ARERO nachhaltig

Seite 3 von 7
neuester Beitrag: 24.01.22 15:14
eröffnet am: 01.02.21 12:54 von: Gamrig Anzahl Beiträge: 156
neuester Beitrag: 24.01.22 15:14 von: Gamrig Leser gesamt: 26949
davon Heute: 6
bewertet mit 0 Sternen

Seite: 1 | 2 |
| 4 | 5 | 6 | 7 | 7   

12.06.21 08:00

776 Postings, 1769 Tage GamrigFondsvermögen

hat nun die 66 Millionen ? überschritten.Nächstes Ziel sind die 70 Mille und dann den ersten 100 in Millionen ??Start war mit 48 Millionen ? im Juni vorigen Jahres ,nochmal zur Erinnerung und kein Ausgabe und Rücknahmeaufschlag und billige laufende Kosten,wer zum ersten Mal sich mit Arero n. beschäftigen sollte?  

20.06.21 07:39

776 Postings, 1769 Tage Gamrig120? ist wohl

im Moment der Anteilspreis , der sicher Ende des Monats etwas höher sein wird, da ja die anderen Fondsmanager  nach einem halben Jahr neu bewertet werden und der 30.6. die letzten Jahre immer positiv waren. Egal,Rohstoffe sind zurückgekommen,Dax auch etwas?Warten wir ab und wir genießen den 120? Anteil, um weiter zu sammeln.Nächsten Freitag ist ja großer Verfall und da werden wir unsere Sparrate festlegen müssen,da  der Juni nur 30 Tage hat,wird der Freitag bei unseren Sparplänen der letzte Tag sein,um Veränderungen  im Sparplan bei der Consorsbank für Juni vorzunehmen.Ich denke ,diese Woche wird schon wegen dem Freitag keine langweilige Woche.Erstmal den warmen Sonntag genießen?  

20.06.21 07:44

776 Postings, 1769 Tage GamrigFondvermögen

liegt nun über 67 Millionen ??100 Millionen sollte es am Ende des Jahres sein,würde ich mir wünschen, wenn noch Sparpläne dazukämen?Aber Werbung geht nur über uns, da die Banken ihre Produkte mit höheren Kosten,Ausgabe und Rücknahmeab ?  oder aufschläge  anbieten und uns Rendite kostet?Dann sind wir gespannt,was die Wahl bringt, da profitieren wieder Aktien, aber Rohstoffe auf der Erde bleiben endlich und Recycling ist ja nachhaltig?Nun mal sehen,was unser Kurs da so macht?  

20.06.21 16:23

776 Postings, 1769 Tage GamrigAnteilswert über

120? wäre noch nicht mein Traum,116 bis 118? könnte er noch bleiben ,da wir noch nicht so viele Anteile habe. Ein halber Anteil tut uns nicht weh bei Sparplan,aber jeder hat so seine Auffassung.  

20.06.21 20:58

776 Postings, 1769 Tage GamrigSparen,wenn es nicht weh tut

Eines dürfen wir trotz unseres Invests nie vergessen, egal welcher Fond, sollte es auf der Erde zu Dingen kommen, die der Wirtschaft schaden,der Menschheit schaden ,das Finanzsystem kollabiert, Kriege und Seuchen ausbrechen, dann sind diese Werte ,in die wir sparen ? Futsch.Also auf alle Fälle sparen bzw. investieren in Nachhaltigkeit,in Streuung von Kapitalanlagen, aber nie vergessen , dass  eine Immobilie nur dann Vermögen schafft,wenn diese verpachtet oder vermietet ist oder einen Platz in wertsteigender Lage hat?deshalb bin ich mit Arero nachhaltig auch in die Nichtinvestition in Immobilien einverstanden. Natur,Rohstoffe und menschennotwendige Branchen bleiben bei mir immer als Hauptaugenmerk für meine Investitionen, Auch Gold und wer kann , Silber, sollte man besitzen.Aber Schwarz will ich nicht malen ,doch die Menschheit hat schon viel negatives vollbracht ,um dann nicht aus Fehlern gelernt.Trotzdem geht die Entwicklung weiter mit begrenzten Ressourcen,einer angeschlagenen Natur und vielen Streitereien auf der Welt.  

21.06.21 16:09

776 Postings, 1769 Tage GamrigBitcoin heute

am Vormittag mit 8% nach Süden  weil China denen in einer Provinz den Strom abstellten.Es hängt zwar politisch zusammen,aber so kann man diese Energiefresser auch bekämpfen.Ich fand es gut,weil Ressourcen nicht für solche sinnlose Kapitalanlage verballert werden darf. Hier muss ich meinen Daumen mal nach oben heben,was China dort tat,denn  hier sollte man mal wach werden und egal,ob alles auf erneuerbare Energie herausläuft,so soll aber Energie für alle Menschen vorhanden sein und nicht für die Gier am Kapitalmarkt! Ein Bitcoin & CO sind nicht nachhaltig und haben keinen inneren Wert und hilft der Menschheit nicht! Schon wieder ein Punkt für Arero nachhaltig für uns.Investitionen in sinnvolles und für die Erde und Menschheit  notwendige Dinge !  

22.06.21 07:48

776 Postings, 1769 Tage GamrigKleiner Coronaausbruch in China am

wichtigen Hafen(Name kann man sich nicht merken?),wo es weiter mehr Stau bei der Abfertigung von Containern gibt und sich weiter  längere Lieferzeiten gibt und  Verspätungen bei der Auslieferung geben wird ,wie die letzten Monate auch. Das bedeutet, das die Industrie,der Verbraucher  sich weiter damit abfinden muss. Auch wenn der DAX sich um die 15600 bewegt,so ist nicht ausgeschlossen  das es zu Rücksetzern kommt,trotz der lockeren Geldpolitik. Eigentlich ist bei einem Sparplan  , gerade ? unser? Arero n. , es günstig ,die gleiche Summe zu besparen und darauf zu warten,bis stärkere Kursrücksetzer stattfinden, um dann etwas mehr zu investieren, damit mehr Anteile  für unser Geld erwerbbar sind. Meine Töchter haben noch Aktienfonds von 1999 und 2002,also steuerfrei , aber gerade die Finanzkrise und Corona,haben die Kurse so gedrückt,das es Anteile  ins Depot ?spülte?. Und das bedeutete natürlich bei Anstiegen,  die logisch kommen,da ja der Staat mit lockerer Geldpolitik hilft, das der Wert des Depots für die kleinen Raten doch ansehnlich geworden ist. Also tun wir das nun und legen die Raten in gleicher Höhe fest und warten auf Rücksetzer.Ist ja auch verständlich,am Anfang  wo Corona intensiv war waren die Kurse stetig am steigen und da machte es Sinn,sich dem mit höheren Raten anzupassen.Mit der Zeit entwickelt man so seine eigene ?Taktik??  

22.06.21 21:55

776 Postings, 1769 Tage GamrigGrüne

momentan südwärts?Nachhaltigkeit muss bezahlbar bleiben, Energiewende ist aber sehr dringend,trotzdem darf das soziale Gefüge nicht überfordert werden. Es bedarf Investitionen in Mrd.? ,um alle geschaffenen Werte im Kreislauf zu belassen ,Energie so grün wie möglich zu machen,Bitcoin als Energiefresser abschaffen, grünen Sprit?,denn Cobalt und Lithium sind  auch keine sauberen Nachhaltigkeitsvorzeigerohstoffe?. Rohstoffe sind nötig,aber deren Gewinnung sollte durch nachhaltiger Energie wenigstens abgesichert sein?Also man erkennt schon,das alles nicht leicht ist und es  viele Dinge der Wertschöpfung negativ sind , aber durch Nachhaltigkeit wesentlich positiver gestaltet werden kann und muss. Die Erde kommt nicht um Nachhaltigkeit herum,überall!?für Mensch,Tier und allen Generationen nach uns.  

24.06.21 21:19

776 Postings, 1769 Tage GamrigIn 6 Monaten weihnachtet es schon wieder,

bis dahin wäre ein Kurs von 125?  dann schön.Heute geht es weiter nach Norden mit dem Kurs und ich glaube fest, dass wir hier gut aufgestellt sind. Schade,dass wir erst ab Februar 21 eingestiegen sind . Irgendwie habe ich ein gutes Bauchgefühl, dass  der Dax  noch Potential hat, die Profis denken an 16200?Ich glaube, dass Arero n. weiter seine Kreise ziehen wird und es ist nach wie vor ein kleines  Geld für einen Anteil ,wenn man breit investieren will ohne große Kosten. Bei DWS Deutschland bin ich bei 189? eingestiegen ,vor gut einem Jahr und nun ist er mit 272?  schon ein teurer Anteil, den man nicht so als Sparanteil aus dem Ärmel schüttelt. Deshalb lege ich mehr Geld in diesen Arero n. .Vielleicht ziehe ich mit Arero n. im Anteilsvolumen gleich mit DWS.Bietet sich an.  

26.06.21 18:42

776 Postings, 1769 Tage Gamrig122,80? stand noch nicht als Kurs

da und die 68 Millionen Fondvermögen sind nächste Woche überschritten.Wir kaufen jeder einen halben Anteil Ende Juni und das ist in Ordnung.Steuerrückzahlung ist noch nicht da.  Wer garnichts investiert, hat definitiv nichts. Wie schon geschrieben,könnte ich mir vorstellen ,Ende des Jahres 125? zu sehen je Anteil?  

26.06.21 20:40

776 Postings, 1769 Tage GamrigArero n. ist für uns

auch ein kleines Sicherheitsventil ,wo wir unser Erspartes relativ gut  gesichert sehen. Wenn einer aggressiver investieren möchte,kann man vielleicht  mehr Rendite erwarten, aber auch einen tieferen Fall. Ich vergleiche mal den Arero n. als eine Investition mit einem gesunden Schlaf?und, dieser Fond ist jung und hat einen großen ? Bruder?, den Weltfonds. Dessen Verlauf stimmt mich nicht schlechter, aber Nachhaltigkeit wollte meine Tochter,sie wollte kein ?Lebendvieh? und ich keine Immobilien. Und so passt es.  

27.06.21 09:16

776 Postings, 1769 Tage GamrigKurzfristige Änderung

Heute ist bestimmt der letzte Tag der Sparplanratenänderung für Juni ,da ja morgen am 28.6. schon Einzug im Sparplan stehen wird und dann ist für Juni nichts mehr möglich und ab etwa den 4.7. dann für July wieder von vorne?Da wir tatsächlich und es ist kaum zu glauben 300? Coronahilfe steuerfrei bekommen ,erste und einzige Mal ,  haben wir auf je einen Arero n. Anteil für Juni erhöht.Die Coronahilfe lag gestern als Informationsbrief im Briefkasten und wird zum Junigehalt ,also Dienstag ausgezahlt. So kommt ein Tropfen auf den ?hohlen? Stein dazu.Unser Sparziel für Ende des Jahres liegt bei 8 bis 10 Anteile.Wir wissen,es gibt Reiche,die können anders agieren, aber wir besparen ja solche ?Zutaten? und übrig gebliebenes Geld am Monatsende. Außerdem überlege ich, wenn ich Einkaufen gehe,brauche ich das wirklich oder ist das unnötig und außerdem gehen wir nie hungrig in den Supermarkt?.wir kaufen sonst zuviel und das liegt dann nur im Kühlschrank und vergammelt manchmal?.oft?.Das wollen wir nicht.Uns so spart man indirekt auch. Letzten gab es Wernergrüner  Bier zu unter 9? der Kasten,da musste ich natürlich 3 Kästen holen für den  ?Guten Zweck??sonst kostet der Kasten 14,80?.Und so muss man als Normali schauen,wie man in diesen Umfeld der stark gestiegenen Preise noch etwas anständiges zum fairen Preis für seinen Lohn erhält. Allen einen schönen Sonntag ,ich gehe nun arbeiten und werde dann morgen und übermorgen entspannen.  

28.06.21 07:19

776 Postings, 1769 Tage GamrigHalbjahr 2021 endet übermorgen

und bis jetzt war es so ,soweit ich es im Kopf habe, dass am 30.6. immer die Kurse grün waren,weil dann Fondsmanager   abgerechnet werden usw. . Für Arero n. ist zwar dies nicht offiziell ,das der Fondmanager abgerechnet wird, weil sonst auch die Gebühren nicht so günstig wären,aber ich glaube, der Kurs wird etwas anziehen zum Mittwoch. Warten wir ab und erfreuen uns ersteinmal am Kauf der neuen Anteile übermorgen?  

28.06.21 21:52

776 Postings, 1769 Tage GamrigDieser Tag war ein

ruhiger, Dax und Gold ohne Neuigkeiten und auch im Arero n. . keine großen Bewegungen.Wir investieren ja hier ohne Gier und fernab von Leerverkäufern  und anderen ?Räubern?.  Es ist auch mal für manch einen  Investor gut, Invests zu haben, die entspannt  und auch sicherer sind , als z.B. Optionsscheine. Wenigstens einen Sparplan sollte jeder Deutsche haben.Wer nicht investiert,hat definitiv nichts. Heute las ich bei Ovista schon mal die 123? als Anteil,wird vielleicht am 30.6?.ansonsten greifen die 122? langsam?Allen eine angenehme Nacht und weiter sparen ?  

29.06.21 14:49

776 Postings, 1769 Tage GamrigWie schon bemerkt gestern

zum Ende jeden Halbjahres steigen die Börsen ,da Manager nach Rendite abgerechnet werden.An solchen Tagen fällt Gold, was normal ist, denn die Gier nach letzten Renditepunkte sind gross und unersättlich.Wer investiert ist in  Einzelaktien wird sich freuen,wenn er vorher nicht tiefrot war. Bei uns hier hat es den Nachteil am Monatsende weniger Anteile zu erhalten , weil auch Arero steigen wird.Man kann nicht alles haben und wir freuen uns ja, wenn die Anteile steigen?.Für mich ist das noch zu früh,ich würde gerne 100 Anteile haben wollen,aber bin nur ein ?Normali?, dafür hat mein Tochter noch viel Zeit sich alles geschmeidig anzusparen und dann nicht so verarmt zu sein  ,wie wirklich viele  uninvestierte Menschen in Deutschland!  

29.06.21 19:18

776 Postings, 1769 Tage GamrigFondsvermögen

liegt nun bei 68,25 Millionen Euro,,gute 20 Millionen mehr als voriges Jahr. Es könnte ruhig mehr sein,aber manchmal sind die vielen aufgelegten Fonds zuviel.Man sollte sich mehr der Qualität,statt  der Quantität widmen und man sollte sich mit Fonds beschäftigen,die Nachhaltigkeit, generell für Menschen  neue Baustrukturen,Erleichterungen  in allen Lebensbereiche bringen,in Medizinforschung und Medizintechnik und und und?. Was ich einfach mal in den Raum stelle,ist die Frage,warum hat Deutschland keinen Staatsfond  vor Jahrzehnten angelegt wie Norwegen zum Beispiel? Hier wäre doch für Senioren doch ein Zubrot zur niedrigsten Rente der EU möglich mit gleichzeitiger Investition in die Wirtschaft und den Punkten oben,als Beispiel?Dividenden,Kurssteigerungen und bei Crashs mehr Anteile erwerben.Hier hat Deutschland gepennt,aber nicht bei Diäten und Vergünstigungen .Auch Beamte,Selbstständige müssen in den Topf einzahlen,Gerade Selbststänige,die sonst durch das soziale Netz rausche,wenn diese ins Alter kommen und nichts beiseite legen konnten.  

30.06.21 08:53

776 Postings, 1769 Tage Gamrig0,80? nur bis zu 123?

Ich kann mir vorstellen, das diese Zahl diese Woche erreicht wird ,vielleicht auch locker die 70 Millionen ? Fondsvermögen .Diese Woche wird noch laufen und ich denke,dann nächste Woche kann der Markt leicht nachgeben.Aber wir sind ja hier keine Analysten und schauen nur long.Daher kann man auch links und rechts über den Tellerrand schauen und sich über Trends informieren.  

03.07.21 21:58

776 Postings, 1769 Tage GamrigStatt 123? auf 124? je Anteil

Da wurde ich aber überrascht,dass Arero n. doch einen Sprung gemacht hat .Hätte ich so nicht erwartet.Freut uns ja sehr .Vielleicht hat die Anpassung des Fonds Anfang Mai an die aktuellen Gegebenheiten doch Auswirkungen? Meine Tochter und ich werden wohl überlegen, ob wir für das 2te Halbjahr die Investition etwas erhöhen können.Zu empfehlen ist es. Ich sehe dieses Jaht daraus die Chance, die 130? je Anteil anzukratzen. Also wir sind froh,dass wir in diesem Fond sind,auch wenn mit einem  halben Jahr Verspätung?bei long,aber egal.  

04.07.21 10:49

776 Postings, 1769 Tage GamrigDigitaleuro nachhaltig?

Bei bestem Gewissen, kann ich mir das nicht vorstellen.Er wird nichts mit Nachhaltigkeit zu tun haben.Ich sehe diesen nur als eine Möglichkeit des Staates, mehr Einfluss auf finanzielle Machenschaften und auch eine Art von Kontrolle über Finanzströme zu haben. Man kann natürlich ,ob es Sinn macht,weiß ich nicht,alle Kapitalanlagen in Digitaleuro umrechnen ,was hier zweitrangig ist.Für mich ist wichtig, ob es ein Verhältnis zu Werten ,wie Rohstoffen geben wird! Es muss irgenendetwas sein,woran man Arbeit usw. messen kann, also ein Wertverhältnis!! Schon alleine deswegen bin ich persönlich der Meinung,dass dieser Fond mit seinem Rohstoffanteil einen Grundwert haben wird und auch im Wert  stärker steigen wird ,wenn es dazu käme. Wie gesagt , wer nicht investiert, hat definitiv nichts  und garnichts ?auch wenn niemand eine Glaskugel hat ,die die Zukunft sehen kann.  

04.07.21 15:25

776 Postings, 1769 Tage GamrigFrage an die Forumleser

Mich würde interessieren, wie jeder diesen Fond , von seiner Warte aus, sieht . Auch würde mich interessieren, wie ihr mit eurem  Arero n. Sparplan umgeht,was ihr für Euch auf die Fahne geschrieben habt , diesen zu besparen und ob ihr die Ratenhöhe flexibel gestaltet ,je nach Marktlage? Wann fängt für Euch an, ein Anteil von Arero n. als ? teuer?  zu bezeichnen? Ich sehe den Anteil ab 150? als eine Investition an, wo man beobachten sollte, ob sich ein  rasch abzeichnet, um mit einer Sparpause  dann in den Tiefs mehrere Anteile nachzukaufen. Bis dahin erscheint mir dieser junge Fond als sehr günstig und gut zu besparen,mit ? wenig? Geld viel Anteilsvolumen.Interessant wäre für mich die indirekte Ausschüttung nach dem ersten Jahr, ob es eine gibt oder dieser Fond noch wachsen muss , durch Zuflüsse von uns Sparern?.Investoren.Da bin ich völlig ahnungslos.  

04.07.21 15:39

776 Postings, 1769 Tage Gamrignicht rasch, sonder Crash soll es heissen

Fehler vom Schreibprogramm?  

04.07.21 19:05

776 Postings, 1769 Tage GamrigForum Arero Weltfond

Habe mal beim Arero Weltfond  Forum reingeschaut und musste feststellen ,da war kurz mal etwas vor Jahren und kaum Beiträge.Ist doch schade ,da dieser auch eine sehr gute  Entwicklung gemacht hat. Preiswert und über 1 Mrd.? schwer. Wir haben nun ganz knapp 70 Millionen ? Fondsvermögen hier und der Arero  W das 16 fache ,läuft aber auch schon über 10 Jahre und 247? der Anteil leicht schwankend. Da liegen wir mit unseren 124? so schlecht nicht und sind gerade 1 Jahr dabei und das Fondsvermögen hat sich von 48 Millionen? auf 70 Millionen in einem Jahr gut entwickelt. Ich hatte schon bemerkt,dass ich nicht überrascht wäre ,wenn wir Ende des Jahres an der 130? Anteilshöhe stehen und beim Vermögen bei etwa 82 Millionen bis 90Millionen ? liegen?Gerade jetzt in der Sommerpause?.July und August kann man noch zwei gute Raten investieren,bevor dann zum Ende des Jahres die Kurse steigen, wenn da nicht Welle 4,5,6 kommt?.Nun warten wir ab und morgen wird ersteinmal unsere Sparrate vom Arero n. verbucht sein?Allen einen guten Start in die neue Woche und die,die Urlaub haben,tolle Erlebnisse und schönes Wetter,Gesundheit.  

04.07.21 20:12

776 Postings, 1769 Tage GamrigSparplan Arero n. bei Consorsbank

Ab 25? ist ja eine Sparrate möglich ,aber 50? sollte man nicht unterschreiten ,weil unter 50? monatlich,die Orderkosten 1,52? beträgt und ab 50? 1,50?. Ja,ist Pillepalle,aber nur man zur Info?  

05.07.21 19:57

776 Postings, 1769 Tage GamrigDax ohne Höhepunkte

und auch im Fond keine Bewegung.Der Anteil ist leicht zurückgekommen,aber das ist so minimal und nicht erwähnenswert. Rohstoffe haben heute leicht angezogen. Wir haben ersteinmal unsere Raten für den Anteilskauf auf 51,50? eingestellt und  Ende July sehen wir dann, was wir wirklich in diesem Monat investieren. Also ein halber Anteil wird es,aber ich warte auf die Steuerrückzahlung.Wenn wir July bis Dez. je einen halben Anteil erwerben,kommen wir auf 8 Anteile.Ist zu wenig. Also 10 wollen wir jeder erreichen dieses Jahr.  

06.07.21 20:18

776 Postings, 1769 Tage GamrigArero nachhaltig und Bitcoin

Es gibt ja allerhand Menschen,die in eine leere Kapitalanlage investieren,wie Bitcoin?über Nachhaltigkeit will ich mal nichts sagen,aber man investiert in eine Kapitalanlage ohne Gegenwert ,aber ein Bitcoin hat,sagen wir mal,30000 Dollar?Was sind Dollar? Geld? Ja, okay, besser Fiatgeld,was gedruckt wird ohne Limit und gegenüber Gold an Wert verliert,was die Kaufkraft zum Beispiel angeht. Man will also in eine Kapitalanlage investieren,um  wertminderes Fiatgeld zu bekommen, sonst nichts! Ist doch irgendwie irre? Investierst Du zum Beispiel in ? unseren? Fond, hast Du als Wert auch einen Gegenwert in Fiatgeld?wenn Du verkaufst.Wenn nicht,bist du Miteigentümer der verschiedensten Anlagen bei Rohstoffen,Aktien usw. Der Unterschied zum Bitcoin,Du hast etwas ,egal wie der Fiatgeldkurs ist, aber Du hast. Beim Bitcoin hast Du entweder ,die 0 oder nur abgewertetes Fiatgeld ,in der Hoffnung, viel davon zu bekommen. Musst Du ja auch, um das immer teurere Gold zu erwerben oder die stark gestiegenen Rohstoffe zu bekommen. Du kannst Dir keinen Crash bei Bitcoin erlauben.Wenn es crasht , kannst Du Dir definitiv kein Gold mehr kaufen, 0 ist 0. Aber Fonds werden überleben,weil nicht alles gegen 0 gehen wird!  

Seite: 1 | 2 |
| 4 | 5 | 6 | 7 | 7   
   Antwort einfügen - nach oben
Werbung
finanzen.net zero
finanzen.net zero

Oskar

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln