finanzen.net

LION E-Mobility AG - eine Perle mit großer Zukunft

Seite 82 von 88
neuester Beitrag: 25.03.20 10:31
eröffnet am: 29.10.17 09:40 von: juche Anzahl Beiträge: 2182
neuester Beitrag: 25.03.20 10:31 von: juche Leser gesamt: 382229
davon Heute: 24
bewertet mit 11 Sternen

Seite: 1 | ... | 79 | 80 | 81 |
| 83 | 84 | 85 | ... | 88   

10.01.20 10:34

1759 Postings, 4049 Tage niovsAber marge ist fuer

das was sie tun schon nicht schlecht wuerde ich mal sagen.

Aber klar, da muss was mit der Light Batterie passieren, am Anfang meinten sie noch, dass der Bereich welcher nun Lion Kanada betrifft zukuenftig eine grosse chance oder so sein solle und Tobias Mayer da staerker aktiv wird, wenn das allerdings Dienstleistung ist ist das widerspruechlich  

10.01.20 10:40

368 Postings, 870 Tage Tiktak@niovs

da war glaube ich das 800 Volt System für die BMW Batterie was, so wurde es gesagt ein Alleinstellungsmerkmal ist.  

10.01.20 10:41

368 Postings, 870 Tage TiktakUnd bei der

800 Volt Geschichte geht es nicht mehr mit den normalen BMS, da braucht es glaube ich ein anderes BMS.  

10.01.20 10:44

268 Postings, 423 Tage maladez@niovs

Die Marge bekommst Du bei einem kleinen Newcomer wie Lion Electric. Und sie ist grosszügig von mir geschätzt. Vielleicht ist sie auch geringer. Halten kann man die Marge in einem kompetitiven Markt sicherlich nicht. Und wie BMW-Batterien in der Zukunft stehen muss sich erst noch zeigen. Die i3-Batterien sind technologisch von vorgestern.

Die ganzen Allgemeinkosten musst Du auch noch abziehen. Und die sind mit der Holding in der Schweiz, Börsennotierung Verwaltungsrat etc. gewaltig. Mit einem einzigen Auftrag à la Lion Electric ist Lion E-Mobility auch noch lange nicht profitabel.

Dass das der Fokus von Tobias Mayer sein soll, zeigt man verliert selber das Vertrauen in das eigene BMS und die Light Battery. Die Konkurrenz mit dreistelligen Entwicklungsbudgets, validierten Produkten und bestehenden Kunden für diese, dürfte für Lion uneilholbar sein. Man kann ja nicht mal erklären, dass man eine höhere Energiedichte hat. Seit zwei Jahren gibt es aus zweier Testmodule nichts.

Für die Aktionäre wäre das beste, man verkauft den Anteil am Battery Testing und schüttet den Erlös an die Aktionäre aus. Den Rest nimmt man von der Börse, befreit sich von den ganzen Kosten. Denn mehr als ein Ingenieursbüro ist Lion dann nicht mehr.  

10.01.20 10:48

268 Postings, 423 Tage maladez@niovs

Ja, die Frage nach dem Kapitalbedarf hat man ignoriert.

So wie es sich angehört hat, dürften die 5 Mio. Euro aus den letzten beiden Kapitalerhöhungen bereits ausgegeben worden sein.

Das heisst, Liquidität ist wieder ein Thema, wenn man investieren muss. Warum kommuniziert man das nicht offen und ehrlich?  

10.01.20 11:17

268 Postings, 423 Tage maladezVertrauen?

Offensichtlich führt die fehlenden Transparenz zu Enttäuschung bei den Lion-Aktionären. Kurs gerät seit dem Call unter Druck.

Warum versteht das Management nicht endlich, dass man seinen Aktionären transparent kommunizieren muss, wie es um Kapitalbedarf und Liquidität steht?

 

10.01.20 11:36

368 Postings, 870 Tage Tiktak@alle

lasst euch nicht für Dumm verkaufen, in diesem Conference Call ging es nur um den Deal mit Lion Electric. Finanzen wurden kurz angesprochen, und alles ist in Ordnung. Was sehr wichtig war, ist, dass man jetzt vom anderen Herstellern (BMW) die Batterien vertreiben darf. (Das darf nicht jeder) Desweiteren hat man als einzigste die Erlaubnis BMW i3 Batterien in ein 800Volt System zu integrieren. (Das macht selbst BMW nicht) Das heisst durch den Wechsel auf 800 Volt lässt sich die Ladezeit bei gleicher elektrischer Belastung halbieren.
Und das ganze darf nur Lion Smart Weltweit.
Das Gejammere über die Light-Battery kann ich schon nicht mehr hören, die Verhandlungen laufen, und das mit renommierten OEM.
Und hier wird wieder so getan als hätte das jeder hin bekommen, und überhaupt haben die bei Lion keine Ahnung, das ist echt lächerlich.
 

10.01.20 11:48
1

268 Postings, 423 Tage maladez@tiktak

Rede doch keinen Unsinn! BMW verkauft schon seit Jahren an Dritte die i3-Batterie. Es gibt keinerlei Exklusivität! Lion ist einer von vielen die die i3-Batterie vertreiben.

Vor kurzem wurde hier im Forum noch behauptet, Lion würde mit der BMW-Batterie ihr eigenes BMS verkaufen. Ist auch nicht der Fall.

Hier soll ein recht simpler Engineering-Auftrag mit Vertrieb der Batterie an ein Unternehmen mit 8 Mio. USD Umsatz als Durchbruch zu verkaufen.

Und erkläre mir wieso man sich nicht zu dem Kapitalbedarf  und der Liquidität äussern will? Es wäre doch so leicht die Spekulationen zu beenden. Warum sind bis heute keine Abschlüsse aus dem Jahr 2018 auf der Homepage verfügbar.

Und entschuldige, Lion behauptet seit bald sieben Jahren man sei in aussichtsreichen Gesprächen mit Kunden für das BMS. Dass auch bei der Light Battery niemand irgendetwas glaubt, bis wirklich ein Auftrag von einem seriösen Kunden eingeht, ist doch kein Wunder. Insbesondere wenn es bis heute (2 Jahre nach Vorstellung) keine Daten zur Light Battery gibt.

Soll sich jeder seine eigene Meinung zu bilden.  

10.01.20 11:56

368 Postings, 870 Tage TiktakWer

redet von Exklusivität? Wo schreibe ich das? Die normalen Batterie dürfen ausgesuchte Firmen vertreiben, die 800 Volt demnächst nicht. Mach die Ohren auf.  

10.01.20 12:09

1759 Postings, 4049 Tage niovsalso leider

muss ich Maladez in einigen Punkten zustimmen.

Im Endeffekt verkaueft man scheinbar tatsaechlich einfach nur Batterien von BMW, das ist mal eigentlich wirklich peinlich, da man ja angeblich mit der Light Batterie ein viel besseres Produkt hat.
Und ja man sagte man erwarte da mehr in naechster Zeit, aber auch das sind dan wohl, denke ich, wieder nur BMW Batterien. Traurig wenn es so kommen sollte.
Allerdings sagte man am Anfang halt auch was entscheidendes, und zwar, man muss einen Fuss in die Tuer bekommen, vielleicht wird man ja auch an solche Kunden spaeter mal die Light Batterie verkaufen koennen, dass war bis ich den Call leider verlassen musste das einzige wo ich zugestimmt habe

Wenn die Fragen von Maladez wirklich ignoriert wurden ist das schockierend.
Auch ich habe am Anfang rausgehoert, dass viel Geld schon verbraucht worden sein koennte, aber das ist Interpretationssache, da leider leider leider wie immer dazu keine Aussage getroffen wird und auch keine Zahlen die so was hergeben veroeffentlicht werden.  

10.01.20 12:11
2

268 Postings, 423 Tage maladez@tiktak

Du hast auch schon am 27.12. in einem Posting in den Raum gestellt, dass Lion ihr BMS mitverkaufen würde und nicht einfach die Batterien in Reihe schalten würde. Aber letzteres scheint ja nun eindeutig der Fall zu sein. Die Anschlüsse an den Bauraum zu adaptieren etc. ist ja nun wirklich Kindergarten!

Und BMW hat Lion keinerlei Exklusivität für irgendetwas gewährt. Das was Du ansprichst wäre ein exklusives Joint Development Agreement welches Lion sicherlich gemeldet hätte.

Immer das gleiche. Vage Formulierungen werden von Forenmitgliedern, bei denen man eine Nähe zum Unternehmen vermuten könnte, stellen da die wildesten aber falschen Spekulationen an.

Aber hard facts, wie Kapitalbedarf, Liquidität, technische Daten etc. verschweigt man.  

10.01.20 12:23

368 Postings, 870 Tage TiktakNa

Dann lass mal hören, was hat Tobias Mayer denn zu den i3 Batterien auf 800 Volt gesagt? Wer darf das? Wie viele Weltweit dürfen das? Ist es ein Alleinstellungsmerkmal? Und hör entlich auf mich in die Nähe des Unternehmens zu rücken.
 

10.01.20 12:40

268 Postings, 423 Tage maladezAnfrage an Lion

Dann bin ich mal gespannt, wie Tobias Mayer das wirklich gemeint haben will. Werde eine Anfrage an Lion machen, ob BMW Lion vertraglich irgendeine Exklusivität gewährt hat und wenn ja in welcher Form.

Werde auch meine Frage zur Finanzsituation wiederholen.  

10.01.20 13:45

368 Postings, 870 Tage TiktakNoch mal

für dich, BMW gibt keinen irgendwelche Exklusiv Rechte für seine Batterie.  

10.01.20 14:15
2

1759 Postings, 4049 Tage niovsalso hab mir das von Tobias Mayer

nun auch mal angehoert.

Ziemlich ernuechternd.
Das Beste and dem Ganzen ist tatsaechlich die Marge und den Fuss in der Tuer.
Allerdings sind die Aussagen, dass man vom Dienstleisterdasein weg will irgendwie komplett am kommunizierten vorbei.

@Tiktak und die andere
ich verstehe Deinen/Euren Unmut ueber Maladez Aussagen, auch die  Exklusivitaet wurde im Call explizit verneint.
Aber und das muesst ihr auch mal irgendwann ein Stueck weit eingestehen, viele Eurer Aussagen sind halt auch wirklich mehr als entrkraeftet worden, alleine die letzten wochen , die Spekulationen mit dem BMW i3 und nun auch mit dem BMS.


Der Abschluss des Calls mit der Aussage man will natuerlich nicht nur Aktien ausgeben und dann noch das nachschieben des Wortes "idealerweise" macht mir ein wenig angst, da man direkt sagte es stehen weitere Investitionen an. (so bei 25 Minuten rum)
Wenn es mit Auftraegen einhergeht ist das ja noch ok, aber nun wieder in die Entwicklung zu investieren?
Man hatt hier ueber die Batterie im i3 ein gelacht, weil die Light Batterie so viel besser waere und nun verkaeuft man genau diese Batterie :)
schon ein bisschen Ironie des Schicksals :)

Naja hoffen wir auf weitere Auftraege, ob Dienstleistung oder nicht ist ja nun auch fast egal.

Lion hat echt ein Talent dafuer, Sachen zu vermelden die schnell verblassen :(  

10.01.20 14:29
1

268 Postings, 423 Tage maladez@niovs

Da hast Du mich missverstanden. Ich habe klar gesagt, Lion habe keinerlei Exklusivität von BMW bekommen.  Tiktak behauptet hingegen, dass nur Lion die BMW i3-Batterie für 800V nutzen dürfe.  Auch das wäre eine Art Exklusivität, die ich stark anzweifle. Soll sich der Lion-VR dazu äußern.

Am Ende aber so oder so irrelevant. Du hast die Ironie erkannt. Erst kritisiert man BMW zu recht für ihre total veraltete Technologie und hofft jetzt diese an viele Kunden vertreiben zu können.


 

10.01.20 15:12

368 Postings, 870 Tage Tiktak@maladez

? Tiktak behauptet hingegen, dass nur Lion die BMW i3-Batterie für 800V nutzen dürfe.?
Wo behauptet ich das? Noch mal für euch, dem einzigsten den BMW das erlaubt ist zur Zeit Lion, weil Lion die Expertise hat, Weltweit. Lion ist auch zur Zeit der einzigste der es kann, BMW vertraut da Lion. Außerdem hat und vermittelt BMW Kunden an Lion. Wenn ihr es nicht sehen wollt was das bedeutet, dann tut ihr mir leid. @niovs dich habe ich anders eingeschätzt, aber du schreibst hier auch nur noch Müll. Du weißt doch ganz genau, dass man mit der i3 Batterie im Auto, in der jetzigen Form keinen Blumentopf gewinnen kann, in Bussen und LKW aber anscheinend doch. Und erst recht, wenn ich sie mit der selben Stromleistung doppelt so schnell laden kann.(800 Volt) Und das kann Lion.
 

10.01.20 15:42

1759 Postings, 4049 Tage niovswo schreibe ich denn Muell?

Man verkauft nun die Batterie ueber die man sich hier lustig gemacht hat.
Da ist nicht falsches dran.
Habe nicht gesagt das ich die Batterie fuer "State of the art" halte, dass tue ich definitiv nicht.
Aber irre finde is das alles halt schon, dass man nun mit der Batterie Geld verdient, gegen die man im concept car angetreten ist.


Die 800 Volt hat mit BMW hat man wohl momentan halbwegs alleine, da stimme ich an sich schon zu
Aber mal nebenbei 800 Volt hat Voltabox und porsche auch schon
https://www.onvista.de/news/...dschatten-des-porsche-taycan-273507393

Ich finde in der Tat ihr solltet eben auch mal eure Falschinterpretationen zugeben und nicht dann sagen ich schreib nur noch Muell, man kann es sich auch einfach machen, wenn ich mich hier mal irre gebe ich das auch zu.
Ihr sagt aber nun wir wuerde Muell schreiben obwohl doch eure Aussagen als falsch bestaetigt wurden.
Kein BMS in dem Auftrag enthalten und keine Light Batterie im i3
Aber nun schreib ich nur noch Muell?
Echt mal, das ist albern  

10.01.20 15:43

368 Postings, 870 Tage Tiktak@ Lion Aktionäre wo

seit ihr alle? Es kann doch nicht sein, dass ihr euch hier von Maladez und co. euer Investment zerbomben lasst. Was ist los? Maladez hat keine einzige Aktie von Lion, schreibt hier aber immer den selben Mist, damit hier nicht über das wesentliche Diskutiert wird. Lion hat einen Auftrag über ca. 10 Millionen pro Jahr, und darf zur Zeit als einzigster die BMWi3 Batterien auf 800 Volt bringen. BMW vermitteln Kunden an Lion, und hier schreibt Maladez, Lion soll die 30% Beteiligung an TÜV Süd verkaufen, und an die Aktionäre auszahlen. Das ist so krass das kann man sich nicht ausmalen.

Schönes Wochenende  

10.01.20 16:01

368 Postings, 870 Tage Tiktak@niovs

? Man verkauft nun die Batterie ueber die man sich hier lustig gemacht hat.
Da ist nicht falsches dran.
Habe nicht gesagt das ich die Batterie fuer "State of the art" halte, dass tue ich definitiv nicht.
Aber irre finde is das alles halt schon, dass man nun mit der Batterie Geld verdient, gegen die man im concept car angetreten ist.


Die 800 Volt hat mit BMW hat man wohl momentan halbwegs alleine, da stimme ich an sich schon zu
Aber mal nebenbei 800 Volt hat Voltabox und porsche auch schon
www.onvista.de/news/...dschatten-des-porsche-taycan-273507393

Ich finde in der Tat ihr solltet eben auch mal eure Falschinterpretationen zugeben und nicht dann sagen ich schreib nur noch Muell, man kann es sich auch einfach machen, wenn ich mich hier mal irre gebe ich das auch zu.
Ihr sagt aber nun wir wuerde Muell schreiben obwohl doch eure Aussagen als falsch bestaetigt wurden.
Kein BMS in dem Auftrag enthalten und keine Light Batterie im i3
Aber nun schreib ich nur noch Muell?
Echt mal, das ist albern?

Klar tritt man mit der Light Batterie auch gegen die BMW Batterie an, ist doch auch logisch.
800 Volt gibt es schon, klar, aber nicht für 400Volt BMW i3 Batterien.
Auch wenn es euch wehtut, das ist eine klasse Nachricht, und ich werde es auch nicht müde zu wiederholen.
Das andere nennt man spekulieren, ob etwas sein kann, oder nicht und da könnt ihr euch nicht raus nehmen.
400 Volt ist die normale Spannungslage für Hybrid und Elektroautos.
800 Volt ist die Spannungslage für Elektrofahrzeugen mit hohen Leistungsanforderungen.  

10.01.20 16:11
1

268 Postings, 423 Tage maladez@tiktak

Wie soll ich bitte schön mit kritischen Beiträgen ein Unternehmen ?zerbomben?? Ist Lion so schwach, dass das einen Einfluss hat? Das wäre aber beängstigend!

Zerbomben tut das Investment der Aktionäre das Lion-Management ganz alleine!! Über die Jahre haben die Aktionäre viel Geld in das Unternehmen gesteckt, ohne das bisher substantielle Ergebnisse erzielt worden sind.

Und zu dem Auftrag? Welcher Mehrwert ist es, dass Lion alte BMW-Batterien ohne relevante Eigenleistungen vertreibt. Mit dem Auftrag können nicht mal im Ansatz die Strukturkosten bezahlt werden.

Und bzgl. der 800V. Jeder kann das tun, warum sollte BMW das irgendjemanden verbieten und sich selber limitieren? Nur was bringt es bei einer Uralt-Batterie, welche bald schon auslaufen dürfte??

Wenn Aktionäre ihr Investment schützen wollen, fragt kritisch beim Unternehmen nach, insbesondere zum Kapitalbedarf und zur Liquidität. Der Verwaltungsrat steht in der Verantwortung. Er wird ja dafür bezahlt, genauso wie die Geschäftsführung!  

10.01.20 16:13

5390 Postings, 3678 Tage letsplaynow#2032 Finanzen

Wurden die Finanzen jetzt angesprochen oder nicht?

Das ist für mich der springende Punkt.

Was ist, wenn Kapitalbedarf besteht? Verwässerung pur? Oder wie kann ich mir das vorstellen?
Falls ja, könnte es noch einige Stufen tiefer gehen.

Habe den Call leider nicht gehört.

 

10.01.20 16:23

368 Postings, 870 Tage Tiktak@letsplaynow

nur angerissen, es ist mit keinem Wort erwähnt worden, dass irgend was eng werden wird.
Hier noch einmal der Link, hör es dir selber an und mach dir ein Bild.
https://register.gotowebinar.com/recording/1773065158506149635  

Seite: 1 | ... | 79 | 80 | 81 |
| 83 | 84 | 85 | ... | 88   
   Antwort einfügen - nach oben

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln
Kontakt - Impressum - Werben - Pressemehr anzeigen
Top News
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Bitcoin
Goldpreis
Meistgesucht
AbbVie IncA1J84E
Microsoft Corp.870747
Acal PLC876004
VapianoA0WMNK
S&TA0X9EJ
Alpha Pro TechShs907487
Klöckner & Co (KlöCo)KC0100
MedigeneA1X3W0
Wirecard AG747206
Shell (Royal Dutch Shell) (A)A0D94M
Deutsche Bank AG514000
BNP Paribas S.A.887771
Apache Corp.857530
Reckitt Benckiser PlcA0M1W6
Renault S.A.893113