Paion: Daten / Fakten / Nachrichten / Meinungen

Seite 1 von 333
neuester Beitrag: 12.04.21 19:03
eröffnet am: 08.12.16 20:02 von: Kassiopeia Anzahl Beiträge: 8314
neuester Beitrag: 12.04.21 19:03 von: flavirufa Leser gesamt: 1511262
davon Heute: 270
bewertet mit 21 Sternen

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
331 | 332 | 333 | 333   

08.12.16 20:02
21

1867 Postings, 1982 Tage KassiopeiaPaion: Daten / Fakten / Nachrichten / Meinungen

Liebe Investierte , Nichtinvestierte und Interessierte in und an Paion

Ein Forum dient dazu sich gegenseitig zu informieren, sachlich, auch kontrovers,  zu diskutieren und sich dadurch gegenseitig zu helfen.
Der Thread

?Paion, eine Fledermaus lernt wieder fliegen?

hat o.g. Ziele immer mehr verloren, bis so gut wie keine sachlichen Informationen mehr zu lesen waren. Die wenigen sachlichen Beiträge konnte man in der Flut der Mitteilungen teilweise überlesen. USER mit guten Beiträgen, haben aus Frust das Forum verlassen, deren Beiträge ?mir? fehlen. Das finde ich mehr als schade !

Durch diesen Thread möchte ich den Versuch eines Neuanfanges wagen um wieder einen sachlichen informativen Meinungsaustausch in Gang zu bringen.
Freuen würde ich mich, wenn manche ehemaligen Schreiber ?reaktiviert? würden


Ich möchte dass hier folgende Regeln beachtet werden:

- respektvoller Umgang miteinander, auch bei unterschiedlichen Meinungen.

- Dasselbe gilt gegenüber Dritten (Bsp. Vorstand als Lügner bezeichnen). Was ich jemanden nicht direkt in das Gesicht sagen kann, gehört auch nicht anonym im Forum gepostet

- Beleidigungen und Anfeindungen gehören nicht in das Forum. (wer nicht anders kann ? Bordmail)

- Selbstdarsteller sollen sich an anderer Stelle produzieren, nicht hier !

Leider hat die Erfahrung gezeigt, dass solche elementaren Dinge für manche USER explizit genannt werden müssen.

Dies ist ein Angebot an alle, sich hier konstruktiv einzubringen und vom Forum zu profitieren.
Ob der Versuch gelingt und das Angebot angenommen wird, wird die Zukunft zeigen

Viele Grüße an alle Leser und Schreiber hier im Forum, und allen Investierten (Long oder Short)
viel Erfolg bei Euren Invests


Kassiopeia  
Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
331 | 332 | 333 | 333   
8288 Postings ausgeblendet.

11.04.21 14:02
2

1391 Postings, 1047 Tage keinGeldmehrFred

Natürlich KANN Paion das...aber Acacia  wollt die Lizenz für die AA nicht und hat die Frist verstreichen lassen.  

11.04.21 14:06

34 Postings, 6 Tage Fred57Olycerin

zugelassen in USA von Trevena ohne Linzennehmer in USA. Wäre Interessant für Acacia, Remi ist schon da.
EU ist nicht vergeben an einem ( Linzennehmer ) Interessant für Paion? Für die Zukunft?
Man darf ja mal Träumen.

In China und Südkorea wurden bereits vor Jahren Lizenzdeals geschlossen. Eine Zulassung steht jedoch noch aus.  

11.04.21 14:09

34 Postings, 6 Tage Fred57kgm

Dankeschön.

Heißt das verstreichen lassen?
Es ist nicht mehr erneut möglich?  

11.04.21 14:37

34 Postings, 6 Tage Fred57flavirufa

mega Interessant die Entwicklung der Arzneimittel/ Narkosemittel zusammen hängen und das du das hier reinstellst.
Mega Dankeschön , Top  

11.04.21 17:26

6 Postings, 296 Tage Pitch155@kgm #8290

Hast du eine Quelle/ Stellungnahme/ Interview, dass Acacia die Lizenz nicht wollte oder beziehst du dich nur auf den Paion GB 2020?

Ich vermute eher, dass Sie den entsprechenden Meilenstein nicht zahlen können/ wollen und es nur um den Preis geht. Schließlich wurde der entsprechende Vertrag von Cosmo verhandelt und von Acacia nur übernommen. Jetzt hat Acacia die Gelegenheit nachzuverhandeln.
Ich denke es wäre für Acacia negativ wenn jemand anders die AA Lizenz übernehmen würde und für Paion erst recht.  

11.04.21 18:24

34 Postings, 6 Tage Fred57Pitch155

Cosmo ist an Acacia zu über 20 % beteiligt. Der Vertrieb läuft an, vielleicht kommt da noch was zu der Lizenz Paion? Cosmo Acacia = Cosmo bei der hohen Beteiligung?
Bin mal gespannt ob die Beteiligung sich an Paion erhöht hat.  

11.04.21 18:38
2

6 Postings, 296 Tage Pitch155Fred57

Wenn man Edison Reserch als Quelle glauben kann wird Acacia auch ohne zusätzliche Kosten für weitere Lizenzen 2021 40 Mio.$ Verlust machen, 2022 weitere 34 Mio. $ bevor 2023 der BE erreicht wird.
Cosmo wird also noch einiges an Kapital nachschießen müssen.

Wie gesagt vermute ich ja, dass Interesse seitens Acacia besteht, es lediglich um den Preis geht.
Daher meine Frage an KGM, ob er irgendwo eine Aussage gefunden hat, dass Acacia definitiv nicht will.  

11.04.21 18:45

1391 Postings, 1047 Tage keinGeldmehrPitch

Ich beziehe das nur auf den Geschäftsbericht ? aktueller gehts ja nicht.
Demnach wurde die Frist zur Erlangung der AA Lizenz verstreichen lassen. Entweder hatten die kein Geld oder kein Interesse.  

11.04.21 19:04

34 Postings, 6 Tage Fred57Pitch155

Ich habe deine Frage an kgm gelesen! Bin gespannt ob er antwortet?

Bei Redhill ist Cosmo auch zu 19% beteiligt und da steht alles bei Redhill der Vertrieb auch.

Vielleicht spinne ich ja jetzt:
Könnte die Lizens auch an Redhill  vergeben werden?
 

11.04.21 20:47
2

2021 Postings, 2561 Tage mehrdiegernFaktencheck

Faktencheck AA in USA

2016 Auszug aus Lizenzvertrag mit Cosmo
...Gemäß den Bedingungen der Lizenzvereinbarung erhält Cosmo das Recht zur weiteren Entwicklung und Vermarktung von Remimazolam in den USA und trägt alle zukünftigen Kosten, die mit der Marktzulassung und dem Vertrieb zusammenhängen......

2021 Auszug aus dem GB 2020 vom 30.03.2021
Seite 10 und 11 des Lagebericht

.....Im Lizenzvertrag mit Cosmo/Acacia war ein Wahlrecht für die US-Rechte zur Entwicklung und Kommerzialisierung von Remimazolam in der Allgemeinanästhesie vorgesehen. Da dieses Wahlrecht von PAIONs Lizenznehmer nicht ausgeübt wurde, ist es nun verfallen, und PAION führt Gespräche mit Acacia
und anderen Parteien zur Vergabe einer neuen Lizenz für die Indikation Allgemeinanästhesie in
den USA.


Faktencheck
zur Prognose von Paion für 2021:

Umsatzerlöse in Höhe von 8 - 9,5 Mio Euro
1.
7,5 - 9 Mio Euro von bestehenden Lizenznehmern

1.1
5  - 6 Millionen Euro
Prognose Verkauf von Remimazolam (nach Japan und USA)                                       und
Prognose Lizenzgebühren aus der Vermarktung von Remimazolam               zusammen.

1.2
2,5 - 3 Mio Euro
Prognose Meilensteine

2.
0,5 Mio Euro
Prognose  Umsatzerlöse aus dem eigenen Vertrieb
von Byfavo(R), GIAPREZA(R) und XERAVA(R)

Fakten:
zu 1.1
0,2 Mio Lizenzgebühren Japan aus 2020

zu 1.2
2,1 Mio aus Südkorea und Taiwan

Meine Prognose:

zu 1.1 (allerdings nur Q1)
0,2 Mio Lizenzgebühren Japan
0,2 Mio Lizenzgebühren China
0,1 Mio Lizenzgebühren USA

 

11.04.21 21:00

34 Postings, 6 Tage Fred57mehrdiegern

Wieviel kann die Lizenz für Allgemeinintensiv USA von wert sein ?
 

11.04.21 21:24
1

6 Postings, 296 Tage Pitch155@ Fred57

Woran willst du den Wert denn festmachen?

AA ist im Vergleich zu KS der weitaus größere Markt.
FMR hat z.B. für KS USA ein Royalty Potential von 265 Mio.? angegeben, für AA USA i.H.v. 554 Mio.?

Meilensteinzahlung für Zulassung KS USA lag bei 15 Mio. ?
Ich gehe somit davon aus, dass AA somit auch kein kleiner Betrag gewesen wäre, weswegen ich vermute, dass es bei Acacia nicht um den Willen, sondern um das Geld geht.  

11.04.21 22:42

1391 Postings, 1047 Tage keinGeldmehrAA USA

Dazu bringt die Lizenz ja erstmal nix...denke unter 20 Mio geht da nix.
Nach der Lizenz müssen eventuell Studien her...kostet Zeit und Geld.
Keine Ahnung, ob eine weitere Zulassung wie in Europa einfacher ist.  

11.04.21 22:59

2855 Postings, 3914 Tage nuujAA USA

stellt sich die Frage, ob man damit Gewinn in USA machen kann. Wenn dem so wäre, dann hätte Paion vermutlich versucht, eine Zulassung für die AA zu erhalten. Das wäre ein zu teures (Phasen,Zulassung) Unterfangen gewesen. AA in USA ist kritisch. Bei Sedierung steht der Kostenvorteil des nicht mehr notwenigen Anästhesisten im Vordergrund (Kosten).  

11.04.21 23:10

34 Postings, 6 Tage Fred57Pitch

Danke für deine Einschätzung.
Ich wollte dazu mal eine Meinung  lesen.

Meine Vermutung  und These:
AA wird an eines der Unternehmen gehen: Redhill ,Acacia nicht zu teuer AA mehr ein Strategischer Schritt durch die Umstrukturierung von Cosmo.
seit 2019 wenn man sich das genau anschaut:
Die Beteiligung an Unternehmen: Paion, Acacia( siehe dein Beitrag)dort stehen über 100 Millionen im Raum an Meilensteinzahlungen laut Vereinbarung des Vertrags zwischen Cosmo/ Acacia,
könnte wieder durch Aktienanteile und Geld neu verhandelt werden.
Für die Lizens AA USA.

RedHill der größte Anteilseigner Cosmo sehr interessant das zu lesen, die Partnerschaft und die Produkte , Herstellung,  selbst COVID-19  für Italien seit 06.04 wird dort getestet, weitere Lizenzen  vergeben an Unternehmen, die eigene Pipeline von Cosmo.

Cosmo unterstützt seine Partner
Sehr gut zu erkennen. Alles Firmen mit hochkarätige Produkten und  mit sehr guter Entwicklung in den nächsten Jahren.

Meine Vermutung vielleicht absurd : Da wächst was großes zusammen als Partnerschaft mit einer Strategie.
 

11.04.21 23:24

34 Postings, 6 Tage Fred57Alle Firmen

profitieren davon. Eine  Partnerschaft sich zu entwickeln, und doch mit einer eigenen Selbstständigkeit für Ihre Produkte ( Beispiel EU Aufbau)

 

12.04.21 00:02

2021 Postings, 2561 Tage mehrdiegernaa usa

Fakt ist, dass noch 20 Mio Euro an Meilensteinen ausstehen.  

12.04.21 00:19

2021 Postings, 2561 Tage mehrdiegernStudie bekannt?

EudraCT Number: 2020-003689-37 Sponsor Protocol Number: RC20_0319 Start Date*: 2020-10-27
Sponsor Name:CHU de Nantes
Full Title: REmimazolam infusion in the context of Hypnotic Shortage in the Critical care Unit during the pandemic of COVID-19. The non-randomized, non-controlled, pilot, open, mono-centric REHSCU study.
Medical condition: general anaesthesia in ICU  

12.04.21 00:22

2021 Postings, 2561 Tage mehrdiegernstatus

keine rekrutierung..... vielleicht garnicht gestartet ?  

12.04.21 00:23

1391 Postings, 1047 Tage keinGeldmehrMehrdiegern

Fakt ist aber auch, dass nach jetzigen Kenntnisstand keiner Interesse an der AA Lizenz in den USA hat. Jedenfalls   zu akzeptablen Bedingungen.  

12.04.21 01:01
3

1824 Postings, 5883 Tage langen1@keinGeldmehr:

Interesse ist wahrscheinlich schon da... (alles womit man Geld macht erzeugt Interesse)

"akzeptablen Bedingungen"
Das wird sich aus Gründen des finanziellen Risikos eventuell auch nicht ändern,
-es sei denn Hana Pharm vermeldet bis Jahresende stark wachsendes Interesse und gute Verkäufe.
Mal sehen was passiert. Da dürften die ersten belastbaren Ergebnisse herkommen.

Evtl. wird es für einen Lizenznehmer dann sogar wesentlich teurer als aktuell...

Das werden erste sinnvolle Zahlen zeigen

 

12.04.21 12:20

2855 Postings, 3914 Tage nuujUmsätze,

die letzte Zeit mehr bei Xetra als bei Tradegate. Ist so eine kleine Verschiebung.
Ansonsten heute bei Paion vorbeigekommen. Außer einem Briefkasten und Klingel, sowie einer Mitarbeiterin, alles leer. Anscheinend viele im Home Office.  Da haben sie sich schöne neue moderne Büroräume ausgesucht. Und die Peripherie stimmt auch; neben guter Erreichbarkeit auch gut für ein familiäres Umfeld; 3 Grundschulen, eine Gesamtschule daneben, Gymnasien nicht allzu weit  (früher selbst die Strecke von Aachen-Brand zum Kaiser Karls Gymn. gefahren) Kitas usw.  Das ist was zur Motivation der Arbeitnehmer.  

12.04.21 17:35
6

2021 Postings, 2561 Tage mehrdiegernkgm

nein , was du schreibst ist eben kein fakt. "...dass nach jetzigen Kenntnisstand keiner Interesse an der AA Lizenz"

Faktencheck:

Acacia hat die Frist verstreichen lassen und Paion spricht mit Acacia und potentiellen neuen Partnern, das ist die Tatsache.

Du behauptest ohne Nachweis, dass hat nichts/wenig mit Fakten zu tuen.

Welche akzeptablen Begründungen meinst du?
Kennst du Paions Bedingungwn zur Vergabe der "neuen" Rechte?

Dann schreibe sie mal auf .......






 

12.04.21 18:59
3

715 Postings, 855 Tage flavirufaAnesthesiology News

Katastrophale Sedierungsfehler können durch CO2-Überwachung und befolgende Richtlinien vermieden werden
12. APRIL 2021
https://www.anesthesiologynews.com/...n=20210412&utm_medium=title

Die ASA ist sicherlich nicht die Einzige, die die Gefahren der Übersedierung beschreibt. Die American Society of Interventional Pain Physicians (ASIPP) veröffentlichte kürzlich eine ähnliche Stellungnahme mit dem Titel "Guidelines for Sedation and Fasting Status of Patients Undergoing Interventional Pain Management Procedures"(Schmerzarzt 2019:22[3]:201-207). Gemäß diesen Richtlinien, die von Kaye mitverfasst wurden, ist es "nicht empfehlenswert" und "nicht angemessen", Propofol für interventionelle Schmerzbehandlungen zu verwenden:

"Ich habe mehr als 100 Fälle wie diesen zur Überprüfung aus dem ganzen Land an mich geschickt", sagte Kaye, der der wissenschaftliche Leiter, Vizekanzler für akademische Angelegenheiten, Propst, Schmerzstipendien-Programmdirektor und Professor an den Abteilungen für Anästhesiologie und Pharmakologie, Toxikologie und Neurowissenschaften an der Louisiana State University School of Medicine in Shreveport ist. Kaye war außerdem 21 Jahre lang Vorsitzender der Anästhesiologie an der Louisiana State University School of Medicine in New Orleans und dem Texas Tech Health Sciences Center in Lubbock und seit fast 25 Jahren Mitglied des Redaktionsbeirats von Anesthesiology News.  

12.04.21 19:03
4

715 Postings, 855 Tage flavirufaTabelle 1.

Problembereiche, die zu katastrophalen Ergebnissen führen

Übermäßig tiefe Sedierung, wo es unnötig ist

Mangelnde Aufsicht durch Anästhesisten

Mangelnde Einhaltung veröffentlichter gesellschaftlicher Empfehlungen und Leitlinien

Zunächst einmal müssen die Ärzte erkennen, dass sie in den meisten Fällen kein Propofol benötigen, vor allem, weil Patienten für die meisten dieser Tagesoperationen keine tiefe Sedierung oder Vollnarkose benötigen", sagte er. "Zweitens müssen wir sicherstellen, dass jeder einzelne Patient mit quantitativem, kontinuierlichem End-Tidal-CO überwacht wird.2, ohne Ausnahmen. Schließlich sollten Anästhesisten, wenn sie die überwachte Anästhesieversorgung in Rechnung stellen, besser sicherstellen, dass sie tatsächlich alle TEFRA 7-Anforderungen erfüllen." Die Dokumentation der geleisteten Arbeit ist der Schlüssel.

Mit diesem einfachen Rezept sieht Kaye keinen Grund, warum unnötiger Tod und Behinderung weiterhin auftreten müssen. "Das sind reale Dinge, die vor sich gehen, aber sie sollten nie weitergehen. Wir sollten bei diesem von entscheidender Bedeutung wichtigen Thema der sicheren Sedierung führend sein."  

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
331 | 332 | 333 | 333   
   Antwort einfügen - nach oben

  1 Nutzer wurde vom Verfasser von der Diskussion ausgeschlossen: schattenquelle

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

Oskar

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln