finanzen.net

█ Der ESCROW - Thread █

Seite 307 von 313
neuester Beitrag: 13.07.20 09:50
eröffnet am: 23.01.14 13:48 von: union Anzahl Beiträge: 7825
neuester Beitrag: 13.07.20 09:50 von: Digit2k Leser gesamt: 1848365
davon Heute: 964
bewertet mit 38 Sternen

Seite: 1 | ... | 305 | 306 |
| 308 | 309 | ... | 313   

22.05.20 17:52
10

126 Postings, 192 Tage JR72Wo kommen denn auf einmal...

...die ganzen Schwarzmaler her? Zuviel Langeweile?

Ich sage nur abwarten. Noch ist die Arbeit des LT nicht vollständig erledigt, noch ist der LT nicht aufgelöst.

Andeutungen zu möglichen Safe Harbour Werten gibt es genug. Bei den US Boys auf ihub wird wild spekuliert, aber tod und komplett abgemeldet wie manche hier schreiben sind wir ganz bestimmt noch nicht.

Geduld ist gefragt.  

22.05.20 19:40
4

9866 Postings, 3531 Tage ranger100Wir waren so Geduldig

das wahrscheinlich bei Wikipedia neben dem Wort Geduld schon Bilder von uns stehen. Mangelnde Geduld kann uns wirklich niemand vorwerfen....  

22.05.20 19:44
21

1023371 Postings, 3807 Tage unionNich alles durcheinanderbringen

Safe Harbor hätte erst einmal nur mit der reorganisierten Firma zu tun. Und das ist nicht Mr. Cooper, sondern das ist die WMIH. Und die besteht "zahlenmäßig" komplett aus den Escrows. Nur Releaser haben  damals Aktien bekommen, die heute noch genau so zählen, wie damals.

Niemand kann sagen, ob der WMIH aus Safe Harbor-Werte zustehen. Absolut Niemand. Die Möglichkeit besteht noch genau so wie am ersten Tage.... nur, dass wir wesentlich näher dran sind. Denn jetzt liegen keine Jahre mehr dazwischen, sondern maximal Monate.Das sind die nackten Fakten und die haben sich nicht geändert.
Nur weil einige die ganzen Indizien vergessen bzw. verdrängt haben, sind die Chancen nicht ein Stückchen geringer geworden. Alles genau so, wie zur besten Escrow-Zeit.

Dieses Vergessen der Vergangenheit erinnert mich immer an die Wähler, die sich durch Wahlversprechen einlullen lassen und dann bei Stimmabgabe alle Rechte verloren haben. Und wenn die Politik ihre Versprechen nicht einhält oder noch größeren Bockmist baut, dann braucht es nur wenige Wochen und die Masse der Wähler sind genau so wie vorher schon wieder eingelullt. Das passiert von Wahlperiode zu Wahlperiode immer wieder.
Gott sei Dank wird die Vergesslichkeitsfragktion ganz langsam weniger und die Aufklärung durch die freien Medien wächst dementsprechend.

Also bei uns ist alles gut. Es hat sich nichts verändert... auch wenn diese Vergesslichkeit mir schon zu denken gibt.

Wer unsicher ist, einfach zurück lesen und die Indizien anschauen.


LG
union  

22.05.20 19:55
5

9866 Postings, 3531 Tage ranger100Der Knackpunkt ist die Bewertung der Fakten..

und da hat mein Vertrauen in Dein Urteilsvermoegen einen schweren Knacks bekommen union. Nichts fuer ungut aber ich denke mittlerweile Du machst Dir etwas vor. Ich weiss das Du davon ueberzeugt bist, ich sehe aber zunehmend ein wirres Gedankenbild das nichts mehr mit dem realen Geschehen zu tun hat. Ich warte nur noch auf eine Erholung von Mr. cooper irgendwann um meine Aktien zu verkaufen. Zumindest der Resplitkurs sollte es schon sein um meine Verluste zu begrenzen...  

22.05.20 20:26
6

745 Postings, 3877 Tage Cubber@JR72 #7651

Die Schwarzmaler kommen nicht plötzlich hierher.....

Das sind Dauer-Pessimisten, die nie dazulernen können/werden, wie auch immer!!!  

23.05.20 10:32
1

1051 Postings, 3839 Tage ChangNoiAlso

Ich habe noch keine Fat Lady singen gehört  

23.05.20 12:15
5

9893 Postings, 1197 Tage SzeneAlternativVerblendung bis zum Schluss

23.05.20 13:14
1

2247 Postings, 4097 Tage KeyKeyUnion: Wie sieht Dein Plan aus ?

Was mich ein wenig stutzig macht ist Deine Gelassenheit.
Was ist aktuell der Termin den Du Dir gesetzt hast ?
Ist es Juli, ist es Ende diesen Jahres, ist es der 31.03.2021 oder ist es ein Termin darüber hinaus ?
Wann wirst Du aktiv werden ?
Oder möchtest Du überhaupt aktiv werden ?
Wie sieht Dein Vorhaben dann aus ?
Abwarten ob bis zu einem Termin X was kommt und wenn nichts kommt dann ist es eben so ?
Ich hatte ja schon öfters den Prof. Dr. Sankarshan Acharya erwähnt, der damals mit seinem Dokument zum Gericht ja auch schon mal angefangen hat zu "kämpfen". Als Prof. Dr. und seinen Tätigkeiten im US-Finanzumfeld könnte er möglicherweise Wissen beisteuern, das auch "United-Experten" fehlt. Es wäre doch sicherlich kein Fehler mit ihm über die aktuelle Lage zu diskutieren und ihn nach seiner Meinung zu befragen ? Unter Diskussion meine ich aber Austausch von Fachwissen und nicht dass ein Laie wie ich ihm irgendwelche Fragen stellt. Wenn man eine Diskussion mit ihm starten könnte, dann sollte man schon die Zusammenhänge von dem Fall im Detail kennen.
Wir wissen doch wieviel Korruption es in der Welt gibt und dann bist Du nach soooo langer Zeit noch sooooo gelassen obwohl es zu Safe Harbor nichtmal etwas wirklich handfestes gibt und sich auch in Sachen Release FDIC die unterschiedlichsten Meinungen auftun ?
Und nun sollen diese "Safe Harbor" Gelder (sofern es sie denn wirklich gibt) außen vor bleiben und von niemand anderem unter den Nagel gerissen werden können ? Die Chance ist sicherlich da wenn sowieso "niemand" im Detail hierzu etwas weiß. Auch stellt sich ja immer noch die Frage, ob man diesbezüglich seine Ansprüche geltend machen müsste, so wie es LuckyPanda schon öfters gefragt hat. Alles Themen die einen schon ein wenig beunruhigen können, zumal es eben auch ein wenig widersprüchlich ist, warum das Verfahren noch weiter abgeschlossen sein muss als es momentan schon ist. Es wurde doch alles geregelt und man liest auch immer wieder dass das eine mit dem anderen nichts zu tun hat. Manchmal wirft man dann aber doch wieder beides in einen Topf und manchmal hält man es getrennt. Ja was ist denn nun richtig ? Und welche möglichen Fälle gibts denn ? Kaufpreisnachbesserung / FDIC Release / Libor / Safe Harbor ? Das Gericht  hat ja immer wieder erwähnt dass es für die Escrow-Halter nicht mehr geben wird. Warum glaubt man dann jetzt noch an FDIC Release oder an Kaupreisnachbesserung ? Und von Safe Harbor ist niemanden irgendetwas bekannt und niemand darf etwas davon wissen. Was bringt diese Geheimnistuerei und sollte es wirklich so sein dass es bei der späteren Offenlegung von Safe-Harbor keine Klagen der vorhergehenden nur teilweise abgefundenen Klassen geben wird ? Warum dann immer noch diese Geheimnistuerei ? Das Bild ist für mich einfach nicht rund, egal wie man es dreht und wendet ..
Deswegen würde mich ja schon die Meinung von jemand interessieren wo sich mit der US-Finanzwirtschaft und dem US-Finanzrecht auskennt.
Aber mich interessiert natürlich auch Dein Plan, wie bereits zuvor geschrieben. Besteht dieser Plan nur noch aus Abwarten bis zum Zeitpunkt X oder hast Du ggf dann auch vor zu kämpfen falls am Zeitpunkt X tatsächlich feststeht dass es für die Escrow-Halter nichts mehr geben wird ?
 

23.05.20 14:01
10

126 Postings, 192 Tage JR72@keykey

Du könntest gut und gerne deine ganzen Fragen, welche du hier postest und unterschwellig dabei jeden aufforderst, sich an Prof. Dr. Sankarshan­ Acharya zu wenden, diese selbst an ihn schreiben oder?

Copy and paste sowie Google Translate lassen grüßen.
 

23.05.20 15:09
17

1023371 Postings, 3807 Tage unionDie Escrowlage ist doch ganz einfach

Gibt es WMI-Werte, werden die auch verteilt, weil die Treuhänder an ihre Verträge gebunden sind. Einzig JPMC ist hier ein Sonderfall, weil die so ganz unabsichtlich WMI-Trusts als ihr eigen nennen, obwohl JPMC nur einen Verwaltungsstatus für WMI-Trusts hat. Die übernommene WMB ist da der Knackpunkt.

Gibt es keine WMI-Werte, dann könnten wir Aktionen machen, bis sich die Balken biegen. Es wird nichts daran ändern.

Etwas anderes ist das Bemühen um Informationen dazu. Natürlich wüssten wir gerne mehr darüber, wie es im Moment genau aussieht. Und da wir das Drumherum gar nicht kennen und dazu nur Vermutungen anstellen können, verlieren einige schon die Geduld und andere  das Vertrauen. Alles eine Frage des Umgangs mit dieser Ungewissheit.
Wenn man die Fakten nicht mehr kennt, geht das Vertrauen flöten.
Ist man ungeduldig, will man irgend was machen, um etwas zu erreichen.

Escrows sind nun mal keine Aktien die immer den aktuellen Wert anzeigen, sondern abgearbeitete Platzhalter im Wasserfall und gleichzeitig Besitzverhältnisansprüche an der reorganisierten WMI. Und die Faktenlage zu diesen Ansprüchen hat sich nicht geändert... also hat sich an unserer Lage auch nichts geändert. Deswegen bin ich auch ganz entspannt, obwohl meine Einschätzung dieser Fakten nicht immer konstant blieb. Das "Für" und "Wieder" ist nun mal nicht eindeutig zu interpretieren.

Ein Zeitpunkt "X" interessiert mich persönlich nicht, weil das Geld dafür zu unwichtig ist. Wenn was kommt, dann gut, wenn nicht, dann auch gut.

Aussagen von der FDIC finde ich dagegen interessanter. Und weil die von sich aus gerne nichts tun, werde ich da nachhaken. Ich suche nur noch nach der richtigen Formulierung, wodurch jede Art einer Antwort eine klare Aussage haben wird. Irgend wann im Sommer wird da noch ausreichend Zeit für sein...
... wenn sich nicht zwischendurch noch etwas tun sollte.


LG
union  

23.05.20 16:26
1

2247 Postings, 4097 Tage KeyKeyJR72: Diskussion mit Experten

Und ich hab gedacht ich hätte mein Posting so geschrieben dass klar draus hervorgeht dass das reine Stellen von Laien-Fragen keinen Sinn macht. Man sollte schon etwas Background-Wissen im Vorfeld zu dem haben was man frägt. Oder ist Dir klar, ob die FDIC schon "released" ist oder überhaupt "released" werden muss ? Also ich bin zu dem ganzen nicht diskussionsfähig. Ich habe hier keine wirkliche Meinung weil ich mich zu dem Thema zu wenig auskenne. Es gibt Leute (wie z.B. Large Green ??) die behaupten dass FDIC noch nicht released ist, dies aber (so wie ich es bisher aufgefast habe) erforderlich ist. Ist dem so ? Ich kann es nicht beurteilen und deswegen bin ich in der Sache auch nicht diskussionfähig. Denkst Du echt es reicht wenn ich meine Fragen da hin schicken würde ? Auf was basieren diese Fragen ?? Es würde deutlich mehr Sinn machen wenn das jemand tut wo sich in der Materie eingelesen hat und auskennt. Aber ok, wir müssen nicht der gleichen Meinung sein und ich schreibe mit dem oberflächlichen Wissen das ich habe derzeit sicherlich nicht den Prof. Dr. an :-) Und um mir das ganze Wissen anzueignen was ein Speaker, Stay, Union, ... hat ist mir die Zeit dann doch zu schade. Das könnte ich machen wenn ich beruflich in diesem Bereich tätig wäre oder wenn ich Rentner wäre.

Immerhin wissen wir nun dass Union bald bei der FDIC anfragen möchte.
Und wenn dabei auch nichts rüber kommt, dann war es das eben.
Warten .. warten .. warten .. Träumen erstmal eher weniger ..
Also ich sehe es zumindest nun so dass an der von Cubber schon mal erwähnten Gegenwehr wohl nicht viel dran sein wird und genauso wird auch niemand mehr kämpfen wollen. Die Frage ist eben wie lange sich die Escrow-Halter noch Hoffnungen machen wollen. Wenn wir dann den 31.03.2021 haben und es für die Escrows immer noch keine weiteren Klarheiten gibt, dann wird man für weitere Abwicklungen mit Safe Harbor und so wieder ein Jahr abschätzen können und wieder weitere Monate hoffen können .. usw usw :-)

Also man kann aktuall sagen, dass die Chancen für uns (dass wir hier noch größere Gewinne bekommen) HÖCHSTENS bei 50% liegen. Das sollte eigentlich so von jedem gesehen werden.
Und diesbezüglich hat sich für mich in Sachen Wissen zur Faktenlage schon etwas geändert, denn zwischenzeitlich wissen wir ja nach dem Closure Hearing (so wurde es dort doch gesagt) dass es seitens dem WMILT für die Escrows nichts geben wird.  

Union: Danke :-)
 

23.05.20 17:06
1

9893 Postings, 1197 Tage SzeneAlternativPfandbriet, van Delft, Staylongstaycool

Hut ab für eure Prophezeiungen, dass mit Wamu und Escrows nichts zu holen sein wird.
Vielleicht erhaltet ihr ja doch noch irgendwann eine Entschuldigung von den Hardcore-Verschwörungstheoretikern hier im Thread.
 

23.05.20 21:48
7

8028 Postings, 3101 Tage rübi@KeyKey

Was treibt dich eigentlich hier um ?

Was willst du mit deinen Texten hier in diesem Forum bezwecken ?
Wenn alle User ,welche du mit deinen Befragungen hier nervst ,
mit dir im realen Leben zusammen leben müssten, würden dich  
einige zur Seite nehmen und dir ins Ohr flüstern :
"Du nervst ; halte endlich einfach mal mal deine Klappe"!

Bin 2 Tage unterwegs .
Schönes WE !
 

24.05.20 07:30
1

126 Postings, 192 Tage JR72@langhaariger1

Die Liste ist schon älter und hier schon mehrfach veröffentlicht worden. Darin stehen aber nur Empfänger mit US Adressen, da diese nicht per Überweisung sondern per Scheck bedient wurden und dies eine Liste der nicht zustellbaren Schecks der class 21 ist.  

24.05.20 11:08
4

7 Postings, 148 Tage hofei14Consorsbank hat eingebucht ...

Habe Escrows im Depot, habe Shares zugeteilt bekommen. Sollte Alles OK sein.

Schönen Tag noch  

24.05.20 11:43

6356 Postings, 3844 Tage odin10dehofei14

Wie ist das Verhältnis zu den Escrows ???

zb: 4:1 ???  

24.05.20 13:39

126 Postings, 192 Tage JR72@hofei14

Welche Art von Escrow hattest du? Einbuchungsverhältnis?  

24.05.20 13:43

6356 Postings, 3844 Tage odin10de@JR72

Wir werden von dem bestimmt keine Antwort bekommen...
 

24.05.20 14:39
6

1023371 Postings, 3807 Tage unionWieso die Amis die abstrusesten Theorien...

...aufstellen, kann ich nicht sagen. Manchmal werden irgend welche Werte genommen und in unsere Richtung geschickt.
So auch eine aktuelle Prospektergänzung ( https://secfilings.nasdaq.com/...ORP&FormType=424B5&View=html ), die Royal Dude verlinkt hat ( https://investorshub.advfn.com/boards/...sg.aspx?message_id=155800882 ).

Es gibt tausende von Prospekten, wo irgend ein Beteiligter im WaMu-Fall auftaucht. Und irgend jemand macht dann wieder ein Fässlein auf.

User 2221 fragte diesbezüglich beim Cowboy nach, was denn davon zu halten sei?

AZC: "So wird der Prozess, so wie er sich auf uns bezieht, nicht ablaufen ... und, ... es gibt bestimmte Finanzinstitute, die mit uns in Verbindung stehen.
Die FDIC muss die Konkursverwaltung abschließen, so wie sie sich auf die ursprüngliche Beschlagnahme von der WMB bezieht. Und gemäß den Einreichungen am ersten Tag, wurden viele, aber nicht alle Vermögenswerte, von WMI in der WMB gehalten.
Also wird "COOP", als Symbol für den SEC-Registranten "Mr. Cooper Group" für die WMIH-Corp. (die Muttergesellschaft), uns allen "sagen", wann die abgesonderten Werte beginnen, freigegeben und finanziell realisiert zu werden
."

Genau um diesen Anteil an WMI-Vermögenswerten geht es. Das kann dann natürlich nur ein kleinerer Teil der ganzen Verbriefungssumme (über 1000 Mrd. $) sein, denn die meisten Verbriefungen wurden verkauft und der "Mehrwert/Gewinn" gleich kassiert. Ein Teil befand sich noch in den Händen der Bank (WMB) und ging durch den "Bankraub" an JPMC über. Aber wie viel war zur Zeit der Insolvenzanmeldungen von WMI und WMIIC noch in der Hand der Muttergesellschaft WMI?

LG
union

 

24.05.20 15:42

7 Postings, 148 Tage hofei14A1JWK5

WASHINGTON  MUT.INC.ESCROWS
0,00% / 0,00 EUR
 

24.05.20 16:03

1023371 Postings, 3807 Tage unionDiese Nummer hat z.B. Consors angegeben,

als sie Gebühren für die Escrows verlangen wollten... das sind dann die U-Escrows (also ehemalige Stammaktien).

Und die zusätzlichen Aktien wurden bei Dir jetzt eingebucht oder schon vor einigen Wochen?


LG
union

 

24.05.20 16:33
1

7 Postings, 148 Tage hofei14Die Nr. Wurde von der DAB übernommen

WAMUQ..
Hab von der Consorsbank keine Gebühren - Vorderung bekommen. Bei der DAB stand etwas über 40 ?, wurde von der Consorsbank mit 0,00
eingebucht.Sei so übernommen worden.

Gruß hofei14
 

24.05.20 16:46
1

7 Postings, 148 Tage hofei14Letzte Einbuchung 16.01.2020

24.05.20 17:07
3

126 Postings, 192 Tage JR72@hofei14

Das war die letzte Verteilung des LT an die ehemaligen Stammaktionäre, die im Januar vorgenommen wurden, also leider nichts Neues.  

Seite: 1 | ... | 305 | 306 |
| 308 | 309 | ... | 313   
   Antwort einfügen - nach oben

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln
Kontakt - Impressum - Werben - Pressemehr anzeigen
Top News
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Bitcoin
Goldpreis
Meistgesucht
Wirecard AG747206
Deutsche Bank AG514000
TeslaA1CX3T
NEL ASAA0B733
BioNTech SE (spons. ADRs)A2PSR2
Daimler AG710000
BayerBAY001
Infineon AG623100
Amazon906866
Lufthansa AG823212
Allianz840400
Apple Inc.865985
CommerzbankCBK100
BASFBASF11
NIOA2N4PB