finanzen.net

K+S

Seite 722 von 723
neuester Beitrag: 19.03.18 14:00
eröffnet am: 04.03.14 18:32 von: Doc2 Anzahl Beiträge: 18057
neuester Beitrag: 19.03.18 14:00 von: goba Leser gesamt: 3087343
davon Heute: 50
bewertet mit 50 Sternen

Seite: 1 | ... | 719 | 720 | 721 |
| 723  

01.05.17 10:02

8312 Postings, 2797 Tage jogo1..1. Mai

Die deutsche K + S AG wird in diesem Frühjahr in den US-Dünger-Markt knacken, wenn sie in fast fünf Jahrzehnten die erste neue westliche kanadische Kali-Mine eröffnet. cool?

 

15.05.17 12:56
3

1187 Postings, 1484 Tage gobaGroßaktionär

"""DJ K+S verhandelt über Einstieg eines Großaktionärs


FRANKFURT (Dow Jones)--Der Düngemittel- und Salzhersteller K+S verhandelt über den Einstieg eines Großaktionärs. "Wir führen dazu Gespräche", bestätigte der neue Vorstandsvorsitzende Burkhard Lohr gegenüber der Frankfurter Allgemeinen Sonntagszeitung. Ein Ankeraktionär bedeute eine Stabilisierung, "also Stärke für das Unternehmen", sagte Lohr. Infrage kommen nach seinen Worten insbesondere "langfristig denkende Investoren", die nicht aus der Branche stammen und bisher auch keine Kunden von K+S sind: "Deren Interessen als Aktionär kollidieren sonst schnell mit ihren anderen Motiven."

Gleichzeitig kündigte Lohr, der am Freitag als Vorstandsvorsitzender angetreten ist, eine neue Strategie für den Konzern an: "Wir werden Wachstumschancen identifizieren und ein Gesicht des Konzerns für das Jahr 2030 entwerfen", sagte der Manager, schloss aber eine größere Übernahme für die nächsten zwei bis der Jahre aus: "Zunächst müssen wir unsere Verschuldung herunter fahren."

Der neue Vorstandschef stellte den K+S-Aktionären in Aussicht, den Börsenwert in etwa zu verdoppeln. Zuletzt bewegte sich der Aktienkurs um die 22 Euro, der Manager hielt aber daran fest, dass die Aktie mehr wert sei als die 41 Euro, die vor zwei Jahren im Versuch einer feindlichen Übernahme geboten wurde: "Wir werden den Kurs nachhaltig steigern", betonte Lohr. Die Summe der Einzelteile ergebe "in jedem Fall" einen Kurs jenseits der 41 Euro, die der Konkurrent Potash 2015 zahlen wollte.

Im Streit mit Umweltschützern um die Abwässer aus den Kali-Bergwerken räumte Lohr Fehler in der Vergangenheit ein: "Vielleicht hätten wir an der ein oder anderen Stelle mehr zuhören sollen", sagte der neue K+S-Chef und kündigte für die Zukunft einen versöhnlicheren Kurs an. """

Quelle:www.consorsbank.de/News/...NDELT-UEBER-EINSTIEG-EINES-GROSSAKTIONAERS

Der heutige Kursanstieg zeigt, dass wohl einige davon ausgehen, dass Lohrs "Wir führen dazu Gespräche" so gedeutet wird, als stehe der Einstieg eines Ankeraktionäres kurz bevor.

Ich für meinen Teil sehe das etwas langfristiger, was für mich bedeutet, dass man den Kursanstieg zum Traden nutzen könnte.  

19.05.17 14:52

1187 Postings, 1484 Tage gobaK+S Newsletter von heute

"""Kassel, 19. Mai 2017
Oberlandesgericht lehnt Beschwerde der Staatsanwaltschaft ab
Vorwürfe wegen Gewässerverunreinigung unbegründet
Das Oberlandesgericht Jena hat mit einem heute übermittelten Beschluss eine Beschwerde der Staatsanwaltschaft Meiningen zurückgewiesen. Die Beschwerde richtete sich gegen einen Beschluss des Landgerichts Meiningen vom September 2016. Mit diesem hatte das Landgericht den Antrag der Staatsanwaltschaft auf Eröffnung eines Hauptverfahrens wegen angeblicher Straftaten bei der Versenkung von Salzabwässern in der Gerstunger Mulde in den Jahren 1999 bis 2007 abgelehnt. Zugleich hatte es den Antrag der Staatsanwaltschaft zurückgewiesen, die K+S Aktiengesellschaft als Nebenbeteiligte zuzulassen und darüber hinaus Beschlagnahmebeschlüsse aufgehoben, weil die umfangreichen Durchsuchungen von Wohn- und Geschäftsräumen rechtswidrig gewesen sind.
Damit bleibt es bei der Entscheidung des Landgerichts Meiningen, die Anklage nicht zur Hauptverhandlung zuzulassen. Die Entscheidung des Oberlandesgerichtes bestätigt unsere Sichtweise, dass die Vorwürfe unbegründet und die erteilten Genehmigungen zur Versenkung von Salzabwässern rechtmäßig sind."""
 

19.06.17 09:35

1480 Postings, 2626 Tage Ben-OptimistMann ist es hier ruhig geworden...

Zugriffe pro Tag enorm, hat denn euer Interesse nachgelassen oder ist es einfach nur der berichtslosen Zeit geschuldet?  

19.06.17 13:52

1187 Postings, 1484 Tage gobaMetzler hebt K+S auf Buy (Hold) - Ziel 30 EUR

"""DJ RESEARCH/Metzler hebt K+S auf Buy (Hold) - Ziel 30 EUR


===
Einstufung: Erhöht auf Buy (Hold)
Kursziel:   30 Euro
===

Das Bankhaus Metzler bescheinigt K+S, sich als Anbieter von Düngemitteln und Spezialsalzen "erhebliche neue Kapazitäten erschlossen" zu haben. Analyst Alexander Neuberger nennt als Belege für diese These die im Mai eröffnete kanadische Kalimine Legacy und das verbesserte Recycling in der inländischen Produktion.

Neuberger rechnet mit sich aufhellenden Perspektiven für das Kaligeschäft: So dürften die Preise ihr 10-Jahrestief hinter sich gelassen haben und moderat steigen. Außerdem dürfte die Nachfrage anziehen. Auch die ökonomischen Rahmenbedingungen im Agrarsektor besserten sich. Nicht zuletzt verbessere K+S seine Wettbewerbsposition durch geringere Kosten, weil die Werra mit einer geringeren Abwassermenge der bei der Kaliförderung anfallenden Abwässer weniger als bislang belastet werde."""

Quelle: www.consorsbank.de/News/...TZLER-HEBT-KS-AUF-BUY--HOLD----ZIEL-30-EUR  

20.06.17 00:38
14

4341 Postings, 2324 Tage reitzk+s

Hallo,

Möchte noch ein paar aktuelle Punkte nachreichen.:

Bei derzeitiger Wettersituation ist eine gleichbleibender Abbau, ohne Einschränkungen an der Werra, Dank vergrößerter Voluminas der Auffangbecken und der reibungslos funktionierenden Entsorgung in stillgelegte Schächte bis Mitte/Ende July gesichert .
-Aber über etwas Regen würde ich mich schon freuen:-)

Die Absatzmengen sind für die Frühjahrsdüngung sehr erfreulich gewesen, so ebenfalls das Vorabgeschäft für die Herbst/Winterdüngung. Die derzeitige Preisanhebung in Europa und insbesondere für Dt. für SOP Produkte werden erfreulicher weise vom Markt bisher problemlos angenommen. Ebenfalls bereite die derzeitige Preisanhebung für Frühbestellrabatte von 280 Euro/MOP marktmäßig keine Schwierigkeiten. Die Läger werden abverkauft, es findet kein Lageraufbau statt.

Glück auf!

Preise für den bras. Markt (feste 265 USD), als auch Preise für den asiatischen Markt sind weiterhin fest.

Am 13. Juni haben sich die Vertreter von Uralchem und den Chinesen getroffen, um die Verträge zu ratifizieren. So viel ist nach außen gedrungen, dass nun mittlerer weile auch die Chinesen wissen, Ihre Zielvorgabe (Abschluß auf Vorjahresniveau) werden nicht erreichen können.



 

20.06.17 23:20
1

1043 Postings, 1611 Tage ooo111ooo@reitz

Bei deiner letzten Meldung waren die Preise in Brasilien bei 270 Dollar - so weit ich mich erinnern kann?  

15.08.17 16:43
5

1187 Postings, 1484 Tage gobaNeue Kursziele nach Zahlen

"""DJ RESEARCH/NordLB senkt Ziel K+S auf 22 (24) EUR - Halten
===
Einstufung: Bestätigt Halten
Kursziel:   Gesenkt auf 22 (24) Euro
===

Die Zahlen von K+S für das zweite Quartal verfehlten die Markterwartungen, obwohl im Berichtszeitraum keine Produktionsstillstände als Folge der Entsorgungsproblematik am Standort Werra zu verzeichnen waren, merkt die NordLB an. Die Börse habe darauf und auf die Aufgabe des mittelfristigen Ergebnisziels ausgesprochen negativ reagiert. Der Ausblick für das Gesamtjahr 2017 sei dagegen konkretisiert und damit der bisherige qualitative Ausblick weitgehend bestätigt worden. Die genannten Zahlen lägen im Rahmen der Analystenschätzungen und berücksichtigen zudem Sicherheitspuffer für mögliche Produktionsstillstände in der zweiten Jahreshälfte sowie vorsichtigere Ansätze für die voraussichtliche Nutzungsdauer einiger Anlagen. Die Analysten haben ihre Schätzungen überarbeitet und das Kursziel für die K+S-Aktie entsprechend gesenkt."""


"""DJ RESEARCH/DZ senkt Ziel K+S auf 20 (24) EUR - Halten
===
Einstufung: Bestätigt Halten
Kursziel:   Gesenkt auf 20 (24) Euro
===

K+S hat mit den Ergebnissen für das zweite Quartal und dem konkretisierten Ausblick für 2017 negativ überrascht, heißt es von der DZ Bank. Die Streichung der ambitionierten Mittelfristprognose hatten die Analysten jedoch in ihren bisherigen Schätzungen bereits antizipiert. Die Prognosen für 2017 und die Folgejahre würden dennoch gesenkt, was auch zu einem niederigeren Kursziel führe."""


"""DJ RESEARCH/IR senkt K+S-Ziel auf 22 (24) EUR - Halten
===
Einstufung: Bestätigt Halten
Kursziel:   Gesenkt auf 22 (24) Euro
===

Independent Research (IR) hält die von K+S im Zuge des konkretisierten Ausblicks 2017 ausgegebenen Mittelfristziele für unrealistisch. Im zweiten Quartal hätten sowohl umsatz- wie auch ergebnisseitig zwar Verbesserungen verzeichnet werden können, insgesamt sei das Zahlenwerk aber schwächer aus als von IR erwartet ausgefallen. Dass die Mittelfristzielsetzung nun nicht mehr realistisch sei, sei angesichts der niedrigeren Preise zwar nicht überraschend; vor dem Hintergrund der Aussagen im Zusammenhang mit den Übernahmeplänen durch Potash werde dies aber dennoch kritisch gewertet. K+S habe seinerzeit kritisiert, das Angebot spiegele das Potenzial von K+S nicht angemessen wider."""

"""DJ RESEARCH/UBS: K+S entäuscht beim Umsatz - Sell


===
Einstufung: Sell
Kursziel:   18,80 Euro
===

Der K+S-Umsatz im zweiten Quartal hat auf Gruppenebene laut der UBS die Konsensschätzung um 3 Prozent verfehlt. Das EBITDA habe zwar ebenfalls die Konsenerwartung nicht erreicht, wohl aber die UBS-Schätzung übertroffen. Die Entwicklung beim Cashflow sei erneut enttäuschend, habe sich aber zumindest im Jahresvergleich verbessert.

Für erwähnenswert halten die Analysten, dass die Umsätze bei Kali und Magnesium um 4,4 Prozent zulegten bei einem Volumenplus von 4 Prozent. Dabei seien die realisierten Durchschnittspreise um 1 Prozent gesunken trotz höherer Preise am Spotmarkt. Das spreche für einen ungünstigen Mix. Die Konkurrenten Potash, Mosaic und ICL hätten die Volumen um 14 bzw 10 bzw um 4 Prozent gesteigert.

Wegen des unter dem Konsens liegenden bereinigten EBITDA 2017 sei eine negative Kursreaktion der Aktie zu erwarten, auch wenn K+S in der Prognose von 55 Produktionstillstandstagen ausgehe für 2017 insgesamt, wovon im dritten Quartal bislang erst ein Tag angefallen sei. Insofern könne von hier möglicherweise ein positiver Ergebnisschub im zweiten Halbjahr kommen, so die Analysten."""

Quelle: jeweils Consorsbank

Durchschnitt UBS, IR, DZ und NordLB: 20,70 ?

Insgesamt sind die Zahlen natürlich enttäuschend, vor allem vor dem Hintergrund, dass die Mittelfristziele bis 2020 kassiert wurden!

Für Kurzfristanleger ist die Aktie also sicher nichts!
Andererseits sollte das Potential nach unten beschränkt sein, so dass Geduldige, die in den zu erwartenden Turbulenzen der kommenden Zeit einen kapitalerhaltenden Hafen suchen vllt gut beraten sind.

Auf lange Sicht (bis Anfang der Zwanzigerjahre) könnte dann durchaus auch eine Verdoppelung des Kurses drin sein.

Aber selbstverständlich muss ich zugeben, dass da noch etliche Fragezeichen im Spiel sind! Deswegen momentan nur als kleinere Beimischung eines diversifizierten Depots zu sehen!  

23.08.17 09:11

1480 Postings, 2626 Tage Ben-Optimistna, kommt jetzt die Gegenkorrektur?

nachdem K&S nach der Kassierung der diversen Mittelfristziele und Ergebnisprognose böse vom Markt abgestraft wurde, wieder einmal... - setzen wir jetzt zur Erholung an?  

07.09.17 18:15
2

12696 Postings, 3822 Tage RoeckiWunschdenken?

http://www.ariva.de/forum/k-s-496888?page=721#jumppos18027

Nur mit Potash's Angebot stand K+S seit Mitte 2013 deutlich Höher im Kurs, asnsonsten traurig, was die Performance von K+S angeht. Weder Steiner, noch Lohr ändern etwas daran und auch nicht Legacy.

Der Markt sieht K+S hier anscheinend fair bewertet und solange der Kalipreis auf diesem Niveau verharrt, wird das vermutlich auch so weiter gehen.

Ich frage mich echt, wie auch ein Herr Lohr hier von Kursen jenseits von 41? träumen kann?

K+S ist alles Andere als ein sicheres Investment und gehört deshalb meiner Meinung nach auch nicht in den DAX, das tun andere Werte, die jetzt im DAX sind sicherlich auch nicht.

Fazit: verlorene Zeit und nur der, der beim bekundeten Interesse von Potash gehandelt hat, ist der glückliche Gewinner, ansonsten ist K+S sicherlich nur ein Zockerpapier, wenn man sich lediglich die Kursperformance ansieht. Nix zum ruhig schlafen und wir sind in einer Hausse, das kommt noch dazu. Schade.
 

14.09.17 10:30
2

258 Postings, 1531 Tage Igel 69Sehe ich auch so

Leider hat sich die Aktie nicht gut entwickelt liegt aber auch am Sektor.
Was ich an K&S gut finde, dass die ihr Großprojekt in Kanada termin- und kostengerecht bis auf ein paar nicht vorhersehbare Zwischenfälle zu Ende bringen. In dieser Disziplin versagen viele Unternehmen kläglich (Thyssen Krupp). Also kann man davon ausgehen, dass bei K&S auch viele fähige Leute sitzen was sich hoffentlich in der Zukunft auszahlen wird.  

14.09.17 19:28
2

747 Postings, 692 Tage wodoo#18036


"" Was ich an K&S gut finde, dass die ihr Großprojekt in Kanada termin- und kostengerecht bis auf ein paar nicht vorhersehbare Zwischenfälle zu Ende bringen. ""

LOL

 

14.09.17 20:13
2

747 Postings, 692 Tage wodoo#18036


"" Also kann man davon ausgehen, dass bei K&S auch viele fähige Leute sitzen was sich hoffentlich in der Zukunft auszahlen wird.  ""

...mit Sicherheit, da würde ich mir überhaupt keine Sorgen machen, man muss da nicht immer nur auf die Performance starren, ist ja schließlich nichts für Renditejäger.   :-):-)

 

15.09.17 09:47
2

258 Postings, 1531 Tage Igel 69Was willst du mir sagen,

dass du schlau bist. In Deutschland wird so gut wie kein Gr0ßprojekt kosten- oder termingerecht ausgeführt und da ist es halt schon erwähneswert. Ich investiere aus Überzeugung und nicht nur nach Rendite und lebe auch.  

15.09.17 14:52
3

747 Postings, 692 Tage wodoo#18039



""  Ich investiere aus Überzeugung und nicht nur nach Rendite... ""

Ja, dann bist du hier goldrichtig.

 

15.09.17 15:17
1

747 Postings, 692 Tage wodoo#18039


"" ... und lebe auch. ""

Wer ohne Renditen ein besseres Leben hat, ist hier ebenso absolut richtig. Geld verdirbt nur den Charakter und läßt die "Überzeugung" wanken.



 

15.09.17 15:58
1

258 Postings, 1531 Tage Igel 69Der Meinung bin ich auch

Am Charakter scheitert es oft aber auch beim Geld.
Eine alte Regel sagt man soll nur Geld investieren das man hat, hier scheitern die meisten.
Drum brauchen die auch immer Renditen und einen der an ihrer Lage Schuld ist.
Dass es an der eigenen Blödheit liegt begreifen die wenigsten, oder warum fahren ca. 70% der Bevölkerung mit einem Kredit in den Urlaub.
Aus Überzeugung!  

15.09.17 17:16
2

4341 Postings, 2324 Tage reitz@Igel69

"""oder warum fahren ca. 70% der Bevölkerung mit einem Kredit in den Urlaub.""""

Na ja, wenn sie mit dem "eigenen??" Auto fahren, dann dürften es wesentlich mehr als 70% sein!:-)

Glück auf!  

15.09.17 18:50

747 Postings, 692 Tage wodoo#18042


""Eine alte Regel sagt man soll nur Geld investieren das man hat, hier scheitern die meisten. ""

>>Was du alles so weißt, ich weiß nicht, was die meisten machen, unterm Strich muss jeder selbst
entscheiden, wie er vorgeht. Spielt auch keine Rolle, schlecht angelegtes Geld ist immer Mist.


"" Dass es an der eigenen Blödheit liegt begreifen die wenigsten, oder warum fahren ca. 70% der Bevölkerung mit einem Kredit in den Urlaub. ""


>>Was sollen sie denn machen, dich um Erlaubnis fragen ? Kümmere dich lieber darum, dass du deine eigenen Rechnungen bezahlst. Deine 70% sind natürlich, erstens frei erfunden und zweitens "not your business".





 

15.09.17 19:46
2

258 Postings, 1531 Tage Igel 69Nein du musst mich nicht um Erlaubnis fragen

Meine Rechnungen sind alle bezahlt. Schlecht angelegtes Geld liegt auf dem Sparbuch. Bei Aktien ist es meistens besser angelegt( Buchwert K&S höher als Aktienkurs und Kali und Salz wird immer gebraucht es gibt aber kaum Innovationen auf dem Gebiet. Aber hinterher ist man schlauer und da kann ich auf solche Dummschwätzer verzichten die einem ihre Sichtweise vorschreiben wollen. K&S ist für mich eine solide Firma und läuft durchschnittlich wenn ich da investiere und nicht in 2 Jahren mit 100% Gewinn da stehe ist es halt so es hätte auch anders kommen können wie bei Arcelor Uniper, Vale, HHLA oder Outokumpu. Die 70% sind leider nicht frei erfunden und mit Kredit finanziert man Investitionen und nicht Luxus, den sollte man sich erst verdienen bevor man ihn in Anspruch nimmt.
Da wir jetzt dein Problem kennen sei mir bitte nicht böse wenn ich keine Lust habe auf dein Geschwätz zu antworten.
Der Klügere gibt nach.  

15.09.17 20:13

747 Postings, 692 Tage wodooWOW


Echt schlecht der post. Ich glaube nach diesem undefinierbaren Worte aufreihen, nun
nicht mehr, dass ich hier mit einen Mensch diskutiere. Ich glaube, auch einem durchschnittlichen
Schreiber, wäre dieser post peinlich, viel zu ungenau, wirr und mit sehr schwachem Beleidigungsversuch. Das Problem ist, ich fühle mich noch nicht eimal angesprochen. Hmm, ...



 

16.09.17 16:36
1

105 Postings, 1406 Tage LudwigVonBayernwodoo #18046

""" Ich glaube nach diesem undefinierbaren Worte aufreihen, nun nicht mehr, ... """
Das mit, dem "undefinierbaren Worte aufreihen," verstehe, ich, nicht, ebensowenig wie Deine, Kommataregeln. Welche Worte sind undefinierbar? Oder ist das Aufreihen undefinierbar?

""" Ich glaube ..., nun nicht mehr, dass ich hier mit einen Mensch diskutiere. """
Das trifft zu 100% zu,  da Du nicht diskutierst.

"""Ich glaube, auch einem durchschnittlichen Schreiber, wäre dieser post peinlich, viel zu ungenau, wirr und mit sehr schwachem Beleidigungsversuch."""
Falls Du Deinen eigenen post meinst: Selbsterkenntnis ist der erste Weg zu Besserung.

Ansonsten ist der Charakter DEINER postings von einer "laienhaften", schwachen Beleidigungsversuchen und den anderen verächtlich machenden Schreibweise gekennzeichnet. Und dies fällt nciht nur auf den Schreibenden zurück sondern hat in diesem Forum auch nichts zu suchen.
Wünsche Dir aber alles Gute und eine bessere Anlagestrategie und -taktik.  

16.09.17 18:45

747 Postings, 692 Tage wodoo#18047


...und da sind sie wieder, die automatisierten schwachen Beleidigungsversuche. Ich fühle mich
wiederum irgendwie gar nicht angesprochen, komisch. Hmm, ...

 

16.09.17 20:54

1329 Postings, 2102 Tage brauner1971@wodoo

Reflexverhalten, oder trotziger Forentroll?
Mensch entspann dich und sei weniger zynisch!
Das Forenklima ist gerade gut und da kommst du.
Tztztz.
Ich wünsche dir trotzdem einen schönen Abend!
;-)  

17.09.17 11:06
3

4341 Postings, 2324 Tage reitz@18048

""""Ich fühle mich
wiederum irgendwie gar nicht angesprochen, komisch. Hmm, ...""""

Warum abtwortest Du dann????

Ich möchte mich da wirklich der Aussage von Brauner anschließen, dass das Forenklima derzeit recht angenehm ist. Möglicherweise gerade deshalb für manchen weniger unterhaltsam,
aber die allermeisten fühlen sich damit recht wohl----zumindest ich.

Glück auf eine erfolgreiche Börsenwoche
für Jedermann  

Seite: 1 | ... | 719 | 720 | 721 |
| 723  
   Antwort einfügen - nach oben

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie f?r nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er ?bernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kosteng?nstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln
Kontakt - Impressum - Werben - Pressemehr anzeigen
Top News
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Bitcoin
Goldpreis
Meistgesucht
Wirecard AG747206
Beyond MeatA2N7XQ
SteinhoffA14XB9
Deutsche Bank AG514000
NEL ASAA0B733
Infineon AG623100
Lufthansa AG823212
TeslaA1CX3T
Daimler AG710000
Amazon906866
Microsoft Corp.870747
CommerzbankCBK100
BayerBAY001
Facebook Inc.A1JWVX
BASFBASF11