finanzen.net

die neue SGL Carbon - ein Turnaroundkandidat?

Seite 113 von 113
neuester Beitrag: 14.05.20 08:43
eröffnet am: 16.10.14 23:59 von: fuzzi08 Anzahl Beiträge: 2817
neuester Beitrag: 14.05.20 08:43 von: Mr.Stock07 Leser gesamt: 668298
davon Heute: 54
bewertet mit 14 Sternen

Seite: 1 | ... | 109 | 110 | 111 | 112 |
 

18.02.20 22:03
1

47 Postings, 142 Tage DoWa@DUPLEX

Unterschätze mal den Brennstoffzellenmarkt nicht, das wird kommen. Sieht man auch an der Initiative unserer Bundesregierung.

Das Carbon ist halt so sau teuer und kaum großserientauglich im vergleich zu Alu/Stahl. Aber gebe dir recht, für Reichweite kann man auch bissl was zahlen. Und Carbon kommt alle 20Jahre wieder von neuem :-)

Zu Leoni: Habe mir die mal angeschaut. Hat recht wenig Eigenkapital und habe gelesen, dass hier auch überlegt wird Gebäude zu verkaufen und anzumieten etc...scheinen finanziell stark in schieflage zu sein. Wobei der Markt in dem sie sich bewegen schon sehr zukunftsträchtig ist, verstehe garnicht dass die da nix mehr verdienen...  

20.02.20 13:56

3675 Postings, 4276 Tage clever_handelnleoni zeigt schonmal richtung

SGL carbon bleibt mein Favorit für die kommenden Jahre.  

20.02.20 22:38

8 Postings, 585 Tage DUPLEXFord: 18 elektrifizierte Modelle bis Ende 2021

"? Von jeder in Europa auf den Markt kommenden Pkw-Baureihe werde es mindestens eine elektrifizierte Version geben. Die hiesigen Ford-Kunden sollen bis Ende 2021 aus insgesamt 18 E-Modellen wählen können, heißt es aktuell. Bis Ende dieses Jahres werde Ford 14 elektrifizierte Modelle in Europa einführen. ?" sind noch nicht alle voll elektrisch - das kommt noch.

"? Ford geht davon aus, dass elektrifizierte Fahrzeuge bis Ende 2022 mehr als die Hälfte des Pkw-Absatzes des Unternehmens ausmachen. ?"
https://ecomento.de/2020/02/18/...ktrifizierte-modelle-bis-ende-2021/

vgl. Absatz:
Tesla - 2019:  368.000 Fahrzeuge
Ford - 2019: 5.390.000 Fahrzeuge   -  50% bis Ende 2022 sind ein paar, da braucht es auch ein paar Batteriegehäuse ;-)
https://de.statista.com/statistik/daten/studie/...kw-absatz-weltweit/  

20.02.20 23:30
1

8 Postings, 585 Tage DUPLEXWer kennt bis jetzt RIVIAN?

Rivian verbaut in seinen kommenden Modellen welche Ende 2020 in Serie gehen, Batteriegehäuse aus Carbon.
" ? RIVIAN?S BATTERY PACK: CARBON FIBER ?" - schaut Euch mal die Bilder auf der Website an.
https://www.teslarati.com/...b-irvine-california-megapack-production/

"? Amazon hat rund 700 Millionen Dollar in Rivian investiert, Ford eine halbe Milliarde Dollar. ?"
"?  Im September bestellte Amazon eine Riesenflotte von 100.000 Elektro-Lieferwagen bei Rivian. ?"
"? Ford hingegen will die Elektroplattform von Rivian nutzen, um damit ein Premium-E-Auto zu bauen. Auf der Rivian-Technologie sollen der Motor, die Akkus und das Computersystem basieren. Darauf kann Ford dann den Rest des Fahrzeugs setzen. ?"
https://www.tagesschau.de/wirtschaft/boerse/rivian-tesla-101.html  

26.02.20 13:28

976 Postings, 1281 Tage NeverKnowManipulation?

Diese seltsamen Abstürze stinken doch Kilometerweise gegen den Wind.
Wer möchte da unbedingt verhindern, dass der Kurs steigt?  

26.02.20 13:41

47 Postings, 142 Tage DoWa@NeverKnow

Ich wars nicht :-) Habe nochmal etwas nachgelegt :-)  

26.02.20 13:58

976 Postings, 1281 Tage NeverKnow@DoWa

Ich auch schon heute Morgen.
Der Großauftrag mit dem "nordamerikanischen Automobilunternehmen" wurde in den Finanzforen übersehen. Gleichzeitig trommeln die Altbekannten mit so finanztechnischen Begriffen wie:
Katastrophe
Star-Analyst Nr.1
Brandaktuelle Top-?Einschätzung
....
Na, wenn da nicht alle Panik bekommen .....

How dare you ...... :-)  

26.02.20 15:45

976 Postings, 1281 Tage NeverKnowNa jetzt klar ;-)

Welche Börse öffnet um 15:30 Uhr?  

27.02.20 23:08
1

8 Postings, 585 Tage DUPLEXSGL - Zukunftsaussichten ;-)

bis Corona in Italien ausgebrochen ist war ich noch "strong long"!

Die Lage hat sich gewaltig verändert! Corona wird noch zum Unwort des Jahres 2020!
Was ist SGL, wenn die Lieferkette verreckt? Bis 202x durchfinanziert, aber nicht mehr liquide. -> Insolvenz

Corona geht durch Europa und Panik wird zum Abstellen von diversen Lieferketten führen.

Ich bin seit Anfang der Woche gehobelt auf Short! Auf DAX, Transport und Automobil?

Was denkt ihr ist eine gute Anlage außer Gold, wenn die Lieferkette stirbt und eine Währungsreform kommt? Was kann man jetzt noch gut kaufen und später um halbwegs was weiter verkaufen?

Nach der Pandemie bin ich wieder dabei, wenn es SGL noch gibt! ;-)

 

03.03.20 10:06

5964 Postings, 1196 Tage gelberbarondie kleinste Erholung

hält nicht einen Tag  

05.03.20 09:51
1

1227 Postings, 3538 Tage sonnenschein2010unglaublich

wie günstig SGL derzeit ist:
round about 400 Mio ? Marktkapitalisierung
wenn der Laden durchhält und davon ist mal auszugehen,
steht das mittelfristig wieder bei 1 Mrd
Faktor 2.5
Für mich ein klarer Kauf, aber nur für Longies  

05.03.20 17:51

47 Postings, 142 Tage DoWa@Sonnenschein

Sehe ich auch so. Bin mit ner ersten kleinen Position drin, wenn sich mal enie Stabilisierung abzeichnet lege ich nach. Im Moment leider keine Anzeichen, vielleicht kehrt mit dem neuen Chef Ruhe ein. Vielleicht ist der Abstiegt aus dem SDax auch ganz gut, dann sind sie erstmal an der Seitenlinie...

Für mich aber auch ein klarer Kauf auf lange Sicht, sehe hier den Kurs in 10Jahren eher bei >20.  

02.04.20 12:31
3

11326 Postings, 5984 Tage fuzzi08Bernecker: Zugriff!

In Berneckers News-Pilot ist heute früh nach langer Pause wieder ein (eindeuutiges) Statement zu lesen:

"SGL CARBON ist die Nr 2 dieser Art
Einer der größten Spezialisten für Carbon fiel in den Keller. 2,40 Euro ergeben einen Wert von etwa 250 Mio. Euro für das ganze Unternehmen für einen Cirkaumsatz von 1,2 Mrd. Euro in einem sehr hochwertigen Geschäft als Ausrüster für die Autoindustrie. Zugriff!"

Ich bin schon investiert, schiele in diesen Tagen aber auf am Boden liegende Schätzchen.
Der Kurs von SGL hat sich kurzfristig halbiert; im Jahresvergleich sogar geviertelt. Das alleine spricht schon für einen Einstieg, denn tiefer geht eigentlich nicht.

Vorsichtshalber nehme ich SGL in meine Bottom-Fishing-Watchlist auf.  

25.04.20 10:56
3

109 Postings, 4267 Tage RotensteinDie letzte Depotleiche

SGL Carbon ist meine letzte Depotleiche, die noch herumliegt. Vor Jahren für ? 13,42 gekauft, und aktuell mit ca. 80% Verlust. So sieht's aus.

Ich habe inzwischen alle anderen Depotleichen (K&S, DB, etc.) rausgeworfen und in breite ETFs umgeschichtet, aber bei SGL Carbon frage ich mich, ob ich die Aktie nicht einfach liegen lasse. Ein Totalverlust würde mich auch nicht mehr groß stören, da die Position ohnehin nur noch einen kleinen vierstelligen Betrag umfasst. Dem schlechten Geld noch gutes nachwerfen ("verbilligen", wie es so euphemistisch heißt), werde ich aber auch nicht mehr.  

Schauen wir einmal, ob es zu einer Wiederauferstehung kommt. Die Daten zur Aktie und die Nachrichten zum Unternehmen habe ich in letzter Zeit nicht mehr verfolgt; ehrlich gesagt hat mir das auch Null gebracht, als ich es vor Jahren vor meinem Einstieg getan habe und dabei vermeintlich große Chancen identifiziert habe.

Stock-Picking und Market-Timing sind ein Glücksspiel, das ist meine Schlussfolgerung aus den letzten 15 Jahren. Bei Einzelaktien hat man eben auch immer das Risiko des Totalverlustes. Woher soll ich (oder irgend jemand anderes) wissen, ob die Produkte und das Geschäftsmodell von SGL Carbon in einem , drei oder fünf Jahren noch attraktiv sein werden? Da gibt es so viel, was wir nicht wissen, weder vom Unternehmen selbst noch von der Konkurrenz und der allgemeinen technischen Entwicklung. Es gleicht einem Lotteriespiel.  

25.04.20 13:52

99 Postings, 2028 Tage phranqueDepotleichen

Zu der Schlussfolgerung bin ich im Gunde auch gekommen.
Meine Gesamtperformance leidet vor allem durch einige wenige Totalausfälle, an denen ich meist zu lange festhalte. Was SGL betrifft, hier bin ich vor kurzem wieder eingestiegen - hatte mit SGL immer ein glückliches Traderhändchen. Zwischen aktueller MK und meiner Umsatzerwartung (2021ff) sehe ich schon ein krasses Missverhältnis.  Ich setze auf den neuen Vorstandsvorsitzenden und die grundsätzlich guten Marktaussichten jenseits des Drecksvirus.
Vielleicht auch ein Übernahmekandidat.
 

25.04.20 18:34
1

1227 Postings, 3538 Tage sonnenschein2010Übernahme sehe ich

bei den Ankeraktionären BMW, Quandt und VW nicht.
Das werden die schon zu verhindern wissen, schließlich gab es ja gute Gründe sich
die Carbon-Produktion langfristig zu sichern.

Aber ein strategischer Investor hat es gerade leicht zu einem guten Kurs einzusteigen.
Ich denke das passiert gerade auch, waren einige Tage mit hohen Umsätzen dabei.
Alles unter drei sollte bei guter Umsatz- und Gewinnentwicklung eine  Chance auf Verdopplung bis 2022/23 haben, nur meine Meinung.  

14.05.20 08:43
1

334 Postings, 3401 Tage Mr.Stock07Zahlen ....

die sich sehen lassen können heute ! - Eigenkapital wie FCF erhöht & Turnaround nach Krise im Visier ! :))  

Seite: 1 | ... | 109 | 110 | 111 | 112 |
 
   Antwort einfügen - nach oben

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln
Kontakt - Impressum - Werben - Pressemehr anzeigen
Top News
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Bitcoin
Goldpreis
Meistgesucht
Deutsche Bank AG514000
Scout24 AGA12DM8
Wirecard AG747206
Lufthansa AG823212
NEL ASAA0B733
TUITUAG00
Daimler AG710000
TeslaA1CX3T
Allianz840400
ITM Power plcA0B57L
BioNTech SE (spons. ADRs)A2PSR2
Airbus SE (ex EADS)938914
Carnival Corp & plc paired120100
Deutsche Telekom AG555750
BASFBASF11