Global Fashion Group AG - Thread!

Seite 1 von 231
neuester Beitrag: 19.04.24 12:19
eröffnet am: 20.06.19 23:11 von: BorsaMetin Anzahl Beiträge: 5757
neuester Beitrag: 19.04.24 12:19 von: Trash Leser gesamt: 1817832
davon Heute: 1305
bewertet mit 20 Sternen

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
229 | 230 | 231 | 231   

20.06.19 23:11
20

7071 Postings, 3350 Tage BorsaMetinGlobal Fashion Group AG - Thread!

IPO im Fokus und Börsen-Debüt: Seit gestern schon läuft die Zeichnungsfrist für die Global Fashion Group, kurz GFG. Knapp 50 Mio. Aktien werden in einer Spanne von 6 bis 8 EUR angeboten

Quelle:
Seit gestern schon läuft die Zeichnungsfrist für die Global Fashion Group, kurz GFG. Knapp 50 Mio. Aktien werden in einer Spanne von 6 bis 8 EUR angeboten.
 
Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
229 | 230 | 231 | 231   
5731 Postings ausgeblendet.

06.03.24 12:24

18392 Postings, 5880 Tage Trash#5731

Ich rede von der Zukunft , wenn ich "stetig verbessernd" meine. Natürlich sind aktuell Rückgänge zu verzeichnen. Aber was immer wieder ausgeblendet wird: Der Kurs steht auch nicht mehr bei 1 Euro ..Umsatzrückgänge interessieren mich aktuell aber nicht, die sollten so langsam verpreist sein, und der erwähnte Margen-Hebel dann entsprechend wirken.

Bringt aber nichts, dass jetzt auf eine aktuelle Fundamentalbetrachtung runterzubrechen. Das ist hier kein Value-Play, sollten die meisten aber gemerkt haben.  

06.03.24 12:40
2

6229 Postings, 5217 Tage JulietteDass sich die Kennzahlen ggü. 2022

verschlechtern werden, wurde vom Markt ja auch anhand des Kurses innerhalb der letzten 12 Monate laufend antizipiert. Zu den Zahlen 2022 stand der Kurs noch bei über 1 Euro und hat sich bis heute bummelig gedrittelt.
Nun ist es, wie Kat sagt. entweder glaubt man an einen Turnaround, fand den Kurssturz zu heftig und spekuliert auf wieder steigende Kurse oder man geht von einer Pleite aus und shortet oder beschäftigt sich mit anderen Aktien.
Ich persönlich hatte mir vom Ausblick auch etwas mehr Zuversicht seitens GFG gewünscht, zumal das Q4 2023 das erhoffen ließ  

06.03.24 12:49
1

2413 Postings, 6789 Tage Börsentrader2005Cash gegen Aktie

Aktuell gibt's hier den Euro Cash noch sehr günstig - da gibt es genügend Interessenten in der Finanzwelt. Und da dieser Wert deutlich bekannter als der ein oder andere Nebenwert ist, wird auch weiter ordentlich Volumen gehandelt. Was sage ich? Rocket Internet war plötzlich ebenfalls im Visier von großen Hedgefonds. Gleiches erwarte ich hier..    

13.03.24 09:31

2691 Postings, 1065 Tage maurer0229Zalando Zahlen könnten Auftrieb geben.

13.03.24 10:25
2

5029 Postings, 2317 Tage ClaudimalLöschung


Moderation
Zeitpunkt: 13.03.24 16:50
Aktion: Löschung des Beitrages
Kommentar: Fehlender Mehrwert für andere Forenteilnehmer

 

 

20.03.24 10:35

2413 Postings, 6789 Tage Börsentrader2005Konjunktur

Ich habe zuletzt vermehrt gelesen, dass im Laufe des Jahres sich die Konjunktur verbessern könnte. Für mich ist das auch ein supporting factor warum GFG plötzlich mit einer besseren Prognose um die Ecke kommen könnte. Abwarten..  

20.03.24 11:13

1836 Postings, 8260 Tage staycoolwenn diese Bumsbude einen interessieren wuerde

laege bei 50mio MK laengst ein Angebot auf dem Tisch.  
Ich halt meine Stuecke zwar aber lege sie schon mal virtuell in den Papierkorb ;p
Setze auch grosse Hoffnung auf GFG aber das Management hat nun mehrmals bewiesen dass das nichts mehr wird.
Der Markt wird wohl leider wieder Recht haben.  

20.03.24 14:28
1

3136 Postings, 2734 Tage ChaeckaKonjunktur

Die Konjunktur ist hier sicherlich ein Treiber.
Aber wir wissen ja leider nicht, welcher Umsatzanteil auf welche Länder entfällt. Einig sind wir uns wohl, dass Brasilien eins der Kernländer ist:
https://www.gtai.de/de/trade/brasilien/...-fort-aber-langsamer-247752

Auszug:
"Im Jahr 2024 sind keine neuen Wachstumsimpulse aus der Agrarwirtschaft und der Rohstoffindustrie zu erwarten. Positiv dürften sich aber die sinkenden Zinsen auswirken. Die Finanzinstitute erwarten, dass der Leitzins bis Ende 2024 auf 9,25 Prozent fällt. Die Zentralbank hatte die Zinswende im August 2023 eingeleitet. Seitdem senkte sie den Leitzins in drei Schritten von 13,75 auf 12,25 Prozent.

Die Zinssenkungen werden die Investitionen und den Konsum stimulieren. Davon profitieren insbesondere die verarbeitende Industrie und die Bauwirtschaft. Insgesamt dürfte das BIP-Wachstum 2024 mit voraussichtlich 1,5 Prozent geringer ausfallen als im Vorjahr."

Das sieht zwar nicht schlecht aus, aber auch nicht besonders positiv.

Börsentrader, welcher Länder meintest du?  

25.03.24 11:16
1

5029 Postings, 2317 Tage Claudimalsieht mir nach verwässerung aus

finger weg!! aktiengesammtanzahl erhöht sich. im januar waren es noch 220 mio jetzt 223 mio.
siehe strimmrechtsnews vom 13.3.

 

25.03.24 11:36
1

17356 Postings, 6813 Tage ScansoftWow, also insgesamt

600k, als ob dies das Problem von GFG sei...
-----------
The vision to see, the courage to buy and the patience to hold

27.03.24 17:12

761 Postings, 2663 Tage Gipfel71Nachdem man letztes Jahr

zu den Jahreszahlen 22 noch erwähnt hatte,man würde 2024 den Breakeven beim EBITDA schaffen,
so hat man dieses Jahr zu den Jahreszahlen 23 dazu leider gar nichts mehr gesagt,wann man dort hin will.
Das war für mich enttäuschend!
Ich gehe aber davon aus,dass man Ziele jetzt niedriger steckt,als sich wieder zu weit aus dem Fenster zu lehnen und wiederum eine Gewinnwarnung zu riskieren.
Sowas honoriert der Markt natürlich nicht.

Im Ausblick wurde aber auch weiterhin erwähnt,die Umsätze in den ersten beiden Monaten sei ähnlich stark gewesen,wie im Q4.
Im Q4 gab es Umsätze von 243 Mio. Würde man die 2 Monate linear auf 3 Monate hochrechnen,so könnten es im Q1 auch Umsätze im Bereich 240 Mio geben.
Das wäre im Gegensatz zum Q1 2023 ,als man 198 Mio erlöste,eine deutliche Steigerung.

Hab ich das so richtig verstanden?  

17.04.24 16:19
2

13 Postings, 80 Tage PickTheCherriesGFG Aktuelle Termine

Am Dienstag den 30.04.24 werden laut GFG Homepage die Q1 Zahlen veröffentlicht.

Der Kurs zeigt sich bisher stabil oberhalb 0,2€. Die Bollinger Bänder sind wieder zusammengelaufen und wichtige GDs liegen oder liegen bald wieder innerhalb der Bänder.

Die Slow Stochastic steht tief und kreuzt bald nach oben.

Da sich die Nachrichtenlage bzw. die Bewertungsgrundlage seit der AdHoc im Januar für mich nicht grundlegend verändert hat, könnte es aufgrund der charttechnischen Situation kurzfristig zu einem kleinen Anstieg kommen. Zuletzt hatte ich Schwankungen zwischen 0,2€ - 0,4€ erwartet. Bisweilen sehen wir nur eine Stabilisierung nahe der 0,2€.

Zu erhoffen wäre, dass die angekündigten Investitionen in Werbung erste Wirkung zeigen und sich vielleicht wenigstens die Bestellfrequenz der Bestandskunden verbessert hat. Da das Management weiter den Warenbestand eng schnüren wollte, ist eine geringe Abnahme des NMVs wahrscheinlich. Jedoch hoffe ich auf eine etwas bessere Bruttomarge. Q3 24 und Q1 25 zeigen dann hoffentlich stabiles oder steigendes NMV. Diese Annahme basiert auf den genannten Maßnahmen/Erwartungen im Earnings Call auf Jahresicht (Wiederaufnahme von Werbeinvestitionen, eng geschnürter Warendurchlauf, neue ausgerollte App und damit verknüpft Kundenakquise sowie weiteres Abflachen der makroökonomischen Widrigkeiten.)

Alle Angaben ohne Gewähr. Keine Handlungsempfehlung.

Reger Austausch ist erwünscht.
 

17.04.24 19:33

1026 Postings, 4397 Tage FederalReserve@Kursverlauf

Hat Marsalek zufällig einen Posten bei GFG übernommen oder kommen die Zahlen besser rein als erwartet? Das ist hier die Frage!  

18.04.24 14:11

18392 Postings, 5880 Tage TrashIch versuche

hier grad ein wenig die Kursentwicklung zu verstehen. Kajutscha scheint hier schon länger dabei zu sein, daher (aber auch an andere die Frage). Was war denn letztlich der Grund für eine damalige Bewertung in Milliardenkategorien ? Wenngleich hier mal profitable gewirtschaftet wurde , ein Kursverfall von nahezu 90 %  % ist schon heftig. Gab es hier mal einer stark verwässernde Kapitalerhöhung ?  

18.04.24 14:15

273 Postings, 1518 Tage cropper@Fed

Ein Beitrag auf Kursniveau.  

18.04.24 14:17

2413 Postings, 6789 Tage Börsentrader2005Ausblick

Bei den aktuellen Erwartungen ist es eigentlich nicht schwierig die negativen Erwartungen zu widerlegen  

18.04.24 14:18

2413 Postings, 6789 Tage Börsentrader2005Ausblick Wirtschaft

Sollte die Rezession weniger stark eintreffen wird uns das deutlich helfen  

18.04.24 16:15
3

13 Postings, 80 Tage PickTheCherries@Trash

Danke für deine berechtigte und kritische Fragestellung.

Ich weiß, dass die Frage an einen anderen Teilnehmer gerichtet ist. Dennoch erlaube ich mir, etwas dazu zu sagen.

GFG startete mach dem IPO mit 4,50€. Es folgte ein Zerfall bis auf 0,91€.

Mit der Pandemie kam eine Euphorie für Online-Unternehmen auf. Seiner Zeit lag das NMV noch bei über 2 Milliarden, da Lamoda (Russlandgeschäft) noch Teil der Gruppe war. Lamoda lief im Vergleich zu den anderen Geschäften am Besten. Der Markt preiste damals das "Beatszenario" ein. GFG wollte ein 10 Milliarden NMV Business aufbauen. Dies wurde aus meiner Sicht in der Spitze durch den damals hohen Kurs antizipiert.

Der ethisch-politisch motivierte Verkauf von Lamoda war dann wirtschaftlich gesehen schmerzhaft und initiierte einen gegenläufigen Trend.

Nach der Pandemie regulierte sich zudem der Onlinehandel wieder und das Wachstum normalisierte sich wieder, d.h. Umsätze schrumpften zurück auf ein "normales" Niveau. Das soll heißen, dass der Wachstumsschub durch Corona übertrieben war und korrigiert wurde.

Anschließend kamen mit der Inflation auch höhere Zinsen und der Markt begann insbesondere verschuldete Online-Unternehmen abzustrafen. Der Markt antizipiert für GFG aktuell in der Tendenz eine Insolvenz.

Das Gesagte führte zu einer Achterbahnfahrt beim Kurs. 14,50€ in der Spitze. Und nun runter bis auf 0,17xx€.

Das ist meine Sicht auf den Werdegang von GFG.

Keine Handlungsempfehlung. Angaben ohne Gewähr.



 

18.04.24 16:23
1

2691 Postings, 1065 Tage maurer0229Letztes Mal kam

ca. 2 Wochen vor den Zahlen die Vorabbekanntgabe. Evtl. spekuliert der ein oder andere
gerade drauf.  Zumindest scheint der Kurs etwas anzuspringen.  

18.04.24 18:18

18392 Postings, 5880 Tage Trash#5750

Danke für die Zusammenfassung / Rekapitulation , die das ganze etwas plastischer macht. Es zeigt einmal mehr, wie stark sentimentgetrieben Growth-Werte eigentlich sind. Denn im Grunde war die Profitabilität im besten Fall nach meinen Recherchen hauchdünn angedeutet. hatte da ins Jahr 2021 zurückgeblickt

https://www.deraktionaer.de/artikel/...es-noch-hoffnung-20241784.html

Da war der "Verfall" schon im vollen Gange und die Growth-Euphorie, die sämtliche fundamentalen Fakten komplett unter den Teppich kehrte, wohl langsam am ausbrennen. Das heftige ist halt, dass zwischen der total auf Fantasie setzten Überbewertung von > 2.5 Mrd MK und den heutigen grad mal mit 55 Mio bezifferten MK fundamental oder aufs EBITDA bezogen nicht mal der grosse Unterscheid liegt, den so ein Kursverlauf abbilden würde. Von Global Player hin zu Quasi-Insokandidaten räkelt sich hier der Kurs, aber im Grunde gings dem Unternehmen rein ertragsseitig weder wesentlich besser noch wesentlich schlechter.

Grundsätzlich bin in hier seit nunmehr 23 Cent  auf eine Turnaroundspekualtion aus, aber ich wollte auch die Story nachvollziehen, die dazu führte.

Das war ,wie gesagt, sehr plastisch erklärt.  

 

18.04.24 18:24

382 Postings, 547 Tage fbo_228so langsam trennen sich

große Anteilseigner von Ihren letzten Stücken. Gestern kam die neue Stimmrechtsmitteilung der UBS.
Die sind sicher gezwungen bei der Marktkapitalisierung weiter Stücke abzugeben, was jedoch bei dem dünnen Handel schwer möglich ist.
Vielleicht steigt der Kurs ja doch endlich, da der Abgabedruck der größeren Player geringer wird, je weniger Stücke die haben.  

18.04.24 18:39

7 Postings, 301 Tage himbartoniEs geht wieder los!

Meine absolute Lieblingsaktie 2024 zuckt wieder.

Ich fürchte, diese Phänomene sind weder fundamental noch aus Chartsicht erklärbar oder einzuhegen.

Hier ist einfach ein immenses Völkchen an Zockern am Werk, die wie ich die Mini-Zock-Position beim ersten Zucken aufstocken und dann auf die > 40 Cent warten, um rechtzeitig vor dem unausweichlichen Downmover auf 22 Cent Kasse zu machen. Hat jetzt schon 3 mal (natürlich leider nie am High oder Low, aber immer sehr erträglich) geklappt. So kann man die Verluste, die beim Investment in seriöse profitable Nebenwerte entstehen, einigermaßen ausgleichen.

Also, bitte einsteigen!

Gruß
himbaertoni  

18.04.24 18:48
2

1420 Postings, 3977 Tage PuhmuckelEs steht ein Artikel in der heutigen

EURO zu der Aktie. Er steht unter Nachrechnen.  

18.04.24 19:08

382 Postings, 547 Tage fbo_228Artikel erklärt natürlich das heutige Zucken

es reicht ja eine Hand voll Anleger um den Kurs zu bewegen.  

19.04.24 12:19

18392 Postings, 5880 Tage TrashWäre schön

wenn man Quellen, über die man spricht auch mal verlinkt oder per Scan zur Verfügung stellt...nicht jeder ist EURO -Abonnent.  

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
229 | 230 | 231 | 231   
   Antwort einfügen - nach oben