Löschung

Seite 1 von 674
neuester Beitrag: 26.09.22 10:09
eröffnet am: 03.08.20 04:49 von: Herriot Anzahl Beiträge: 16829
neuester Beitrag: 26.09.22 10:09 von: LucasMaat Leser gesamt: 2441652
davon Heute: 664
bewertet mit 12 Sternen

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
672 | 673 | 674 | 674   

03.08.20 04:49
12

2699 Postings, 1224 Tage HerriotLöschung


Moderation
Zeitpunkt: 26.09.22 10:33
Aktionen: Löschung des Beitrages, Thread geschlossen
Kommentar: Moderation auf Wunsch des Verfassers

 

 
Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
672 | 673 | 674 | 674   
16803 Postings ausgeblendet.

21.09.22 11:51
3

2699 Postings, 1224 Tage Herriotlucasmaat

luma --sei herzl. gegrüßt.....
ich denke und das habe ich heute schon jemanden priv. geschrieben.....und wieder mal müssen--oder vielleicht sollen ja auch ?  gerade immer wieder die br-medien aufklärungsarbeit leisten für die eigentlich die sta münchen verantwortlich wäre......
dieser bericht-hatte einen Kürzel mit  ard plus minus versehen, ich hoffe es folgt ein fernsehnbericht dazu.
die vermutung von de masi das geheimdienste hinter der sache stehen.....die werde nichts tun was der politik oder der Bandenkriminalität in Berlin nicht genehm ist.
wo stehen wir in dem größten Wirtschaftsskandal Europas nach dem 2 wk.
die fdf--große schnauze, nichts dahinter alle schöne pöstchen mit vollkasko versorgungung bekommen, wo ist die große schnauze geblieben von vor den wahlen ? Wahlverfälscher und Volksschädlinge.....
die cdu-keine Partei mehr, nur noch Korrupte, kriegstreiber, Deutschland zerstörer opposition---wie sollen rote schw. auf rote schw. losgehen ? da ist ein pack, die haben nur eines im sinn, sich selbst.....
bei wdi aufklärung nur behinderungen statt aufklärung
die rote spd pest glänzt nur durch einfallslosigkeit und diletantismus, ein niveau-- einer gewerkschaft,- veranstaltung---einfach nur idioten.... wo 70 % ihrer mitglieder schon nicht ihren lügen und betrüger kanzler scholz glauben.....
die absolute krönung der umfaller in sachen wdi und aktive zerstörer der brd --dieses grüne pack....
die treiben uns nicht nur in den krieg sondern auch in ruin....ich dachte eigentlich das nach fr. ferkel  und lügen scholz deutschland nichts mehr schlimmeres kommen könnte aber dieses grünen pack wird alles zerstören was generationen an deutschen aufgebaut haben....pfui deivel
in sachen wdi. genauso umfaller und behinderer wie die fdp nur noch schlimmer, die hätten für ihre perverse doktrin in die regierung einzubringen alles getan, wenn ich diese manschaft da sehe von berbrock bis habeck bekomme ich blitzherpes, die totengräber deutschlands, sie stehen nur für eins massen verelendung und veruntreunug von steuergeldern.....
ich bin ja wirklich kein freund der sed nachfolge combo, aber wenn es auch in wirklichkeit um ihr 5 % mindestgemenge parteienmandat geht, stellen diese wenigstens mal ein paar fragen und anträge zu wirecard, die sicherlich wie unsere briefe ,alle im berliner regierungsschredder gelandet sind.

 

21.09.22 15:12
1

3273 Postings, 1255 Tage LucasMaat@DON

Schlimm ist nur, hier wird geopfert !
Er wird geopfert, weil die eigentlichen "Verbrecher" noch rumlaufen.
Man wurde benutz, weil man genau, wie die "GROSSEN" erpressbar war.
In welchem Umfang auch immer?
Ich glaube nicht, man konnte sich "bestimmte Dinge" aussuchen.
Und da es den "Banken" schon nicht mehr möglich war, die "Nutznießer" zu bedienen, hat man sich eben eine neue "Linie" konstruiert.
Politik und Wirtschaft sind nicht von einander zu trennen. Deren "Interessen" haben Vorrang. Es geht nur darum, den "GROSSEN" ihr Geld zu mehren.
Und da unsere Politiker an deren Strippen hängen, wird man nur das zugeben, was man ihnen auch nachweisen kann. Da gibt es dann keine "Freunde" mehr.
Ist wie beim Doping bei den Sportlern. solange man mit denen Geld verdienen konnte, hat man sie in den Himmel gelobt. Aber wehe, da wurden "unschöne Dinge"
angesprochen, dann hat man das Weite gesucht. Benutzen und benutzt werden. Immer, solange der Rubelt rollt.
Und es wird nicht eher Ruhe sein, bis das letzt Unternehmen verstaatlicht wurde.
Und ich denke, wie wir schon immer vermutet haben, die Daten, die durch Wirecard gesammelt wurden, würden uns alle die Augen öffnen.
Die sind aber wohl schnell "gesichert" worden.
Damit sind sicher genügend "Interessen" gesichert worden.
Freis ist abgetaucht !
Und was macht eigentlich dieser "nette Herr" jetzt in Dubai ? Leise das System laufenlassen? Wo ist er jetzt angestellt?
Netzwerke werden nicht so einfach abgetrennt:)
Ich würde gerne wissen wollen, was so gerade unsere verkauften "Wirecardtöchter" so machen. Wen sie die Einkünfte sichern?
Netzwerke werden aufgespalten und zusammengefügt.
Der "Wasserkopf", sprich unrentable Zweige, bereinigt und dann einem "großen Unternehmen" als kleine Positionen, "schön billig" zugefügt.
Ist kostengünstiger und trotzdem sind die Daten noch da:)
Wir haben vor den "Russen Angst"? Ich glaube, hier sind ganz andere Kräfte am Werk:)
Wenn aufgehört wird fleißig Geld zu drucken, dann gehen bei einigen "GROSSEN" die Lichter aus. Und damit meine ich keine Unternehmen.
Nur meine persönliche Meinung!
 

 

21.09.22 16:39

558 Postings, 562 Tage xXx_Don_xXxIst mir egal

Großer Fisch frisst kleinen Fisch. Am Ende stehen die Kleinanleger. Dazwischen irgendwo dunser Bundeskanzler. Darunter dann Bäumler Hösl usw ;)  

21.09.22 18:05

3273 Postings, 1255 Tage LucasMaat@DON

Wenn es ALLEN egal ist, dann brauchen wir auch keine Wahrheit:)
Dann muß man sich mit dem Ergebnis des Wirecard-Drehbuch auch "abfinden".
Weil, wenn es egal ist, dann wird es auch so weiter gehen und dann werden die Anleger auch keine Rechte haben:)
Sprich, sich mit den Entscheidungen der "ANDEREN" abfinden müssen:)
 

21.09.22 20:01
1

2699 Postings, 1224 Tage Herriotwirecard filmbericht ard -plus minus-

heute morgen nach dem br bericht über den wirecard prozess noch spekuliert.....

gleich im ard magazin plus-minus ard 22h -ein bericht zu der o.g. wirecard recherche--klärt ein prozess alles auf-...  

22.09.22 08:34
5

307 Postings, 1154 Tage Samba2025ard magazin plus-minus

Einige Fachleute haben angeblich die vorliegenden Daten auf WC-Konten überprüft, wo auch immer diese Daten hergekommen sind.
Eindeutiger Tenor ist lt. gestigem Bericht Wirecard war eine große "Geldwaschmaschine".
Selbiges wurde hier im Thread ja schon lange berichtet.
Wie würde Meimsteph jetzt sagen.... Also war genug Geld vorhanden!!!
Es wurde ausdrücklich gestern noch einmal betont, dass die Drittpartnergeschäfte in Asien nich stattgefunden hätten.... Das dieses gelogen ist, wissen wir ja an Hand diverser Kündigungen von Kunden durch Herrm Jaffe!
Was soll denn in den verkauften Tochtergesellschaften so interssantes gewesen sein, dass die unmittelbare Konkurrenz einige Milliönchen dafür bezahlt haben?
Noch mal zur Geldwäsche.... Warum hat denn das Finanzministerium von unserem Olaf viele wichtige Details aus den dem Untersuchungsausschuß vorgelegten Unterlagen geschwärzt?
Olaf, jetzt mal Schluß mit deinen Spielchen wie "ich kann mich nicht erinnern" oder "ähm, dazu kann nicht ich nichts sagen" usw.. Rücke endlich mit der Wahrheit raus, sonst wird es für dich ein schlimmes Ende nehmen. Versprochen!    

22.09.22 13:21
1

2699 Postings, 1224 Tage Herriotwirecard ft zu braun anklage

https://www.ft.com/content/a6bba493-87d2-4303-9f29-f21e05faf040

braun werden ca. 25 fälle vorgeworfen, der prozess soll wohl noch dieses jahr beginnen.....  

22.09.22 20:23

128 Postings, 289 Tage Sonora.X16811

"Selbiges wurde hier im Thread ja schon lange berichtet.
Wie würde Meimsteph jetzt sagen.... Also war genug Geld vorhanden!!!"

Ist Geldwäsche neuerdings ein valides Geschäftsmodell oder wie kommen Sie beide auf den Gedanken, das Geld aus derlei Geschäften dem Unternehmen oder Aktionären zustehen sollte??  

23.09.22 00:51
6

1550 Postings, 824 Tage Question11SonoraX

1. Ist Geldwäsche ein sehr lukratives Geschäft nahezu aller Banken ;-) so: why not ?
2. Ging es hier eher um die Vergütung, die man durch das Waschen von Geld erhält. So wie der Oligarch Firtach mehrere Tausend Euro Kontoführungsgebühr p. a. bei der Wirecard-Bank für seine Konten  zahlen musste, was echt eine verdammt gute Marge ist ..
3. Ist das mit der Geldwäsche ja noch nicht so ganz klar, vielleicht waren es ja auch Waschprogramme im Auftrag des Staates, für zum Beispiel Lieferungen von Waffen in Kriegsregionen oder Länder, die so bäh sind wie Russia oder eben solche garstigen Sachen!
Sleep well !  

23.09.22 12:34
1

2699 Postings, 1224 Tage Herriotdiese demente rote verlogene drecks..... scholz

23.09.22 13:23

1687 Postings, 623 Tage Chico88Hi every one

One question.
in your opinion if by hypothesis there was money laundering the earnings from such activity would belong to wirecard

The trial against Braun will be very interesting, prosecutors says there were no business in Asia defence says there were who will be right?

today the shares are sold very heavily , there is someone who sell but someone else who buy who will be right?  

23.09.22 13:31
1

1687 Postings, 623 Tage Chico88process

https://fintelegram.com/...nd-the-journey-to-reveal-the-hidden-truth/

very interesting

I heard Von Errfa at the parliamentary commision to me his testimony seemed credible

Brown has never spoken will be very interesting  

23.09.22 13:47
1

1687 Postings, 623 Tage Chico88just a question

Soweit ich weiß, wurden die Wirecard-Teile in Asien schnell verkauft und das Geld kassiert.
Aber erklären Sie mir eine Kleinigkeit, aber wenn es kein Geschäft gäbe, wer hätte sie dann gekauft?
Ich verstehe das nicht.

I don't know if was translated well  

23.09.22 13:49
2

1687 Postings, 623 Tage Chico88just a little question

Soweit ich weiß, wurden die Wirecard-Teile in Asien schnell verkauft und das Geld kassiert.
Aber erklären Sie mir eine Kleinigkeit, aber wenn es kein Geschäft gäbe, wer hätte sie dann gekauft?
Ich verstehe das nicht.
I don't know if was translated well  

24.09.22 17:53
1

4864 Postings, 817 Tage MeimstephEs wäre extrem destruktiv

dieses Forum zu löschen! jeder kann sich zurückziehen, aber all die Lebenszeit , die manche hier investiert haben um ihre Ideen zu teilen zu löschen, wäre ein egoistisches Auslöschen von Lebenszeit

 

24.09.22 19:51

4864 Postings, 817 Tage Meimstephmuss man denen per mail schreiben

oder wie kontaktiert man die? 700 seiten kopieren schaff ich nicht  

24.09.22 20:41

1550 Postings, 824 Tage Question11Kann man denn das Forum nicht schließen ohne dass

der Inhalt verloren geht ? Also keine neuen Kommentare mehr, aber die Alten bleiben erhalten ?  

24.09.22 20:43

1550 Postings, 824 Tage Question11oder muss es denn überhaupt einen Admin geben ?

In dem Forum nebenan gibts doch offenbar auch keinen ?  

24.09.22 21:46

4864 Postings, 817 Tage MeimstephSchliessen ohne Löschen

wäre super  

25.09.22 10:15

6330 Postings, 5889 Tage brokersteveNein , bitte lassen

25.09.22 10:38

4864 Postings, 817 Tage Meimstephder lüschungsantrag ist gestellt

jemand muss an ariva schreiben und das forum übernehmen oder bitten, dass das bis jetzt geschriebene wenigstens nicht gelöscht wird

ich denke ich bin die denkbar ungünstigste dafür , da ja jeder 2. post von mir gelöscht wurde

An: kontakt@ariva.de
Datum: 24.09.2022, 13:26 löschungsantrag zeitpunkt
Betreff: Forumslöschung  

26.09.22 09:48
2

3273 Postings, 1255 Tage LucasMaat@Herriot

laß dich doch nicht von diesen Spinnern ins Boxhorn jagen.
Da stehst du doch drüber.

Anfeindungen sind ein Zeichen von Schwäche !!!
Und wenn es über Boardmail erfolgt, dann sind die auch noch feige und verdienen nur das Ignorieren !

Ich denke, wir haben schon so einige "Wahrheiten" aufgedeckt und angesprochen.
Und leider gibt es immer Menschen, die nur im Dunklen agieren:(
Sie sind einfach nur feige oder eben angesetzt, weil wir der "Wahrheit" zu nahe gekommen sind.

Und was ich auch nicht verstehe, wie man denken kann, den Aktionären würden keine Margen aus "Geldwäsche" zu stehen, wenn es aber den "Dieben" unserer
Investitionen wortlos zugestanden wird:(
Schon sehr bedenklich.
Man will die Aktionäre "abspeisen" und die "Diebe" bestehlen weiter unbescholten.
Gibt ein anderes Forum, da kann man sich über deren "Machenschaften" gut informieren. Da erhält man Einblick in deren "Machenschaften und ihr Netzwerk".

@Sonorax
Ich bin erstaunt:)
Warst selbst investiert und hast eigentlich nicht viel hier beigetragen:(
Und was die Wirecardbank betrifft, da gab es doch wohl einen Interessenten:)
Komisch, hat sich keiner gewundert?
So wie es auch Käufer der Tochtergesellschaften von Wirecard gegeben hat.
Sind die Geschäfte plötzlich alle sauber?
Oder ging es in Wirklichkeit nur darum, Wirecard zu zerschlagen und günstig aufzukaufen?
Wer wickelt jetzt eigentlich die "Kunden" ab?
Glücksspiel schafft riesen Umsätze! Und selbst die, die es verbieten wollen, haben wohl erkannt, was es für "Geld" bewegt.
Was passiert eigentlich mit dem Geld aus dem offiziellen "Glücksspiel" hier in Deutschland?
Riesige Einnahmen für den Staat!



 

26.09.22 10:01

3273 Postings, 1255 Tage LucasMaat@ Question11

2. Ging es hier eher um die Vergütung, die man durch das Waschen von Geld erhält. So wie der Oligarch Firtach mehrere Tausend Euro Kontoführungsgebühr p. a. bei der Wirecard-Bank für seine Konten  zahlen musste, was echt eine verdammt gute Marge is

Und wer bedient ihn jetzt?
Wo sind seine Konten jetzt?

Diese Bezeichnung "riesen Geldwaschmaschine" steht doch im Widerspruch zu den "Aufklärungsarbeiten", wenn es ständig im Kreis geschoben wurde.
Warum hat der Insoverwalter eigentlich den "lukrativen Teil" von Wirecard veräußert?
"Fehlentscheidung, oder Anweisung"?
Wenn es nicht lukrativ war, warum hat es dann Käufer gegeben?
Kunden und deren Daten?
 

26.09.22 10:09

3273 Postings, 1255 Tage LucasMaat@ Question11

Ich frage jetzt mal anders:)

Oder ist die Zerschlagung von Wirecard einfach nur der Grund, weil Braun nicht Platz machen wollte?
Hab es da einen anderen Plan, die Führung leist zu ersetzen?
Mit Leuten, die "gefügiger waren" oder die besser die Interessen der "Nutznießer" bedient hätten?
War es der Grund, weil man einen europäischen Konkurrenten nicht geduldet hat?
Weil es gegen die Interessen von "EINIGEN" ging?
   

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
672 | 673 | 674 | 674   
   Antwort einfügen - nach oben

  6 Nutzer wurden vom Verfasser von der Diskussion ausgeschlossen: capecodder, harryharry, Knillenhauer, butchi, schakal1409, Watchlist2021
Werbung
finanzen.net zero
finanzen.net zero

Oskar

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln