finanzen.net

Potential ohne ENDE?

Seite 1502 von 1514
neuester Beitrag: 03.07.20 11:27
eröffnet am: 11.03.09 10:23 von: ogilse Anzahl Beiträge: 37830
neuester Beitrag: 03.07.20 11:27 von: Helmut Dietr. Leser gesamt: 5490302
davon Heute: 241
bewertet mit 70 Sternen

Seite: 1 | ... | 1500 | 1501 |
| 1503 | 1504 | ... | 1514   

22.05.20 16:38
1

2949 Postings, 1875 Tage s1893Langes Wochenende in USA

Langes Wochenende in den USA. Der Kurs geht schlafen und paar tausend shares reichen um Kurs um 10 cent zu drücken...

Nächste Woche wird's interessant. Allen schönes Wochenende!  

22.05.20 17:03
1

7664 Postings, 5527 Tage pacorubioso

habe mir mal welche gegönnt vielleicht ein fehler......  

22.05.20 17:09
1

1957 Postings, 1089 Tage Bullish_HopeKurs

Die Amis drücken den Kurs.
Werde mich dann noch gedulden müssen um meinen durchschnittlichen EK von 2,70? wieder zu sehen.
Und nicht nur den -Zeit und Geduld bringe ich mit-hoffe mittelfristig hier etwas Gewinn zu machen.

Schönes WE allen.  

22.05.20 19:24

2949 Postings, 1875 Tage s1893Noch was...

Bin auf die letzten 60 Minuten gespannt, ob die Amis  über das lange Weekend sich trauen draussen zu sein...glaube letzte Stunde steigt die Nachfrage ... schau mer mal um 22:30 h  

22.05.20 19:26

1869 Postings, 3294 Tage oldwatcher1893

Wäre mir Recht. Bin wieder dabei.  

22.05.20 21:01
1

2949 Postings, 1875 Tage s1893Oldwatcher

Die Amis ... kaufen ... bin ich mir sicher ...  

22.05.20 22:58

404 Postings, 3581 Tage supra1S1893

Aber warum kaufen sie, was kann jetzt in nächster Zeit noch positives kommen?  

22.05.20 23:54

449 Postings, 520 Tage BigbqqSchwieriges Umfeld

Gestern 50 Millionen heute 13,5 Millionen Aktien gehandelt, entweder waren gestern viele Zocker dabei...

Dienstag gilt es dann richtig.

 

22.05.20 23:58

449 Postings, 520 Tage BigbqqZeitline

Von ACG Analytics über den Twitter User Holden Walker  
Angehängte Grafik:
img_20200522_235525.jpg (verkleinert auf 26%) vergrößern
img_20200522_235525.jpg

23.05.20 10:17

1869 Postings, 3294 Tage oldwatcherBigbqq

Ich gebe zu, dass ich diese ZEITLINIE nicht verstehe....  

23.05.20 11:55

1869 Postings, 3294 Tage oldwatcherBigbqq

Der letzte Abschnitt Deines Links (übersetzt mit Google)
nicht gerade ermutigend, die Einschätzung:
".....Kein Investor wird Geld in ein Unternehmen stecken wollen, das solche Beschränkungen aufweist"

"...Dies wird die Kapitalbeschaffung beeinträchtigen, die erforderlich ist, um das Konservatorium zu verlassen. Direktor Kalabrien hat oft gesagt, dass es seine oberste Priorität ist, die Konservatorien zu beenden und die beiden GSEs genug Eigenkapital aufzubringen, um gut kapitalisiert zu sein. Dieser Kapitalvorschlag wird dies jedoch erschweren.

Erstens müssen die Unternehmen Eigenkapital in noch nie dagewesenen Beträgen mit einer noch größeren Marge als erwartet aufnehmen. Zweitens wird die prognostizierte Eigenkapitalrendite (ROE) der Unternehmen, die für große Finanzinstitute das wichtigste Maß für den finanziellen Erfolg darstellt, unter dem Markt liegen und die Anteile an einem Börsengang bis zu genügend Jahren unattraktiv machen haben gezeigt, dass erhöhte G-Gebühren und andere Auswirkungen des Vorschlags für die Kapitalregel einen ROE von mindestens 8 bis 9 Prozent nach Steuern erzielen können. Drittens wird die Preiserhöhung, die erforderlich ist, um eine Rendite auf das Kapitalniveau von 243 Milliarden US-Dollar zu erzielen, den Marktanteil der GSEs verringern und zu sinkenden Umsätzen und Gewinnen führen, die den Anlegern nicht gefallen werden.

In dem Vorschlag ist auch die Vorstellung begraben, dass die vollen 243 Milliarden US-Dollar nicht wirklich offiziell benötigt werden. Dies ist nur erforderlich, wenn die GSEs den Beschränkungen für "Kapitalausschüttungen und diskretionäre Bonuszahlungen" entgehen möchten. Sie können auf einem niedrigeren Kapitalniveau als angemessen kapitalisiert angesehen werden. Das ist im regulatorischen Sinne schön, aber in der realen Welt, insbesondere wenn es um Kapitalbeschaffungszeit geht, ist es eine bedeutungslose Unterscheidung. Kein Investor wird Geld in ein Unternehmen stecken wollen, das solche Beschränkungen aufweist: Die vollen 243 Milliarden US-Dollar sind das, was sie brauchen werden. Tatsächlich kann ein großes Finanzinstitut nicht genau das von seiner Aufsichtsbehörde geforderte Kapital erreichen, sondern benötigt ein funktionierendes Polster. Untersuchungen haben ergeben, dass etwa 5 Prozent Puffer erforderlich sind, wodurch sich das tatsächlich erforderliche Kapital für den normalen Betrieb nach dem Konservatorium auf 255 Milliarden US-Dollar erhöht.

Zusammenfassend lässt sich sagen, dass dieser Vorschlag viele Details und Tiefen enthält. An wichtigen Punkten ist es jedoch strategisch rückwärtsgerichtet oder ideologisch mehr als angemessen. Ich hoffe, dass es viele Kommentare von interessierten Parteien erhält, um eine signifikante Überarbeitung zu generieren, mit dem Ergebnis, dass es mitten auf dem Fairway einen Ruf als professionell und nicht als politisch entwickelt. Andernfalls besteht die Gefahr, dass ein politischer Fußball wird, wie so viel über die GSEs und die Immobilienfinanzierung, der wahrscheinlich jedes Mal erheblich überarbeitet wird, wenn ein neuer FHFA-Direktor der anderen Partei ernannt wird."

 

23.05.20 12:06
1

449 Postings, 520 Tage BigbqqEvt

Ist das ja der Grund warum Fully alles verkauft hat... hätte er absehen können, das der Kurs auf 2,70 steigt wäre er drin geblieben....oder dann verkauft...  

23.05.20 12:27
1

2239 Postings, 4089 Tage KeyKeyBigbqq: Insider Fully's Handelsstrategien ? :-)

Du schreibst: "Evt Ist das ja der Grund warum Fully alles verkauft hat.."
Das was ich zuletzt von ihm gelesen habe ist dass er einen großen Teil verkauft hat.
Wie kommt es dann dazu dass Du nun schreibst dass er ALLES verkauft hat ?
Und wenn er schreibt dass er einen großen Teil verkauft hat (den er wieder zurückkaufen möchte) vermute ich dass er trotzdem auch aktuell immer noch viele im Besitz hält.
Weißt Du mehr als wir ? :-)
 

23.05.20 12:32
2

2949 Postings, 1875 Tage s1893Calabria, Mnuchin

Calabria und Mnuchin haben nen Plan wieso sie das so verabschiedet haben oder die sind wahnsinnig so was zu starten.

Ich glaube das die 6 Grossbanken in den USA sofort Geld in die Hand nehmen und das evtl. schon verhandelt wurde. Die Frage ist doch immer zu welchem Preis. Auch die Saudis würden warten, die Frage ist doch auch ob man will das die Saudis oder Chinesen sich da einkaufen.

Vergesst Margret Sweeney nicht, wenn Calabria weiss das dieses zuviel bezahlte Geld zurück muss, was rechtlich mehr wie gerechtfertigt wäre, schaut die Lage schnell anders aus.

Es gibt noch Parameter die das Spiel ändern können, oder verstehe ich was falsch...

Was mal wichtig wäre, weg von diese OTC Börse, an die NAS...

 

23.05.20 12:57

100 Postings, 2416 Tage Helmut DietrichHallo S1893

Glaubst Du noch an Margret Sweeney ?  Wie lange hat sie schon Zeit gehabt in die Gänge zu kommen?
Ich weiß, dass ich immer wieder mit negativen Überlegungen komme. Meine Angst: Dass es bei der Bewältigung von F&F grob gesagt nur noch kriminell auf hoher politischer Bühne abgeht.  Wie soll man den Diebstahl an den Aktionären ansonsten bezeichnen.

Die liebe Marget hat doch keinerlei Chance.
 

23.05.20 13:03

449 Postings, 520 Tage BigbqqNein

Fully hat gesagt das er zu Börsenbeginn ein Großteil seiner Anteile verkauft hat um sie später (günstiger) einzukaufen.

Warum sollte er Sie verkaufen wenn er abschätzen konnte (wohl wie kein anderer hier) das der Kurs auf 2,70 steigt.... freiwilliger Verlust?

Nein, ich vermute das Fully von einem Minuskurs ausging um für seine Longtaktik mehr Anteile fürs gleiche Geld ins Portfolio zu bekommen.

Fakt ist, in ich Ahnung habe oder nicht, wir laufen dem Kurs und den Neuigkeiten hinterher.

Fully achte ich und bin ihm für jede Info dankbar. So wird es einigen hier gehen.


Es muss ein Grund gehabt haben warum 50millionen Aktien gehandelt wurden und gesten nur 11 oder 13,5 Millionen.

 

23.05.20 13:06
3

449 Postings, 520 Tage BigbqqOldwatcher

Diese Zeitlinie wurde aufgrund der vielen hundert Seiten des Papieres erstellt. Um die nächsten Schritte abzubilden.

So habe ich das interpretiert.

Somit wäre der 1.1.2021 der Tag der Befreiung und bis dahin ist alles erledigt sodas auch ein demokratischer Präsident nichts mehr ändern kann der ja erst am 7. Jänner?? vereidigt wird  

23.05.20 13:11
3

404 Postings, 3581 Tage supra1Der Plan...

.. Ist in meinen Augen der erste Entwurf / Vorschlag.
Dass Calabria erst einmal den worst case vorschlägt ist erst mal gesehen normal.
Es gibt ja jetzt die Frist, in der man Einwände, Vorschläge und Gegenargumente bringen kann / soll!
Ich denke Calabria wird dann summa sumarium machen und dadurch eine geringere Summe an Eigenkapital festsetzen. So hat er eine reine Weste, da er auf all die
Eingaben eingegangen ist...  

23.05.20 13:19
1

724 Postings, 3895 Tage Finanzadlerfully, hast du mehr als 7% verkauft?

23.05.20 13:25
1

2239 Postings, 4089 Tage KeyKeyBigbqq: Medien / Meinungen Börsenexperten ?

Das war doch um den Zeitraum herum wo so viele gehandelt wurden.
Zumindest spielt es doch immer ein wenig mit rein.
Ob allerdings die hohe gehandelte Stückzahl damit gerechtfertigt werden kann, das kann ich auch nicht beurteilen. Naja, bleibt spannend. Ich hab keine verkauft obwohl ich auch drüber nachgedacht habe und eigentlich ein paar verkaufen wollte, aber dann war es mit den Aufwand nicht wert :-)

https://seekingalpha.com/article/...g-bang-fannie-mae-and-freddie-mac
 

23.05.20 15:35
1

2949 Postings, 1875 Tage s1893BIGBQQ

Die werden das Ding vor dem 01.01.21 freigeben müssen was ja indirekt so angekündigt wurde.

Unterm Strich ist f&f jetzt über ein Jahrzehnt in Staatshand und wir blockiert um zu profitieren. Berechnungen in den USA die seriös aussehen sehen den Kurs jetzt trotz hohen Kapitalanforderungen nach dem Recap bei über 10 $.

Es ist so wie supra schreibt, das es jetzt glaub ne Frist bis Anfang Juli gibt? 6 Wochen? Für Vorschläge und Einsprüche.

Die Rückzahlung von Überbezahlungen an die GSEs seitens des Treasury muss passieren um die überwiegende Mehrheit der Klagen beizulegen.

Seriös Kapital zu besorgen oder andersherum gesehen welche Firma investiert wenn die Klagepunkte nicht geklärt sind. Das muss vorher passieren. Deswegen denke ich Helmut Dietrich, Margaret Sweeney und die anderen Richter werden urteilen müssen...  

23.05.20 16:00

1063 Postings, 593 Tage tuesHi.

Wie hoch ist denn die Summe der Überbezahlung etwa ? Danke  

23.05.20 17:10

60 Postings, 779 Tage Tante Funny@fully

Am Mittwoch wurde ja mal der "Vorschlag" veröffentlicht. Mir ist nicht ganz klar, wer dann jetzt Einwände, Vorschläge und Gegenargumente bringt, welches Gewicht diese haben und die andere Frage ist, ob die Kapitalforderungen dann wirklich sinken oder noch weiter steigen werden/können. Die diversen Berechnungen aufgrund der Verwässerung der vorgeschlagenen Kapitalforderung gehen ja ziemlich auseinander von USD 3-6 bis zweistellig pro Share - das wäre ja auch nur mal ein erster Kurs, der sich dann ja auch weiter entwickeln wird - oder mache ich da einen Überlegungsfehler. Ein anderer Punkt ist dann auch wie Fannie aus der OTC raus kommen soll/muss und wo der Minimumpreis pro Share dazu zwingend liegen muss. Im Juni/Juli haben wir noch eine Entscheidung des Supreme Court in Sachen Seila Law ausstehend - wohin könnten die einbehaltenen Gewinne fliessen?  

23.05.20 17:39

2949 Postings, 1875 Tage s1893Tante Funny

Sheila Law - vorallem tun wir mal so als ob wir gewinnen. Unterscheiden wir mal wir gewinnen grundsätzlich Kagen vor oder nach dem racap.

Dann würden ja nach der Verwässerung viele gewinnen und sich der Zugewinn durch viele teilen. Nächste Sauerei wenn das so wäre...  

Seite: 1 | ... | 1500 | 1501 |
| 1503 | 1504 | ... | 1514   
   Antwort einfügen - nach oben

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln
Kontakt - Impressum - Werben - Pressemehr anzeigen
Top News
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Bitcoin
Goldpreis
Meistgesucht
Wirecard AG747206
Deutsche Bank AG514000
TeslaA1CX3T
Daimler AG710000
BioNTech SE (spons. ADRs)A2PSR2
Amazon906866
NEL ASAA0B733
Lufthansa AG823212
Deutsche Telekom AG555750
BayerBAY001
Infineon AG623100
BASFBASF11
Microsoft Corp.870747
Allianz840400
TUITUAG00