Forum für ehemalige Wirecard Anleger

Seite 194 von 268
neuester Beitrag: 27.02.21 23:10
eröffnet am: 03.08.20 04:49 von: Herriot Anzahl Beiträge: 6694
neuester Beitrag: 27.02.21 23:10 von: Chico88 Leser gesamt: 433875
davon Heute: 355
bewertet mit 11 Sternen

Seite: 1 | ... | 192 | 193 |
| 195 | 196 | ... | 268   

16.01.21 13:58

5284 Postings, 5309 Tage brokersteveBitte schreibt das alles auch an die Ausschussmitg

Und fordert eine Entschädigung der Privatanleger ein.

Das ist extrem wichtig , wer die Emailadresse braucht, dann bitte posten.
Ich stelle sie dann nochmal ein.  

16.01.21 17:12
2

1751 Postings, 237 Tage MeimstephIran Sanktionen umgangen question

ist ja der Hammer. Herriot hat das bereits vor wochen als Hypothese in den Raum geschmissen.

Der US KOntrolleur zog 2019 ab.
WDI war Zahlungsdienstleister , aber WER hat eigentlich die Sanktionen umgangen. Warum hat man davon NIE gehört.
Ich kann mir auch vorstellen, dass Gegenseite Kohle aus diesen Geschäften dann ja "rechtsmässig" beschlagnahmt hat
Dann müssten aber ja auch die Sanktionsbrecher selber jetzt pleite sein.

wieso Question jetzt sicher ist, dass Geld da war weiss ich nicht.
ABer ich denke auch, dass WENN man schon riskante Geschäfte tätigt, man davon ausreichend profitiert , dass man nich noch Bilanz aufbläst.

Geldwäsche ist Vergehen bei Banken, NICHT BEI ZDLs. !!! Nicht bei Hybriden aus beiden.   die öffentlich rechtlichen winselten ja ständig rum wie sehr  die Sanktionen des BÖSEN trumps die armen MUllahs in Bedrägnis bringen . https://www.bundesregierung.de/breg-de/...-us-iran-sanktionen-1508712
 

16.01.21 17:34
1

1751 Postings, 237 Tage Meimstephnach langem Wirecard -news

das immo s krisensicher sind halte ich für Gerücht. Auf die verteilen sie Zwangshypos ,  oder mietpreisbremsen oder enteignen sie direkt.     https://wirecard-news.com/pages/January%202021%20the%20story.html  

16.01.21 17:48
8

1115 Postings, 244 Tage Question11Meimsteph und alle

@Meimsteph:
Es sind ja nicht nur die Iran Sanktionen umgangen worden.
Die USA hatten ja bereits einen Ermittler deswegen auf WDI angesetzt.
Das mit Freis ist auch kein Zufall...
Der wusste warum er wusste, dass das Geld nicht in den Bilanzen der philippinischen Banken war. Er weiß, wer es dort entfernt hat...
M. E. war das mit dem Iran keine Sache die alleine auf Marsalkes oder Brauns Mist gewachsen ist. Das war im Regierungsauftrag.
Deutschland hat sich dem Iran ja dermaßen angebiedert, dass es schon ekelhaft war...
Das wird den USA nicht gefallen haben, speziell nicht mehr nachdem das Atomabkommen gecancelt war. Deutschland hätte eine riesige Macht bekommen, wenn wir den Zahlungsdienstleister für den Iran gespielt hätten. Tatsächlich hat man ja eine Bank gesucht, die die Sanktionen umgehen kann, um als Europa davon absehen zu können. Man hat aber niemanden gefunden, der dazu bereit/fähig war.
Außer: wirecard ...
Irgendwann ist dann aber wohl jemand in den USA wach geworden..
Wenn hier immer betont wird, die Banken hätten gewusst, dass mit WDI s Bilanzen etwas nicht stimmt ...
Das stimmt so nicht !
Das muss man differenzieren: die Commerzbank hat extra betont, die habe sich nie Gedanken um die Zahlungsfähigkeit gemacht! Die Warnungen habe ausschließlich Geldwäsche betroffen !!!! Und by the way: in dem Moment, wo eine Bank Geldwäsche vermutet und meldet, ist sie zu absolutem Stillschweigen verdammt, um die Kriminellen nicht aufzuschrecken!
Und wie Meimsteph schon sagt: die Geldwäsche hat sich auf die Zahlungsströme bezogen, nicht notwendigerweise auf Wirecard.
Ein Zahlungsdienstleister kann nur bedingt was für die Zahlungen, die über ihn abgewickelt werden.  

16.01.21 18:22
3

1459 Postings, 644 Tage Herriotwirecard und bz bericht zur geldwäsche bei banken

ich denke mal , das question darauf anspielen wollte, das die usa,noch immer das sagen auf den phil.
haben und es ihnen ein leichtes wäre geldsummen dort einzufrieren..........
soweit ich weiss, hat freis früher auch beim us-finanzminsterium gearbeiten (bin mir aber nicht ganz sicher).
zu der umgehung der iran sanktionen und das es sich dabei um geldwäsche gehandelt haben sollte, das checke ich im moment noch nicht so  ganz........, es könnte ja nur so funktioniert haben, da an lieferungen in den iran (und ich denke das diese mit dem wissen unserer regierung durchgeführt wurden( AUSSAGE MARSALEK ICH HABE ALLE IN DER HAND) ).
die frage ist nur was geliefert wurde,waffen , zubehör für den atomkraftwerksbau oder oder, meine laienhafte meinung dazu, was geliefert wurde steht nicht im kpmg anhangsbericht aber es werden die
geldempfänger dort stehen, so wird immer mehr klar, das wie schon von uns lange angenommen , die
rüstungsindustrie geschützt wird und nicht ein kleiner teil ,wie der von h+k, sondern hier gehen evtl. ganz andere namen über den den tisch, wie vielleicht thyssen, krupp , kraus maffay usw. usw. die creme de la creme der weltweiten waffenindustrie, man möge sich sich vielleicht mal vorstellen wenn das als nächste fehlleistung für den deutschen arbeitsmarkt  sowie steuer,-u. ansehenverlust dieser deutschen industriesparte bedeuten würde., die amerikaner , die weder und gerade unter trump an einer unterwanderung ihrer embargostrategie gegen den iran interessiert sind sowie an einen verrat ihres nato partners deutschland oder evtl. frankreich.
der geldwäscheverdacht wird von der coba gemeldet,es kommt dazu, wie im bz-zeitungbericht gemeldet, das ein us aufseher mit dem geldwäscheverdacht bei wirecard konfrontiert wird, diese stoßen auf die v.g. unregelmässigkeiten und melden dieses in die usa, diese konfrontieren die deutsche regierung mit ihren untersuchungsergebnissen und das bei der deutschen regierung seit langen bekannt war , was mit deren duldung und wegsehen der deutschen behörden  bei wirecard betätigt wurde. -the game is over- wc muß so schnell wie möglich vom netz, wenn haben die amerikaner zur zeit in deutschland, ach ja freis ok. der kann die abwicklung übernehmen, die aktionäre ? die interessieren uns einen scheißdreck, was gehen diese idioten auch mit ihren ersparten an die börse...........
so könnte es gewesen sein.......  

16.01.21 18:24
1

1459 Postings, 644 Tage Herriotzu question11

telepathie ?  

16.01.21 18:49

1751 Postings, 237 Tage Meimstephexplosion im iran

vll explodierte da was sie nicht haben sollten
 

16.01.21 20:13
3

1513 Postings, 675 Tage LucasMaatsehr interessanter Artikel

Und ich frage mich dann, welche EU-Länder sich Deutschland als Vorbild genommen haben?
Mir fehlen die Worte!
https://www.zeit.de/2018/34/...ran-unternehmen-deutschland-heiko-maas

Übrigens der Weg von Dubai zu Iran ist nicht weit.
Wo ist eigentlich unser Dubai-Geschäft + Kunden nun hingelaufen?
 

16.01.21 20:29
1

1115 Postings, 244 Tage Question11LucasMaat

Dubai und der Iran haben auch inoffiziell ein gutes Verhältnis, zum Leidwesen, der VAE, die ja nah an Saudi Arabien hängt und deren Herrscher gut mit dem von Abu Dhabi kann...
Ich bin davon überzeugt, der Sandkasten spielt in der Saga auch noch eine große Rolle...  

16.01.21 20:35
1

1513 Postings, 675 Tage LucasMaatnur mal so

Nun würde für mich auch die Aussage von Braun Sinn machen:     Wir wurden verraten!
Wenn meine Befürchtungen zutreffen sollten, dann hat er es noch sehr "harmlos" ausgedrückt.

Das Geld, die Interessen und natürlich auch die Nutznießer !

 

16.01.21 20:49
1

1513 Postings, 675 Tage LucasMaatQuestion11

Die iranischen Geschäftsleute haben früh ihren Sitz nach Dubai verlegt.
Die Banken sind "ängstlich" geflüchtet.
Dubais Öl ist fast am Ende. Da hat man rechtzeitig angefangen das Geld arbeiten zu lassen. Fonds!
Und nun hofft man natürlich auf die Geschäftsbeziehungen mit Dubai!

"Sandkasten" : nette Formulierung  

16.01.21 21:38
2

1751 Postings, 237 Tage Meimstephluma 5*artikel

" Kann ein iranischer Kunde seine Rechnungen nicht bezahlen, springt der deutsche Staat" allein deswegen muss nach meiner Einschätzung merkel weg-heute starb ein Rothschildbanker aus der schweiz, der den span könig gut kannte an Herzinfarkt und eine chin Bankerin sprang mit ihrem baby aus dem fenster. .  

16.01.21 21:49

1751 Postings, 237 Tage Meimstephso würde auch sinn machen,

dass die phill banker, die "fälschlich " bestätigten, dass kohle da ist mit berufsverbot davonkamen . normal sässen die rest ihres lebens im phillyknast  

16.01.21 23:18
5

389 Postings, 43 Tage Chico88Tech

I am not german I will write in english I have some wirecard shares and I am very worried, my thought after I have read yours : the story tell is completely unbelievable because nobody believe the sequence :1. for many years no body is aware of something wrong in the reports and not for small sums but we talk of bilions of euro 2. No body can't hide 2b of euro because is not possible, is absolutely unbelivable thet they are not able to find 2b euro 3. Marsalek is absolutely disappeared. This is a story absolutely unbelievable, almost sure a big spy story. The wirecard is a technological company and seems that USA doesn't want competitor in the technological sector, could it be?  

16.01.21 23:37
3

389 Postings, 43 Tage Chico88Tech

No one could believe at htis story because it's a completely tale story. I don't understand how is it possible to build a parliamentary committee for this unbelievable story: 2 bilion that no one can discoer where they are, for many years no one is aware about reports completely false, Marsalek disappeared. Who could believe in this story?  

16.01.21 23:56
1

1751 Postings, 237 Tage Meimstephwelcome chico

you found the right board,we share your estimation.  

17.01.21 00:08
4

389 Postings, 43 Tage Chico88Tech

Hi Meimsteph, I think that not only German but the entire Europe must give an answer because is surely a spy story and it's a very dangerous story this one, they are trying to destroy a company. Without know particulars but I can't believe in this story, the story it's absolutely unbelievable  

17.01.21 10:14
1

1513 Postings, 675 Tage LucasMaatFrage

Wenn Wirecard, so, wie ich vermute, auch bei den Kunden der Tochterunternehmen in Vorleistung gegangen ist, dann würde ich schon gerne wissen
wollen, was uns durch den Verkauf dieser Geschäftszweige eigentlich verloren gegangen ist.
Oder wurde diesen Kunden der Service nicht angeboten?  

17.01.21 10:19

1751 Postings, 237 Tage Meimsteph"für zahlungsausfälle haftet deutschland"

bestimmt gabs ausfälle,lam ja kein öl durch diese meerstrasse.   ReineSpekulation im bundeshaushalt konnte man  schllecht buchen "za iran" also kam ey auf die idee "wir machen ein "geld kommt noch konto " in Singapur. Sobald öl wieder fliesst wird das Geld nachgetragen. ?  

 

17.01.21 10:59
2

1751 Postings, 237 Tage Meimstephgefunden auf twitter im zh mit wdi

17.01.21 12:40
1

5284 Postings, 5309 Tage brokersteveHerriot....genau so wird es sein...

Bitte an die Ausschussmitglieder schreiben und diese damit konfrontieren.

Jeder weiß es , dass hier was oberfaul ist.
Das ist halt so....aber es muss entschädigt werden, das ist das , was wir ALLE EINFORDERN MÜSSEN.

IMMER UND IMMER WIEDER.

Für corona schmeißen wir zig Mrd raus und hier drückt sich der Staat vor vollumfänglich berechtigten Schadensersatzforderungen  bzw. Um Entschädigungen .

DESWEGEN DEN DRUCK ERHÖHEN UND SCHREIBEN ....DIE EMAILADRESSEN HABE ICH GEPOSTET.

SOLLTEN SIE NICH BENÖTIGT WERDEN, BITTE HINWEIS.
 

17.01.21 12:43
2

5284 Postings, 5309 Tage brokersteve@question11....bitte auch an die Ausschussmitglied

Schreiben.

Es ist irgendwas in diese Richtung, ich vermute auch eher Rüstungsgeschäfte mit dem Iran.
Wenn das publik wird MUSS erst recht entschädigt werden, aus dem Grund dass dann Ruhe ist und man den Fall endgültig verschwinden lassen kann.

Die Entschädigung ist der Preis fürs endgültige ad Acta legen. Das muss es der Regierung wert sein.  

17.01.21 13:22
2

653 Postings, 2031 Tage CDee...

Ich finde die Täuschungen einfach nur noch erbärmlich. Seit vielen Wochen tagt nun ein sogenannter Untersuchungsausschuss. Gebracht hat er bisher folgendes: keiner wusste von irgendetwas. Mehr gibt es nicht zu erzählen. Der Steuerzahler und somit Finanzierer dieses "Untersuchungsausschuss" ist bisher noch nicht so ganz zufrieden mit den bisherigen "Erkenntnissen". Er und vor allem der stark geschädigte wirecard-aktionär würde sich doch sehr freuen, wenn er denn mal antworten bekäme auf seine zahlreichen fragen.  

Seite: 1 | ... | 192 | 193 |
| 195 | 196 | ... | 268   
   Antwort einfügen - nach oben

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

Oskar

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln