finanzen.net

Global Fashion Group AG - Thread!

Seite 1 von 34
neuester Beitrag: 12.07.20 00:46
eröffnet am: 20.06.19 23:11 von: BorsaMetin Anzahl Beiträge: 835
neuester Beitrag: 12.07.20 00:46 von: Scansoft Leser gesamt: 80794
davon Heute: 628
bewertet mit 7 Sternen

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
32 | 33 | 34 | 34   

20.06.19 23:11
7

6893 Postings, 1973 Tage BorsaMetinGlobal Fashion Group AG - Thread!

IPO im Fokus und Börsen-Debüt: Seit gestern schon läuft die Zeichnungsfrist für die Global Fashion Group, kurz GFG. Knapp 50 Mio. Aktien werden in einer Spanne von 6 bis 8 EUR angeboten

Quelle:
Seit gestern schon läuft die Zeichnungsfrist für die Global Fashion Group, kurz GFG. Knapp 50 Mio. Aktien werden in einer Spanne von 6 bis 8 EUR angeboten.
 
Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
32 | 33 | 34 | 34   
809 Postings ausgeblendet.

10.07.20 22:08

217 Postings, 4146 Tage lanvallKleiner Chef

Bei einem 600 mio grossen Unternehmen? Der kleine Chef kann so etwas nur bei Microcaps. Wundert mich eh dass er hier eingestiegen ist. Da wird von ihm oder seinen Followern nix bewegt.  

10.07.20 22:14
1

15 Postings, 270 Tage DerGepardWar ein Scherz

Genauso wie Scansoft einen Scherz gemacht hat, dem Puhmuckel wohl nicht verstanden hat. Lasst doch einfach Leute verkaufen. Ist doch egal, nur durch Verkäufer erhält man Kaufkurse.  

10.07.20 23:54
1

159 Postings, 316 Tage trustonezalando

weil hier die Frage einer möglichen Übernahme durch Zalando aufkam,

https://www.finanzen.at/nachrichten/aktien/...de-weiter-an-1029375092
Zalando entwickelt sich dabei immer mehr zu einer Handelsplattform. Neben dem eigenen Handel bietet der Konzern auch anderen Markenherstellern Platz für ihr Geschäft - was für diese etwa in Zeiten von Corona ebenfalls immer wichtiger ist. Dabei erweitert Zalando das Spektrum stetig. Neben Mode und Schuhen bietet das Unternehmen inzwischen auch Kosmetik an. Dazu hatten die Berliner angekündigt, auch in das Geschäft mit Luxusmode sowie mit Secondhand-Klamotten einzusteigen. Dazu schneidert Zalando seinen Shop verstärkt auf individuelle Bedürfnisse der Kunden zu.

das ganze liest sich schon auch sehr sehr ähnlich wie bei GFG,

auch die Lieferanten, bzw. großen Modeketten dürften großteils die selben sein bei beiden,
da kann es schon Synergien geben,  

11.07.20 00:56

3460 Postings, 1553 Tage BaerenstarkLass GFG sich erst mal entwickeln

Eine Teilübernahme wenn überhaupt hoffe ich mal nicht das so etwas kommt.
Lass GFG erst einmal Ihren fairen Wert an der Börse finden in den kommenden 2 Jahren. Dann darf Zalando gerne nochmal 30% drauf schlagen und GFG oder Teilbereiche übernehmen. Das wären dann aber Kurse für GFG von 15 Euro oder mehr als Übernahme Preis...
Eigentlich ja mindestens ein Übernahme Preis der durch ein KUV von mindestens 2 errechnet werden würde.  

11.07.20 01:00

3460 Postings, 1553 Tage BaerenstarkDie dramatische Unterbewertung

wird in den kommenden Monaten weichen.... Das deutet sich meiner Ansicht nach mittlerweile durch die erhöhte Aufmerksamkeit und der sehr guten fundamentalen Entwicklung schon an...
 

11.07.20 07:57

13364 Postings, 5436 Tage ScansoftValue Investoren wie Frank Fischer haben

sich mittlerweile auch aufgegeben. Nennen es Modern Value und kaufen dann Alphabet und Alibaba. Dabei gibt's mit GFG  noch echtes Value zu kaufen
-----------
The vision to see, the courage to buy and the patience to hold

11.07.20 08:33

217 Postings, 4146 Tage lanvallVielleicht...

... kommen ja Mal Analysten aus Ihren Löchern und covern hier Mal richtig. Goldman Sachs hatte letztes Jahr mal 4,50 in den Raum gestellt.
Schönes WE  

11.07.20 09:43

36 Postings, 3959 Tage alice11Kurze Frage

Ich stelle mir die Frage wie nachhaltig dieses Ergebnis ist (Corona-Effekt?)
 

11.07.20 10:02

908 Postings, 2600 Tage PuhmuckelIch dachte hier wird gut und informativ

diskutiert, informiert und Gedanken ausgetauscht. Und nun.
Nur Witzbolde.  

11.07.20 10:26
1

13364 Postings, 5436 Tage ScansoftEin versierter Investor im Nebenwertebereich

sollte stets beide Bereiche unterscheiden können:-) Und von einem sachlichen Austausch ist ja leider Ariva oder w:o leider keine Plattform mehr. Das war früher alles besser. Heute gibt's nur noch in ganz wenigen Threads einem guten Austausch. Aber GFG gehört noch dazu.
-----------
The vision to see, the courage to buy and the patience to hold

11.07.20 10:38
2

39975 Postings, 5226 Tage biergottBissl Spaß gehört dazu...

Ohne Spaß und Ironie wäre Scani schon längst in der Klapse.

Und minimale Rückgang vom Freitag Abend ist auch Wurst, alles nur Momentaufnahme. In dem Moment gab es halt mehr Verkäufer. Bei 20% an einem
Tag sind da genug happy und verkaufen, denen die weitere Perspektive egal ist. Schön für longies. Und vielleicht kann man so am
Montag sogar nochmal knapp unter 3 kaufen. Wobei das eigentlich auch pfennigfuchserei ist...  

11.07.20 10:55

2183 Postings, 7524 Tage NetfoxWer an der Börse keinen Spaß hat, wird mit der

Börse keinen Spaß haben.wink Gerade Humor und Ironie machen den Unterschied. Den findet man aber eher bei ernsthaften Langfristinvestoren als bei hektischen Tradern oder Sich-Gegenseitig-Abzockern

@Scansoft

Klar sind W:O und ARIVA mittlerweile Spamschleudern geworden. (Geschäftsmodell- sie wollen Geld verdienen )

Allerdings gibt es weiterhin seriösen Austausch, wenn der Threaderöffner aufpasst und die Spamer und Trolle blockt.

 

11.07.20 11:07
1

13364 Postings, 5436 Tage ScansoftYep, wenn man viel

moderiert kann man gut über Wertpapiere diskutieren

@biergott, bei Werten wo ich hohes Aufwärtspotential sehe, habe ich mir angewöhnt irgendwelche geizigen Kauflimits zu setzen, die im Zweifel nie greifen. Immer satt rein, macht am Ende dann auch nur einen minimalen Unterschied wo der EK war.
-----------
The vision to see, the courage to buy and the patience to hold

11.07.20 11:22
2

4200 Postings, 1044 Tage clever und reichGFG ist in den letzten drei Monaten von

1 ? auf 3,20 ? gestiegen, logisch das es da auch einmal Gewinnmitnahmen gibt, ehe es weiter nach oben geht. Das ist gesund und gehört dazu, genau wie die Sägezähne in jedem Chart. Ich kann Scansoft daher gut verstehen, wenn er mal einen Witz macht, weil es ggf. einigen ungeduldigeren Anlegern nicht schnell genug geht. Die letzten drei Börsentage waren alle richtig fett grün, dann darf es auch schon einmal nachbörslich bei TG am Freitagabend mit sehr geringen Volumen und 3,18 ? schließen, ohne das man in Panik verfallen muss. Szew, Katjuscha, Bärenstark und andere sehr erfahrene Anleger haben GFG in ihren Wikis hoch (um die 15%) gewichtet und teilweise bei der Korrektur zugekauft. Die sehr positive Performance der entsprechenden Wikifolios kann man sehr leicht über die Jahre nachvollziehen. Scansoft und andere waren ebenfalls schon z.B. bei IVU und HYPO drin, als es diese Aktien noch zu einem Bruchteil vom jetzigen Marktwert gab. Biergott taucht auch immer da auf, wo sich Aktienwerte langfristig vervielfachen. Ich glaube auch aus vielen anderen Gründen nicht, dass man mit GFG viel falsch machen kann, auf ein bis vier Jahre Anlagedauer.  Kurzfristig ist egal, auch wenn man natürlich immer mal ein wenig zocken kann, was ich natürlich auch mache.    

11.07.20 11:27

749 Postings, 7335 Tage könig@Scan

abgewöhnt statt angewöhnt  

11.07.20 11:28
4

159 Postings, 316 Tage trustonealso

Leute, der für mich eigentliche Hammer ist ja folgende Aussage in der Meldung

"die von mehr als zwei Millionen Neukunden getragen wurden"

alleine im Q2 konnte GFG also mehr als 2. Mio. Neukunden gewinnen, und das bei eigentlich reduziertem Marketing Budget,
könnte Euch nun andere Internet AGs nennen die sind höher bewertet als GFG brauchten
aber 6-7 Jahre bis sie die ersten 2 Mio. Kunden hatten,
natürlich war das ein Ausnahmequartal, aber die über 2 Mio. Kunden die das erste mal bestellt haben nimmt der GFG niemand mehr, die haben nun das App auf dem Smartphone und werden großteils wieder und wieder bestellen,

insgesamt dürfte man damit nach dem Halbjahr bei über 15. Mio. aktiven Kunden sein,
auch das ist extrem viel wenn man das zur GFG Börsenbewertung gegenüber stellt,

hatte mich immer wieder geärgert weil ich den Einstieg bei Zalando irgendwie nie geschafft hatte,
wollte dort eigentlich immer mit dabei sein,
nun bei der GFG bekomme ich meine zweite Chance, und das Potential aufgrund der aktuell noch sehr niedrigen Bewertung ist wohl sogar noch deutlich höher als bei Zalando zum Börsegang,

 

11.07.20 12:01
1
Scansoft, Katjusch, kleiner Chef und viele (ehemalige) der Hypoport Bande an Board. Dazu ein sehr gut kapitalisiertes Unternehmen mit hervorragenden Q2 Zahlen, corona-resistentes Online Business Model in einem Wachstumsmarkt. Libuda ist nicht investiert. Neben steigender Marktdurchdringung und Zunahme der Profitabilität, sehe ich hier auch viele Soft-Kriterien erfüllt. Nur signifikantes Skin in the Game des Managements fehlt hier für eine geniale Story - aber man kann ja nicht alles haben.

Ich glaube niemand möchte hier dagegen wetten, dass wir in den nächsten 6 Monaten höhere Kurse sehen als 3,20 ? je Aktie :-)  

11.07.20 12:11
1

674 Postings, 1921 Tage BerlinTrader96Wenn Libuda

uns jetzt hier auch noch vollspamen würde, wäre es schon zu perfekt..! Denk dann KZ kurzfristig 20! Aber Heisenberg wie du schon sagst: Man kann nicht alle haben.. ;-)  

11.07.20 12:58
2

2183 Postings, 7524 Tage Netfox@Heisenberg20

Welche "Ehemaligen"? Du meinst die,  die ihren Ausstieg oder Teilausstieg bereuen und seit langem verzweifelt nach einer zweiten Hängematte suchen? Aber du hast recht, im Hypoboard ist es viel ruhiger gewordensmile

 

11.07.20 14:05
4

39975 Postings, 5226 Tage biergottScan

Ich setz seit Jahren keine Limite mehr, wenn ich mag Kauf ich, wenn nicht lasse ich es. Nix ist nervender als verpasste Gewinne, obwohl man eigentlich kaufen wollte. Auch SL gibt?s bei mir nicht, maximal ne Marke im Kopf. Entscheidend ist aber dann nur ein nicht mehr vorhandener Investmentcase.  

11.07.20 14:12

908 Postings, 2600 Tage PuhmuckelVernünftiger Ansatz. Mache es ähnlich.

Denke hier ist auch Geduld angesagt. Hört aber dazu und ist nicht nervig.  

11.07.20 14:39

13364 Postings, 5436 Tage Scansoft@netfox, Hypoport

ist zu perfekt geworden . Die 1000 Eur sind hier ja mittlerweile zur Pflicht geworden.
-----------
The vision to see, the courage to buy and the patience to hold

11.07.20 17:52
2

935 Postings, 2418 Tage Heisenberg2000@Netfox

leider meine auch mich mit "ehemaligen". Ich habe Hypoport seit Angang 2015 insgesamt über 4,5 Jahre begleitet und zünde jetzt noch jeden Tag eine Kerze für Scansoft an, dass er seinen Investmentcase zu tranparent bereits Ende 2013 dargestellt hat. Hätte ich alle Aktien von Hypoport bis heute gehalten.....lassen wir das ;-)

Um den Bezug zu GFG herzustellen. Mein Learning aus den vergangenen Jahren ist, dass so lange alle Anzeigen des Unternehmens weiterhin auf Wachstum stehen und die Plattform zunehmen an Marktdurchdringung gewinnt, macht ein Exit kaum Sinn. Auch wenn die Preisfindung am Kapitalmarkt lange Zeit ineffizient ist, entscheidend sind die Wachstumsraten und Marktanteilsgewinne.  

11.07.20 23:41

3460 Postings, 1553 Tage BaerenstarkEine Einschätzung zu Zalando

Im E-Commerce Bereich we o Zalando und GFG tätig sind wäre ein KUV von 2,6 für das laufende Jahr sogar noch moderat bewertet.
https://www.fool.de/2020/07/11/...zt-noch-ein-kauf/?rss_use_excerpt=1

Ja dann ist Zalando moderat bewertet und GFG ist fast ein Geschenk wenn man es so sieht.

Aktuell müsste GFG dann knapp 18 Euro wert sein wenn Sie auch moderat bewertet werden würde.

Das sollte doch machbar sein oder....  

12.07.20 00:46
1

13364 Postings, 5436 Tage Scansoft@biergott, mache

ich genauso. Kommt wahrscheinlich mit der Erfahrung. Schematisches agieren funktioniert im Nebenwertebereich nur bedingt. Am Ende muss man sich mit dem Unternehmen, seiner Bewertung und der eigenen Gewichtung wohl fühlen. Mehr braucht's eigentlich nicht für das Portfoliomanagement.
-----------
The vision to see, the courage to buy and the patience to hold

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
32 | 33 | 34 | 34   
   Antwort einfügen - nach oben

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln
Kontakt - Impressum - Werben - Pressemehr anzeigen
Top News
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Bitcoin
Goldpreis
Meistgesucht
Deutsche Bank AG514000
Wirecard AG747206
TeslaA1CX3T
BayerBAY001
Daimler AG710000
Amazon906866
BioNTech SE (spons. ADRs)A2PSR2
Infineon AG623100
Lufthansa AG823212
Microsoft Corp.870747
Apple Inc.865985
Deutsche Telekom AG555750
Allianz840400
CommerzbankCBK100
NEL ASAA0B733