Amalgam - ein Verbrechen an die Menschheit

Seite 1 von 14
neuester Beitrag: 20.01.10 12:24
eröffnet am: 05.01.06 18:28 von: Brody Anzahl Beiträge: 347
neuester Beitrag: 20.01.10 12:24 von: Terrorschwe. Leser gesamt: 79389
davon Heute: 18
bewertet mit 33 Sternen

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
12 | 13 | 14 | 14   

05.01.06 18:28
33

243 Postings, 6112 Tage BrodyAmalgam - ein Verbrechen an die Menschheit

Jede Person, die Amalgamplomben im Mund hat, sollte den Vortrag von Dr.med. Klinghardt www.members.aol.com/amalgami/klinghardtvortrag.html lesen.Er selbst lies sich die Amalgamblomben rausnehmen und wäre beinahe als folge daran, an beiderseitigen Nierenversagen gestorben.

Jede Amalgamblombe besteht aus mind. 50% Quecksilber, bei Raumtemperatur verdampft ständig flüssiges Quecksilber aus der Blombe, wird von der Atemluft oder dem Speichel aufgenommen und im Körper angereichert. Innerhalb von 24 Std. wandert das Quecksilber über das Rückenmark in das Gehirn und setzt sich im zentralen Nervensystem fest. Dieses haben Tierversuche bewiesen, in denen Schafen und einem Primatenaffen radioaktiven Amalgamblomben eingesetzt wurden.

Symptome können sein: starke Müdigkeit, Antriebslosigkeit, Migräne, Tinnitus, Allergien jeglicher Art, roter Rachen, chronische Gelenkprobleme, Muskelschmerzen, Schlaflosigkeit, Konzentratiosstörungen, Verdaunungsprobleme (typisch ist der Candidapilz), Asthma, Schuppenflechte und vieles mehr.

Amalgam ist verantwortlich für MS, Alzheimer und Parkinson.

Der Körper reichert jeden Tag mehr und mehr Amalgam an in z. B. Tumoren, zysten, Narbengewächsen, Krebs und Warzen und den Organen des Körpers. Die Leber und Niere sind so überlastet, dass nur sehr wenig Quecksilber ausgeschieden wird. Was einmal im Gehirn angereichert ist, bleibt für immer.

Deshalb sollte man unter 3 fach Schutz die Amalgamblomben beim richtigen Zahnarzt entfernen lassen. Danach eine Amalgamausleitung durchführen lassen.

Ich empfehle die Bücher:

Dr. Joachim Mutter; Amalgam, Risiko für die Menschheit  
Andreas Bosch;      Die Rettungsinsel  
Max Dauderer;       Amalgam

sowie die Internetseiten:

http://www.amalgamdiezeitbombe.de/
http://forum.amalgam-forum.ch/

Brody  
Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
12 | 13 | 14 | 14   
321 Postings ausgeblendet.

27.04.07 17:55
1

129861 Postings, 6192 Tage kiiwiibtw.:noch wichtiger, als Leute, die Steuern zahlen

sind Leute, die investieren...

sie schaffen Arbeit


MfG
kiiwii

 

27.04.07 19:12
3

64384 Postings, 7674 Tage Kickyes gibt unglaublich viele Heilstheorien

von Noni und Aloe über EM-Technologie und die Wellnesspflaster Kinotakara (beide von geschäftstüchtigen Japanern)bis zu dem ominösen Zipper und der Klinghardtschen Ausleitungstheorie mit Chlorella-Algen und Koriander.Ich erinnere mich an jemanden hier im Board,der nur noch Broccolisuppe ass und darauf schwor ,und ich finde da wird mit vielem ein aberglaubenähnlicher Unfug getrieben-nur die Leute die daran glauben ,tun dies vermutlich nur, weil es ihnen irgendwie geholfen hat.
Das ist nicht anders mit den vielen Ernährungsmethoden von vegetarisch bis veganisch,bis man schliesslich nur noch Obst und Gemüse isst und für seine Umwelt fast unerträglich wird
einen wirklich interessanten Artikel zu dem Thema las ich vor kurzem bei der Zeit
http://www.zeit.de/zeit-wissen/2006/05/Titel_Ernaehrung.xml
und den sollte sich jeder dieser Essensfanatiker mal durchlesen  

29.04.07 21:45
1

7 Postings, 4934 Tage AltesWeibIch habe jetzt über 1 Jahr Pause gemacht

Jetzt leite ich weiter aus. Mit Rizinußölkur 1 mal wöchentlich und nach Klinghardt
mit Solidago (Nierentropfen 3x20 Tropfen täglich), Hepatik (Lebertropfen 3x15 Tropfen täglich), Algen Bio-Reurella, Bärlauchtropfen und Koriandertropfen nach folgendem Schema:
http://64.233.183.104/...pfehlung.htm++Bio+Reu+Rella+Ausleitung&hl=de

MfG
AltesWeib  

29.04.07 21:48

21235 Postings, 5367 Tage Highway StarGeldschneider und Madame tztztztz

30.04.07 09:09

456 Postings, 6135 Tage pheckelt@karlchen

warum unterstellst du mir kein steuerzahler zu sein?

ich stehe seit meinem 16. lebensjahr in brot und arbeit, jawohl!

 

03.05.07 17:42

456 Postings, 6135 Tage pheckelt#325 ich kann nur mit dem kopf schütteln

was sich hier so mancher reinknallt.

- hört sich so an, als wenn der deibel mit dem belzebub ausgetrieben wird. *ggg

was wollt ihr euch denn als nächstes reinknallen, nicht nur quecksilber speichert der körper, auch medikamente. aber ist ja alles rein pflanzlich ... *g die härtesten drogen sind übrigens auch rein pflanzlich, siehe heroin (aus schlafmohn)...

in diesem sinne,
peter  

03.05.07 18:46
2

7 Postings, 4934 Tage AltesWeib@pheckelt: Rinzinußöl leitet auch Medikamente aus

Solidago+Hepatik sind homöopatische Mittel und sollen Leber und Nieren "frei" machen, damit die Schwermetalle dort nicht "hängen" bleiben. Die Algen binden die Schwermetalle im Darm. Der Bärlauch löst Depots aus dem Gewebe, Koriander löst Depots aus Gehirn und Nerven. Die Schwermetalle werden durch Bärlauch+Koriander wieder in den Blutkreislauf gebracht und geraten dann über Leber+Niere in den Darm wo sie durch die Algen gebunden werden. Bärlauch und Koriander sind Würzmittel wie Petersilie und Knoblauch. Der Bärlauch ist mit Knoblauch vergleichbar und Koriander mit Petersilie. Also alles nicht so schlimm wie du es dargestellt hast, pheckelt.
Desweiteren leitet Rizinußöl auch Medikamente aus der Leber aus. Ich nehme es, weil ich regelmäßig schwere Medikamente wegen einer schweren Erkrankung nehmen muß.
Aber da du ja gesund bist, brauchst du ja nichts nehmen und kannst dich darüber weiterhin belustigen was andere in ihrer Not einnehmen müssen (oder wollen).  

03.05.07 21:49

243 Postings, 6112 Tage BrodyZu 314 und 315

Zu 314: Bitte nicht Ursache und Wirkung verwechseln
Die "vernünftigen" schulmedizinischen Untersuchungen hat es ja gegeben, führten aber nicht zum Erfolg. Meistens hieß es: "Wir können nichts finden, haben sie vielleicht Stress?"  Bei Ratlosigkeit der Ärzteschaft kommt denn der Klassiker: "Es ist bestimmt psychosomatisch, gehen Sie mal zum Psychologen." Bis Oktober 2005 wußte ich noch gar nichts von Amalgam und wurde von sehr starken Krankheitssymptomen begleitet.
Erst die Amalgamentfernung und -ausleitung sowie Zahnherdsanierung haben die Krankheitssymptome beseitigt. Das Buch von Andreas Bosch "Die Rettungsinsel" könnte helfen zu verstehen. http://www.die-rettungsinsel.gmxhome.de/

Zu 315
Ich arbeite, schlafe und leite gleichzeitig Schwermetalle aus, obwohl es  vor 1,5 Jahren mit dem Arbeiten und Schlafen sehr schwierig war.


Sehr passend zur heutigen Situation:
Professor Dr. Erich Schöndorf, bekannt durch seine Tätigkeit als Staatsanwalt in den Frankfurter Holzschutzmittel- und Amalgamverfahren, resümiert im April 2003 auf die Frage "Wie geht es weiter?":
"Ich weiss es nicht. Auf Politik und Justiz kann man sich nicht verlassen. Über die Politik oder die Gerichte wird das Problem der chronischen Vergiftungen nicht gelöst werden. Wir müssen einen anderen Weg gehen.
Die Problematik der chronischen Vergiftungen, die muss ins kollektive Bewusstsein. Wir sollten versuchen, über die Medien, die häufig konsumiert werden, an die Menschen zu gelangen. Also über das Fernsehen, über Filme und das Internet. Eine andere Möglichkeit, das Problem der chronischen Vergiftungen zu lösen, sehe ich derzeit nicht."

Warum die Schädlichkeit von Amalgam nicht anerkannt wird, obwohl es bewiesen ist, kann man hier nachlesen:
http://www.amalgam.homepage.t-online.de/situation.htm#warum


Das Geheimnis des Lebens ist, "zu sterben, bevor du stirbst" - und herauszufinden, dass es keinen Tod gibt. (Eckhart Tolle)

Brody  

03.05.07 21:56
3

1336 Postings, 5009 Tage ZombiKannst du mal bitte damit aufhören

die Leute krank zu quatschen? Bist du Zahnarzt und willst Füllungen ersetzen?
Ist ja nicht mehr schön, seihe dir versichert: Die Menschen werden auch ohne Amalgan krank und sterben irgendwann.

Ich habe ja nun nicht viel davon gelesen, aber deine beschriebenen Symtome können alles mögliche sein.

In Uran gebadet, Perplex geschnuppert, von einer Zecke gebissen, verabreichtes Rattengift von der Frau dosiert, oder einfach nur verseuchtes Zeug vertilgt.

Du hast doch echt ein Trauma, oder?  

03.05.07 23:40
3

7 Postings, 4934 Tage AltesWeib@Zombi: Wer oder Was heilt hat Recht

Natürlich werden Leute auch ohne Amalgam krank und sterben - die Frage ist nur: Wie früh?

Ich hatte Symptome wie Muskelschmerzen, Gliederschmerzen, schweißgebadet nachts wach geworden (mußte alle Klamotten wechseln da klatschnaß geschwitzt), schlaflose Nächte, Tinnitus, Schüttelfrost, Parästesien in den Gliedern, taube Fingerkuppen, Bewußtseinseintrübungen, Sehstörungen, ständige Entzündungen der Zunge, weißer Belag und dicke Zunge, ständige Halsentzündungen, rote Hautausschläge im Genitalbereich, Muskelkrämpfe, Panikattacken, Knacken auf den Ohren, Muskelzucken, Herzrythmusstörungen, Schmerzen im Unterbauch, häufige Nasennebenhöhlenentzündungen, Hamörrhoidalleiden, Rückenschmerzen, tränende Augen, Mundtrockenheit (besonders nachts), Verstopfung und Durchfall, Taubheit in den Armen, Blutungen auf der Zunge, ständig schwere und kälteempfindliche Beine, kaltes Brennen im Darm, Gefühlsstörungen, Gewichtsverlust (10 kg in 3 Wochen), fliegende helle Funken vor den Augen, Nervenzittern als wäre man elektrisiert, heftige Alpträume und noch einiges mehr.

80% der Symptome sind weg seit der Amalgamentfernung. 10% sind weg seit ich ausleite. Die letzten 10% schaffe ich auch noch indem ich einfach weiter ausleite.

Zur Klärung: Ich war immer symptomfrei. Alles begann 2 Wochen nach einer Zahnreinigung. Da wurden ordentlich Schwermetalle im Mundraum freigesetzt. Wehe dem, wenn das Faß voll ist - demjenigen drohen oben angegebene Symptome. Wenn der Körper nicht mehr weiß wohin mit den Schwermetallen, dann zeigt sich das an derartigen Symptomen.

Ich kann jedem nur raten - auch wenn man keine Symptome hat - RAUS MIT DEM AMALGAM und ja kein Spargold rein. Dann macht alles noch viel viel schlimmer.

Unbedingt empfohlene Literatur von Brody lesen.  

03.05.07 23:43
1

1336 Postings, 5009 Tage ZombiIhr seid doch alle Hypochonder

Wenn ihr euch wohlfühlt, ich bin der letzte der sich einmischen wird.
Aber habt ihr schonmal etwas von Allergie gehört? Ihr wollt krank werden und ich bin sicher: Ihr werdet krank!  

04.05.07 01:22
1

456 Postings, 6135 Tage pheckeltvielleicht hilft es ja vorzubeugen,

und anstatt schwermetalle auszuleiten, erst gar keine aufzunehemen.

als erstes empfehle ich nicht gleich nach jedem fiebermessen,
das thermometer zu fressen !!!  

04.05.07 01:27
1

456 Postings, 6135 Tage pheckeltsorry, passte gerade so schön!

nicht so ernst nehmen die herren und damen betroffenen.

ich kann mir sehr gut vorstellen das amalgam zu problemen führt.

wahrscheinlich ist es auch so, das der eine empfindlich darauf reagiert und ein anderer verträgt die doppelte menge im blut an schwermetallen.

 

04.05.07 10:33
3

7 Postings, 4934 Tage AltesWeib@pheckelt: Sehe ich auch so

Der eine steckt die Schwermetallbelastung ohne weiteres weg und für einen anderen ist eine einzige Amalgam-Plombe schon der Horror. Man kann Jahrzehnte lang ohne Symptome sein. Der Körper lagert die Schwermetalle in Depots. Aber irgendwann kann das Faß voll sein - dann wird man krank, sehr krank. Und keiner kann einem helfen, weil kein Arzt die Ursache erkennt. Es werden nur die Symptome bekämpft. Man wird von Jahr zu Jahr immer kränker. Also, bevor es überhaupt soweit kommt: Raus mit dem Dreck. Gerade die Mischung aus Gold UND Amalgam (Mundbatterie) ist gefährlich. Die Goldplomben lösen die Amalgamplomben quasi auf, weil das Gold edler ist als Amalgam (reine Chemiegesetze). Genauso ist ständiges Kaugummikauen für Amalgamträger sehr ungesund weil auch hier wesentlich mehr Quecksilber aus dem Plomben freigesetzt wird. Dies wurde in vielen Tests bestätigt.  

08.05.07 12:29

243 Postings, 6112 Tage Brody@Zombi

Zu 331:
1. Es werden hier keine Leute krank gequascht, sondern lediglich über die Toxizität von Amalgam informiert.  
2. Ich bin kein Zahnarzt, sondern ein Amalgamgeschädigter, was von mehreren Ärzten bestätigt wurde. Es liegen mir entsprechende Befunde vor.
3. Schön ist es nicht, dass Menschen heutzutage immer noch mit Amalgam vergiftet werden. Sicherlich werden die Menschen auch ohne Amalgam krank und sterben, aber das ist ja kein Grund sie noch mehr zu belasten.
4. Meine beschriebenen Symptome sind nach der Amalgamentfernung, -ausleitung und Zahnherdsanierung zu 85% verschwunden. Zuvor waren andere Behandlungsmaßnahmen nicht erfolgreich. Außerdem wurde eine Schwermetallvergiftung diagnostiziert.
5. Ich habe auch noch nicht in Uran gebadet, Perplex geschnubbert, Rattengift konsumiert oder ähnliches verseuchtes Zeug gegessen. Zeckenbiss ebenfalls negativ.
6. Ich habe kein Trauma, nur mehr Gesundheit und Lebensfreude als vor 1,5 Jahren.

Zu 333
1. Hypochonder? Ist die klassische Aussage von schulmedizinischen Ärzten, weil sie mit chronischen Schwermetallvergiftungen völlig überfordert sind. Wenn nach Schwermetallen nicht gesucht wird, oder die Eigenschaften nicht bekannt sind, kann man auch gar nichts finden. Bei mir wurden sie diagnostiziert und beseitigt.
2. Allergien? Ich hatte vor der Zahnsanierung am ganzen Körper jahrelang extrem trockene Haut und ständig Pickel im Gesicht. Nach der Sanierung sind die Pickel verschwunden und die Haut hat sich normalisiert.
3. krank werden? Ich bin gesund geworden, vorher war ich von den Krankheitssymptomen gezeichnet.

Vielleicht solltest Du Dich nicht zu sehr auf Deinen Freund den Zahnarzt und das Zahnärztejournal verlassen, wie in Posting 11 und 14 beschrieben.

Brody


Das Geheimnis des Lebens ist, "zu sterben, bevor du stirbst" - und herauszufinden, dass es keinen Tod gibt. (Eckhart Tolle)  

27.05.07 16:23
1

7260 Postings, 5440 Tage Mme.EugenieGiftherde im Kiefer

http://www.toxcenter.de/atlas-der-giftherde/

__________________________________________________
"Malo mori quam foederari - Lieber sterben als sich entehren"
 

07.04.08 13:49
1

26159 Postings, 6082 Tage AbsoluterNeulingUpdate

Amalgam-Studie gibt Entwarnung

Entwarnung für Karies-Patienten: Eine groß angelegte Studie über Amalgam-Plomben ergab keinen Hinweis, dass die quecksilberhaltigen Füllungen gesundheitsschädlich sind. Der Rat der Experten: Wer über Kopfschmerz oder Müdigkeit klagt, sollte nicht gleich sein Gebiss sanieren lassen. (...) Knapp 5000 Patienten wurden im Rahmen eines fächerübergreifenden, zwölf Jahre dauernden Forschungsprojekts über Beschwerden und den Zustand ihrer Zähne befragt. Das Ergebnis: Bei den subjektiv genannten Beschwerden gab es keinen bedeutenden Unterschied zwischen Patienten mit und solchen ohne Amalgam-Füllungen. Zwar heiße das nicht, dass Amalgam-Füllungen grundsätzlich keine Beschwerden auslösen können, betonen die Mediziner um Dieter Melchart vom Münchner Klinikum rechts der Isar. Doch die Entfernung der Füllungen bei Beschwerden wie Kopfschmerzen oder Müdigkeit sei meist unnötig. (...)

http://www.spiegel.de/wissenschaft/mensch/0,1518,545619,00.html

---------------

Aus diesem Anlass gratuliere ich ein weiteres Mal all denen, die bei ihrem ganzheitlichen Zahnarzt ihre Zähne gegen einen Porsche eingetauscht haben.

-----------


Ich bin nur für das verantwortlich, was ich sage,
nicht für das, was Du verstehst.

07.04.08 13:51
1

58960 Postings, 6463 Tage Kalli2003Angelam - ein Verbrechen an der Menschheit

habe ich gerade gelesen ...

Scusi ;-)
-----------
joker67: "joker ist ... Barca-Fan!!" gekürztes Zitat vom 01.04.2008

Signatur ... geht ja gar nicht! (Kall I. 2003)
Gruppen noch viel weniger !! (auch Kall I. 2003)

07.04.08 13:52
2

326160 Postings, 4791 Tage Holgixyhuch, ich habe zuerst gelesen:

Angelam - ein Verbrechen an die Menschheit

sorry ;-)  

07.04.08 13:52
2

3347 Postings, 6158 Tage Dautenbachknapp an schwarz vorbei

;-)
-----------

07.04.08 13:59

326160 Postings, 4791 Tage Holgixykalli war schneller !

ich muss mehr reissdorf trinken, das früh macht scheinbar träge ;-)  

07.04.08 14:01
1

25589 Postings, 5052 Tage gruenelinie"...ein Versprechen an die Menschheit"

Reichts nicht für Gold, gibts eben Quecksilber  

11.04.08 09:09

95440 Postings, 7237 Tage Happy EndSchädlichkeit von Amalgam nach wie vor umstritten

Schädlichkeit von Amalgam nach wie vor umstritten

München (RPO). Amalgam ist als Zahnfüllung millionenfach im Einsatz. Über eine mögliche gesundheitliche Gefährdung für den Menschen wird seit langem gestritten. Jetzt wurde das Ergebnis einer Zwölfjährigen Studie vorgestellt. Viel schlauer ist man leider immer noch nicht.

weiter: http://www.rp-online.de/public/article/aktuelles/...gesundheit/551858  

20.01.10 12:18

1 Posting, 3937 Tage kounenLöschung


Moderation
Zeitpunkt: 20.01.10 12:19
Aktionen: Löschung des Beitrages, Nutzer-Sperre für für immer
Kommentar: Werbung

 

 

20.01.10 12:24
2

17828 Postings, 4608 Tage Terrorschweinch hab jetzt doch gerade Angelam gelesen

-----------
<><><><><><><><><><><><><><><><><><><><>
Spirit of Terri - the smell of freedom
<><><><><><><><><><><><><><><><><><><><>

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
12 | 13 | 14 | 14   
   Antwort einfügen - nach oben

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

Oskar

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln
Top News
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Bitcoin
Goldpreis
Meistgesucht
SAP SE716460
BioNTechA2PSR2
Amazon906866
Apple Inc.865985
TeslaA1CX3T
BYD Co. Ltd.A0M4W9
NEL ASAA0B733
BayerBAY001
Allianz840400
NIOA2N4PB
AlibabaA117ME
JinkoSolar Holdings Co Ltd Sponsored Amercian Deposit Receipt Repr 2 ShsA0Q87R
Daimler AG710000
BASFBASF11
Lufthansa AG823212