Steinhoff International Holdings N.V.

Seite 12009 von 12401
neuester Beitrag: 18.05.21 16:14
eröffnet am: 20.12.17 22:16 von: Wagemutige. Anzahl Beiträge: 310005
neuester Beitrag: 18.05.21 16:14 von: Leniworld2 Leser gesamt: 47743131
davon Heute: 46811
bewertet mit 289 Sternen

Seite: 1 | ... | 12007 | 12008 |
| 12010 | 12011 | ... | 12401   

03.03.21 10:10
1

220 Postings, 2365 Tage ARESking07@Herbie47

"Einstieg verpasst"???

Was ein Schwachsinn... Die Bude steigt und fällt täglich. Wie läuft denn der Kurs heute?! +-0,Einstieg verpasst is klar.
Vor dem Sommer tut sich hier überhaupt nichts weltbewegendes. Und selbst da hat man mit nem Einstiegskurs von 15-20 Cent immer noch nix verpasst... Weil wenn dann geht es richtig los... Und nicht +10-20% oder so ein NiffNaff...  

03.03.21 10:10
2

1769 Postings, 914 Tage Herr_RossiWenn in absehbarer Zeit....

....Steinhoff als Unternehmen selbst als Geschädigter anzusehen ist und in diesen 350 Mio Euro Rechtsberatungskosten schon viele Aufwendungen für ?Beratung für Belange des Geschädigten?, also eben auch Steinhoff selbst getätigt wurden, dann werden diese Manager-Versicherungen die Geldbörse doch ein ganzen Stück weit öffnen müssen...Obendrein haften bei Betrug usw....die Vorstände/Manager mit dem privaten Vermögen ?und darüber hinaus?....was immer das auch sein soll...habe ich mir damals erklären lassen....es wurde damals obendrein ein Attest erstellt, ob mein Mitarbeiter diesen Fehler aufgrund von Konsum etwaiger Substanzen oder Alkohol begangen hätte, dies im Rahmen eines All-In-Vertages schon in den Überstunden passierte oder sonstiger Druck auf ihn ausgeübt wurde usw....so eine Prüfung kann dauern....aber wenn?s hilft, dass es die ein oder andere Million aufs SH-Konto bzw. gleich in den Topf der Geschädigten spült, soll es recht sein....  

03.03.21 10:16
1

1436 Postings, 3752 Tage MSirRolfiGreenlit +29%

Wenn meine Steinies +29% haben, ist mein Blutdruck jenseits von Gut und Böse!
SIR  

03.03.21 10:18
2

1505 Postings, 2687 Tage NeXX222Löschung


Moderation
Zeitpunkt: 03.03.21 14:48
Aktion: Löschung des Beitrages
Kommentar: Provokation

 

 

03.03.21 10:24
6

4588 Postings, 1109 Tage walter.euckengreenlit

die super greenlit zahlen zeigen einmal mehr, dass sich so mancher im lockdown irgendwann über seine alten möbel geärgert hat und ein neues sofa oder ähnliches im onlineshop bestellt hat.

der lockdown trend, das eigene haus mittels onlinekäufen aufzumöbeln, zeigt sich generell im möbelsektor weltweit.

 

03.03.21 10:32
27

1609 Postings, 388 Tage Squideye...Martin Rüppell, Leitender Oberstaatsanwalt und

Pressesprecher der Staatsanwaltschaft Oldenburg, sagte in einer E-Mail, dass es am Donnerstag eine Mitteilung zum Steinhoff-Verfahren geben werde, ohne weitere Details zu nennen.......

https://www.news24.com/fin24/companies/...einhoff-executives-20210303

 

03.03.21 10:42

80 Postings, 831 Tage atempause1nicht schlecht

0,1046 (792900)
Brief (Stk.)
0,105 (129361)  

03.03.21 10:46

1751 Postings, 3088 Tage kyron7htxUnd German

Greenlit Brands verzeichnete im ersten Quartal eine Umsatzsteigerung von 29 Prozent auf 207 Millionen Euro. Das Markenportfolio aus Fantastic Furniture, Freedom, Snooze, Plüschsofas und OMF wurde stark gehandelt.

Aufgrund des anhaltenden Anstiegs der Ausgaben für Möbel und Haushaltswaren im E-Commerce stieg der Online-Umsatz des Unternehmens gegenüber dem Vorjahr um 44 Prozent.

"Alle Einzelhandelsmarken verzeichneten einen außergewöhnlich starken Handel. Auf vergleichbarer Basis verstärkte sich das Umsatzwachstum im Laufe des Quartals und stieg gegenüber dem Vorjahr um 22 Prozent", sagte die Muttergesellschaft von Greenlit, Steinhoff International, in ihrem Quartalsbericht.

Die Pandemie hat zwar zu starken Ergebnissen für den Möbelkonzern geführt, aber auch zu Verzögerungen bei den Plänen für eine mögliche Börsennotierung der Fantastic Group geführt. Das Unternehmen stellte fest, dass die Prüfung eines Börsengangs auf einen späteren Zeitpunkt im Geschäftsjahr verschoben wurde um potenziellen Investoren die Einschätzung des Wachstumspotenzials der Gruppe zu erleichtern.

Laut einem Bericht des AFR aus dem letzten Jahr hat das Unternehmen Pläne für den Börsengang im November letzten Jahres gezogen und versucht, zwischen 200 und 300 Millionen US-Dollar aufzubringen, um seine Geschäftstätigkeit aufzunehmen.  

03.03.21 10:48
14

4588 Postings, 1109 Tage walter.euckenmanager magazin, leider..

leider werden im manager magazin immer noch äpfel mit birnen verglichen. kein wunder herrscht soviel verwirrung bei den anlegern.

darum hier nocheinmal für manager magazin leser:
steinhoff ist nicht wirecard. bei wirecard waren grosse teile der umsätze frei erfunden, bei steinhoff hingegen wurden assets zu hoch bewertet. steinhoffs umsätze sind und waren immer korrekt bilanziert worden. die tochterfirmen von steinhoff, deren umsätze von kanpp 10 mrd euro sowie die rund 100'000 angestellten, die sind real. real!

 

03.03.21 10:49
2

2362 Postings, 746 Tage JosemirJajaja

Wir haben überall gute Nachrichten, aber eine fehlt noch...
Long..  

03.03.21 10:51
11

1436 Postings, 3752 Tage MSirRolfiHier ist Sie

Ich gehe all in!
SIR  

03.03.21 10:54

1436 Postings, 3752 Tage MSirRolfiSeitensteher

Bitte den Turbo zünden!
SIR  

03.03.21 11:02
21

4588 Postings, 1109 Tage walter.euckendetails sind wichtig

wer die ankündigung aus oldenburg genauer liest, stellt fest, das zwar morgen eine anklage gegen drei ehemalige manager sowie eines aussenstehenden erhoben werden könnte, nicht aber gegen steinhoff selber.

so wie es aussieht, ist gegen steinhoff im oldenburger ermittlungsverfahren nichts handfestes aufgetaucht...
 

03.03.21 11:18
3

465 Postings, 1173 Tage JimmyGeminiDa muss ich aus Geldnot was verkaufen und Minuten

später geht es ab. Bin ich ja gewohnt...  

03.03.21 11:19

1505 Postings, 2687 Tage NeXX222Löschung


Moderation
Zeitpunkt: 03.03.21 15:17
Aktion: Löschung des Beitrages
Kommentar: Provokation

 

 

03.03.21 11:19

27 Postings, 332 Tage shirocco@Robin

Spürst du auch schon den Widerstand?
Mir wird schon ganz wuschig..  

03.03.21 11:22
1

7459 Postings, 7626 Tage ByblosWarum steigt es unerwartet ?

Grund hierfür schon bekannt ?
 

03.03.21 11:28
6

7459 Postings, 7626 Tage Byblosund ich wollte heute morgen noch

weitere 100000 kaufen. Habe aber gedacht, das es wie die letzten Tage ja bestimmt noch mal leicht runter geht.
Steinhoff ist einfach nur geil. Nicht kalkulierbar und darum werde ich auch schön lange durchhalten und long bleiben.
Bin gespannt, was der Grund für den heutigen Anstieg ist, oder hat nur ein Großer viele Aktien geordert.
Vielleich hat sich ja auch ein Leerverkäufer eindecken müssen?
Spekulationen über Spekulationen.

Man,ich kann es bis 16.Juni nicht abwarten. Will den Jackpott jetzt, sofort.  Träumen ist soooo schön.

Meine Meinung, keine Handelsempfehlung!!!!!!  

03.03.21 11:28
2

284 Postings, 531 Tage JamesEuroBondsKurs

Schon wieder 5000 Euro mehr im Depot ... gar kein Bock  

03.03.21 11:28

4349 Postings, 5907 Tage martin30smEndlich begreift der Markt, dass Steinhoff

eine Zukunft hat...

....raus aus dem Insolvenzniveau!  

03.03.21 11:29
8

2362 Postings, 746 Tage JosemirLöschung


Moderation
Zeitpunkt: 03.03.21 15:19
Aktion: Löschung des Beitrages
Kommentar: Regelverstoß - Wortwahl

 

 

03.03.21 11:35

724 Postings, 416 Tage eintausendprozentWieso unerwartet?

Natürlich hat die Wiederaufnahme in den SDAX einen positiven Kurseffekt zur Folge. Es gibt Adressen, außerhalb der Kleinanlegergemeinde, die sich nun mit SH Anteilen eindecken müssen und dies jetzt anscheinend auch tuen.

 

Seite: 1 | ... | 12007 | 12008 |
| 12010 | 12011 | ... | 12401   
   Antwort einfügen - nach oben

  1 Nutzer wurde vom Verfasser von der Diskussion ausgeschlossen: Wald111
Werbung

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

Oskar

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln