IVU - sachlich und konstruktiv

Seite 327 von 350
neuester Beitrag: 25.10.21 11:22
eröffnet am: 08.01.15 20:16 von: AngelaF. Anzahl Beiträge: 8729
neuester Beitrag: 25.10.21 11:22 von: Porter70 Leser gesamt: 2343949
davon Heute: 960
bewertet mit 48 Sternen

Seite: 1 | ... | 325 | 326 |
| 328 | 329 | ... | 350   

25.05.21 13:04

406 Postings, 168 Tage unbiassedTiming

Perfekt, wenn morgen irgendwann um 11 Uhr so und so die Zahlen kommen, können Sie noch für 17-18? die restlichen Stücke einsammeln, ehe dann der Zug sich Richtung Haltestelle 20-24? verabschiedet  

25.05.21 14:38

103813 Postings, 7895 Tage KatjuschaDürften sie wohl eher heute getan haben

Von den Zahlen sollte man eh nicht viel erwarten.

Interessanter dürfte die HV am Tag danach sein.
-----------
the harder we fight the higher the wall

25.05.21 15:23

406 Postings, 168 Tage unbiassed@Katjuscha

Damit ist über die Qualität der Kapitalmarktkommunikation alles gesagt, wenn die HV kursrelevanter wird als Q-Berichte :)

Kann nur besser werden, sobald sie im S-DAX sind. Vlt. gibt es dann Brn Interviews oder sowas verrücktes  

25.05.21 15:44
2

103813 Postings, 7895 Tage KatjuschaIch finde die Kommunikation hervorragend

Ganz im Ernst. Genauso stelle ich mir das vor, unaufgeregt, aber transparent.

Was besser werden sollte, ist die Kapitalalallokation, also die Frage was man mit dem vielen Cash anfangen wird. Wobei sich der Vorstand diesbezüglich schon mal etwas aus der Deckung wagte.


Das die Q1 Zahlen weniger interessant sind, liegt an der seit Jahren bekannten starken Saisonalität. Man kann aus den Q1 Zahlen halt nie wirklich aufs Gesamtjahr schließen. Selbst wenn der bereinigte Gewinn 50% höher oder niedriger ausfällt als im letzten Jahr, sagt das halt noch meist nix übers Gesamtjahr.
-----------
the harder we fight the higher the wall

25.05.21 15:49
5

4328 Postings, 1532 Tage CoshaDer Markt ist halt auch blöd

und hat in der Vergangenheit auf vermeintlich schlechte Q-1 Zahlen mit Verkäufen reagiert, weil man den Effekt des Projektgeschäfts mit Verschiebung eines überwiegenden Teils der Erlöse ins 2. Halbjahr nicht verstanden hat.
Dieser Effekt hat bei IVU leicht nachgelassen, sodass es morgen auch keine schlechten, sondern nur vermeintlich langweilige Zahlen geben wird, dafür ist aber auch das Verständnis des Geschäftsmodells seitens der Aktionäre etwas stärker geworden.
Wenn der Kurs steigen sollte, dann wirklich, weil sich Leute vor der HV noch in Stellung bringen möchten, da ist dann der Ausblick interessant und ein paar konkretere Aussagen des Vorstands zur Zukunft von IVU.  

25.05.21 17:02
2

103813 Postings, 7895 Tage Katjuschayupp, ich setze schon mal Abstauberlimits, falls

morgen sich jemand am Umsatzrückgang stören sollte, den ich erwarte. Da auch die Personalkosten im Verlauf letzten Jahres deutlich gestiegen sind, könnte auch der Gewinn trotz steigendem Rohertrag möglicherweise nur stagnieren oder sogar fallen, was wie vorhin schon erwähnt in Q1 aber eh nebensächlich ist, aufgrund der niedrigen Volumen.
-----------
the harder we fight the higher the wall

25.05.21 19:45

406 Postings, 168 Tage unbiassedBeim Umsatz

wäre ich mit 0% zu q1?20 hoch zufrieden, vor allem wenn der Softwareanteil sich weiter ausdehnt. Da im letzten q1 schon ordentlich ongeboardet wurde und es denke ich aktuell schwieriger war mit Neueinstellungen, kann ich mir Ergebnisseitig eine positive Überraschung vorstellen..

Aber ich gönne es jedem sich nochmal bei 16? zu bedienen :)  

26.05.21 09:04

406 Postings, 168 Tage unbiassedKriegskasse

Ist wirklich spannend, könnte mir eine Beteiligung im E-Mobility Sektor gut vorstellen wie z.B. sowas:
https://www.northdata.de/...+Charlottenburg+%28Berlin%29+HRB+211155+B  



Laut Aussage des Vorstandes suchen sie nach Erweiterung Ihrer Produkte oder aber Erschließung neuer Märkte und den E-Mobilty Sektor sehen sie noch in den Kinderschuhen  

26.05.21 09:25
4

353 Postings, 1875 Tage Dualis_777@ unbiassed

Ich glaube nicht, dass dieses Unternehmen für IVU in Frage kommt, das passt nicht wirklich zum derzeitigen Focus und der Vorstand will sich bestimmt nicht mit so etwas verzetteln.

Nicht umsonst hat man sich letztes Jahr von IVU-elect getrennt, um die Themen zu bespielen, die zur Kernkompetenz von IVU gehören.  

26.05.21 10:46

227 Postings, 1732 Tage pikbubeja wo bleibt er denn ...

der Quartalsbericht - die Spannung steigt !!! ;-)  

26.05.21 11:18
2

4328 Postings, 1532 Tage CoshaJetzt wird erstmal gegessen

Und schön die Teller leer machen, sonst gibts schlechte Zahlen.  

26.05.21 11:31
10

84 Postings, 453 Tage StockenteIVU im Traderfox-Magazin 10/2021

Im neuen TRADERFOX Magazin Ausgabe 10/2021 unter der Rubrik "Diese Stocks sind hot!" ist auf Seite 13 die Aktie der IVU präsentiert.  

26.05.21 11:52

227 Postings, 1732 Tage pikbube@ stockente

kannst du mal nee kurze Zusammenfassung geben von dem Bericht auf Seite 13??? Wäre toll.  

26.05.21 12:05
1

4292 Postings, 4310 Tage JulietteRohergebnis um 18% gestiegen ggü. Q1/2020

26.05.21 12:08
6

4292 Postings, 4310 Tage Juliette"Der aktuelle Auftragsbestand für das Jahr 2021

von über 90 Mio. ? deckt bereits über 90 % des geplanten Jahresumsatzesfür das laufende Geschäftsjahr ab...."

Hängemattenaktie at it's best  

26.05.21 12:14
3

14965 Postings, 5906 Tage ScansoftDie Zeiten des

einstelligen Rohertragswachstums sind jedenfalls vorbei. Wird Zeit, dass die Börse dies auch mal berücksichtigt. Die Milliardenfima Atoss wächst bei vergleichbaren Umsatz langsamer.
-----------
The vision to see, the courage to buy and the patience to hold

26.05.21 12:15
3

2785 Postings, 4048 Tage sonnenschein2010fehlt nur noch Sonne

dann liegt es sich bequemer in der Hängematte.

16 er Kurse passé, auf gehts 18 plus.  

26.05.21 12:18
4

4328 Postings, 1532 Tage CoshaYo

Q-1 ist wie gesagt ja immer eher nicht so interessant.
Aber festzuhalten bleibt, es ist das beste 1. Quartal in Bezug auf die Zahlen, sowohl Umsatz, als auch Rohertrag .
Ein starker Auftakt also, Corona hin oder her.

Personalaufbau läuft weiter wie geplant. Seit dem 31.12.2020 sind 18 neue Stellen dazu gekommen, bedeutet weiter gerechnet, das IVU Ende 2021 über 800 Mitarbeiter haben wird, der Personalaufbau also mit um die 10 % weiter wächst.

 

26.05.21 12:36
7

4328 Postings, 1532 Tage Cosha1. Quartale

Mal die letzten 1. Quartale, Veränderung in % zum VJ Quartal

2018

Umsatz:   13,993 Mio.   + 20,92 %

Rohertrag:  9,695 Mio.  + 8,39 %


2019

Umsatz: 13,193 Mio.  - 5,72 %

Rohertrag: 10,207      + 5,28 %


2020

Umsatz:    17,33 Mio     +31,36 %

Rohertrag: 12,075 Mio.  + 18,30 %


2021

Umsatz:  18,275 Mio.    + 5,45 %

Rohertrag: 14,285 Mio.  + 18,32 %

 

26.05.21 12:37

227 Postings, 1732 Tage pikbubeund der

Kurs fängt auch schon zu steigen an. I will see 18,XX.  

26.05.21 12:43
1

560 Postings, 4231 Tage oh kanadaKetchup-Flaschen-Effekt ?

Erst kommt gar nicht viel und dann alles. Um es sachlicher zu formulieren:
Wir sehen bei IVU m.A.n. den gleichen Effekt, wie bei einigen anderen Firmen in der Pandemie. Es gibt enorme Zuwächse in Q1 aufgrund der Aufbruchstimmung am Ende des Tunnels. Wenn aber wie Cosha anmerkt, Q1 immer eher nicht so interessant ist, steht uns noch ne Menge Gutes bevor. Sozusagen das Dicke aus der Ketchup-Flasche.  

26.05.21 12:47
8

84 Postings, 453 Tage Stockente@pikbube (#8163) - Zusammenfassung

Unter der Überschrift "Große Koalition verständigt sich auf Klimapakt mit einer 65%igen CO2_Reduktion bis 2030!" wird von der Reduktion der CO2-Emissionen um 65 % statt 55 % bis 2030, das Erreichen der Klimaneutralität bis 2045, der Notwendigkeit von "massiven Investitionen in Schienennetz und Wasserwege" und der Befeuerung des Trends zur Schiene geschrieben.

IVU TRAFFIC wird als Spezialist von IT-Lösungen für den öffentlichen Personen- und Güterverkehr sowie Transportlogistik, zur Planung, Optimierung und Steuerung des Einsatzes von Bussen und Bahnen bezeichnet.

IVU TRAFFIC wird als interessant empfunden, da
- verstärkt auf SaaS-Lösungen gesetzt wird,
- Kunden an sich gebunden werden
- dadurch wiederkehrende, höhermargige Erlöse erzielt werden.

Keolis Australien als Nutzer von IVU-rail via SaaS bei der Fahrzeug- und Dienstplanung und der Fahrzeugdisposition wird als Beispiel angeführt. Erwähnt wird, dass optimale Umläufe dank diverser Automatisierungen den dortigen Disponeneten den ressourcen-schonenden Einsatz der S-Bahnen ermöglicht .

Abschließend schreibt man, das IVU im laufenden Jahr (2021) um 10 % auf 100 Mio. Euro wachsen will.

Im Qualitäts-Check erhält die Aktie 14 von 15 möglichen Punkten, im Einzelnen:

- 4 von 4 bei Wachstum und Stabilität
- 3 von 3 bei Profitabilität / Rentabilität
- 2 von 3 bei Kursentwicklung und Volatilität (Punktabzug Volatilität)
- 3 von 3 bei Sicherheit und Bilanz
- 2 von 2 bei Rote Flaggen ( betrifft "Zu hohes KUV / zu hohes KGV)

Dazu noch einige allgemeine Angaben, ein Diagramm mit Umsatz- und Gewinnentwicklung seit 2006, ein Chart seit 2011/12, einige Kennzahlen wie KGV und KUV 2020, Dividendenrendite der Jahre 2020 + 2019 sowie die  "durchschnittliche Performance der letzten 10 Jahre = 28,07%".

Zum Schluss noch der Wert, was aus einer Investition von 1.000 Euro  
seit dem Jahr 2000 wurde. Da sind dann 861,27 Euro ausgewiesen, wahrscheinlich ausgehend von Höchstkursen in 2000.  

26.05.21 13:03
3

406 Postings, 168 Tage unbiassed@Stockente

Punktabzug bei Volatilität.. Ich lach mich tot. In diesem Jahr kommt es mir vor, als sei IVU eine geschlossene Beteiligung:)  

Seite: 1 | ... | 325 | 326 |
| 328 | 329 | ... | 350   
   Antwort einfügen - nach oben
Werbung
finanzen.net zero
finanzen.net zero

Oskar

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln