1970 1971 1975 1976 1977 2010

Seite 11 von 66
neuester Beitrag: 26.12.16 13:04
eröffnet am: 02.06.09 12:06 von: cheche Anzahl Beiträge: 1645
neuester Beitrag: 26.12.16 13:04 von: vinternet Leser gesamt: 120228
davon Heute: 9
bewertet mit 87 Sternen

Seite: 1 | ... | 8 | 9 | 10 |
| 12 | 13 | 14 | ... | 66   

01.08.09 16:47
5

6401 Postings, 4446 Tage rockopa100Django Arango hat doch zugeschlagen

1 : 0 ist auch gewonnen!
Rock on!
Coluati 2 : O gegen 10 Personen!
Alles klar.
Rockopa  

01.08.09 16:54
6

36001 Postings, 5126 Tage börsenfurz1da muss mehr dirn sein!

Reichen tuts sicher!

Wir erwarten Siege, Siege!

Ja Opi leg mal deine Rolling Stones auf und lass die Opis kräftig Rocken!

02.08.09 16:37
8

6401 Postings, 4446 Tage rockopa100DFB-Pokal-Endspiel-Hit für Mönchengladbach

04.08.09 05:27
17

4218 Postings, 4934 Tage checheBobadilla - Genie und Wahnsinn

?Manchmal?, gesteht die neue argentinische Kreativkraft ?wenn es mal nicht so gut läuft, kann es bei mir da oben auch mal klick machen.?

Seine Fähigkeit, als klassischer Zehner eine Mannschaft zu lenken, den tödlichen Pass zu spielen, Überraschungsmomente auf den Rasen zu bringen. Genau das hat die Borussia bitter nötig.

Wenn der Plan mit der Wohlfühloase Borussia-Park tatsächlich aufgeht, dürfte Bobadilla viel Freude verbreiten. In der Vorbereitung wusste der Argentinier mehrfach zu überzeugen. Mal als kraftvoller, dynamischer Torjäger, mal als präzise Fäden ziehender Spielmacher.

Quelle / mehr: http://www.halternerzeitung.de/nachrichten/fussball_a/art335,629133
-----------
P.S.: Dieser Text zerstört sich nach dem Lesen selbst.

04.08.09 09:29
8

976 Postings, 5096 Tage BankenopferDrazan von Rapid Wien

Ich habe gelesen das BM an Drazan von Rapid Wien interessiert ist also das finde ich eine gute Idee der Junge frisst Kilometer wie sonst nix .Jimmi Hoffer hat ja Napoli geholt ich denke die 5 Millionen wären euch zuviel gewesen.
Viel Glüc für die erste Runde  

05.08.09 16:48
20

4218 Postings, 4934 Tage checheJuwel Christopher Drazan

Mönchengladbach an Christopher Drazan interessiert

Damit waren eigentlich die Kaderplanungen abgeschlossen, aber wenn sich plötzlich ein Juwel wie Christopher Drazan auf dem Markt befindet, der aktuell für eine Summe von 400.000 Euro zu haben wäre, ist eine weitere Verpflichtung nicht vollkommen ausgeschlossen. Der 18jährige gilt als eines der grössten Talente Österreichs und debütierte bereits mit 17 Jahren in der U21-Nationalmannschaft seines Landes. Beheimatet ist Drazan vor allem im offensiven Mittelfeld und linken offensiven Seite, wo man in Gladbach gut besetzt ist, aber den jungen Österreicher behutsam an die Aufgabe Bundesliga heranführen kann.

Quelle / mehr: http://www.noows.de/...adbach-an-christopher-drazan-interessiert-9872
-----------
P.S.: Dieser Text zerstört sich nach dem Lesen selbst.

06.08.09 15:14
20

4218 Postings, 4934 Tage checheBorussia brennt auf Bundesliga-Start

Noch zwei mal müssen Borussias Spieler die Trainingsleibchen überstreifen, dann ist es endlich soweit: Am Sonntag startet für die Profis mit dem Auftaktmatch beim VfL Bochum die neue Bundesliga-Saison.

Die Spieler sind nach dem ersten Pflichtspiel gegen den FSV Frankfurt heiß, dass nun auch die Liga wieder losgeht. ?Nach einer harten Vorbereitung freut sich jeder Fußballer natürlich, wenn es wieder ernst wird. Gerade in Bochum zu starten, wo sicher wieder viele Fans aus Mönchengladbach dabei sind, ist eine schöne, aber auch harte Aufgabe?, so Neuzugang Thorben Marx.

Auch Oliver Neuville unterschätzt den Gegner nicht, ist aber zuversichtlich: ?Das wird ein schweres Spiel, aber wenn wir so auftreten wie am letzten Samstag, haben wir gute Möglichkeiten?.

Tobias Levels möchte den souveränen Pokalauftritt nicht überbewerten: ?Man sollte sich nicht mehr zu sehr mit dem letzten Spiel beschäftigen. Das ist Vergangenheit und jetzt gilt es, sich auf Bochum zu konzentrieren. Das ist sicherlich ein ganz anderes Kaliber, deshalb müssen wir noch mehr abrufen als in Frankfurt?, so der Verteidiger. ?Das wird ein enges Spiel. Mit den vielen Fans im Rücken muss es unser Ziel sein, dort etwas mitzunehmen. Mindestens einen Punkt ? vielleicht sogar drei.?

Für Michael Bradley geht es nach dem ersten Bundesligaspiel direkt weiter. Mit der US-Nationalmannschaft tritt der Mittelfeldspieler am Mittwoch (12.8.) nur drei Tage später in der WM-Qualifikation in Mexiko an. Auf die Frage, wie er mit dem Reisestress umgeht, antwortete der Amerikaner gewohnt locker: ?Stress? Für mich ist das kein Stress!?

Quelle / mehr: http://www.borussia.de/de/...sia_news_detail,185,0,newsid-173016.html
-----------
P.S.: Dieser Text zerstört sich nach dem Lesen selbst.

06.08.09 15:57
20

4218 Postings, 4934 Tage checheWas ist der Elf vom Niederrhein zuzutrauen?

Der bullige Mittelstürmer Raul Bobadilla (Grashopper Zürich) und Linksfuß Juan Arango (RCD Mallorca) haben die individuelle Klasse, um die Offensive noch stärker zu machen. Im Mittelfeld sind mit Marcel Meeuwis (Roda Kerkrade) und Thorben Marx (Bielefeld) zwei Spieler hinzugekommen, die den Part des Stabilisators zuverlässig übernehmen können. Marco Reus (RW Ahlen) kann eine der positiven Überraschungen werden, lediglich Roman Neustädter (Mainz 05) blieb bislang recht unauffällig.

Trainer/Umfeld: Das Erbe von Hans Meyer hat seit Anfang Juni Michael Frontzeck übernommen. Der Fußballlehrer (45) kennt den Klub aus dem Effeff, weiß daher, wie man mit aufkeimender Unruhe im Umfeld des Vereins umgehen muss. Borussia hat gut 42 000 Mitglieder, das Stadion ist meist rappelvoll, die ausgehungerte Basis lechzt nach mehr als alljährlichem Existenzkampf. Der Führungsstil des Trainers kommt bislang bei der Mannschaft gut an, den Medien bietet er geschickt kaum Angriffsflächen. Frontzeck hat das Zeug, sich und den VfL in der Liga zu etablieren.

Stärken und Schwächen: Der Kader ist in der Breite deutlich besser aufgestellt. Wurde in der Winterpause für fünf Millionen Euro die Hintermannschaft verstärkt, ist nun in der Abteilung Attacke mehr individuelle Klasse vorhanden, die auch für mehr Punkte vor allem in der Fremde sorgen kann. Nach den bisherigen Eindrücken verleiht die Innenverteidigung um Dante und Brouwers Borussias Spiel Sicherheit, die Mannschaft wirkt intakt und spielfreudig. Frontzecks größte Baustellen sind derzeit die Feinabstimmung, die mangelhafte Chancenverwertung sowie die Frage, wer die fehlenden Stammkräfte Bailly, Daems, Friend und Meeuwis ersetzen soll.

Prognose: Viel hängt davon ab, wie die Gladbacher in die neue Spielzeit reinfinden. Ist der Start zufriedenstellend und überstehen sie die erste Phase ohne vier Topspieler schadlos, sollte Frontzecks Team mit dem Abstieg nichts zu tun haben. Beweist die Mannschaft auch nach Rückschlägen Charakter, ist in der zweiten Saison nach dem Wiederaufstieg sogar Platz zwölf oder mehr drin.

Quelle / mehr: http://www.wz-newsline.de/?redid=594953
-----------
P.S.: Dieser Text zerstört sich nach dem Lesen selbst.

06.08.09 20:03
20

4218 Postings, 4934 Tage checheBochum - M'Gladbach

Die Gladbacher konnten die letzten 13 Bundesligaspiele gegen Bochum nicht gewinnen. Zuletzt siegte die Borussia in der Saison 1997/98 (2-1, Tore: Effenberg, Juskowiak - Sundermann).

Die letzten 8 Bundesliga-Gastauftritte von Gladbach in Bochum endeten ohne Sieg (9 inklusive 2. Liga).

Die Gladbacher sind 7-mal in Folge am 1. Spieltag ohne Dreier nach Hause zurückgekehrt. Auswärts starteten die Borussen letztmalig 1987 mit einem Sieg: 2-1 ausgerechnet in Bochum!

Die Borussia hat dagegen 3 ihrer letzten 4 Auswärtspartien verloren Torverhältnis: 3-11.

Borussia Mönchengladbach ist der Klub, der sich 2008/09 am meisten auf ruhende Bälle verlassen musste. 46.2% der Tore durch Standards sind Ligaspitzenwert.

Quelle / mehr: http://de.eurosport.yahoo.com/06082009/73/...s-bochum-m-gladbach.html
-----------
P.S.: Dieser Text zerstört sich nach dem Lesen selbst.

07.08.09 05:22
20

4218 Postings, 4934 Tage checheBORUSSIA vor dem Spiel

Viel Grund zu ändern gäbe es für Michael Frontzeck nach dem gelungenen Pokalauftritt eigentlich nicht. Wenn da nicht Raul Bobadilla wäre, der im Sturm als gesetzt gilt und vermutlich Oliver Neuville trotz seines starken Comebacks auf die Bank zurückverweisen wird. Für den Oldie wird es in der 2. Halbzeit darum gehen, nach einer wahrscheinlichen Einwechselung die großen Sprüche des Boulevards zu bestätigen, dass er tatsächlich immer noch gut genug für die 1. Liga ist und dies von den Trainern der vorigen Saison verkannt wurde. Vorher bekommt aber wohl Roberto Colautti seine Chance, sich im von ihm bevorzugten 4-4-2 als geeigneter Sturmpartner für seinen Landsmann Bobadilla zu erweisen.

Defensiv besteht die Möglichkeit, Paul Stalteri auf die defensive Außenbahn zurückkehren zu lassen. Seine Qualitäten sollten die von Levels und Jaures deutlich überragen und gerade letzterer ist bei vielen Fans ein klarer Wackelkandidat. Frontzeck hingegen hob die Leistung des Franzosen im Pokal nach seiner langen Abwesenheit besonders hervor, so dass mit keiner Änderung zu rechnen ist.

Neben der Frage, ob die Defensive ohne die fest eingeplanten Stützen Bailly, Daems und Meeuwis Bundesligatauglichkeit wird nachweisen können, wird Juan Arango einmal mehr im Mittelpunkt stehen. Wie wird der kleine VfL auf die jüngste Top-Leistung des Venezolaners reagieren? Daniel Imhof gehört nicht wirklich zu den Top-6ern in Liga 1, weswegen es den Bochumern Schwierigkeiten bereiten sollte, den Borussen-Shooting-Star im Griff zu behalten.  

Evtl. Aufstellung: Heimeroth ? Levels, Brouwers, Dante, Jaures ? Matmour, Bradley, Marx, Arango ? Bobadilla, Colautti

Quelle / mehr: http://www.seitenwahl.de/content/view/2037/122/
-----------
P.S.: Dieser Text zerstört sich nach dem Lesen selbst.

07.08.09 15:26
17

4218 Postings, 4934 Tage checheJetzt geht`s endlich wieder richtig los

Hurra, wir haben es endlich geschafft. Nach elf langen Wochen der Entbehrung rollt an diesem Sonntag endlich wieder der Bundesliga-Fußball für unsere BORUSSIA und die 17 anderen Clubs. Nach der gelungenen Generalprobe vor einer Woche im DFB-Pokal beim Zweitligisten FSV Frankfurt steht mit der Partie beim VfL Bochum das erste Auswärtsspiel der Saison 2009/10 auf der Agenda. Auswärtsspiel?

Sicherlich nicht. Denn auch diesmal wird schon traditionell bestimmt wieder eine Vielzahl von Borussenfans für eine tolle ?Heimspielatmosphäre? im Ruhrstadion sorgen.

Du bist hier um Borussia zu unterstützen - zeige Deine Leidenschaft für unseren Verein - für den Sport - aber ohne Hass, Gewalt, Diskriminierung in jeglicher Form!

Quelle / mehr: http://fanprojekt.de/...ontent&task=view&id=862&Itemid=71
-----------
P.S.: Dieser Text zerstört sich nach dem Lesen selbst.

07.08.09 15:40
16

4218 Postings, 4934 Tage checheSelbstvertrauen zum Auftakt

Bei der Pressekonferenz vor dem ersten Bundesligaspiel wollte sich Trainer Michael Frontzeck nicht zu tief in die Karten schauen lassen.

Borussia muss weiterhin auf Torwart Logan Bailly (Mittelfußbruch), die Abwehrspieler Filip Daems (Innenbandanriss im Knie) und Jan-Ingwer Callsen-Bracker (Sehnenentzündung unter dem Fuß), Mittelfeldspieler Gal Alberman sowie Stürmer Rob Friend (beide nach Fersenoperation im Aufbautraining) verzichten. Mittelfeldspieler Marcel Meeuwis ist wegen einer zu seiner Zeit in den Niederlanden verhängten roten Karte noch gesperrt.

Raul Bobadilla, der bereits unter der Woche andeutete, dass er seine muskulären Probleme überwunden hat, steht in Bochum im Kader. Ob der Stümer von Anfang an spielen wird, wollte der Coach nicht durchblicken lassen. Anzunehmen ist dagegen, dass Jean-Sébastien Jaurès wieder für den weiter verletzten Filip Daems auf der Linksverteidigerposition in die Bresche springt. "Ich habe ihn zuletzt nicht umsonst hervorgehoben, er trainiert nach seiner achtmonatigen Verletzungspause sehr gut und hat mich sowohl gegen Athen als auch in Frankfurt überzeugt." Weitere Auskünfte über die Spielformation waren dem Coach nicht zu entlocken, er kündigte jedoch an: "Sicher werde ich nicht drei oder vier Spieler austauschen."

Die Kirche im Dorf lassen

Nach dem guten Auftritt in Frankfurt bremst Frontzeck allzu hohe Erwartungen und mahnt, "die Kirche im Dorf zu lassen". Durch das Weiterkommen im DFB-Pokal fahre man mit Selbstvertrauen nach Bochum, aber es werde ein ganz anderes Spiel: "Bochum ist eine kampfstarke Mannschaft, die sehr kompakt steht, die Räume eng macht. Sie sind jetzt wieder seit drei Jahren in der ersten Liga und haben sich immer wieder am eigenen Schopf aus brenzligen Situationen befreit."

Die Serie von 13 Jahren ohne Bundesliga-Sieg in Bochum möchte der Borussen-Coach nicht überbewerten. "Aber ich hätte nichts dagegen, wenn es wie damals ausgeht." Damals gewann der VfL 2:0, die Tore schossen Thomas Kastenmaier und Heiko Herrlich. Das letzte Mal an einem ersten Spieltag trafen beide am 31. Juli 1987 aufeinander. Damals siegte die Borussia im Ruhrstadion durch Tore von Hans-Günter Bruns und Uwe Rahn 2:1. Kein schlechtes Omen.

Die Verfassung seines Team schätzt Michael Frontzeck positiv ein: "Wir hatten eine gute Vorbereitung und haben im Pokal überzeugt. Wir sind gut in Form. Klar gibt es immer etwas, was noch nicht hundertprozentig rund läuft, woran wir jeden Tag arbeiten. Aber welche Mannschaft kann sich nicht stetig verbessern - vielleicht der FC Barcelona."

Dass das Team nicht im heimischen BORUSSIA-PARK in die Saison startet, ist für den Trainer kein Problem: "Bei mindestens 9.000 Fans, die uns in Bochum unterstützen werden, kann man nicht wirklich von einem Auswärtsspiel sprechen", so Frontzeck. Für das Spiel sind bislang insgesamt 25.000 Karten verkauft.

Quelle / mehr: http://www.borussia.de/de/...sia_news_detail,185,0,newsid-173066.html
-----------
P.S.: Dieser Text zerstört sich nach dem Lesen selbst.

07.08.09 16:50
17

4218 Postings, 4934 Tage checheWir wollen in Bochum punkten

Es hat schon Tradition. Wenn Borussia Mönchengladbach in Bochum antritt, gibt es eine gewaltige Unterstützung für die Fohlen auf den Rängen. Am Sonntag beim Ligaauftakt für beide VfL?s werden offiziell 9.000 Gladbachfans erwartet, viele weitere werden sich zudem mit Eintrittskarten für die neutralen Bereiche im Stadion eindecken. 25.000 Tickets sind bislang abgesetzt, die Tageskassen werden also für die Kurzentschlossenen noch geöffnet sein.

Ob sich die Fahrt in den Ruhrpott für die Gladbacher lohnt, ist allerdings zweifelhaft. Zumindest wenn man auf die Statistik blickt. Den letzten Sieg der Borussen in Bochum gab es in der Saison 1994/95 (2:0). Und der letzte Auswärtssieg zum Bundesligaauftakt gelang 1987.

Den gab es immerhin in Bochum (31.07.1987, 2:1, Tore für Borussia durch Bruns und Rahn) und auf Gladbacher Seite wirkte kein geringerer als Michael Frontzeck mit. Dieser kann also nun 22 Jahre später als Trainer von Borussia Mönchengladbach dafür sorgen, dass die unrühmliche Serie beim Gladbacher ?Heimspiel? in Bochum endet.

Quelle / mehr: http://torfabrik.de/profis/borussia/datum/2009/08/...len-punkten.html
-----------
P.S.: Dieser Text zerstört sich nach dem Lesen selbst.

07.08.09 17:02
16

2378 Postings, 4652 Tage macosAuswärtssieeeeeeeeeeeeeg!

09.08.09 11:08
6

4742 Postings, 5102 Tage stan2007sorry..hier gehört das hin..jetzt gilt es...

ich tippe mal auf einen knappen sieg für die fohlen....2:1.....das wäre mal ein start,wie wir ihn uns vorstellen......auf geht`s fohlen....über die erste hürde und die ersten 3 punkte einfahren....um platz 13 schon rechtzeitig zu sichern;-))
-----------
Wenn Idioten fliegen könnten,wäre HIER der Flughafen!!

09.08.09 15:15
13

4218 Postings, 4934 Tage checheHeimspiel - Fan-Invasion in Bochum

Borussias Liga-Start in Bochum gerät zur Fan-Invasion. Knapp 10.000 Fohlen-Anhänger werden ihr Team heute Nachmittag im rewirpower-Stadion nach vorne peitschen.
?Die Hälfte der Leute im Stadion sind Gladbacher. Das ist ein Super-Auftakt, bei dem wir unbedingt punkten wollen?, gibt Aushilfskapitän Tobias Level als Marschroute aus.
?Zum Auftakt wäre mir ein Heimspiel lieber gewesen. Allerdings werden so viele Borussia-Fans dabei sein, dass man nicht wirklich von einem Auswärtsspiel sprechen kann?, meint auch Trainer Michael Frontzeck.
Neuzugang Thorben Marx ergänzt: ?Dass so viele Fans aus Gladbach mitkommen, macht das Spiel für uns noch mal interessanter. Ich hoffe, dass wir mit ihrer Unterstützung einen oder gar drei Punkte mitnehmen können.?
Der letzte Gladbacher Sieg in Bochum liegt aber weit zurück: am 25. März 1995 gab es dort letztmals einen Erfolg (2:0). ?Dann wird es mal wieder Zeit. Irgendwann ist immer das erste Mal. Wir fahren nach Bochum, um zu gewinnen?, so Stürmer Roberto Colautti.

Quelle / mehr: http://www.express.de/nachrichten/sport/fussball/...246563212209.html
-----------
P.S.: Dieser Text zerstört sich nach dem Lesen selbst.

09.08.09 16:14
9

1982 Postings, 4957 Tage Floyd07Traumstart

für MG, 3-0 zur Pause, auswärts, wer hätte damit gerechnet? Es zeigt sich wieder einmal, dass mutiges Spiel nach vorne belohnt wird. Weiter so, Michael Frontzeck!  

09.08.09 16:22
4

36001 Postings, 5126 Tage börsenfurz1Ich habe gerade gedacht ich träume oder

will uns flody7 uns verarschen!

Aber nach dem ich den Spielstand nun mit eigenen Augen gesehen habe bin fassungslos vor Erstaunen und Freude!

Das ist ein Start nach Maß! Das ist echt der Hammer!!!!!!!!!!!!

09.08.09 16:41
5

36001 Postings, 5126 Tage börsenfurz1So eine Scheisse was ist den da los!

09.08.09 16:44
3

129861 Postings, 6426 Tage kiiwii...in 48 sekunden...

-----------
Virtus est medium vitiorum et utrimque reductum.

09.08.09 16:52
3

36001 Postings, 5126 Tage börsenfurz1Ausgleich! Kein Kommentar!

09.08.09 17:17
8

6401 Postings, 4446 Tage rockopa100Wo sind meine Herztabletten?

Ich träume beim 3 : 0 von der Tabellenführung, will "we are the champignons" mit Queen suchen und dann sowas? Jetzt nur noch mit zehn Mann!
Dieses Spiel ist die wahre Saisoneröffnung!  

09.08.09 17:22
4

6401 Postings, 4446 Tage rockopa100we are the champions - queen & rodgers

gefühlter sieg in bochum
 

09.08.09 17:25
19

4218 Postings, 4934 Tage checheIrres 3:3! Bochum wie der gefühlte Sieger

Ein Bundesligaspiel mit zwei Hälften. Während in der ersten Hälfte Gladbach groß aufspielt und Bochum sich desolat präsentiert, dreht der VfL in Hälfte zwei auf und Gladbach fällt komplett auseinander. Letztlich hätte Bochum das Spiel sogar noch gewinnen müssen.

GEWINNER  IST  DER  FUßBALL !!!!


1970 1971 1975 1976 1977 2010

DFB-Pokal - Berlin, Berlin wir fahren nach Berlin!
-----------
P.S.: Dieser Text zerstört sich nach dem Lesen selbst.

09.08.09 17:27
23

4218 Postings, 4934 Tage cheche3:3 nach 3:0-Führung

Am Sonntag-Nachmittag trennte sich Borussia in einem Spiel mit zwei völlig unterschiedlichen Halbzeiten 3:3-Untentschieden vom VfL Bochum und muss am Ende mit dem Punkt zufrieden sein.

Borussia lief im Vergleich zum 2:1-Sieg im Pokal beim FSV Frankfurt mit nur einer Veränderung. Raul Bobadilla hat seine muskulären Probleme überwunden und rutschte für Routinier Oliver Neuville in die Startelf. Der Argentinier feierte somit sein Pflichtspieldebüt für den VfL.

Und die Mannschaft von Trainer Michael Frontzeck begann ähnlich stark wie am vergangenen Samstag. Bereits in der Anfangsphase suchten die Borussen den Weg nach vorne. Der agile Bobadilla aber noch ohne die nötige Präzesion im Abschluss. Doch auch die heimischen Bochumer trugen zu einer lebhaften Partie bei ? allerdings ohne große Torgefahr zu entwickeln. Mit zunehmender Spieldauer wurde die Überlegenheit der Fohlen immer deutlicher. Folgerichtig in der 19. Minute das 1:0 für Gladbach. Bobadilla flankte von links, in der Mitte legte Roberto Colautti perfekt ab auf Neuzugang Juan Arango, der wenig Probleme hatte den Ball aus fünf Metern im Tor unterzubringen.

Bochum versuchte sofort zurückzuschlagen und hatte im Anschluss erste Chancen. Doch weder Dabrowski (22. Minute) noch Epallé (24.) konnten Christopher Heimeroth im Tor der Borussen überwinden. Borussia aber eiskalt, der nächste Angriff das nächste Tor. Tobias Levels setzte sich auf rechts durch und flankte auf Colautti, der sich im Rücken seines Gegenspielers abgesetzt hatte und das zweite Tor per Kopf markierte (26.). Der VfL Bochum zeigte sich diesmal beeindruckt und Gladbach ließ nicht nach. Nach einigen weiteren guten Angriffen schlug Arango, der auf den rechten Flügel ausgewichen war, ein Flanke in den Strafraum und in der Mitte war der aufgerückte Roel Brouwers erneut per Kopf zur Stelle ? das 3:0 aus Sicht Borussias nach nur 41. Minuten. Ein auch in dieser Höhe verdientes Ergebnis zur Halbzeitpause.

Kurz nach Wiederanpfiff eröffnete sich für Karim Matmour die Chance zur Vorentscheidung. Nach feinem Zuspiel von Bobadilla lief der Algerier frei auf Heerwagen zu, doch dieser konnte entscheidend stören. Wie wichtig dieser Treffer gewesen wäre zeigte sich nur kurze Zeit später. Scheiterte Azaouagh in der 51. Minute noch frei an Heimeroth, war der VfL Keeper innerhalb von nur 48 Sekunden zweimal Chancenlos bei Fernschüssen von Bochums Nummer 22. Nach 52 Minuten war die Partie wieder offen. Borussia sichtbar geschockt von diesem Doppelschlag und es sollte noch schlimmer kommen. Nach einem Laufduell mit Sestak sieht Dante wegen angeblicher Notbremse die Rote Karte ? Gladbach nur noch zu zehnt. Trainer Frontzeck reagierte und brachte mit Thomas Kleine für Bobadilla einen Mann für das Abwehrzentrum. Doch Ruhe kehrte nicht ein in Borussias Hintermannschaft. Bereits in der 63. Minute der nächste Treffer der Bochumer ? Sestak köpfte zum Ausgleich ein. In der Folge ergaben sich weitere gute Möglichkeiten für die Bochumer. Doch mit vereinten Kräften und einem starken Heimeroth gelang es Schlimmeres zu verhindern.

Ab der 70. Minute war Borussia wieder besser im Spiel und konnte den Angriffen der Bochumer auch wieder eigenen Vorstöße entgegen setzten. Die besseren Möglichkeiten aber waren weiterhin auf Seiten der Heimmannschaft. Doch kurz vor Schluss ergab sich noch eine große Chance zum Sieg. Levels über rechts passte schön auf Arango ? doch dessen Schuss wurde über das Tor gelenkt. Am Ende musste Borussia aber froh sein, nach 3:0-Führung, zumindest einen Punkt aus Bochum entführt zu haben.



VfL Bochum: Heerwagen - Pfertzel, Maltritz, Yahia, C. Fuchs - Imhof - Azaouagh, Dabrowski (46. Freier) - Epallé - Sestak, Klimowicz (80. Hashemian)

Borussia: Heimeroth - Levels, Brouwers, Dante, Jaures - Matmour (70. Reus), T. Marx, Bradley (70. Jantschke), Arango - Colautti, Bobadilla (62. Kleine)

Tore: 0:1 Arango (19.), 0:2 Colautti (26.), 3:0 Brouwers (41.) 1:3, 2:3 Azaouagh ( 51. und 52.) 3:3 Sestak (63.)

Gelbe Karten: Maltritz, Imhof - Bradley

Rote Karten: Dante (59.)

Zuschauer: 30.000

Schiedsrichter: Michael Kempter

Quelle / mehr: http://www.borussia.de/de/...sia_news_detail,185,0,newsid-173110.html
-----------
P.S.: Dieser Text zerstört sich nach dem Lesen selbst.

Seite: 1 | ... | 8 | 9 | 10 |
| 12 | 13 | 14 | ... | 66   
   Antwort einfügen - nach oben
Werbung
finanzen.net Brokerage
finanzen.net Zero

Oskar

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln