Plug Power - konspirativ und informativ

Seite 6 von 152
neuester Beitrag: 18.10.21 18:26
eröffnet am: 26.02.21 08:39 von: ede.de.knips. Anzahl Beiträge: 3790
neuester Beitrag: 18.10.21 18:26 von: Kicky Leser gesamt: 999213
davon Heute: 4792
bewertet mit 101 Sternen

Seite: 1 | ... | 2 | 3 | 4 | 5 |
| 7 | 8 | 9 | 10 | ... | 152   

28.02.21 09:00
1

7585 Postings, 1326 Tage STElNHOFFFrankonia

2,60 ? + 1000 % = Euro 28.60.
Siebenstellige im Plus, Glückwunsch zur ersten Million, Ich würde dir empfehlen, Einen Teil davon in einen Volkshochschulkurs Zu investieren, ?Mathematik / Grundkenntnisse vorhanden  

28.02.21 09:32
8

665 Postings, 466 Tage David1983Dieser

Thread sollte doch Infos sein also für sinnvolle Chart und News rund um PP. Daher verstehe ich jetzt nicht warum hier einige ihr Depot wert schreiben oder anderen Quatsch. Ich bitte euch daran zu halten. Dankeschön  

28.02.21 12:35

152 Postings, 355 Tage klappy0Löschung


Moderation
Zeitpunkt: 02.03.21 12:12
Aktion: Löschung des Beitrages
Kommentar: Off-Topic

 

 

28.02.21 16:43
4

Clubmitglied, 714 Postings, 5061 Tage cordialitPolitische Unterstützung ;-)

Senator Schumer bittet DOE um Unterstützung für Plug Power.

https://fuelcellsworks.com/news/...l-green-hydrogen-fuel-supply-chain  

28.02.21 19:18

185 Postings, 748 Tage stefzer@cordialit

hört sich gut an.
Ich denke das Plug seinen Weg gehen wird .Die Zahlen waren zwar schlecht, aber jeder wusste das es nicht berauschend wird, denke das es eher wichtig ist sukzessiv alle 4 Q in 2021 nach und nach zu übertreffen.  

28.02.21 22:07

1576 Postings, 1063 Tage tues@stefzer

ob die Zahlen nun schlecht waren ? Da gibts verschiedene Sichtweisen.
Wenn in den nächsten Quartalen nun überwiegend die Zahlen auf der Kostenseite permanent
ansteigen... kann ichs als Longie dennoch positiv betrachten.
Ich vertraue einfach weiterhin aufs Management  

01.03.21 09:05
5

3990 Postings, 2034 Tage ede.de.knipserKorrektur beendet?

Die Nasdaq signalisiert mit 1% vorbörslich freundliches Grün und die Aufnahme schafft die restliche Fantasie.

Sehr schön, da Plug die letzten Wochen im Fokus der Anleger stand wird dies alle anziehen, die die ersten Züge verpasst haben.

Schöne Woche  

01.03.21 09:45
2

416 Postings, 5073 Tage SeraphinCharts

gucke ich mir den langfristigen Chart an und setze den Kanal zwischen den jeweiligen Ausreißern nach oben und unten, dann bewegen wir uns noch immer im Trendkanal aufwärts. Sämtlich Ausreißer in den Korrekturen nach unten, mit Ausnahme März 2019, haben bspw. den 100-Tage Schnitt nicht unterschritten. Auch die jetzige nicht.

Meine Meinung, der Kurs wird wieder versuchen auf die 38 Tage Linie zu gehen, in Optionssprache würde man sagen, im Geld sein.  

01.03.21 10:44

389 Postings, 390 Tage TobiEEErholung

Bezogen auf den Europa Handel heute morgen:

Ich finde es vor allem interessant, dass sich der Plug Power Wert im Vergleich zu den anderen H2 Werten umso deutlicher wieder erholt hat, umso mehr er auch "abgestraft"/korrigierte.

Das lässt meiner Meinung nach schon tief blicken. Plug Power wird nach wie vor als das große H2-Zugpferd bei den Anlegern betrachtet und hier wird höchstwahrscheinlich jetzt der nächste "Run" ansetzen. Und wenns bei Plug läuft, lässt sich eine gewisse Sogwirkung auf den ganzen Sektor ausmachen. Sowohl hoch als auch runter.

Am schönsten ists ja zu lesen, dass Leute, die vor einer Woche bei exakt den gleichen Kursständen noch den großen Crash der Blase herbeipredigten.... nun aber etwas tiefer selbst einstigen konnten... gerade mit einem "guten Bauchgefühl" in die nächsten Wochen gehen.

Vollkommen absurd. Aber uns solls ja recht sein. Weise Mitleser erkennen die üblichen Verdächtigen und nehmen diese Personen bei der nächsten Endzeitprohezeiung (die wird dann spätestens nach deren nächster Gewinnmitnahme wieder kommen, ganz sicher) auch nicht mehr ernst ;)

Bin jedoch auf die Argumente sehr gespannt :D  

01.03.21 17:17
2

Clubmitglied, 714 Postings, 5061 Tage cordialitPlug - Steuerliche Bereinigung der Optionsscheine

Blogbeitrag von Hzwei-Blog

https://www.hzwei.info/blog/2021/03/01/...einigung-der-optionsscheine

Zitat vom Autor Sven Jösting
"Ich bin sehr gespannt, was Plug mit diesem Kapitalpolster darüber hinaus machen wird. Kommt es zu einer größeren strategischen Akquisition? Geht man weitere Joint-Ventures wie mit der süd-koreanischen SK Group ein? Für mich würde der Einstieg bei Nikola Motors aus vielen Gründen Sinn machen, aber das ist nur meine persönliche Idee/Vision."

Hmm, Nikola Motors sehe ich persönlich nicht... Was meint ihr?  

01.03.21 17:30
2

665 Postings, 466 Tage David1983JP Morgan

Die Aktie von Plug Power springt, nachdem JP Morgan sagt, es sei ein guter Zeitpunkt, um zu kaufen

Laut Analyst Paul Coster bot die jüngste Volatilität die Möglichkeit, eine Aktie zu einem attraktiven Preis zu kaufen, bevor ein großer neuer Kundengewinn auf einem Podest erzielt wurde

Die Aktien von Plug Power Inc. legten am Montag zu, nachdem der JP Morgan-Analyst Paul Coster optimistisch geworden war und eine Aktie eines Unternehmens mit vielen ?langfristigen Wachstumschancen? zu einem ?attraktiven Preis? angeführt hatte.

Coster erhöhte seine Bewertung von neutral auf übergewichtig. Er hielt sein Aktienkursziel bei 65 USD, was 34,4% über dem Schlusskurs vom Freitag von 48,38 USD lag.

Die Rallye kommt, nachdem die Aktie im Februar um 23,4% gefallen ist. Es hat jetzt 30,0% verloren, seit es am 26. Januar bei 73,18 USD schloss, was der höchste Schluss seit September 2005 war.

"Wir nutzen die jüngste Volatilität, um Plug auf Übergewicht umzustellen", schrieb Coster in einer Mitteilung an die Kunden. ?Angesichts der vielen langfristigen Wachstumschancen des Unternehmens glauben wir, dass die Aktie derzeit einen attraktiven Preis aufweist, vor potenziellen positiven Katalysatoren, zu denen zusätzliche Kundengewinne auf Sockel, Partnerschaften und Joint Ventures gehören, die es dem Unternehmen ermöglichen, neue Regionen zu erschließen und Endmarktanwendungen schnell und mit bescheidenem Kapitaleinsatz. ?

Laut Coster handelt es sich bei Plug derzeit um eine ?Story? -Aktie, die Investoren anspricht, die nach einem Wachstum bei erneuerbaren Energien und insbesondere bei Wasserstoff suchen. Und er geht davon aus, dass das Unternehmen in den kommenden Monaten mindestens einen weiteren ?Sockel? -Kunden, wahrscheinlich in Europa, bekannt geben wird.
In einer Telefonkonferenz mit Analysten nach den Ergebnissen des vierten Quartals, die letzte Woche bekannt gegeben wurden , sagte Chief Executive Andrew Marsh, Plug werde im Mai seine erste groß angelegte stationäre Backup-Bereitstellung mit ?einem der größten Kunden von Rechenzentren? durchführen.

?Dieser Kunde könnte einer unserer größten Sockelkunden sein, und es gibt Pläne, wie dieses Geschäft in den Jahren 2022, 2023 und 2024 eingeführt werden kann, da dieser Kunde zu dem Schluss gekommen ist, dass Brennstoffzellen und Wasserstoff in den nächsten Jahren wird sehr, sehr kostengünstig sein, wenn vor Ort Diesel in großem Maßstab erzeugt wird ?, sagte Marsh laut einem FactSet-Transkript.

Da die Gesamtmarktchance voraussichtlich 200 Milliarden US-Dollar ?leicht überschreiten? wird, geht Coster davon aus, dass Plug in den Jahren 2023 bis 2024 zu einer ?bedeutenden Rentabilität? führen wird.

Trotz der jüngsten Schwäche der Aktie hat sie sich in den letzten drei Monaten immer noch mehr als verdoppelt (plus 109,6%) und in den letzten 12 Monaten um 1.082,0% in die Höhe geschossen, während der S & P 500 Index SPX, 2.16% hat in den letzten drei Monaten um 5,7% und im vergangenen Jahr um 31,0% zugelegt.

https://www.marketwatch.com/story/...mp#click=https://t.co/didKhx3gow


 

01.03.21 17:32
1

665 Postings, 466 Tage David1983Sockel Kunde

Da bin ich mal gespannt wer das ist....  

01.03.21 17:46
8

Clubmitglied, 714 Postings, 5061 Tage cordialitBill Gates sagte heute, günstiger

grüner Wasserstoff wäre eine große Sache bei der Energiewende...

Guter Mann :-)

https://www.reuters.com/article/...=trueAnthem&utm_source=twitter  

01.03.21 20:59
8

3990 Postings, 2034 Tage ede.de.knipserJP Morgen, müssen Plug

hochjubeln, weil man sich ja sonst hinterfragen müsste!

Aber habe ich damit ein Problem? Nein, weil das JP Investment ein Stützpfeiler meiner Hängematte ist!
Zur Erinnerung, JP Morgen ist die große amerikanische Bank!

Ein europäischer Sockelkunde? Fakt ist, JP Morgen hat vollen Einblick in die Plugvorhaben, denn sie waren bei alle KE von Plug federführend! Wer Käufer der KEs bei den zurückliegenden Erhöhungen war, wurde nie publiziert, so dass ich davon ausgehen kann, daß auch JP einen großes Stück des Kuchens bekommen hat, wenn nicht sogar den gesamten Kuchen!

Ich denke die nächste News zu einen Joint Venture steht schon vor der Tür, und es würde in die Chronologie der zeitlichen Veröffentlichung einer Erweiterung, nach der Präsentation der Quartalszahlen passen!

Eine Woche nach den Zahlen, gab es oft einen Kunden, einen Partner, eine KE oder ein Joint Venture zu verkünden.

Dann auch dieses Mal?

Wir werden es sehen, ob JP Morgen bzw.Herr Coster den nötigen Einblick hat....

Ich hab ihn nicht, nur meine noch immer bequeme Hängematte.

ede  

01.03.21 22:02

5235 Postings, 4638 Tage Jensesk über 52,28

Das war die erste Hürde, die der Aktionär nannte... So oder so ein guter Sk über 52 Dollar.... So kann es gerne weitergehen...
Volumen war aber heute auch wieder recht human  

01.03.21 22:15

135 Postings, 3122 Tage MaxVKurs- Umsatz Verhältnis

Zwischenfrage: Da auch immer wieder das 'niedrige' Umsatzvolumen hier angesprochen wird, tut sich mir eine Frage auf. Die durchschnittlichen 40mio dürften bei dem rasanten Anstieg ja noch anteilig eher auf die niedrigen Kurse fallen. Demnach wäre ein 26mio Umsatz bei +300% (nur mal so als Referenzwert) Kurs ja immer noch 'relativ' hoch. Oder wird das irgendwie schlau verrechnet von den Börsen?  

01.03.21 22:16
6

3990 Postings, 2034 Tage ede.de.knipserUnd so wendet sich das Blatt

am US Anleihemarkt.

Das näher rückende umfangreiche Corona-Hilfspaket für die US-Konjunktur sowie eine Beruhigung an den Anleihemärkten haben am heute für kräftige zurückkehrende Gewinne an den US-Börsen gesorgt. Zudem stützten starke Stimmungs- und Wirtschaftsdaten, denn im Februar hellte sich die Stimmung in der US-Industrie überraschend stark auf. Der Einkaufsmanagerindex ISM erreichte den höchsten Stand seit drei Jahren!

Der Nasdaq 100 rückte um 2,28 Prozent auf 13 204,41 Punkte vor, getrieben vom US-Rentenmarkt! Die Rendite richtungweisender zehnjähriger Bonds sank zugleich auf 1,44 Prozent. Dies war letzte Woche der Grund für den Abverkauf und der Gewinnmitnahmen bei gut gelaufenen Aktien.

Mich würde es nicht wundern, wenn die erlittenen Verluste ganz schnell wieder aufgekauft werden und meist kommt nach einer Korrektur meist ein noch höherer Anstieg, weil noch mehr Käufer, von dieser "einmaligen Chance" angezogen werden...

Das ist der Vorteil von Gewinneraktien!

ede

 

01.03.21 22:18
1

Clubmitglied, 714 Postings, 5061 Tage cordialit@Jense

Das niedrige Volumen bei steigendem Kurs sehe ich positiv. Den aufwärts Trend sehe ich hiermit bestätigt. Die Zittrigen greifen erst später zu, dann steigt auch das Volumen wieder.  

02.03.21 07:11

280 Postings, 291 Tage Sascha2Moin

wie lange dürfte es dauern bis der Kongress den Antrag Schumers nach finanzieller Unterstützung des DOE für
PP freigibt?
LG Sascha  

02.03.21 08:29

36531 Postings, 7773 Tage Robingerade

kam  ( 8uhr28 ) : Barclays senkt PLUG auf Underweight  

02.03.21 08:42

665 Postings, 466 Tage David1983Robin

Hast du dazu ein Link?  

02.03.21 08:42
2

214 Postings, 411 Tage SoIsses01Sockelkunde

Rechenzentren Notstrombackuplösungen auf Brennstoffzellenbasis anstatt die derzeit genutzen Diesel basierten Lösungen wäre natürlich bahnbrechend wenn das PP mit einem führenden Rechenzentrenbetreiber einführen würde. Das wäre dann ein Megamarkt, weil es so viele Rechenzentren weltweit gibt. Microsoft, Google, Amazon, etc betreiben eigene Rechenzentren weltweit, aber führend unangefochten weltweit an der Spitze steht der RZ Betreiber Equinix. Der kalifornische Konzern betreibt insgesamt 153 Rechenzentren. Im EMEA-Gebiet rangiert der niederländische Betreiber Interxion mit 39 Rechenzentren auf Rang zwei. Dritter ist das Londoner Unternehmen Telehouse mit 24 Anlagen. Also wenn man von Europa ausgeht als Sockelkunde, dann könnte das Interxion sein.

Wäre aber auch egal welcher Anbieter, entscheidend ist, dass Rechenzentren mit Brennstoffzellenbasierten Notstrombackuplösungen aufgebaut werden bzw umgerüstet werden würden und das ist ein Milliardenmarkt allein nur im Bereich von Notstromlösungen als Backup für die RZ Stromversorgung. Wenn PP damit anfangen würde über einen ersten RZ Betreiber Kunden, dann ziehen andere sicher nach in naher Zukunft.

Hier mal ein Ausschnitt für die Technikinteressierten unter euch warum das ein Milliardenmarkt wäre, wenn Brennstofzellen als Notstromlösungen in RZs in den Einsatz kommen würden anstatt Diese basierte Lösungen:
Eine störungsfreie Versorgung eines Rechenzentrums mit elektrischer Energie ist nicht immer gewährleistet. Kurze Unterbrechungen oder lange anhaltende Stromausfälle können auch bei redundanter Stromzufuhr vorkommen.Kurze Unterbrechungen können durch Batteriespeicher abgefangen werden aber nicht bei einem länger anhaltenden Stromausfall. Bei einem totalen Stromausfall muss die Stromzufuhr durch Netzersatzanlagen (NEA) überbrückt werden. Die NEA hält im Notfall den Betrieb eines Datacenters mit der dazugehörenden technischen Infrastruktur wie Kühlung, Sicherheitseinrichtungen usw. aufrecht. Mindestens eine NEA mit der erforderlichen Leistung muss vorhanden sein. Die NEA werden mit Dieseltreibstoff betrieben. Die Dieselbevorratung sollte den Betrieb für 48 Stunden sicherstellen. Aus Redundanzgründen ist die Installation von zwei NEA mit gleicher Leistung empfehlenswert.  

02.03.21 09:58

5235 Postings, 4638 Tage Jensekann jemand die

Herabstufung von Barclays finden?  

Seite: 1 | ... | 2 | 3 | 4 | 5 |
| 7 | 8 | 9 | 10 | ... | 152   
   Antwort einfügen - nach oben
Werbung
finanzen.net zero
finanzen.net zero

Oskar

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln