TOP-Solargewinner nach der großen Krise

Seite 8 von 94
neuester Beitrag: 17.11.16 13:28
eröffnet am: 13.06.12 16:57 von: watchandlear. Anzahl Beiträge: 2335
neuester Beitrag: 17.11.16 13:28 von: H731400 Leser gesamt: 539366
davon Heute: 3
bewertet mit 16 Sternen

Seite: 1 | ... | 5 | 6 | 7 |
| 9 | 10 | 11 | ... | 94   

27.08.12 17:04
2

1410 Postings, 3466 Tage beatthedealerFirst Solar

ein teuflische genialer Plan der Waltons?!

Es sind über 63,5 % des Freefloat an Aktien leerverkauft. Wenn ich mir das so recht überlege, dann geht das fast nicht, ohne dass die Großaktionäre, die Waltons, selber Aktien für die Leerverkäufer verliehen haben.

Auf ersten Blick klingt das abwegig, denn sie hätten damit selber den Zeitwert Ihres Aktienpakets geschmälert.

Auf zweiten Blick erscheint das aber eher wie ein genialer Plan:

Die Waltons erkennen vor etwa einem Jahr, dass die Lage sich geschäftlich aus den bekannten Gründen verschlechtert. Dennoch wissen die Waltons, dass das Projektgeschäft die Seele des künftigen Geschäftes ist. Die Waltons verleihen nun im großen Stil Aktien ihres Pakets und verdienen damit natürlich auch viel Geld. Es werden alle miesen Zahlen in Q4/2011 und Q1/2012 gepackt. Durch das Zusammenspiel aus Leerverkäufen und schlechten Zahlen fällt der Kurs ins bodenlose.

Rechtzeitig beginnen die Waltons (natürlich nicht im Eigennamen) im Bodenbereich zu kaufen, längst wissend, dass die Zahlen in Q2/2012 die Wende bringen werden. Als der Kurs beginnt zu steigen, ist es für die kapitalkräftige Familie kein Problem den Kurs schön stetig im Plus zu halten und von den nun erheblichen Kursgewinnen zu profitieren - und das Beste ist: Sie kennen die die Rückgabetermine der Verleihgeschäfte und es ist für sie ein leichtes, die Shorties mit geschickter Kursstütze zum Eindecken zu zwingen und von den resultierenden Kurssteigerungen eines gewaltigen Short-Squeeze erneut zu profitieren. 

Ich bin mir fast sicher: Wenn man derzeit in First Solar investiert, dann hat man einen sehr, sehr, mächtigen Verbündeten ...... Eine der reichsten und mächtigsten Familien Amerikas!

 

27.08.12 17:12
2

1635 Postings, 3996 Tage Rookie10Jaja, die Waltons....

Gute Nacht John-Boy, gute Nacht Jim-Bob...

Nein aber im Ernst beathedealer: Interessante Analyse, danke! Ich frage mich immer was es mit den Übernahmespekulationen auf sich hat bzw. wer als Interessant in Fragen kommen würde. Der Zeitpunkt für ein Angebot wäre aktuell nicht schlecht: gute aktuelle Zahlen, Kurs immer noch im Keller.

 

27.08.12 17:26

1461 Postings, 4377 Tage deutsche_bank24Solarexperte Wolfgang Hummel zu Trina Solar

"Die chinesischen Modulhersteller der 1. Reihe wie Trina können, im Gegensatz zu den deutschen Herstellern, vom PV-Boom in Deutschland profitieren. (Vergleich: Q4 2011 Marktanteil Deutschland 28,1 Prozent; Q1 2012 36,7 Prozent). Der Rückgang des Absatzes in den USA, nicht zuletzt wegen der Anti-Dumping-Debatte, konnte von Trina durch hohen Umsatz in Deutschland wett gemacht werden."  

27.08.12 17:30
1

10 Postings, 3159 Tage FuchsbauLöschung


Moderation
Zeitpunkt: 28.08.12 13:22
Aktion: Löschung des Beitrages
Kommentar: Mehrfach gesperrte Nachfolge-Pöbel-ID.

 

 

27.08.12 17:30
1

1410 Postings, 3466 Tage beatthedealerLach

Ich muss auch immer an diesen leicht dümmlichen Abspann der Serie denken, wenn ich über diese Familie schreibe.....

das mit der Übernahme-Phantasie halte ich ebenfalls für sehr relevant. GE ist da natürlich ein bedeutender Name, insbesondere weil man die eigene Modulproduktion auf Eis gelegt hat. Mittelfristig kann ich mir auch gut vostellen, dass FSLR seine Technologie diversifiziert. Es sind einige innovative Dünnschicht-Techniken in der Entwicklung, welche auch Poly-Kristalline Module bei den Produktionskosten in Zukunft deutlich abhängen könnten.

Und noch ein nettes Detail: Die heute veröffentlichte enorme Short-Quote treibt weitere Longies in den Wert die (mit Recht!) auf einen enormen Short-Squeeze hoffen. 

 

 

27.08.12 17:33
1

10 Postings, 3159 Tage FuchsbauLöschung


Moderation
Zeitpunkt: 28.08.12 13:22
Aktion: Löschung des Beitrages
Kommentar: Mehrfach gesperrte Nachfolge-Pöbel-ID.

 

 

27.08.12 17:42

1635 Postings, 3996 Tage Rookie10@Fuchsbau

Aktuell wären Vestas und First Solar doch recht billig, die Frage ist allerdings wie hoch über den aktuellen Kursen GE bieten müsste. Die Vestas ist völlig im Keller und setzt gerade diverse Sparmaßnahmen um. Ist eben ein träger Riese zu einem Spottkurs.

Was haltet ihr von Siemens als Interessenten? Vielleicht wartet man aber auch noch ab bis die Krise der Erneuerbaren sich dem Ende zuneigt und weitere Marktbereinigungen stattgefunden haben? Allerdings, so billig wie aktuell wird's vielleicht nie wieder.

 

27.08.12 17:46
2

1635 Postings, 3996 Tage Rookie10@beatthedealer

Ja, diesen Abspann und die Filmmusik zur Serie bekommt man wohl ein Leben lang nicht mehr aus dem Kopf. ^^

Jedenfalls werde ich es wohl auch bei 30 USD nicht wagen zu verkaufen, denn womöglich kommt dann am nächsten Tag ein Übernahmeangebot. So ein Pech hatte schon zweimal bei anderen Titeln.

 

27.08.12 19:39
1

1410 Postings, 3466 Tage beatthedealerKursziel First Solar

Ich denke, die 30 $ können (insbesondere auch wegen der oben aufgestellten Theorie) nur ein kleiner Zwischenstopp mit Seitwärtskonsolidierung sein. 

Nicht zu vergessen, dass der Buchwert von FSLR realistisch irgendwo bei 40-45$  liegt. Und alle Phantasien über einen schnellen Untergang der Firma sind nun wohl am Boden zerstört.
 

Kommen die Strafzölle in Europa, dann sehen wir unmittelbar den gewaltigen Short-Squeeze, denn das würde alles noch einmal drastisch ändern. Bis zu dieser Entscheidung sollt man FSLR in jedem Fall halten und wer den Buchwert sehen möchte oder auf eine Übernahme spekuliert, der kann eigentlich mit Halten nicht viel falsch machen.

Für GE könnte eine Übernahme von FSLR besonders interessant sein, weil ganz klar ist, dass PV die Bedeutung von Windenergie deutlich in den Schatten stellen wird. Die Speicherprobleme sind in spätestens 10 Jahren gelöst und die Preise haben sich noch einmal halbiert, bei wahrscheinlich um 25-30% gestiegenen Wirkungsgraden.

Windkraftanlagen sind nun mal vergleichsweise einfacher Maschinenbau und da wird Asien über kurz oder lang die Nase vorn behalten.

 

27.08.12 23:45
3

1539 Postings, 3611 Tage watchandlearnBei einem Übernahmeangebot...

... für First Solar sollten aus meiner Sicht ca. 70USD geboten werden. 50% Aufpreis für ein profitables Unternehmen in einem Zukunftsmarkt ist mehr als günstig.

Ich denke, einige können sich noch an VW vor ein paar Jahren erinnern. Sowas halte ich hier auch für möglich. Aus meiner Sicht sollten hier 70% der Aktien in festen Händen sein. Bei der aktuellen Shortquote wäre 100% vom Freefload short...

Ich verkaufe hier jedenfalls keine Aktie!  

28.08.12 12:32

2518 Postings, 3217 Tage Storm30018First Solar Chart

First Solar wird zunehmend zu einer Dynamik-Aktie, deren Aufwärtsbewegung wir mitmachen sollten. In den vergangen 52 Wochen hat die Aktie 80% an Wert verloren. Derzeit werden 29 Mio. First Solar-Aktien short verkauft, was 55% des gesamten Aktienbestands entspricht. Dies könnte in einem Short Squeeze resultieren. Ein Kursziel von 30 USD, wenn nicht sogar 38 USD, scheint erreichbar.

http://blog.taipan-online.de/

Anmerkung:

Das Kursziel von 38 USD scheint mir sehr konservativ, da alleine der Buchwert (tatsächlicher Wert einer Aktie) bei First Solar schon bei 42 € liegt. Ebenfalls dürften die Neue Projekte und der 20% Marktanteil in Indien weiteres Kapital in die Kasse Spülen !

 

28.08.12 12:52

2518 Postings, 3217 Tage Storm30018First Solar: Schwarze Zahlen und Netto-Cash!

Die Solarbranche leidet unter imensen Überkapazitäten und den anhaltenden Preisverfall. Richtig! Es wird noch eine Rheihe weiterer Pleiten im Solarsektor geben. Richtig ! Mittlerweile sind alle Solarfirmen in die roten Zahlen gerutscht. Falsch ! Solarfirmen haben gewaltige Schuldenberge aufgetürmt. Wieder falsch !

Dass sich auch in Krisenzeiten Geld verdienen lässt, hat vor einigen Wochen First Solar unter Beweis gestellt. Nach zwei tiefroten Quartalen hat der amerikanische Solarkonzern im zweiten Jahresviertel 2012 nicht nur der Sprung in die schwarzen Zahlen geschafft, sondern gleichzeitig seine Schulden kräftig abgebaut.

Schwarze Zahlen und Netto Cash

First  Solar ist schon längst kein reiner Produzent von Solarmodulen mehr, sondern hat sich mittlerweile auf den Bau schlüsselfertiger Solarkraftwerke fokussiert. Die amerikanische Energieversorger griffen beherzt zu und sorgten so nicht nur für einen 80% Umsatzanstieg auf knapp eine Milliarde Dollar, sondern auch für einen freien Cashflow von rund 300 Mio. Dollar.

Dieser wurde zum Schuldenabbau genutzt. Die langfristigen Verbindlichkeiten reduzierte First Solar auf nur noch 519 Mio. Dollar. Dank der unveränderten hohen Liqidität in Höhe von 744 Mio. Dollar ist First Solar nun einer derweltweit sehr wenigen Solarkonzerne mit Nettoliqidität. Die angehobene Jahresprognose des vom Börsenwert her gröten Solarkonzerns der Welt deutet darauf hin, daß das positive Quartal keine Eintagsfliege ist. Im laufenden Geschäftsjahr will First Solarnun zwischen 4,20 und 4,70 Dollar pro Aktie verdienen.

Nimmt man den Mittelwert von 4,45 Dollar, ist die Aktie beim aktuellen Kurs von 24,61 Dollar mit einem KGV von 5,5 bewertet. First Solar ist derzeit nicht nur einer der wenigen profitablen Solarkonzerne, sondern auch der mit Abstand attraktivsten Bewertete.

 

Quelle: Der Aktionär // Ausgabe 36/12 S.40

 

28.08.12 16:04

1410 Postings, 3466 Tage beatthedealerEON in den USA mit First Solar?

http://wirtschaftsblatt.at/home/nachrichten/...den-USA-auf-Solarstrom

 

Weiß jemand, mit wem man da technisch zusammenarbeitet?

 

29.08.12 15:38

2518 Postings, 3217 Tage Storm30018India May Auction 1 Gigawatt to Double Solar..

India May Auction 1 Gigawatt to Double Solar Capacity

India may auction a third of the solar projects planned by 2017 in the current financial year to double the nation’s sun-powered capacity as it seeks additional clean-energy investments to combat power shortages.

Of the 3,000 megawatts of solar plants proposed to be built starting in 2013, contracts for “1,000 megawatts or a little less” may be tendered in the first batch, Tarun Kapoor, joint secretary at the Ministry of New and Renewable Energy, said yesterday in a phone interview from New Delhi.

The plan provides some guidance to solar utilities and manufacturers, which have said India must demonstrate a reliable pipeline of projects to draw the investment needed to meet its targets. India is aiming for 20,000 megawatts of solar power by 2022 and most of the country’s existing capacity of 1,040 megawatts was built in the past year.

“Predictable demand is probably the most important factor for us in the creation of additional manufacturing capacity,” Sujoy Ghosh, country head of First Solar Inc. (FSLR), the world’s biggest thin-film panel maker, said in an interview this month.

Of the existing solar capacity in India, 620 megawatts of projects were auctioned until December while the rest was built in the western state of Gujarat under a separate program.

Possible Subsidy

In the first phase of its solar program, India awarded contracts with incentives including special tariffs and a power- bundling arrangement designed to assure projects of buyers for their electricity. For the next phase, the government may consider some form of subsidy, Kapoor said.

India has used auctions to avoid the spiraling renewable- energy subsidies that burdened European governments. Project developers are awarded capacity based on the discount at which they’re willing to sell power. Under that system, the price of solar power in India fell 38 percent between 2010 and 2011.

The government awarded 350 megawatts of solar capacity in the latest auction in December 2011 to utilities including Leon Black’s Apollo Global Management LLC-backed Welspun Group, Mahindra Group and partner Kiran Energy Solar Power Pvt. and World Bank-backed Azure Power India Pvt.

Of those projects, 340 megawatts met a deadline to arrange financing from lenders including the U.S. Export-Import Bank, Axis Bank Ltd. (AXSB) and ICICI Bank Ltd. (ICICIBC), Kapoor said. A 10-megawatt project was canceled for irregularities with its documents, he said, declining to elaborate.

Those projects are due to be completed by early 2013. Kapoor said 260 megawatts, or 76 percent of them, plan to use thin-film panels and the remainder will install silicon-based crystalline panels.

India, which suffered the world’s biggest blackout last month, depends on coal to generate more than half of its electricity.

http://www.bloomberg.com/news/2012-08-29/...ouble-solar-capacity.html

 

30.08.12 15:54

1635 Postings, 3996 Tage Rookie10Oh verdammt...

...heute geht's bergab mit First Solar. Ich habe mich getraut zu verkaufen bei 20.50 und mit einem so starken Rücksetzer hab ich (noch) nicht gerechnet.

 

30.08.12 16:35

2518 Postings, 3217 Tage Storm30018ohhhh...

Das sieht mal gar ncht gut aus !! :-(

 

30.08.12 16:45
1

418 Postings, 3561 Tage nowuaregonedarfür läuft es ...

... bei Centrosolar recht gut die letzten Tage :)
 

 

30.08.12 17:17

1410 Postings, 3466 Tage beatthedealerFirst Solar

Es ist nur eine Frage, wann genau der Kurs wieder dreht. Ich tippe darauf, dass das noch über 20$ sein wird und dann wird eine sehr heftige Gegenbewegung kommen.

Ich bin nur noch mit einer kleinen Pos drin und habe - Gott sei Dank - vorher gut Kasse gemacht, weil ich mit einer Korrektur gerechnet habe (wir waren fast an der 200-Tage-linie), allerdings niemals mit dieser Heftigkeit. Da geben einige Shorties ihr letztes Hemd..... und riskieren alles!

 

 

 

30.08.12 17:20

2518 Postings, 3217 Tage Storm30018@nowuaregone

Bei Centrosolar ist auch aus Charttechnischer Sicht der Weg bis zur 2,20 € Marke frei ! Unterstützt von einem positiven news-flow.

 

30.08.12 17:21

1635 Postings, 3996 Tage Rookie10Ja,

mal sehen. Wenn man bedenkt dass die Aktie vor den Zahlen bei 12.20 EUR stand und nun einige Kasse gemacht haben, ist der steile Absturz heute durchaus zu erklären. Vermutlich sehen wir morgen schon eine Gegenbewegung.

 

30.08.12 18:00
1

16296 Postings, 4594 Tage ulm000@beathdealer - komisch

Das hat sich bei dir aber vor zwei Tagen noch ganz anders angehört wie z.B. "der Kaufdruck ist nicht mehr zu stoppen" und jetzt erzählst du aufeinmal aus heiterem Himmel, dass du "nur noch mit einer kleinen Pos drin" bist und "Gott sei Dank vorher gut Kasse gemacht" hast.

Musst selber zugeben, dass deine Aussagen irgendwie nicht zusammenpassen und auch ein wenig unglaubwürdig sind. Für mich zumindest.  

30.08.12 18:25

206 Postings, 3796 Tage quovadisSo iet das!!

Ich kann mir gut forstellen dass einige noch vom Q-cells, gestern und heute noch hier angestigen sind und jetzt so was. Aber das ist der Preis wenn ein Wert so so steil nach oben geht!!... Solar Bransche ist und bleibt genug Risikoreich!!...

 

30.08.12 18:36

1410 Postings, 3466 Tage beatthedealerAch Ulm,

eigentlich ist es mir ganz egal, wie das für Dich klingt. Fakt ist, dass ich kurz vor der 200-Tage-Linie vorsichtig geworden bin, nachdem der Kursverlauf vorgestern eine Warnbotschaft ausgesendet hat - wenn Eröffnungs- und Schlußkurs auf etwa einem Niveau liegen und der Kurs ist im Verlauf des erst Tages deutlich gestiegen, um dann wieder pari abzufallen, dann ist das häufig ein Zeichen für einen Dynamikwechsel. Das, die 200-Tage-Linie und der fulminante Anstieg der letzten Wochen haben mich - Gott sei Dank  - vorsichtig werden lassen. Ich bin eben mit 1000 Zertifikaten ausgestoppt worden und 5000 Stück habe ich teils gestern, teils vorgestern inkl. Gewinne gerettet. 

Mit einer derart heftigen Korrektur habe ich nicht gerechnet und fundamental bin ich immer noch davon überzeugt, dass der Kurs über 30$ gehört, aber ich bin nicht naiv und weiß, dass die Börse keine Einbahnstrasse ist.

Und mein lieber Ulm, der Kaufdruck war beeindruckend und enorm die letzten Wochen. Letztlich ist da auch vielen gesteuert von der Großen, welche die Vola brauchen, um die Geschäfte mit den Zertis zu beschleunigen....

 

30.08.12 18:53
1

16296 Postings, 4594 Tage ulm000Ach beathdealer

mir ist das eigentlich auch so ziemlich egal, aber ein wenig glaubwürdig sollte man dann schon bleiben und nicht aus heiterem Himmel daher kommen, dass man anscheinend "nur noch mit einer kleinen Pos drin".

Ich weiß aber schon, bei Ariva sind fast alle Profis, die bei Niedrigstkursen kaufen und bei Höchstkursen verkaufen. Da bist du beathdealer keine Ausnahme. Ich schaff das leider so gut wie nie.

Haste Phoenix Solar und Centrotherm auch schon verkauft ??  

30.08.12 19:11
1

1410 Postings, 3466 Tage beatthedealerUlm....

sitzt gar ein kleiner Schulmeister in Dir, der das braucht?.......

ich habe es nicht nötig in irgendwelchen Börsenforen Fabelgeschichten zu schreiben, sondern möchte hier freundschaftlich mit Gleichgesinnten reflektieren und theoretisieren. Deine stichelnden Unterstellungen kannst Du bleiben lassen, sie färben nur unhübsch auf Dich ab.....

Mit Phoenix hatte ich zwar hübsche Trading-Gewinne eingefahren, aber leider eine größere Position behalten und sogar noch zweimal verbilligt und bin derzeit im saldo im Minus - bei Centrotherm habe zunächst ganz schön Kohle verloren und dann Gott sein Dank am Tag der Schutzschirmvermeldung im größeren Stil zugegriffen - auch hier im Saldo noch ein Minus - aber was hat das alles mit FSLR zu tun?

Wieso massen sich Leute wie Du an, anderen überheblich zu unterstellen zu lügen oder Fabelgeschichten zu erzählen? Weil ich mit FSLR so ziemlich alles richtig geahnt habe, bin ich kein Börsensuperman, allerdings auch kein Lügenbaron......

 

 

 

Seite: 1 | ... | 5 | 6 | 7 |
| 9 | 10 | 11 | ... | 94   
   Antwort einfügen - nach oben

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

Oskar

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln