Börse ein Haifischbecken: Trade was du siehst

Seite 610 von 774
neuester Beitrag: 23.11.20 21:01
eröffnet am: 12.05.20 22:50 von: gekko823 Anzahl Beiträge: 19331
neuester Beitrag: 23.11.20 21:01 von: Absaufklaus. Leser gesamt: 1903609
davon Heute: 16539
bewertet mit 112 Sternen

Seite: 1 | ... | 608 | 609 |
| 611 | 612 | ... | 774   

29.10.20 12:18
2

48 Postings, 230 Tage twade90@Bernd

Ja, da kann ich nur zustimmen. Es ist halt immer wieder befremdlich, WIE verschieden die Kulturen in Europa und USA doch sind. Aber du hast recht: wenn Trumps Wiederwahl trotz der vergangenen 4 Jahre noch möglich erscheint, gibt es wohl tatsächlich keine Grenzen mehr  

29.10.20 12:26
4

6488 Postings, 2467 Tage AbsaufklauselDow

nur noch wenig Wasser unterm Kiel! wenn nix kommt, oh je  
Angehängte Grafik:
unbenannt.jpg (verkleinert auf 71%) vergrößern
unbenannt.jpg

29.10.20 12:32
6

147 Postings, 130 Tage Alpakawarum haben alle Angst vor fallenden Kursen?

Ich dachte, man soll traden, was man sieht - und könnte/sollte somit auch die fallenden Kurse traden ...  

29.10.20 12:36

105 Postings, 193 Tage zeroeightfifteen@Alpaka

Weil bei einigen noch u.a. ältere Long-Positionen aktiv sind... ;-)  

29.10.20 12:44
3

282 Postings, 124 Tage Björkshire Haddawa.Dax - SKS

...wäre möglich.

ich gehe aber eher von einem 3er Impuls aus, der gerade läuft und für seinen Abschluss noch ein neus Verlaufstief benötigt. Ab 11.400 könnte es dann bis 11.800/900 geben, bevior es dann bis 11.100/200 fällt  
Angehängte Grafik:
screenshot_2020-10-....png
screenshot_2020-10-....png

29.10.20 12:45
1

14091 Postings, 4900 Tage Romeo237Ammis werden heute wohl auch weiter abgeben

29.10.20 12:48
1

147 Postings, 130 Tage Alpaka@08:15 Ist mir schon klar, aber

ich hatte meine ("Nachbar") Long-Positionen vorgestern mit 50% Verlust verkauft, 30% mittlerweile mit Short aufgeholt und werde beizeiten mir wieder Long-Positionen aufbauen, zu einem günstigeren Preis als ich verkauft hatte. Auch hier: muss nicht gut gehen, kann aber. Wollte nur nicht mit ansehen, wie meine Calls jeden Tag 10-20% weniger Wert werden.  

29.10.20 13:17
11

1117 Postings, 1261 Tage HansiSalamitwade, der Trump ist wie er ist. In der deutschen

Presse wird er definitiv schlechter dargestellt als er ist.
-Kein Angriffskrieg geführt
-Er macht was für sein Volk
- Er versucht seine Wahlversprechen einzuhalten (Egal wie man dazu steht)
- Glaube auch nicht, dass er ein Rassist ist. Er hat sehr viel für Minderheiten , Arme und Frauen getan.
- Wenn man Trump wählt, weiß man auch was man bekommt.

Aber meiner Meinung nach der wichtigste Grund, weswegen Trump gewählt wird, viele Bürger haben keine Lust mehr auf diese Politik von oben herunter und diese ständigen irrsinnigen Bevormundungen haben. Ein Politikverdrossenheit macht sich breit.

Das Berufspolitikertum ist doch das Problem. Die Poltikvertreter haben doch keine Ahnung mehr vom normalen Leben. Aber wie auch, die allermeisten gehen mit 16 Jahren in die Politik und haben ihr ganzes Leben noch nie was produktives gearbeitet, respektive wissen nicht wie das wirkliche Leben funktioniert. Es wird größtenteils am Volk vorbeiregiert, in einer dazu noch überheblichen und arroganten  Art. Das Gefühl entsteht, dass den sog. Volksvertretern nur das eigene Wohl am Herzen liegt.

Und nicht zu letzt haben Viele Sehnsucht nach einfachen Lösungen.
Was auch meiner Meinung nach völlig legitim scheint . Von den Politikern wird ja immer so getan, dass eine Umsetzung von einfachsten Dingen nur mit hochkomplex Maßnahmen  umgesetzt werden kann. Sog. "einfache" Löungen werden dann als populistisch abgetan. Wenn volksnahe und praktikable Lösungen als "dumm" abgetan werden.
Klar, definitiv nicht in jedem Bereich umsetzbar.
Aber Trump gibt halt zumindest das Gefühl, dass er hinter dem Volk steht und zeigt sich volksnah.

Ich denke für die US Bürger ist The Donald ein guter Präsident. Für die BRD eher nicht.
Aber ich maße mir nicht an, zu wissen was für die Amis letzendlich das Beste ist

Jetzt mal ganz ehrlich, wem geht unser bürokratischer Irrsinn nicht auf die Nerven. Grenzt ja mittlerweile an Idiotie. Man erschwert sich doch das Leben mehr und mehr, durch diese teilweise unsinnigen Vorschriften und Einschränkungen. Wenn jmd. mal einen Antrag auf einem Amt gestellt hat, weiß was ich meine.

 

29.10.20 13:20
2

1315 Postings, 130 Tage Telemanndie 26000 sollten im Dow halten

ansonsten geht es dann mal richtig abwärts.

Ich gehe aber auch davon aus, dass aktuell große Player ein paar chips vom Tisch nehmen und nach der Wahl wieder zugreifen.
Sofern keine Überraschungen kommen.  

29.10.20 13:35
1

48 Postings, 230 Tage twade90@hansi

ich sehe vieles, bis fast alles von deinen Ausführungen anders. Um aber nicht in eine Trump-Diskussion zu kommen und den Thread beim eigentlichen Thema zu belassen, werde ich nicht weiter drauf eingehen.

Allen gutes Trading weiterhin!  

29.10.20 13:36
5

951 Postings, 194 Tage pazillaUSA - great

USA: BIP in Q3 (1. Veröffentlichung) +33,1?%. Erwartet wurden +32,0?% nach -31,4?% im Vorquartal (q/q).
USA: Fortgesetzte Anträge auf Arbeitslosenhilfe in der Vorwoche bei 7,756 Mio nach 8,373 Mio in der Woche zuvor.
USA: Erstanträge auf Arbeitslosenhilfe in der Vorwoche bei 751.000. Erwartet wurden 775.000 nach 787.000 in der Woche zuvor. / Quelle: Guidants News


13:45 Uhr schau mer mal  

29.10.20 13:46
1

1315 Postings, 130 Tage TelemannWenn selbst gute Nachrichten

den Markt nicht mehr stützen dann ist es Zeit Geld vom Tisch zu nehmen.

Bleibe weiter Flat und beobachte den Markt  

29.10.20 13:55

951 Postings, 194 Tage pazillaEZB

EZB belässt Volumen von Pandemie-Kaufprogramm bei ?1,35 Bln. / Quelle: Guidants News
EZB: Werden Instrumente falls nötig anpassen; PEPP-Käufe bis mindestens Juni 2021; Risiken sind klar nach unten gerichtet. / Quelle: Guidants News

eher enttäuschend, kann mir nicht vorstellen, dass die 11500 halten

 

29.10.20 13:55
1

4400 Postings, 1178 Tage clever und reich#15237 Um 13.30 Uhr ist der Dow aber um 100 Punkte

nach oben gegangen, zeitgleich zum Zeitpunkt der Veröffentlichung der US BIP und Arbeitsmarktdaten.  Für vorbörslich ist das doch nicht verkehrt.    

29.10.20 14:04
3

347 Postings, 124 Tage mad docFrage ist

Ob die Amis sich jetzt anhaltend über die guten Zahlen freuen oder die Angst kommt, dass das nächste Paket dadurch kleiner ausfällt
 

29.10.20 14:06
1

347 Postings, 124 Tage mad docModerna bereitet Start ihres Impfstoffes vor

 

29.10.20 14:40

347 Postings, 124 Tage mad docFAANG

Ob die nächbörslichen Q3 was reissen? Techlastig, k a, ob die die Märkte insgesamt hochziehen könnten  

29.10.20 14:53
1

282 Postings, 124 Tage Björkshire Haddawa.Neues Tief

...war da...Minimalbedingung wäre erfüllt  

29.10.20 14:58

105 Postings, 193 Tage zeroeightfifteen@Björk

Ist das Zwischentief relevant, auch wenn per Stundenschlusskurs >12.550 erreicht werden?  

29.10.20 14:58
1

333 Postings, 76 Tage AlNightLong78@Björk

danke dir, ohne Dich hätte ich den Gedanken und meinen Trade so nicht gemacht. Daumen hoch!  

29.10.20 15:08
7

951 Postings, 194 Tage pazillaJahresendreally

beginnt heute ;)  

29.10.20 15:14

1315 Postings, 130 Tage Telemann@pazilla

Das wäre allen longies zu wünschen! Ich drücke allen weiterhin die Daumen!  

29.10.20 15:14
1
Ich gehe ja von einem Abwärtsimpuls nach EW aus...Für die 3 war halt noch ein Tief zu erwarten.

Jetzt sollte die 4 gestartet sein. Auch wenn das Bild unten nicht ganz homogen ist. Die 4 ist 3-teilig und darf die 1 nicht kreuzen (unterster Punkt: 12300).

Die goldene Frage ist: läuft erst die 4 der 3 (was ein weiteres Tief bedeuten würde) oder schon der erste Teil der 4?!

Ich gehe von Ersterem aus.  

29.10.20 15:17

1315 Postings, 130 Tage Telemann@pazilla

Bist Du wieder long eingestiegen oder schaust Du Dir es von der Seitenlinie aus an?  

29.10.20 15:20
3

951 Postings, 194 Tage pazilla@Tele

nichts da.
Ich hab den Nachbarschein noch am laufen, fertig.
Hoffe mit einem blauen Auge rauszukommen.

Long bin ich mit Aktien und ETF's unterwegs.  

Seite: 1 | ... | 608 | 609 |
| 611 | 612 | ... | 774   
   Antwort einfügen - nach oben

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

Oskar

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln