1970 1971 1975 1976 1977 2010

Seite 12 von 66
neuester Beitrag: 26.12.16 13:04
eröffnet am: 02.06.09 12:06 von: cheche Anzahl Beiträge: 1645
neuester Beitrag: 26.12.16 13:04 von: vinternet Leser gesamt: 120237
davon Heute: 18
bewertet mit 87 Sternen

Seite: 1 | ... | 9 | 10 | 11 |
| 13 | 14 | 15 | ... | 66   

09.08.09 17:42
10

752 Postings, 4453 Tage GesäßtrompeteDer Meistertitel ist damit noch

nicht verloren !

:)
-----------
Alles ist schlecht. Nix wird gut. Früher war alles besser...
:)

09.08.09 18:07
8

12829 Postings, 5369 Tage aktienspezialistgroßzügiges Gastgeschenk an die Gastgeber,

bei den Bayern hat sich das letzte Saison am letzten (vorletzten) Spieltag gerächt und sie wurden nur 2., naja, mit einem guten 2. Platz wäre ich im Nachaufstiegsjahr erstmal zufrieden. Tabellenführung aber erstmal verschenkt ;(  

09.08.09 18:28
10

1017306 Postings, 6353 Tage moyaMir ist immer noch schlecht von der 1. Halbzeit

Bochum ängstlich wie ein Kanninchen vor der Schlange.
-----------
Gruss Moya

http://www.kicktipp.de/ariva09-10

Wer Lust hat kann wieder mitspielen, also anmelden.

09.08.09 18:58
24

4218 Postings, 4934 Tage checheStimmen zum Spiel

Es war ein mehr als turbulenter Saisonauftakt. Nach dem 3:3 in Bochum haben wir uns unter den Borussen umgehört. Wie sie den Punktgewinn beurteilen, erfahrt ihr hier.

Trainer Michael Frontzeck: "Das war ein kurioses Spiel. Wir haben eine sehr gute erste Halbzeit gespielt, dann vergeben wir die Chance zum 4:0, dass war der Knackpunkt. Anschließend erzielt Bochum mit zwei Fernschüssen innerhalb kürzester Zeit zwei Tore. Spätestens nach der roten Karte gegen Dante war klar in welche Richt das Spiel laufen würde. Am Ende müssen wir mit dem Punkt leben, da wir in der zweiten Halbzeit für zu wenig Entlastung gesorgt haben.

Tobias Levels: ?Wir haben in der ersten Halbzeit sehr gut gestanden und nach vorne unser Qualitäten unter Beweis gestellt. Nach der Pause hätten wir das vierte Tor machen müssen, dann wäre das Spiel gelaufen gewesen. Doch wir haben auch nach dem Ausgleich unsere gut Moral gezeigt und um den Punkt gefightet. Die gute erste Halbzeit zeigt unser Potenzial, daran müssen wir uns orientieren und nicht an den negativen Dingen der zweiten Hälfte. Jetzt gilt es den Blick nach vorne auf das Heimspiel gegen Hertha konzentrieren.?

Karim Matmour: ?Ich weiß, dass ich die gute Chance zum 4:0 machen muss. Leider hat das nicht geklappt. Die zwei schnellen Tore von Azaouagh haben uns geschockt, da war es auch im Kopf schwer umzuschalten.?

Roberto Colautti: ?So ein Fußballspiel habe ich selten erlebt. Der Doppelschlag innerhalb von nur einer Minute war natürlich bitter. Ich bin aber froh, dass es am Ende für einen Punkt gereicht hat.?

Sportdirektor Max Eberl: ?Das war heute ein echtes Fest für Fußballfans, allerdings nicht wenn man Anhänger der Borussia ist. Am Ende musste man froh sein, hier einen Punkt mitgenommen zu haben.

Quelle / mehr: http://www.borussia.de/de/...sia_news_detail,185,0,newsid-173112.html
-----------
P.S.: Dieser Text zerstört sich nach dem Lesen selbst.

10.08.09 05:45
23

4218 Postings, 4934 Tage checheKurioses Fussballspiel in der Borussen-Geschichte

In der Offensive haben die beiden Hoffnungsträger Arango und Bobadilla keinerlei Anpassungsprobleme gezeigt und übertrafen zumindest im ersten Abschnitt sogar die ohnehin riesigen Erwartungen. Auch der Rest der Mannschaft ließ sich vom neuen Offensivgeist anstecken. Roberto Colautti traf wie in der Vorwoche im Pokal nach einer mustergültigen Flanke von Tobias Levels, wie der sie in seiner bisherigen Karriere nur ganz selten geschlagen hat.

Die Art und Weise, wie speziell in der ersten und vermutlich besten Borussen-Halbzeit dieses Jahrzehnts kombiniert wurde, war höchst bemerkenswert. Wenn sich dies auch gegen stärkere Gegner fortsetzt, darf man sich auf eine bessere und ruhigere Saison freuen. Bei aller Euphorie nach 45 Minuten sollten wir nämlich nicht vergessen, dass es letzten Endes um nicht mehr geht, als sich vom Abstiegskampf fern zu halten. Und dafür zeigen sich bislang mehr positive als negative Ansätze, die sich spätestens nach Rückkehr der noch fehlenden Stammspieler ausbauen lassen könnten.

Quelle / mehr: http://www.seitenwahl.de/content/view/2039/123/
-----------
P.S.: Dieser Text zerstört sich nach dem Lesen selbst.

10.08.09 06:57
25

4218 Postings, 4934 Tage checheWas für ein geiles Spiel ...

trotz der gefühlten Niederlage bin ich noch immer begeistert.
Eine Werbung für den Fußball ...
Sensationeller Spass-Fussball!

Wenn man überlegt, dass ein großer Teil der Stammspieler gefehlt hat, muss man sich in dieser Saison vermutlich keine Gedanken um die Borussia machen.
-----------
P.S.: Dieser Text zerstört sich nach dem Lesen selbst.
Angehängte Grafik:
user1_pic20_1209849539.gif
user1_pic20_1209849539.gif

10.08.09 07:06
13

664835 Postings, 5036 Tage Heuler#281, hoffentlich müssen wir uns keine Gedanken

machen, ich würde es uns wünschen!!  

10.08.09 07:46
12

6401 Postings, 4446 Tage rockopa100Das bestätigt die Hoffnungen,

die man sich aufgrund der Kaderzusammensetzung und Vorbereitung gemacht hat.
Super gut reingekommen , 3 : 0 geführt.
Dann die Überraschung in der 2. Halbzeit, einfach umgefallen.
Ist verständlich und wird sich so schnell nicht wiederholen.
Tolles Presseecho für den Auftritt des Vereins.
Gladbach endet im einstelligen Bereich!  

10.08.09 08:49
16

58277 Postings, 4551 Tage BigSpenderNach dem 3:0 habe ich gedacht, dass

wär´s, die 3 gegentore hättes nun wirklich nicht gebraucht. Dumm gelaufen...
-----------
Glauben setzt  Hoffnung voraus. Nur leider wird diese Voraussetzung selten erfüllt!

11.08.09 06:13
23

4218 Postings, 4934 Tage chechePunkte verloren - Erkenntnisse gewonnen

Eine Achterbahnfahrt der Gefühle

Nach dem Remis in Bochum weiß man bei Borussia nicht so recht, was überwiegt: Die Zufriedenheit über eine tolle erste Halbzeit oder der Ärger über verlorene zwei Punkte.

In Mönchengladbach war man sich einig: So etwas wie das Spiel in Bochum hat man selten erlebt. ?Ein Wellental der Gefühle? beschrieb es Sportdirektor Max Eberl treffend. Zur Halbzeit sah Borussia wie der sichere Sieger aus, spielte den Gegner mit eindrucksvollem Offensivfußball an die Wand. Die 3:0-Führung nach 45 Minuten sprach Bände und niemand im Stadion zweifelte noch daran, dass die Mannschaft von Michael Frontzeck den Platz als Sieger verlassen würde. Die mehr als 10.000 mitgereisten Borussen-Anhänger skandierten bereits ?Spitzenreiter, Spitzenreiter?.

Chance zur Entscheidung

Als Karim Matmour in der 48. Minute alleine auf das Bochumer Tor zulief, schien gar ein Kantersieg möglich. ?Wenn ich das 4:0 mache, ist die Partei gelaufen?, so der Algerier. Leider gelang es in dieser Situation nicht, dem Gegner den Todesstoß zu versetzen, was Frontzeck als ?Knackpunkt des Spiels? bezeichnete, ohne dem Mittelfeldspieler einen Vorwurf machen zu wollen.

So kam es, wie es kommen musste und die Bochumer fanden durch den Überraschungs-Doppelschlag von Mimoun Azaouagh zurück ins Spiel - im wahrsten Sinne des Wortes zwei ?Sonntagsschüsse?, die dem schmächtigen Filigran-Techniker wohl kein zweites Mal als Doppelpack gelingen dürften. Als dann Dante nach einer vermeintlichen Notbremse die rote Karte sah und der sich eben noch am Boden windende Stanislav Sestak den 3:3-Ausgleichstreffer markierte, musste man gar um den einen verdienten Zähler bangen. Dass dieser trotz halbstündiger Unterzahl eingefahren wurde, ist nicht selbstverständlich und zeugt von der Moral der Mannschaft. Trotzdem war Trainer Frontzeck nicht glücklich: ?Mit diesem Punkt bin ich nicht zufrieden?, sagte der Coach und meinte damit wohl mehr das von Referee Michael Kempter übersehene Handspiel des Verteidigers Pfertzel im Strafraum der Bochumer kurz vor Schluss als die Leistung seiner Mannschaft. Der Pfiff blieb aus und so wurde Borussia die Möglichkeit genommen, die emotionale Achterbahnfahrt dieses denkwürdigen Spiels noch mit einem späten Treffer in Unterzahl zu beenden.

Punkte verloren - Erkenntnisse gewonnen

Was bleibt ist jedoch die Erkenntnis, dass man sich in Mönchengladbach wieder auf und über erfrischenden Offensivfußball freuen darf. Wenn die Abteilung Angriff ? allen voran Juan Arango, der sein Können nicht nur beim 1:0 und der Vorlage zum 3:0 aufblitzen ließ - in den kommenden Spielen derart überzeugend auftritt wie in der ersten Halbzeit im Ruhrstadion, dürfte der erste Sieg der Saison nicht mehr lange auf sich warten lassen. Vielleicht schon gegen die Hertha am kommenden Sonntag.

Während sich der Blick also auf das erste Heimspiel richtet, brechen einige Profis zu Länderspielreisen auf. Michael Bradley (WM-Qualifikation mit den USA in Mexiko), Karim Matmour (Freundschaftsspiel mit Algerien gegen Uruguay) und Roberto Colautti (Freundschaftsspiel mit Israel in Nordirland) sind ebenso für Länderspiele am Mittwoch abgestellt wie Roman Neustädter und Marco Reus, die mit der deutschen U21 zu einem internationalen Turnier in die Ukraine reisen. Juan Arango verzichtet auf das Freundschaftsspiel mit dem Team Venezuelas in Kolumbien und wird die Woche voll mit der Mannschaft trainieren.

Quelle / mehr: http://borussia.de/de/borussia_news_detail,185,0,newsid-173153.html
-----------
P.S.: Dieser Text zerstört sich nach dem Lesen selbst.

11.08.09 07:30
13

6401 Postings, 4446 Tage rockopa100Gute Presse für Gladbach,

auch heute noch im regionalen und überregionalen Sportteil.
Lange nicht mehr da gewesen.
Jetzt müssen wir uns auf das erste Heimspiel konzentrieren.
Mit kontrollierter Offensive zum Sieg.
Hoffentlich ist bald Wochenende!  

11.08.09 08:22
14

4742 Postings, 5102 Tage stan2007jetzt brauchen wir ein häßliches 1:0 gegen

hertha....und dann kann man von einem vernünftigen auftakt in die saison sprechen...aber ich bin sicher,dass wir das packen!!
-----------
Wenn Idioten fliegen könnten,wäre HIER der Flughafen!!

11.08.09 19:34
7

1017306 Postings, 6353 Tage moyaSo war das am Samstag

-----------
Gruss Moya

http://www.kicktipp.de/ariva09-10

Wer Lust hat kann wieder mitspielen, also anmelden.

12.08.09 08:22
23

4218 Postings, 4934 Tage checheNews vor dem 1. Heimspiel ...

... Sonntag, 15.30 Uhr, gegen Hertha BSC Berlin:

Dante zwei Spiele gesperrt. Er wird damit im Heimspiel gegen Hertha BSC und bei der Partie in Bremen fehlen.
Thomas Kleine, der wohl Dante Bonfim ersetzten.

Nachwuchs-Torwart ter Stegen erhält Profi-Vertrag. Marc ist gebürtiger Gladbacher und spielt seit seinem vierten Lebensjahr für Borussia. Er ist eines der größten talente in Deutschland und nun langfristig an uns gebunden.

"Pitbull" Marcel Meeuwis vor Debüt gegen Berlin. Sein Vorbild ist Gennaro Gattuso. Der Neuling aus Kerkrade soll Borussia im defensiven Mittelfeld Stabilität geben.
-----------
P.S.: Dieser Text zerstört sich nach dem Lesen selbst.

12.08.09 10:00
10

4742 Postings, 5102 Tage stan2007cheche...wie oben schon beschrieben...wäre

ein "häßliches" 1:0 schon völlig ausreichend....dann könnte man von einem guten saisonauftakt sprechen....!!!wäre echt klasse,wenn wir dieses jahr nicht wieder soviel leiden müßten;-))..und schon zur halbserie deutlich über 20 punkte sammeln könnten....der "bökelberg"müßte wieder zur festung werden;-))
-----------
Wenn Idioten fliegen könnten,wäre HIER der Flughafen!!

13.08.09 18:16
21

4218 Postings, 4934 Tage checheMönchengladbach - Berlin

In der letzten Saison verloren die Borussen beide Spiele gegen die Hertha (0-1 zu Hause, 1-2 auswärts).

Die Berliner verloren nur 1 der letzten 11 Partien gegen die Gladbacher.

Die Borussia gewann nur 1 der letzten 6 Heimspiele gegen die Berliner (3 Remis, 2 Niederlagen). Im März 2007 siegte der VfL mit 3-1.

Die Gladbacher erlitten gegen die Herthaner in der Saison 2004/05 die zweithöchste Auswärtsniederlage (0-6) ihrer Vereinsgeschichte.

Die letzten 3 Heimspiele der letzten Saison haben die Gladbacher nicht verloren 1 Sieg, 2 Unentschieden.

In 8 seiner letzten 9 Spiele hat Mönchengladbach immer mindestens 1 Tor erzielt.

In der Rückrunde holte Gladbach beinahe doppelt so viele Punkte (20) wie in der Hinrunde, als nur 11 Punkte ergattert wurden.

Die Hertha gewann ihr Auftaktmatch gegen Hannover 96 mit 1-0. Schon in der letzten Saison feierte kein Team mehr Siege mit 1 Tor Differenz als die Berliner (14, wie der HSV) neuer historischer BL-Rekord.

Lag Mönchengladbach in der vergangenen Saison mit 0-1 zurück immerhin 20-mal konnte das Team nicht mehr gewinnen. Schon seit fast 2 Jahren konnten die Fohlen kein 0-1 mehr umbiegen, als Kluge, Neuville und Degen die Partie gegen Wolfsburg noch drehten (3-1).

Noch nie konnte Michael Frontzeck als Trainer gegen die Hertha gewinnen.

Quelle / mehr: http://de.eurosport.yahoo.com/13082009/73/...s-m-gladbach-berlin.html
-----------
P.S.: Dieser Text zerstört sich nach dem Lesen selbst.

13.08.09 18:29
10

15491 Postings, 7965 Tage preiswenn wir zur halbzeit 5:0 führen packen wirs .

13.08.09 19:33
11

6401 Postings, 4446 Tage rockopa100Gladbach gewinnt gegen Hertha,

weil Hertha mehr Substanz verloren hat, als Gladbach dazubekommen hat!  

15.08.09 11:59
5

58277 Postings, 4551 Tage BigSpenderGladbach wird gewinnen

weil die Borussia heimstark ist und heute schönes Wetter ist. Hertha ist auswärts nicht so der Bringer und Pantelic ist noch nicht in Hochform (ist der überhaupt noch bei hertha?). Dennoch hoffe ich auch, dass Werder Bremen den FC Bayern mal etwas aufmischen kann. Gegen Frankfurt war das ja leider nix letzte Woche.
-----------
Glauben setzt  Hoffnung voraus. Nur leider wird diese Voraussetzung selten erfüllt!

16.08.09 16:23
3

12850 Postings, 7103 Tage Immobilienhaiwieso geil?

letzte woche haben die nicht mal ein 3:0 über die runden gekriegt......da kann man ja wohl bei nem popeligen 1:0 schonmal mit 0 Punkten planen....
-----------
Ist ein Würstchen eine Kiwi?

16.08.09 16:44
2

752 Postings, 4453 Tage Gesäßtrompetezu 296: Auf dem Weg zu einem 6:0

steht es zwangsläufig auch einmal 1:0...

:)
-----------
Alles ist schlecht. Nix wird gut. Früher war alles besser...
:)

16.08.09 16:50
7

36002 Postings, 5126 Tage börsenfurz1mittlerweile 2:1

16.08.09 17:02
2

752 Postings, 4453 Tage GesäßtrompeteSollte es in dieser noch mit rechten Dingen zugehn

werden wir bei 4:1 oder 5:1 landen...
-----------
Alles ist schlecht. Nix wird gut. Früher war alles besser...
:)

16.08.09 17:09
2

752 Postings, 4453 Tage GesäßtrompeteSCHIEBUNG ! Es steht immer noch nur 2:1 :(

-----------
Alles ist schlecht. Nix wird gut. Früher war alles besser...
:)

Seite: 1 | ... | 9 | 10 | 11 |
| 13 | 14 | 15 | ... | 66   
   Antwort einfügen - nach oben
Werbung
finanzen.net Brokerage
finanzen.net Zero

Oskar

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln