finanzen.net

e-m-s new media ag jetzt rein!!

Seite 6 von 91
neuester Beitrag: 20.01.12 11:37
eröffnet am: 24.08.06 17:10 von: geheimtipper Anzahl Beiträge: 2251
neuester Beitrag: 20.01.12 11:37 von: Timo1986 Leser gesamt: 133611
davon Heute: 9
bewertet mit 12 Sternen

Seite: 1 | ... | 2 | 3 | 4 | 5 |
| 7 | 8 | 9 | 10 | ... | 91   

24.10.07 19:35
1

648 Postings, 4829 Tage danvanEMS

hat Frick doch mal zu 1,50 e oder so empfohlen ??? Oh man, diese Mehlpfeife  

02.11.07 14:08

3817 Postings, 5626 Tage SkydustFrick wer ist Frick !?!? :-)

E.M.S geht bald das Geld aus
und als nächstes melden Sie Insolvenz an!



mfg. Skydust  

02.11.07 14:10
1

3817 Postings, 5626 Tage SkydustFrick diese LachNr.

aus den TV :))  

03.11.07 11:55

17100 Postings, 5466 Tage Peddy78Wohl kein Geheimtipp: Q3 07 mit Verlust.

Und Minus über 80 % sprechen auch eine klare Sprache.

News - 02.11.07 11:11
DGAP-Adhoc: e-m-s new media AG (deutsch)

e-m-s new media AG: Ergebnis 3. Quartal 2007 mit Verlust

e-m-s new media AG / Quartalsergebnis

02.11.2007

Veröffentlichung einer Ad-hoc-Mitteilung nach § 15 WpHG, übermittelt durch die DGAP - ein Unternehmen der EquityStory AG. Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent verantwortlich.

--------------------------------------------------

Die Entertainment-Company e-m-s new media AG (ISIN DE0005212807) hat im dritten Quartal 2007 nicht deutlich zulegen können. Nach vorläufigen Berechnungen ist der Quartalsumsatz zwar höher ausgefallen als in den beiden Vorquartalen, er wird jedoch die Marke von vier Millionen Euro nicht überschreiten. Damit liegt der kumulierte Umsatz der ersten neun Monate unter dem Vorjahreswert. Eine deutliche Umsatzsteigerung ist aufgrund der sich aktuell darstellenden Marktsituation entgegen den Erwartungen ausgeblieben. Da die Herstellungskosten - insbesondere durch Abschreibungen auf das Filmvermögen - weiter angestiegen sind, hat sich der Verlust erhöht.

Die schwierige Situation ist nach neun Monaten des Geschäftsjahres 2007 nicht überwunden. Im Rahmen einer außerordentlichen Hauptversammlung am Montag, 5. November 2007, wird der Vorstand erläutern, wie er auf diese Situation reagieren wird. Eine der Maßnahmen wird sein, die Zahl der neu veröffentlichten Titel (bisher fast 200 pro Jahr) zukünftig deutlich zu verringern. Daraus resultierende Restrukturierungs- und Einsparungsmaßnahmen können einmalige Sonderbelastungen für das Gesamtergebnis 2007 von rund einer Million Euro bedeuten. 02.11.2007 Finanznachrichten übermittelt durch die DGAP

--------------------------------------------------

Sprache: Deutsch Emittent: e-m-s new media AG Schleefstr. 3 44287 Dortmund Deutschland Telefon: 0231- 94 55-333 Fax: 0231-94 55-339 E-mail: s.niederhagemann@e-m-s.de Internet: www.ems-newmedia.com ISIN: DE0005212807 WKN: 521280 Indizes: CDAX, PRIMEALL, CLASSICALLSHARE Börsen: Regulierter Markt in Frankfurt (General Standard); Freiverkehr in Berlin, Stuttgart, München, Hamburg, Düsseldorf

Ende der Mitteilung DGAP News-Service

--------------------------------------------------

Quelle: dpa-AFX

News druckenName  Aktuell Diff.% Börse
E-M-S NEW MEDIA AG Inhaber-Aktien o.N. 0,147 +5,00% XETRA
 

06.11.07 09:47
1

2302 Postings, 5995 Tage grazergestern war HV

nun scheint bewegung rein zu kommen...  

06.11.07 10:12

17100 Postings, 5466 Tage Peddy78Gab es denn positives auf der HV @grazer?

News und Infos wären sicher interessant.  

06.11.07 10:45
2

2302 Postings, 5995 Tage grazer@Peddy

hab leider keine Infos...
ich "mutmasse" nur....weil heute die vorzeichen grün sind....

wird jedenfalls sicher noch einige zeit dauern ems wieder ins richtige fahrwsser zu bringen und investoren zu überzeugen grössere investitionen zu tätigen.  

16.07.08 13:02

3817 Postings, 5626 Tage Skyduste-m-s new media:

Gläubiger verzichten auf Millionenbeträge

14.07.2008 - Ein Teil der Gläubiger der e-m-s new media verzichten im Rahmen einer Sanierungsvereinbarung auf auf Zahlungen in Höhe von 14,5 Millionen Euro. Diese werde im laufenden Jahr als außerordentlicher Gewinn in die Bilanz der Dortmunder einfließen. Der Gläubigerverzicht führe zudem zukünftig zu geringeren Zinsbelastungen, die um rund 1,5 Millionen Euro unter den bisherigen Aufwendungen liegen sollen. Dies teilt das Medienunternehmen am Montag mit.

Damit sei e-m-s new media nun auch ?in der Lage, den endgültigen Konzernabschluss für das Geschäftsjahr 2007 zu erstellen?. Dieser soll bis Ende August 2008 vorgelegt werden. Aufgrund einer weiterhin unbefriedigenden Umsatzlage werde man die Firmenwerte aller Tochtergesellschaften abschreiben und in der 2007er-Bilanz weitere Wertberichtigungen von 3,1 Millionen Euro vornehmen. Derzeit rechnet die Gesellschaft mit einem Verlust von 22,9 Millionen Euro. Auch das erste Halbjahr 2008 werde mit Verlust abgeschlossen.  

28.03.09 16:56

31 Postings, 4140 Tage jamyjamyLeider verzichten wohl nicht alle Gläubiger!

Quelle: http://www.ems-newmedia.com/index-news.html

Sonst wäre keine Insolvenz für die Tochter angemeldet worden. Und das schlimme: Die Mutter haftet dafür (vgl. Firmen eigene News) und es bleibt fraglich wie lange es die e-ms-s new media AG noch durchhält.

Nach den Umsätzen wird ja nett gezockt mit der Aktie!  

28.03.09 18:45
1

4 Postings, 4117 Tage zar.der.reussenjamyjamy

Hoffentlich sitzt der dicke Wirsing auch hier mit persönlichen Bürgschaften drin. Der hat die Aktionäre genug ausgenommen.  

28.03.09 19:55

31 Postings, 4140 Tage jamyjamy-94.38%

Stimmt -94.38% seit beginn dieses Thread ist eine Spitzen Performance!  

02.08.09 17:31
1

3304 Postings, 4869 Tage tausendprozentReif für einen Rebound....

...in Richtung 20 Cent!!!

August sollen ja Zahlen kommen....endlich wieder profitabel????  

06.08.09 17:29

31 Postings, 4140 Tage jamyjamyRalf Simon wird Vorstand der e-m-s new media AG

Quelle: http://www.ems-newmedia.com/index-news.html

Ralf Simon, bisheriger Vertriebsleiter des Unternehmens, wurde vom Aufsichtsrat zum 01.08.09 als weiterer Vorstand der e-m-s new media AG bestellt und übernimmt die Geschäfte alleinführend zum 01.11.09.
Der als ?Pionier der DVD in Deutschland? mehrfach ausgezeichnete Firmengründer und Vorstand der e-m-s new media AG, Werner Wirsing, legt nach 12 Jahren der Vorstandstätigkeit zum 31.10.2009 die Unternehmensführung in jüngere Hände. Werner Wirsing, einer der Großaktionäre bei der e-m-s, steht der e-m-s und Herrn Simon auch in der Zukunft beratend zur Seite.  

06.08.09 20:31

31 Postings, 4140 Tage jamyjamyProfitabel?

Zumindest ist jetzt mit dem neuen Vorstand ein Neuanfang gemacht. Über dem Berg ist das Unternehmen bestimmt noch nicht. Es kommt wahrscheinlich darauf an in wie weit sich Ralf Simon vom Wirsing befreien und auch eine eigene Strategie verfolgen kann.  

07.08.09 11:34
1

2127 Postings, 6189 Tage thanksgivinwer kauft denn da

auf was wird denn da spekuliert? Darauf, dass jetzt alles besser wird?
-----------
Hier wurde eine Signatur gelöscht...

07.08.09 16:15
1

31 Postings, 4140 Tage jamyjamyAuf was wird spekuliert:

Ich halte das für eine einfach zu beantwortende Frage:

1. Ja es ist gut das Wirsing weg ist!
2. Jeder der Aktien von e-m-s newmedia AG hat wartet auf die nächsten Zahlen, die in kürze kommen werden.
3. Diese Zahlen sind nach der letzten Zwischenmeldung vielleicht nicht all zu schlecht. Wenn die 20 Mio. Verlust aus den Büchern kommen, dann ist eine Perspektive da.
4. Wie diese Perspektive aussieht wird der neue Vorstand sicherlich bald mitteilen.  

10.08.09 11:49
1

33501 Postings, 7302 Tage Robintelly

völlig überkauft, eine Konsolidierung ist überfällig. Schau mal die Indikatoren, aber total überkauft und der Chart eine Kerze  

10.08.09 15:34
1

31 Postings, 4140 Tage jamyjamyObere Grenze

Halte die Aktie noch nicht ganz überkauft. Als ich mich mal mit Aktien eingedeckt habe, waren die bei 4 Cent und ich habe eine Analyse gemacht und mein internes Kursziel bei 15 bis 20 Cent errechnet. Daher ist es für mich gerade im oberen Bereich. Wenn wie in der Zwischenmitteilung von 2008 berichtet die großen Defizite weg sind und der Umsatz in 2008 und im erste HJ 2009 stabil bzw. nur leicht rückläufig sind, dann ist mein Ziel bei 0,35 bis 0,40. Ich glaube es gibt hier einige, die entweder strategisch sich mit Aktien eindecken oder ebenfalls auf Zahlen spekulieren. Also wenn die Aktien jenseits der 20 Cent geht werde ich verkaufen. Es sei den das die Zahlen zwischenzeitig kommen und ein neues Kursziel untermauern.

Entscheidend wird auch sein wie das Finanzamt mit dem Sanierungsgewinn der e-m-s newmedia AG dann umgehen wird.  Mit Schreiben vom 27.03.2003 hat der BMF eingeräumt, dass die Besteuerung von Sanierungsgewinnen nach Streichung des § 3 Nr. 66 EStG mit der neuen Insolvenzordnung im Zielkonflikt steht bzw. die steuerliche Belastung von durch Schulderlass im Rahmen einer Sanierung erzielten Buchgewinnen nicht dem wirtschaftlichen Interesse an erfolgreichen Sanierungsbemühungen entspricht. Gemäss §§ 163, 222, 227 AO und dem BMF Schreiben vom 27.03.2003 wäre also ein Erlass möglich. Momentan wird darüber heftig gestritten, die Rechtslage ist nach mehreren Urteilen widersprüchlich und es sind Klage beim BFH anhängig. Vielleicht hat die e-m-s newmedia AG ohnehin genug Verlustvorträge um steuerfrei Sanierung zu können. Das ist aber eher unwahrscheinlich. Wie auch immer ist das ein entscheidender Hintergrund für die Bewertung des Kurses in den nächsten Monaten.  

10.08.09 16:01
1

31 Postings, 4140 Tage jamyjamyErgänzung: Sanierungsgewinne

Sanierungsgewinne werden in einer Entscheidung vom Finanzgericht Köln (Urteil vom 24.4.2008 ? 6 K 2488/06) bejaht und durch eine Entscheidung vor dem Finanzgericht München mit Urteil vom 12.Dezember 2007 verneint worden. Gegen dieses Urteil aus München ist Revision zum BFH eingelegt (VIII R 2/08) worden und eine Entscheidung steht aus.  

11.08.09 11:09

33501 Postings, 7302 Tage Robinjamyjamy:

1. Unterstützung bei 0,12 und danach 0,10. Schau mal den Chart , wie ein Pfeil. Muss erstmal Luft holen EMS.  

11.08.09 11:48

31 Postings, 4140 Tage jamyjamyRobin

Ja ist auch kein Problem für mich. 0,10 bis 0,12 liegt ja in meiner Erwartung. Traue EMS aber auch ein wenig darüber zu.  

25.08.09 15:25

31 Postings, 4140 Tage jamyjamyRobin

Gegen Werte über 0,12 Cent habe ich natürlich auch nichts und das liegt ja auch in meiner Erwartung. Ich hoffe es werden bald mal Zahlen veröffentlicht, dann wissen wir endlich wo die e-m-s steht.  

04.10.09 09:13

31 Postings, 4140 Tage jamyjamyRobin

Hallo Robin, jetzt holt die Aktie wohl wieder Luft. Bin Gott sei Dank vorher noch raus. Zahlen zu 2008 liegen leider immer noch nicht vor.  

05.11.09 14:36

7827 Postings, 6847 Tage gvz1Aktuelle Vertriebserfolge

05.11.2009 11:39
DGAP-Adhoc: e-m-s new media AG: Aktuelle Vertriebserfolge zeigen, dass das Sanierungskonzept greift - Rückkehr in die Gewinnzone spätestens 2011 erwartet

e-m-s new media AG: Aktuelle Vertriebserfolge zeigen, dass das Sanierungskonzept greift - Rückkehr in die Gewinnzone spätestens 2011 erwartet

e-m-s new media AG / Jahresergebnis/Prognose

05.11.2009

Veröffentlichung einer Ad-hoc-Mitteilung nach § 15 WpHG, übermittelt durch die DGAP - ein Unternehmen der EquityStory AG. Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent verantwortlich.

-------------------------------------------------- -------

Aktuelle Vertriebserfolge zeigen, dass das Sanierungskonzept greift - Rückkehr in die Gewinnzone spätestens 2011 erwartet

* Konzerngewinn vor Steuern 2008 in Höhe von 3,4 (Vj.: -22,6) Mio. EUR * Ergebnis 2008 durch Forderungsverzicht begünstigt * Operativer Cashflow 2008 im Konzern: 2,1 (Vj.:-1,0) Mio.EUR * Sanierungsmaßnahmen greifen seit 2. Halbjahr 2009 * Verbindlichkeiten werden derzeit verringert * Verhandlungen über weitere Forderungsverzichte * Vertriebserfolge machen Hoffnung auf Rückkehr in die operative Gewinnzone

Dortmund, 05.11.2009 - Die Geschäftsaussichten der Entertainment Company e-m-s new media AG (ISIN: DE0005212807) haben sich spürbar verbessert. Die Umsatz- und Ertragsentwicklung der vergangen Monate zeigt, dass das neue Katalogmanagement mit Hilfe von Dachmarken wie zum Beispiel 'Hingucker' funktioniert. Diese Strategie wird e-m-s weiter verfolgen. Inzwischen erwirtschaftet das Unternehmen monatlich ein positives EBITDA. Das wird bis zum Ende des Jahres 2009 dazu verwendet, Lieferantenverbindlichkeiten nochmals deutlich zu reduzieren. Dies führt dazu, dass im Rahmen normaler Konditionen reguliert werden kann. Darüber hinaus arbeitet e-m-s intensiv an der Umsetzung eines Finanzierungskonzeptes zur Wiederherstellung einer angemessenen Eigen- und Fremdkapital Relation.

Nach vorläufigen - noch ungeprüften - Berechnungen hat der e-m-s-Konzern 2008 einen Umsatz von 8,6 (Vj.: 15,2) Mio. EUR erzielt. Weil e-m-s fast ausschließlich vorhandene Lizenzen ausgewertet und keine neuen Filme erworben hat, ging der Umsatz stark zurück. Nach Vertriebs- und Verwaltungskosten sowie Zinsaufwendungen verblieb ein Ergebnis der gewöhnlichen Geschäftstätigkeit von 3,4 (Vj.: -22,6) Mio. EUR. Dieses beinhaltet Erträge aus Forderungsverzichten in Höhe von 14,8 Mio. EUR. Der Gewinn nach Steuern beträgt 3,2 ( VJ - 23,6) Mio. EUR. Das optimierte Management des Working Capital hat dazu geführt, dass der e-m-s Konzern mit 2,1 (Vj.: -1,0) Mio. EUR einen Zahlungsmittelüberschuss aus der operativen Tätigkeit erzielte. Im Umfang von 0,7 Mio. EUR wurden Investitionen getätigt. Gleichzeitig wurden Filmlizenzen in Höhe von 2,5 Mio. EUR veräußert. Damit erreichte der Cashflow aus der Investitionstätigkeit 1,8 (Vj.: 0,8) Mio. EUR. Die Darlehensverbindlichkeiten wurden per saldo um 0,4 Mio. EUR verringert. Im Geschäftsjahr 2008 ergaben sich Zahlungsmittelzuflüsse in Höhe von 3,5 Mio. EUR. Zum 31.12.2008 gewährte die Hausbank der e-m-s AG und ihren Tochtergesellschaften Kreditlinien von zusammen 2,5 Mio. EUR. Diese wurden mit 2,3 Mio. EUR in Anspruch genommen.

Auf Basis der aktuellen Planungen erwartet das Management für das ganze Geschäftsjahr 2009 einen Umsatz von 4 Millionen Euro. Trotz umfangreicher Maßnahmen zur Kostensenkung werden die Umsatzerlöse noch nicht ausreichen, neben den zahlungswirksamen Kosten auch die nicht liquiditätswirksamen Abschreibungen voll zu decken. Daher wird mit einem Jahresergebnis von -400 TEUR gerechnet. Hieraus ergibt sich ein EBIT von -150 TEUR und ein EBITDA von +900 TEUR.

Für das Geschäftsjahr 2010 wird mit einem Umsatz von knapp vier Millionen Euro, sowie mit einem ausgeglichenen operativen Ergebnis gerechnet. Die Liquiditätslage wird sich weiter deutlich verbessern, so dass Investitionen in neue Filmlizenzen eingeplant sind, um das Titelangebot zu erweitern. Spätestens 2011 soll der e-m-s-Konzern die Gewinnzone wieder erreichen.

05.11.2009 Finanznachrichten übermittelt durch die DGAP. Medienarchiv unter www.dgap-medientreff.de und www.dgap.de

-------------------------------------------------- -------

Sprache: Deutsch Unternehmen: e-m-s new media AG Schleefstr. 3 44287 Dortmund Deutschland Telefon: 0231- 94 55-333 Fax: 0231-94 55-339 E-Mail: investor@e-m-s.de Internet: www.ems-newmedia.com ISIN: DE0005212807 WKN: 521280 Indizes: CDAX, PRIMEALL, CLASSICALLSHARE Börsen: Regulierter Markt in Frankfurt (General Standard); Freiverkehr in Berlin, München, Düsseldorf, Stuttgart, Hamburg

Ende der Mitteilung DGAP News-Service  

Seite: 1 | ... | 2 | 3 | 4 | 5 |
| 7 | 8 | 9 | 10 | ... | 91   
   Antwort einfügen - nach oben

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln
Kontakt - Impressum - Werben - Pressemehr anzeigen
Top News
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Bitcoin
Goldpreis
Meistgesucht
Wirecard AG747206
Deutsche Bank AG514000
NEL ASAA0B733
TeslaA1CX3T
Deutsche Telekom AG555750
Lufthansa AG823212
Daimler AG710000
BioNTech SE (spons. ADRs)A2PSR2
Amazon906866
Allianz840400
Ballard Power Inc.A0RENB
BayerBAY001
TUITUAG00
BASFBASF11
SteinhoffA14XB9