxxeIm Oktober gehts hoch

12.10.11 12:36
1

3097 Postings, 4180 Tage Bafoluxxi, Du hattest

mal wieder Recht
also so wie immer ;o)
gelernt ist halt gelernt.

natürlich gibt es immer wieder genug Gründe, die Anleger in Angst und Schrecken zu versetzen.
Also ich hab mal wieder gesehen, man braucht gar keine Charttechnik!
Einfach auf die Seite vom Aktionär gehen.
Sind die bullisch - Verkaufen
sind die bearish - Kaufen, bis der Arzt kommt!!!

recht simple eigentlich  

12.10.11 15:53

3097 Postings, 4180 Tage Bafodie Jungs

bei Daimler sind heute sehr glücklich.
Ich habe auch eine Meinung zu Daimler, aber die werde ich ihnen nicht mitteilen.
Die Nachricht wäre zu traurig und sie würden mich dafür nur hassen. :-(
Vielleicht habe ich mich auch nur verguckt...
mal schauen.  

12.10.11 16:45

115 Postings, 3954 Tage uki12RWE

 Der DAX hat Nachholbedarf .  Offensichtlich sind die 7400 vergessen.Die Frage ist,ob RWE eine Verschnaufpause einlegt und den DAX alleine ziehen läßt .             Die 40 wären  ein respektables Ziel 

 

13.10.11 12:19

711 Postings, 3764 Tage LisanneMHallo Forum :-)

 

Dax verliert, RWE und EON beide über 3% im Minus. Autsch....jetzt bloß nicht nervös werden.

War's das schon mit der Erholung, was meint denn unser Spezialist Bafo dazu?

LG Lisanne

 

 

13.10.11 13:01

711 Postings, 3764 Tage LisanneMUps ...falsches Forum ..

13.10.11 13:07

657 Postings, 3902 Tage scott.87lisanne

lass die beiden doch mal luft holen.. die 3% minus heut sind doch nicht so tragisch.. :)  

13.10.11 13:39

711 Postings, 3764 Tage LisanneM@Scott grüß dich :-)

 

Du hast sicher recht, wunderte mich lediglich, daß beide stärker verloren als der Dax......das war alles. RWE und EON sind zur Zeit die stärksten Verlierer im Dax. Denke aber, die berappeln sich auch wieder.

Bei meinen Einstiegskursen bin ich weiterhin natürlich gut im Plus.

LG Lisanne

 

 

13.10.11 15:07

246 Postings, 3955 Tage Andy MillerHoffentlich...

fällt es nicht weiter, sonst muss man sich als Forum-User wieder das über sich ergehen lassen:

Das geht ja ab wie eine Rakete, ich liebe diese Aktie...,
Oh, 3% im Minus, na was solls, jetzt bloß nicht nervös werden...,
Wieder runter, hätte ich bloß doch die Gewinne mitgenommen, jetzt lohnt es sich nicht wirklich...,
Oh, unter dem Einkaufskurs, geil, kaufe ich nach.
Kurs geht hoch, wuste ich doch...,
Kurs get runter, macht nichts, sitze ich aus...,
Die Drecksaktie fällt ja immer noch...!
Pfeifen im Walde...

 

13.10.11 15:50

112 Postings, 3867 Tage Sams1974Pfeifen

Das Pfeifen hab ich schon wieder aufgehört.

Aber wenn es nochmal rapide abwärts geht hoffe ich doch das die "Einzeilerphasen" über Pommesbuden diesmal übersprungen werden.

 

13.10.11 19:37

3097 Postings, 4180 Tage BafoNabend Leute,

lol, die beiden fallen mal ein paar Prozente und die Ersten rutschen schon wieder ganz unruhig auf ihren Stühlen hin und her :-D
Nach fast 40% Kursanstieg dürfen - nein, müssen Aktien auch mal korrigieren! Sonst wäre im Chart nur eine gerade Linie nach oben zu sehen, oder?

Technisch sind beide ok, die zweite Welle (Beginn 23.09.) geht nun in die Korrektur, um die ihre Schlußwelle auszubilden.
Optimale(!) Korrekturziele:

Eon: ca 17,05 (weil die Wellen den Aufwärtstrend leicht "überspringen" )

RWE: ca 29,20 /28,70

War heute den ganzen Tag nicht da und bin voll platt, hab mal schnell den intraday Chart überflogen. Aber ich sehe, die Aktien sind auch schon bei den ersten schwachen Unterstützungen wieder nach oben abgeprallt. Ich seh momentan überhaupt keinen Grund zur Sorge - natürlich auch, weil ich gestern verkauft habe ;-P
aber technisch bewegen sie sich VÖLLIG NORMAL.
Beruhigungstropfen können wieder in der Hausapotheke verschwinden.  

15.10.11 00:32

473 Postings, 7900 Tage SHAKALim Pos. #318 hatte ich

KZ für rwe von  mind. 33 - max. 34,50  ? angegeben.
Bin mir jetzt langsam sicher, das wir mind. 34,50 max 37 ? erreichen.  

17.10.11 09:38
1

10140 Postings, 5604 Tage deluxxeKrise? Welche Krise?

http://www.ariva.de/forum/...fen-froehlich-auf-kaufen-384565?page=287

Na, habt ihr's jetzt kapiert??????????

So wird das Spiel IMMER gespielt!  

17.10.11 10:01

264 Postings, 3903 Tage gekko26@eon divi

sagt mal wurde die divi am 5.05.11überwiesen oder erst ende des jahres ???da ich bei mir auf dem konto keinen betrag verbuchen konnte

mfg

 

17.10.11 10:03

231 Postings, 7673 Tage EukalyptusKlar wurde die schon überwiesen.

Einen Tag nach der HV.  

17.10.11 10:27

264 Postings, 3903 Tage gekko26@divi

jep thx posten gefunden hatte nicht richtig geguckt

 

17.10.11 17:46

3097 Postings, 4180 Tage BafoMensch, die ham

ja heute wieder ne Vollmeise :-D
Hab aber trotzdem grad gekauft - heute mal Eon !
Das sind ja schon wieder Kursziele, da dachte ich, die arbeiten das bis Mittwoch ab und nun haben die den Markt heute schon verkloppt, diese Verrückten - der Hammer :-D  

18.10.11 18:05

3097 Postings, 4180 Tage Bafomeine 17,05

wurden heute einfach mittels Gap übersprungen - Frechheit :o(

Zwei Szenarien sind ab jetzt bei Eon m.M.n. zu favorisieren:

A: Rücklauf auf 16 Euro anschließender Pullback an die 16,85 (dort muss man dann weitersehen, ich werde dies nochmal berechnen)

Mein Lieblingsszenario B wäre allerdings die Beendigung der Korrektur und Anlauf auf 18,70.
Von dort aus müsste eine größere Korrektur mit dem Mindestziel ebenfalls in den Bereich 16 Euro starten. Wenn man die Zeitachse weiter verschiebt, liegt Szenario B eher im Bereich des Möglichen. Mal sehen. z.Z. noch voll im Korrekturmodus und da muss man mit solchen Hinterhältigkeiten wie dem Gap heute morgen rechnen (Shortseller!)  

19.10.11 15:24

1260 Postings, 4490 Tage ParadiseBirdcharttechnisch doch so...

Bei ca. 18 ? liegt ein starker Widerstand, der erstmal überwunden werden muss. Da ist sie jedenfalls kürzlich abgeprallt und ging nach unten (vor 5 Börsentagen). Unter 18 gibt es kaum charttechnische Marken, das einzige ist vielleicht der Widerstand bei ca. 15,20 ?.

Die kurzfristige Unterstützungslinie des derzeitigen Aufwärtstrends liegt bei deinen (Bafo) ca. 16,85 ? dann, ja. Die 4 Tage Korrekturmodus bilden eine Flagge von 18 bis 16,85 ?.

D.h. Leute, die an einen weiteren (kurzfristigen) Aufwärtstrend glauben, sollten bei 16,85 bis knapp über 17 reingehen.

Ansonsten ist der langfristige Abwärtstrend (Kanal zwischen 16 und 22 etwa) noch intakt. Sie muss noch viel höher, wenn sie den brechen will.  

19.10.11 17:19

3097 Postings, 4180 Tage BafoMahlzeit,

@Paradise:

Bei 18 gab es aber einen Break, der Kurs lief ja weiter.
Also für mich wäre jetzt das technische Mindestziel 18,78.
Schaut man auf den Trendaufbau, könnte es aber noch weiter laufen: 19,25 und sogar 20,05.
18,78 ist aber ein Widerstand, wo der Kurs m.M.n. auf alle Fälle erstmal (mindestens leicht) einbricht bzw. wo es Gezerre geben wird.


Dein Einwand ist aber berechtigt, da man auch am Candlestick eine Art Deckelung vorfindet, kein Überschießen (was sonst ständig zu sehen ist)  usw. also man muss schon auf der Hut sein (so wie immer)  

Seite: 1 | ... | 11 | 12 | 13 |
| 15 | 16 | 17 | ... | 939   
   Antwort einfügen - nach oben
Werbung
finanzen.net zero
finanzen.net zero

Oskar

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln