1970 1971 1975 1976 1977 2010

Seite 10 von 66
neuester Beitrag: 26.12.16 13:04
eröffnet am: 02.06.09 12:06 von: cheche Anzahl Beiträge: 1645
neuester Beitrag: 26.12.16 13:04 von: vinternet Leser gesamt: 120091
davon Heute: 1
bewertet mit 87 Sternen

Seite: 1 | ... | 7 | 8 | 9 |
| 11 | 12 | 13 | ... | 66   

18.07.09 17:15
4

53636 Postings, 5607 Tage RadelfanHä, nächste Woche erst?

T-Home-Cup beginnt in 75 Minuten! http://www.abendblatt.de/sport/article1100284/...-und-die-Bayern.html
-----------
| Disclaimer: |
| Grüne Sterne beruhen auf Gegenseitigkeit! |

19.07.09 15:20
22

4218 Postings, 4928 Tage checheJörg Stiel kehrt zurück zur Borussia

Mönchengladbach. Der ehemalige Torhüter der Borussia, Jörg Stiel, arbeitet künftig als Spanisch-Übersetzer für Mönchengladbach. Der Schweizer wird heute ins Trainingslager eingeflogen und soll sofort seine Arbeit antreten.

Stiel stand von 2001 bis 2004 im Gladbacher Tor und wurde schnell zum Publikumsliebling. Er zählte wie Sportdirektor Max Eberl und Teammanager Steffen Korell zu Hans Meyers «Charakter-Spielern». Zuletzt abeitete er für etliche Firmen in der Schweiz.

Quelle / mehr: http://www.az-web.de/sport/fussball-detail-az/...ck-zur-Borussia.html
-----------
P.S.: Dieser Text zerstört sich nach dem Lesen selbst.

20.07.09 12:12
21

4218 Postings, 4928 Tage checheHeute Test gegen Panathinaikos

Gegner der Mannschaft von Michael Frontzeck ist der griechische Erstligist Panathinaikos Athen, der momentan ebenfalls in Österreich gastiert. Die Partie gegen die Griechen ist der Auftakt von drei Testspielen innerhalb von sechs Tagen: Am Mittwoch testet Borussia noch im Trainingslager den FC Dundee, am Samstag steht das letzte Testspiel der Vorbereitung gegen die Bolton Wanderers (15.30 Uhr, BORUSSIA-PARK) an. "Dieser Rhythmus passt mir sehr gut", sagt Frontzeck. Im Hinblick auf diese Spiele werden wir den Trainingsumfang natürlich zurückfahren. Die Spiele sind sehr wichtig, um letzte Eindrücke über die Zusammensetzung der Mannschaft zu bekommen." Vermutlich wird an den Startaufstellungen dieser Spiele schon zu erkennen sein, wer sich einen der begehrten Stammplätze für den Saisonbeginn ergattern kann.

Quelle / mehr: http://www.borussia.de/de/...sia_news_detail,185,0,newsid-172404.html
-----------
P.S.: Dieser Text zerstört sich nach dem Lesen selbst.

20.07.09 12:33
21

4218 Postings, 4928 Tage chechePlatz 14

Das Kapital steht bei den Klubs auf dem grünen Rasen. Viele Millionen sind die Spieler wert ....

Verein: Borussia Mönchengladbach
Teuerster Spieler: Juan Arango (6 Mio. Euro)
Durchschnittlicher Marktwert: 1,55 Mio. Euro
Marktwert gesamt: 46,5 Mio. Euro

Quelle / mehr / So wertvoll sind die 18 Klubs:
http://www.rp-online.de/public/article/sport/...ind-die-18-Klubs.html
-----------
P.S.: Dieser Text zerstört sich nach dem Lesen selbst.

20.07.09 13:27
16

4218 Postings, 4928 Tage checheAktuelle Quote !

Welches Team kommt unter die Top 3?
Tipp: Mönchengladbach
Quote:251.00

DFB Pokal 2009/2010
Gesamtsieg
Tipp: Mönchengladbach
Quote:126.00

Gesamtquote: 31626.00

SUPER - ICH WERDE REICH !!!
-----------
P.S.: Dieser Text zerstört sich nach dem Lesen selbst.

20.07.09 16:32
6

4742 Postings, 5096 Tage stan2007cheche..meine daumen sind gedrückt;-))

-----------
Wenn Idioten fliegen könnten,wäre HIER der Flughafen!!

21.07.09 05:58
19

4218 Postings, 4928 Tage cheche0:1 gegen Panathinaikos

Mit 0:1 verlor Borussia heute Abend in Saalfelden in Österreich ihr Testspiel gegen Panathinaikos Athen. Das Tor des Tages erzielte Cissé in der 75. Minute.

Frontzeck ließ seine Mannschaft im 4-3-3 auflaufen, mit Jean-Sébastien Jaurès für den verletzten Filip Daems auf links in der Viererkette, mit dem jungen Tony Jantschke im defensiven Mittelfeld und Michael Bradley und Thorben Marx auf den Halbpositionen im Mittelfeld. Vorne spielten zentral Raul Bobadilla und um ihm herum Karim Matmour und Juan Arango. Nach einer guten Stunde wechselte Frontzeck Mittelfeld und Angriff komplett aus, die vier Mann in der Abwehrkette spielten dagegen 90 Minuten durch.

Die ersten beiden Chancen für die stark beginnenden Borussen hatte in der 4. und 12. Minute Matmour, der erst nach einer Flanke von Jaurès und dann nach Vorbereitung von Tobias Levels und Bobadilla Athens Torwart Tzorvas mit zwei harten Schüssen zu den ersten Rettungstaten zwang. Auf der anderen Seite verkürzte Christofer Heimeroth geschickt den Winkel, sodass der frei auf ihn durchlaufende französische Nationalstürmer Djibril Cissé ihn nur anschießen konnte (24.). Nach einer halben Stunde wurden die Griechen, die schon in einer Woche in der Champions-League-Qualifikation ihr erstes Pflichtspiel haben, stärker, zwingende Chancen ließ Borussias Hintermannschaft aber nicht zu.

Nach der Pause kontrollierte Borussia die Partie wieder eine halbe Stunde lang, ohne sich allerdings dabei klare Torchancen zu erspielen. Das einzige Tor des Spiels erzielte dann aber Panathinaikos durch einen schönen Kopfball von Cissé, bei dem Heimeroth machtlos war. Frontzecks Urteil zum Spiel: "Das war heute ein sehr spielstarker Gegner, der in seiner Vorbereitung auch schon weiter ist als wir. Ich bin gar nicht unzufrieden mit unserer Leistung, in einigen Szenen hat vor dem Tor beim letzten Pass nur noch ein wenig Genauigkeit gefehlt, aber das wird noch kommen. Ich habe heute die Variante mit einem Dreier-Mittelfeld probiert, am Mittwoch gegen Dundee werden wir mit einem Doppelsechser und davor vier offensiven Leuten spielen. Danach machen wir einen Strich und schauen, was am besten passt."

Die Eindrücke von den Neuzugängen: Juan Arango ließ einige Male aufblitzen, welch guter Fußballer er ist und sorgte bei Standardsituationen immer für Gefahr vor dem Tor der Griechen. Raul Bobadilla hatte zwar keine Torszenen, spielte aber einsatzfreudig und zweikampfstark. Thorben Marx trug im Mittelfeld mit seiner Routine und seinem Laufpensum dazu bei, dass die spielstarken Griechen sich hier nicht in Szene setzen konnten. Roman Neustädter, Marcel Meeuwis, Fabian Bäcker und Marco Reus wurden eingewechselt und spielten 25 Minuten. Sie werden wohl am Mittwoch im nächsten Spiel gegen den FC Dundee längere Einsatzzeiten bekommen.

Borussia: Heimeroth ? Levels, Brouwers, Dante, Jaurès ? Bradley (65. Neustädter), Jantschke (65. Meeuwis), Marx (65. Bäcker) ? Matmour (65. Neuville), Bobadilla (65. Colautti), Arango (65. Reus). Tore: 0:1 Cissé (75.). Zuschauer: 1.411.

Quelle: http://www.borussia.de/de/...sia_news_detail,185,0,newsid-172465.html
-----------
P.S.: Dieser Text zerstört sich nach dem Lesen selbst.

21.07.09 08:09
10

6401 Postings, 4440 Tage rockopa100Vorbereitung läuft ganz gut

Hallo zusammen!
Unabhängig vom jeweiligen Ergebnis bin ich mit den Testberichten sehr zufrieden.
Sie zeigen mir, dass gemeinsam ernsthaft gearbeitet wird.Das personelle Alternativen auf den Positionen getestet und unterschiedliche Spielsystem geprobt werden.
Sind Samstag wohl noch kurzfristig Karten an der Tageskasse zu haben?
Viel Erfolg wünscht der Rocopa  

21.07.09 12:07
19

4218 Postings, 4928 Tage checheRuhiger Trainingslagertag

Der Tag zwischen den beiden Testspielen gegen Athen (0:1) und am morgigen Mittwoch gegen den FC Dundee (18 Uhr) verläuft im Trainingslager in Saalfelden vergleichsweise ruhig.

Einen Tag nach dem 0:1 im Testspiel gegen den Champions League-Qualifikanten Panathinaikos Athen stand nur ein leichtes Vormittagstraining auf dem Programm. Ein wenig Auslaufen, Fußballtennis ? der Trainingsplan für den Dienstag ist auch im Hinblick auf das morgen anstehende Spiel gegen den FC Dundee (18 Uhr) ein wenig leerer als an den bisherigen Tagen.

Der heutige Nachmittag steht für die Spieler zur freien Verfügung, vermutlich werden die Angebote des Hotels genutzt ? so wie beispielsweise der Hotelpool oder einige Tennisplätze. Heute Abend fährt die Mannschaft zum gemeinsamen Grillen auf eine Berghütte.

Abgesehen von Marco Reus, der gegen Athen einen Schlag auf den Fuß bekam, der eine Prellung mit Bluterguss nach sich zog, haben alle Spieler den Test unverletzt überstanden. Weitere Untersuchungen werden ergeben, ob der 20-Jährige morgen gegen Dundee mitspielen kann. Gegen den schottischen Zweitligisten will Borussias Trainer Michael Frontzeck nach den Partien gegen Twente Enschede (0:2) und Panathinaikos weitere Fortschritte sehen. ?Wir haben gegen Athen zum Teil ganz ordentlich kombiniert und Torchancen herausgearbeitet. Manchmal hat der eine oder andere Zentimeter gefehlt, aber das ist zum derzeitigen Stand der Vorbereitung absolut okay.?

Quelle / mehr: http://www.borussia.de/de/...sia_news_detail,185,0,newsid-172504.html
-----------
P.S.: Dieser Text zerstört sich nach dem Lesen selbst.

21.07.09 12:10
7

7903 Postings, 5037 Tage jezkimiSie werden es schon schaffen.

Das nächste Spiel gewinnen wir.
-----------
GG A5 P1

22.07.09 06:32
21

4218 Postings, 4928 Tage cheche3 Spieler - 50 Tore?

Rob Friend schuftet für sein Comeback. Borussia Mönchengladbachs Sturmführer powert in Österreich, um den Anschluss wieder herzustellen. Und es sieht gut aus. Nach harten Trainingseinheiten scheint der Kanadier auf dem Weg zurück zur Mannschaft zu sein.
Auf den ersten Blick ist nicht zu erkennen, dass der 28-Jährige noch vor kurzem nach drei Fersenoperationen kaum feste Schuhe tragen konnte.

Quelle / mehr: http://torfabrik.de/einwurf/aktuelles/datum/2009/...puls-auf-185.html

Aber Arango und Bobadilla sollen Volltreffer sein.

Auf dem Fußballplatz explodiert der 29-Jährige förmlich: Wer Arango den Ball bearbeiten sieht, versteht, warum sie ihn in seinem Heimatland Venezuela als ?Hurrikan der Karibik? verehren, sein Gesicht dort jedes Kind kennt.
Der Offensivspezialist ist schnell, ballsicher und dribbelstark: ?Links, zentral oder ganz vorne, ich kann überall spielen. In Mexiko stand ich sogar mal für 15 Minuten im Tor?, sagt der venezolanische Nationalspieler.

Raul Bobadilla, ein Sturm-Tank aus Argentinien, der in der Schweiz 27 Tore in 53 Spielen für Grashopper Zürich erzielt hat. Klubs wie der AC Florenz waren an dem 22-Jährigen dran, doch der entschied sich für Gladbach. ?Ich bin sehr ehrgeizig?, sagt Bobadilla, der als sein großes Vorbild den argentinischen Nationalstürmer Carlos Tevez angibt.

Quelle / mehr: http://www.wz-newsline.de/?redid=581808
-----------
P.S.: Dieser Text zerstört sich nach dem Lesen selbst.

22.07.09 06:33
4

976 Postings, 5090 Tage BankenopferAlles gute

Heute wir es ja Mega heiß bis zu 38 grad  ich hoffe es holt sich keiner einen Sonnenbrand oder Sonnenstich.
Jetzt noch ne Frage welcher Platz scheint mit diesem Kader möglich. Die Frage ist ernstgemeint also ich will ja niemand zu nahe treten aber die TOP 5 scheinen eher sehr schwierig bis unmöglich ein TOP10 wäre echt eine Sensation. Oder ist die Truppe zu höheren fähig. Alles Gute und wie gehabt eine super Saison und ein Sieg gegen die Bayern!!!!!!
lg
aus Ösiland
BO  

22.07.09 08:30
8

4742 Postings, 5096 Tage stan2007platz 11 bis 15 sollte machbar sein!!

diese saison sollte nicht so aufregend werden wie die letzte!!!
-----------
Wenn Idioten fliegen könnten,wäre HIER der Flughafen!!

22.07.09 16:35
6

752 Postings, 4447 Tage GesäßtrompeteM. E. hohe und erreichbare Ziele setzen, daher:

Obere Tabellenhälfte ist bei mannschaftlicher Geschlossenheit drin.

gruß
GT  

23.07.09 05:11
20

4218 Postings, 4928 Tage cheche2:0-Sieg gegen Dundee

Borussia hat heute Abend das Testspiel gegen den schottischen Zweitligisten FC Dundee 2:0 gewonnen. Torschützen in Bramberg waren Thorben Marx und Karim Matmour.

Gegenüber der Starelf vom Spiel gegen Panathinaikos Athen am Montag änderte VfL-Coach Michael Frontzeck seine Mannschaft auf fünf Positionen. Im Tor spielten statt Christofer Heimeroth jeweils eine Halbzeit lang Frederic Löhe und der erst 17 Jahre alte Marc-André ter Stegen, der zum ersten Mal in Borussias erster Mannschaft zum Einsatz kam. In der Innenverteidigung ersetzte Thomas Kleine Roel Brouwers, im Mittelfeld spielte Marco Reus anstelle von Karim Matmour und im Angriff Roberto Colautti als zweite Spitze. Thorben Marx und Michael Bradley fungierten als ?Doppelsechs?, so wie Frontzeck es vorher angekündigt hatte, Reus (rechts) und Arango (links) als offensive Außen.

Borussia hatte die ersten Chancen. Nach einer scharfen Flanke von Arango verpasste Colautti mit einem schönen Kopfball nur knapp den Führungstreffer (11.). Fünf Minuten später zirkelte Raul Bobadilla aus 20 Metern einen Freistoß über die Mauer an die Latte. Auf der anderen Seite hatte Borussia Glück, dass der frei vor Schlussmann Löhe auftauchende Dundee-Stürmer Gary Harkins neben das Tor zielte. Insgesamt litten Borussias Aktionen in der Offensive ein wenig unter zu vielen kleinen Fehlern und Ungenauigkeiten. Und so war es kein Zufall, dass das 1:0 kein heraus gespielter Treffer, sondern ein Gewaltakt war: Thorben Marx traf in der 32. Minute mit einem tollen Fernschuss, bei dem Dundee-Keeper Tony Bullock keine Chance hatte.

Mit dem Beginn der zweiten Halbzeit bekamen die Zuschauer auf Seiten Borussias acht neue Spieler und auch gleich das zweite Tor zu sehen. Moses Lamidi spielte auf der linken Seite seine Schnelligkeit aus, ließ zwei schottische Verteidiger stehen und schoss scharf aus spitzem Winkel aufs Tor, den von Schlussmann Bullock abprallenden Ball staubte Karim Matmour ab. Auf die nächste Großchance mussten die 700 Zuschauer in Bramberg ? fast alles VfL-Anhänger ? bis zur 73. Minute warten: Karim Matmour tauchte nach schönem Zuspiel von Oliver Neuville frei vor dem Tor der Schotten auf, setzte den Ball aber ans Außennetz. Kurz danach kam Fabian Bäcker im Strafraum frei zum Schuss, traf aber ebenfalls das Tor nicht. Fast hätte Oliver Neuville mit einer akrobatischen Aktion nach schöner Flanke von Lamidi noch das dritte Tor erzielt, doch Bullock passte auf und lenkte den Ball über die Latte.

Mit dem Spiel gegen Dundee geht das Trainingslager in Saalfelden zu Ende. Morgen kehren die Borussen zurück nach Mönchengladbach. Das nächste Training im BORUSSIA-PARK ist am Freitag um 15.30 Uhr.
Borussia: Löhe (46. ter Stegen) ? Levels (46. Jantschke), Kleine, Dante (46. Brouwers), Dorda ? Marx (46. Meeuwis), Bradley (46. Neustädter), Reus (46. Matmour), Arango (46. Lamidi) ? Colautti (68. Bäcker), Bobadilla (46. Neuville). Tore: 1:0 Marx (32.), 2:0 Clarke (49., Eigentor). Zuschauer: 700.
Quelle: http://www.borussia.de/de/...sia_news_detail,185,0,newsid-172539.html
-----------
P.S.: Dieser Text zerstört sich nach dem Lesen selbst.

23.07.09 06:16
21

4218 Postings, 4928 Tage checheEs ist als ob man fliegt, Borussia hat gesiegt.

Songtext: Wenn ein Tor in Eure Seele fällt (Borussia hat gesiegt)

Vers1:
Oft haben wir uns schon gefragt
Was ist daran wenn einer sagt
Ich bin verliebt in meinen VFL

Und, hab ich mir dann gesagt
Ich hab?s nur nie gewagt
Einmal da kommt sie
Die Meisterschaft wieder her.

Refrain:
Es ist als ob man fliegt, Borussia hat gesiegt
Wenn ein Tor in eure Seele fällt
Den Borussenpark erhellt

Vers2:
Es ist keine Illusion
Sondern eine Vision
Die Elf vom Niederrhein
wird wieder Meister sein

Manchmal ist es nur ein Traum
Aber diesmal, ihr werdet schauen
das Ding von der Meisterschaft,
das machen wir jetzt wahr

Refrain:
Es ist als ob man fliegt, Borussia hat gesiegt
Wenn ein Tor in eure Seele fällt
Den Borussenpark erhellt

End Refrain:
Es ist als ob man fliegt, Borussia hat gesiegt
Wenn ein Tor in eure Seele fällt
werden wir wieder Deutscher Meister sein.

Quelle / Hintergrund / mehr: http://wz-newsline.de/?redid=582865
-----------
P.S.: Dieser Text zerstört sich nach dem Lesen selbst.

26.07.09 19:58
22

4218 Postings, 4928 Tage cheche100.000 im BORUSSENPARK

Mit einem Schuss aus spitzem Winkel, der den 1:1-Endstand bedeutete, hat Raul Bobadilla am Samstag-Nachmittag im Borussia-Park bei den Gladbacher Anhängern die Lust, Neugier und Vorfreude auf die kommende Saison geweckt.

Zwar reichte das freche Tor (76.) des argentinischen Stürmers, der seine kräftige Statur nicht nur in dieser Szene wirkungsvoll einzusetzen vermochte, nicht zum Sieg gegen die Bolton Wanderers aus der englischen Premier League. Aber es löste ?emotionale Momente? aus ? und läutete ein stimmungsvolles Saisoneröffnungs-Fest ein, das 100.000 Menschen ins sonnenüberflutete Mönchengladbach lockte.

Auch Bobadilla, der sich von der eher beschaulichen Fußball-Idylle in der Schweiz verabschiedet hat und von Grashopper Zürich zum Niederrheinklub wechselte, war eine Woche vor dem ersten Pflichtspiel im DFB-Pokal in jeder Beziehung beeindruckt vom fröhlichen Borussen-?Ballyhoo? mit Sport, Musik, Show, Spiel sowie Talk- und Autogrammrunden. Super-Tage im Borussia Park. ?Am meisten habe ich mich aber, ehrlich gesagt, über den Ausgleich zum 1:1 gefreut. Endlich hat es geklappt?, sagte Bobadilla (22) nach seinem Premierentreffer im Trikot des Traditionsklubs.

Weitere Tore sollen natürlich folgen ? und wenn nicht alles täuscht, wird Gladbach ein Sprungbrett sein auf der Karriereleiter des jungen Argentiniers. Als ?Ausbildungsverein? hat sich Borussia Mönchengladbach trotz eines turbulenten Jahrzehnts mit zwei Abstiegen schließlich längst einen Namen gemacht. Spieler wie Marcell Jansen und Marko Marin haben in jüngster Zeit beim VfL Borussia ihre ersten Sporen verdient ? und dem Verein zudem zu viel Geld verholfen. 20 Millionen Euro brachten die Transfers ein. Ob Raul Bobadilla in deren Fußstapfen treten wird?

Mönchengladbachs Cheftrainer Michael Frontzeck zeigte sich mit dem Auftreten seiner Mannschaft im zweiten Durchgang recht zufrieden. Da entfachte auch der neue Mittelfeldstar Juan Arango in seiner Rolle als Regisseur Schwung und Ideen. Aber Bolton hin Bolton her: ernst wird es erst am Samstag am Bornheimer Hang, im Pokalspiel beim Zweitligisten FSV Frankfurt.

Quelle / mehr: http://www.wz-newsline.de/?redid=586182
-----------
P.S.: Dieser Text zerstört sich nach dem Lesen selbst.

28.07.09 08:43
5

6401 Postings, 4440 Tage rockopa100Hallo zusammen! Alles klar?

Scheint ja ein interessantes Wochenende gewesen zu sein.
Waren ja noch andere Bundesligisten in der Präsentation.
Bald gehts los.
Ich freue mich wieder auf die Samstagnachmittage mit Sport und Musik.
Pokalaufgabe am Wochenende müsste zu schaffen sein, oder?
Noch ein paar schöne tage für euch.
Wir lesen uns!  

30.07.09 07:54
5

6401 Postings, 4440 Tage rockopa100Stadionmusik: Kodo der Dritte

30.07.09 15:31
19

4218 Postings, 4928 Tage checheBorussencheck 2009/2010

Bailly ? Dante ? Meeuwis ? Arango ? Bobadilla. Diese neue Mittelachse ergänzt um etablierte Spieler wie Daems, Stalteri, Bradley und Friend darf durchaus Mut machen für eine Saison, die nicht mehr ganz so schmerzhaft verlaufen soll wie die vorige. Zugegeben: Es stecken viele Fragezeichen in dieser Mannschaft. Die mäßigen Eindrücke aus den Testspielen, die einzukalkulierende Eingewöhnungsphase bei den Neuen sowie die Ausfälle wesentlicher Stammkräfte in den ersten Wochen (Bailly, Daems, Meeuwis, Friend). All dies lässt einen neuerlich holprigen Start befürchten, der uns im Vorjahr in den gefürchteten Abstiegssog riss und erst kurz vor Saisonende wieder los ließ. Doch im Gegensatz zur Vorsaison und zu einigen potentiellen Konkurrenten im Abstiegskampf hat Borussia heuer einen ganz entscheidenden Vorteil. Ein wirklich jeder im Verein weiß, dass es nur darum gehen kann, den Abstieg oder wahlweise den Abstiegskampf zu vermeiden.  

Quelle / mehr: http://www.seitenwahl.de/content/view/2030/529/
-----------
P.S.: Dieser Text zerstört sich nach dem Lesen selbst.

30.07.09 15:38
21

4218 Postings, 4928 Tage checheAufatmen bei Borussia

Im Optimalfall kehrt Bailly in zwei Wochen zurück ins Mannschaftstraining und könnte schon am dritten Spieltag (23. August) in Bremen wieder im Kasten stehen. Bis dahin wird ihn Christofer Heimeroth vertreten. ?Klar freue ich mich, dass ich in den ersten Partien spielen darf und vo
n daher freue mich auch, dass die Vorbereitung jetzt zu Ende ist und es wieder losgeht?, sagt die Nummer zwei.
Wann für Filip Daems die Saison richtig losgeht, ist dagegen offen. Borussias Kapitän, der sich im Trainingslager einen Teilabriss des Innenbandes im rechten Knie zugezogen hatte, wird derzeit täglich zweimal behandelt. An Laufeinheiten oder Training mit dem Ball ist bei ihm noch nicht zu denken. ?Wir werden nichts überstürzen, ich muss die Sache richtig auskurieren?, meint Daems. ?Spätestens nach der Länderspielpause Anfang September will ich dann wieder dabei sein.?

Quelle / mehr: http://www.express.de/nachrichten/sport/fussball/...246563159957.html
-----------
P.S.: Dieser Text zerstört sich nach dem Lesen selbst.

30.07.09 16:14
21

4218 Postings, 4928 Tage checheDas verflixte zweiten Jahr

Borussia Mönchengladbach steht vor einer schwierigen Saison. Für den neuen Trainer Michael Frontzeck zählt allein der Klassenverbleib - und dabei soll es nicht so zitterig werden wie in der Vorsaison.

Pluspunkte. Die Gladbacher haben in der vergangenen Winterpause prima Einkäufe getätigt ? von denen sie auch jetzt noch profitieren: Der Brasilianer Dante, der Kanadier Paul Stalteri und vor allem der belgische Schlussmann Logan Bailly haben die Qualität der Toreverhinderungsabteilung gesteigert. In diesem Sommer wurde zudem die Schatulle mit den Goldtalern geöffnet, um Mittelstürmer Rob Friend weitere Offensiv-Partner an die Seite zu stellen: Der Argentinier Raul Marcelo Bobadilla (22) kam für vier Millionen Euro an den Niederrhein und erzielte in der Schweiz in 46 Spielen für Grashopper Zürich immerhin 26 Tore. Von RCD Mallorca kam der torgefährliche Juan Arango (29), der Kapitän der venezolanischen Nationalmannschaft.

Minuspunkte. Die Übersicht des Defensivstrategen Tomas Galasek, der seine letzten Karrieren-Grätschen im Spätfrühling im Borussiapark vollführte, wird ebenso fehlen wie die Ideen der beiden jungen Kreativen Alexander Baumjohann (Bayern München) und Marko Marin (Werder Bremen). Das Mittelfeld ist fast komplett erneuert und muss sich erst finden. Überdies wird Stammschnapper Logan Bailly (Mittelfußbruch) vorerst ausfallen. Und noch etwas: Die zweite Saison nach einem Aufstieg ist fast so wie das verflixte siebte Jahr einer Ehe: schwierig und mitunter brüchig.

Ambitionen. Die Erinnerung an die große Geschichte drückt wie ein tonnenschwerer Felsklotz. Dennoch sitzen die Verantwortlichen nicht im Wolkenkuckucksheim, sondern geben sich realistisch: Nicht so zitterig wie in der Vorsaison soll's werden.

Prognose. Gladbach übersteht auch das zweite Jahr und verbessert sich um ein Plätzchen auf Rang 14.

Quelle / mehr: http://www.derwesten.de/nachrichten/sport/...ws-127617211/detail.html
-----------
P.S.: Dieser Text zerstört sich nach dem Lesen selbst.

30.07.09 16:19
2

42593 Postings, 4839 Tage alemaoAch cheche,

Frontzeck kennt sich mit sowas aus!

Der kann Mannschaften führen!
Siehe Bielefeld letzte Saison!

;-)
-----------
Erlaubt ist, was Spaß macht...

...und den hab ich!

31.07.09 15:29
18

4218 Postings, 4928 Tage checheVorzeigeobjekt: Philosophie Zukunft ...

?Borussia ist ein Paradebeispiel für die Entwicklung der Nachwuchsförderung in der Bundesliga. Wäre die Nachwuchsarbeit aller Vereine auf diesem Niveau, dann wären wir sehr zufrieden. Borussia Mönchengladbach ist da durchaus ein Vorzeigeobjekt.?

(DFL-Geschäftsführer Holger Hieronymus)

Quelle / mehr: http://borussia.de/de/borussia_news_detail,185,0,newsid-172822.html
-----------
P.S.: Dieser Text zerstört sich nach dem Lesen selbst.

01.08.09 16:16
3

35977 Postings, 5120 Tage börsenfurz11:0 für uns!

Wir erwarten Tore, Tore und nochmals Tore!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!

Zeigt was Ihr könnt, ich hoffe mehr wie letztes Jahr!!!!!!!!!!!!!!11

Auf gehts alle Hopp!

Seite: 1 | ... | 7 | 8 | 9 |
| 11 | 12 | 13 | ... | 66   
   Antwort einfügen - nach oben
Werbung
finanzen.net Brokerage
finanzen.net Zero

Oskar

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln