Stimmen die keiner hören will

Seite 2 von 13
neuester Beitrag: 26.01.16 11:43
eröffnet am: 04.11.15 13:42 von: rotgrün Anzahl Beiträge: 315
neuester Beitrag: 26.01.16 11:43 von: viky Leser gesamt: 22916
davon Heute: 5
bewertet mit 30 Sternen

Seite: 1 |
| 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | ... | 13   

19.11.15 08:40
3

40536 Postings, 6807 Tage rotgrünselzmann

Das Patentrezept kann aber kaum sein, alle rein bis zum Infarkt.
-----------
Zu Risiken und Nebenwirkungen zum Urheberrecht
fragen sie JP,oder tragen den Anwalt zum Apotheker

19.11.15 08:43
2

58960 Postings, 6737 Tage Kalli2003Zusammenhang Flüchtlinge und Terror ...

da verstehe ich Eure Argumentation nicht.

Ja, es sind Flüchtlinge im Land. Viel mehr als es sich jemals einer vorgestellt hat. Und es werden noch mehr. Unbestritten ...

Ja, Terroranschläge ziehen durch die Welt. Und es werden noch mehr. Unbestritten ...

Die Ursachen für den Terror liegen in der Vergangenheit; die Fehler können nicht mehr ausgebügelt werden. Ein großer Teil der Flüchtlinge sind aber doch Opfer bzw. Ergebnis dieses Terrors. Und die Flüchtlingsströme werden jetzt von den Terroristen womöglich ausgenutzt. Wie ihr besorgten Bürger jetzt alle Flüchtlinge für den weltweiten Terror verantwortlich macht, ist doch Unfug.  

19.11.15 08:46
12

19522 Postings, 7493 Tage gurkenfred@rg: das problem der blindheit gegenüber

gesellschaftlich problematischen entwicklungen hast du bei allen ideologisch vorbelasteten menschen.
weltfremdheit, realitätsferne und entrückung von jedweder lebenswirklichkeit bestimmt das denken und handeln dieser leute.
deswegen sind die entsprechenden diskussionen in so einem forum auch völlig sinnlos.

der ideologe hat seine fixierte meinung. um ihn herum kann passieren, was will, seine weltanschauung ist und bleibt die richtige. das ist hier bei einigen offensichtlich der fall.  

19.11.15 08:48
5

13646 Postings, 5641 Tage BoMa# 10

Nett, diese Zustände. Aber sicher nur Einzelfälle.

Die Naivität, die hier bei einigen IDs zutage tritt, sollten sie sich erhalten. Sie erleichtert zweifellos das eigene Leben (aber leider nur kurz- und vielleicht noch mittelfristig).

'ironieoff'




-----------
*BoMi*

19.11.15 08:51
11

115254 Postings, 7950 Tage seltsam"Wie ihr besorgten Bürger jetzt alle Flüchtlinge

für den weltweiten Terror verantwortlich macht"

Wer sagt denn so was? Die besorgten Bürger? Wohl kaum!
Wer hat die Tür aufgerissen und geschrieen: SCHLARAFFENLAND
Wer hat gesagt: das schaffen wir?
Wer hat gesagt: "Nazi", Fremdenfeinde, Pack??
Wer hat gesagt: Multikulti bereichert?
Wer hat gesagt: reißt alle Grenzen nieder?
Wer hat gesagt: bla, bla, bla...blödes Volk... bla, bla, bla?

Die "besorgten Bürger"??

Nur mal so am Rande: http://www.derwesten.de/staedte/essen/...-der-strasse-id11298929.html
 

19.11.15 08:56
7

115254 Postings, 7950 Tage seltsam"wegen den Anschlägen in Paris..."

"Lächerlich, an der Meinung von uns Gutmenschen hat sich dadurch rein gar nichts verändert. Musst uns also nicht unterstellen, wir wüssten, dass wir uns geirrt haben." Posting #11

Das ist ja grad das Erschreckende!!  

19.11.15 09:04
12

19522 Postings, 7493 Tage gurkenfredseltsam, kalli macht einen kardinalen fehler.....

er unterstellt, dass ein grosser teil der bürger die flüchtlinge für die terrorgefahr verantwortlich macht.

das ist natürlich kompletter blödsinn. die terrorgefahr entsteht dadurch, wie unsere administration und politik mit den flüchtlingen und den daraus entstehenden problemen umgeht.  

19.11.15 09:05
9

2804 Postings, 3342 Tage DerWerbepartnerkalli

"Wie ihr besorgten Bürger jetzt alle Flüchtlinge für den weltweiten Terror verantwortlich macht, ist doch Unfug. "

unfug ist es, dies einfach allen zu unterstellen, die auch probleme sehen! es wäre übrigens kein qualitativer unterschied zwischen "alle flüchtlinge sind schuld" und "besorgte bürger unterstellen die schuld den flüchtlingen"... wie auch immer - die schuld ist sicher nicht bei den ECHTEN flüchtlingen, die werden auch nur instrumentalisiert und baden es genauso aus, wie wir hier auch... in den meisten fällen werden ja auch nicht die flüchtlinge kritisiert, sondern wie mit der situation seitens der regierung umgegangen wird! man kann es doch nicht einfach schönreden, dass hunderttausende menschen hier ohne grenzkontrolle im land sind, dass der flüchtlingszug von radikalen ausgenutzt wird, dass in notaufnahmen plötzlich sicherheitsdienste nötig sind... man kann sich auch die andere kultur nicht schönreden, das gibt nunmal probleme (einige lösbar, andere nicht) - ich erinnere mal an EUROPA, deren länder sich kulturell sehr viel näher sind, und es trotzdem nicht "klappt"...

zu den ursachen des terrors: man kann die gemachten fehler vielleicht nicht mehr ausbügeln, vielleicht sehr schwer schon - aber dazu ist dialog nötig! wenn mein kind durch eine usa-bombe weggefegt worde wäre, wüsste ich meine reaktion auch nicht - aber eines ist sicher: ohne eine wirklich ernst gemeinte entschuldigung und änderung der situation würde es nicht gehen... aus jeden fall muss man aber für die ZUKUNFT weitere terrorursachen vermeiden - und daher der usa/nato SOFORT ein stoppschild für die kriege und destabilisierungsaktionen zeigen! und SOFORT ein stopp der waffenverkäufe...  

19.11.15 09:07
4

58960 Postings, 6737 Tage Kalli2003ich finde etwas anderes erschreckend ...

hier werden Nachrichten von Einzelfällen reingestellt und mit einem billigen "was keiner hören will" auf die Masse der Flüchtlinge projeziert. Prophezeihungen werden mit Fakten "verwechselt".

und "ihr" habt insofern Erfolg damit, dass "ihr" länger Parolen ausgebt. Die "Gutmenschen" geben irgendwann auf. Und dann sieht es natürlich so aus, als ob "ihr" die überwältigende Mehrheit seid. Sieht man ja auch an den Sternchen. Da steht "ihr" schon beisammen ...

Habt "ihr" Euch eigentlich schon mal gefragt, warum AfD und Co lt. Prognosen erst bei guten 10% stehen und nicht bei 90%? Weil die Masse eben nicht so denkt wie "ihr".

Und das beruhigt mich dann wieder ...

19.11.15 09:22
6

2804 Postings, 3342 Tage DerWerbepartnerich hab oben etwas unpräzise formuliert

deshalb eine ergänzung: es ist genau das gleiche, wenn jemand den flüchtlingen pauschal die schuld in die schuhe schiebt - oder wenn jemand pauschal ALLEN unterstellt, sie würden die schuld auf die flüchtlinge schieben...  

19.11.15 09:25
6

115254 Postings, 7950 Tage seltsamhast Du Dich mal gefragt, Kalli2003, warum

warum AfD und Co erst bei 5% und nun lt. Prognosen "schon" bei 10% stehen?

Weil die ganzen "Idioten" sich gegenseitig in die Arme nehmen?
Oder weil die jetzige Politik nicht mehr volksgerecht ist?

Jeder Abgeordnete ist nur sich und seinen Wählern verpflichtet.
Deshalb gibt es auch keinen Fraktionszwang.
Keine Parteidisziplin.
Jeder gewählte Abgeordnete entscheidet nach seinem Gewissen.
Und genau DAS sind die Alleinstellungsmerkmale der alten Parteien.

Ok, der Witz kommt nicht an, ich weiß...

(mir persönlich ist jede Partei schnuppe, ich habe nicht mit einer was am Hut, der Puppenspieler bestimmt die Kasperl... Schad nur, das so viele gern noch dem Theater zuschauen)  

19.11.15 09:29

58960 Postings, 6737 Tage Kalli2003@Werbepartner

ok, den Vorwurf nehme ich an.

aber Hetzthreads wie dieser helfen keinem weiter. Natürlich kann man Kritik an der Politik üben. Aber viele User hier machen die Flüchtlinge für alles verantwortlich.

Und wer #2 zustimmt, der übt keine Kritik, der hetzt!

19.11.15 09:31
4

19522 Postings, 7493 Tage gurkenfredzur klarstellung nochmal....

ICH gebe den meisten flüchtlingen keine schuld an garnix.
schuld an problematischen situationen hat unsere administration und exekutive.

und zu #34:
"Habt "ihr" Euch eigentlich schon mal gefragt, warum AfD und Co lt. Prognosen erst bei guten 10% stehen und nicht bei 90%? Weil die Masse eben nicht so denkt wie "ihr".
Und das beruhigt mich dann wieder ..."

das sollte dich NICHT beruhigen. die AfD steht wahrscheinlich einige prozente höher, weil viele wähler rechter parteien bei umfragen unrealistisch antworten. dir sollte selber klar sein, dass die zunahme an wählerstimmen nur ein langsamer, aber kontinuierlicher prozess ist.

und MICH beunruhigt das sehr wohl.  

19.11.15 09:32
7

9073 Postings, 4119 Tage mannilueParis hat gezeigt: Die Terroristen sind unter uns

..und liebe Mods....bevor !!!! ihr dies mal wieder voreiligt löscht...

Nicht ich treffe diese Aussage, sondern:Heiko Maas, seines Zeichen Bundesjustizminister !

Weiter heißt es:Und sie sind keineswegs alle als Flüchtlinge hierhergekommen.



Umkehrschluss: Einige dann wohl doch.

Den ganzen Artikel zur eigenen Meinungsbildung findet man hier:


Heiko Maas: "Die Terroristen sind unter uns" | WAZ.de
Nach den Terroranschlägen von Paris warnt Bundesjustizminister Maas im Interview, Flüchtlingskrise und Terrorbedrohung zu vermengen.
 

19.11.15 09:41
2

40536 Postings, 6807 Tage rotgrünBoma kannst du mal den Einzelfall von gestern

reinstellen?
-----------
Zu Risiken und Nebenwirkungen zum Urheberrecht
fragen sie JP,oder tragen den Anwalt zum Apotheker

19.11.15 09:47
2

115254 Postings, 7950 Tage seltsamich glaube, Kalli2003 - #37 Du hast tirahund

mißverstanden.
Oder ich.
 

19.11.15 22:30
13

17729 Postings, 3575 Tage tirahundAch so User Kalli.

Du also. Eine bodenlose Unterstellung und Frechheit. Ich weiß nicht, wer Du bist und was Du glaubst, mir dies in dieser Form unterstellen zu dürfen. Ich habe bisher mehr mit Ausländern und Flüchtlingen zu tun, als Du vermutlich jemals in Deinem Leben Kontakt haben wirst. Und ich verstehe mich einwandfrei und ohne Probleme mit den Menschen.

Ferner betone ich oft genug, dass wir Flüchtlingen helfen müssen. Ich habe aber auch meine Bedenken (die Artikel hierzu habe ich gerade auch mal bei Ariva gepostet).

Warst Du das nicht auch kürzlich mit der "Ironie" als Stilmittel?!

Ich finde es absolut unverschämt, mir dies zu unterstellen. Eine Brandmarkung, die Dir in dieser Form nicht zusteht.  

20.11.15 00:00
2

11942 Postings, 5294 Tage rightwingist doch paradox

natürlich wollen wir das hören. ich höre auch, dass zum christentum konvertierte flüchtlinge teils stress mit muslimischen flüchtlingen bekamen und genau diese herren oder damen sollten möglichst schnell ein ticket back to syria bekommen, ohne frage. was ich aber nicht hören möchte, ist dass jeder muslimische flüchtling unter pauschalverdacht gerät-die autorin hat ja schliesslich auch pakistanische wurzeln.  

20.11.15 00:32
3

40536 Postings, 6807 Tage rotgrünNews

 http://www.focus.de/politik/deutschland/...asflaschen_id_5095893.html

Aber hey wir haben alles im Griff. Nicht war Kalli, aber Hauptsache diesen Thread als Hetze abtun. Ist ja auch direkt das Totschlag Argument nach Rechter und Nazi. Glückwunsch zu soviel Rosa Blickwinkel.
-----------
Zu Risiken und Nebenwirkungen zum Urheberrecht
fragen sie JP,oder tragen den Anwalt zum Apotheker

20.11.15 08:03
2

58960 Postings, 6737 Tage Kalli2003ok, ihr habt gewonnen ...

ganz im Sinne von
http://www.ariva.de/forum/...iner-hoeren-will-530612?page=1#jumppos34

ich entschuldige mich bei all den besorgten Bürgern für meine andere Meinung. Und ich entschuldige mich ebenfalls dafür, dass ich solche Aussagen wie "wir werden es schon "besorgt" bekommen" falsch verstanden habe.

@tirahund; kannst Du mir in dem Zusammenhang bitte noch mal den "Jubelperser" erklären? Nicht, dass ich da auch etwas falsch verstehe.

20.11.15 08:09
4

29684 Postings, 3927 Tage finalekomisch

daß Ariva nur nichtbesorgte Mods einstellt.  

20.11.15 08:10

58960 Postings, 6737 Tage Kalli2003diese Stimmen, von denen ihr immer redet ...

hört ihr die eigentlich im Traum? Nüchtern oder zugedröhnt? Hören die Leute, die gerade bei Euch sind, diese Stimmen auch?

Habt ihr Euch vllt mal gefragt, ob das nicht zu behandeln ist, wenn ihr Stimmen hört, die keiner hören will?


Und noch was ...

Redet ihr auch mit diesen Stimmen?!?!?

20.11.15 08:21
14

17729 Postings, 3575 Tage tirahundGuten Morgen User Kalli,

Deine "Ironie" ist nicht zu übersehen.  

Deine Unterstellungen und Interpretation sind für mich unverschämt. Verleumdungen und Hetze Deinerseits.

Ich möchte mich eigentlich nicht mehr rechtfertigen.

Meine Ironie und mein Ausdruck der Sorge und des Unverständnisses über das unkontrollierte und unregistrierte Hereinlassen von unbekannten Menschen möchte ich auch nicht mehr erklären. Ich halte diese Politik nur für falsch. Das ist meine persönliche Meinung.

Ich möchte auch hier noch einmal betonen, dass ich aber die Haltung und die Absichten von unserer Kanzlerin teilweise verstehen kann (hatte ich auch gepostet).

Ferner müsssen wir den Flüchtlingen helfen! Dabei würde ich nur den Weg einer kontrollierten und registrierten Einwanderung wählen.


Für mich sind die sog. Jubelperser die Menschen, die das unkontrollierte und nicht mehr zu beherrschende Einströmen begrüßen und unterstützen. Diese Menschen sind für mich dann auch verantwortlich, wenn sich einige unkontrollierte Menschen als Terroristen entpuppen sollten.

Dann wird meines Erachtens der Aufschrei genau von diesen Menschen groß sein, wenn etwas in unserem Land von diesen Terroristen verübt wird.

Lieber User Kalli, ich kann Deine Äußerungen nicht verstehen und distanziere mich rigoros von Deinen Vorwürfen.

Das ist einfach nur schlecht.



 

20.11.15 08:28
2

58960 Postings, 6737 Tage Kalli2003vielen Dank für diese Erläuterung!

ok, Du bezeichnest hilfsbereite Menschen also als "Jubelperser". Und findest das wahrscheinlich auch noch voll ok, oder?

Tirahund, um einen Gefallen möchte ich Dich noch bitten. Wenn Du es -wie in #2 heraufbeschworen- dann besorgt bekommen hast, kannst Du uns dann bitte berichten, wie das für Dich war? Ruhig ausführlich, die Datenbanken Arivas kriegen das schon gespeichert.

Danke!

20.11.15 08:31
1

18199 Postings, 4882 Tage Terrorschweinneeee, ich will das nicht hören

-----------
<><><><><><><><><><><><><><><><><><><><>
Spirit of Terri - the smell of freedom
<><><><><><><><><><><><><><><><><><><><>

Seite: 1 |
| 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | ... | 13   
   Antwort einfügen - nach oben

  9 Nutzer wurden vom Verfasser von der Diskussion ausgeschlossen: datschi, Fernbedienung, fliege77, Grinch, Juto, major, Radelfan, Salat19, Weckmann
Werbung
finanzen.net Brokerage
finanzen.net Zero

Oskar

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln