Der nächste Zock Evolving Gold

Seite 4 von 25
neuester Beitrag: 08.05.14 21:23
eröffnet am: 18.08.10 13:40 von: Deutscher-G. Anzahl Beiträge: 609
neuester Beitrag: 08.05.14 21:23 von: heimo Leser gesamt: 61055
davon Heute: 4
bewertet mit 6 Sternen

Seite: 1 | 2 | 3 |
| 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | ... | 25   

19.10.10 09:16

1994 Postings, 4195 Tage Deutscher-Goldgräbe.EVG im Artikel

"Nevada, Always Prospective for Gold Exploration
Nevada?s Basin and Range is one of the great metallogenic gold provinces of the world.  Gold production from Nevada totals about 175 million ounces, while proven and probable reserves at existing operations exceed 70 million ounces.  In 2008 alone, Nevada was ranked as the world?s fourth-largest gold producing region, contributing 5.7 million ounces from 19 major gold operations.  Exploration expenditures, as voluntarily reported to the Nevada Division of Mines, are in the $50 million per year range (probably closer to $70 million) while mine expansion expenditures came to $110 million in 2008.  

Nevada?s vast gold endowment is due the unique geologic evolution of the Basin and Range province and the favorable geology contained therein. This evolution, discussed below as briefly and succinctly as possible goes something like this:  

About 750 million years ago (or 6 days if you are so inclined), Antarctica and Australia drifted away from North America, leaving an ocean basin stretching far to the west over what is now Nevada.  During the following several hundred million years, sand, limestone, silt, metalliferous shales, and deep sea ooze accumulated on this sea floor: a setting analogous to processes going on today along the east coast of North America.  Around 350 million years ago a number of island arcs formed and the thick sequence of deep water sediments was pushed (thrust) over the shallow water limestones and sands that had formed closer to the continental margin.


The contact (thrust fault) between the lower plate, eastern rocks (?autochthonous? rocks), and the overlying upper plate thrusted western rocks (?allocthonous? rocks), is an important boundary for gold miners and explorers.  It places chemically unfavorable shales and cherts over limestones and sands that are chemically favorable to the precipitation of gold.  It is the carbonate, carbon and iron within the lower plate rocks that are reactive to gold-bearing hydrothermal fluids, hence their importance for exploration.


Moving on, roughly 200 million years ago the ocean floor began subducting beneath the great thickness of sedimentary rocks that is now Nevada.  The subduction produced volcanoes and granites plus many of the structures that would eventually be utilized by ore bearing fluids.  Finally, and most importantly, around 40 million years ago the western US began pulling apart, or extending.  As this extension proceeded, the earth?s surface was stretched thin (in fact, the distance between what is now Reno and Salt Lake City doubled) and large volumes of lava were erupted across the region.  


As Nevada was pulled and wrenched apart, deep cracks into the earth?s surface formed.  These cracks did two things; they drew the gold bearing fluids toward them, and provided the conduits to move the fluids toward the surface.  Along the way to the surface, chemical, temperature, and pressure changes in the fluid and adjacent favorable rocks resulted in the precipitation of massive amounts of gold.  The more important of these cracks are now delineated by the major gold trends of Nevada: Carlin, Cortez, and, to a lesser degree, the Walker Lane.  The biggest and most developed of these, the Carlin Trend, has produced approximately 72 million ounces since its original discovery in the 1980s.  It is these Carlin-type, or ?sediment-hosted? deposits that are the real giants of the Nevada gold systems.


As you would imagine, the competition for property within these major gold trends is fierce, and exploration has been intense over the past 30 years.  Major mining companies, specifically Barrick Gold and Newmont Mining Corp, who are responsible for 85% of Nevada?s gold current gold production, hold most of the prospective ground on these trends and have been exploring there since the 1980s.  Junior companies active within the prolific Carlin and Cortez trends are few and far between.  On the Carlin trend Evolving Gold is testing deep targets south of the town of Carlin.  On the Cortez trend, Miranda Gold, Coral Gold and US Gold are the most active junior companies.


Both the Carlin and Cortez trends are mature exploration belts, and most new exploration targets are blind from the surface and usually quite deep.  Nearly all of the exploration therefore relies on pushing the limits of our geochemical and geophysical tools into conceptually interesting targets.  The costs associated with this style of exploration, essentially using a drill bit to collect basic rock data, can rapidly outstrip a junior company?s ability to finance the work required for discovery.  That funding hurdle and the associated exploration risk is being dealt with in one of two ways.  


Evolving Gold (EVG.TSX-V), who has intercepted gold mineralization associated with a deep and strong Carlin-type system, has met this funding hurdle via a recent $15.6 million placement from Goldcorp.  The advantage of bringing a major mining company into the mix is the depth of experience they provide and the possibility of a buyout should the exploration prove successful.  The disadvantage, of course, is shareholder dilution as the data collection process (drilling) advances.  


The other strategy for financing exploration within these difficult belts is exemplified by Miranda Gold (MAD.TSX-V).  They have tested a number of targets along the Cortex trend via funding from joint venture partners.  Although they have yet to make a discovery, drilling has been encouraging enough to bring new partners in as the old ones run out of money or patience.  The advantage to this exploration model is that shareholder dilution is minimized. The disadvantage, of course, is that should a discovery be made, shareholders will receive a smaller piece of the eventual prize. Any speculator in Nevada exploration (or anywhere for that matter) needs to weigh the risk to reward offered by a company?s financing strategy.


Elsewhere in Nevada exploration is also going strong, with dozens of junior companies actively re-testing old projects as well as initiating new ones.  The most exciting new discovery is the Long Canyon gold deposit near the Utah border.  Fronteer Gold and partner AuEx Ventures are defining a robust Carlin-type deposit in an area not previously explored for this type of deposit.  Fronteer is also active at the Northumberland deposit, and through a joint venture with Newmont at Sandman.  Allied Nevada?s Hycroft epithermal deposit has passed the 10 million ounce resource mark and they are working on an economically feasible metallurgical process for the sulfide ore.  Great Basin Gold has also begun mining the high grade epithermal veins at Hollister.  In the development stage, Midway Gold is in the early stages of putting the Pan deposit into production, and there are a number of other juniors defining resources with similar aspirations.  


It is my view that Nevada will remain a prime gold mining and exploration region for decades if not centuries to come.  As we?ve discussed many times in Exploration Insights however, the key to making a discovery in this, or any, mature province relies in sound geologic work, persistence and money.  The key to making money on a discovery is by investing in the junior explorer who is capable of executing an intelligent strategy incorporating geology and persistence without excessive shareholder dilution.  Always bear in mind; a discovery is of no value to us if it is not reflected in the share price.


That?s the way I see it.


Brent Cook"  

19.10.10 18:39
1

743 Postings, 4550 Tage Flocke77Einfach mal Luft verschaffen

.....wenngleich natürlich klar ist, dass man bei einem solchem Investment Ausdauer mitbringen muss, bin ich von der bisherigen Kursentwicklung maßlos enttäuscht.
Nervend empfinde ich auch den "Dummpush" der teilweise im Thread betrieben wurde. Sicherlich nicht aus Böswilligkeit, eher aus der Euphorie heraus. Propagierte Kursziele sind bisher nicht im Geringsten eingetroffen und große Mengen an propagierten News blieben auch aus.
Und der Kurs? Der dümpelt nur so vor sich hin......und das....... wird er auch noch weiter tun, solange nicht eine Erstellung und Bekanntgabe von Ressourcenreports nach dem Qualitätsstandard NI 43-101 erfolgt. Ohne Schätzung wird der Kurs m.E. nicht signifikant ansteigen!

Im übrigen bin ich investiert und glaube an das Potenzial von EVG.....

Gruß an alle Investierten  

20.10.10 16:34

1994 Postings, 4195 Tage Deutscher-Goldgräbe.Börsenbrief von heute

Evolving Gold mit großartigem Entwicklungspotenzial

In einer aktuellen Ausgabe ihrer Publikation äußern sich die Experten des Austria Börsenbrief positiv zu den Aktien des Goldexplorers Evolving Gold (WKN A0MVLE).

Das Unternehmen habe zuletzt viel versprechende Bohrergebnisse von seinem im US-Bundesstaat Wyoming gelegenen Rattlesnake Hills-Projekt veröffentlicht. Ein Teil des erbohrten Gesteins enthalte bis zu 5,39 Gramm Gold pro Tonne, so der Austria Börsenbrief weiter, was  eine relativ hohe Mineralisierung darstelle.

Leider habe das Explorationsunternehmen aber noch keine Ressourcenschätzung veröffentlicht, die dem kanadischen Bergbaustandard NI 43-101 entsprechen würden. Unabhängig davon verfüge das Unternehmen aber über großartiges Entwicklungspotenzial. Genau das dürfte nach Ansicht des Austria Börsenbrief der Grund sein, aus dem Gold Corp. im Juli dieses Jahres eine 15-prozentige Beteiligung an Evolving Gold erworben habe. Auf dem aktuellen Kursniveau sei die Evolving Gold-Aktie ein klarer Kauf, zumal sie durch eine charttechnische Unterstützung bei 0,55 Euro nach unten abgesichert sei.  

22.10.10 08:56
1

1994 Postings, 4195 Tage Deutscher-Goldgräbe.Evolving bei Brent Cook

Brent Cook on Nevada & Carlin
in response to Brent Cook on Nevada & Carlin by sailortony
posted on Oct 21, 10 05:59PM (Log in to use the IP Check tool) [?]
Here is part of an article by Gwen Preston.

" .... Evolving Gold


Evolving Gold (EVG-V) rebranded as a company focused on Nevada gold exploration just three years ago but it didn't take long for the company to make itself noticed. The rebranding was based on the premise that there was still much Carlin-style mineralization to be found in Nevada - the more obvious, outcropping deposits may have all been discovered but the Evolving team focused on finding slightly deeper mineralization masked by a thin veneer of cover.
The company now holds some 320 sq. km of ground within and just northwest of the Carlin trend, giving it one of the largest land positions in the state. The Carlin project accounts for one-third of the land package. The wholly owned Humboldt project accounts for the other two-thirds of Evolving's ground.
Evolving recently hit the longest mineralized intercept to date at Carlin: hole 9 returned 172 metres grading 0.31 gram gold, starting 1,135 metres down-hole. The hit included 1.1 metres of 7.79 grams gold, which is similar to the short, high-grade hit from 185 metres to the southeast, where hole 7 returned 18.3 metres grading 11.7 grams gold. The company believes the mineralized horizons are the same as those hosting producing mines within the Carlin trend that have become covered.
A recent high-resolution gravity survey over both the Carlin and Humboldt properties identified 24 new targets that fit Evolving's geologic model. The company is currently drilling its first hole ever on the Humboldt property. And a recent $15-million private placement with Goldcorp has given Evolving funding to add a second deep-drilling ...."

You can read the rest here:

http://www.stockhouse.com/Blogs/ViewDetailedPost.aspx?p=108834  

28.10.10 10:04

27 Postings, 7016 Tage boertiengute news

es läuft scheinbar nicht so schlecht :

http://www.ariva.de/...rzung_auf_Rattlesnake_Hills_erheblich_c3562559

mal schauen wie der Markt darauf reagieren wird.  

28.10.10 12:51

54 Postings, 4105 Tage TroubadixNews von Rattlesnake Hills


Evolving Gold Reports Additional Gold Intersections from Rattlesnake Hills
161.5 Meters at 1.84 gpt Au, Including 76.2 Meters at 3.14 gpt Au

October 27, 2010, Vancouver, British Columbia: Evolving Gold  Corp. (TSXV: EVG) (FSE: EV7) (the “Company”) is pleased to announce  additional assay results from its 2010 core drilling program at its  Rattlesnake Hills project in central Wyoming. Drill hole RSC-126  intersected 161.5 meters at 1.84 gpt Au, including 76.2 meters at 3.14  gpt Au. Drill hole RSC-128 intersected 224.0 meters at 1.03 gpt Au,  including 29.0 meters at 2.21 gpt Au. Both of these drill holes expand  the North Stock zone of gold mineralization at depth.

Den kompletten Bericht gibt es hier: http://evolvinggold.com/...old-intersections-from-rattlesnake-hills-2

 

 

28.10.10 20:06

154 Postings, 3911 Tage Centrolinereinsteigen?

wie schätzt ihr das Potential der Aktie ein?
Die Bohrergebnisse sind ja bis jetzt recht ordentlich, wenn auch nicht der Topwert...

 

28.10.10 21:51

154 Postings, 3911 Tage CentrolinerZock?

ist diese Aktie wirklich als Zock zu verstehen?
Ich denke fast, dass das Unternehmen durchaus Potential hat wenn man den Bohrergbnissen glauben schenkt...jedoch steht erstmal der Winter an und da passiert ja nicht viel so wie es auf der Homepage steht...

 

29.10.10 11:11
1

1994 Postings, 4195 Tage Deutscher-Goldgräbe.Es dürfte viel passieren diesen Winter

Natürlich passiert hier viel im Winter. Zunächst einmal kommen die nächsten Bohrergebnisse, denn es stehen noch etliche aus. Dann ist genug Material vorhanden eine Ressourcenschätzung für Rattlesnake zu bringen. Bei diesen Bohrergebnissen dürfte die über den Erwartungen ausfallen. Dann noch die Übernahmepantasie durch Goldcorp oder Newmont. Es wird spannend bleiben.  

29.10.10 13:04

154 Postings, 3911 Tage CentrolinerResultate

es wird aber auch nur viel passieren wenn die Ergbnisse gut sind, klar sind die bisherigen nicht schlecht, aber eben nicht gut genug...bist du denn hier investiert?

 

29.10.10 13:18
2

740 Postings, 3849 Tage dersammlerdiesen Winter

Für eine Tagebaumine,sofern es zu einer Produktion kommt (was ich vorraussetze) sind die Werte schon gut. Vorallem die Ausdehnung hat es meiner Meinung nach in sich. Bei der Ausdehnung sind die durchschnittlichen Goldgehalte sogar überdurchschnittlich gut. Natürlich könnten sie ja auch schreiben wie manch anderer Explorer z.b 30g/t auf 0,7 oder 25g/t auf 1,3 m aber was bringt das. Es handelt sich hier meiner Meinung nach um ein sehr seriösen Explorer,der uns noch viel Freude machen wird.  

29.10.10 13:25
2

154 Postings, 3911 Tage Centrolinerseriös

denke ich halt auch, zumal wenn man die Personen kennt die hinter dem Unternehmen stehen. Ich meine ich kenne sie nicht, aber habe mal ein bisschen über sie gelesen, klingt ganz vernünftig...

ich habe mich nur gefragt, wann bzw. wie lange es dauert bist die Produktion beginnen kann bei so etwas?
und was mich auch verblüfft, dass es keine sonst wie großen Kurssprünge gibt, das zeigt eigentlich auch dass es kein zu großes Zockermaterial ist...

 

29.10.10 13:41

1994 Postings, 4195 Tage Deutscher-Goldgräbe.Klar bin ich hier drin!

Ich hale Evolving für den zur Zeit besten Explorerwert. Es kann bei Evolving schnell gehen bis zur Produktion. Kann schon in 2 Jahren sein.

Hier sehe ich mittelfristig tatsächlich einen Tenbagger nach wie vor. Der Kurs wird meines Erachtens dieser Tage von irgend jemanden künstlich unten gehalten. Warum? Vielleicht steckt ja auch Goldcorp dahinter.

Auf jedenfall, wenn dieses Kursdrücken aufhört werden die Dämme brechen und dann geht es ganz rasch nach oben, weil jeder noch rein will.  

29.10.10 13:46

154 Postings, 3911 Tage Centrolinervielleicht

klingt es sogar logisch, dass wirklich Goldcorp dahinter steckt, um bei wirklich guten Ergbnissen noch größer einzusteigen...wir werden sehen, aber ich werde Anfang nächster Woche auch ein bisschen investieren...

 

29.10.10 13:55

1994 Postings, 4195 Tage Deutscher-Goldgräbe.Ich kaufe hier natürlich zu diesen Kursen

Bei diesen Kursen kaufe ich auch immer wieder ein bischen nach.  

29.10.10 14:15
1

1994 Postings, 4195 Tage Deutscher-Goldgräbe.Neues Interview mit der Geschäftsführung von EVG

"Evolving Gold erfolgreich, wo andere mit Rattlesnake Hills versagten
Geschrieben von Björn Junker ? 29. Oktober 2010 ? Druckversion
Anlässlich der jüngsten Bohrergebnisse der kanadischen Evolving Gold (WKN A0MVLE) auf ihrem Rattlesnake Hills-Projekt in Wyoming, führten die Experten von ResourceClips.com ein Interview mit CEO Bob Barker, das wir Ihnen zu Ihrer Information ins Deutsche übersetzt haben.



Auf dem Rattlesnake-Projekt von Evolving Gold
Der Interviewtext:

Wenn man an die in Wyoming vertretenen Rohstoffe denk, denkt man an Kohle (größte Produktion der USA), Erdgas (Platz zwei) und Öl (Platz fünf). Woran man nicht denkt, ist Gold. Aber das dürfte sich auf Grund der anhaltenden Funde von Evolving Gold auf der Rattlesnake Hills-Liegenschaft ändern.

Am 27. Oktober gab Evolving die jüngsten Ergebnisse von Rattlesnake bekannt: 1,84 Gramm pro Tonne über 161,5 Meter, darunter 3,14 Gramm pro Tonne über 76,2 Meters und 1,03 Gramm je Tonne über 224 Meter, darunter 2,21 Gramm Gold pro Tonne über 29 Meter. Dies ist das sechste Mal in etwas mehr als einem Jahr, das Evolving ähnliche Ergebnisse meldet.

Evolvings CEO Bob Barker bezeichnet die Ergebnisse als ?ziemlich gut?. Er fährt fort: ?Auf jeden Fall bestätigen sie die North Stock-Vererzung in der Tiefe. Ich habe sehr hart auf Exploration und Bohrungen eines tiefer liegenden Porphyr-Ziels gedrängt. Wir haben das noch nicht vollständig im Griff, aber wir sind doch ziemlich ermutigt von dem, was wir bislang sehen.?

Auch Goldcorp gefällt, was es da sieht. Im Juli kaufte der Konzern 15% von Evolving für 15,6 Mio. Dollar. ?Sie haben ihr Investment auf Basis dessen getätigt, was sie für die Qualität unserer Projekte und unserer Leute halten?, sagt Barker. ?Und sie haben uns einiges an Feedback und Unterstützung im technischen Bereich gegeben, wie wir das angefragt hatten.?

Wie weit ist Rattlesnake von der Produktion entfernt? ?Diese Frage ist schwer zu beantworten?, entgegnet Barker. ?Wir erreichen jetzt ein Stadium, in dem wir darüber nachdenken, im kommenden Jahr eine genauere Bewertung der Wirtschaftlichkeit durchzuführen. Wir werden uns die metallurgischen Faktoren genauer ansehen, aber wir denken, wir sind jetzt an einem Punkt, an dem wir ernsthafte Schritte in diese Richtung unternehmen können.?

Auf jeden Fall, erklärt Barker, sei die Infrastruktur ?exzellent?. ?Wir sind ungefähr eine Stunde und 15 Minuten von Casper entfernt und der größte Teil der Strecke besteht aus geteerten Straßen. Wir sind in der Nähe des Elektrizitätsnetzes und eine Gaspipeline verläuft sehr nah an der Liegenschaft.?

Rattlesnake gehörte zuletzt Golden Predator und davor Newmont. (Golden Predator hält eine Royalty von 0,5%, die Evolving für 375.000 Dollar auf 0,25% senken kann.) Wie kommt es, dass diese Firmen den Wert (des Projekts) nicht sahen? ?Die Liegenschaft hat schon immer daran gelitten, dass sie, wie ich es nennen würde, unterschätzt wurde?, sagt Barker. Und wie kommt es, dass Golden Predator sie weggab? ?Zu der Zeit waren sie mit anderen Projekten beschäftigt. Man trifft diese Entscheidungen und wägt eine Liegenschaft gegen die andere ab.?

Das Interview im englischen Original finden Sie unter: http://resourceclips.com/2010/10/27/first-in-wyoming/  

29.10.10 17:54

160 Postings, 3982 Tage Gepardalso ich hoffe.....

doch das es demnächst weiter richtung Norden gehen wird! Ehrlich gesagt glaub ich es auch! Schließlich stehen noch 28!!!! Bohrergebnisse aus................sehr viel meiner Meinung nach!
Die bisherigen waren ja nur Bohrungen um das eigentliche HErzstück herum............. ich glaube die ham noch ganz schöne Werte  in der Hinterhand :)  

31.10.10 09:34
1

1994 Postings, 4195 Tage Deutscher-Goldgräbe.Bald gehts richtig los.

Rattlesnake mit der Möglichkeit eines Tagebaus und bald die Ergebnisse von Carlin. Dann die Resourcenschätzung von Rattlesnake, die weit über den bisherigen erwartungen liegen dürfte.
Das riecht nach einem Tenbagger.

Ein neuer Artikel:
NATRONA COUNTY, WY ? ProspectingJournal.com ? Earlier today Evolving Gold Corp. [EVG ? TSX.V] announced the initial results from its 2010 core drilling program at its Rattlesnake Hills Project in Natrona County, Wyoming. Primarily through its drill holes 126 and 128, the company is encouraged by results showing mineralization extending to depths of 250-300 meters within the central portion of the mineralized zone. The belief from the results is that the potential for open-pit mining on the property has just increased; a welcome sign as the company prepares to wind down its drilling program for 2010 before winter fully arrives.

?Holes 126 and 128 today show that we have very nice continuous mineralization across the entire North Stock zone at vertical depths of at least 250m,? said Quenton Hennigh, President and Chief Geologist of Evolving Gold. ?This is very encouraging, as we can perhaps mine an open pit down to that level.?

Going into its third season of development, the Rattlesnake Hills project finally has something to sink our fangs into. When drilling had started in 2008, there were some early, encouraging results suggesting a big system and at least a couple zones to work with. Then 2009's drilled confirmed earlier results, but also showed that the system was quite widespread with a lot of exploration upside.

We didn't quite get enough drilling in last season in 2009 to adequately define a resource here at Rattlesnake Hills as we and our engineers saw fit,? added Hennigh. ?But we did identify what work we needed to do this season to confirm that potential.?

Holes 126 and 128 today show that we have very nice continuous mineralization across the entire North Stock zone at vertical depths of at least 250m. This is very encouraging, as we can perhaps mine an open pit down to that level. If you look at Evolving in 2010, we've managed to drill the holes we need to determine a resource at Rattlesnake, and hopefully demonstrate to the market the true value of the property.?

With today's results, there is a possibility that Evolving Gold has demonstrated what it had hoped and the true value should reflect that. As the price of gold seems to be holding on in the highest ranges in recent history, the findings at Rattlesnake Hills are positive for a group at the stage that Evolving Gold presently is.

G. Joel Chury  

31.10.10 09:45

1994 Postings, 4195 Tage Deutscher-Goldgräbe.Wenn es richtung Tagebau geht...

Wenn es in Richtung Tagebau bei Rattlesnake geht hat Evolving auch langfristig sehr gute Kursaussichten. Es wird seine Zeit dauern aber vom Explorer zu einem profitablen Producer ist der Faktor 10 noch zu wenig und das auch ohne Carlin und die anderen Liegenschaften. Ich sehe hier Goldene Zukunftsaussichten und denke ab nächster Woche geht hier richtig die Post ab. Jetzt werden auch noch weitere Institutionelle aufmerksam. Schade wäre eine Übernahme für kleines Geld, aber wir werden sehen.  

31.10.10 17:56
1

154 Postings, 3911 Tage Centroliner@Deutscher

das prophezeist du doch schon seit Mai ;-)

 

31.10.10 23:23

1994 Postings, 4195 Tage Deutscher-Goldgräbe.@Centroliner

Nun aber jetzt wird es doch mehr und mehr gewissheit das Evolving ein profitables Invest wird. Wenn in den nächsten Tagen Tagen der Ausverkauft beginnt ... mal sehen wo der Kurs dann steht.  

01.11.10 07:05

154 Postings, 3911 Tage Centrolinerbei 0,61?

sorry, der musste sein :-D

nee das stimmt schon, die bisherigen Bohrergebnisse sind schon echt gut, und ich hoffe dass das Interview des CEO nicht nur so positiv klang damit er mehr Investoren bekommt sondern durchaus auf Fakten basierte...

 

01.11.10 09:56

1994 Postings, 4195 Tage Deutscher-Goldgräbe.fairer Wert

Nun das es hier bald richtig los geht liegt doch an der eindeutigen Unterbewertung dieses Wertes. Schon bei nur 1 Mio Unzen Ressource, und es dürften deutlich mehr sein alleine bei Rattlesnake, liegt der faire Wert bei ca. 2 CAD. Also, ich bin hier richtig zuversichtlich. Und, wenn es in den nächsten Tagen bei diesen Kursen bleiben sollte kaufe ich noch nach. Aber wie gesagt es kann irgendwann ganz schnell gehen.  

01.11.10 12:17
1

743 Postings, 4550 Tage Flocke77@Deutscher-Gol.

Worauf stützt Du Deine Aussagen? Auf Fakten oder auf Mußmaßungen? Wohl eher auf Letzteres....Sicherlich könnte EVG ein riesiges Potenzial haben, aber der Weg zu einer ordentlichen Ressourcenschätzung ist noch lang und dafür gibt es auch noch keinen Termin......und der Produktionbeginn von EVG liegt in noch weiterer Entfernung, vorher kommt eh noch eine Wirtschaftlichkeitsstudie und ein Termin für die Veröffentlichung gibt es dazu auch noch nicht. Alles in Allem noch ein weiter und steiniger Weg, faire Bewertung hin oder her......Solange keine wirklichen Fakten auf dem Tisch liegen wird EVG Spielball der Zocker sein -in beide Richtungen- schau Dir einfach mal andere Explorer an, da sieht es genauso aus. Über Jahre wird gepusht, positive Meldungen werden versprochen, die entsprechenden vermeinlichen Ressourcen sind -eigenlich- nicht schlecht, aber letzlich passiert nichts ohne die offizielle Schätzung und Wirtschaftlichkeitsstudie und diese werden alzu oft immer wieder weiter rausgezögert.

Gruß Flocke  

01.11.10 14:16

1994 Postings, 4195 Tage Deutscher-Goldgräbe.@ Flocke77

Meine Aussage stütze ich auf den Kauf des Explorers Andean Resources durch Goldcorp in diesem September. Andean hatte ca. 2,5 Mio Unzen Ressource und es wurden 3,5 Millarden $ gezahlt. Mal sehen was die Ressourcenschätzung von Evolving bringt. Könnte bei den bisherigen Bohrergebnissen sogar darüber lieben.

"Goldcorp Enhances Gold Production Pipeline With Acquisition Of Andean Resources

September 2, 2010 ? Vancouver, BC ? Goldcorp Inc. (?Goldcorp?) (NYSE:GG, TSX:G) and Andean Resources Limited (?Andean?) (TSX and ASX: AND) today announced an agreement whereby Goldcorp will acquire, through a scheme of arrangement under Australian law (?the Arrangement?), all of the outstanding shares of Andean.  The total consideration for the purchase of 100% of the fully diluted shares of Andean is approximately C$3.6 billion.

Andean?s principal asset is the 100%-owned Cerro Negro gold project, an advanced-stage, high-grade vein system located in the Santa Cruz province of Argentina.  Comprising 215 square kilometers, Cerro Negro currently has reported indicated resources of 2.54 million ounces of gold."  

Seite: 1 | 2 | 3 |
| 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | ... | 25   
   Antwort einfügen - nach oben

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

Oskar

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln