finanzen.net

1Monat nach MIFA-Börsengang-unterschiedliches Echo

Seite 4 von 46
neuester Beitrag: 12.08.15 14:13
eröffnet am: 11.06.04 12:55 von: moya Anzahl Beiträge: 1148
neuester Beitrag: 12.08.15 14:13 von: roebi Leser gesamt: 157955
davon Heute: 9
bewertet mit 7 Sternen

Seite: 1 | 2 | 3 |
| 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | ... | 46   

25.08.14 19:40
1

2993 Postings, 3285 Tage doppeltopgelernt????

Börse und Logik??!! Zwei Welten treffen aufeinander!  

26.08.14 11:30
2

1024 Postings, 3875 Tage Prima Vera#doppeltop, der aktuelle Kurs

erklärt sich wohl so: Jeder, der noch die alte Aktie kauft, bekommt ein Mifa-Fahrrad dazu ;-))  

26.08.14 19:30
1

1024 Postings, 3875 Tage Prima VeraErmittlungen gegen Ex-Vorstand...

und weitere Verantwortliche wegen Verstoß gegen das Aktiengesetz und weiterer, nicht näher benannter Straftaten. Staatsanwaltschaft Halle (Saale) ermittelt. Vielleicht ist ein rechtzeitiges ordentliches Verfahren - zur gleichzeitigen und gleichmäßigen Befriedigung der Gläubiger der Mifa aus deren Gesamtvermögen - nicht zeitig genug eingeleitet worden? Dann wäre am Ende die ganze ausgehandelte Vorgehensweise (Kapitalschnitt etc.), wie sie am Freitag gemeldet wurde, hinfällig?  

26.08.14 22:13
1

17430 Postings, 3847 Tage M.MinningerStaatsanwaltschaft ermittelt gegen Ex-MifaVorstand

27.08.14 08:39
1

1024 Postings, 3875 Tage Prima VeraVerstoß gegen § 264 HGB liegt auf der Hand.

Und weitere im Aktiengesetz finden sich auch schnell...  

27.08.14 09:09

1658 Postings, 2806 Tage heitikann die Übernahme

zu diesen Konditionen platzen?  

27.08.14 10:03
2

1024 Postings, 3875 Tage Prima VeraZiemlich eindeutig: Ja.

Die Untersuchungen der Staatsanwaltschaft werden Fragen von Veröffentlichungspflichten, von eingehaltenen Fristen und der bewussten Verschleierung der verheerenden Unternehmenslage betreffen. Nicht bloß für den Ex-Vorstand, auch für die Fa. unangenehm. Angeblich wird auch die gezielte Schädigung der Gläubiger und Aktionäre untersucht. Wenn sich daraus Schadensersatzansprüche ergeben, die - was nicht so schwierig sein sollte - höher (besser) ausfallen als die am Freitag gemeldeten Restbeteiligungen/-ansprüche der Betroffenen, muss das ganze Paket wieder aufgeschnürt werden, was ohnehin unter Vorbehalten (auß.ord. HV usw.) stand. Also: Die Übernahme kann sehr leicht scheitern.    

27.08.14 17:53
1

9839 Postings, 4076 Tage kalleariMifa Börsenkurs nicht nachvollziehbar !

27.08.14 18:32
2

1658 Postings, 2806 Tage heitiwas passiert mit uns

altaktionären, wenn die Übernahme platzt? Dann gehen wir auch leer aus....sehe ich das richtig?  

27.08.14 22:01
4

1024 Postings, 3875 Tage Prima VeraJa, stimmt. Nach Bedienung

der Kreditoren (Banken haben sich ihre Kredite sowieso besichern lassen, Lieferanten haben nur noch unter Eigentumsvorbehalt geliefert, Anleihebesitzer wollen auch noch was ham) bleibt für die Aktionäre wohl nichts mehr übrig.

Nur jetzt doch auch nicht: Der rechnerische Wert (weiter oben bei #56 hatte ich es stehen) beträgt 0,0171 Euro pro Altaktie. Das ist nicht grade das meiste...  

28.08.14 10:33
1

Clubmitglied, 8786 Postings, 2070 Tage Berliner_Altaktionäre gehen nahezu leer aus

Auf Basis dieser Betrachtung zeigt sich u.E., dass es sich bei den
Unstimmigkeiten in den Abschlüssen der vergangenen Jahre um deutlich mehr
als nur 'Fehlbuchungen' gehandelt haben muss. Entsprechend verwundert es
nicht, dass ein Ermittlungsverfahren gegen den Ex-Vorstand Peter Wicht und
weitere Personen eingeleitet wurde.

Fazit: Sollte die Vereinbarung in der dargestellten Form vollzogen werden,
dürfte das kurzfristige Überleben von MIFA gesichert sein. Zur
fundamentalen Beurteilung der mittelfristigen Perspektiven des Unternehmens
fehlt uns nach wie vor die Grundlage. Klar ist jedoch, dass die
Altaktionäre in der oben dargestellten Struktur nahezu leer ausgehen
werden. Insofern ist der aktuelle Börsenkurs für uns nicht nachvollziehbar.

http://www.ariva.de/news/kolumnen/...ke-AG-von-Montega-AG-n-a-5146635
 

01.09.14 07:37
3

1024 Postings, 3875 Tage Prima VeraVerluste ohne Ende

Es sieht ganz danach aus, dass sowohl Aktionäre (falls sie ihre Aktien im Zuge der Kapitalerhöhung 2012 oder später erworben haben) wie Anleihebesitzer  Schadensersatz gegen Mifa-Verantwortliche beanspruchen können. Das wird sich besser rechnen als die vorgesehene Teilenteignung, Streckung und Zinsminderung, die Mifa jetzt für die Anleger vorsieht!

Im Sommer 2012 wurde eine KE platziert, ein Jahr später die Anleihe. Die Prospekte enthielten bzw. beriefen sich auf Jahresabschlüsse, die nach Eingeständnis von Mifa falsch waren. Denn nicht bloß 2013, sondern auch schon in den beiden Vorjahren wurde über das wahre Ausmaß der Verluste gelogen. 2011 gab es angeblich einen kleinen Gewinn (1,5 Mio. nach Steuern), 2012 einen Verlust. Warum veröffentlicht Mifa keine Zahlen? Doch wohl, weil beide Abschlüsse in Wirklichkeit Verluste ohne Ende ausweisen! Das bedeutet, dass Vorstand, Aufsichtsrat und die Mittelrheinische Treuhand als Wirtschaftsprüfer falsche Abschlüsse vorgelegt bzw. abgenickt haben. Nicht von ungefähr ermittelt der Staatsanwalt. Die Anleger wurden betrogen. Solange bei den genannten drei Organen noch etwas zu holen ist, empfiehlt sich also der Rechtsweg. Für Anleihebesitzer sowieso, aber wohl auch für einen Großteil der Aktionäre.    

03.09.14 19:32

1 Posting, 1896 Tage Mr BikeWarum... Wieso... Weshalb...

Hallo liebe Börsenexperten!
Erst einmal meinen Dank an die vielen Informationen die ich hier bereits gefunden habe, sehr interessant für mich, denn meine Welt ist eine  andere...
Womit wir bereits beim Thema wären ;-)
Was mich  brennend interessiert, bei den Investoren aber niemand richtig darstellt / diskutiert, ist zum einen die Perspektive der Mifa wenn 2018 (bzw seit kurzem angeblich 2019) der 48%ige Strafzoll auf chinesische  Fahrräder fällt. Das Konzept hier in Europa (oder sogar Deutschland!) Fahrräder aus chinesischen Teilen zusammen zu schrauben ist so ziemlich am Ende, insbesondere wenn die Kunden Aldi und Co ihre "Aktionen" mit Monaten Vorlauf planen können (im Fachhandel geht das weniger...)  
Die ersten 15 mio Verlust waren bereits ein mehrfaches dessen was die Mifa als Gewinn der letzten 10 Jahre vorher ausgewiesen hatte... Wie sollen nun solche Summen (plus Anleihe, plus....) verdient werden?
Zweitens:
Im Rahmen der Kapitalerhöhung Mitte 2012 wurden Details des Vertrages mit der Daimler AG (Smart) veröffentlicht. Das die 54000 verhandelten Räder nie gebaut wurden (Umsatz Mifa wäre  ca. 70 mio) ist offensichtlich (und weiß jeder in der Branche). Das Daimler nicht in der Pflicht ist, kann ich mir nicht vorstellen. Somit denke ich das eine beträchtliche Zahlung an Mifa noch aussteht!  
Was passiert eigentlich mit der Aktie bzw den Altaktionären wenn demnächst etliche Millionen von Daimler fließen???
Hat sich Hero mit 15 mio eine zukünftige Daimler Zahlung in unbekannter Höhe gekauft? Schließlich konnte man ja auch theoretisch mit Anleihen für knapp über 1 mio Abstimmungen entscheiden ;-)  

03.09.14 20:42

16 Postings, 2119 Tage RajonRondo@ Prima Vera

Wie meinst du das mit dem Schadensersatz?  

04.09.14 12:57
3

1024 Postings, 3875 Tage Prima Vera@ RajonRondo: Es sollte doch nicht

allzu schwierig sein, dem Vorstand (als dem für die Unternehmensführung verantwortlichen Organ) eine falsche Darstellung der Lage des Unternehmens a) im Vorfeld der Kapitalerhöhung 2012 und b) im Vorfeld der Anleihe 2013 nachzuweisen.

Wer aufgrund der positiven Außenansicht nach der Kapitalerhöhung Aktien bzw. nach August 2013 die Anleihe an der Börse erworben hat, hat heute einen Vermögensverlust zu beklagen und hat m.E. Anspruch auf Schadensersatz. Allerdings muss wohl in jedem Einzelfall ein konkreter Zusammenhang zwischen der geschönten Selbstdarstellung in Unternehmensmeldungen/Geschäftsberichten/Anlageprospekten und der Kaufentscheidung erkennbar sein.    

05.09.14 14:35

1 Posting, 1894 Tage fbo|228760849Kalte Enteignung der Altaktionäre

Liebe Aktionäre der MIFA,

das Sanierungskonzept der MIFA ist eine Enteignung der Altaktionäre zugunsten des indischen Herstellers Hero Cycles Ltd. Hero Cycles möchte damit zum Null-tarif die Mehrheit übernehmen. Die Altaktionäre haben nach der Sanierung praktisch keine Chance mehr an der Wertsteigerung der MIFA teilzunehmen.

Das ist skandalös. Ist das Sanierungskonzept langfristig angelegt? Die Mitarbeiter der strukturschwachen Region in Sangerhausen werden möglichweise bald auch die zweiten Verlierer sein, wenn die Produktion verlagert wird. Es gibt genug Beispiele wie z. B. BenQ. 

Liebe Aktionäre, bitte halten wir zusammen und lehnen wir diesen Sanierungsplan ab! Die MIFA hat ein gutes Produkt, eine gute Marktstellung und gute Mitarbeiter vor Ort. Kämpft für die Erhaltung der Arbeitsplätze in Sangerhausen!

Liebe Aktionäre schreibt mir, damit wir gemeinsam eine Gruppe bilden, die die Enteignung abwendet. Die MIFA ist auch ohne Hero sanierungsfähig!

Beste Grüße

Richard Böhringer

 

06.09.14 10:06
3

1024 Postings, 3875 Tage Prima VeraWie kann jemand behaupten,

Mifa sei sanierungsfähig, wenn wir noch nicht einmal erfahren, wieviel Geld in den letzten Jahren wirklich verbrannt worden ist?

Schätze mal, Mifa ist weder mit noch ohne Hero sanierungswürdig und -fähig.  Der Ruf ist bei Kunden und Investoren ruiniert, Großaktionäre und Aufsichtsrat haben sich bis auf die Knochen blamiert und die Produkte taugen einfach nichts.

Lest mal oben nach bei #39 Rüdigerauto: "der letzte Schrott, keine gute Verarbeitung". Hat er völlig recht. Das sind so Ex-und-hopp-Fahrräder.

Wenn Hero hier auch noch einmal 15 Mio. Euronen versenken will - bitte, wenns ihm Spaß macht. Aber diesmal ohne mich.
 

08.09.14 11:39
3

215 Postings, 2892 Tage RuedigerautoDank Dank prima Vera

Hi hatte es vorausgeahnt hab meine Aktien  (2000)  für wie beschrieben 1,85? verkauft, hab trotzdem 800? miese gemacht in der Vorahnung was hier noch abgeht, hab die schon bei Praktiker, Conergy USW. erlebt als Aktionär bist du doch nur der letzte Dreck (Fusslumpen) der Manager die Stopfen sich wie Mc. Kinsley die Taschen voll und du mit deim bisschen Ersparten bist der letzte Dreck. Die gehören alle in den Knast, Mifa, ich bleibe dabei kein Chance auf dem Markt. Werden ohne Steuergeld absaufen. In diesem Sinne Good Lucky  

08.09.14 11:41
2

215 Postings, 2892 Tage RuedigerautoPrognose

Meine Prognose Insolvenz 0,10 Cent wer noch hat verkaufen.
Sonst Geld futsch
 

10.09.14 19:43

48 Postings, 2035 Tage fbo|228729650Wo bleibt eigentlich der Anlegerschutz?

11.09.14 11:43
1

2837 Postings, 3084 Tage Der Bankerist mir ein rätsel

wer hier kauft.....  

12.09.14 21:15

15 Postings, 2132 Tage Flo81Holla...

...da hat aber jemand ordentlich zugepackt.

 

13.09.14 08:09

5323 Postings, 2574 Tage derbestezockerDas war ja der

Knaller

Quelle Orderbuch Tradegate

     DATUM   UHRZEIT STÜCKZAHLAUFTRAGSSTÜCKZAHL      KURS          §
12.09.2014  21:24:08      1200§ 1,15
1 200 1,15
1 200 1,15
12.09.2014  21:07:46       900§ 1,15
900 1,15
900 1,15
12.09.2014  21:06:14      3000§ 1,15
3 000 1,15
3 000 1,15
12.09.2014  20:53:04      1500§ 1,15
1 500 1,15
1 500 1,15
12.09.2014  20:50:42      1000§ 1,15
1 000 1,15
1 000 1,15
12.09.2014  20:49:31     77500§ 1,20
500 1,20
400 1,20
53 050 1,20
500 1,20
750 1,20
1 000 1,20
2 000 1,20
300 1,20
2 000 1,20
500 1,20
16 000 1,20
77 500 1,20
500 1,20
 

15.09.14 10:54

1445 Postings, 3379 Tage atlanticja

wer zu viel Geld hat, bitte kauft nach  

15.09.14 13:27
1

9839 Postings, 4076 Tage kalleariMaschmeyer + Claasen

2 der zwielichtigen (kriminellen ?) Typen in der Börsenlandschaft sind hier an Bord. Ist wohl anfüttern der Kleinaktionäre !  

Seite: 1 | 2 | 3 |
| 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | ... | 46   
   Antwort einfügen - nach oben

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln
Kontakt - Impressum - Werben - Pressemehr anzeigen
Top News
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Bitcoin
Goldpreis
Meistgesucht
Wirecard AG747206
Infineon AG623100
Airbus SE (ex EADS)938914
Daimler AG710000
Deutsche Bank AG514000
NEL ASAA0B733
EVOTEC SE566480
bet-at-home.com AGA0DNAY
Lang & Schwarz AG645932
Viscom AG784686
Sloman Neptun Schiffahrts-AG827100
flatex AGFTG111
Apple Inc.865985
Basler AG510200
Ballard Power Inc.A0RENB