Marenica Energy vorher WME, AREVAS Nachbar, Uran

Seite 10 von 61
neuester Beitrag: 25.04.21 01:33
eröffnet am: 04.12.09 10:56 von: Mikrokosmos Anzahl Beiträge: 1510
neuester Beitrag: 25.04.21 01:33 von: Stefaniegfoy. Leser gesamt: 190870
davon Heute: 6
bewertet mit 20 Sternen

Seite: 1 | ... | 7 | 8 | 9 |
| 11 | 12 | 13 | ... | 61   

27.01.10 14:52
1

270 Postings, 5197 Tage xavierthree@ kund or @ all

wo schaut ihr euch bid and asks an? Würd mich mal interessieren ;)  

27.01.10 15:06
4

1672 Postings, 5111 Tage knud@xavier

Ins Orderbuch schaust Du hier:

http://cb.iguana2.com/netwealth2/depth/mey

Ansonsten hat sicher jeder "Lieblingsseiten"...  Trades schaue ich mir gerne auf "advfn" an...  

27.01.10 20:28
8

62 Postings, 4779 Tage wantedmanWeitere Medienpräsenz

mit einigen Aussagen von CEO Young:

http://www.internationalresourcejournal.com/...ruary_10/marenica.html

"....The Marenica deposit is set to benefit all. From the shareholders to the locals being trained on the project, this is an ideal example of a potential uranium operation situated in prime Namibian uranium real estate.

“We have a deposit which is shallow, easily mined, easily processed, close to key infrastructure and at our current share price the company is pretty much undervalued. My role in the short term is to get a positive scoping study to enhance the value for our shareholders and to define the pathway to development.”

The first half of 2010 and beyond looks very exciting for Marenica Energy...."  

28.01.10 18:20
1

2565 Postings, 5508 Tage PaiMeiMarenica's PR Aktivitäten sind ...

beneidenswert. Klappern gehört zum Handwerk (Tu' Gutes und berichte darüber!) und wenn dabei noch fundamental alles stimmt, sollte hier bald mehr Bewegung 'reinkommen. Bin zuversichtlich!
-----------
Wir leben alle unter dem gleichen Himmel, aber wir haben nicht alle den gleichen Horizont.

29.01.10 09:23
3

62 Postings, 4779 Tage wantedmanQuarterly

Hallo zusammen,

Insgesamt steht im Quartelery nicht viel Neues drin.Das ist mehr oder minder eine Zusammenfassung der letzten Wochen,ohne daß dabei sehr weit in die Zukunft geschaut wird.
Veröffentlicht wurden die Springbokergebnisse,die enttäuschend sind.(sogar schlechter als Phillipus)
Was mich allerdings hoffnungsfroh stimmt ist folgender Absatz zum Resourcenupgrade:

"...The increase in U3O8 content was the result of infill drilling
targeted on the shallow, higher grade portions of the Inferred Resource
in which enabled the conversion of a portion of the Inferred resource
to Indicated. This in turn confirmed the exploration model adopted by the
Company and the POTENTIAL FOR A SIGNIFICANT UPGRADE IN THE OVERALLRESOURCE
with over 728 holes for 15,552 metres of drilling to be included in the
next resource upgrade due for completion in Feruary 2010..."


Hier wird quasi offiziell angedeutet in welche Richtung das gehen kann/wird.Da scheinen die 50 Mlbs doch ziemlich sicher überschreitbar zu sein.
Da uns (und AREVA) das Sekundäruran mehr interessiert als das Primäruran ist das eindeutig positiv zu werten.

Allerdings ist der Termin bis zur Veröffentlichung mal wieder nach hinten verschoben worden.Im Quarterly findet man sowohl den Ausdruck "Februar" als auch "früher Februar",was wohl bedeuten wird,wir müssen uns noch ~ 2 Wochen gedulden.
Nächste Woche ist ja die Minenkonferenz in Südafrika.Da meines Wissens nach sowohl John Young als auch Graham Woolford dort anwesend sein werden,halte ich eine Veröffentlichung während der Konferenz selber eher für unwahrscheinlich.Schade,daß SRK das vorher mit dem Resourcenupgrade nicht mehr hinbekommen hat.
Aber wie heißt es so schön:

"Das wichtigste bei einem Explorer ist das Warten..."  

29.01.10 10:26
4

1280 Postings, 5535 Tage MikrokosmosZustimmung

Stimmt wanted, da braucht man nichts zu beschönigen.
Bei Springbok sind die erhofften Volltreffer ausgeblieben.
Das mit einer signifikanten Erhöhung der Gesamtresource zu rechnen ist, stimmt mich positiv. In drei Wochen werden wieder diejenigen ins Kissen heulen, die jetzt nervös werden und verkaufen.
Es sieht doch tatsächlich so aus, als wenn wir nach dem Upgrade mit über 50 mlbs rechnen können. Stellt euch vor, es werden gar über 55 mlbs. Dann müsste unser Projekt endlich die Aufmerksamkeit in der Öffentlichkeit bekommen, die ihm zusteht.
In dieser Resourcen-Range würde das Marenica-Projekt evtl. sogar in eine andere Kategorie aufsteigen.
Auch wenn MARENICA momentan nicht als Stand-alone-Projekt denkbar ist, so kann doch vielleicht ein wenig Druck auf AREVA ausgeübt werden. Es ist auch nicht auszuschließen, dass sich ab einer bestimmten Resourcengröße, andere Player für MEY interessieren.
Vielleicht hat John Young daher in seinem letzten Interview bereits ähnliche Visionen geäußert.
Daher erinnere ich an Heuschreks Vorschlag, doch während der Minenmese mal mit den Chinesen (meinetwegen auch Inder oder Koreaner), eine schöne Tasse Tee zu trinken. (Bei den Russen müsste es dann wohl eher ne Flasche Wodka sein)  

29.01.10 10:37
2

7765 Postings, 5964 Tage polo10ich sag´nur: Vorsicht ist geboten

denn Geldverdienen mit Ansage geht in den meisten Fällen schief (siehe Forsys).  

29.01.10 11:50
4

8584 Postings, 7709 Tage Rheumax@Mikro

Es bleibt natürlich eine Übernahmespekulation durch Areva, aber die Frage, wer sonst noch als Partner in Frage kommen könnte, habe ich mir auch schon gestellt (z.B. Rio Tinto, das die nahe Rössing-Mine betreibt?)
Wäre ja auch schlecht für uns, wenn Marenica von einer Adresse abhängig wäre.
Areva hat ja durch die Anteilsübernahme Absichten deutlich gemacht, wird aber den "Rest" sicher auch gerne zum Schnäppchenpreis haben wollen.
Wird natürlich einfacher, wenn Alternativen rar sind - und eine Taktik könnte ja z.B. sein, sich Zeit zu lassen.
Viel Zeit - und dann noch mehr Zeit..(das Uran auf dem eigenen Projekt reicht ja so für etwa 12 Jahre..)
Wer von den Leuten hier wird hier noch dabei sein, wenn in diesem Jahr und vielleicht im nächsten überhaupt nix
passiert?
Wird Marenica dadurch teurer?

Ich weiß, dass kritische Gedanken hier nicht gerne gesehen sind - aber ich würde sie gerne trotzdem diskutieren.

Gruß

PS.:
Fällt mir gerade Erongo Energy ein, die haben schon vor ein paar Jahren in dem Gebiet Uran gefunden - aber leider (auch) zu wenig, um damit ein eigenes Projekt aufziehen zu können.
Um die ist es sehr still geworden..
Und den Kursverlauf stell ich hier lieber nicht rein - sonst heißt es noch, ich wollte Leute verunsichern und billig an ihre Aktien ran.
Hab aber nen ganzen Berg von - und sind mir schon jetzt zu billig..   :-)  

29.01.10 12:21
3

4 Postings, 4495 Tage IQ01@polo: Hack nicht auf forsys rum, von der

performance können, trotz aller Probleme, andere Rohstoffexplorer in den letzten Jahren nur träumen...  

29.01.10 13:18
1

3378 Postings, 5210 Tage hormigaFSY

Also es ging doch um die FSY-Übernahme, das wollte polo wohl ansprechen. Natürlich ist die Performance toll, aber es wurde von einer 99% sicheren Übernahme gesprochen, welche aber nie zustande kam.

Deshalb sollte man wohl besser vorsichtig sein, wenn von "sicheren" Kursgewinnen die Rede ist. Wenn das so einfach wäre, dann stünde der Kurs jetzt nicht sa, wo er aktuell steht. Bloss meine Meinung.

LG  

29.01.10 13:27
6

15890 Postings, 7681 Tage Calibra21@polo u. hormiga

Sieh dir die Marketcap und die Resourcen von Forsys an und vergleiche diese mit der Marketcap und den Resourcen von Marenica. Du kannst natürlich auch einen x-beliebigen Uranwert mit Marenica vergleichen. Du wirst auf dasselbe Ergebnis kommen. Marenica wird z. Zt. zu Schnäppchenpreisen gehandelt.

Für mich ist zu 99 % sicher, dass Marenica mein Depot Ende 2010 mit mind. 100 % Gewinn verlassen wird. Das ist kein Geldverdienen mit Ansage, sondern nur eine langfristig logische Konsequenz aus den fundamentals.  
-----------
www.wspa.de

29.01.10 13:35
5

15890 Postings, 7681 Tage Calibra21Gestattet mir noch einen Vergleich

Schaut euch mal First Gold Exploration an. Monatelang wurde diese zu Schnäppchenpreisen gehandelt, bevor sie die Unterbewertung zügig ausglich. (Leider war ich da nicht dabei.) Oder auch Matsa Resources (da bin ich dabei *gg*) . Das sind aber nur wenige Beispiele von vielen.

Irgendwann kann der Markt die Unterbewertung nicht mehr ignorieren und gleicht diese zügig aus. Ein Resourcenupgrade bei Marenica mit 50 Mio. oder mehr Pfund lässt die Diskrepanz zwischen Wert und Aktienkurs nur noch grösser werden.  
-----------
www.wspa.de

29.01.10 14:26
2

3078 Postings, 5350 Tage Borusse1969mit 50 Mio. oder mehr Pfund

IST ES SO ?  

29.01.10 14:32

3378 Postings, 5210 Tage hormigadie Frage stelle ich mir auch

wenn es so einfach wäre ...  

29.01.10 15:11
1

4308 Postings, 7702 Tage NukemKorrektur hat fertig!

Ich koennte mir gut vorstellen, dass heute eine der letzten Chancen ist, einen guenstigen Einstieg zu bekommen.  

30.01.10 11:29
1

2565 Postings, 5508 Tage PaiMeiSieht wohl eher nach einer Seitwärtsbewegung aus!

... und warten auf einen "viel versprechenden" Resourcenupdate.
-----------
Wir leben alle unter dem gleichen Himmel, aber wir haben nicht alle den gleichen Horizont.

30.01.10 17:37
6

1280 Postings, 5535 Tage Mikrokosmoskönnte gut sein...

...dass wir bis zum Resourcen-Upgrade eine Seitwärts- vielleicht sogar Abschwungbewegung sehen.

Zu den Fundamentals:
Marenica hat momentan 38,6 mlbs.
Es wurde ja bereits von 34 auf 38,6 upgegraded.
Anhand der noch ausstehenden Bohrergebnisskalkulationen kommt man bei linearer Berechnung auf 46,1 mlbs.
Da das Management aber schon des häufigeren betont hat, das genau diese noch fehlenden Bohr-Ergebnisse einen überraschend hohen Gehalt ausweisen, könnte sogar mehr drin sein.
Daher: 50 mlbs wären aus meiner Sicht TOP, 55 mlbs wären traumhaft gut.

Eins noch: Namibia hat sich in den letzten Jahren zum Uran-Hot-Spot Nr. 4 gemausert.
Das liegt vor allem daran, dass Namibia für afrikanische Verhältnisse geordnete Strukturen besitz, demokratisch geführt wird und überaus Minenfreundlich ist. Grund: Namibia ist mehr als doppelt so groß wie Deutschland, hat aber nur 1,9 Mio Einwohner. Da stellt nicht sofort jemand eine Regenbogen-Flagge auf, wenn mal einer ne Schaufel in den Boden schiebt...heißt, dass Exploration und Produktion wesentlich unkomplizierter ist.
Und das lieben die Investoren. Frag mal die Big-Player, ob die nochmal ein Projekt in Canada anpacken würden...

Daher bin ich fest davon überzeugt, dass es viele potentielle Interessenten gibt.
So wie ich Graham Woolford kenne, wird er mit dem Potential des Marenica-Projektes auf der Minenmesse in Südafrika 1.-4. Feb. nicht hinter dem Berg (Dome ;-)) halten. Dort ist das who-is-who der Rohstoff und Uranszene vertreten.

Schaut Euch mal die Teilnehmer an:
http://miningindaba.com/Pages/SponsorsExhibitors.aspx

Wer interesse hat, sich mal über Uran und Produzenten, sowie Explorern einen Überblick zu verschaffen, für den ist dieser Link sehr gut:
http://www.goldletterint.com/documents/pdf/...010.ppt#334,1,Folie%201  

30.01.10 17:41
1

2337 Postings, 5401 Tage sekko1982@ Mikrokosmos

Ich hoffe nur, dass es im 1.Halbjahr wirklich noch positive news (Ressourcen-update) geben wird, die auch positiv ausfallen werden. Ich werde meine shares mindestens bis Ende des 1.Halbjahres halten und dann werde ich entscheiden, ob ich weiter investiert bleibe, sofern bis dahin nichts passiert sein sollte.

Grüße
sekko1982  

30.01.10 18:43

1280 Postings, 5535 Tage Mikrokosmossekko

die Verzögerungen bzgl. des Upgrades haben die langwierigen und komplizierten Auswertungsprozeduren von SRK zur Ursache. Also im Februar sollte es doch dennoch zum Upgrade kommen.  

31.01.10 18:00
5

15890 Postings, 7681 Tage Calibra21Von "Heuschreck" aus WO

Der Fakt der günstigen Förderung ist ein weiteres As für Marenica, den hier die meisten wahrscheinlich noch gar nicht kennen. Auch ich kannte diesen Vergleich bislang nicht!  

Bannerman recently published a study where they estimated the average operating costs at about 41 USD/lbs.

... Extract Resources the highflyer of the last year,with a truly stunning resource: They estimated their operating costs somewhere in the 25-26 USD/lbs area.  

19 February 2007 | UraMin Inc. | SRK’s Interim Report on the Trekkopje Feasibility Study ... Estimated operating costs are US$18.07 per lb U308 after V205 credit (US$20.08 per lb without V205 credit)  

... that 94 % of MEYs resource are not deeper than 40 m with 80 % being not deeper than 20 m below surface ...“

Einfach nur Wahnsinn.

-----------
www.wspa.de

01.02.10 22:07
1

2565 Postings, 5508 Tage PaiMeiAlle in Süd-Afrika ...

... nehme ich an ;-))
-----------
Wir leben alle unter dem gleichen Himmel, aber wir haben nicht alle den gleichen Horizont.

02.02.10 15:42
3

15890 Postings, 7681 Tage Calibra21Schon beeindruckend

wieviele sich von Springbok beeinflussen lassen. Springbok ändert doch nichts an der Tatsache, dass Areva für die MEY Beteiligung umgerechnet 0,18 ? gezahlt hat.
-----------
www.wspa.de

02.02.10 17:25
4

15890 Postings, 7681 Tage Calibra21USA: Die Rückkehr der Atomkraft

...US-Präsident Obama will bei der Vorstellung seiner Haushaltspläne eine Verdreifachung der staatlichen Bürgschaften für neue Atommeiler vorschlagen. Der Kampf gegen die Ressourcenknappheit wird wichtiger...(...)

Umdenken auch in Europa

In Schweden wurde vor einem Jahr das Bauverbot für neue Atomreaktoren aufgehoben. Polen plant die Errichtung zweier Atomkraftwerke, um die Umweltverschmutzung durch Kohlekraftwerke einzuschränken. Auch in Italien, einem der wenigen Länder neben Österreich, die der Atomkraft abgeschworen haben, zeichnet sich eine Wende ab: Ministerpräsident Silvio Berlusconi will die Atomkraft wieder aktivieren. Das erste Atomkraftwerk soll in Chioggia errichtet werden, 30 Kilometer Luftlinie von Venedig entfernt. Der Spatenstich soll vor 2013 stattfinden, 2020 soll das AKW in Betrieb genommen werden. Es gibt aber Widerstand gegen das Vorhaben.  Eine am Wochenende präsentierte Umfrage in der Schweiz zeigte, dass 73 Prozent der Schweizer glauben, ihr Land benötige Atomenergie für die Stromversorgung. 55 Prozent wollen bestehende Anlagen durch eine neue Generation von Reaktoren ersetzen.

http://diepresse.com/home/wirtschaft/...schaft/international/index.do

 

-----------
www.wspa.de

03.02.10 00:52
4

1672 Postings, 5111 Tage knud#Calibra

Meinst Du mit...

..."Schon beeindruckend wieviele sich von Springbok beeinflussen lassen."

den aktuellen Kurs? Ich glaube nicht, dass sich die Springbok-Enttäuschung auf den Kurs ausgewirkt hat... und schon gar nicht auf das Volumen, das eher Peanuts entspricht und kein Indiz für Springbok-Enttäuschte ist...

Der einzige Grund dafür, dass hier seit Tagen nichts geht, zeigt der tägliche Blick ins OB... Die Wand im Ask steht seit Anfang Januar und kann vom lächerlichen Bid nicht geknackt werden...  

Seite: 1 | ... | 7 | 8 | 9 |
| 11 | 12 | 13 | ... | 61   
   Antwort einfügen - nach oben
Werbung
finanzen.net zero
finanzen.net zero

Oskar

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln