finanzen.net

Steinhoff International Holdings N.V.

Seite 8473 von 8823
neuester Beitrag: 13.12.19 04:33
eröffnet am: 20.12.17 22:16 von: Wagemutige. Anzahl Beiträge: 220574
neuester Beitrag: 13.12.19 04:33 von: Mazzee Leser gesamt: 26320398
davon Heute: 2354
bewertet mit 237 Sternen

Seite: 1 | ... | 8471 | 8472 |
| 8474 | 8475 | ... | 8823   

23.10.19 10:16
1

989 Postings, 3230 Tage MSirRolfiInteressant unter Punkt 15

15. Im Zusammenhang mit seinen Bemühungen zur Schadensregulierung hat der Reorganisierte Schuldner seit dem Inkrafttreten Ausschüttungen an die Inhaber von Allowed Rejection Damages Claims in Höhe von ca. 84,5 Mio. USD vorgenommen. In Übereinstimmung mit den Bedingungen des Plans und des Bestätigungsauftrags hat der Reorganisierte Schuldner alle diese zulässigen Ablehnungsschadenersatzansprüche vollständig in bar bezahlt.  

23.10.19 10:34
2

1989 Postings, 550 Tage NoCapitalDie Nerven

Die Nerven bei fallenden Kursen zu bewahren ist die eine Seite der Medaille, die andere ist, was machen wir bei steigenden Kursen.

Nach der bevorstehenden Einigung gehe ich weiter von einem richtigen Knall aus....und ja, für mich riecht es hier auch weiter nach Absprachen fast aller Parteien und ja, man kann sich auch Geld über steigende Kurse holen. Die Gläubiger, wie auch die Kläger.

Der Kurs ist jetzt angetackert...bei Klageeinigung wären aus meiner Sicht "ALLE" Risiken beseitigt! Gläubiger und Kläger können sich auch niedrigstem Niveau einkaufen...und damit meine ich bis 20 Cent!

"auch Geld über steigende Kurse holen. Die Gläubiger, wie auch die Kläger." ( alles was dann über 20 Cent ist )

Da steigen sicher 90% von uns oder aller Kleinanleger aus - zumindest teilweise, also Hälfte vom Bestand oder so!

Es wird spannend sein zu sehen, wohin die Reise geht und wer wann schmeißt! Ich persönlich habe mir einfach ein Zeitfenster bis Mitte 2021 unabhägig vom Kurs gesetzt und bewerte die Lage dann neu!

Hat Pray geschmissen oder nur Forumsfrust?  

23.10.19 10:50

124 Postings, 236 Tage Long John SilverNoCapital

Die Sorgen möchte ich jetzt auch haben, verkaufen und mit Null raus oder halten und Gewinn machen. Die Möglichkeit das wir Totalverlust erleiden gibt es aber auch noch.  

23.10.19 10:50

405 Postings, 647 Tage StPauliTradeMoin

ich weis nicht ob es nicht ein Schock für den Aktienkurs sein wird wenn die Entschädigungssumme bekanntgegeben wird. Jemand schrieb hier das die Rückstellung bei ca. 400 Mio für die Claims liegen. Daraus leite ich ab, das es eine Zahl gibt. Ob das der finale Betrag ist oder ab da noch 100 - 200 Mio daraufgepackt werden unmöglich zu sagen.  Evtl. werden auch manche mit Aktien aus dem IPO Pepkor Europe kompensiert. Aber so wie manche sich das denken (Wiesel) Rückabwicklung, Mrd. Abfindung etc. daran glaube ich nicht.

Eine Lösung muss eher heute als morgen kommen, da die Zinsen drücken.

Ich sehe nur, dass bis jetzt ca. 207.000 Aktien auf Xetra gehandelt wurden und das ca 13.000 EUR sind. Das ist nichts, weniger als ein Mückenschiss.
Was bedeutet das? Das alle Kleinanleger weg sind? Dirty was macht eingentlich der Schwabenfond und Konsorten? Haben die nochmals erhöht?
Grüße
 

23.10.19 10:57
9

1989 Postings, 550 Tage NoCapital@LONG JOHN....

....ich persönlich schließe für mich einen Totalverlust meines Invest in Steinhoff aus...alles andere wäre in meinen Augen eine ziemlich arbeitsintensive Insolvenzverschleppung...  

23.10.19 11:03

2492 Postings, 5405 Tage manhamSt.Pauli

Dass alle Kleinanleger weg sind.
Sehe ic h nicht so,
Weg sind vll die Trader und diejenigen, die die Faxen  dicke haben, ob der langen Geduldsprobe,
Wie man hier im Forum liest sind noch reichlich Aktien in Besitz der Foristen.
Ist allerdings die Frage, wie Kleinanlager in Euro definiert sind. Und dann hinsichtlich Einstiegssumme  oder halt mit jetzigen Wert.
Sicher sind einige im Verlauf der Zeit in den Kleinanleger-Bereich gerutscht.
Aber zurück zur Kernfrage. Losgelöst von Zwischenzeitlichen Ausstiegen mancher Foristen, vermute ich die Gesamtsumme der hier gehaltenen Aktien im mittleren 2-stelligen Millionen-Bereich.  

23.10.19 11:21

405 Postings, 647 Tage StPauliTradeManham, bei über 4 Mrd. Aktien ist das

Handelsvolumen einfach krass niedrig. Ich hoffe du hast recht, da es dann doch ziemlich starke Bewegungen geben kann (in die eine oder einfach in die für uns richtige Richtung).
 

23.10.19 11:21

569 Postings, 550 Tage JG73Löschung


Moderation
Moderator: AHWO
Zeitpunkt: 24.10.19 20:48
Aktion: Löschung des Beitrages
Kommentar: Regelverstoß

 

 

23.10.19 11:28
1

32822 Postings, 5301 Tage Jutodenke

hier sind fast nur noch kleinanlegen drin, die rumzocken ,
während die instis ab und zu  ihre teile verscherbeln,
bevor sie auf null gehen.
ich glaube nicht an bezahlte schreiber hier,
aber die instis werden froh sein, dass hier von einigen ziemlich gelungen gepuscht wird.
daher steige ich nicht mehr ein.
-----------
der dumme merkt nix, der schlaue sagt nix

23.10.19 11:30

569 Postings, 550 Tage JG73Löschung


Moderation
Moderator: AHWO
Zeitpunkt: 24.10.19 20:46
Aktion: Löschung des Beitrages
Kommentar: Regelverstoß

 

 

23.10.19 11:32
2

32822 Postings, 5301 Tage Jutonur meine meinung

ich wünsch euch alles gute. kleeblatt````
jg73 : lass mich raten: du bist im minus?
-----------
der dumme merkt nix, der schlaue sagt nix

23.10.19 11:41

785 Postings, 256 Tage RDA84Juto

du kennst schon die aktuelle shareholderliste oder ?
Und *BUTZ* - deine Aussage mit einem Satz revidiert.  

23.10.19 11:57
6

32822 Postings, 5301 Tage Jutohast recht

die ``grossen `` habe natürlich die meisten shares,
aber ich unterstelle , dass diese peu a peu verkauft werden.
die kleinen halten dabei den kurs noch halbwegs stabil.
ok, das ist ein verdacht,
ebenso dürft ihr die aktie auch gerne pushen.
-----------
der dumme merkt nix, der schlaue sagt nix

23.10.19 12:40
3

209 Postings, 138 Tage brunotheoneDas wahre Verbechen am Steinhoff Skandal

ist doch, dass die Aktie weiter handelbar blieb. Bei einer solchen Komplexität hätte die Aktie eingefrohren gehört. Stattdessen wurde seitens der Bafin nichts unternommen und jetzt beinahe 2 Jahre mit angesehen, wie hier mehr und mehr Geld abgezogen wurde. Ganz gleich was hier am Ende bei rum kommt, es bleibt ein Geschmäkle.  

23.10.19 12:46
5

Clubmitglied, 8855 Postings, 2101 Tage Berliner_Juto

die Frage solltest du andersrum stellen, z. B.:
"wer von euch ist bitte nicht im Minus??" oder
wessen Steini-Depotleiche stinkt am stärksten?

(meine stinkt auf alle Fälle bis zum Himmel... aber ich bin selber Schuld.
nur ein einziges Mal nicht auf           DerAktionär           gehört,
ich der Dummzocker... und sofort bekam ich Depotleiche als Geschenk, wahrscheinlich für immer,
da ich kaum glauben, dass ich aus den Miesen nur mit einem blauen Auge rausschaffe.  

23.10.19 13:01
1

785 Postings, 256 Tage RDA84Juto

immer noch falsch. Selbst die großen halten bzw. stocken auf ;)  

23.10.19 13:10
1

32822 Postings, 5301 Tage Jutook

halten/stocken auf ,bei fallenden kursen.
hut ab.

-----------
der dumme merkt nix, der schlaue sagt nix

23.10.19 13:16
2

310 Postings, 443 Tage Bernie69Steinhoff-Aktien sind wie Brexit....

Immer wenn man glaubt, jetzt geht's voran, wird auf den nächsten Termin vertröstet......  

23.10.19 13:28

4332 Postings, 513 Tage VisiomaximaLöschung


Moderation
Moderator: JDWO
Zeitpunkt: 26.10.19 20:47
Aktion: Löschung des Beitrages
Kommentar: Spam

 

 

23.10.19 13:32
3

310 Postings, 443 Tage Bernie69denn mit 76 Jahren.....

da fängt das Leben an.....da handelt man mit Scheinen und postet es hier dann :-)))  

23.10.19 13:38
2

509 Postings, 169 Tage Freizeit_InvestorUnd dann ist Visio aufgewacht

bei uns sagt man zu so einem:" nix inner buchse aber lapaloma pfeiffen!"
 

23.10.19 13:38

4332 Postings, 513 Tage Visiomaximanein war nur eine Antwort auf die Unterstellung ,

steht doch extra mit drin als Kopie  

23.10.19 13:50

4332 Postings, 513 Tage VisiomaximaEtwas mehr Freundlichkeit

bitte im Steinhoff Forum, guter Wert, guter Umgangston .Ansonstenr zu einem schlechten Wert gehen .

Steinhoff-Aktie: Lohnt sich der Einstieg im Oktober?
Donnerstag, 17.10.19 17:00

https://www.boerse.de/nachrichten/...-der-Einstieg-im-Oktober/8153045  

23.10.19 13:53
2

4332 Postings, 513 Tage Visiomaximaaus Link Nr . 211830

Steinhoff-Aktie: Kennzahlen
Steinhoff schüttet derzeit keine Dividende aus. Steinhoff erzielte im Geschäftsjahr 2018 einen Umsatz von 12,83 Milliarden Euro, dabei wurde ein Jahresfehlbetrag von -1,25 Milliarden Euro ausgewiesen. Die Bilanzsumme betrug 16,37 Milliarden Euro, wobei die Eigenkapitalquote bei -3,18% lag. Zum Jahresende errechnete sich ein Kurs-Gewinn-Verhältnis von 0,00. Steinhoff beschäftigte Ende 2018 123.054 Mitarbeiter und gab keine Personalkosten an. Der Umsatz je Mitarbeiter betrug -10.134 Euro.

Steinhoff-Aktie: Technische Kennzahlen
Die Steinhoff-Aktie befindet sich seit 07.05.2019 im langfristigen Abwärtstrend und hat in diesem Zeitraum -47,9% an Wert verloren.

* Die Verlust-Ratio ist eine Kennzahl, in der die Häufigkeit eines Kursverlustes mit dem gewichteten Durchschnittsverlust multipliziert wird. Je höher die Verlust-Ratio, desto höher das Risiko der Aktie. Zusammen mit der geoPAK10 und der Gewinn-Konstanz bildet diese Kennzahl die Basis der Performance-Analyse. Warum die Performance-Analyse so erfolgreich ist,  

Seite: 1 | ... | 8471 | 8472 |
| 8474 | 8475 | ... | 8823   
   Antwort einfügen - nach oben

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln
Kontakt - Impressum - Werben - Pressemehr anzeigen
Top News
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Bitcoin
Goldpreis
Meistgesucht
Wirecard AG747206
Aramco (Saudi-Aramco)A2PVHD
Deutsche Bank AG514000
Daimler AG710000
NEL ASAA0B733
EVOTEC SE566480
Infineon AG623100
CommerzbankCBK100
Microsoft Corp.870747
Apple Inc.865985
Amazon906866
Varta AGA0TGJ5
BASFBASF11
Ballard Power Inc.A0RENB
Deutsche Telekom AG555750