finanzen.net

LION E-Mobility AG - eine Perle mit großer Zukunft

Seite 80 von 88
neuester Beitrag: 09.04.20 16:26
eröffnet am: 29.10.17 09:40 von: juche Anzahl Beiträge: 2192
neuester Beitrag: 09.04.20 16:26 von: halbgottt Leser gesamt: 387078
davon Heute: 624
bewertet mit 11 Sternen

Seite: 1 | ... | 77 | 78 | 79 |
| 81 | 82 | 83 | ... | 88   

03.01.20 10:50

368 Postings, 881 Tage Tiktak@maladez

? Anders als einige Pusher hier, die vermutlich ein Naheverhältnis zum Unternehmen haben. Auf meine Kritikpunkte und Fragen gehen diese User nicht ein.

Inzwischen vermute ich, dass mit dem kleinen Wort ?potentiell? in der Meldung Bedingungen für den Auftrag gemeint sind. Wie z.B. Lion Electric muss erst ausschreiben. Welches Volumen ist denn verbindlich und wann werden Anzahlungen erwartet? Würde als Aktionär dringend nachfragen. Am besten schriftlich.?
Na dann mal los frag doch mal an, entweder bei Tobias Mayer oder Herrn Kutscher.
Wir warten!!!!,
 

03.01.20 10:53

7 Postings, 372 Tage tucaman@Maladez

Keine Sorge. Ich habe hier tatsächlich nur eine kleine "Zocker"-Position, welche sogar unter Wasser ist (gekauft in 2008). Tech ist auch nicht mein Fokus beim investieren.

Aber sorry, deine nachstehende Begründung für deine hohe - stets das Negative betonende - Postingfrequenz, nehme ich dir nicht ab. Dazu ist das Ariva Forum zusehen auf die finanzielle Komponente ausgerichtet.

"Ich interessie­re mich sehr für die Themen Automobil,­ Nachhaltig­keit, Technologi­e. Ich kenne die Branche. Von daher ist es ein interessan­ter Austausch,­ zumindest mit einigen Usern."



 

03.01.20 11:03

268 Postings, 434 Tage maladez@tiktak

weise nur darauf hin, dass diese Information höchst relevant für Aktionäre ist. Oder willst Du das in Abrede stellen? Du wirst die Antwort kennen. So wie Du schreibst, vermute ich stark ein Naheverhältnis zum Unternehmen...

 

03.01.20 11:05
1

8611 Postings, 3356 Tage halbgotttLöschung


Moderation
Moderator: jbo
Zeitpunkt: 06.01.20 12:47
Aktionen: Löschung des Beitrages, Nutzer-Sperre für 1 Tag
Kommentar: Unterstellung

 

 

03.01.20 11:11

268 Postings, 434 Tage maladez@tucaman

Spekuliere doch nicht unnötig über meine Motivation, wenn Du mir nicht glaubst. Könnte ja auch bei Akasol investiert sein und will mich über die Branche austauschen.

Wenn Dich Lion interessiert kannst Du ja inhaltlich auf Dir Punkte eingehen.

Wenn Du schon so lange investiert warst, dürftest Du mit den Leistungen des Management zumindest nicht zufrieden sein.  

03.01.20 11:13

368 Postings, 881 Tage Tiktak@maladez

? weise nur darauf hin, dass diese Information höchst relevant für Aktionäre ist. Oder willst Du das in Abrede stellen? Du wirst die Antwort kennen. So wie Du schreibst, vermute ich stark ein Naheverhältnis zum Unternehmen?
Du sollst nicht darauf hinweisen, du sollst Herrn Mayer oder Herrn Kutscher selbst fragen, nun mal los die beißen nicht. Wir warten immer noch. Oder hast du schon, und dir passt die Antwort nicht?
 

03.01.20 11:14

268 Postings, 434 Tage maladez@halbgott

Welche Beiträge von mir sind denn identisch gewesen? Auch Deine Beiträge wurden mal gelöscht! Mein Verhalten als kriminell zu bezeichnen ist ein weiterer Verstoß! Sogar strafrechtlich. Das nennt man Verleumdung!  

03.01.20 11:31

8611 Postings, 3356 Tage halbgotttidentische Beiträge

Folgender Beitrag von maladez bei ariva und mazaltov bei wallstreet-online ist Wort für Wort identisch, es bedarf keines weiteren Beweises:

Beitrag #110
https://www.ariva.de/forum/...nvestment-wert-562037?page=4#jumppos110

Beitrag Nr. 4.462
https://www.wallstreet-online.de/diskussion/...anche#beitrag_60357031

In der aktuellen Situation schreibt maladez und ZuercherGnom nicht nur mit exakt gleichen Argumenten, sondern auch mit den exakt selben Formulierungen, "reines Handelsgeschäft" (diese Begrifflichkeit ist in diesem Zusammenhang unsinnig und wird von niemanden sonst verwendet, viele weitere Beispiele, es ist absolut offenkundig)

Daraus folgt ZuercherGnom, mazaltov und maladez sind eine Person. Es ist nicht erlaubt mit unterschiedlichen Foristennamen gleichzeitig zu schreiben.

maladez schreibt, auch andere Beiträge wurden mal gelöscht, er will also sein eigenes Verhalten bagatellisieren. Hierzu stelle ich fest, kein einziger der hier schreibenden Foristen wird ständig moderiert oder sogar wochenlang gesperrt. maladez versucht mit einer schieren spamartigen Flutung von postings die Foristen zu manipulieren, dazu braucht er unterschiedliche Foristennamen, nicht ein einziger schreibt auch nur ansatzweise so viel wie er.


 

03.01.20 11:39

7 Postings, 372 Tage tucaman@Maladez

Ich bin weiterhin investiert. Und habe auch nicht vor auszusteigen. Ob ich mit dem Management zufrieden bin, kannst du dir wohl selber denken. Aber das ist kein Grund rumzuheulen. Weil ich auch einfach verkaufen kann, wenn es mir reicht.


 

03.01.20 11:45

268 Postings, 434 Tage maladez@halbgott

1. Du wurdest schon öfters gelöscht! Und mich als kriminell zu bezeichnen, verstößt nicht nur gegen die Boardregeln, sondern auch gegen das Strafrecht.

2. Habe Anfang 2018 mal identische Beiträge in verschiedenen Foren geschrieben. Ich wusste nicht, dass das gegen die Boardregeln verstößt. Ich würde darauf hingewiesen und keine identischen Postings mehr gemacht.

3. Klar sind die Argumente gleich. Bin ja nicht schizophren. Du schreibst ja auch in verschiedenen Foren.

4. Was hat das mit Lion zu tun? Sind die Fragen, die ich aufgeworfen habe, ob es sich bei dem jüngsten Auftrag nur um ein Handelsgeschäft handelt oder auch das eigene BMS verkauft wird und welche Bedingungen zu erfüllen sind, damit dieser ?potentielle? Auftrag auch wirklich stattfindet, als für Aktionäre irrelevant?  

03.01.20 11:55
3

5 Postings, 200 Tage kinky_german_stuffGutes neues Jahr!

Sehr erfreuliche Entwicklung des Kurses in den letzten Tagen und zeigt, welches Potenzial in der Aktie steckt.

Maladez stellt genau die richtigen Fragen. Ich selbst gehe davon aus, dass Lion die i3 Batterie mit deren BMS als abgestimmtes Gesamtsystem verteibt. Andernfalls wuerde es fuer den Bus OEM wenig Sinn machen, die i3 Batterie ueber LION zu beziehen und direkt von BMW wie z.B. torqeedo.

Zu den Specs der Light Battery: Warum gibt es massive Abweichungen zwischen den Angaben im Video und den Angaben in einer Kundenpräsentation?
Das Video ist vom Spe 18, inzwischen wurde das Design grundlegend ueberarbeitet und eine ausfuehrliche elektrische und thermische Validierungsphase durchgefuehrt. Dabei mussten vermutlich Abstriche bei der Energiedichte (fully immersed liquid cooling bedeutet auch ein relativ hohes Zusatzgewicht, im Vergleich zu einer Bodenkuehlung) vs. Dauerhaltbarkeit/Funktionalitaet gemacht werden.  Aber die nun angegeben und vaildierten 180Wh/kg sind fuer Nuztfahrzeuge und Busse auch voellig ausreichend.



 

03.01.20 11:58

1770 Postings, 4060 Tage niovsJungs

hier wird es echt unsachlich.

Ich wundere mich zwar auch, dass maladez seit der Meldung des Auftrags so aktiv ist, aber ist doch vollkommen egal.
Hier wird sich gegenseitig Zeug vorgeworfen, welches total unrelevant  ist.
Mir ist es egal ob er 5 Accounts hat, in diversen Foren vertreten ist. Da ist auch nicht illegales dabei, man kann doch bei WO und Ariva sein.
Genauso ist das Naheverhaeltnis so eine Sache, die Leute hier werden mit Sicherheit nicht alle mit LION in gesacheftlicher Beziehung stehen.  Genau so ein Quatsch.

Verstehe die Einwaende von Maladez schon, dass man keine genauen Werte der Batterie kennt, muss aber auch sagen, dass ich das in der Form nun nicht so wild finde, da es bei Rundzellen jetzt nicht wirklich den grossen Unterschied geben wird, da kommt es auf Bauweise etc. an. Entscheidender hier ist das BMS.
Allerdings faende auch ich interessant wo das BMS mal ins Spiel kommt, aber lege darauf nun nicht soooo den Wert, es gibt einfach Dinge die weiss man nicht, die werden uns bestimmt nicht genau sagen wie die Vertraege genau aussehen mit Summen etc, dass erfaehrt man bei keinem.

Zu dem potentiell
Also seit dem 31.12 ist man ja relativ transparent und kann davon ausgehen, dass im Februar wohl Batterien geliefert werden, daher Auftrag scheint zu stehen und die Meldung mit dem potentiell haette man sich schenken koennen, aber da war  wohl die Freude ueber den Auftrag auch bei LION sehr gross nehme ich an und man wollte was raushauen.
Das ist halt einfach mal wieder einer der Management-Dinge die halt bei LION wirklich komisch sind, aber gut, das werden sie hoffentlich noch lernen.

Ein Ausschliessen von Usern ist auf jeden fall in meinen Augen NICHT die Aufgabe einen Threaderstellers. Wenn, dann ist sowas Aufgabe eine Moderators.
Diese Funktion sollte generell von Ariva entfernt werden.  

03.01.20 12:09

268 Postings, 434 Tage maladez@kinky_german

Danke für Deinen Beitrag! Woher hast Du die Info von 180 Wh/kg?
Die Korrektur von 100kw/h auf 92kw/h erfolgte wohl kurz nach dem Video. Die Präsentation enthält auch die Signatur Oktober 2018.
Wo wir aktuell (2020) stehen, ist nicht bekannt.

Alles hochrelevant, da Akasol und andere schon bei heute validierten und industrialisierten Battery Packs vergleichbare Energiedichte erzielen. Akasol dürfte aber schon weiter sein, da die kontinuierlich weiter entwickeln und erst die Daten bei validierten Produkten veröffentlichen. Anders als Lion, die etwas veröffentlichen, um dann kurze Zeit später zurück zu rudern und bis heute kein validiertes Produkt haben.
 

03.01.20 12:10

8611 Postings, 3356 Tage halbgotttBaader Bank

@Juche
"Die Baader Bank, unser neuer Sponsor, muß noch einmal bei xetra ansuchen, der Handel wird planmäßig am Montag wieder aufgenommen"

Daß Lion E-Mobility einen neuen, sehr viel bekannteren designated Sponsor gewinnen konnte, ist heute kein Handel bei XETRA möglich, dieser wird am Montag wieder aufgenommen.

Der designated Sponsor ist für den liquiden Handel bei XETRA verantwortlich. Der bisherige designated Sponsor war klein und unbedeutend. Bei größeren designated Sponsoren wäre es durchaus üblich, daß vom Research Haus auch Analysen vorgenommen werden. Baader Bank macht zahlreiche Analysen, es ist durchaus denkbar, daß Baader Bank aufgrund der sehr neuen Nachrichtenlage bzgl Lion E-Mobility eine professionelle Analyse machen wird.

In einer fundamentalen Substanzanalyse wird normalerweise erst mal der Wert vom 30% Joint Venture TÜV SÜD festgestellt. Wenn man dieses TÜV SÜD Joint Venture ähnlich wie Walter Wimmer bewerten würde wollen, also aufgrund des skalierbaren Geschäftsmodells auch das Anlagevermögen berücksichtigen würde, käme man auf einen erheblichen Wert. Dem muss man aber nicht bedingungslos folgen, ich gehe da tatsächlicher konservativer vor und bewerte dieses 30% Joint Venture mit lediglich 15 Mio.

Daß die gesamte Marktkapitalisierung deutlich unter 40 Mio liegt, macht spätestens seit der jüngsten ad hoc bei den anvisierten mehr als 10 Mio Umsatz für einen einzelnen Auftrag keinen Sinn, jedenfalls keinen Sinn aus jedweder Analystensicht. Kann sehr gut sein, daß die Baader Bank als neuer designated Sponsor gewonnen werden konnte, weil wir nunmehr eine neue Faktenlage haben.

Denn falls die Angaben von Lion E-Mobility stimmen, dann hätte man unter der Bedingung, daß jahrelang kein einziger weiterer Auftrag kommen sollte, einen jährlichen Umsatz von über 11 Mio, daraus könnte man einen vierfachen Umsatz als fair ermitteln und dann hätte man eine faire Bewertung bei ca. 60 Mio, eben weil man das 30% Joint Venture auch berücksichtigen muss. Der Aktienkurs müsste also mehr als 50% steigen.

Solche Bewertungsansätze sind aber im historischen Bewertungskontext der Lion E-Mobility Aktie aber wirklich sehr konservativ. Denn man muss sich zwei Dinge vergegenwärtigen:

1. bei lediglich 1,xx Mio Umsatz wurde Lion E-Mobility jahrelang, auch vor den Kapitalerhöhungen mit den Verwässerungen, viel höher bewertet. Jeder Analyst berücksichtigt auch den historischen Kontext.

2. die Annahme, daß Lion E-Mobility tatsächlich für die nächsten Jahre nur diesen einzigen Auftrag vermelden wird, ist ebenso sehr konservativ. Etafly schrieb folgendes: "Immerhin arbeitet man mit BMW so eng zusammen, dass man deren Batterien an dritte verkaufen darf und als Integrator arbeiten darf. Das ist nicht schlecht und deutlich mehr als ein reines Handelsgeschäft.". Derartige Geschäfte wären natürlich auch mit anderen denkbar, zumindest sollte man es nicht ausschließen.

Ich kann mir sehr gut vorstellen, daß Baader Bank bei einer Analyse ein Kursziel eher bei 6 Euro ansetzen würde, darauf hinweisen würde, welches Potential darüberhinaus bestehen könne und daß dies gewisse Auswirkungen auf die tatsächliche Kursentwicklung haben kann.



 

03.01.20 12:19

268 Postings, 434 Tage maladez@halbgott

Kein seriöser Analyst wird sich bei der Informationslage eine Bewertung zutrauen. Lion hat bis heute (2020) noch nicht den Abschluss 2018 online gestellt. Zum Battery Testing ist kein Business-Plan bekannt, geschweige denn überhaupt die Umsatzzahlen.

Lion müsste deutlich transparenter werden, um gecovered zu werden. Frage ist, ob sie das können und wollen.  

03.01.20 12:25
5

96 Postings, 489 Tage Bubikopf@kinky_german

"Zu den Specs der Light Battery: Warum gibt es massive Abweichungen zwischen den Angaben im Video und den Angaben in einer Kundenpräsentation?
Das Video ist vom Spe 18, inzwischen wurde das Design grundlegend ueberarbeitet und eine ausfuehrliche elektrische und thermische Validierungsphase durchgefuehrt. Dabei mussten vermutlich Abstriche bei der Energiedichte (fully immersed liquid cooling bedeutet auch ein relativ hohes Zusatzgewicht, im Vergleich zu einer Bodenkuehlung) vs. Dauerhaltbarkeit/Funktionalitaet gemacht werden."

Danke für die rasche Aufklärung. In meinen Augen ist sie relativ offensichtlich. Dass eine Batterie vom Proof pf Concept zum Testmodul noch verändert wird und sich die Daten ändern, müsste maladez/ZuercherGnom/mazaltov eigentlich klar sein, wenn man sich anschaut, wie intelligent er seine Postings normalerweise formulieren kann. Das zeigt sehr gut, welche Absichten er mit seinen Fragen verfolgt. Er sät ständig Zweifel an der Seriosität des Unternehmens. Dazu:

1. verbringt er mehr Zeit in den beiden einschlägigen Foren, als jeder andere
2. schreibt er zeitweise mit mehreren Nutzerkonten und unterstützt sich selbst ins einer Argumentation
3. verlangt er vom Unternehmen, dass es Informationen preisgeben muss, die er vorgibt (ansonsten ist es intransparent)
4. legt er jegliche fehlende Information zu Lions Ungunsten aus (muss ja einen Grund geben, weshalb das nicht publiziert wurde!)
5. wird er nicht müde, das Schreckensszenario eines Totalverlusts immer wieder einzuwerfen

Die Motivation eines Users ist sehrwohl wichtig bei der Beurteilung seiner Postings. Ich lese aus maladez' Postings eine sehr hohe Intelligenz. Die ist aber leider auch sehr gefährlich. Kein einziges Posting habe ich als nicht manipulativ wahrgenommen.  

03.01.20 12:33

268 Postings, 434 Tage maladez@bubikopf

Welche Abweichungen gibt es dann noch vom Testmodul hin zum validierten und voll industrialisierten Serienmodul? Ist man dann noch wettbewerbsfähig?

Die Module der Konkurrenz sind validiert und werden voll industrialisiert in der Serie produziert. Die Frage ist hochrelevant. Und hat Lion bei der Jubelmeldung im September darauf hingewiesen, dass es am Ende viel weniger als die testierten 700 km Reichweite und 100 kw/h werden? Auf die unabhängigen Tests wartet man auch noch heute.

Darf sich jeder Aktionär seine eigene Meinung machen. Auf Diskrepanzen hinzuweisen, ist wichtig. Den Lion tut es nicht.  

03.01.20 12:35
3

96 Postings, 489 Tage Bubikopf"potentiell"

eigentlich auch offensichtlich: bei aller Vorsicht müssen sich AGs rechtlich gegen alle Eventualitäten absichern. Ein Rahmenvertrag sichert dem Unternehmen noch keinen Millionenumsatz.

23.12. ein Rahmenvertrag für eine Serienbelieferung wurde unterschrieben

31.12. der erste Auftrag, der sich aus dem Vertrag ergibt, geht ein. Die Auslieferung beginnt und sichert Lion im Jahr 2020 einen Umsatz von 8,5Mio EURO.  

03.01.20 13:20

8611 Postings, 3356 Tage halbgottt@Bubikopf

konkret schreibt maladez "Müssen dazu von Lion Electric Company noch Ausschreibungen gewonnen werden?" völlig blödsinniger manipulativer Versuch hier zu bashen. Es wurde ein Rahmenvertrag unterschrieben

Das ganze Forum wird mit Dauerwiederholungen zugespamt, damit man am Ende kaum noch Wahrnehmung dafür hat, was hier rein faktisch geschieht. Etafly hatte mehrmals geantwortet, wann die Zertifizierung normalerweise da sein müssten, was proof concept bedeutet, wann es da sein muss, wieso sich diverse Daten laufend verändern können und was alles daran völlig normal sein müsse. Aber wenn man 100x mehr schreibt als alle anderen, dann hat das nur ein Ziel, nämlich die Leute hier negativ zu beeinflussen.

eine Verzehnfachung der Umsätze bedingt nur durch einen einzelnen Auftrag, ein bereits unterschriebener Rahmenvertrag, genau das ist es, was zu dieser Kursentwicklung geführt hat, es hatte gute Gründe. Ob irgendwelche technischen Daten sich verändern, hat in diesem Zusammenhang absolut keine Bedeutung.

Aber mal was anderes: DU schreibst sehr konkret, was Du von dem Verhalten von maladez hältst und wie Du es einschätzt. Ich kann dazu nur sagen, eine Aktie ist nur so gut wie ihre Aktionäre. Wenn die Aktionäre sich gg diese manipulativen Ergüsse nicht wehren können oder wollen, dann sind sie selbst schuld.
 

03.01.20 15:34

8604 Postings, 5612 Tage jucheBaader Bank

Wenn ab Montag die Baader Bank neuer Sponsor ist, wird es auch genügend Liquidität in der Aktie geben und die "ausgebombten Orderbücher" sollten der Vergangenheit angehören.

Auch ein gutes Zeichen, wenn eine renommierte Bank dafür sorgt.
https://www.xetra.com/xetra-de/handel/...onsors/Baader-Bank-AG-982070

Schönes Wochenende!  

03.01.20 17:19

268 Postings, 434 Tage maladez@halbgott

?Ob irgendwelche technischen Daten sich verändern, hat in diesem Zusammenhang absolut keine Bedeutung.?

Wenn die Leistungsdaten sich dermaßen verändern, hat das natürlich eine enorme Bedeutung. Denn Lion muss sich bzgl. der Specs mit etablierten Wettbewerbern messen lassen. Erst validierte Daten lassen einen Vergleich zu. Sieht man die Entwicklung von Akasol & Co. mit großen Entwicklungsbudgets und wo sie heute schon mit einem validierten und industrialisierten Modul stehen, weiß ich nicht wie Lion hier überhaupt je konkurrenzfähig sein soll. Wer hier investiert ist sollte dringendst sich die Leistungsausweise der Konkurrenz anschauen.  

04.01.20 08:10

8604 Postings, 5612 Tage jucheAufträge über Xetra

können wieder erfasst werden!  

04.01.20 18:47

7 Postings, 165 Tage lumbNeues Geschäftsfeld

Hallo zusammen,

wie hier bereits mehrfach belegt wurde, hat sich "maladez" durch die rein negativen Kommentare in einer als Nichtinvestierter unverhältnismäßig hohen Anzahl an Beiträgen hier und unter anderen Pseudonymen bei "wallstreet-online" für eine Diskussion disqualifiziert. In einem Aktienforum auf der Suche nach technischen Diskussionen zu sein, nimmt ihm wohl keiner ab. Deshalb wäre es mein Wunsch, dass niemand mehr auf ihn eingeht...

D. h. nicht, dass hier keine Kritik zugelassen wird oder unerwünscht wäre (z. B. Transparenz, fehlende Informationen,...). Allerdings habe ich den Eindruck, dass das Lion-Management die Probleme erkannt hat und durch Um- und Neubesetzungen versucht, dies zu verbessern.
Leider können wir als Anleger auch nicht immer genau wissen, welche Informationen zu welchem Zeitpunkt bekanntgegeben werden können bzw. dürfen. Es bleibt weiterhin eine Vertrauensfrage ins Management und die Hoffnung auf die Qualität der angebotenen Produkte/Dienstleistungen.

Ich hatte die Frage schon einmal gestellt, aber keine Antwort erhalten: Hatte irgendjemand dieses neue Geschäftsfeld auf dem Schirm?  

04.01.20 19:44

368 Postings, 881 Tage Tiktak@lumb

Nein, Lion machte nur des Öfteren die Aussage das sie auf dem Weg vom Engineering -Dienstleister zum Produktanbieter sind. Ich denke mal sie konnten BMW überzeugen, dass sie es draufhaben. Denn ich kann mir nicht vorstellen, dass jeder die BMW i3 Batterien verkaufen und verbauen darf, hat ja auch was mit Garantien zu tun.
Der letzte Satz in der Meldung fand ich auch ganz interessant.
? LION Smart wird darüber hinaus weitere Kunden aus dem Nutzfahrzeugbereich bei der Integration von BMW Batteriesystemen für den Serieneinsatz unterstützen. Interessenten wenden Sie sich bitte an Herrn Tobias Mayer, tobias.mayer@lionsmart.com  oder Herrn Sebastian Carl, Sebastian.Carl@bmw.de?
Das heißt für mich, brauche ich Batterien für welchen Einsatz auch immer, kann ich mich auch an BMW direkt wenden, und die vermitteln den Auftrag an Lion Smart. Oder sehe ich das falsch?
Das mit Maladez sehe ich wie du, nicht mehr drauf reagieren, oder ausschließen.  

04.01.20 20:25

7 Postings, 165 Tage lumbWeitere Kunden...

Danke für die Antwort!
Ja, sehe ich ähnlich. Da die Textpassage so offensiv formuliert wurde (darüber hinaus werden wir weitere Kunden unterstützen...), gehe ich davon aus, dass da schon Gespräche weit fortgeschritten sind...
Vermutlich gibt es in diesem Bereich noch vor den Quartalszahlen weitere Infos.  

Seite: 1 | ... | 77 | 78 | 79 |
| 81 | 82 | 83 | ... | 88   
   Antwort einfügen - nach oben

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln
Kontakt - Impressum - Werben - Pressemehr anzeigen
Top News
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Bitcoin
Goldpreis
Meistgesucht
Microsoft Corp.870747
Deutsche Bank AG514000
Wirecard AG747206
Scout24 AGA12DM8
Shell (Royal Dutch Shell) (A)A0D94M
Lufthansa AG823212
TeslaA1CX3T
Airbus SE (ex EADS)938914
Daimler AG710000
NEL ASAA0B733
Allianz840400
Apple Inc.865985
Infineon AG623100
Amazon906866
TUITUAG00