Marenica Energy vorher WME, AREVAS Nachbar, Uran

Seite 8 von 61
neuester Beitrag: 25.04.21 01:33
eröffnet am: 04.12.09 10:56 von: Mikrokosmos Anzahl Beiträge: 1510
neuester Beitrag: 25.04.21 01:33 von: Stefaniegfoy. Leser gesamt: 185494
davon Heute: 26
bewertet mit 20 Sternen

Seite: 1 | ... | 5 | 6 | 7 |
| 9 | 10 | 11 | ... | 61   

19.01.10 22:08
3

62 Postings, 4655 Tage wantedmanDie nächsten News sind

Springbok und das Resourcenupgrade.

Nach einigem Nachdenken (man wartet ja quasi täglich drauf...) bin ich zu folgenden Schlüssen gekommen:

Meiner Ansicht nach haben diese News sehr unterschiedliche Gewichtungen für uns.

Zuerst kommen aller Vorraussicht nach die Springbokergebnisse.
Diese beziehen sich auf Primäruran (teurer abzubauen )
Da AREVA selber nur über Sekundäruran in Trekkopje verfügt,sind diese Ergebnisse für Areva wahrscheinlich eher nebensächlich (geringere Synergieeffekte)
Weiterhin kann man erste Bohrungen noch nicht Resourcen umrechen.
Für uns könnten diese Ergebnisse also maximal Spekulationen (Hoffnungen) für die Zukunft bringen.

Da stellt sich die Frage,was wäre das wert,wenn Areva relativ schnell ein Übernahmeangebot machen würde?
Wir hätten keine fest nachgewiesenen Resouren mehr als unsere momentanen 38,6 Mlbs.Eventuell gäbe es einen "Bonus" auf mögliche Mehrresourcen in der Zukunft.

Ende Januar/Anfang Februar (und ich gehe wegen der Minenkonferenz in Durban von Ende Januar aus-ich kann mir kaum vorstellen,daß Marenica dort ohne diese Zahlen auftreten möchte) kommt dann das Resourcenupgrade.

Hier geht es um die Paleokanäle (Sekundäruran) Genau so wie bei Arevas Trekkopje.
Die Synergieeffekt für Arevas bereits gebaute Anlage sollten also deutlich höher sein.Von dementsprechend höherem Interesse wird diese News also auch für Areva sein.

Es werden damit aber auch klare Fakten geschaffen (so und soviel mehr nachgewiesene Resourcen als vorher)
Diese Fakten sind  die Hauptgrundlage für eventuelle Verhandlungen.
Und damit auch für einen eventuellen Übernahmepreis.

Also hoffe ich vor allem auf ein gutes Resourcenupgrade.Das ist meiner Ansicht nach das Wichtigste !
Aber gute Springbokergebnisse wären natürlich auch eine schöne Unterstützung für den momentanen Aufwärtstrend ;-)

Gruß

Wantedman  

20.01.10 09:03
4

15890 Postings, 7557 Tage Calibra21Konsolidierung auf hohem Niveau

Jetzt ist es ziemlich sicher. Wir sehen akt. eine Verschiebung innerhalb der Aktionärsstruktur. Der Kurs will einfach nicht nachgeben. Sobald die Trader raus aus MEY sind, wird der Kurs wieder weiterlaufen.  
-----------
www.wspa.de

20.01.10 10:36
2

8584 Postings, 7585 Tage RheumaxBei 0,11 steht im Bid eine Wand

die mit fast einem Tagesumsatz (bzgl. gestern) nach unten absichert.
Hab mich gestern deshalb durchgerungen, mir nochmals welche zu 0,111 geben zu lassen und bin sogar noch bedient worden..   :-)

Jetzisabbaschluss, nun wird gemütlich abgewartet!  

20.01.10 11:07
1

15890 Postings, 7557 Tage Calibra21@Rheumax

Die Wand im Bid unterstreicht mein Gedankenspiel. Die Aktien von Tradern werden dankend angenommen. Es sind sowieso schon nur noch max. 20 % im Free Float. Der Free Float wird immer kleiner. Das erhöht die Explosionsgefahr bei guten News.
-----------
www.wspa.de

20.01.10 14:06
1

2565 Postings, 5384 Tage PaiMei100.000 Stücke ...letzter Handel in Ffm

... es bleibt spannend! Es zeichnet sich ein erbitteter Kampf um die letzten günstigen Stück ab ;-))
(Dramaturgie, bitte nicht zu ernst nehmen). Meine Order wurde bis jetzt nicht bedient ;-((
-----------
Wir leben alle unter dem gleichen Himmel, aber wir haben nicht alle den gleichen Horizont.

20.01.10 18:56
1

2565 Postings, 5384 Tage PaiMeiDanke nach Frankfurt ...

... meine Order wurde jetzt ausgeführt. Damit habe ich meinen Durchschnittskurs nochmals um 0.01 Euro gesenkt und wie Rheumax sagte: Jetzisabbaschluss, nun wird gemütlich abgewartet!

Schön' Abend noch!
-----------
Wir leben alle unter dem gleichen Himmel, aber wir haben nicht alle den gleichen Horizont.

21.01.10 15:22
3

99 Postings, 4502 Tage AcheronVerkauf

Hat zwar nicht direkt mit Marenica zu tun-trotzdem folgende Meldung aus der Süddeutschen Zeitung heute: " Der Verkauf der Areva-Tochter T&D an Alstom und den Elektronikkonzern Schneider Electric ist perfekt. Die beiden Unternehmen einigten sich auf einen Verkaufspreis von 4,09 Milliarden Euro...."

Wenn die Kasse so voll ist und das Finanzamt nicht allzuviel bekommen soll, muss reinvestiert werden oder seh ich das falsch. Und dann folgt wer weiss...:-)

 

21.01.10 16:36
1

62 Postings, 4655 Tage wantedmanDas ist zwar richtig

aber AREVA schuldet Siemens auch noch etwa 2-3 Mrd EURO. Ein guter Teil ist also schon wieder ausgegeben.

Aber für Marenica reicht der Rest auf alle Fälle ;-)))  

21.01.10 17:56
2

1280 Postings, 5411 Tage MikrokosmosAREVA

Da Areva bis 2012 Trekoppje in Produktion bringen will, denke ich, dass ein paar hundert Millionen auch in Ressourcensicherungen investiert werden. Man schaue sich mal die bisherigen Investitionen in Namibia an...das Projekt werden die bestimmt nicht vernachlässigen...  

22.01.10 09:13
2

8584 Postings, 7585 Tage RheumaxDie Australier

sehen Marenica offenbar weniger aussichtsreich.
Das wird heut ein Gemetzel..  :-(  

22.01.10 09:16
1

15890 Postings, 7557 Tage Calibra21@Rheumax

Warum sehen die Australier Marenica weniger aussichtsreich? Weil der Aktienkurs mal 10 % nachgibt, nachdem Marenica um 40 % stieg?
-----------
www.wspa.de

22.01.10 09:20
1

15890 Postings, 7557 Tage Calibra21Gestern und heute habe ich mich jedenfalls

nochmal ins Bid gestellt und auf mich abladen lassen. Herzlichen Dank für die Aktien. Mein voller Ernst. In den nächsten Wochen geht es Schlag auf Schlag. Da möchte ich mein Depot mit Marenica voll aufgeladen haben.
-----------
www.wspa.de

22.01.10 10:55
1

4308 Postings, 7578 Tage NukemAufladen

@Rheumax; Wo ist das Gemetzel? Ohne Crash wären die paar Verlust-Prozentpunkte absolut in Ordnung. Mit dem Crash der Märkte ist das Minus gestern GAR NIX !!! Ich finde das nicht gut, wenn man auf Kosten anderer aufladen will, indem man Verunsicherung streut. Vor allem ist Dein Argument ja so was von daneben! Marinca lag mit den Verlust absolut im Mittel und das trotz vorherigen Kursanstieg.  

22.01.10 13:49
3

1280 Postings, 5411 Tage MikrokosmosNoch mehr Presseartikel

http://www.proactiveinvestors.co.uk/companies/...n-namibia-12493.html

Friday, January 22, 2010
Westhouse says Polo Resources? decision to sell 10.5% stake in Marenica Energy to Areva is good news for Marenica?s ambitions in Namibia
company news image

Westhouse Securities elaborated on Marenica Energy's (ASX: MEY) (?Marencia?) announcement to the market (on 21 December) that Polo Resources (AIM: PRL)(?Polo?) had sold its 47.56 million shares or 10.57% stake in Marenica to French nuclear group, Areva.


The 47.56m Marenica shares are the remainder of 49.56m shares that Polo purchased in June 2009 at A$0.12 as part of Marenica raising A$9.9m. Polo retained the 24.78m options in Marenica it received as part of the fundraising. These are exercisable at A$0.25 each by 30 June 2011.  Westhouse said this is good news for Marenica as Areva is the only real partner for the Marenica uranium project in Namibia which is adjacent to Areva?s Trejkoppe project.


Polo previously held 10.3m Berkeley Resources shares (ASX: BKY; AIM: BKY) and 5.67m options at A$0.75 but sold these over the summer in order to participate in the raising by Extract Resources. However, in discussions the company has always remained positive about the outlook for Berkeley.


As part of the deal, Areva will exercise its 10.6m options in Berkeley Resources  and sell these shares plus its existing 3.5m shares to Polo. The difference in value, equivalent to ~6.4m Berkeley shares, will be met by Polo paying Areva A$7.42m - the average trading price over the ninety days prior to the 30 November 2009.


Over the summer, in order to participate in a fundraising in its largest investment Extract Resources (ASX: EXT), Polo closed several positions. These included selling its entire holding in Berkeley Resources and significantly reducing its holdings in A-Cap Resources (ASX: ACB), Impact Minerals (ASX: IPT), Marenica Energy (ASX: MEY) and Uranex (ASX: UNX).


As a consequence of the deal Berkeley announced on 12 January 2010 that Areva?s rights for off-take or marketing of the uranium production from Berkeley's projects had been terminated.


On 2 December Berkeley released the results of its scoping study for the Salamanca uranium project in Spain and hopes to have the feasibility study completed by November 2010.


As well as selling its entire holding in Berkeley over the summer, Polo also significantly reduced its holdings in A-Cap Resources, Impact Minerals, Marenica Energy and Uranex.


Polo sold down its stakes in A-Cap Resources and Impact Resources to China Growth Minerals Limited (CGM), a Hong Kong based investment company. CGM purchased 13 million A-Cap Resources shares and 5.92m shares in Impact Resources from Polo. CGM also has an option to purchase the remaining shares in A-Cap and Impact Polo hold at the 15-day Volume-Weighted Average Price (VWAP). The option expires on 23 March 2010.  

22.01.10 15:49
2

8584 Postings, 7585 Tage RheumaxLiebe/r Nukem,

mir ist leider beim Frühstück das Brötchen fast im Hals stecken geblieben, weil ich leider gerade den morgendlichen Ausdruck meiner australischen Börsenaktivitäten gelesen habe.
Minus 10 % bei MEY sind kein Pappenstiel (und wenn man stark in den Wert investiert ist, sieht das auch in ? nicht gut aus..)  - das ließ für heute nix Gutes erwarten.
Und nix sonst habe ich oben geschrieben!

Es freut mich natürlich, dass es hier nicht so übel gelaufen ist wie auf der anderen Seite der Kugel.

Lassen wir es mal dahingestellt, ob ein Verlust von 10 % "im Mittel" lag, nach meiner Erinnerung hat der Index dort heut 77 Punkte, also keine 2 % abgegeben..
Es liegt mir fern, "Verunsicherung streuen" oder "auf Kosten anderer aufladen zu wollen", hierzu fehlt es mir an jedwedem Interesse.
Schon aus diesem Grund finde ich Deine heftige Reaktion auf mein Posting als "sowas von daneben".

Gruß
Rheumax  

22.01.10 16:40
2

2596 Postings, 4807 Tage kalle50Schlachtfest

283000 im Angebot-181000 Nachfrage,ich erspare mir lieber jeden Kommentar zu den Prognosen und Vermutungen der letzten Tage. ( den ich bin auch nicht fehlerlos). Aber wie heißt es  " Selbsterkenntnis ist der erste Weg zur Besserung "  Gruß und das es mit Sicherheit bald wieder aufwärts geht Kalle!  

22.01.10 17:25
1

4308 Postings, 7578 Tage NukemScusi

Sorry Rheumax, ggf hab ich nicht die richtigen Worte gefunden, bzw. etwas scharf formuliert.  

22.01.10 19:42
3

536 Postings, 5696 Tage shallownicht mal 3% im Minus...

...wahnsinns Schlachtfest.. lol...

Leute gibt's  

23.01.10 12:10
8

22 Postings, 4406 Tage Glaetzernun,

einfach Ruhe bewahren!

Marenica verliert nun nach diesem enormen Anstieg zweistellig... ok. das freut mich. Nicht nur wegen der Möglichkeit zum billigen Nachkauf sondern aus charttechnischer Sicht.

Der Kurs hat sich etwas überhitzt und natürlich nehmen viele Gewinne mit. Sollen sie doch! Diese Konsolidierung ist notwendig und gesund. Dass da einige die Nerven verlieren und ihre Schäfchen lieber in´s Trockene bringen ist an der Börse ja nichts Ungewöhnliches, gerade auch noch im verunsicherten Gesamtmarkt ist dies doch nicht ungewöhnlich und bietet keinen Grund zur Panik. Auch mit Marenica handeln Menschen, die teilweise doch sehr emotional agieren.

Wenn man sich den Chart anschaut ist dieses Nachgeben im Kurs doch nichts Dramatisches.

Wir waren am oberen Ende des Bollinger Bandes und fast im überkauften Bereich. Wenn die Stimmung an der Börse in den letzten Tagen gut gewesen wäre, wäre der Kurs vielleicht auch noch etwas gestiegen aber es gab kurzfristig wenig Luft nach oben. Irgendwann wäre es so oder so nach unten gegangen, denn Gewinne werden irgendwann mitgenommen. Z.Zt haben wir den mittelfristigen Abwärtstrend nach oben durchbrochen aber keinen neuen Aufwärtstrend etabliert... da braucht man nämlich nicht nur Hochs sondern auch Tiefs^^. Zudem sollten wir uns das Handelsvolumen anschauen. Fällt da was auf?: Ja, die Kursanstiege erfolgen bei hohem Handelsvolumen, während der Kursverfall bei geringerem Volumen stattfindet. Das ist doch ein verdammt gutes Zeichen und bestätigt, dass ein neuer Aufwärtstrend etabliert wird! Weiter so!

Auch meiner Ansicht nach sind die Verluste in diesem Marktumfeld relativ gering ausgefallen, wenn man sich vor Augen führt, dass wir es mit einem Pennystock zu tun haben. Da habe ich schon Schlimmeres gesehen.

Da sich die Überhitzung des Kurses jetzt etwas abgebaut hat, wird es meiner Ansicht nach umso mehr nach oben gehen, wenn sich der Pessimismus der Märkte wieder legt...ganz abgesehen von eventuell bald eintreffenden Nachrichten.

Nachkaufen heißt jetzt die Devise und wer Gewinne mitgenommen hat, wird sich vielleicht ärgern, weil er die kommenden Anstiege u.U.  verpassen wird oder aber zu teuer reinvestieren muß!

Grüße, ein schönes WE und viel Erfolg weiterhin wünsche ich Euch allen!  

23.01.10 14:39
2

1280 Postings, 5411 Tage MikrokosmosVollste Zustimmung

Hallo Glaetzer, ich stimme zu 100% mit Dir überein.
In wenigen tagen kommt das Resourcen-Upgrade.
Dann werden wir sehen,wieviele an der Seitenlinie stehen...  

23.01.10 14:56
2

2596 Postings, 4807 Tage kalle50Kalle@ Shallow

OK! Ich hätte schreiben sollen in 3 Tagen 18% Verlust. Gefällt dir das besser??  

23.01.10 15:11
3

1280 Postings, 5411 Tage MikrokosmosKalle

ein ganz schönes Auf und Ab, was?
Der Kurs ist aber vorher auch ganz schön angestiegen.
Da tut ein Abschwung auch mal gut.
Der Obama-Effekt hat sein übriges dazu getan.

Ich zitiere Glaetzer:
"Zudem sollten wir uns das Handelsvolumen anschauen. Fällt da was auf?: Ja, die Kursanstiege erfolgen bei hohem Handelsvolumen, während der Kursverfall bei geringerem Volumen stattfindet. Das ist doch ein verdammt gutes Zeichen und bestätigt, dass ein neuer Aufwärtstrend etabliert wird!"

In Anbetracht des bald erscheinenden Upgrades sollte ein weiterer gemäßigter Abschwung verkraftbar sein.  

23.01.10 15:32
2

4308 Postings, 7578 Tage NukemGut analysiert

@Glaetzer; Richtig kommentiert! Kein Kursanstieg, ohne darauffolgende Korrektur.
@Mikro; Gut beobachtet! Der Kursanstieg wurde von mehr Marktteilnehmern verursacht (Volumen), die Gewinnmitnahmen hingegen mit deutlich geringerem Volumen.
Ich freue mich über die kompetenten Beiträge und Beobachtungen, bzw. Einschätzungen!  

23.01.10 15:49
1

4308 Postings, 7578 Tage NukemSchwacher Gesamtmarkt, na und?

Der Dax könnte nochmal auf 5500 und der Dow auf 10000. Dann sollte die Korrektur beendet sein. M.E. ist es am Montag soweit und am Dienstag kann sich der Gesamtmarkt wieder über grüne Kurse freuen. Aus Investorensicht kann uns das so oder so egal sein. Fakt ist, wir stehen auf dem Speiseplan eines Global-Players. Das wird sich, schwacher Gesamtmarkt hin oder her, auszahlen. Meine Meinung.  

23.01.10 15:49
2

7765 Postings, 5840 Tage polo10an alle

Also ich für meinen Teil bin nur sauer, nicht bei 0,12 verkauft zu haben um am Freitag wieder reinzugehen ...

.. aber bei Geldverdienen mit Ansage ist halt immer Vorsicht angesagt; für mich ist das hier nur ein Zock .. ob mehrere 100 % dabei rausspringen, halte ich für wenig glaubhaft. Wenn ich mein Ziel erreicht habe, dann verkaufe ich, wenn nicht, sei´s drum.

Besonders beschämend finde ich einige Aussagen hier, die eines Users mit IQ 45 entsprechen, die user wie micro, nukem, cali unc Co anmachen und ihnen vorwerfen, die Aktie würde jetzt fallen und bla bla bla. Ihr macht euch echt Mühe hier. Aber jetzt wie Babys rumzuplärren, wegen einer Korrektur, das ist doch schon sehr unter Niveau ..  

Seite: 1 | ... | 5 | 6 | 7 |
| 9 | 10 | 11 | ... | 61   
   Antwort einfügen - nach oben
Werbung
finanzen.net zero
finanzen.net zero

Oskar

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln