Steinhoff International Holdings N.V.

Seite 12010 von 12183
neuester Beitrag: 11.04.21 22:37
eröffnet am: 20.12.17 22:16 von: Wagemutige. Anzahl Beiträge: 304551
neuester Beitrag: 11.04.21 22:37 von: Warjaklar Leser gesamt: 45569826
davon Heute: 1922
bewertet mit 286 Sternen

Seite: 1 | ... | 12008 | 12009 |
| 12011 | 12012 | ... | 12183   

03.03.21 08:26
1

177 Postings, 3388 Tage Herbie47Guten Morgen,

hier haben wohl einige wieder was verpasst. Wahrscheinlich den Einstieg verpasst.  

03.03.21 08:28
3

1707 Postings, 878 Tage Herr_RossiDas Motto e. auf dem Boden geblieben SH-Aktionärs

...sollte lauten : ?ich glaube es erst, wenn ich es aus verlässlicher Quelle lese? ...und nicht ?ich glaube es sofort, wenn es ein aufgeregter  Powerpusher früh Morgens hier im Forum verkündet?.....dann hätte sich der Ein oder Andere nervöse Investierte hier viel Geld und Nerven gespart.....
Ps.: das war jetzt wieder sehr oberlehrerhaft, ich weiss.....durch das denunzieren meiner geschriebenen Zeilen muss sich also jetzt kein Anti oder NoCap einen Arsch voll grüner Sterne verdienen.....  

03.03.21 08:36
2

2868 Postings, 1424 Tage gewinnnichtverlustEinstieg verpasst?

Kann ich von mir nicht behaupten. Ich habe heute mehr Steinis in meinem Depot liegen als jemals zuvor. Und da bleiben sie liegen, bis sich der Markt und meine Meinung zu dem Wertpapier angeglichen haben.

Nach über 3 harten Jahren bringt mich hier nichts mehr raus, nicht einmal eine Insolvenz.  

03.03.21 08:47
2

131 Postings, 132 Tage Manomann@Zoli

Das Steini-Schiff ist seit 3 jahren auf hoher See, bald kommen wir am Hafen an, oder auch nicht.
Heie und Piraten bringen das Steinhoffschiff nicht in Gefahr.
Eher ein Felsen könnte noch für Gefahr sorgen wie der Hamilton-Fels vor dem Hafen ?
Ach das wird sich sowieso als eine Fata Morgana rausstellen, da halten wir auch einfach drauf. :-)  

03.03.21 08:53
2

633 Postings, 3034 Tage AntifutureWie meistens

enthalten die Mitteilungen des Forum-Oberlehrers nicht nur "Nonsens-Infos"

1. Selbstverständlich  gilt immer, selbst  informieren !!

2. Man fragt sich wo denn hier der sog. "Nervöse" sich Nerven und Geld sparen sollte ?
Die "Info" über eine testierte Bilanz kam vor 7:30. lt. meiner bescheidenen Kenntnis ist dann in Deutschland keine Börse geöffnet. Bis Eröffnung von Tragegate um 8:00 Uhr (LUS lasse ich außen vor, ob man da dann auch mal größere Stückzahlen bekommt ?, mir ist das noch nie gelungen) ist also mehr als genug Zeit ohne Nervös zu werden und sich zu informieren.

3.meine Meinung !


 

03.03.21 09:15
21

1471 Postings, 352 Tage SquideyeVersicherungen

"Steinhoff is in samesprekings met die versekeraars wat versekeringsdekking vir sy direkteure en amptenare verskaf het, om die regseise teen die maatskappy te help betaal."

"Steinhoff ist in Gesprächen mit den Versicherern, die den Versicherungsschutz für seine Direktoren und Funktionäre bereitgestellt haben, um die rechtlichen Ansprüche gegen das Unternehmen zu begleichen."

"Die tipe versekering beskerm die persoonlike bates van direkteure en beamptes van ?n maatskappy sowel as dié van die maatskappy self. Die versekering dek ook die regs- en skikkingskoste wanneer direkteure en beamptes teen ?n geldige eis verdedig word."

"Diese Art von Versicherung schützt das persönliche Vermögen der Direktoren und leitenden Angestellten eines Unternehmens ebenso wie das des Unternehmens selbst. Die Versicherung deckt auch die Anwalts- und Abwicklungskosten, wenn Direktoren und leitende Angestellte gegen einen berechtigten Anspruch verteidigt werden."

Steinhoff wil hê versekeraars moet ook help opdok. Steinhoff is in samesprekings met die versekeraars wat versekeringsdekking vir sy direkteure en amptenare verskaf het, om die regseise teen die maatskappy te help betaal. Die groep is in die proses om die R136 miljard se regseise teen hom te skik. .. ...
 

03.03.21 09:24
1

2265 Postings, 710 Tage JosemirDas wäre ja ein Ding

wenn wir noch einen Großteil der Rechtskosten erstattet bekämen.
Long..  

03.03.21 09:30

142 Postings, 59 Tage SouthernTrader@ MBo60

Vielen Dank, dann gebe ich Dir Recht, dass der Nachweis nicht allzu schwer sein wird. Aber warum dann die lange Ermittlungsdauer? Abkürzen könnte das Ganze ein Geständnis - würde zu entsprechendem Strafrabatt führen.  

03.03.21 09:33
9

1707 Postings, 878 Tage Herr_RossiThema Manager-Versicherungen.....

...hatte ich vor längerem hier mal aufgegriffen....Bei vorsätzlichem Betrug und Ähnlichem Vergehen könnten sich die Versicherungen mit den Zahlungen ein wenig zieren....( einer meiner Mitarbeiter hatte sich mal recht grob bei einer Kalkulation vertan, die Verträge waren eingetütet und unterschrieben, man konnte mit dem Auftraggeber keine Berichtigung mehr durchführen und nachbessern)....Hätte mein Mitarbeiter diese Fehlkalkulation aufgrund Annahme von Schmiergeldern durchgeführt, hätte die Versicherung nix gezahlt...der Fehler bei der Kalkulation konnte schlüssig nachverfolgt werden und der Schaden wurde von der Versicherung bezahlt....Bei Betrug, grober Fahrlässigkeit & Co sieht das meiner Meinung nach ein ein wenig anders aus.....  

03.03.21 09:43

252 Postings, 495 Tage JamesEuroBondsLöschung


Moderation
Zeitpunkt: 03.03.21 14:45
Aktion: Löschung des Beitrages
Kommentar: Regelverstoß - Beschäftigung mit Usern

 

 

03.03.21 09:46
5

1471 Postings, 352 Tage Squideye@Herr_Rossi:

Selbstverständlich werden sich die Versicherungen drehen und wenden, um nicht bzw. nur so gering wie möglich zu zahlen. Allerdings wird die Steinhoff-Saga weltweit von Privat und der Finanzsparte beobachtet und ich bezweifle, dass sich die Versicherungen in Bezug auf Public/Investor Relations selber die Füße abhacken werden...  

03.03.21 09:49
23

4931 Postings, 880 Tage Dirty JackPepco Group Ltd

03.03.21 09:51
3

42 Postings, 41 Tage ChuztuLöschung


Moderation
Zeitpunkt: 03.03.21 14:47
Aktionen: Löschung des Beitrages, Nutzer-Sperre für 6 Stunden
Kommentar: Regelverstoß - Beschäftigung mit Usern

 

 

03.03.21 10:10
1

217 Postings, 2329 Tage ARESking07@Herbie47

"Einstieg verpasst"???

Was ein Schwachsinn... Die Bude steigt und fällt täglich. Wie läuft denn der Kurs heute?! +-0,Einstieg verpasst is klar.
Vor dem Sommer tut sich hier überhaupt nichts weltbewegendes. Und selbst da hat man mit nem Einstiegskurs von 15-20 Cent immer noch nix verpasst... Weil wenn dann geht es richtig los... Und nicht +10-20% oder so ein NiffNaff...  

03.03.21 10:10
2

1707 Postings, 878 Tage Herr_RossiWenn in absehbarer Zeit....

....Steinhoff als Unternehmen selbst als Geschädigter anzusehen ist und in diesen 350 Mio Euro Rechtsberatungskosten schon viele Aufwendungen für ?Beratung für Belange des Geschädigten?, also eben auch Steinhoff selbst getätigt wurden, dann werden diese Manager-Versicherungen die Geldbörse doch ein ganzen Stück weit öffnen müssen...Obendrein haften bei Betrug usw....die Vorstände/Manager mit dem privaten Vermögen ?und darüber hinaus?....was immer das auch sein soll...habe ich mir damals erklären lassen....es wurde damals obendrein ein Attest erstellt, ob mein Mitarbeiter diesen Fehler aufgrund von Konsum etwaiger Substanzen oder Alkohol begangen hätte, dies im Rahmen eines All-In-Vertages schon in den Überstunden passierte oder sonstiger Druck auf ihn ausgeübt wurde usw....so eine Prüfung kann dauern....aber wenn?s hilft, dass es die ein oder andere Million aufs SH-Konto bzw. gleich in den Topf der Geschädigten spült, soll es recht sein....  

03.03.21 10:16
1

1392 Postings, 3716 Tage MSirRolfiGreenlit +29%

Wenn meine Steinies +29% haben, ist mein Blutdruck jenseits von Gut und Böse!
SIR  

03.03.21 10:18
2

1451 Postings, 2651 Tage NeXX222Löschung


Moderation
Zeitpunkt: 03.03.21 14:48
Aktion: Löschung des Beitrages
Kommentar: Provokation

 

 

03.03.21 10:24
6

4588 Postings, 1073 Tage walter.euckengreenlit

die super greenlit zahlen zeigen einmal mehr, dass sich so mancher im lockdown irgendwann über seine alten möbel geärgert hat und ein neues sofa oder ähnliches im onlineshop bestellt hat.

der lockdown trend, das eigene haus mittels onlinekäufen aufzumöbeln, zeigt sich generell im möbelsektor weltweit.

 

03.03.21 10:32
27

1471 Postings, 352 Tage Squideye...Martin Rüppell, Leitender Oberstaatsanwalt und

Pressesprecher der Staatsanwaltschaft Oldenburg, sagte in einer E-Mail, dass es am Donnerstag eine Mitteilung zum Steinhoff-Verfahren geben werde, ohne weitere Details zu nennen.......

https://www.news24.com/fin24/companies/...einhoff-executives-20210303

 

03.03.21 10:42

79 Postings, 795 Tage atempause1nicht schlecht

0,1046 (792900)
Brief (Stk.)
0,105 (129361)  

03.03.21 10:46

1716 Postings, 3052 Tage kyron7htxUnd German

Greenlit Brands verzeichnete im ersten Quartal eine Umsatzsteigerung von 29 Prozent auf 207 Millionen Euro. Das Markenportfolio aus Fantastic Furniture, Freedom, Snooze, Plüschsofas und OMF wurde stark gehandelt.

Aufgrund des anhaltenden Anstiegs der Ausgaben für Möbel und Haushaltswaren im E-Commerce stieg der Online-Umsatz des Unternehmens gegenüber dem Vorjahr um 44 Prozent.

"Alle Einzelhandelsmarken verzeichneten einen außergewöhnlich starken Handel. Auf vergleichbarer Basis verstärkte sich das Umsatzwachstum im Laufe des Quartals und stieg gegenüber dem Vorjahr um 22 Prozent", sagte die Muttergesellschaft von Greenlit, Steinhoff International, in ihrem Quartalsbericht.

Die Pandemie hat zwar zu starken Ergebnissen für den Möbelkonzern geführt, aber auch zu Verzögerungen bei den Plänen für eine mögliche Börsennotierung der Fantastic Group geführt. Das Unternehmen stellte fest, dass die Prüfung eines Börsengangs auf einen späteren Zeitpunkt im Geschäftsjahr verschoben wurde um potenziellen Investoren die Einschätzung des Wachstumspotenzials der Gruppe zu erleichtern.

Laut einem Bericht des AFR aus dem letzten Jahr hat das Unternehmen Pläne für den Börsengang im November letzten Jahres gezogen und versucht, zwischen 200 und 300 Millionen US-Dollar aufzubringen, um seine Geschäftstätigkeit aufzunehmen.  

03.03.21 10:48
14

4588 Postings, 1073 Tage walter.euckenmanager magazin, leider..

leider werden im manager magazin immer noch äpfel mit birnen verglichen. kein wunder herrscht soviel verwirrung bei den anlegern.

darum hier nocheinmal für manager magazin leser:
steinhoff ist nicht wirecard. bei wirecard waren grosse teile der umsätze frei erfunden, bei steinhoff hingegen wurden assets zu hoch bewertet. steinhoffs umsätze sind und waren immer korrekt bilanziert worden. die tochterfirmen von steinhoff, deren umsätze von kanpp 10 mrd euro sowie die rund 100'000 angestellten, die sind real. real!

 

Seite: 1 | ... | 12008 | 12009 |
| 12011 | 12012 | ... | 12183   
   Antwort einfügen - nach oben

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

Oskar

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln