finanzen.net

Paion: Daten / Fakten / Nachrichten / Meinungen

Seite 124 von 140
neuester Beitrag: 22.02.20 21:43
eröffnet am: 08.12.16 20:02 von: Kassiopeia Anzahl Beiträge: 3484
neuester Beitrag: 22.02.20 21:43 von: nuuj Leser gesamt: 626794
davon Heute: 274
bewertet mit 17 Sternen

Seite: 1 | ... | 122 | 123 |
| 125 | 126 | ... | 140   

12.01.20 16:08

893 Postings, 2294 Tage sam 55Ju

Ich bin ja nun ein Paion Aktionär der nicht Gleich mit  der Keule hinter der Tür lauert um den einen oder anderen vom Vorstand eine zu verplätten....ich finde aber es wäre mal ein kommentar Eigener Sache fällig zu mal im Dezember glaube ich war es es eine vertrauensbildende aktionärs Veranstaltung statt gefunden hat... klare Worte bitte Paion....zu China.....zu Cosmo..... !  Ich habe diese Rate spiel auch langsam gut ....  

12.01.20 18:37

58 Postings, 2628 Tage MonetenedeTosylate

Ich habe bisher von keiner seriösen Seite etwas über die Zulassung finden können.
Bisher nur schlechte bzw. fehlerhafte Übersetzungen irgendwelcher Analysten etc. Auch vom Hersteller
Hengrui oder vom Wettbewerber Yichang Humanwell keine Statements. Weshalb also sollte es
schon eine Erklärung von Paion geben?  

12.01.20 18:39

58 Postings, 2628 Tage MonetenedeTosylate

Ich habe bisher von keiner seriösen Seite etwas über die Zulassung finden können. Bisher nur schlechte bzw. fehlerhafte Übersetzungen
irgendwelcher Analysten etc. Auch vom Hersteller Hengrui oder vom Wettbewerber Yichang Humanwell keine Statements. Weshalb also sollte es
schon eine Erklärung von Paion geben?  

12.01.20 19:11

10 Postings, 46 Tage XXMI@Monetenende

Was möchtest du denn wissen?  

12.01.20 19:42

58 Postings, 2628 Tage MonetenedeXxmi

Ich würde gern wissen, ob diese Zulassung inzwischen von irgendeiner offiziellen
Stelle (Behörde, Zulassungsstelle) bestätigt wurde. Mich irritiert einfach, dass
selbst auf der Seite des Herstellers Hengrui nichts davon veröffentlicht wurde.
Möglicherweise allerdings nur im chinesischen Teil.  

12.01.20 22:07

254 Postings, 440 Tage flavirufaAcacia

BARHEMSYS^®  (intravenous amisulpride)  as  a rescue  treatment  for
post-operative nausea & vomiting (PONV)

Acacia Pharma Group plc: Acacia Pharma?s BARHEMSYS Significantly Improves Post-operative Nausea & Vomiting (PONV) in Rescue T
10. Mai 2019
https://www.bloomberg.com/press-releases/...vomiting-ponv-in-rescue-t
The new post-hoc subset analysis (details below) found that significantly more
ambulatory (day-case) surgical patients  maintained a complete response  (CR),
defined as no vomiting or retching episodes (excluding any events in the first
30 min) or  administration of  antiemetic rescue  medication in  the 24  hours
after dosing,  with  10  mg  BARHEMSYS  than  with  placebo.  Furthermore,  in
ambulatory patients, the median time to treatment failure was 160 minutes with
placebo but was not reached with 10 mg BARHEMSYS.

The abstract has been ranked by SAMBA as one of the top 3 abstracts  submitted
and will be presented as part of the Excellence and Innovation Awards. Primary
study data were previously published (online-first in 2018) by Habib et al. in
Anesthesiology (Ref. 1).

?We are honoured that SAMBA  has selected these data  on BARHEMSYS as part  of
its Excellence and  Innovation Awards  programme,? commented  Dr Gabriel  Fox,
Acacia Pharma?s Chief Medical Officer. ?We see this as a testament to the hard
work put in by  study investigators and Acacia  Pharma colleagues, as well  as
the continuing importance of PONV in anaesthesiology and post-operative care.?


ORIGINAL ARTICLE
Year : 2020  |  Volume : 14  |  Issue : 1  |  Page : 48-56
Prevalence of postoperative nausea and vomiting: A systematic review and meta-analysis
Mehrbanoo Amirshahi1, Niaz Behnamfar2, Mahin Badakhsh1, Hosein Rafiemanesh3, Khadije Rezaie Keikhaie4, Mahmood Sheyback5, Mahdeh Sari6
www.saudija.org/...lume=14;issue=1;spage=48;epage=56;aulast=Amirshahi

Heutzutage ist die Beachtung der postoperativen Zeit genauso wichtig wie die intraoperative Zeit. PONV ist ein unangenehmes und häufig auftretendes Phänomen nach chirurgischen Eingriffen.[1] Übelkeit bezieht sich auf ein Gefühl der Neigung zum Erbrechen und Erbrechen auf den Reflux des Mageninhalts.[2] Übelkeit und Erbrechen sind ein multidimensionales Phänomen und werden von verschiedenen Risikofaktoren beeinflusst. Zu den wichtigsten Faktoren, die die Häufigkeit von postoperativer Übelkeit und Erbrechen (PONV) beeinflussen, gehören das weibliche Geschlecht, Nichtraucher und hohes Alter.[3] Obwohl es weltweit keine genauen Informationen über die Prävalenz von PONV gibt, weisen einzelne Studien auf eine Prävalenz von 20%-30% in Normalbevölkerungen[1],[4] und 70%-80% in Hochrisikopopopulationen (Tonsillektomie, Schielen und Laparoskopie) hin.[5] PONV hat eine Vielzahl von Auswirkungen auf die Patienten, was zu einer verminderten Lebensqualität und Gesamtzufriedenheit, Dehydrierung, Elektrolytungleichgewicht, Aspiration von Magensekreten, Ösophagusriss, Blutungen, erhöhter Morbidität, verlängerter Krankenhausaufenthaltszeit, verzögerter Entlassung aus dem Krankenhaus, verzögerter Rückkehr an den Arbeitsplatz und, was noch wichtiger ist, zu einer verstärkten Rehospitalisierung führt.[6],[7],[8],[9],[10],[11].

Im Gegenteil, PONV belastet das Gesundheitssystem jährlich mit Milliarden von Dollar aufgrund von vermehrten chirurgischen Komplikationen, unvorhersehbaren Krankenhausaufenthalten, Langzeitpflege und erhöhtem Pflegebedarf in der postoperativen Genesung.[12],[13],[14] Trotz der Fülle der verfügbaren Texte wurde PONV hinsichtlich der verschiedenen Definitionen, Risikofaktoren, Komplikationen und des Managements untersucht, aber es gibt nur Einzelstudien zur PONV-Prävalenz, und trotz der umfangreichen Recherchen der Forscher sowie der großen Bedeutung von PONV gibt es noch immer keine umfassende Studie in dieser Hinsicht. Die Bestimmung der genauen Prävalenz von PONV kann Chirurgen, Krankenschwestern und Patienten helfen, besser damit umzugehen. Sie hilft auch den politischen Entscheidungsträgern bei der Festlegung wirksamer operationeller Programme zum Umgang mit PONV. Das Ziel dieser Studie war es, die Prävalenz von PONV nach der Operation zu bestimmen.

Übersetzt mit www.DeepL.com/Translator (kostenlose Version)
 

12.01.20 23:30

10 Postings, 46 Tage XXMI@Monetenende

Doch , Hengrui hat das bestätigt 02.01.2020 (Markenname Rebinin)
Die Entwicklung hat 10 Jahre gedauert
Insgesamt genießt Remimazolam in Asien eine SEHR  gr. Aufmerksamkeit.
Link findes du auf WO 08.01.20, 19:00

Gruß
 

13.01.20 00:00

2215 Postings, 1181 Tage Renegade 71xx

also paions Remimazolam genießt große Aufmerksamkeit?? bei den ähnlichen Namen kann mann sich mal schnell vertun. (Remimazolam- Remyzolan oder so ähnlich)  

13.01.20 07:04
1

58 Postings, 2628 Tage Monetenede@xxmi

Danke für den Hinweis. Ich sehe die Situation in China ohnehin
nicht so dramatisch. Im Gegenteil: Hier könnte der Spruch
„Konkurrenz belebt das Geschäft“ seine Berechtigung finden.
Vorausgesetzt, dass auch unser Remi zugelassen wird, wären
in diesem riesigen Land gleich zwei Unternehmen am Werk.
Die Marktdurchdringung wäre ungleich höher. Der Druck auf
beide Unternehmen würde zunehmen.
Auch Yichang Humanwell müsste nun die Taktzahl erhöhen.
Möglicherweise ist man hier in der Vergangenheit bewusst
etwas gemäßigter vorgegangen, um die Provision an Paion
auf 5% zu reduzieren? Am Ende wird sich zeigen, dass sich
das bessere Produkt durchsetzen wird.  

13.01.20 08:39
2

10 Postings, 46 Tage XXMI@Renegade

Die Schreibweise ist nicht zuletzt Google geschuldet. Soweit bekannt  hat Hengrui Remimazolam Tosylate  kurz nach Paion im Jahr 2012 möglicherweise auf Grund einer Patentlücke in China patentiert.
Die Tosylate Problematik ist sehr lange bekannt.
Soweit ich erinnere löst sich Tosylate lt. Hengrui besser auf, Beylate ist lt. Paion stabiler und besser zu Handhaben.
Da sich alle Partner von Paion für Basylate entschieden haben bin ich da bei Paion.
Mittlerweile gibt es von Jiangsu HengRui Medicine Co., Ltd. 7 Remimazolam Tosylate Studien die alle bis auf eine abgeschlossen sind.
Eine Zulassung hat Jiangsu HengRui Medicine Co., Ltd. lt Homepage Im Dez. 19 nach beschleunigten Verfahren bekommen. Ich gehe davon  das Humanwell diese auch für Remimazolam Besylate bekommt.  
China wird man sich wohl teilen müssen.

Alles ohne Gewähr:-)
 

13.01.20 09:08

10 Postings, 46 Tage XXMIÜbersetzer

Mit Übersetzern ist das so eine Sache.-(
Auf der Hompegae heist es "Unter anderem wurde die Indikation zur koloskopischen Sedierung im August dieses Jahres für die Produktion deklariert, und die staatliche Arzneimittelbehörde hat ihr aufgrund ihrer offensichtlichen therapeutischen Vorteile Vorrang eingeräumt."

Damit ist wohl August 2019 gemeint , so wie ich das deute läuft dort aktuell noch ein Antrag
???
Leider gibt es von Paion so gut wie gar nichts dazu, die sollten zur ganzen Thematik mehr wissen :-(

Alles ohne Gewähr :-)  

13.01.20 10:27
2

2319 Postings, 3499 Tage nuujChina

ist so etwas wie stochern im Nebel. Nichts Genaues weiss man nicht. Paion hat auch keine Verpflichtung zu einer Stellungnahme.  Was sollen sie auch sagen. Sie haben in China mit einer Firma eine Lizenzvereinbarung. Darauf kommt es zunächst an, ob sich die auch so erfüllen lässt. Wie öfters erwähnt, den Chinesen kann man nicht trauen. Ist keine Marktwirtschaft, von daher wird es kaum Konkurrenzprodukte geben.
Ansonsten hatte mal vor geraumer Zeit Paion oder Cosmo sich so geäußert, dass man (zusammen) einen Vertriebspartner in USA sucht. Der ist gefunden. Wie und warum ist zunächst egal. Hauptsache, Remi wird gut angenommen. Bei der Vertriebsfirma taucht auch der Name Lundbeck auf. Damit hatte Paion mal was zu tun. Da muss man jetzt einfach vertrauen, dass nach den erwarteten Zulassungen, das auch so läuft. Größere Gedanken hierzu mache ich mir nicht.
Zudem hatte der CEO auf der Aktionärsversammlung angedeutet, dass es nicht üblich ist, nur ein Produkt zu vermarkten und man Partner sucht. Z.B. wäre so ein Bluttest (z.B. Epi Procolon) dafür geeignet. Der Bluttest findet recht sicher heraus, wo ein erhöhtes Krebsrisiko Darm besteht. Da könnte man eine Prioritätenliste erstellen und die entsprechenden Sedierungen mit Remi durchführen. Das würde vielen helfen, denn Früherkennung heisst Leben retten. Letztendlich wird man auch nur durch die Spiegelung einen cancer feststellen. Da kommen bestimmt noch einige überraschende Meldungen von Paion. Vermarktung ist was anderes als Phasen.  

13.01.20 11:07

1073 Postings, 1116 Tage KalleZXXMI

gut dass Du hier schreibst!
Die Stabilitätsunteschiede ( wenn ich mich richtig erninnere ) sind in Lösungen aufgetreten.
Sind sicher nicht unerheblich, wenn das nicht verfolgt wurde. So blöd ist Paion nicht.
Das sehr Gute ist wenn das weniger stabile eine Zulassung erreicht, dann ...... ;-).
Cosmo plant ja auch den blauen polyp in EU. Einreichung läuft ja.
Du bist schon sehr lange dabei.
Denkst Du Paion bleibt eigenständig ?  

13.01.20 11:22
1

10 Postings, 46 Tage XXMISchlüssel

Nuuj hier dein Schlüssel ,-)             ???????                  (02.01.20)                   Hompage Hengrui

Nun an eine übernahme glaube ich nicht, aber an eine Zusammenarbeit . Eine mögliche Blaupause könnte der letzte COSMO Deal sein.  

13.01.20 11:50
2

2136 Postings, 3390 Tage busi25Neuer CFO bei Acacia Pharma

Gary Gemignani !  
https://www.linkedin.com/in/gary-gemignani-80056912
https://m.marketscreener.com/...nces-planned-CFO-succession-29827256/
(ABM FN) Christine Soden wird zum 29. Februar von Acacia Pharma zurücktreten und von Gary Gemignani abgelöst. Dies gab das Pharmaunternehmen am Montag vor der Börse an der Brüsseler Börse bekannt.

Das geplante Follow-up folgt einer strategischen Transaktion mit Cosmo Pharmaceuticals.

Am 10. Januar wurde vereinbart, dass Cosmo 10 Millionen Euro in Acacia Pharma-Aktien investieren wird. Cosmo wird auch einen Kredit im Wert von 35 Millionen Euro bereitstellen.

Die Wachablösung erfolgt ebenfalls vor der Beurteilung von Barhemsys und ByFavo durch die amerikanische Aufsichtsbehörde FDA. Die Ergebnisse werden am 26. Februar bzw. am 5. April dieses Jahres erwartet. Dies bedeutet, dass laut Acacia Pharma genügend Platz für einen reibungslosen Übergang vorhanden ist.  

13.01.20 21:34
2

58 Postings, 2628 Tage MonetenedeCosimos Strategiewechsel


Möglicherweise gibt es für den Strategiewechsel von Cosmo eine
ganz einfache Erklärung. Die ursprüngliche Planung, Remimazolam
zusammen mit Methylenblau MMX zu vermarkten, konnte aus bekannten
Gründen nicht mehr rechtzeitig umgesetzt werden. Eine bereits im
Aufbau befindliche Vertriebsschiene musste aufgegeben werden.
Cosmo hat aber seinen eigenen Aktionären versprochen, 2020 den
Turnaround zu schaffen und wieder schwarze Zahlen zu schreiben.
Da greift man zum kurzfristigen Ertrag und generiert mal eben min.
30 Mio. aus einer Unterlizensierung, die bereits im laufenden Jahr
voll zu Buche schlagen. An späteren Erträgen ist man über die
erheblichen Anteile am neuen Partner zusätzlich beteiligt.
Könnte Sinn machen oder?    

13.01.20 21:35

58 Postings, 2628 Tage MonetenedeSorry - Cosmos Strategie...

14.01.20 13:02
2

3068 Postings, 3820 Tage JoeUpnicht nur Cosmo Strategiewechsel

off-topic

https://www.spiegel.de/wirtschaft/unternehmen/...fe-b7ac-63d98457947e

https://www.blackrock.com/de
-----------
“Haß gleicht einer Krankheit, wo man vorne herausgibt,
was eigentlich hinten weg sollte"  Goethe

14.01.20 13:10
1

58 Postings, 2628 Tage MonetenedeDelir-Risiko nach Narkose

Für alle ernsthaft Interessierten hier ein TV-Hinweis:
Heute 20.15 N3 Visite:
Delir-Risiko nach Narkose: Vergesslich nach OP

https://www.ndr.de/ratgeber/gesundheit/...slich-nach-OP,delir108.html  

14.01.20 17:14

3068 Postings, 3820 Tage JoeUpits YV

time to bring down the share price.  
Vielleicht haben jetzt einige die Möglichkeit, ihr Weihnachtsgeld anzulegen  :-)
-----------
“Haß gleicht einer Krankheit, wo man vorne herausgibt,
was eigentlich hinten weg sollte"  Goethe

14.01.20 17:54

2319 Postings, 3499 Tage nuujGenau

nächste Vorbereitung zu einer Wandlung. So wird Kurs gemacht.  

14.01.20 18:19
1

254 Postings, 440 Tage flavirufaPropofol

Original research

Propofol for endotracheal intubation in neonates: a dose-finding trial

Ellen H.M. de Kort1,2, Sandra A. Prins3, Irwin K.M. Reiss2, Sten P. Willemsen4, Peter Andriessen1, Mirjam M. van Weissenbruch3, Sinno H.P. Simons2
https://fn.bmj.com/content/early/2020/01/13/archdischild-2019-318474

Abstrakt
Ziel Ziel ist es, Propofol-Dosierungen zu finden, die eine effektive Sedierung ohne Nebenwirkungen bei Neugeborenen unterschiedlichen Schwangerschaftsalters (GA) und postnatalen Alters (PNA) ermöglichen.
Design und Einstellung
Prospektive multizentrische Dosisfindungsstudie auf 3 neonatalen Intensivstationen.
Patienten Neugeborene mit einem PNA <28 Tage, die eine nicht-notwendige endotracheale Intubation benötigen.
Interventionen
Die Neugeborenen wurden in 8 Gruppen auf der Basis von GA und PNA stratifiziert. Die ersten 5 Neugeborenen in jeder Gruppe erhielten eine Dosis von 1,0 mg/kg Propofol. Basierend auf der sedierenden Wirkung und den Nebenwirkungen wurde die Dosis bei den nächsten 5 Patienten erhöht oder verringert, bis die optimale Dosis gefunden wurde.
Das primäre Ergebnis war die optimale Anfangsdosis von Propofol, die eine effektive Sedierung ohne Nebenwirkungen in jeder Altersgruppe ermöglicht.
Ergebnisse
Nach Einschluss von 91 Patienten wurde die Studie vorzeitig beendet, da der primäre Endpunkt nur bei 13% der Patienten erreicht wurde.

Die Dosisfindung wurde in 2 Gruppen abgeschlossen, aber es wurde keine optimale Propofoldosis gefunden. Eine effektive Sedierung ohne Nebenwirkungen wurde häufiger nach einer Startdosis von 2,0 mg/kg (28%) als nach 1,0 mg/kg (3%) und 1,5 mg/kg (9%) erreicht.

Eine Propofol-induzierte Hypotonie trat bei 59% der Patienten auf.

Logistische Regressionsanalysen zeigten, dass GA und PNA weder eine effektive Sedierung noch das Auftreten einer Hypotonie vorhersagen konnten.
Schlussfolgerungen
Eine effektive und nebenwirkungsfreie Sedierung ist mit Propofol nur schwer zu erreichen und die optimale Dosis in verschiedenen Altersgruppen von Neugeborenen konnte nicht ermittelt werden.

Die sedierende Wirkung von Propofol und das Auftreten von Hypotonie sind nicht vorhersagbar und zeigen eine große inter-individuelle Variabilität in der neonatalen Population.

https://creativecommons.org/licenses/by/4.0/
Dies ist ein Open-Access-Artikel, der in Übereinstimmung mit der Creative Commons Attribution 4.0 Unported (CC BY 4.0) Lizenz verteilt wird, die es anderen erlaubt, dieses Werk zu kopieren, weiterzuverbreiten, zu remixen, zu transformieren und auf diesem Werk für jeden Zweck aufzubauen, vorausgesetzt, das Originalwerk wird ordnungsgemäß zitiert, ein Link zur Lizenz wird angegeben und es wird angegeben, ob Änderungen vorgenommen wurden. Siehe: https://creativecommons.org/licenses/by/4.0/.

Übersetzt mit www.DeepL.com/Translator (kostenlose Version)  

14.01.20 18:55

100 Postings, 585 Tage JR.JWann kommen Infos zu Japan ...?

Ich schätze, dass die Zulassungsergebnisse innerhalb der nächsten 7 Tage in Japan veröffentlicht werden. Wir haben 13 Monate gewartet und sie reden von 12 Monaten in Japan. Aber da es letztes Jahr mehr Feiertage in Japan gab als sonst, wegen der Abdankung des alten und Krönung des neuen Kaisers und der Tatsache, dass der Antrag für 2018 kurz vor Neujahr eingereicht wurde, denke ich, dass sich alles um einen Monat verzögern wird.

Können ja ein Tippspiel machen. Ich sage, am 21.01.2020 kommt die Veröffentlichung. :-)

 

14.01.20 20:03

1073 Postings, 1116 Tage KalleZJR

würde zu dem heutigen Kursdrücken passen ;-).  

15.01.20 20:20

1552 Postings, 3422 Tage cordie1,99 wir kommen

Seite: 1 | ... | 122 | 123 |
| 125 | 126 | ... | 140   
   Antwort einfügen - nach oben

  1 Nutzer wurde vom Verfasser von der Diskussion ausgeschlossen: Hulkster

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln
Kontakt - Impressum - Werben - Pressemehr anzeigen
Top News
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Bitcoin
Goldpreis
Meistgesucht
Microsoft Corp.870747
TeslaA1CX3T
Deutsche Bank AG514000
NEL ASAA0B733
Daimler AG710000
Wirecard AG747206
Ballard Power Inc.A0RENB
Apple Inc.865985
Scout24 AGA12DM8
Allianz840400
Amazon906866
Deutsche Telekom AG555750
PowerCell Sweden ABA14TK6
BASFBASF11
E.ON SEENAG99