finanzen.net

Thyssen, gute Chancen, einige Risiken.

Seite 160 von 168
neuester Beitrag: 28.01.20 18:00
eröffnet am: 24.09.08 22:51 von: TGTGT Anzahl Beiträge: 4177
neuester Beitrag: 28.01.20 18:00 von: hollysuh Leser gesamt: 448682
davon Heute: 1245
bewertet mit 25 Sternen

Seite: 1 | ... | 158 | 159 |
| 161 | 162 | ... | 168   

12.12.19 09:45

212 Postings, 58 Tage wabonaecht

geil

Sonstiges Klöckner & Co SE: XOM Materials revolutioniert den Stahlhandel: Unabhängige Plattform gewinnt 50. Händler 12.12.2019 / 08:00



und kerkhoff/merz schauen ewig zu , wie klöckner immer weiter steigt und sich fortentwickelt

wie verkauzft thyssen eigentlcih seinen stahl - fahren da die vertreter mit dem vw passat los und klingeln bei den stahlfirmen, klar, das hat zukunft, nicht etwa so eine plattform wie XOM, fertig entwickelt, wo man nur noch die marge abschöpfen muss, auch wenn sie klein sein mag


hauptsache den hochofen auf grün sanieren und ein jahr lang brauchen, um mal ein angebot für elevator auf den tisch zu bekommen, während andere sich im kurs verdoppeln

da kann man ja dann nochmal 100% aufschlag zahlen bei einer evtl. übernahme

glückwunsch @ stillstand, zögerlichkeit und natürlich gewerkschaften  

12.12.19 13:07

505 Postings, 2511 Tage hasenzahn22Bin wieder frei

gerade alle Shorts abgegeben und ca. 5.000,- Euro aufgeholt damit von meinem harten Verlust in Höhe von 8.000,-!! Das Geschäft mit Shorts ist mir zu dreckig, war nur dazu gezwungen, weil klar war das es runter geht...

Thyssen ist derzeit leider extrem unbeweglich und sehr schwach in der Kommunikation. Gerade mit dem Thema Aufzüge könnten sie den Kurs locker um 4-5,- Euro nach oben heben!

Ich bin jetzt komplett raus und warte bis was passiert! Gerne auch Optionen auf Gold oder Öl... wenn der Markt einbricht.

 

12.12.19 13:32

4367 Postings, 2944 Tage FD2012Rücksetzer jetzt,

Hasenzahn22: das könnte der Fall sein, also nach dem Debakel mit den Kartellbehörden.
Glaube kaum, dass der Markt dies zurzeit richtig einschätzt.
Ich bleibe dann mal dabei, dass ein solcher Rücksetzer auf die  10,75 - 10,50 zuläuft;
auf 10,75 - 10,50 Euro, allerdings eine Meinung, der man nicht folgen muss.

Jetzt beobachte ich das Spannungsfeld: ThyssenKrupp und Klöckner & Co. und
stelle daher die Frage: Wem ist jetzt mehr zuzutrauen?  

ThyssenKrupp auf  15,00 Euro -  oder gar KlöCo auf  7,50 Euro?

__________________________________________________
Einfacher wird's wohl bei TK sein, weil hier die Zeiten schon vorgegeben werden,
also wann hier etwas wesentliches geschieht, wie Ende 2019 und im Ersten Quartal 2020.
==================================================

NB.: die fehlenden 3 . 4 Euro bei TK hättest Du nmM so drin; allerdings ohne Gewähr meinerseits.

Beste Grüße, FD2012  

12.12.19 14:07

6569 Postings, 5040 Tage charly2Kartellstrafe ist zurückgestellt und in Bilanz

Jeffries sagt nach Kapitalmarkttag Buy mit Ziel 14,80. In diese Richtung wird es jetzt auch wieder gehen. So langsam werden sich auch große Adressen Thyssen zum nicht einmal halben Wert der Aufzugssparte ins Depot legen. Solche Chancen bekommen Fonds und Investoren auch nicht jedes Jahr geboten.  

12.12.19 14:30

505 Postings, 2511 Tage hasenzahn22charly2

ich war auch lange überzeugt, bis diese katastrophalen Zahlen kamen und die Shortquote mittlerweile auf 10% (!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!) - ja du hast richtig gehört, 10% angestiegen ist!!!!

neben der Aufzugssparte zum halben Wert legt man sich auch noch in das Depot:

160.000 Mitarbeiter
das katastrophale Stahlgeschäft
ca. 10 Mrd. inklusive Pensionsrückstellungen
eine Shortquote von 10%
einen völlig überhitzen Markt (Dax/Dow)

insbesondere die 160.000 Mitarbeiter, die natürlich auch gerne mal krank sind, können niemals weiter getragen werden - niemals!!!!

viel Spaß im Depot!  

12.12.19 14:58

6569 Postings, 5040 Tage charly2@hasenzahn

Die 10% Shortquote sind schon drin, die werden nicht mehr verkauft sondern müssen irgendwann zurückgekauft werden. Wirkt sich ab einem bestimmten Kurs eher stabilisierend aus. Dieser Kurs könnte bei einem Wert der Aufzugssparte von 17 - 20 Milliarden schon erreicht bzw. auf Grund der Zahlen aktuell sogar leicht unterschritten sein.  

12.12.19 16:07

6569 Postings, 5040 Tage charly2Trump sorgt für Rally..

Wenn es so bleibt ist Technologie und Stahl die nächsten Tage ganz vorn dabei!  

12.12.19 18:13
1

1688 Postings, 672 Tage neymarThyssen-Krupp

Thyssen-Krupp bewirbt sich um Auftrag bei Teslas Giga-Factory bei Berlin

https://www.handelsblatt.com/unternehmen/...-bei-berlin/25329356.html  

13.12.19 08:42
1

212 Postings, 58 Tage wabonanichtmal

bei dax 13400 kommt die bude mit dem a**** hoch  

16.12.19 16:10

202 Postings, 2364 Tage lazoWer

kauft denn heute unser Schrottpapier frage ich mich ernsthaft und das kurz vor Weihnachten? Gründe kann ich nicht erkennen.
 

16.12.19 16:40

6569 Postings, 5040 Tage charly2Gründe gibt´s genug...

Das positive Umfeld ist allein schon unglaublich wichtig für einen erfolgreichen Börsengang der Aufzugssparte. Ich denke es gehen 49% an die Börse mit einer Bewertung zwischen 19 und 20 Milliarden.
Morgen knacken wir die 200 Tagelinie und dann könnte es noch bis ca. 15,00 gehen heuer!  

16.12.19 16:48

4367 Postings, 2944 Tage FD201211,99 Euro heute, aber

Lazlo: , es gibt Gründe für Käufe, .... aber erst bei  10,75 - 10,50 Euro, wofür ich Gelder
zurückgelegt habe.

Mit dem 31.12.19 wird TK-Elevator ausgegliedert. Man wird dann sehen, wie es um den
Rest bestellt ist; jedenfalls wäre dann eine gute Disposition möglich.

Erst, wenn das Organunternehmen mittels IPO oder gar Verkauf an die Investoren ausscheidet,
bzw. die Assets sich demnach nur verändern (...Aktien oder Gelder beim ThyssenKrupp - Konzern),
wird man zweifelsfrei erkennen, welchen Gegenwert die TK-Aktie erbringt / bzw. erbringen kann.

Da lohnt es dann m.E. doch, jetzt noch zuzugreifen, allerdings bei leicht fallenden Kursen.
Momentan ist aber das Gegenteil der Fall (Kurs war soeben 11,99 Euro).

FD2012    

17.12.19 11:19
1

6569 Postings, 5040 Tage charly210,50 bis 10,75???

Die kommen eventuell irgendwann, wenn die Aufzugssparte komplett verkauft wurde und im Jahr danach ein Milliardenverlust eingefahren wird der den Cash aus dem Verkauf aufzehrt. Bei den Kursen unter 11 EURO im Sommer lagen noch keine Angebote vor, die damals realistischen Wertschätzungen für die Aufzugssparte waren eigentlich nur Annahmen, das hat den LV´s in die Hände gespielt.

Thyssen-Krupp aktuell bei ca. 7,5 Milliarden bewertet, die Aufzugssparte irgendwo zwischen 17 und 20 Milliarden wert. Wer sich jetzt noch Sommerlochkurse herbeisehnt ist in gewisser Weise doch etwas schräg unterwegs. Ich tippe heuer noch auf Kurse zwischen 14 und 15 EURO, wenn Thyssen die Aufzugssparte zu 49% erfolgreich auf den Markt geworfen hat, geht es über 20.  Mit einem Börsengang werden auch die "Stillen Reserven" gehoben, Der Buchwert dürfte sich im nächsten Jahr versechs- bis verzehnfachen.  

17.12.19 16:27

4367 Postings, 2944 Tage FD2012stimme Dir zu

Charly2: Ja, solche Kurse/ bis zu 20,00 Euro, zuvor 14,50, usw., wären attraktiv.

Aber bei mir geht's ja um den schnellen (weiteren) Zugriff auf die ThyssenKrupp
- Papiere; will nämlich den leicht fünfstelligen Bestand (nach Stücken gerechnet)
jetzt - in der aufkommenden Konfusion -  hochfahren.

Wegen des Risikos scheint mir der Abschlag im Dezember/Januar 2020 angemessen.

Das Papier tingelt derzeit mal kurz ins Minus oder gar ins Plus (=  keine eigentliche
Richtungsentscheidung!).    

Noch beste Grüße,  FD2012  

18.12.19 16:44

191 Postings, 3341 Tage SinglehandicapperNicht mehr viel los hier..

dabei hat der Kurs sich jetzt erst einmal stabilisiert. Die LV schmeißen wohl auch nicht mehr und wer weiß es schon, vielleicht kaufen sie auch schon wieder zurück. Ich kaufe weiter hinzu, wenn erst eine richtig gute Meldung über den Verkauf oder IPO der Aufzugssparte kommt, dann geht hier die Post ab.  

19.12.19 10:07

3738 Postings, 4912 Tage brokersteveAbwarten ist angesagt....ich rechne jederzeit mit

Einer Entscheidung.
Dann sehen wir hier ganz andere Kurse.  

19.12.19 13:40

156 Postings, 144 Tage Ausnahmefehlerna das klingt ja dann mal vernünftig und posiitiv

20.12.19 10:23

3738 Postings, 4912 Tage brokersteveWeg frei für Komplettverkauf ....wow

Da liegen offensichtlich sehr gute Angebote vor, ich rechne mit einem Verkauf an ein Konsortium, an dem sich auch Finanzinvestoren beteiligen.

Mein Schätzpreis ist 18,5 Mrd. Euro.

Der Kurs müsste dann auf 20 Euro in einem Satz steigen, alles andere wäre irrational.

Ich kaufe nach.  

20.12.19 10:27

24190 Postings, 3710 Tage WeltenbummlerOhne die Aufzugsparte muss die Insolvenz gemeldet

werden. Wer verkauft schon in schlechten Zeiten sein Tafelsilber, wenn es ihm nicht all zu shclecht geht?

Anscheinend brennt es im Hause Thyssen  

20.12.19 10:40

24190 Postings, 3710 Tage WeltenbummlerBis die Entscheidung fällt,dauert es mal 03/2020

zum Glcük, danach ist der Laden nur noch 5-6 ? Wert. Mit dem Geld der Aufzugsparte müssen die Laufenden Kosten und Schulden beglichen werden. ThyssenKrupp schreibt bekanntlich große Verluste.  

20.12.19 14:19

5888 Postings, 5836 Tage alpenlandkaufe kleine Posi Long

es werde runter gedrückt, ist eine Meinung. Die andere Finanzinvestoren seien interessiert.
Schauen wir mal  

20.12.19 15:29

468 Postings, 205 Tage cavo73Klar Welti,

mit mindestens 15 Mia. Cash melden die dann Insolvenz an, was ist das wieder für ein Schwachsinn  

20.12.19 15:31

468 Postings, 205 Tage cavo73Aufzugssparte wird zum 1.1.2020 ausgegliedert

es läuft schon  

20.12.19 16:03

311 Postings, 2080 Tage stksat|228737186Der Kurs ist

nicht so schlecht wie er sein könnte.  

Seite: 1 | ... | 158 | 159 |
| 161 | 162 | ... | 168   
   Antwort einfügen - nach oben

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln
Kontakt - Impressum - Werben - Pressemehr anzeigen
Top News
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Bitcoin
Goldpreis
Meistgesucht
Wirecard AG747206
NEL ASAA0B733
Ballard Power Inc.A0RENB
Daimler AG710000
TeslaA1CX3T
SAP SE716460
Apple Inc.865985
Deutsche Bank AG514000
Lufthansa AG823212
Varta AGA0TGJ5
EVOTEC SE566480
Deutsche Telekom AG555750
BASFBASF11
Microsoft Corp.870747
BayerBAY001