finanzen.net

QSC, kritisch betrachtet

Seite 8 von 90
neuester Beitrag: 06.12.19 14:10
eröffnet am: 16.03.17 10:04 von: Deichgraf Z. Anzahl Beiträge: 2242
neuester Beitrag: 06.12.19 14:10 von: Toelzerbulle Leser gesamt: 550713
davon Heute: 650
bewertet mit 7 Sternen

Seite: 1 | ... | 5 | 6 | 7 |
| 9 | 10 | 11 | ... | 90   

29.07.17 09:55

954 Postings, 1001 Tage Deichgraf ZZEinzelschätzung aus dem Konsensus

Nebenan im grünen Forum ist die Schätzung von "Konsensusteilnehmer" Warburg research zu sehen.(aus derAktionär)

http://www.deraktionaer.de/aktie/...--aktie-vor-trendwende-329180.htm

Ich liste die Zahlen mal kurz auf bzgl. Umsatz.
 
Angehängte Grafik:
warburg_q2.jpg
warburg_q2.jpg

30.07.17 10:40
4

954 Postings, 1001 Tage Deichgraf ZZein interessanter Artikel

heute in der FAZ:
"Künstliche Intelligenz
30.000.000.000.000 Rechenvorgänge in einer Sekunde
Der deutsche Autozulieferer ZF macht Tempo mit einem künstlichen Gehirn. Das ist nicht nur für autonome Fahrzeuge gedacht."

http://www.faz.net/aktuell/wirtschaft/unternehmen/...de-15110249.html

Kommentarbereich ist ebenfalls(Meinungsvielfalt) interessant!

Stichwort "Cloud" kommt auch vor ,aber ich habe diesen Artikel auch hier eingestellt,weil ja mit ZF bereits eine Zusammenarbeit besteht,ohne daß ich hier jetzt großartige Pläne/ Projekte  zeitnah vermuten/unterstellen möchte.
https://iot.q-loud.de/presse/...-zf-komplette-sicht-auf-energiekosten  

04.08.17 11:05
8

954 Postings, 1001 Tage Deichgraf ZZNetz

In letzter Zeit wird desöfteren die Frage nach der Werthaltigkeit des QSC-Netzes gestellt,vor allem vor dem Hintergrund,daß ein deutschlandweiter Glasfaserausbau durch zahlreiche Firmen/Stadtwerke erfolgt und ob es nicht besser gewesen wäre ,das Netz in 2014/15 an UI zu verkaufen. (bei garantiertem Eigenbedarf seitens QSC)

Die Erklärung vom März/2015 von QSC das Netz behalten zu wollen ist natürlich auch nur soweit gültig,bis ein Interessent einen hohen Betrag bietet ,der zu erneuten Verhandlungen führen könnte.- Was ist schon endgültig in Angelegenheiten,wo der Preis/das Geld eine entscheidende Rolle spielt.

Genauso ist nicht ausgeschlossen,daß sich ein Wettbewerber oder eine "Heuschrecke" für QSC-komplett interessieren könnte.

Anstatt eine legitime Diskussion darüber unterdrücken zu wollen,wäre es vielleicht wichtiger mit einigermaßen exakten Begriffen zu arbeiten! Der im Nachbarthread mehrfach verwendete Begriff "Glasfasernetz von QSC" ist jedenfalls falsch,weil QSC kein eigenes Glasfasernetz besitzt!

Die richtige Definition für das Netz kann man auf der Seite von Plusnet lesen:


"Plusnet betreibt als Netzgesellschaft der QSC AG das bundesweite IP-/ATM-/SDH-/WDM- Aggregations-Netz. Dieses besteht derzeit aus 25 Technikstandorten (MSCs), 23 Interconnects zur Deutschen Telekom (POIs) und 1.447 HVT-Flächen, die mit zirka 400 Backbone-Übertragungswegen sowie 1.450 HVT-Übertragungswegen verbunden sind."

http://www.plusnet.de/next-generation-access/

QSC ist technisch fähig andere Netze technologieübergreifend (DSL, Glasfaser) anzubinden. QSC kann ein Glasfasernetz anbinden und voll betreiben(incl. Lieferung von Vorproduketn/Whitelabel) siehe dazu Beispiel Stadtwerke Marburg:

https://blog.qsc.de/2014/05/...glasfasernetz-fuer-stadtwerke-marburg/

Beim Projekt Gropiusstadt ist Ericsson der Betreiber des Glasfasernetzes und QSC ist hier "neutraler Netz- und Diensteintegrator" über die QSC-Plattform.

https://blog.qsc.de/2012/08/...erstutzt-pilotprojekt-in-gropiusstadt/

Ein weiteres Beispiel ist die Zusammenarbeit mit M-net.

https://www.qsc.de/de/presse/pressemitteilungen/...ess-vorleistungen/

QSC kann also ein Glasfasernetz anbinden , voll betreiben und mietet sicherlich auch für das eigene Netz bestimmte Glasfaserstrecken an (dort wo hohes Volumen bzw. Redundanz erforderlich ist, z.B. bei der Verbindung der Rechenzentren) aber QSC ist nicht Eigentümer dieser Leitungen, insofern kann QSC auch kein Glasfasernetz verkaufen!

Fragen macht schlauer,habe ich mir gedacht und deshalb unlängst einige Fragen zum Netz an die IR gerichtet. -  Zum oben genannten Aggregationsnetz möchte ich dazu einige Teilantworten (fett)hier wiedergeben:
"...Aggregations-Netz; sprich wir bündeln verschiedene Technologien verschiedener Anbieter und nutzen als Verbindung neben Leased Lines auch Dark Fiber-Strecken. Das ganze Netz ist auf höchste Flexibilität und Effizienz ausgelegt.."

Wenn man von der Werthaltigkeit des Netzes spricht ,dann gibt es da ja mehrere Faktoren! - Neben den physikalischen Leitungen gibt es noch die IT/NGN/Anbindung an Rechenzentren und natürlich den dazu gehörende Kundenstamm! - Das eigentlich Werthaltige ist das funktionierende effiziente komplexe Gesamtaggregat!

" Die Intelligenz und Effizienz unseres Netzbetriebs ist ein entscheidender Wettbewerbsvorteil, der zuletzt unter anderem maßgeblich dazu beigetragen hat, dass wir die Kooperation mit Telefónica Deutschland ausweiten konnten."

https://www.qsc.de/de/investor-relations/...essen-fuer-geschaeftskun/

Das ist erstaunlich ,weil ja Telefonica den Ausbau (Vectoring) der Telekom finanziell unterstützen will und die Telekom die Mobilfunkstandorte der Telefonica mit Glasfaser erschließt, also dort eine große Zusammenarbeit besteht! Und trotzdem gehen die Geschäftskunden SDSL an QSC !-  Das ist jetzt kein Zeichen für ein absehbar wertloses Netz!

https://www.golem.de/news/...ca-baut-ihr-festnetz-ab-1701-125432.html

Abschließend wäre noch anzumerken, daß das Angebot am Markt bzgl. benötigter Glasfaserleitungen offensichtlich ausreichend groß ist!

"Das Thema Bau oder Kauf von Glasfaserleitungen stellt sich vor diesem Hintergrund nicht. QSC investiert stattdessen vorrangig in unsere Rechenzentren und in die kontinuierliche Steigerung der Betriebseffizienz."

Fazit:
Ich sehe aufgrund dieser Aussagen die Werthaltigkeit des QSC-Netzes erstmal nicht bedroht. Im Gegenteil, ständige Erweiterungen/Modernisierungen erhöhen die Attraktivität dieses funktionierenden Gebildes und der bediente Kundenstamm weckt  sicherlich zusätzlich Begehrlichkeiten bei Wettbewerbern!


Soviel zum Netz. - Montag gibt es Zahlen, ich bin nicht am Start ,weil ich Frühschicht arbeiten werde. Danach ist Zeit genug die Zahlen kritisch! zu beäugen.

 

04.08.17 11:41

5245 Postings, 2995 Tage Der_Held@ Deichgraff ... sehr interessant !

Die Frage "Wert des Netzes" (Rechenzentren etc.) beschäftigt mich, vor dem Hintergrund, dass man ja doch eine gewisse Verschuldung hat und ich seit 2014 (inkl. mehrerer Nachkäufe in 2015 und 2016) mit einem nicht unerheblichen Depotanteil investiert bin, ebenfalls sehr. Dein Posting hat mich zumindest ein bisschen schlauer gemacht. Vielen Dank! :-)  

05.08.17 09:56
4

954 Postings, 1001 Tage Deichgraf ZZ@Der_Held


Im Netzbereich gab es ja einige Lichtblicke in letzter Zeit.

- easybell migriert DSL-Anschlüsse zu QSC (Kooperationsvertrag bis 2021)

- ?Sonderkonjunktur? durch Abschaltung des DTAG-ISDN-Netzes bis 2018 (Potenzial von 3 Millionen Geschäftskunden-Anschlüssen) -  Was QSC davon "abgreifen" kann bleibt abzuwarten.

- Erweiterung der Kooperation mit Telefonica bzgl. alte und neue Geschäftskunden SDSL,wobei dort erst in Q4 Umsatz zu erwarten ist laut Hermann im "Call Q1"

- Obendrauf gab es von Hermann im "Call Q1" die Ansage ,daß es weitere Chancen im Telko-Markt gibt ,die QSC ergreifen möchte. " "We´ll jump at the chances in the telecom-sector for corporates and I can tell you there are opportunities."

- Es müssen ja auch nicht immer die großen Adressen sein(Telefonica). - Jedes weitere Stadtwerkenetz, das man anbinden,oder gar betreiben kann, belebt ja auch das Netzgeschäft!


 

07.08.17 16:12
1

954 Postings, 1001 Tage Deichgraf ZZQ2 Umsatzlimbo!

Nach 10 Mio. Umsatzverlust in Q1 ,wird  in Q2 der ohnehin pessimistische Konsensus( - 11 Mio) noch um eine weitere Million unterboten!
12 Mio. Umsatzverlust in Q2!!  (87.160  versus  99.161)
Cloudsegment weiterhin defizitär !

Ich stelle erstmal nur die aktualisierte Tabelle(Cloud/ Outsourcing) ein und möchte auch erstmal in den Call reinhören,bevor ich hier weiter Stellung nehme.
 
Angehängte Grafik:
cloud_outs__q2_2017.jpg (verkleinert auf 71%) vergrößern
cloud_outs__q2_2017.jpg

07.08.17 16:46
1

243 Postings, 962 Tage ToelzerbulleUmsatzprognose

Zur Erreichung der 355 MIO waren plus 15 Mio bei Cloud geplant!
das wären 33 Mio, bisher 11,5 - fehlen noch 21,5 in Q2...da muss man mächtig aufdrehen, wenn das kein Offenbarungseid werden soll.
Für 365 Mio sollten es 43 Mio werden!... das scheint mir nach Q2 absolut utopisch, wenn man die Umsätze nicht zinkt.
Erinnere an 2014. Die Gewinnwarung wurde auf 20 Mio fehlenden Cloudumsatz geschoben....
so die offizielle Begründung auf der HV!
Ja richtig - da muss man sich an den Kopf fassen: BÖSE!
 

07.08.17 17:40
1

954 Postings, 1001 Tage Deichgraf ZZ@ Toelzer

Am 11. Juli schrieb ich in #148:
"Wenn da nicht einiges!!! passiert in den Wachstumsfeldern,dann bin ich skeptisch ,ob die Prognose von 355 bis 365 Mio für 2017 gehalten werden kann. - Das sollte auch schon in Q2 sichtbar werden,sonst wird sich der Börsenwert weiter  verdünnisieren."
--------------------------------------------------

Sichtbar ist jetzt geworden,daß sich der Umsatzverlust beschleunigt hat ,Consulting/TK-Firmenkunden stagnieren und Cloud im einstelligen Mio.-Bereich nicht ausreichend wächst! - Ab Q3 muß der wegfallende Olympusumsatz auch noch zusätzlich kompensiert werden!

In der Umsatzprognose (355 bis 365 ) waren Tk-Firmen/Consulting/Cloud als "Treiber" aufgeführt.
Das wird eng!
Seite 45:
https://www.qsc.de/assets/documents/rlch2015/ir/...ebsite_deutsch.pdf

 
Angehängte Grafik:
qsc_plan_2017_b.jpg (verkleinert auf 40%) vergrößern
qsc_plan_2017_b.jpg

07.08.17 23:14
1

243 Postings, 962 Tage ToelzerbulleTK Unsatz

Auf der HV frage ich immer die TALs ab... in Q1 2017 sind die enorm geschrumpft - von daher keine Überraschung. Cloud einfach viel zu schwach, wenn man 33-43 Mio geplant hat! Gerade ein Drittel der unteren Guidance zur Jahresmitte erreicht.
 

08.08.17 15:46
2

954 Postings, 1001 Tage Deichgraf ZZmüder Call !

Der Call war ja nicht sehr ergiebig,die Analysten sind wohl auch nur noch mäßig interessiert?
http://event.webcast.meetyoo.de/eventRegistration/...userid=176884053

- IoT -Anteil an Cloud ca. 2 Mio. sagte Baustert nach langem Rumräuspern . - Wie hoch der Anteil der Migration (Outsourcing) am Rest ist , blieb wieder einmal ungefragt/unbeantwortet!

- es werden laufend noch SAP-Experten  eingestellt , auch um den Anteil der teuren  externen SAP-´ler zu verringern/zu ersetzen,damit eine höhere Marge erzielt werden kann.

-  meine Vermutung, daß  Abschluß- / Übergangsarbeiten für Olympus geleistet wurden ,hat sich doch als richtig erwiesen! - Der Vertrag ist dafür 3 Monate verlängert worden bis Ende Juni. (siehe #157)

- Halbjahr 2  sollen die Zukunftswachstumsfelder (Cloud/Consulting/TK-Firmenkunden) durchstarten! - Das ist auch dringend!! nötig und man darf gespannt sein!  

08.08.17 16:07
2

954 Postings, 1001 Tage Deichgraf ZZNachtrag

- IoT ca. 2 Mio.-Anteil bezogen auf die 6,3 Mio./Q2 (Cloud)

- ca.  20 MA sind  Anfang des Jahres ausgeschieden wegen der Beendigung des Ftapi-Abenteuers.

-  ca. 150 SAP-ler im ersten Halbjahr eingestellt,ein Bereich wo wohl auch höhere Fluktuation besteht.

 

08.08.17 16:57
1

243 Postings, 962 Tage Toelzerbulleein dickes Lob

für deine sachlichen und nützlichen Beiträge. Ein Vorbild-Thread!! Genau so sollte es sein!!!

Topmann!  

09.08.17 21:07
2

954 Postings, 1001 Tage Deichgraf ZZhm

Welches Ré­su­mé kann man jetzt ziehen?

-  "Back in black" wurde bestätigt .  492.000 ? Gewinn in Q2 nach 635.000 ? in Q1

- Nettoverschuldung in Halbjahr1 um 2,6 Mio zurückgeführt.

- 22 Mio Umsatzverlust in H 1  und dabei trotzdem Gewinn von 1,1 Mio. erzielt ,nach +/- 0 in H1/2016  -  Hauptgründe sind: fallende Abschreibung (-2 Mio.) # Verwaltungskosten ( -3,1 Mio.) # Marketing-/Vertriebskosten ( -3 Mio.)  Seite 18 :

https://www.qsc.de/assets/documents/ir/...-2017_2017_08_07_gesamt.pdf

- Q3 ist halb vorbei und Jahresprognose wurde bestätigt.In der H1-Präsentation heißt es : "QSC on track to fulfil 2017 guidance"

-  Also sollte man unterstellen können,daß die Tendenz zu signifikanten Umsatzsteigerungen in Q3 schon sichtbar ist,sonst wäre ein Beharren auf zu optimistischen Zahlen eigentlich unverantwortlich!

Wie schon mal gesagt, ist mir der Umsatz aber nicht ganz so wichtig, solange am Ende des Jahres ordentlich "Fleisch am Knochen" ist bzgl. der Gewinne!

Etwas Unruhe/Personalwechsel ist ja immer,aber dieser ganze endlose Rumor (MA-Abbau/MA-Wechsel in 2015/16) hat wohl auch viele Kräfte gebunden und die Arbeit behindert! -  Einarbeitungszeiten, Verhandlungen/Besprechungen,Bürowechsel ,Anwaltskosten, etc.... und letztendlich obendrauf noch 8,7 Mio. Abfindungen nur in 2016 ("für die schwierigen Fälle") , bleiben QSC ja wohl in 2017 ff  erspart! - Das allein sollte schon einen großen positiven Effekt auf das Geschäft haben!

Sollte sich demnächst gesellschaftsrechtlich etwas tun, ("Eisen Karl" oder UI oder Heuschrecke) bin ich auch nicht böse!

 

10.08.17 08:53

1527 Postings, 2453 Tage Leerverkauf@ Deichgraf ZZ: du schreibst:

,sonst wäre ein Beharren auf zu optimistischen Zahlen eigentlich unverantwortlich!

Andere Frage, wurde bei QSC nicht schon des Öfteren unverantwortlich Prognosen in den Raum gestellt ?

Zitta: Sollte sich demnächst gesellschaftsrechtlich etwas tun, ("Eisen Karl" oder UI oder Heuschrecke) bin ich auch nicht böse!
Da bin ich ganz bei dir, jeder der in QSC investier ist würde Begeisterung jubeln..!!!  

10.08.17 08:54

1527 Postings, 2453 Tage LeerverkaufZitta = Zitat

12.08.17 12:56
1

954 Postings, 1001 Tage Deichgraf ZZ@Leerverkauf

Andere Frage, wurde bei QSC nicht schon des Öfteren unverantwortlich Prognosen in den Raum gestellt ?
----------------------------------
Ja das stimmt und ich stehe auch bestimmt nicht in Verdacht, dabei mit Kritik gegeizt zu haben!

Auf der anderen Seite ,muß man doch bestimmte positive Entwicklungen bei QSC zur Kenntnis nehmen, selbst wenn man umsatzseitig nach H1 schon Zweifel haben kann.

Besonders auffällig ist da für mich die Entwicklung im TK-Bereich! - Es ist im Halbjahresvergleich einen Umsatzverlust von 16,859 Mio. (107,533 - 90,674) zu vermelden und trotzdem ist der Segmentbeitrag um 1,138 Mio gestiegen! (von 19,750 auf 20,888)

Der Firmenkunden-Anteil ist jetzt größer als der Wholesale-Bereich,d.h. selbst wenn es weitere größere Umsatzverluste im letzteren Bereich geben sollte , werden die höhermargigen Umsatzzuwächse im Firmenkundenbereich diesen positiven Trend im Segmentbeitrag weiter verstärken!

Im TK-Bereich tut sich ja einiges:

- Migration der Telefonica-Geschäftskunden läuft an.
- neue Deals im Cloudbereich haben auch einen TK-Anteil.
- ?Sonderkonjunktur? durch Abschaltung des DTAG-ISDN-Netzes bis 2018
- "easybell migriert DSL-Anschlüsse zu QSC?
- zusätzliche Leute (sales force) sollen den corporates-Markt beackern." "We´ll jump at the chances in the telecom-sector for corporates and I can tell you there are opportunities." (Hermann im Q1-Call)

Für Halbjahr 2 wird signifikantes Wachstum angekündigt in den angestrebten Zukunftsbereichen! - Hermann: "We expect growth , Punkt!" ...ergänzte er energisch Baustert ,als es um den weiteren Fortgang bzgl. Consulting ging.


Der Umsatzverlust (Outsourcing/TK-Wholesale) verliert zunehmend an Schrecken! - 44% Umsatzanteil der Zukunftsfelder generieren schon jetzt 64% der Segmentbeiträge!

Seite 23:  https://www.qsc.de/assets/documents/ir/...-2017_2017_08_07_gesamt.pdf

Diese 64% müßten sich noch signifikant verbessern,wenn es so kommt ,wie es Hermann für Halbjahr 2 andeutet. -  Damit dürfte/sollte dann auch ein weiter ansteigender Reingewinn einhergehen.

Und wie gehabt:
Sollte sich demnächst gesellschaftsrechtlich etwas tun, ("Eisen Karl" oder UI oder Heuschrecke) bin ich auch nicht böse!
Melden
 

13.08.17 19:23

954 Postings, 1001 Tage Deichgraf ZZzu der

am 16 Juni im Bundesanzeiger  veröffentlichten Zulassung von  2.859.100 neuen Aktien  (Bedingtes Kapital VIII) möchte ich noch folgendes anmerken.

Die von mir im ersten Moment befürchtete Verwässerung besteht zwar weiterhin  grundsätzlich ,ist aber zeitlich betrachtet nicht akut.

Es sind sozusagen "Aktien auf Abruf" ,die erst dann offiziell am Markt sind ,wenn sie aufgrund von von Aktienoptionsplänen den Mitarbeitern zugeteilt werden.

Von 2013 bis 2016 hat sich die Aktienzahl nur um 115.000 Stück erhöht, der akute Verwässerungseffekt ist also nicht vergleichbar mit einer "normalen KE"

Deswegen hat es auch dazu bisher keine Gesamtstimmrechtsmeldung gegeben. Diese Meldungen werden jeweils nach einer Zuteilung erfolgen.

GB 2016 ,Seite 78 "Bedingtes Kapital"
https://www.qsc.de/assets/documents/ir/hv/2017/QSCJ16D.pdf


 
Angehängte Grafik:
bedingtes_kapital_8.jpg (verkleinert auf 46%) vergrößern
bedingtes_kapital_8.jpg

14.08.17 09:35

954 Postings, 1001 Tage Deichgraf ZZund schon wieder ein technologischer Vorreiter

"TÜV SÜD übernimmt Anbieter für hochsichere Cloud-Lösungen.- Mit der Entwicklung von hochsicheren Cloud-Lösungen ist die im Jahr 2009 gegründete Uniscon GmbH ein technologischer Vorreiter in diesem Bereich."

"Zudem bieten die Sealed Cloud-Lösungen von Uniscon für TÜV SÜD die Chance, bestehende Geschäftsfelder weiterzuentwickeln und neue digitale Produkte anzubieten, von denen die Kunden in verschiedenen Bereichen und Branchen profitieren."

http://www.tuev-sued.de/tuev-sued-konzern/presse/...re-cloud-losungen

Der TÜV SÜD ist neben vielen anderen Bereichen auch im  IT-Service- und Sicherheitsmanagement, Telekommunikation und Softwarequalität und Datensicherheit/Rechenzentren als Prüfer/Zertifizierer unterwegs.

Irgendwie ist das in meinen Augen schon etwas grenzwertig,wenn derjenige, der andere Firmen prüft und zertifiziert, selbst verstärkt als Wettbewerber auftreten möchte.

Immerhin ein Unternehmen mit 2,3 Milliarden Umsatz und jahrzehntelangen unzähligen Verbindungen zur Industrie und zum Mittelstand.

Also QSC ,hopp hopp ,die Konkurrenz schläft nicht!


 

16.08.17 10:53

954 Postings, 1001 Tage Deichgraf ZZZwei Jahre SAP S 4HANA eine Erfolgsgeschichte?

"Die Begeisterung für die Einführung von S4/HANA ist noch immer vorsichtig euphorisch."

http://www.sap-port.de/index.php?page=onlinePS0517gisa

Scheint ein beratungs-/überzeugungsintensives mühseliges Geschäft zu sein und kein Selbstläufer!

Meik Brand ,QSC :

"?Plug and Play gibt es nicht. Wir empfehlen Proof of Concepts. Letztlich heißt das:Unternehmen probieren einzelne Funktionen im kleinen Rahmen aus, lernen die Vorteile kennen und entscheiden, was sie in der Fläche ausrollen."

https://www.qsc.de/assets/documents/sapservices/...s_7-8_2017_QSC.pdf  

18.08.17 08:20
1

954 Postings, 1001 Tage Deichgraf ZZKommentar Wirtschaft Verraten und verkauft?

Hier ein sehr kritischer Kommentar zum neuen QSC-Kunden  Frankfurter Leben.

http://www.fnp.de/nachrichten/...Verraten-und-verkauft;art743,2408415  

22.08.17 15:18
1

954 Postings, 1001 Tage Deichgraf ZZMulti Cloud Hub

22.08.2017
QSC bietet Multi Cloud Hub für sichere High-Speed-Anbindung an Private und Public Clouds

https://www.qsc.de/de/presse/pressemitteilungen/...d-public-clouds-1/

"Köln, 22. August 2017 ? Ab sofort profitieren Kunden der QSC AG von sicheren und konsistenten Hochgeschwindigkeits-Netzdiensten zu den großen Public-Cloud-Anbietern und der QSC-eigenen Pure Enterprise Cloud. QSC vereint dabei unter anderem die Netzdienste Microsoft Azure ExpressRoute und Amazon Direct Connect."

"?Unternehmen, die konsequent eine Cloud-first-Strategie verfolgen, bieten wir mit dem Multi Cloud Hub eine All-in-one-Lösung, die den sicheren und robusten Betrieb multidimensionaler Cloud-Landschaften ermöglicht?, so Felix Höger, COO und CTO von QSC."

Jo,das wurde auch langsam Zeit, dieses Angebot zu bringen! - Vor ca. drei Monaten wurde die Beratung/Consulting in Sachen Multi Cloud aufgenommen und es macht sich sicherlich wesentlich besser,wenn man die Beratung auch mit einem QSC-Komplettangebot ausgestalten/anbieten kann.

16.05.2017
QSC startet Beratungsangebot ?Multi Cloud Consulting? für individuellen Cloud-Mix mittelständischer Unternehmen.
https://www.qsc.de/de/presse/pressemitteilungen/...mix-mittelstaendi/







 

24.08.17 19:23

954 Postings, 1001 Tage Deichgraf ZZMulti Cloud Hub

Ein Satz aus der letzten Meldung bzgl. Multi Cloud Hub irritiert mich dann doch etwas:

"Unternehmen beziehen über den Service ?DirectCloud? des De-Cix die Lösungen aus der Pure Enterprise Cloud von QSC hochstabil und abgeschirmt."

Bisher hatte ich PEC/Multi Cloud von QSC so verstanden,daß man Cloudkunden über die PEC-Plattform auch sicheren Zugang zu AWS /Azure /office365 anbieten kann.Also Multicloud aus der PEC.

Jetzt lese ich,daß der Multi Cloud Kunde zunächst über die "Direct Cloud" des DE-Cix angebunden werden muß,um die PEC-Dienste zu erhalten!?

Seitens QSC wurde immer das eigenständige End-to-End Komplettpaket bei QSC gepriesen und jetzt sieht das irgendwie nach "Umweg/Fremdlocation/Fremdleistung" aus !?

13 Anbieter zähle ich als Anbieter in der ?DirectCloud? des De-Cix. Weitere Anbieter sollen "vor der Tür stehen"

https://www.de-cix.net/de/services/directcloud

Davon Centron und QSC als Mitglieder der "Trusted Cloud".

https://www.trusted-cloud.de/de/projekt

Ich werde mal bei der IR anfragen ,wie der genaue Sachverhalt ist.

 

25.08.17 08:48
1

12444 Postings, 2296 Tage deuteronomiumKompliment an Deichgraf

nein, da hat er ein großes Lob verdient, viel Fleiß / Arbeit die du hier gemacht hast.

QSC hat mir über 30.000,- Euro abgeluchst, mit falschen Prognosen u.a. Dingen. Ja, es gibt auch Verlierer an der Börse, nicht nur Gewinner. Das Leben hat immer zwei Seiten.
Da wird eine Dividende gezahlt (3 Cent) die höher liegt als der Gewinn, wenn nicht noch im 3. + 4. Q. ein Wunder passiert.

6 Männer Schlobohm & Eikers im Hintergrund, danach kommt Hermann, Baustert, Höger, Faulhaber.
+ was bewegen sie ?
Zwei Jahre für Stellenabbau + Baustert sagt noch "die 24 Mill. Einsparung sind verpufft" zum Missfallen der Anderen.
Geplanter oder prognostizierter Umsatzrückgang waren 30 Mill. wie viel haben wir schon über 20 für Hj., auch hier liegen sie mal wieder falsch.
Bei 1,- steige ich ein, (vielleicht) meine Meinung, hoffe das man die hier sagen darf, wo alle so dünnhäutig sind. (?)
   

25.08.17 16:45

954 Postings, 1001 Tage Deichgraf ZZ@ deute

Richtung 1? halte ich  im Moment nur in zwei Szenarien für möglich:

a) ein richtig derber crash an den Börsen

b) Hermann hat mal wieder den Mund zu voll genommen und kommt im 2. Halbjahr mit einer Umsatzwarnung inklusive Gewinnwarnung, weil mal wieder eine Sonderabschreibung bzw.  Sonderkosten fällig sind.

Beides kann man natürlich nicht völlig ausschließen und der Kurs kann natürlich auch noch etwas abbröckeln,wenn weiterhin umsatzträchtige Meldungen ausbleiben bzw. so rar bleiben,daß kein Vertrauen/Fantasie aufkommt.

Die gezahlte Dividende in den drei letzten Verlustjahren muß man sicher kritischer sehen als eine mögliche/wahrscheinliche Dividende  für 2017 bei schwarzen Zahlen.

"die 24 Mill. Einsparung sind verpufft" von Baustert sind natürlich etwas übertrieben.

Allein die gezahlten  8,7 Mio. Abfindungen zum Ende2016 haben doch erst Jobs zum Jahresende2016 beendet.- Die 24 Mio. Einsparungen können sich doch erst in 2017 ff voll auswirken.

Ich möchte auf jeden Fall ein sattes positives Jahresergebnis sehen,dann kann von mir aus auch der Umsatz nicht so dolle sein,wobei die angestrebten Wachstumsfelder schon ordentlich zulegen sollten!

Im übrigen bin ich der Meinung, sollte sich demnächst gesellschaftsrechtlich etwas tun, ("Eisen Karl" oder UI oder Heuschrecke) bin ich auch nicht böse!
 

Seite: 1 | ... | 5 | 6 | 7 |
| 9 | 10 | 11 | ... | 90   
   Antwort einfügen - nach oben

  8 Nutzer wurden vom Verfasser von der Diskussion ausgeschlossen: braxter, Horst.P., kostolini, micjagger, Mr.Cashh, navilover, upolani, zokkr

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln
Kontakt - Impressum - Werben - Pressemehr anzeigen
Top News
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Bitcoin
Goldpreis
Meistgesucht
Wirecard AG747206
Daimler AG710000
Deutsche Bank AG514000
NEL ASAA0B733
Varta AGA0TGJ5
Microsoft Corp.870747
Amazon906866
Apple Inc.865985
EVOTEC SE566480
BASFBASF11
Ballard Power Inc.A0RENB
Allianz840400
Deutsche Telekom AG555750
CommerzbankCBK100
Siemens AG723610