finanzen.net

achtung analytik jena

Seite 91 von 98
neuester Beitrag: 26.05.15 18:09
eröffnet am: 16.01.06 09:41 von: derhexer Anzahl Beiträge: 2428
neuester Beitrag: 26.05.15 18:09 von: downer Leser gesamt: 196495
davon Heute: 9
bewertet mit 25 Sternen

Seite: 1 | ... | 88 | 89 | 90 |
| 92 | 93 | 94 | ... | 98   

17.06.09 13:53
1

99272 Postings, 7454 Tage KatjuschaVideobericht von der Cybio-HV

bei Jena TV

http://www.jenatv.de/nachrichten.php?mn=detail&nwsid=1245163444

kat
-----------
"Bankraub: eine Initiative von Dilettanten. Wahre Profis gründen eine Bank."

Bertolt Brecht

17.06.09 19:20

372 Postings, 5490 Tage frankoosnaja...

aja und dynamik passt eh nicht.........zumindestens die letzten jahre.........  

19.06.09 10:56

372 Postings, 5490 Tage frankoosmal ne frage an die charttechniker...

könnte die aktuelle bewegung nicht auch noch auf ein doppel-top aus dem jahre 2007 hinauslaufen?
die "dynamik"(wenn man überhaupt davon sprechen kann)seit dem ausbruch über 7,5x ist doch sehr verhalten..  

19.06.09 11:08

39992 Postings, 5255 Tage biergottklares nein.

Ein Doppeltop isses mit Sicherheit nicht, sieht man eigentlich. Könnte höchstens auf ein abprallen am Widerstand hinauslaufen. Dafür sind die fundamentals aber im Vergleich zu denen vor 3 Jahren viel zu gut.

Außerdem ist die Konsolidierung auf 7,50 Euro supergesund und absolut nicht ungewöhnlich. Oder hast du erwartet, das AJA, bei nem rückläufigen Gesamtmarkt, schnell mal um 30% auf 10 Euro steigt? Ich nicht.
-----------
"Ich werde nie wieder in meinem Leben ein Bier trinken!"
"Bier, Bier, wer will Bier?"
"Hier, ich, ich ,ich! Ich nehm 10!!"

19.06.09 11:17

99272 Postings, 7454 Tage KatjuschaGerade weil die Dynamik ja nicht vorhanden ist

kann es ja kein DoppelTop sein. Nen Top wird meist schnell erreicht und schnell wieder nach unten verlassen. Bei AJA hält sich der Kurs aber jetzt schon 2-3 Wochen am Top. Sieht also eher nach Seitwärtskonsolidierung innerhalb des mittelfristigen Aufwärtstrends aus.

Von den Fundamentaldaten mal ganz abgesehen.

Das Q3 dürfte zwar sicherlich deutlich schlechter ausfallen als die beiden ersten Quartale, aber trotzdem dürften die Ziele/Prognosen des Vorstands und der User hier erreicht werden. Richtig interessant wirds ja eh erst, wenn die Synergien im nächsten Geschäftsjahr gehoben werden. Ich glaub die Anleger machen sich immernoch nicht wirklich ne Vorstellung, welche hohe Konzernmarge bei AJA möglich ist, wenn der Bereich bio solutions nachhaltig in die Gewinnzone kommt. Hier wird ja aktuell faktisch gar nichts eingepreist. Man tut so als würde bs noch auf Jahre leichte Verluste machen. Die anderen beiden Bereiche rechtfertigen ja jetzt schon allein die derzeitige Marktkapitalisierung, und selbst da ist noch kein Wachstum eingepreist, obwohl die Technologien im Bereich analytik solutions ständig Preise gewinnen und auf Messen stark nachgefragt werden.
-----------
"Bankraub: eine Initiative von Dilettanten. Wahre Profis gründen eine Bank."

Bertolt Brecht

19.06.09 11:33

372 Postings, 5490 Tage frankoosdanke

19.06.09 12:05

372 Postings, 5490 Tage frankoosbiergott..

der ausbruch kam ja bei noch steigendem gesamtmarkt. und nach so einem durchbruch einer langjährigen widerstandszone sind  "schnelle" 20% durchaus üblich gesamtmarkt hin oder her, unter den von euch dargelegten positiven fundamentalen bedingungen sowieso.
aber wenn du denn gesamtmarkt dann schon immer als erklärungshilfe  heranziehst bin ich gespannt was in den nächsten wochen mit aja passieren wird gerade im vergleich zum gesamtmarkt(oder erwartest du hier weiter steigende kurse?). da dürften deine 7,50eur einstiegskurs von gestern deutlich zu hoch angesetzt sein. vorausetzung ist natürlich wenn man keine outperformance gegenüber dem gesamtmarkt erwartet, aber die erwartest du ja nicht wenn ich dich richtig verstanden habe.  

19.06.09 12:19

6513 Postings, 5089 Tage Vermeermeine Zockerposi ;-)

im Spieldepot hat sich schon mal wieder absprungbereit gemacht.

Aber in der Realität bin ich von einem so schnellen Absacken des Kurses wirklich überrascht worden, so erwartbar der Rückgang an sich war. Ich war quasi noch gemütlich beim Schuheputzen, als ich es im Kamin plötzlich schon rumpeln hörte. Tja, verpasst... aber nächstes Jahr kommt der Nikolaus bestimmt wieder.  

19.06.09 12:22

99272 Postings, 7454 Tage KatjuschaBezüglich Gesamtmarkt

Also ich erwarte einen Rückgang auf 4580-4600 Punkte im Dax. Das sind noch etwa 6%. Denke schon, dass AJA bei so einer Konsolidierung die 7,5 ? halten kann. Wenn es nicht gelingt ist es auch nicht besonders schlimm, solange der Aufwärtstrend intakt bleibt.

Ob der Dax nochmal unter 4580 geht und dann weiter in Richtung 4200 kann eh niemand sagen. Genauso gut könnte es weiter aufwärts gehen. Theoretisch halte ich auch 6000-6200 Dax-Punkte zum Jahreswechsel für denkbar.
-----------
"Bankraub: eine Initiative von Dilettanten. Wahre Profis gründen eine Bank."

Bertolt Brecht

19.06.09 12:23

5883 Postings, 6128 Tage tafkar?

8,30 auf 7,90 ... absacker?  

19.06.09 12:24

5883 Postings, 6128 Tage tafkarbei vielen aktien ist der spread höher

19.06.09 12:25

6513 Postings, 5089 Tage Vermeerich seh da schon "Absacker"

 
Angehängte Grafik:
chart_week_analytikjenaagon.png (verkleinert auf 93%) vergrößern
chart_week_analytikjenaagon.png

19.06.09 12:38

39992 Postings, 5255 Tage biergottfrankoos

Ich denke das die Unterstützung bei 7,50 Euro, weil recht massiv, hält. Sprünge nach oben erwarte ich für die nächsten 2 Monate nicht, weil wahrscheinlich keine fundamentalen News kommen. Somit bin ich für die nächsten Wochen mit ner seitwärtsbewegung vollstens zufrieden. Die Outperformance zum Gesamtmarkt wird schon noch kommen, ich denke gegen Jahresende bzw. Richtung Q1-Zahlen fürs nächste Geschäftsjahr.
-----------
"Ich werde nie wieder in meinem Leben ein Bier trinken!"
"Bier, Bier, wer will Bier?"
"Hier, ich, ich ,ich! Ich nehm 10!!"

08.07.09 11:09

193 Postings, 4483 Tage HarryWoOff Topic, weil so langweilig hier

Vorstand kickt mit

Analytik Jena trägt erstes Fußballturnier aus
Jena (OTZ/tz). Die IDC Geräteentwicklungs GmbH aus Langewiesen hat das Fußballturnier der Analytik Jena AG gewonnen.

Zum ersten Mal lud der Konzern alle seine Tochtergesellschaften zum groß angelegten Wettbewerb ein. Sechs Teams traten am vergangenen Sonnabend im USV-Sportgelände an, darunter mit der Cybio AG auch eine Gesellschaft, an der Analytik erst seit kurzem die Mehrheit hält.

Von einem eigenen Cheerleader-Team angefeuert, kam Cybio dabei auf den dritten Platz. Den ersten Platz sicherte sich das Entwicklungsteam aus Südthüringen, welches alle fünf Turnierspiele gewann. Die Konzernmannschaft mit Vorstandschef Klaus Berka an der Spitze schlug sich gut und belegte in der Gesamtwertung den zweiten Platz.

Mit dabei war auch eine Frauenmannschaft, der sich kurzentschlossen die USV-Fußballerinnen Sabine Schubert und Christiane Gotte anschlossen. Derart gestärkt, ließ die Mannschaft auch Männerteams hinter sich.

"Im nächsten Jahr wird es eine Neuauflage geben , sagte Berka, der sich auch in die Torschützenliste eintrug, vor der Siegerehrung.

07.07.2009

http://www.otz.de/otz/...;region=Jena&auftritt=OTZ&dbserver=1  

08.07.09 11:11
1

193 Postings, 4483 Tage HarryWoNoch was aus der Presse

Auszug:

Doch nur eitel Sonnenschein, das gibt es auch hier im Eisfelder Gewerbegebiet nicht. Schon gar nicht in Krisenzeiten. Seit drei Wochen ist in drei Analytik-Bereichen Kurzarbeit angesagt. Zehn bis 15 Prozent der Belegschaft sind laut Betriebsleiter davon betroffen. Und Reinhard Jacob fügt hinzu: "Das gab's bei uns seit 15 Jahren nicht mehr." Trotzdem sei die Kurzarbeit ein gutes Instrument, um auftragsschwächere Zeiten, gerade im Sommer, zu überbrücken und um Entlassungen zu vermeiden.


Gesamter Artikel:

http://www.freies-wort.de/nachrichten/regional/...okal/art2480,998241  

08.07.09 11:17

39992 Postings, 5255 Tage biergottvom eigenen

Cheerleaderteam?? Bilder, sofort schreit nach Bildern!!  ;)

Aber die Kurzarbeit klingt nicht so dolle.... aber ok, 3 Wochen mit 85-90% der Kapazität laufen ist wohl nicht der große Beinbruch. Vorallem in der aktuellen Zeit.
-----------
"Ich werde nie wieder in meinem Leben ein Bier trinken!"
"Bier, Bier, wer will Bier?"
"Hier, ich, ich ,ich! Ich nehm 10!!"

08.07.09 11:29

99272 Postings, 7454 Tage KatjuschaIck hatt Samstag sogar meine eigene Ultra-Gruppe

Dit war ein Spaß. Mit Bengalos und allem drum und dran. :)

Leider nach Durchmarsch in der Gruppenphase dann im Achtelfinale gegen den späteren Finalisten rausgeflogen. Na ja, war ja fürn guten Zweck.

Das auch bei Analytik Jena mal Kurzarbeit ansteht, ist ja nicht verwunderlich. Aber wie biergott schon sagt, 15% der Belegschaft (nur in Eisfeld wohlgemerkt) für ein paar Wochen ist ja nun kein Hit. Kann man ja auch positiv sehen. Man kann scheinbar flexibel reagieren und so Kosten senken.

Auch der Kurs hält sich ja weiter ziemlich gut.
-----------
Ioannis Amanatidis rückblickend auf sein Comeback nach Blinddarm-OP: "Mein erstes Spiel war dann mit Fürth gegen den SV Babelsberg. Und Babelsberg kam mir so stark vor wie Barcelona."

08.07.09 11:38

99272 Postings, 7454 Tage KatjuschaDie allseits beliebte Charttechnik

-----------
Ioannis Amanatidis rückblickend auf sein Comeback nach Blinddarm-OP: "Mein erstes Spiel war dann mit Fürth gegen den SV Babelsberg. Und Babelsberg kam mir so stark vor wie Barcelona."
Angehängte Grafik:
chart_free_analytikjenaagon.png (verkleinert auf 93%) vergrößern
chart_free_analytikjenaagon.png

08.07.09 12:22

13547 Postings, 5465 Tage ScansoftAJA ist in der gegenwärtigen Korrektur

phase erfreulich stabil, ich gehe daher davon aus, dass wir nicht mehr unter EUR 7 rutschen, selbst wenn der Dax noch mal auf 4000 EUR korrigieren sollte. Eine Panikstimmung im wie März könnte aber noch zu Kursen von EUR 6 führen. Dann kann nur die Devise nachkaufen mit allem was an Cash noch verfügbar ist lauten. Ich würde bei solchen Kursen sogar Blockflöte in der Innenstadt spielen um noch mehr AJA - Aktien kaufen zu können.  

08.07.09 12:33
2

99272 Postings, 7454 Tage KatjuschaAlso Kurse unter 7 kann ich mir auch nur

noch in einer Crashsituation wirklich vorstellen, möglicherweise im September. Wobei es schon gut wäre aus charttechnischer Sicht, wenn man nicht mehr unter Aufwärtstrend und 200TageLinie fällt. Beides verläuft derzeit bei 6,6 ?. Im September würde vermutlich Beides bei 6,9-7,0 ? verlaufen.

Aber was soll die Diskussion?

Wenn Analytik Jena Cybio vernünftig integrieren kann, dann sind hier stark steigende Margen im Konzern zu erwarten. Ein KUV von 1 wäre dann in 15-18 Monaten absolut realistisch. Kann sich Jeder ausrechnen, welchen Aktienkurs das ergibt. Da interessiert mich das Rumgehampel bei 7-9 ? eigentlich kaum. Ich will erleben wie Analytik Jena sowohl als Konzern als auch an der Börse den Durchbruch schafft, von einem kleinen aber feinen Unternehmen zu einem in der Breite anerkannten und viel beachteten Konzern. Eigentlich hätte man diese breite Anerkennung auch an der Börse jetzt schon verdient, aber wie sagt man so schön? ... Gut Ding will Weile haben!
-----------
Ioannis Amanatidis rückblickend auf sein Comeback nach Blinddarm-OP: "Mein erstes Spiel war dann mit Fürth gegen den SV Babelsberg. Und Babelsberg kam mir so stark vor wie Barcelona."

08.07.09 16:19

13547 Postings, 5465 Tage ScansoftAufgrund dieser durchaus schon

greifbaren Perspektive. Erwäge ich mangels Eigenkapital bei Kursen von EUR 7,5 1000 Stück mittels Effektenkredit zu erwerben. Da ich Deine Zeitspanne teile müsste ich bei einem gegenwärtigen Zinssatz bei Consors von 6,5 % mit Zinsen von EUR 730 kalkulieren (EUR 40 pro Monat). Diese kann ich noch relativ problemlos mit meinem Arbeitseinkommen finanzieren (ggw. 1.400 netto/Teilzeit). Eigentlich eine relativ sichere Sache. Jedenfalls besser als sich von diesem betrag ein Auto zu kaufen, was gegenwärtig dank der Abwrackprämie halb Deutschland tut.  

08.07.09 20:50

193 Postings, 4483 Tage HarryWoIch weiß ja nicht

Auf Kredit mit Aktien spekulieren...

Aber muss jeder selbst wissen, hinterher ist man immer schlauer.  

09.07.09 10:53
2

13547 Postings, 5465 Tage ScansoftPrinzipiell hast Du recht,

allerdings wenn man es mit einem Autokauf vergleicht, ist es alles andere als riskant. Der Wertverlust eines Autos im ersten Jahr liegt bei 30 % und die meisten Autokäufe sind auch finanziert. Bei AJA hat man ein solides Unternehmen, das Risiko wird sein, dass Cybio nicht integriert werden kann. Dies sehe ich aber als sehr gering an (Firmensitz in Jena, Berka kennt den Laden). Insoweit wäre ein Investment durchaus erwägenswert. Maximales Risiko sehe ich darin, 18 Monate lang Zinsen zu zahlen, ohne dass der Kurs steigt. Dieses Risiko liegt bei etwa 700 EUR, na ja ist zwar auch viel Geld, aber im Vergleich zu den Chancen doch zu tragen  

09.07.09 19:16

13547 Postings, 5465 Tage ScansoftDie Ungleichgewichte an der

Börse tuen wirklich langsam weh. Aixtron wird bei einem Umsatz von 220 mit fast 900 !!! Mill. EUR bewertet. AJA mit fast 100 Mill. Umsatz dagegen mit läppischen 37 Mill. Umsatzmargen von beiden Unternehmen werden in zwei Jahren gleich sein. An der Börse werden keine Fakten sondern nur die Story gehandelt. Obwohl auch hier AJA ziemlich viel zu bieten hat. Stichwort: Biochips

Positiv bleibt anzumerken, dass AJA auch auf diesen Niveau das Potential für 1000 % hat. Zwingender ist aber die Schlußfolgerung, dass Aixtron mindestens 50 % überbewertet ist.

PS: Analysten Kursziel für Aixtron 11,7 !!!. Die Jungs lernen es nie....  

10.07.09 11:38

99272 Postings, 7454 Tage KatjuschaUii, da wurde gerade mächtig eingekauft.

-----------
Ioannis Amanatidis rückblickend auf sein Comeback nach Blinddarm-OP: "Mein erstes Spiel war dann mit Fürth gegen den SV Babelsberg. Und Babelsberg kam mir so stark vor wie Barcelona."

Seite: 1 | ... | 88 | 89 | 90 |
| 92 | 93 | 94 | ... | 98   
   Antwort einfügen - nach oben

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln
Top News
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Bitcoin
Goldpreis
Meistgesucht
Deutsche Bank AG514000
Daimler AG710000
BayerBAY001
Amazon906866
Microsoft Corp.870747
Wirecard AG747206
Apple Inc.865985
BioNTech SE (spons. ADRs)A2PSR2
Deutsche Telekom AG555750
TeslaA1CX3T
Lufthansa AG823212
Siemens AG723610
BASFBASF11
Infineon AG623100
Allianz840400