Starkes Volumen bei Bee Vector

Seite 1 von 79
neuester Beitrag: 20.02.24 16:33
eröffnet am: 23.01.17 15:44 von: Senseo2016 Anzahl Beiträge: 1964
neuester Beitrag: 20.02.24 16:33 von: supra1 Leser gesamt: 664655
davon Heute: 650
bewertet mit 1 Stern

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
77 | 78 | 79 | 79   

23.01.17 15:44
1

9849 Postings, 2710 Tage Senseo2016Starkes Volumen bei Bee Vector

Gab es News. Ist doch sonst nicht soviel Volumen in dem Wert  
Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
77 | 78 | 79 | 79   
1938 Postings ausgeblendet.

18.01.24 16:02

3331 Postings, 1293 Tage HonestMeyerDas Projekt überzeugt Alle?

https://www.ariva.de/...ie/chart/chartanalyse?boerse_id=131&t=all

Warum reißen sich die Landwirte dann nicht um BEE und BVTCR-7? Die Mundpropaganda müsste dann doch gewaltig sein. Ist sie offensichtlich aber nicht, wie man am Umsatz sehen kann.

https://thecse.com/listings/...ologies-international-inc/cse-filings/
Form 7 die letzten 4 Monate:

There were no acquisition of new customer or loss of customer during the month
of August 2023.

The Issuer announced its first sales of CR-7 with BioSafe, BioSafe will take CR-7,
use it to create a proprietary formulation and sell it to their distribution network in
the foliar market. BVT will receive a royalty for every BioSafe sale. (September 2023)

There were no new customers or loss of customers during the month of October
2023.

There were no new customers or loss of customers during the month of November
2023.

Form 7 Dezember ist noch nicht veröffentlicht. Schauen wir mal, was drin steht.  

18.01.24 17:56

615 Postings, 4907 Tage supra1Weil

Die alle erst ein mal Trails machen und sich dann entscheiden. Da es sich um Pflanzen handelt und die eine Zeit zum wachsen brauchen, dauert das halt etwas...
Trotzdem ist Landwirtschaft ohne Gifte die Zukunft - oder etwa nicht?  

18.01.24 19:31

78 Postings, 1267 Tage togauNeue Kunden

Es konnten auch überhaupt keine neuen Kunden gewonnen werden da das System (Vectorpak) bereits im März 23 für das ganze Jahr ausverkauft war. Es gab da wohl Lieferprobleme seitens des Lieferanten, wahrscheinlich aus China. Diese Lieferprobleme kamen für BVT aus dem nichts und überraschend. Der letzte Satz ist im Prinzip ein Zitat vom CEO während der letzten Investorenkonferenz im März 2023. Wer will kann sich eine Aufzeichnung besorgen. https://www.beevt.com/investors/financial-information
Ansonsten ist hier eigentlich alles gesagt, wer weiterhin an die Story glaubt, bleibt dabei oder steigt ein, wer nicht, oder nicht mehr, steigt eben aus oder ignoriert den Laden.
 

31.01.24 15:15

615 Postings, 4907 Tage supra1NEWS!

Bee Vectoring Technologies kündigt kostenpflichtige Demonstrationsversuche in Mexiko mit einem großen multinationalen Züchter an.
Näheres unter: www.beevt.com
 

15.02.24 15:05

91 Postings, 1562 Tage jugmuckelGood news


Bee Vectoring Technologies kündigt Versuche in Spanien mit Agrobío SL an, die von einer großen EU-Initiative finanziert werden.
Siehe www.beevt.com
 

15.02.24 15:25

615 Postings, 4907 Tage supra1Man kann nicht sagen,

dass die von BVT nichts tun!
Das sieht alles sehr professionell aus und ebnet die Wege weltweit!
Jetzt nur noch hoffen, dass sie das finanziell schaffen bis sich BVT und wir uns davon ernähren können...  

15.02.24 16:18

91 Postings, 1562 Tage jugmuckelHandel

Da werden gerade große Pakete auf Tradegate gehandelt, akt. 840.000!?  

15.02.24 16:20

615 Postings, 4907 Tage supra1Ja aber

Den Kurs jukt es nicht wirklich - schon seltsam!
Habe aber auch noch einmal verbilligt...  

15.02.24 18:23

3331 Postings, 1293 Tage HonestMeyerTrials, Versuch, wir planen, 8-10 Monate

Bitte nicht schon wieder eine News, mit der man Zeit gewinnen will, um weitere Schulden mittels neuer Aktien zu bezahlen. Nur Umsatz und Ertrag kann das Unternehmen noch retten. In Deutschland wäre Bee vermutlich bereits insolvent. NmM.

In die Förderdatenbank kann ich auch reinschauen. Damit habe ich aber noch lange keinen Zugang zu den dort aufgeführten Top-Lister-Unternehmen. Für wie dumm hält der CEO eigentlich seine Aktionäre ?  

15.02.24 19:53

615 Postings, 4907 Tage supra1ach Meyer

Schon wieder die alter Leier mit Schulden und KE usw. usw.
Dass Dir das nicht zu dumm wird?
Im Gegensatz zu anderen Firmen - die auch viele viele Schulden haben, bewegt BVT wenigstens etwas!
Meinst du wirklich dass alle diese Trials, Patente und Zulassungen zu nichts führen? Etwas kurzichtig dein Denken, meinst du nicht auch!?
Ja, es wird eng, wenn nicht bald Geld reinkommt aber wie schon gesagt, es gibt genügend Geldgeber die an BVT glauben!
Meinst du die sind alle dumm??  

15.02.24 20:52

3331 Postings, 1293 Tage HonestMeyersupra1

Hätte ich auf dich gehört, wäre ich jetzt deutlich in den Miesen. Da informiere ich mich doch lieber selbst. Und vor allen Dingen genauer. Gesunde markt- und betriebswirtschaftliche Überlegungen sind ebenfalls gefragt, um sich ein Bild zu kanadischen Aktien zu machen. So sehe ich das. Und daher habe ich hier bisher nicht gekauft.

 

15.02.24 20:53

3331 Postings, 1293 Tage HonestMeyerSchulden und KE sind nun mal die Realität.

Kann man verdrängen, sollte man aber besser nicht.  

15.02.24 20:58

3331 Postings, 1293 Tage HonestMeyerIssued & Outstanding 168.711.917 Shares

https://thecse.com/listings/...toring-technologies-international-inc/

Issued & Outstanding
168.711.917
Reserved for Issuance
69.917.522

Zur Erinnerung:
HonestMeyer: 150 Mio. Aktien bald erreicht 11.12.23 12:17#1922

 

15.02.24 21:20

615 Postings, 4907 Tage supra1Meyer

Wieviele so richtig große Firmen soll ich dir nennen, die das auch so machen?
Ja, ich habe mir da auch einen schnelleren Fortschritt bei der Kundenaquise vorgestellt, aber gut Ding braucht Weile.
Aber das muss jeder selber wissen, kann auch schief gehen.
Aber wenn das jetzt nicht Einstiegskurse sind, dann weiß ich es auch nicht.
Ein Risiko gibt es an der Börse immer, aber hier ist auch das Potential enorm, meiner Meinung nach...  

19.02.24 13:24
1

1727 Postings, 4578 Tage G.MetzelIch schon.

Ich glaube dass all diese Trials, Patente und Zulassungen zu nichts führen. Tun sie schon seit nahezu 8 Jahren nicht. Trippelschritte wäre noch zu positiv ausgedrückt für die "Bewegungen" die es bei BVT operativ gibt. Gelegentlich Meldungen abgeben, die selbstverständlich positiv formuliert sind, ist kein für die Aktionäre relevanter Fortschritt (für halbwegs kritische jedenfalls). Die finanzielle Lage hat sich nicht gebessert, das einzige was hier wächst ist das accumulated deficit. Die Marktkapitalisierung liegt mittlerweile im unteren einstelligen Millionenbereich. Das wäre für größere Agrarfirmen tatsächlich im Bereich ihrer jährlichen Portokosten.

Offenbar ist das Unternehmen selbst in Zeiten höchsten Ökobewusstseins und zu einem Pennybetrag kein interessanter Übernahmekandidat. Dass kaum Kunden gewonnen werden bzw. nur mit viel zu geringem Volumen spricht dafür, dass BVT-Techniken verglichen mit Mitteln der konventionellen Biolandwirtschaft keine oder zu wenig Vorteile bringen. Eine positive Mundpropaganda scheints auch überhaupt nicht zu geben.

Ich wünsche allen Geschädigten einen Kursausbruch nach oben, so dass ihr nochmal vernünftig rauskommt. Bei der MK ist dazu nicht viel nötig. Aber so wie ich die Hardcore-Fans mit Stockholm-Syndrom hier so einschätze, kaufen die dann nur wieder stur nach.  

19.02.24 15:20

615 Postings, 4907 Tage supra1Dieses leere Geschreibsel

Kenn ich doch irgend woher...
Na dann brauchst du dich ja hier nicht mehr läger rumquälen und machst bestimmt wo anders fette Kohle!
Dann lebe wohl und schöne Grüße an Meyer!
 

19.02.24 15:44
1

1727 Postings, 4578 Tage G.MetzelHey ich auch.

Hast sogar wortwörtlich schonmal geschrieben. :)

Aber nö, ich lasse mich nicht rausekeln. Ich beobachte das weiterhin interessiert mit großer Freude, so wie einige dutzend andere schräge Microcaps aus Kanada. Ich kann nichts verlieren und muss mich nicht fürchterlich aufregen und um mein Geld fürchten, weil ich seit Jahren sinnlos in so ein Zeug reinverbillige.

Ich wünsche dir unironisch viel Gelassenheit. Wirst du noch brauchen.  

19.02.24 16:26
1

615 Postings, 4907 Tage supra1Löschung


Moderation
Zeitpunkt: 21.02.24 11:35
Aktion: Löschung des Beitrages
Kommentar: Beschäftigung mit Usern/fehlender Bezug zum Threadthema

 

 

20.02.24 08:22

3331 Postings, 1293 Tage HonestMeyerLöschung


Moderation
Zeitpunkt: 21.02.24 11:32
Aktion: Löschung des Beitrages
Kommentar: Fehlender Mehrwert für andere Forenteilnehmer

 

 

20.02.24 08:56
2

712 Postings, 4542 Tage Zonk911hier zum Beispiel!

Ich bin noch da und lese alles was es hier zu lesen gibt. Bin immer noch von der Idee überzeugt. Klar ist es enttäuschend, dass es nicht schneller voran geht. ich habe aber trotzdem noch nicht das Handtuch geworfen und alle mein Anteile behalten. Ich wünsche mir nicht nur für mich selbst und mein investiertes Geld, dass die Bude richtig steil geht. IPhones und Sportwagen braucht kein Mensch zum leben - genug zum Essen und weniger Schadstoffbelastung schon. Daher ist die Idee an sich 1000x wichtiger als das coolste Smartphone - und darauf kommt es an.

Gruß
Zonk

 

20.02.24 11:23

1727 Postings, 4578 Tage G.MetzelJa die Idee

von optimal dosierter Schädlingsbekämpfung über Bestäuber ist äußerst sympathisch, ich glaube *da* besteht auch überhaupt kein Dissens.

Die Umsetzung durch eine unternehmerisch in allen belangen typische CSE-Clownshow wie BVT ist halt eine ganz andere Geschichte.  

20.02.24 11:57

78 Postings, 1267 Tage togauIch bin..

auch noch hier. Wohin die lobpreisenden User gegangen sind, keine Ahnung, woher sollen wir das wissen? Wahrscheinlich in das Land der Ungeduldigen und in das Reich der nur auf KE/Schulden Schauenden, man weiß es nicht. Ist mir auch völlig egal  wohin die sind. Jeder so wie sie/er meint. Und hört mir endlich auf mit diesem ewigen "KE/neue Aktien", "Stupid German Money, "Ende und aus", "am Ende des Jahres in Feierabend", "kanadische  Bruchbude",etc., etc., etc. Wir werden es erleben. Wahrscheinlich sind alle die, die sich auf trials einlassen eben nur dumm und bezahlen, teilweise, dafür auch noch. Warum sollte eine größere Agrar AG jetzt schon übernehmen? Da würde ich doch auch erstmal abwarten ob sich das System durchsetzt und vor allem ob das System überhaupt weitere Genehmigungen erhält, pending momentan und nach wie vor aus der Schweiz, Kanada und Mexico. Ich werde einen Teufel tun und jetzt auch nur ein Stück verkaufen, nachkaufen lasse ich aber auch, habe genug Anteile. Es wird langfristig keinen Unterschied machen ob der Einstiegskurs ein paar Cent höher oder tiefer liegt. In diesem Sinne, allen Investoren viel Glück.  

20.02.24 12:55

3331 Postings, 1293 Tage HonestMeyerRealität

Insekten und deren Flugverhalten kann man nicht patentieren, Schädlingsbekämpfungsmittel chemischer und biologischer Natur kann man nach seinem Wirkungsgrad beliebig aus den chemischen Elementen und organischen Molekülbausteinen herstellen, Wirkmittel auf Felder mittels Drohen o.Ä. aufzubringen ist nicht neu und dürfte von kapitalstarken Unternehmen in überschaubarer Zeit zum Einsatz auf großflächige Felder gebracht werden können. Wirkmittel-Strains (hier CR-7, ein mir bekannter Chemie-Ingenieur eines weltweit tätigen Produzenten schmunzelt als Fußballfan regelmäßig bei Nennung des Wirkstoffnamens) sind das, was sie sind: Strains (Strain=Stamm) . Von den nicht patentierbaren chemischen Bausteinen (anorganisch/organisch) kann man beliebig viele Strains herstellen, die miteinander verglichen, zum Teil nur wenig unterschiedliche Wirkweisen vorzeigen. Da Alles zusammengenommen, sagt mir: Was macht Bee Vectoring, um nicht beliebig und dem Markt voraus zu sein ? Kapitalkraft ist es jedenfalls nicht. Und die Zeit bleibt nicht stehen.  

20.02.24 13:46

78 Postings, 1267 Tage togauRealität

Was für eine Lehrstunde und ich jetzt bin ich endgültig überzeugt, dass alle die an alternativen Produkten arbeiten keinerlei Ahnung haben. Trials etc. sind eh für die Katz und reine Zeit- und Geldverschwendung. Es wird langsam abenteuerlich. Also wenn man beliebig viele Strains so ganz einfach herstellen kann, stellt sich mir die Frage, warum die ganzen AgrarAG's das nicht im Sekundentakt machen ? Also dein Chemiker Kollege scheint ein Fass voller Wissen zu sein, ich frage mich nur warum bisher keiner dieses Fass angeschlagen hat? Aber ich sehe jetzt von weiteren Kommentaren ab, macht keinen Sinn. Ein Friseurmeister findet garantiert auch immer ein Haar über welches man diskutieren könnte.  

20.02.24 16:33

615 Postings, 4907 Tage supra1So einen

Mist über Strains hab ich ja noch nie gelesen!
Da müsste ja alles innerhalb kürzester Zeit chemisch gelöst werden können!?
Du hast Recht Togau - reine Zeitverschwendung sich mit diesen "Profis" auseinander zu setzen!  

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
77 | 78 | 79 | 79   
   Antwort einfügen - nach oben