finanzen.net

Elliott Wave DAX daily

Seite 3 von 1816
neuester Beitrag: 10.02.17 15:27
eröffnet am: 09.05.11 13:54 von: meinkursziel Anzahl Beiträge: 45385
neuester Beitrag: 10.02.17 15:27 von: jo444 Leser gesamt: 4284579
davon Heute: 1
bewertet mit 93 Sternen

Seite: 1 | 2 |
| 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | ... | 1816   

20.05.11 07:37

21060 Postings, 5535 Tage meinkurszielDanke Kuddel ! Ja, ich bin ein Frühaufsteher ;-)

20.05.11 07:39
1

21060 Postings, 5535 Tage meinkurszielDAX Tagesausblick 20.05.2011 (daily DAX)

 
Angehängte Grafik:
20110520daxdaily.jpg (verkleinert auf 40%) vergrößern
20110520daxdaily.jpg

20.05.11 07:43
1

21060 Postings, 5535 Tage meinkurszielDAX Tagesausblick 20.05.2011 (daily DOW)

 
Angehängte Grafik:
20110520dowdaily.jpg (verkleinert auf 50%) vergrößern
20110520dowdaily.jpg

20.05.11 08:30
1

21060 Postings, 5535 Tage meinkurszielDAX Tagesausblick 20.05.2011 (Ausgangslage EW)

EW = Elliott Wave ;-)

Wie unschwer aus dem Chart ersichtlich wird, sind momentan mehrere Varianten zählbar. Das hilft intraday also nicht wirklich weiter.
Es folgt deshalb noch eine Detailbetrachtung in Verbindung mit den Indikatoren.
(wenn möglich noch vor 09:00)  
Angehängte Grafik:
20110520daxtoday1.jpg (verkleinert auf 54%) vergrößern
20110520daxtoday1.jpg

20.05.11 08:54
1

21060 Postings, 5535 Tage meinkurszielDAX Tagesausblick 20.05.2011 (möglicher Verlauf)

Weitere Erläuterungen erfolgen nach Handelsstart (hier oder im Thread "Quo Vadis DAX 2011".  
Angehängte Grafik:
20110520daxtoday2.jpg (verkleinert auf 39%) vergrößern
20110520daxtoday2.jpg

20.05.11 08:55

21060 Postings, 5535 Tage meinkurszielFür die Abwärtswelle von 7415.65 ist sowohl ein

Impuls als auch ein a-b-c abzählbar.  

20.05.11 10:38
2

21060 Postings, 5535 Tage meinkurszielMindestziel(MZ) erreicht.

Wer den eingezeichneten Verlauf richtig interpretierte, konnte sofort zum Handelsstart ein Retracement anlegen und feststellen, daß der DAX die Kerze der Schlußauktion und das GAP UP schon um 61.8% (6353-50) hätte retracen müssen um das Szenarion "abwärts" in die Wege zu leiten. HAT ER ABER NICHT !
Also ging es zum naheliegenden Mindestziel 7398+-.

Oberhalb der grauen ii-iv Linie kann aber alles entweder zu einer iv oder zu einer v gehören. Also könnte auch ein scharfer Rücksetzer bis mind. 7363 erfolgen ohne daß sich daran etwas ändern würde.
Bis 12:00 Uhr könnte der DAX aufgrund des kleinen Verfalls in der Region 7400 verbleiben.  
Angehängte Grafik:
20110520daxtoday3.jpg (verkleinert auf 40%) vergrößern
20110520daxtoday3.jpg

20.05.11 11:38

21060 Postings, 5535 Tage meinkurszielSorry für den Schreibfehler 7367 statt 7363 !

Aber im Chart stehen ja auch die 7367/68. Heißt aber nicht, daß er nicht auch das GAP schließt. Nun geht es auf 12:00 Uhr zu, da wollen sie bestimmt gerne wieder hoch..?  

20.05.11 11:49
1

2354 Postings, 3638 Tage kuddel2009@meinkursziel

Ich werde hier mit meinen Beiträgen den Thread nicht vollmüllen aber eins muss ich noch loswerden... Klasse, dass Du Deine gute Arbeit mit uns teilst!!!

Wie machst Du das nur!? Nicht zu fassen;-))  

20.05.11 12:19

21060 Postings, 5535 Tage meinkursziel@Kuddel Danke ! Ich gebe mir Mühe und von EW

kenne ich ein bisserl was ....  

20.05.11 12:46
3

21060 Postings, 5535 Tage meinkurszielUpdate DAX Tagesausblick 20.05.2011

Das vermeintliche a-b-c (rote Buchstaben) oder die v wurde absolviert.
Da aber der gestrige Downer auch als a-b-c zählbar ist und ich in der Aufwärtsstruktur ab 7340 eher einen Impuls sehe, dürfte dieser die v dargestellt haben und der DAX ist in einer Korrektur unterwegs.
Vorzugsweise fällt er darin nicht unter 7320 (DOW nicht unter 12476).

Ist es doch nur ein a-b-c abwärts, muß der DAX (möglichst impulsiv) wieder rauf auf mind. 7395.
Leider bewegt sich der DAX im Nachkommastellenbereich, wenn es um die Bestimmung des Beginns des Downers geht : ab 7410 oder ab 7406.35
Ab 7406 könnte es bis jetzt ein a-b-c abwärts sein (oberhalb  der 161.8% Marke 7322).
Ist es ein Impuls ab 7410, kann es die c-Welle aus obigem a-b-c sein.

PS: Die Indikatoren bauen sich sehr schnell ab, bei (NOCH?) moderat fallenden Kursen.
Ein "in-time down" unter 7340 ist noch bis 13:15 / 13:30 möglich (siehe Zwitbox).
Um ein Ende der Abwärtsbewegung zu signalisieren, muß der DAX mindestens die dünne rote AWT- besser die dicke rote AWT - brechen.  
Angehängte Grafik:
20110520daxtoday4.jpg (verkleinert auf 44%) vergrößern
20110520daxtoday4.jpg

20.05.11 12:47
2

21060 Postings, 5535 Tage meinkurszielZwitbox ?! tz tz tz muß natürlich Zeitbox heißen !

20.05.11 13:26
1

21060 Postings, 5535 Tage meinkursziel7300 vielleicht noch ausknocken ? dann wäre ein

schöner Impuls fertig (vorläufig).  

20.05.11 13:29

2354 Postings, 3638 Tage kuddel2009Könnte man dann long versuchen?

Zwitbox hört sich doch gut an;-)))  

20.05.11 13:52

21060 Postings, 5535 Tage meinkurszielKuddel, bevor er nicht die AWT von 7406 über 7386

bricht, würde ich mit Longs vorsichtig umgehen, SL am 62er der Aufwärtsbewegung ab 7304, also recht eng.  

20.05.11 18:58

28770 Postings, 3876 Tage flatfeeaber vorsichtshalber

hast du schon mal den avatar gewechselt - ich finds lustig  

20.05.11 21:22

21060 Postings, 5535 Tage meinkurszielja flat, der wechsel hat was, wie die wellen ;-)

21.05.11 00:20

28770 Postings, 3876 Tage flatfeemkz

mal nur aus interesse - weil sich da ggf ew und ct einig sind

um 13:52 schreibst du

"bevor er nicht die AWT von 7406 über 7386 bricht, würde ich mit Longs vorsichtig umgehen, SL am 62er der Aufwärtsbewegung ab 7304, also recht eng. "

wie man sieht und das sagte auch ct die perfekte empfehlung - der bruch der awt erfolgte wie oben geschrieben und dann kam ein weiterer downer

und genau hier wirds knifflig - wie zählt ein ewler bzw du dass weiter ? verschachtelte b ? und c folgt ? und wie handelst du das ?

bruch der awt suggeriert ja long - schmeisst du dann einen short hinterher oder wartest du auf die weitere abkühlung der indikatoren - die ja da war - und versuchst das tief zu treffen in erwartung einer korrektur aufwärts ?

würde mich interessieren  

21.05.11 00:29

1439 Postings, 4194 Tage Mayr4toll und lehreich

-----------
http://de.wiktionary.org/wiki/H%C3%A4sling
Häslinge schmecken einfach viel köstlicher als Schleien

21.05.11 12:16
3

21060 Postings, 5535 Tage meinkurszielDer Impuls vom Fretag 20.05.2011 10:45

Der Impuls vom Fretag 20.05.2011 10:45

Im Beitrag #57 hatte ich die Aufwärtswelle ab 7340 als Impuls mit einem Fragezeichen versehen.

Unabhängig davon, beschrieb ich ihn in Beitrag #61 nochmals als wahrscheinlichen Impuls : 

"Da aber der gestrige Downer auch als a-b-c zählbar ist und ich in der Aufwärtsstruktur ab 7340 eher einen Impuls sehe, dürfte dieser die v dargestellt haben und der DAX ist in einer Korrektur unterwegs."

Wenn also eine v korrigiert wird, ist sofort auch ins Auge zu fassen, ob dieses per "in-time down" passiert. Dann ist in der Regel "etwas größeres im Busch". Dieses stellte ich in Beitrag #61 auch visuell mit einer Zeitbox dar, nannte die Uhrzeit für das "in-time down" und schrieb :

"Um ein Ende der Abwärtsbewegung zu signalisieren, muß der DAX mindestens die dünne rote AWT- besser die dicke rote AWT - brechen."

Zu Beginn des Impulses waren die meisten Indikatoren auf sehr hohem Niveau um nicht zu sagen an der Wendemarke unterwegs. Das ließ in Verbindung mit dem späteren "in-time down" nichts Gutes ahnen. In diesen Fällen verwendet man immer die "worst case"-Linie und das ist im Chart die Violette ganz rechts (in Beitrag #61 ist sie dick und rot gezeichnet, hier habe ich sie farblich anders dargestellt um die einzelnen Impulse besser darstellen zu können).

Einstieg war also das "in-time down" bei 7399 mit SL Vortageshoch, denn es bestand ja keine Garantie, daß nicht noch eine kleine v nach oben erfolgte.
Doch bei 7388 hatte die erste Abwärtswelle schon die 161.8% Impulsmarke erreicht, was i.d.R. bedeutet, daß mindestens ein ZigZag unterwegs ist, daß das 61.8% Retracement NICHT mehr nach oben übebietet.

Das 61.8% Retracement wurde in keiner der Zwischenkorrekturen je wieder erreicht !
Als dann die kleine Aufwärtswelle (ii') wiederum per "in-time down" retraced wurde,
konnte man eine zusätzliche AWT ziehen, die dann erst bei 7320 gebrochen wurde.
Hier schrieb ich "Vorsicht mit Longs/enger SL"..... kurze Zeit später...."in-time down".

Wenn eine Welle v (7340-7410) per in-time down retraced wird, und die Indikatoren "oben" sind, ist die Wahrscheinlichkeit groß, daß dieser Downer erst beendet ist, wenn auch die Indikatoren zur Wende bereit sind.
Das "in-time down" bei 7340 ließ sofort Zweifel aufkommen, ob da die 7321 (62er der Welle vom Mi./Do. 7261/7410) auch halten. Als die nicht hielten, stand das GAP UP auf der Rechnung und dann das "in-time down" der ganzen Mi./Do.-Welle.

Die möglichen Zählweisen kann man im Chart ganz gut erkennen. Da in einem Impuls die Wellen i, iii und v jeweils Impulse sind, wird erst ein Bruch des "62ers" des letzten Impulses  (hier 7287/7292) einen Anhaltspunkt geben, ob eine Gegenbewegung unterwegs ist oder nur eine Zwischenkorrektur auf dem Weg zu neuen Tiefs.

Szenario "RAUF" :
Ob nun ein Impuls abwärts oder aufwärts, ein erstes Signal ist das "in-time"-Retracement der Welle v oder der v' der v. Nimmt man die Welle ab 7332 oder 7324 als Welle v' an, ist die Zeit für ein "in-time up" der v'' der v' (7267-7228) bereits abgelaufen. Es käme also nur ein "in-time up" über 7332/7324 als Möglichkeit in Betracht. Dazu hat der DAX rund 70 Minuten Zeit. Er muß also um 10:10 über 7332 notieren um diese Bedingung zu erfüllen.

Verbleibt er gleich nach Handelsstart über der aktuellen AUT von 7228 über 7256 und überbietet 7324, ist bereits ein Aufwärtsimpuls unterwegs und die alt: v bei 7228 ist höchstwahrscheinlich richtig platziert.

Szenario "SEITWÄRTS/RUNTER":
Kein Handelsstart mit GAP UP oder RUN auf 7324 oberhalb der aktuellen AUT.
Eventuell GAP DOWN und Bruch des 61.8% Retracements (62er) läuten eine Seitwärtsphase oder den nächsten Downer ein.

Einstieg / Ausstieg / Psyche
Wer es richtig gemacht hat, wählte den Einstieg bei Bruch der grünen AUT, wartete die erste Welle ab und setzte von da an, den SL am 62er und später am 32er (aktuell 7301) bzw. an den oder der 0-ii Linie(n).
Ich gebe zu, daß ich mit dieser Vehemenz nicht gerechnet hatte, zumal der DOW ja oberhalb des genannten 62er bei 12476 blieb. Von daher ist es durchaus verständlich, daß ich/man in der Region 7320 Gewinnmitnahme gewählt/ins Auge gefaßt habe/hatte.
Wer dann konsequent beim 7304er-"in-time down" wieder einstieg, hatte ja auch nicht viel verpaßt. Das geht aber kaum mit "Kursanfrage bei der Zertifikate-Lotto-Annahmestelle", denn die stellen in impulsiven Downern oft keine Kurse. Da lobe ich mir visualisierte Einstiege a' la "marketindex". Eine Order ins Chart gesetzt und fertig.
Wer kein Chartprogramm wie TaiPan realtime und kein Multiscreen-System verwendet, muß sich umso disziplinierter an die 62er Regel halten. Die kann man auch mit dem Taschenrechner erarbeiten. Der Taschenrechner ist keine Ironie, denn ich muß den auch manchmal verwenden.
Wie geschrieben, bewegte sich der DAX  bei der Berechnung der möglichen Abschlußwelle v bei 7406 im Nachkommastellenbereich. Sollte die kleine Welle bis 7406 also noch zur AUT 7340 gehören, HAT DER DAX AB 7406 NUR EIN A-B-C ABWÄRTS GEMACHT !!!
Also  immer schön flexibel bleiben, es geht nicht ohne Alternativen.

Viel Erfolg !

 

 

 

 

 

 
Angehängte Grafik:
20110520daxtoday5.jpg (verkleinert auf 40%) vergrößern
20110520daxtoday5.jpg

21.05.11 12:17
1

21060 Postings, 5535 Tage meinkurszielspendiere noch ein "i" für Fretag...

21.05.11 13:40

28770 Postings, 3876 Tage flatfeemkz

so sehe ich das auch inkl alternative - da bin ich gespannt - investiert ?  

24.05.11 09:02
1

21060 Postings, 5535 Tage meinkurszielDAX Tagesausblick 24.05.2011

Die iii könnte der DAX bei 7105 abgeschlossen haben. Heute könnte die iv Richtung angenommener 0-ii Linie (violett) laufen.
Der 180er Bressert ist im DAX und DOW immer noch nicht "unten", da könnte also noch nach einer Zwischenerholung in der iv eine v Richtung 7000 kommen.
GAP Ups machen sich im Moment nicht sonderlich gut.  
Angehängte Grafik:
20110524daxtoday1.jpg (verkleinert auf 39%) vergrößern
20110524daxtoday1.jpg

24.05.11 09:18
1

2354 Postings, 3638 Tage kuddel2009@mkz

Ich kann nicht genau erkennen, wo die kleine Erholung richtung Norden eventuell enden könnte. Wäre das bei 7175 Pkt?  

24.05.11 09:42
1

21060 Postings, 5535 Tage meinkursziel@kuddel Vom Tief 7105 über 7118 läßt sich zur Zeit

nur ein a-b-c aufwärts abzählen. Sollte der DAX gleich über 7181 steigen, könnte es ein Impuls sein (dann dürfte das GAP Up von heute 09:00 erstmal in Ruhe gelassen werden). Sollte er vor 7181 drehen, dürfte eine langgezogene Seitwärts/Abwärtsphase folgen, vielleicht wieder auf die 7140 zurück.
Ziel ist jedenfalls jetzt die violette Linie.  

Seite: 1 | 2 |
| 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | ... | 1816   
   Antwort einfügen - nach oben

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln
Kontakt - Impressum - Werben - Pressemehr anzeigen
Top News
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Bitcoin
Goldpreis
Meistgesucht
Wirecard AG747206
Deutsche Bank AG514000
Daimler AG710000
NEL ASAA0B733
Ballard Power Inc.A0RENB
CommerzbankCBK100
BASFBASF11
Apple Inc.865985
Microsoft Corp.870747
EVOTEC SE566480
E.ON SEENAG99
Infineon AG623100
Amazon906866
BayerBAY001
Aurora Cannabis IncA12GS7