finanzen.net

EPI Übernahme - Wir halten zusammen

Seite 281 von 292
neuester Beitrag: 11.12.19 07:02
eröffnet am: 02.05.17 17:36 von: mad-jay Anzahl Beiträge: 7276
neuester Beitrag: 11.12.19 07:02 von: Mogli3 Leser gesamt: 1033769
davon Heute: 348
bewertet mit 5 Sternen

Seite: 1 | ... | 279 | 280 |
| 282 | 283 | ... | 292   

15.11.19 17:33

959 Postings, 1465 Tage HAL2016Na bitte!

geht wieder hoch!  Zours und Bridger sind mit der KE mitgegangen und haben aufgestockt. Das ist ein sehr gutes Zeichen. Auch die Info gestern war ein eye opener für den ein oder anderen hier.

An opportunity is a moving target... and the faster ist moves...the bigger the opportunity! Die Opportunity war unter 1,- und ist immer noch eine...  

15.11.19 17:44

3431 Postings, 2060 Tage Guru51hal


ich bin auch überrascht.   dachte der kurs kommt zurück und bleibt unten.
somit war deine prognose von gestern ( zweistellig in % ) ja
ziemlich nahe dran.  

15.11.19 18:20

1476 Postings, 1256 Tage Mogli3Hal Guru

So viele Schwellenmeldungen kann es nicht mehr geben. Wenn ich richtig rechne dann haben Bridger und Zours von den 7.5 Mio neuen Aktien ca 5 Mio abgenommen.  

15.11.19 18:38
1

959 Postings, 1465 Tage HAL2016ist ja Wahnsinn! positiv

macht man doch als Insider nur, wenn man überzeugt ist. Oder liege ich das vollkommen falsch?  

15.11.19 18:43

3431 Postings, 2060 Tage Guru51mogli


hal hatte gestern zum kurs was gesagt. sinngemäß: mit dieser super-meldung dürfte der kurs zweistellig steigen.

amani und ich hatten über mögliche weitere meldungen zu schwellgrenzen  spekuliert, insbesondere über den zeitpunkt der meldung.

bleibt noch die frage " wo sind die ca. 4 mio aktien der asiaten geblieben . "

dann haben wohl mehre neu-investoren zugekauft, jeweils unter rd. 1,3 mio aktien.  (   3 % von 43,5 mio. )  

15.11.19 18:55
2

3431 Postings, 2060 Tage Guru51hal


wenn ich den beeindruckenden  wauwau heute richtig verstehe  " selbst die erstattung hilft eigentlich nicht weiter ",
liegen ja viele von uns falsch, die kleinen und die großen.

und der zours hat aus reiner höflichkeit ca. eine mio aktien gekauft, so dieser börsenfachmann heute.
was ist der zours für  ein gutmensch,
leider kein großer unternehmenslenker.

ich dachte immer,  es wäre umgekehrt.    aber wann liege ich schon mal richtig.

 

15.11.19 19:26

506 Postings, 412 Tage Amanitamuscaria@ Guru

Vollkommen einverstanden. Nächste Woche.  

15.11.19 19:35
1

1476 Postings, 1256 Tage Mogli3Zours

Ja der liebe Mensch Zours verschenkt doch so hopplahop über 2 Mio ?. Der bekommt einen Epi-Orden.  

15.11.19 19:45
1

506 Postings, 412 Tage Amanitamuscaria@ Mikkosam

Woher sollte Mogli wissen, in welchem Journal das veröffentlicht wird ? Mogli hat doch heute ausführlich auf WO den Sachverhalt dargestellt, dass es 2019 noch kommen wird.

Mogli hatte bisher immer ein guten Riecher was EPI betrifft. Aber ein Hellseher oder Insider von EPI ist er bestimmt nicht.  

15.11.19 20:59

506 Postings, 412 Tage Amanitamuscaria@ Mogli

Der Zours verdaut wohl grad seinen Mologenausfall und seine Zwickmühle bei Biofrontera .......

glaube der ist erstmal vorsichtig mit "deutschen" Biowerten, wobei wir ja "amerikanisch-deutsch" sind ^^  

15.11.19 21:08

56 Postings, 2623 Tage mikkosam@Amanita

Siehe Post 6985: Die MS erscheint Anfang Dezember im amerikanischen Journal (mir bekannt). Druck gibt es da hat keinen. War einfach zäh.  

15.11.19 21:29

506 Postings, 412 Tage Amanitamuscaria@ Mikkosam

kann ich nicht beurteilen. Hast recht, wäre wirklich interessant. Aber vielleicht war es auch nur auf meine Post https://www.ariva.de/forum/...en-zusammen-547435?page=278#jumppos6960
gemünzt
Da kann ich nichts dazu beitragen  

15.11.19 22:18

506 Postings, 412 Tage AmanitamuscariaIc war mal so frei und habe nochmal FCrC

bzgl. den Gesetzen parallel angefragt. Der Vortrag in Marseille steht an, aber trotzdem sollte man unabhängig davon nicht die Gesetzeslinie komplett aus den Augen lassen, vor allem, wenn Sie eine Erstattung sofort bringen könnte.

Hier mein Schreiben :

Hello xxx,

Thank you so much for your answer. I am not a native speaker of the american language, so what I don't quite understand :
Sec. 1 and Sec. 2 I understand. Here you will find scientifically proven details concerning colorectal cancer.
Sec. 3 gives me some difficulties.
I tried to follow the step by inserting the text passage in Section 1833(a)(1)(Y) of the Social Security Act (42 U.S.C. 1395l(a)(1)(Y)).
If I see it correctly, the text should look like this:
(a) Except as provided in section 1876, and subject to the succeeding provisions of this section, there shall be paid from the Federal Supplementary Medical Insurance Trust Fund, in the case of each individual who is covered under the insurance program established by this part and incurs expenses for services with respect to which benefits are payable under this part, amounts equal to?
(1) in the case of services described in section 1832(a)(1)?80 percent of the reasonable charges for the services; except that(Y) with respect to preventive services described in subparagraphs (A) and (B) of section 1861(ddd)(3), including a colorectal cancer screening test (regardless of the code that is billed for the establishment of a diagnosis as a result of the test, or for the removal of tissue or other procedure that is furnished in connection with, as a result of, and in the same clinical encounter as the screening test), that are appropriate for the individual and, in the case of such services described in subparagraph (A), are recommended with a grade of A or B by the United States Preventive Services Task Force for any indication or population, the amount paid shall be 100 percent of
(i) except as provided in clause (ii), the lesser of the actual charge for the services or the amount determined under the fee schedule that applies to such services under this part, and
(ii) in the case of such services that are covered OPD services (as defined in subsection (t)(1)(B)), the amount determined under subsection (t),

Does this addition refer only to colonoscopy or also to other tests like gfobt, fit, cologuard, Epi pro colon etc ?

Yours sincerely

 

15.11.19 22:19

506 Postings, 412 Tage Amanitamuscariasry ...

auf Deutsch :

Hallo ,

vielen Dank für die Antwort. Was ich noch nicht ganz verstehe, da Amerikanisch nicht meine Muttersprache ist :

Sec. 1 und Sec. 2 verstehe ich. Hier werden wissenschaftlich bewiesene Details aufgeführt, die das Thema Darmkrebs betreffen.
Sec. 3 bereitet mir etwas Schwierigkeiten.
Ich habe versucht den Schritt mit dem Einfügen der Textpassage in Section 1833(a)(1)(Y) of the Social Security Act (42 U.S.C. 1395l(a)(1)(Y)) nachzuverfolgen.

Wenn ich das richtig sehe, sollte der Text dann wie folgt aus sehen :
(a) Except as provided in section 1876, and subject to the succeeding provisions of this section, there shall be paid from the Federal Supplementary Medical Insurance Trust Fund, in the case of each individual who is covered under the insurance program established by this part and incurs expenses for services with respect to which benefits are payable under this part, amounts equal to?

(1) in the case of services described in section 1832(a)(1)?80 percent of the reasonable charges for the services; except that(Y) with respect to preventive services described in subparagraphs (A) and (B) of section 1861(ddd)(3), including a colorectal cancer screening test (regardless of the code that is billed for the establishment of a diagnosis as a result of the test, or for the removal of tissue or other procedure that is furnished in connection with, as a result of, and in the same clinical encounter as the screening test), that are appropriate for the individual and, in the case of such services described in subparagraph (A), are recommended with a grade of A or B by the United States Preventive Services Task Force for any indication or population, the amount paid shall be 100 percent of

(i) except as provided in clause (ii), the lesser of the actual charge for the services or the amount determined under the fee schedule that applies to such services under this part, and

(ii) in the case of such services that are covered OPD services (as defined in subsection (t)(1)(B)), the amount determined under subsection (t),

Bezieht sich diese Ergänzung nur auf Koloskopie oder auch auf andere Tests wie gfobt, fit, cologuard, Epi pro colon usw ?
Mit freundlichen Grüßen
 

16.11.19 12:29
2

506 Postings, 412 Tage AmanitamuscariaTelefonkonferrenz

Mehdi Najafzadeh

http://www.drugepi.org/faculty-staff-trainees/...ehdi-najafzadeh-phd/

Beeindruckende Vita :

Mehdi Najafzadeh PhD, MSc, MA, ist Dozent für Medizin an der Harvard Medical School und assoziierter Statistiker/Epidemiologe in der Abteilung für Pharmakoepidemiologie und Phamacoeconomics am Brigham and Women's Hospital.

Er interessiert sich für Methoden zur Überbrückung der Lücke zwischen zufallsgenerierten und nicht-zufallsgenerierten Datenquellen, die in der medizinischen Forschung verwendet werden, und leitet derzeit ein Projekt zur Verknüpfung zufallsgenerierter klinischer Studien und Schadensfalldaten zur Verbesserung von Methoden zur Evidenzerzeugung. Seine Forschung umfasst auch die Entwicklung von Methoden zur quantitativen Nutzen-Risikoanalyse, Kosten-Wirksamkeits-Analyse und wirtschaftlichen Bewertung. Er hat Erfahrung in der Modellierung und Simulation (diskrete Ereignissimulation, Systemdynamik, Markov-Modelle), Präferenzerhebungstechniken (diskrete Auswahl und skalierbare Experimente hisichtlich beste und schlechteste Ergebnisse), gesundheitsbezogenen Lebensqualitätsmessungen sowie statistischer Analyse und Programmierung.

Dr. Najafzadeh erhielt ein Stipendium des Canadian Institutes of Health Research (CIHR), während er als Postdoktorand an der Harvard Medical School arbeitete. Er promovierte in Gesundheitsökonomie an der University of British Columbia (UBC), wo er als CIHR Canada Graduate Scholar tätig war einund vierjähriges Stipendium der UBC erhielt. Er hat einen MA in Wirtschaftswissenschaften von der UBC, einen M.Sc. in sozioökonomischen Systemen und einen B.Sc. in Elektrotechnik von der Sharif University of Technology, Teheran.

Übersetzt mit www.DeepL.com/Translator  

16.11.19 17:38

3431 Postings, 2060 Tage Guru51nikodimi


hat auf   W0   in   nr. 45.393  eine aussage getroffen, der ich zu 101 % zustimme.
allerdings würde ich die letzten 4 worte umschreiben. bei mir wären es 5.

perlen vor den kleinen chiwawa.

ich wünsche allen ein geruhsames  wochenende.

p. s.  das witzwort der woche  " kapitalschnitt ".  

16.11.19 20:36
1

506 Postings, 412 Tage Amanitamuscaria@ Guru

Danke für den Hinweis. Hat er zu 101% recht.  

17.11.19 10:38
1

3431 Postings, 2060 Tage Guru51zu volintion rx folgendes:


nach meiner kenntnis hat dieses belgische unternehmen derzeit noch keine fda-zulassung
für seinen bluttest.
volintion rx hat derzeit rd. 41,1 mio aktien ausgegeben.  ( stimmt diese aussage ?? ).
bei einem aktuellen kurs von ca. 5,50 usd errechnet sich somit eine MK von rd.  225 mio usd.

dies entspricht einer MK von rd. 200 mio euro.  ( bei einem kurs von 0,9 )

epi hat aktuell eine MK von rd. 50 mio euro. ( 43,5 mio akrien x 1,15 euro ).


( soviel zu der unsichtbaren hand des marktes, die u. a. auch dafür sorgt, dass die böre immer recht hat ).  

17.11.19 10:56

1403 Postings, 2072 Tage mehrdiegernguru 51

da sind noch nicht einmal die studien beendet.....  

17.11.19 12:39
3

1403 Postings, 2072 Tage mehrdiegernmögliche News

1- 10 in vorheriger Liste bereits gepostet.

Nach meinem Forumsbeitrag am 22.05.2019 erfolgten folgende News:
    1.§23.05.2019 DD
        2.§03.06.2019 DD
        3.04.06.2019§Teilnahme an RJLS-Konferenz
        4.17.06.2019§Neue Klinische Daten unterstreichen den Nutzen des epi proColon Bluttest für die Darmkrebsvorsorge bei Patienten mit Lynchsyndrom
        5.11.07.2019§Epigenomics AG erhält MedTech Outlook 2019 Top 10 In-Vitro Diagnostics Award
        6.15.07.2019§Patentansprüche in China für Septin9 teilweise für ungültig
        7.24.07.2019§Studie des Hutchinson Institute for Cancer (ähnlich MS-Studie)
        8.07.08.2019§H1 2019 ? Zahlen
        9.12.08.2019        DD          §
       10.02.10.2019§Ankündigung Ergebnisse MS auf Health Conference

Ab hier zur vorherigen Liste überarbeitet:
       11.17.10.2019§Ankündigung KE
       12.31.10.2019§Bezugspreis 1,11 Euro
       13.07.11.2019§erfolgreicher Abschluss KE
       14.12./13.11.19§DD im Zusammenhang mit KE
       15.15.11.2019§Ankündigung TK von Investoren mit Autoren MS
       16.15.11.2019§Stimmrechtsbekanntgabe von zwei Hauptinvestoren

Es stehen News an, die positiv sein werden (überarbeitet):

        1.21.11.2019§Kurzvortrag zur MS-Modell auf Health Conferenz mit positiven Aussagen
        2.21.11.2019§Telefonkonferenz mit Investoren und Autoren zu Pkt.1
        3.§Dez. 2019 Veröffentlichung Microsimulationsmodell mit sehr guten Daten (mittlere/hohe Relevanz, da zwischenzeitlich ist bekannt, dass die Daten von epi proColon diesen Test zu Nr. 1 beim Screening machen sollen und verm. Veröffentlichung im Dezember -Quelle aus Forum-)
        4.§Anfang 2020 Beginn Prüfung durch CMS (mittlere Relevanz)
(Annahme Beginn nach Veröffentlichung der MS mit positivem Eröffnungsstatement)
und
es stehen News an, die mit an Sicherheit grenzender Wahrscheinlichkeit gut sein werden:

        5.§Ergebnisse Querschnittsstudie USA HCC Bloodtest (mittlere Relevanz)  
        6.§Beginn der Längsschnittstudie mit FDA-abgestimmten Zeitplan (geringe / mittlere Relevanz)
        7.§Verpartnerung HCC Bloodtest in Europa (mittlere / große Relevanz)
        8.§Ergebnisse der Veteranenstudie USA epi proColon (geringe / mittlere Relevanz)
        9.§Ergebnisse post proval Studie epi proColon (mittlere Relevanz)
       10.§Aufnahme von epi proColon in eine Richtlinie (hohe Relevanz)
       11.§Erstattungszusage für epi proColon (sehr hohe Relevanz) könnte aus der 12-Monate Zeitschiene herausfallen
       12.§Ergebnisse der laufenden Studie für HCC Bloodtest Europa Nancy/Frankreich (mittlere Relevanz)
       13.§Übernahme (sehr hohe Relevanz) könnte aufgrund der verzögerten Kostenerstattung aus der 12-Monate Zeitschiene herausfallen
Zeitschiene  12 Monate (Ende Mai 2020)



Die Q3 zahlen werden nicht berauschend sein. Sind aber bereits durch das KE_Prospekt bekannt.

Schönen Rest-Sonntag  

17.11.19 12:56

1476 Postings, 1256 Tage Mogli3Veteranen

Angekündigt ist per Jahr das Ergebnis der Veteranenstudie. Dies ist so eine Art MS auf die Gruppe der Veteranen bezogen. Nehmen wir mal an diese Studie endet genauso Erfolgreich wie die MS der Harvard. Was ich nicht weiß ist, ob dann die Veteranenversicherung in eigner Regie über die Erstattung entscheiden kann oder auf die CMS oder ein Gesetz wartet oder warten muss. Wer weiß das?  

17.11.19 13:28
2

1403 Postings, 2072 Tage mehrdiegernmogli3

veteranenvertrag
läuft (erst einmal) fünf jahre bis 28.02.2022

meldung vom 03.03.2017

Die Epigenomics AG (Frankfurt Prime Standard: ECX, OTCQX: EPGNY) gab heute bekannt, dass das U.S. Department of Veterans Affairs dem Vertriebspartner Polymedco, Inc. einen Fünfjahresvertrag zur Lieferung von Epi proColon mit Beginn am 1. März 2017 erteilt hat.

der preis ist festgelegt im gebührenkatalog des ministeriums va (aus der erinnerung ca. 100 usd) besonderheit die laborkosten entfallen für epi, weil das ministerium mit den eigenen krankenhäusern eigene labore hat.

11 mio veteranen als zielgruppe ...

für diese ist der test kostenlos (ministerium kauft direkt bei epi über polymedco) also kein gesetz etc. zur erstattung nötig.

veteranenstudie

epi stellt test  etc. kostenfrei zur verfügung, aber das "schöne-pikante" sind die zuschüsse der zwei organisationen ASGE und NYSGE (für die aufnahme in die richtlinien relevant).

Für die Durchführung dieser Studie hat VA-Manhattan Zuschüsse von der American Society for Gastrointestinal Endoscopy (ASGE) und der New York Society for Gastrointestinal Endoscopy (NYSGE) erhalten. Die Studie wird vom Narrows Institute betreut, Epigenomics stellt Test- und Budgetunterstützung bereit.


https://www.epigenomics.com/de/...-epigenomics-bluttest-epi-procolon/



positive ms-studie, positive veteranenstudie und die bereits positiv vermeldeten studien im jahr 2019 sollten das cms eröffnungsstatement in die richtige richtung beeinflussen.

gruß
mehrdie  

17.11.19 13:52

1476 Postings, 1256 Tage Mogli3Mehr...

Ja war bekannt. Das sagt aber noch nichts konkretes aus wie wann erstattet wird. Wahrscheinlich wäre dass die Veteranen keinen Sonderzug fahren sondern sich gleich wie die anderen Kassen verhalten  

17.11.19 14:31

1403 Postings, 2072 Tage mehrdiegernmo.

für die veteranen ist der test kostenlos  

17.11.19 14:33
2

Quelle ist die Warburg-Analyse S.18-19 :

https://www.epigenomics.com/wp-content/uploads/...-KGaAP000155978.pdf

HCC BloodTest - Test auf Leberkrebs

Der HCC BloodTest ist eine Modifikation des EPI proColon 2.0 CE zur Erkennung von Leberkrebs bei Zirrhosepatienten. Nach Angaben der Weltgesundheitsorganisation (WHO) gehört Leberkrebs zu den weltweit häufigsten Todesursachen durch Krebs und die häufigste primäre Malignität der Leber ist das Leberzellkarzinom (HCC).  Leberzirrhose ist ein großes Risiko für die Entwicklung von HCC.  Wie der Epi proColon-Test erkennt auch der HCC BloodTest das Vorhandensein von Septin9-DNA-Methylierung in einer Blutprobe. Septin9-DNA ist auch stark mit dem Vorhandensein von HCC korreliert und ein Patient mit Zirrhose hat eine 30 mal höhere  Wahrscheinlichkeit HCC zu entwickeln als CRC. Der HCC BloodTest erhielt im Oktober 2018 die CE-Zertifizierung für den Einsatz in Europa. Weitere Schritte in den USA sind (i) die Registrierung einer Querschnittsstudie, (ii) ein Treffen vor der Zulassung mit der FDA und (iii) die Einleitung einer prospektiven klinischen Längsstudie.

Übersetzt mit www.DeepL.com/Translator

Aussagen bzgl. der Testgenauigkeit hat EPI erstmalig hier genannt :

https://www.epigenomics.com/de/...r-erkennung-von-leberkrebs-bekannt/

"Als Erweiterung seines molekulardiagnostischen Produktangebots hat das Unternehmen kürzlich die CE-Kennzeichnung für seinen ?HCCBloodTest? für Zirrhose-Patienten mit erhöhtem Leberkrebsrisiko erhalten. Die Kennzeichnung wurde auf Grundlage der Publikation einer klinischen Studie erreicht, in der eine hohe Sensitivität des Tests von 90,6 % bei einer Spezifität von 87,2 % gezeigt werden konnte. Weiterhin wies der Bluttest eine höhere diagnostische Genauigkeit als der derzeit verwendete Alpha-Fetoprotein-Marker (AFP) auf, ein weit verbreiteter diagnostischer Leberkrebsindikator."


Der von Mogli erwähnte Lebertest von EXAS wurde hier vorgestellt :

http://investor.exactsciences.com/...-Device-Designation/default.aspx

Die von EXAS genannten Zahlen zu Ihrem Test liegen bei "  80% sensitivity at 90% specificity " unter der Verwendung von 6 !!! Biomarkern.

6 Biomarker ....... wird wohl eher auch wieder ein 500$ Test von EXAS




 

Seite: 1 | ... | 279 | 280 |
| 282 | 283 | ... | 292   
   Antwort einfügen - nach oben

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln
Kontakt - Impressum - Werben - Pressemehr anzeigen
Top News
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Bitcoin
Goldpreis
Meistgesucht
Wirecard AG747206
Deutsche Bank AG514000
Daimler AG710000
Varta AGA0TGJ5
NEL ASAA0B733
EVOTEC SE566480
Apple Inc.865985
Microsoft Corp.870747
Amazon906866
BASFBASF11
Ballard Power Inc.A0RENB
CommerzbankCBK100
K+S AGKSAG88
Deutsche Telekom AG555750
Allianz840400