finanzen.net

Hypoport - Kurschancen mit dem Finanzvertrieb 2.0

Seite 935 von 946
neuester Beitrag: 06.12.19 16:12
eröffnet am: 26.07.13 11:40 von: Scansoft Anzahl Beiträge: 23649
neuester Beitrag: 06.12.19 16:12 von: Netfox Leser gesamt: 4354811
davon Heute: 1271
bewertet mit 112 Sternen

Seite: 1 | ... | 933 | 934 |
| 936 | 937 | ... | 946   

24.10.19 08:29
1

8922 Postings, 5083 Tage Hardstylister2Eine Gewinnwarnung stand nie

wirklich zur Debatte. Zum einen ist die guidance konservativ, zum anderen hätte man genug Stellschrauben um mehr EBIT zu zeigen. Kurz den Fuß vom Investitionsgaspedal, fertig. Ist aber ja zum Glück eh nicht nötig :)  

24.10.19 09:23

50619 Postings, 5457 Tage LibudaÜber das Investitionsgaspedal

Bis auf Unternehmens-Zukäufe wurden gerade einmal 12,6 Millionen investiert (39,0 minus 23,8 minus 2,6), denen Abschreibungen von 8,9 Millionen gegenüberstehen (siehe unten angeführte Quelle auf Seite 26), was zu Nettoinvestitionen (ohne Unternehmenskäufe) von schlappen 3,7 Millionen führt ? und das für ein Unternehmen mit einer Marktkapitalsierung vom mehr als 1,6 Milliaden.

?Der Mittelabfluss aus Investitionen in Höhe von 39,0 Mio. ? (H1 2018: 73,3 Mio. ?) betrifft hauptsächlich den Erwerb der REM CAPITAL AG mit 23,8 Mio. ? sowie Investitionen in das immaterielle Anlagevermögen mit 9,7 Mio. ? (H1 2018: 6,4 Mio. ?) und die erste Earnout-Zahlung in Höhe von 2,6 Mio. ? aus dem Erwerb der ASC Assekuranz-Service Center GmbH im Geschäftsjahr 2018.?

https://www.hypoport.de/hypoport/uploads/2018/12/...richt_2019_DE.pdf
Seite 21
 

24.10.19 09:23
1

8922 Postings, 5083 Tage Hardstylister2Nanu, wo kommt denn der graue Balken her?

24.10.19 10:13

288 Postings, 457 Tage Hein_Blödist mir wirklich zu blöd

... dir die Welt zu erklären, Libuda. Du verstehst gar nichts, traurig.
Mein wiederholter Rat, lass die Finger von Aktien. Und immer diese Wiederholungen. Stumpfe Sache.
Ein peoplebusiness wie Hypoport, was ist wohl dessen größtes Asset, hä? Richtig, die Menschen! Menschen entwickeln Software, die dann aktiviert wird. Verstanden? Nöö, egal.
Was ist dann wohl das, worin Hypoport investiert? Richtig, in Menschen... Immernoch nicht verstanden? Egal.
Sperren...
vg  
 

24.10.19 10:18
1

288 Postings, 457 Tage Hein_Blödkauf dir doch mal einen Put

und laber nicht ständig aber hast ja auch keinen Arsch in der Hose....  

24.10.19 10:25
1

288 Postings, 457 Tage Hein_Blödund auch immer diese stumpfe Sache

... diese ständigen Wiederholungen mit dem Baukindergeld, wenn es wegfällt und wenn die Konjunktur einbricht (was übrigens gerade schon stattfindet) was ist dann? Nichts.
Die Nachfrage wird immer größer sein als das Angebot. Wenn die Immoblase platzt kauf ich mir eine schicke Immobilie, leider ist das nur ein Wunsch weil keine Blase da ist. Hypoport kanns egal sein, weil sie - was entscheidend ist - Marktanteile gewinnen, aber das kommt bei dir auch alles nicht an.
Es ist aber keine Rocket Science, Libuda
So jetzt ist gut
vg      

24.10.19 10:29
6

12727 Postings, 5218 Tage ScansoftWirklich nervig, dass bei

unserem Plagegeist immer nach einer Zeit die Sperren auslaufen. Jetzt ist wieder Ruhe für eine weitere sachliche Besprechung des Unternehmens.
-----------
The vision to see, the courage to buy and the patience to hold

24.10.19 10:40
1

288 Postings, 457 Tage Hein_Blöd@scan

.... und bitte nicht vergessen den Duppelökonom.... vg  

24.10.19 20:21

26 Postings, 64 Tage Aktiensucher09Warum bin ich so fröhlich,

so happy, so happypypoport - und warum habe ich mich vor paar Monaten von meinen meisten Aktien hiervon getrennt? Zum Glück hab ich paar noch im Depot wo sie auch laaange bleiben werden...mindestens bis 1000...vielleicht bis 10000 oder noch länger...  

28.10.19 14:32
8

2445 Postings, 844 Tage CoshaFIO Systems & Genopace

entwickeln eine Schnittstelle zur Provisionsoptimierung.

https://www.fio.de/neuigkeiten/...ttstelle-zur-provisionsoptimierung/  

28.10.19 17:00
3

2598 Postings, 2249 Tage Benz1Still und heimlich

weiter zu neuen Höhen, Hypo ist das Allerbeste..........  

29.10.19 15:30
6

606 Postings, 1591 Tage RisikoklasseErster Handelstag

Heute vor zwölf Jahren war der erste Handelstag unseres Schätzchens: Schlusskurs EUR 17,50.
Dieser Wert sollte dann für die nächsten acht (8) Jahre nicht mehr erreicht werden. Und heute sind wir beim 16fachen und vielleicht begehen wir den Jahrestag mit einem neuen ATH?!  

29.10.19 16:45
1

708 Postings, 7117 Tage könig@Risikoklasse

29.10.19 17:11
16

708 Postings, 7117 Tage königBörsenlistung ohne Kapitalerhöhung

Kretschmer hatte damals auf eine rege Zeichnung ausländischer Investoren gesetzt.
Doch die subprime Krise verhagelte alle Pläne für das IPO eines Finanzdienstleister.
Am 29.10.2007 stand Happyhippo letztlich einsam und verlassen im Regen.
Es folgte ein gut fünfjähriger Dornröschenschlaf, denn ein geniales Geschäftsmodell ohne frisches Geld umzusetzen, ist eine wahre Herkulesarbeit. Aber gerade in schlechten Zeiten werden die besten Unternehmer geboren...beharrlich, sparsam und erfindungsreich!!!
Wir Aktionäre können nur gratulieren und uns bedanken.  

29.10.19 17:58
2

1042 Postings, 776 Tage irgendwieWie gewünscht

Schlusskurs 281,50 = ATH

Verlaufshoch 282,50 = ATH

Wäre ja noch schöner wenn es an meinem Geburtstag nicht ein neues ATH gäbe.
 

30.10.19 10:04
4

2445 Postings, 844 Tage Cosha"Wir können die Wirtschaft transformieren"

Holakratie News  --  Dennis Wittrock im Interview.

https://ethik-heute.org/wir-koennen-die-wirtschaft-transformieren/  

30.10.19 10:25
3

151 Postings, 2105 Tage Smylkurs auf ATH

gefühlt gehen die Umsätze stetig zurück, es scheint so dass es einfach keine Verkäufer mehr gibt :-)  

30.10.19 10:37
5

3500 Postings, 3841 Tage AngelaF.Soso - jetzt schon im Dax ;-)

Interessanter Artikel. In dem teilweise die Zukunft vorweggenommen wird.  ;-)

"Sie begleiten seit 2018 die Hypoport AG als interner Holakratie Coach, eine im DAX gelistete Firma aus der Finanzbranche mit rund 1.700 Mitarbeitern."

Freuen wir uns auf die Zeit, in der solch eine Aussage Wirklichkeit ist. :-)

 

30.10.19 11:32
2

1272 Postings, 1507 Tage unratgeberdas für mich wertvollste Fleisch

ist das Sitzfleisch, das ich seit Anfang 2015 bei Hypoport habe smile

 

30.10.19 11:48
4

571 Postings, 1242 Tage mad-jay@irgendwie

Alles gute zum Geburtstag :) Soll nicht untergehen, vor allem wenn wir dem Geburtstag ein ath verdanken  

03.11.19 01:14
12

3500 Postings, 3841 Tage AngelaF.Meine Sicht der Dinge - 46

Von der Skepsis und anderen Dingen

Der Hypoportkurs nähert sich der 300 ? dem Startschuss bei Xetra-Wochenschluss(!) zur Akti(e)on 300.

Zeit, innezuhalten und voller Dankbarkeit noch einmal zum Anfang der Spendenaktion zu schauen, die laut dem damaligen DESWOS-Geschäftsführer, Herr Wilkens (mittlerweile in Ruhestand), während der Vorbereitungszeit ausnahmslos mit größter Skepsis betrachtet worden war. So einiges musste sich Herr Wilkens damals anhören. Tenor war, dass das "eigentlich unmöglich" sei, so was schon oft probiert worden wäre und nie gelungen sei. Nach dem Start der Spendenaktion ist allen Skeptikern (Zitat Herr Wilkens) "die Kinnlade runtergefallen". Gut, dass Kinnladen nur eine begrenzte Fallhöhe haben.  ;-)

Was hat es u.a. möglich gemacht, dass das "Spendenpflänzchen" nach der Saat so gut aufgehen konnte? Es war und ist etwas, das spendende Aktionäre in sich tragen. Etwas anderes als Skepsis. Es ist das Vertrauen darauf, eine unterstützenswerte Sache auf den Weg zu bringen (und begleiten zu können). Diese Aktionäre ermöglichten mit ihrer Mitmenschlichkeit vielen jungen Menschen in Tansania und Uganda [und demnächst durch die Akti(e)on 300 auch im Südsudan], sich das anzueignen, was unabdingbar ist, um die Chance auf ein selbstbestimmtes und menschenwürdiges Leben zu bekommen ... Bildung.

Nun ein paar Worte für all diejenigen, die ihre Dankbarkeit und Empathie durch eine Spende zum Ausdruck gebracht haben. Die Worte aber auch für alle anderen, die (noch) zu sehr von Skepsis besetzt sind, um mitzumachen und etwas wachsen zu lassen, das definitiv als "Spendenaktion der ganz besonderen Art" bezeichnet werden kann ...

Wir
sind die Nachkommen der Menschen, die vor uns waren ... viel weniger Möglichkeiten hatten als wir und doch dafür gesorgt haben, dass wir diese Möglichkeiten bekommen. Die dafür geschuftet und gelitten, in manchen Zeiten auch geblutet haben (zum Ende des Zweiten Weltkriegs viele sogar als 14/15-Jährige). Die von den Möglichkeiten, wie wir sie haben, allenfalls träumen konnten. Die oft in Zwängen waren, die ihnen das Allerletzte abverlangt haben ... ohne Wahl. Allenfalls die Wahl, zu töten oder getötet zu werden.

Wir
sind ihre Nachkommen und haben Möglichkeiten ... haben den Augenblick und die Wahl, das Leid anderer an uns vorüberziehen zu lassen oder etwas von unserer Energie und unseren Aktiengewinnen dafür einzusetzen, um Leid und Not zu lindern oder im besten Fall in Wohlbefinden zu wandeln.

Wir
"müssen" nicht (wie unsere Vorfahren), wir "dürfen" ... so handeln, dass dadurch Dinge in wohltuender Weise in Fluss geraten können.

Wir
sind diejenigen, die denen, die vor uns waren, die Ehre erweisen können ... indem wir unsere Chancen nutzen und uns unserer Möglichkeiten, die daraus entstehen, bewusst werden.

Um das zu tun, was den Menschen vor uns unmöglich war ... das "eigentlich Unmögliche".

 

03.11.19 15:07
3

194 Postings, 1723 Tage finne11Und wieder schöner Anstieg der Wohnungsbaukredite

an private Haushalte gegenüber Vorjahr.

2019-09       21.803   Vorläufiger Wert

2018-09       17.864

 

04.11.19 07:16
5

2637 Postings, 3622 Tage Juliette9-Monats-Zahlen

"Hypoport erwirtschaftet erstmals in der Unternehmensgeschichte eine Viertelmilliarde Umsatz in neun Monaten

- Konzernumsatz in den ersten neun Monaten 2019 um 29% auf 248 Mio. Euro gesteigert

- Weiterhin hohe Zukunftsinvestitionen in Plattformen und Vertriebskapazitäten

- EBIT um 13% auf 25 Mio. Euro ausgebaut...


...Ronald Slabke, Vorsitzender des Vorstands, ordnet die Geschäftsentwicklung in den ersten neun Monaten wie folgt ein: "Die Hypoport-Gruppe setzt nach einem guten ersten Halbjahr 2019 im dritten Quartal ihr Wachstum beschleunigt fort. Unser Segment Kreditplattform entwickelt sich weiterhin hervorragend. Zudem konnte das Segment Privatkunden ein sehr starkes drittes Quartal vorweisen. Die noch kleineren Segmente Versicherungsplattform und Immobilienplattform entwickeln sich bei hohen Zukunftsinvestitionen ebenfalls positiv, so dass wir insgesamt unsere Prognose in 2019 für den Gesamtkonzern (Umsatz: 310 bis 340 Mio. EUR, EBIT: 32 bis 40 Mio. EUR) bestätigen."..."

https://www.dgap.de/dgap/News/corporate/...un-monaten/?newsID=1217869  

04.11.19 07:33
1

708 Postings, 7117 Tage königQ3

wie erwartet: Hypoport läuft wie auf Schienen immer schnurgeradeaus.
Das Tempo  nimmt dabei immer mehr Fahrt auf - vom Bummelzug zum ICE. Ich denke in Q4 werden wir nebe
n den gewohnt schönen Umsatzsteigerungen auch wieder einen richtigen EBIT' Sprung (siehe Prognose) erleben  

04.11.19 07:33
2

2445 Postings, 844 Tage CoshaStarke Zahlen -- 9 Monatsbericht

Seite: 1 | ... | 933 | 934 |
| 936 | 937 | ... | 946   
   Antwort einfügen - nach oben

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln
Kontakt - Impressum - Werben - Pressemehr anzeigen
Top News
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Bitcoin
Goldpreis
Meistgesucht
Microsoft Corp.870747
Deutsche Bank AG514000
Wirecard AG747206
Daimler AG710000
Apple Inc.865985
Scout24 AGA12DM8
Amazon906866
Allianz840400
OSRAM AGLED400
TeslaA1CX3T
NEL ASAA0B733
BMW AG519000
Infineon AG623100
BASFBASF11
BayerBAY001