finanzen.net

BP Group

Seite 299 von 307
neuester Beitrag: 26.09.20 11:52
eröffnet am: 15.10.08 12:18 von: B.Helios Anzahl Beiträge: 7667
neuester Beitrag: 26.09.20 11:52 von: Sherlock_Fu. Leser gesamt: 1551603
davon Heute: 103
bewertet mit 46 Sternen

Seite: 1 | ... | 297 | 298 |
| 300 | 301 | ... | 307   

09.08.20 20:31
1

145 Postings, 162 Tage FosnerAktien Analyt.

Die sogenannte Coronakrise wird uns noch lange in Beschlag nehmen. Mindestens bis zum 31.3.2021. Solange gelten die Coronamaßnahmen ohnehin, ob sinnvoll oder nicht, sei dahingestellt.
Der aktuelle Ölpreis hat keinen Einfuß auf den Kurs. Das Gegenteil ist zu beobachten.

Shell hat vor Corona ein Aktienrückkaufprogramm angekündigt. Es sollte zwischen 2021 und 2025 laufen und eine Höhe von 120 Mrd, Dollar besitzen. Dieses Programm wird wohl später anfangen und dann wird der Kurs deutlich steigen.

Die Kurs-Differenz zwischen Shell A und Shell B wird immer kleiner und wird es m.E. auch weiter twerden. Unklar  wird auch bleiben, ob Shell seine Verwaltung aus den NL abzieht und nach England verlagert.
Ich kaufe ab jetzt nur noch Shell B weil ich damit rechne, dass Shell nach GB umzieht. Ich vermute Steuervorteile.

 

09.08.20 22:27
1

3424 Postings, 876 Tage walter.euckenumziehen?

wieso soll shell umziehen angesichts der kommenden eu-fördermilliarden?

shell will vermehrt zu erneuerbaren energien hin. die eu hat hunderte fördermilliarden für die nächsten jahre und jahrzehnte angekündigt. also wird shell intelligenterweise ihren holländischen sitz behalten anstatt nur noch im brexit exil zu residieren..  

09.08.20 22:31

2399 Postings, 323 Tage Aktiensammler12Also doch

lieber A?

Was passiert mit den B? Schon irgendwie ein Schwachsinn mit dieser Unterteilung. Ist doch eine Firma...  

18.08.20 20:47
1

759 Postings, 3109 Tage EvolaAussichtslos

die Aktie fällt immer weiter - die wenigen technischen supports sind erstmal passe. Wenn die 3 Euro fallen ist es bis zum Ende der grünen Kerze bei 2,50 Euro nicht mehr weit. Es gibt eigentlich keine Gründe warum die Aktie steigen sollte, der unnötige Umbau zu den sauberen Energie verschlingt Milliarden und frisst die wenigen Gewinne auf. Unter 3 Euro habe auch meine SL platziert; die dürfte in ein paar Tagen Realität werden. Wenn man nicht gerade Zeit hat bis 2050 sollte - man hier heraus.  

18.08.20 21:42
1

73 Postings, 41 Tage BlackqopDer jetzige Abstieg

stört mich auch etwas.

Als erste gute Unterstützung sehe ich 3,08 € das war der Tiefpunkt vor den Q2 Zahlen.

Und der Umbau zu neuen Energien gefällt mir durchaus gut.

1. Ist dieser auf 10 Jahre ausgelegt
2. Soll dieser mit Verkäufen von Ölwerten finanziert werden
3. Investiert bp aktuell 500 Mio in neue Energie wenn es nun 5 Mrd sind und dafür die 20 mrd an Ölinvestion auf 15 mrd fällt naja dann sehe ich das positiv.
4. Wenn man bedenkt das sich China immer mehr Öl aus dem von China finanziell abhängigen Südamerika beschafft und Big oil Länder wie Venezuela z.b. gar nicht auf dem Ölmarkt arbeiten dann finde ich eine 40 % Abkehr von Öl und Gas in 10 Jahren denn völligst richtigen Weg.
5. Nur weil Bp in 10 Jahren das Ölgeschäft um 40 % reduzieren mag ist dieser Zweig nach wie vor ein großer(der Größte?) Umsatzposten.
6. Die Biokraftstoffe auf Zuckerrohrbasis und anderen Rohstoffen werden wohl immer beliebter.
7.sich auf Öl und deren Endprodukten auszuruhen gefällt mir als kleiner Großinvestor nicht wirklich.

Einzig habe ich etwas Angst das die ganze Stromproduktion durch zu vielen Erzeuger zu viel wird...
 

18.08.20 22:10
2

2399 Postings, 323 Tage Aktiensammler12Ach ich weiß nicht,

ob dies mit den erneuerbaren Energien wirklich so schnell kommt??
Wieso soll denn plötzlich kein Öl mehr gebraucht werden??  

19.08.20 09:14
2

145 Postings, 162 Tage FosnerNicht nervös werden

Es sind momentan zu viele Meldungen um Shell, BP im Umlauf. Keiner der Schreiberlinge hat den wirklichen Durchblick. Alternative Energieformen werden auch als zugkräftige Nachrichten verkauft.
Leute denkt nach: Fakt ist, dass der ganze Corona Mist noch bis mindestens zum 31.03.21 dauern wird. Schreiberlinge, egal von welchem Blatt, müssen luiefern und posten ALLES raus. Panik verkauft sich immer gut.
Deshalb besinnt euch auf das wirklich Wesentliche und das findet ihr ausschließlich auf der Websites eurer Firmen, bei denen ihr die Miteigentümer seid. Denkt doch bitte auch so: Ihr seid Miteigentümer! Würdet ihr einem Schreiberling von XYZ Nachrichten trauen, wenn er irgend was über eure Firma schreibt, dass nicht auf der Website von Shell oder BP steht?
Werdet nicht nervös. Ölaktien sind definitiv etwas für Hartgesottene, die es kalt lässt wenn jemand vom Niedergang des Öls schreibt,und auch wenn man den Eindruck bekommt, das E-Auto  stehe schon in der Garage.

Wir sind definitiv in einer schweren Krise und je länfer sie dauert, um so zappliger werden die meisten.
Ich bin Miteigentümer von zwei multginationalen Konzernen, Shell und BP. Die Produkte, die meine Firmen verkaufen werden gebraucht und nachgefragt. Sie werden in der Krise weiterhin nachgefragt, natürlich nicht in dem Umfang. Sie werden nach der Krise nachgefragt. Wie lange? Wen kümmert das denn jetzt. Niemand kann dasvheute beantworten.
Lest die Hompage von Shell, eurer Firma und bleibt widerstandsfähig gegen Drittmeinungen.
Was hilft es euch, wenn ihr feststellt, dass Öl keine Zukunft hat!!  Wann soll die Zukunft anfangen? Morgen..Übermorgen...? Niemand, wirklich niemand kann diese Frage global beantworten.  Eure Firma ist ein Globalplayer und deshalb denkt auch so.
Wenn ihr wissen wollt, wie es um eure Firma steht, dann sucht auf  der Website.

 

19.08.20 09:24

145 Postings, 162 Tage Fosner-noch etwas1

Ich ziehe mich jetzt erst mal zurück aus den Foren. Ganz ehrlich, es ist mir persönlich zu viel Gezappel. Ich weiß genau WARUM ich Shell und BP besitze und kaufe auch weiterhin. Alle Schreiberlinge raten "Halten", nicht einsteigen und Vorsicht. Meine Denke ist schlicht und einfach: Jetzt erst recht.
Ich habe im Geegensatz zu allen Zapplern eine absolute Gewißheit:    Jede Krise geht zu Ende.
Also machts gut.  

19.08.20 10:14

2489 Postings, 3951 Tage ElCondorNachkauf Order

bei 2,50 plaziert. Etwas skeptisch bezüglich Währungsrisiko EUR/GPB, eigentlich optimal für den
Erwerb. Die Auswirkungen nach dem Brexit kann noch niemand beurteilen. Habe es in der  
Vergangenheit auch gemieden, Dividendenpapiere, vor allem aus dem aussereuropäischen
Bereich bis zur Ausschüttung zu halten. (Quellensteuer)
-----------
Nur wer das Unmögliche versucht,kann das Mögliche erreichen.
Keine Empfehlung zum Kauf oder Verkauf

19.08.20 12:01
1

73 Postings, 41 Tage BlackqopQuellensteuer

fällt in Großbritannien zum Glück keine an.

Ich denke das durch den Brexit es ein paar Jahre nach unten gehen wird mit England aber durch die Abspaltung der EU bleibt viiiiel Geld im Land was durch gute Investitionen und guter Steuerpolitik sich zu einem neuen Paradies entwickeln könnte.

Nicht umsonst hat Shell erwogen nach GB umzuziehen.

Einzig die Fördermiliarden fließen nun nicht mehr nach England...davon wird Shell wohl profitieren  

19.08.20 23:19

2399 Postings, 323 Tage Aktiensammler12Blackqop,

ich geb Dir da schon recht. Ein paar Jahre südwärts und dann berappen die sich.
So toll ist die EU auch wieder nicht. Wenn's drauf ankommt, war selten drauf verlass...
Geld kostet die Bude jedenfalls ohne Ende..  

20.08.20 12:59

2489 Postings, 3951 Tage ElCondorKönnte mir

jemand Details zu  unten aufgeführter Aktie geben ? Was ist der Unterschied zur  WKN: 850517
Rechtlich,Steuerlich ?

BP (dt.Zert.)
3,17 ? -0,31% -0,01 ?
09:15:24 Uhr Xetra | Mehr Kurse »
WKN: 861873
ISIN: DE0008618737
Symbol: BPE
Typ: Aktie

dank im voraus
ElC
-----------
Nur wer das Unmögliche versucht,kann das Mögliche erreichen.
Keine Empfehlung zum Kauf oder Verkauf

20.08.20 13:20
1

73 Postings, 41 Tage BlackqopDas eine ist eine Aktie das andere ein Zertifikat

unterschied wkn 850517 und 861873

Mit dieser Zeile bei Google im Suchfeld kommt der erste Link mit guten Erklärungen daher.

Sonst kann ich dir nicht weiterhelfen.

Grüße  

20.08.20 15:07

2489 Postings, 3951 Tage ElCondorBlack

wird aber nicht als Zerti gehandelt, keineLaufzeit, kein Emittent, läuft unter Aktie.  
-----------
Nur wer das Unmögliche versucht,kann das Mögliche erreichen.
Keine Empfehlung zum Kauf oder Verkauf

20.08.20 15:12

2489 Postings, 3951 Tage ElCondorBlack

erledigt.Bleibe bei aktuell in CFDs
-----------
Nur wer das Unmögliche versucht,kann das Mögliche erreichen.
Keine Empfehlung zum Kauf oder Verkauf

21.08.20 09:44

796 Postings, 560 Tage KüstennebelIch kann das nur bestätigen!

Ich kann das nur bestätigen was Fosner oben geschrieben hat.

Der folgende Artikel stammt aus 2019 und dreht sich um die Zukunft von Öl:
https://www.handelsblatt.com/unternehmen/energie/...sJ12jjpFiCIfZ-ap4  

23.08.20 18:18

759 Postings, 3109 Tage EvolaMorgen fallen die 3 Euro,

 

23.08.20 19:00

1922 Postings, 1159 Tage LupinUnd bei 1 Euro sind wir immernoch long...

 

24.08.20 12:20

91 Postings, 397 Tage mowitschEvola

Ja?  

24.08.20 12:29

10 Postings, 39 Tage börsenspekulant23Lieber zu SR Investing wechseln

BP gehört für mich in die Liste der Unternehmen, in die ich nicht investieren möchte und werde. Genauso wie die Tabak- oder Kohleindustrie wird hier kein Wert auf Nachhaltigkeit gelegt. Das hat BP ja mit einigen Umweltkatastrophen schon demonstriert. Diese Unternehmen schaden langfristig der Umwelt &/ Gesundheit. In diese nicht zu investieren kann dabei helfen, Unternehmen zu belohnen, die sich mit nachhaltigen Wirtschaften befassen.  

24.08.20 14:42

441 Postings, 149 Tage DaxHHHmm

den Strategiewechsel von BP nicht mitbekommen?  

24.08.20 14:55

17802 Postings, 4580 Tage TrashStrategiewechsel

ist auch irgendwo das falsche Wort. Nur denken Konzerne im Energiebereich nunmal auch noch weiter in die Zukunft und wir wissen seit den Versorgern, wie mangelnde Marktvorausschau enden kann, Blick auf die Charts genügt. Wer gar nicht alternative Energieresourcen FRÜH angeht steht in paar Jahrzehnten mächtig auf dem Schlauch. Der fossile Kurs ist in der Form nicht mehr zukunftsträchtig ohne starke Geschäftsfelder der Zukunftsenergien.  Das verunsichert aktuell die Anleger, weil auch noch nichts planerisch vorliegt.

BP wird dadurch spekulativer und die Divi unkalkulierbarer
-----------
100 % food speculation free - Don`t let your money kill people ! Respect Africa !

25.08.20 18:16
1

16 Postings, 471 Tage bluexWechsel von BP zu Total

Hat mir bislang immerhin 6% bessere Performance (in 4 Wochen) gebracht und bessere Diviaussichten.
BP war auch lange meiner Oel-lieblingsaktie. Wenn sich der Oelpreis bei 45 Dollar einpendelt, dann kommt Total damit besser zurecht. BP hat zu hohe Schulden.
Der neue Chef von BP hat mich (und den Markt) bislang nicht ueberzeugt.
Waere an Gegenmeinungen interessiert  

25.08.20 18:17

759 Postings, 3109 Tage EvolaMorgen 2. Anlauf auf die 3 Euro

morgen wird sicherlich die 3 Euro fallen und jede Menge SL ausgelöst. Unglaublich der Ölpreis steigt massiv und dieser Kapitelvernichter fällt seit 11.00 Uhr um mehr 4%. Wer hier short muss sich eine goldene Nase verdienen.  

Seite: 1 | ... | 297 | 298 |
| 300 | 301 | ... | 307   
   Antwort einfügen - nach oben

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

Oskar

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln
Top News
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Bitcoin
Goldpreis
Meistgesucht
TeslaA1CX3T
Daimler AG710000
Deutsche Bank AG514000
NEL ASAA0B733
BioNTechA2PSR2
Amazon906866
BayerBAY001
Apple Inc.865985
Microsoft Corp.870747
NVIDIA Corp.918422
Deutsche Telekom AG555750
Volkswagen (VW) AG Vz.766403
Infineon AG623100
Wirecard AG747206
CureVacA2P71U