finanzen.net

"Wenn das Gold redet, dann schweigt die Welt!"

Seite 10430 von 10842
neuester Beitrag: 12.11.19 00:52
eröffnet am: 02.12.08 19:00 von: maba71 Anzahl Beiträge: 271043
neuester Beitrag: 12.11.19 00:52 von: nanny1 Leser gesamt: 18741346
davon Heute: 687
bewertet mit 348 Sternen

Seite: 1 | ... | 10428 | 10429 |
| 10431 | 10432 | ... | 10842   

18.06.19 22:36
1

2688 Postings, 866 Tage ResieWenn die Leute ....

wirklich wüßten welche impliziten Schulden und Haftungen diese Machthaber ihnen aufgehalst haben , dann könnten sie nimmer schlafen . Die offiziellen 2 Billionen Euronen sind eigentlich ein Klacks . Es gehört dem Pöbel nämlich nicht einmal mehr das schwarze unter den Fingernägeln . Es wird dann ALLES verstaatlicht . In der schuldenfreien Immo darf man dann schon noch wohnen , aber für die staatlich vorgeschriebenen Miete . Kreditfinanzierte Immos sind dann ohnehin wegg . Es führt eben kein Weg an anonymen Gold & Silbär vorbei . Wenn der Pöbel auch noch die ganzen Schweinereien erfahren tut , wird er sich übergeben müssen . Dann wern die Schafe blöcken : " Kaiser , bitte hilf uns" . Auf den Knieen werden sie IHN bitten & flehen . Bald in diesem Theater .  

18.06.19 22:45

2765 Postings, 855 Tage goldikResie #721 Zittern.. Sie kennen sich

offensichtlich gut aus.                                                Vanille#719 richtig,Herr goldik,...Wenn Sie es sich leisten können? warum länger in einer unerträglichen Lage aushalten.Wenn Arbeit den Menschen kaputt macht,  muss man etwas ändern,und zwar selbst.  

18.06.19 22:56

2765 Postings, 855 Tage goldikForce Majeure,#..720, Offensichtlich haben

Sie den falschen Steuerberater,oder Sie verdienen zuviel.(War ein Scherz!)  

18.06.19 23:00
4

5264 Postings, 3168 Tage toni1111gute Nacht pseudo Demokratie

Eine Kommission mit öffentlichem Auftrag als Geheimbund? Altersvorsorge Teil I b.

Gerade war Altersvorsorge, Teil I. bis Teil III. fertig, da erreicht uns ein Text von Reiner Heyse vom Seniorenaufstand Kiel zur im Geheimen tagenden Rentenkommission der Bundesregierung. Diesen Text schieben wir als Teil Ib dazwischen. Am Mittwoch, den 19. Juni, wird im Teil II die sogenannte Rürup-Kommission vorgestellt. Das war schon Provokation genug. Der amtierende, für die Renten zuständige Minister Hubertus Heil setzt das Jung und Alt veräppelnde Spiel weiter fort und wundert sich wahrscheinlich immer noch, dass ihm und seiner Partei weder Alte noch Junge vertrauen.

https://www.nachdenkseiten.de/?p=52585

 

18.06.19 23:07

19125 Postings, 3266 Tage charly503und wie nun weiter, lieber toni?

was ist zu tun?  

18.06.19 23:17
1

19125 Postings, 3266 Tage charly503ist Euch schon mal der Verdacht gekommen dass,

wenn es gar keine bekannten Verursacher oder wenigstens Anhalspunkte gibt, auch keine Beweise gefunden werden können? Hat man schon Beweise zur MH17 gefunden? Weiter zurück will ich nicht buddeln, aber merkwürdig ist schon, das man von den 19 fast die Lebensläufe kannte, welche jedoch nie gefunden wurden?  

18.06.19 23:20

5595 Postings, 2300 Tage warumistEinfach um das Gedächtnis etwas zu erfrischen

"Die Dissertation von Angela Merkel förderte keine wissenschaftentlichen Erkenntnisse zutage. Sie hat lediglich aus 145 Quellen abgeschrieben - sagen Kritiker. Der wissenschaftliche Nutzen geht gegen Null. Die Arbeit weist zudem gravierende Fehler auf."

https://www.mmnews.de/politik/124587-merkel-doktorarbeit-ein-fake



 

 

18.06.19 23:26

5595 Postings, 2300 Tage warumistGoldik, sorry Akhe,

ist das auch moralisch verwerflich ?

Das können Sie aber nicht beurteilen,  aus Mangel an dem Moral.

Gute 8!
Sorry,
Heil Anton!  

18.06.19 23:37

2765 Postings, 855 Tage goldikWarumist es moralisch verwerflich

solche "Fragen"zu stellen? Vielleicht weil Sie die Dissertation gar nicht gelesen haben,geschweige denn beurteilen könnten,ob derartige Vorwürfe gerechtfertig sein könnten.Da gibt´s (auch im Goldthread) einige hellere Köpfe.  

18.06.19 23:40

5595 Postings, 2300 Tage warumistHeute war ich mit meinen Lieben lecker essen,

30 Jahre sind wir schon verheiratet, 30 Jahre Liebe und Kampf.

Kann locker empfehlen, das Entrecôte war echt spitze, die Grün-Veganer können Schnappatmen so lange sie wollen, das Fleichsaft in Zusammenspiel mit der Soße,  ein Gedicht!

http://www.kitchen-library.de/essen-trinken.html

 

18.06.19 23:44

5595 Postings, 2300 Tage warumistGoldik , sorry, Akhe,

aber den Donald permanent jeden Tag durch den Kakao zu ziehen ist selbstverständlich in Ordnung.
Der gehört einfach nicht zu uns, den Roten.  

19.06.19 00:13
1

5595 Postings, 2300 Tage warumistIch glaube , Galearis hat das schon angedeutet

doppelt hält besser!

"Der große Flüchtlingszuzug wird sich für Deutschland nach Einschätzung des Ex-Bundespräsidenten Christian Wulff zu einem ähnlichen Glücksfall entwickeln wie die deutsche Einheit. In einigen Jahren werde Deutschland auf den Flüchtlingszuzug als einen großen Moment seiner Geschichte zurückblicken, sagte Wulff am Dienstag in Hannover."

Warum macht er das? Geldnot, Erpressung,  beides?

Fast unbegreiflich !

Ein Land ohne moralische und ethische Führung.
 

19.06.19 06:58

7718 Postings, 3864 Tage AkhenateGratuliere, lieber goldik,

jetzt hat unser warumist auch Sie zu einem Double von Akhenaten ernannt. Fühlen sie sich geadelt. Noch höher als Pharao geht nicht :))
-----------
Kommt der Mut, geht der Hass.

19.06.19 07:05
3

5025 Postings, 3075 Tage SilverhairDissertationen

Ich möchte HEUTE mal eine Tiefenprüfung ebendieser Neuen, von heute, vornehmen.
Wenn schon die Dekane, Tutoren, Proffs feststellen, dass es mit dem anwendungsbereiten Wissen der Studenten gar nicht weit her ist, kann bei der verschleiernden Vernetzung eigentlich nur Schreckliches herauskommen.
Lieber studieren als arbeiten, ist doch zum Weg der "neuen Intellilenz" geworden.
Masse statt Klasse. Alles bildet sich ein den Nürnberger Trichter bekommen zu haben ( die wissen OHNE zu googeln sowieso nicht was das ist), aber angeben und plappern wie 10 nacksche Hamster.
Die große Fresse über andere, scheint heute Qualifikation genug zu sein.
Nur nicht dahinter schauen, in diese neue Kultwelt, wo Kleider und Sprüche Leute machen.
 

19.06.19 07:13
1

2946 Postings, 2114 Tage dafiskosWo etwas angespannt erzittert

- ist Druck und Spannung
- muss entlastet werden
- Zerreissprobe des Körpers
- Zittern  ist meist ein vorübergehender Zustand, der häufig in einen anderen Zustand mündet, manchmal auch in den vorherigen.
- Zittern ist meist ein automat. willentlich unbeeinflussbarer Mechanismus, der einer notwendigen Kompensation dient. Manchmal essentiell und existentiell.

Komisch. Irgendwie hat mich der Anblick der zitternden Merkel überhaupt nicht überrascht, zumal das doch die ganze Situation des Landes perfekt abbildet (zum Zerreissen gespannt und kurz vorm Erzittern) und Wahrheiten ja immer irgendwann ans Licht kommen.

Das wäre schon schön, wenn das (Gesamt)Problem mit nur drei Glas Wasser und einem (Weg)Lächeln behoben wäre, wie sie der Welt suggerieren möchte.  

19.06.19 07:26
3

5025 Postings, 3075 Tage SilverhairMax Otte hat die Gesellschaft schön vorgeführt

Er beschrieb den Hype um diesen erschossenen Ex..... als gefundenes Fressen für neue Hasstiraden gegen alles was "Rechts" beschimpft werden darf.
Nun hat man wieder einen Grund...und überbietet sich wieder beim hochschaukeln...
Kurz darauf, nach dem organisierten Drohungen, oder auch Shitstorm genannt, gab er zu sich "geirrt" zu haben.
"Die Welt ist eben eine Scheibe!"
Irrig, wer annimmt, an diesem Prinzip hätte sich was geändert.
Merkel garantiert das. Sanktionen gegen Russland aber Nordstream.
Merkel weicht keinen Deut von ihren einstigen Positionen ab.
ALLES was sie einmal sagte, steht in Stein gemeißelt. Kein Wort, keine Aussage wird widerrufen, geändert, angemaßt. Minsk 2 verträte sie in 15 Jahren auch noch genau so wie vor 5 Jahren.                          
 Zittern.?..!
Es gibt !!!Forschungen!!!, warum mal "Jemand" mit der Hand zitterte.
Von Parkinson bis Medikamentenentzug ist da alles dabei.
Man kann mir viel erzählen, aber einen nur Dehydrierten habe ich aufrecht stehend noch nie so gesehen.                    Einigen wir uns auf: "Der fehlte was..."         ;-)
Die Clinton endete auch schon mal so ähnlich... natürlich weiß das niemand mehr. Ist ja auch fast 3 Jahre her.
Aber vllt darf man über so was nicht spekulieren. Rechts hassen ist politisch gesünder....  

19.06.19 07:53
3

2688 Postings, 866 Tage ResieIm bald kommenden ....

Kaiserreich soll der hinterhältig abservierte Ex-Präsi des Verfassungsschutzes, Maaßen angeblich wieder auftauchen - vielleicht als oberster Chef der Volksgerichte ? Möglicherweise hat die Hex das erfahren und die Zitteritis kriegt . Es wird in Zukunft überhaupt keine Parteien mehr geben , da sich das Konzept Demokratie als hochverräterischer Unsinn erwiesen hat. Nach dem Systemwechsel werden die Leut von DemokRATTie und SozialisMUS ohnehin nix mehr wissen wollen , da ihnen von den "Oberen" alles geraubt wurde . Alle hohen Funktionäre in der Monarchie werden nur Männer sein . Es wird dann alles um 180 Grad umgedreht werden .  

19.06.19 08:34

7718 Postings, 3864 Tage AkhenateDie Todessehnsucht der Briten

Bisher hielt ich ?Todessehnsucht? für nur ein deutsches Phänomen und hielt die Briten für zu phlegmatisch dafür. ?Keep calm and carry on? ihre Devise. Aber seit kurzem hat sich in der britischen Psyche etwas geändert.

Warum der Pausenclown Boris Johnson nun die besten Aussichten hat als Nachfolger von Theresa May Prime Minister zu werden mystifiziert mich.

Nun ja, er wurde von seiner eigenen Partei, den MPs der Konservativen bislang zum Leader auserkoren. Das sagt nicht unbedingt etwas über den Willen der Briten aus. Das kann sich nur bei der nächsten Wahl bestätigen und die liegt fern.

Vier der fünf noch verbleibenden Kandidaten gehen davon aus, daß die EU zu weiteren Verhandlungen bereit sein wird, wenn die Briten nur mit einem Austritt ohne Deal am 31. Oktober drohen.

Das ist so als ob jemand eine geladene Pistole an seine Schläfe setzt und seinen Opponenten zuruft: ?Wenn Du nicht machst was ich will drücke ich ab?.

Mal sehn wer zuerst blinkt.
-----------
Kommt der Mut, geht der Hass.

19.06.19 09:01
3

2984 Postings, 1131 Tage agronauterixHeute mal wieder...

ein FED-Zinsentscheid.....hm, die US-Wirtschaft läuft nicht rund, also müssen wohl Kaufanreize her, ergo billige Konsumentenkredite im Inland durch niedrige Zinsen, was als willkommene Nebenwirkung den USD abwertet und somit zusätzlich für Nachfrage aus dem Ausland sorgt. Soweit die Theorie.....blöd nur, dass eben auch diese Abnehmerländer vor denselben Problemen und Herausforderungen stehen, weltweiter Abwertungswettlauf bis hin zum Krieg der Währungen.....Spannung beim Goldkurs also garantiert, zumal dieser in USD kurz vor dem Jahres- und auch Sechjahreshoch, und in EUR um die magischen 1.200 je Unze steht......"Geld ist Macht, Macht ist mehr Macht", also mal sehen, wer gewinnen wird.......but keep in mind: In the long run we're all dead...!

#morning_has_come_return_into_the_sun
 

19.06.19 09:03
2

17043 Postings, 2171 Tage Galearisdumme Frage, silverhair, bist du so naiv , oder ?

was hast du geglaubt  ? dass Märkl irgendwas widerruft >>?  Wer Bnai Brit Ordna trägt, ist treu bis in den ....
es ist nur noch ein Schande welch dummes Volk hier lebt und wählt .
Manipuliert durch Dumbphlone, TV , Streaming und Grünenhysterie  die meist mit Biz- Klasse fliegen,  mit Luxuslimo fahren  , zum Teil  seltsame, abartige sag ich mal Vorsichtig "Neigungen"  haben, aber fernsehwirksam die letzten Meter mit dem Fahrrad ankommend, gefilmt werden.
Es gibt im Volk tausendmal bessere Leute, als das was da gerade dran ist. Und die müssen nicht mal studiert haben.  

19.06.19 09:43
4

2946 Postings, 2114 Tage dafiskosMal ne ganz andere Frage

zum Thema "zukünftige Handelbarkeit von Aktien" :

Trump hats ja schon mal durch die Blume anklingen lassen, dass auch ein Ausschluss z.B. der Europäer aus den US- Märkten möglich sei ...

Ich tue mich extrem schwer, hier die Risiken für den Besitz von US- Papieren einzuschätzen. Dass aber ein solcher Börsen- Handels- Bann zwischen Nationen durchaus auch mal die logische Konsequenz von Wirtschafts-, Handels- und Währungs-Streitigkeiten sein könnte / würde, ist doch nachvollziehbar, oder ? Sollte die Wirtschaft dort in eine Krise abrutschen, wäre doch die "kalte Enteignung" von ausländischem Kapital in seinen Unternehmen doch eine der ersten / sinnvollsten / leichtesten / wirksamsten Maßnahmen, indem man diese Unternehmen einfach dem ausländischen Handel entzieht, oder ?

Wie seht ihr das ?

Ich frage das auch deswegen, weil ja gerade auch einige US- EM-Miners z,Zt. seeehr aussichtreich erscheinen. Und die viiiiel europ. Kapital binden.  

19.06.19 09:54
1

2984 Postings, 1131 Tage agronauterix@dafiskos - #260746

Zitat: ".....wäre doch die "kalte Enteignung" von ausländischem Kapital in seinen Unternehmen doch eine der ersten / sinnvollsten / leichtesten / wirksamsten Maßnahmen, indem man diese Unternehmen einfach dem ausländischen Handel entzieht, oder ? "

Na ja, dafiskos, man muss ja nun wirklich nicht jedes theoretisch mögliche Szenario durchspielen......und sollte es denn tatsächlich mal dazu kommen, dass ausländische Anteilseigner enteignet werden, so würde dies wohl kaum ohne Grund geschehen, wobei dieser Grund dann ganz sicher u.a. auch dafür sorgen würde, dass du, ich und beinahe alle anderen ganz andere Probleme als die nicht-mehr-Handelbarkeit ihrer Aktien hätten.....

Also merke: Im Leben gibt's für nichts eine Garantie.....Angsthasen hocken in ihrer Bude und überlassen den Mutigen somit freiweillig die Welt.....
 

19.06.19 10:01
1

2946 Postings, 2114 Tage dafiskosagronauterix

Doch, ich halte es sogar für notwenig UND sinnvoll, gerade zur Zeit, solche Szenarien AUCH durchzuspielen. Zumal es ja bereits bereits - allerdings noch unklare - Anhaltspunkte für solche Szenarien gibt.

Und deswegen stelle ich halt - mir und Euch - auch die Frage nach den Risiken und Eurer Sichtweise / Euren Bewertungen dazu.

Ist aber schon auch klar, dass 98% erst immre nach den Risiken fragen, wenn sie schon Tatsachen sind. Und dass sie vorher eben nicht danach fragen wollen.  

19.06.19 10:13
1

2984 Postings, 1131 Tage agronauterix@dafiskos - #260748

Zitat: "Ist aber schon auch klar, dass 98% erst immre nach den Risiken fragen, wenn sie schon Tatsachen sind. Und dass sie vorher eben nicht danach fragen wollen. "

Na hoppla, dass klingt ja so, als hättest du dir die Antwort bereits selbst gegeben: Also, nur zu, dann lass doch einfach die Finger von ausländischen Aktienmärkten und reih' dich ein in die lange Schlange derer, die einerseits über Niedrig- und Nullzinsen jammern, diese Situation dann auch noch wirtschaftlich und finanzpolitisch zu analysieren und zu erklären versuchen, und dann mehr oder weniger wütend dabei zusehen, wie ihre angesparte Lebensleistung an Kaufkraft verliert.....
 

19.06.19 10:16

2946 Postings, 2114 Tage dafiskosIch glaub

Du hast meine Frage nicht richtig verstanden. Gegen das Klingen bei Dir kann und will ich nix unternehmen.
Trotzdem danke für Deine Bezugnahme.  

Seite: 1 | ... | 10428 | 10429 |
| 10431 | 10432 | ... | 10842   
   Antwort einfügen - nach oben

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln
Kontakt - Impressum - Werben - Pressemehr anzeigen
Top News
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Bitcoin
Goldpreis
Meistgesucht
Wirecard AG747206
Airbus SE (ex EADS)938914
Daimler AG710000
NEL ASAA0B733
Deutsche Bank AG514000
Lang & Schwarz AG645932
bet-at-home.com AGA0DNAY
Viscom AG784686
flatex AGFTG111
Basler AG510200
Microsoft Corp.870747
Apple Inc.865985
Sloman Neptun Schiffahrts-AG827100
AlibabaA117ME
Amazon906866