finanzen.net

QSC steigt

Seite 823 von 823
neuester Beitrag: 27.08.20 07:10
eröffnet am: 09.08.06 09:36 von: Ananas Anzahl Beiträge: 20559
neuester Beitrag: 27.08.20 07:10 von: corgi12 Leser gesamt: 3459681
davon Heute: 168
bewertet mit 51 Sternen

Seite: 1 | ... | 819 | 820 | 821 | 822 |
 

23.07.20 12:42

220 Postings, 566 Tage oraclebmwund im Ask stehen auch so viele zum Verkauf

die Leute sagen bestimmt, Sell on good News baby

 

10.08.20 08:27

29892 Postings, 5301 Tage AnanasQSC macht endlich wieder Freude.

?QSC wächst weiter von Quartal zu Quartal und bestätigt Prognose?.

Während die deutsche Wirtschaft mit Pleiten und Privatinsolvenzen zu kämpfen hat. Macht QSC positive Angaben zum 2. Quartal. Die Zeiten der Horrormeldungen sind überstanden. Auch wenn es nur langsam vorwärts geht, geht es doch wenigstens in die richtige Richtung. Man kann jetzt schon sagen, dass QSC die Corona-Krise unbeschadet überstehen wird.



Zitat:? Köln, 10. August 2020. Der Umsatz der QSC AG stieg im zweiten Quartal 2020 auf 34,5 Mio. ? nach 34,1 Mio. ? im ersten Quartal 2020. Damit hat sich das quartalsweise Wachstum seit der Trennung vom Telekommunikationsgeschäft zur Jahresmitte 2019 verfestigt. QSC-Vorstand Jürgen Hermann erklärt: ?Der Umsatz wächst auch in der tiefsten Rezession in der Geschichte unseres Landes. Unser krisenfestes Geschäftsmodell bewährt sich selbst in dieser historischen Ausnahmesituation.?Segmentumsätze legen deutlich zu Dies unterstreicht der starke Auftragseingang: Mit 36,0 Mio. ? erreichte er im zweiten Quartal 2020 den höchsten Wert seit der Trennung vom Telekommunikationsgeschäft zum 30. Juni 2019. Die Ausnahmesituation infolge des Shutdowns erhöhte unter anderem die Nachfrage nach Lösungen für digitale Arbeitsplätze. Zudem forcierten Mittelständler die Verlagerung ihrer IT in die Cloud. Davon profitierte insbesondere das Segment Cloud & IoT: Der Umsatz stieg gegenüber dem Vorquartal um 3 % auf 24,0 Mio. ?; im Vergleich zum zweiten Quartal 2019 wuchs der Umsatz um 13 %. Im Jahresvergleich stieg der Umsatz im Segment SAP sogar um 18 % auf 10,5 Mio?. ?.Zitat Ende.


https://www.qsc.de/de/presse/pressemitteilungen/...aetigt-prognose-1/



-----------
Wo Angst herrscht verkriecht sich die Vernunft.

10.08.20 09:23
2

237 Postings, 2221 Tage mercedes glFreunde mit QSC??????

Mir kommen die Tränen wenn ich mir den Aktienkurs der letzten 10 Jahre ansehe. Aber jeder hat seine eigene Definition von Freude.  

12.08.20 04:35
1

3526 Postings, 937 Tage TheLeo1987Hallo mercedes gl

Seit du nicht mehr in Thailand bist,
sagst du nicht mehr 'Hallo' bei den GuNa's ...

Hhmmm  

12.08.20 04:54
1

3526 Postings, 937 Tage TheLeo1987Löschung


Moderation
Moderator: Schwedenkugel
Zeitpunkt: 15.08.20 12:18
Aktionen: Löschung des Beitrages, Nutzer-Sperre für 1 Tag
Kommentar: Unterstellung

 

 

25.08.20 10:28

29892 Postings, 5301 Tage Ananas? Sachsenlotto digitalisiert Verwaltung mit QSC?

Vielleicht nur ein kleiner Fisch der schmeckt, vielleicht aber auch ein Einstieg um Bundesweit die Lottogesellschaften zu digitalisieren um sie auf den neusten Entwicklungsstand zu bringen.  Leider erfahren wir nie die finanzielle Höhe dieser Aufträge/ Partnerschaften.

Die Sächsische Lotto-GmbH ist wahrlich ein großer Arbeitgeber im Freistaat.
? Sachsenlotto beschäftigt circa 120 Mitarbeiter in der Lotto-Zentrale und seinen drei Außenstellen. In den rund 1.250 Lotto-Annahmestellen sind etwa 5.400 Mitarbeiter beschäftigt. ?

Zitat: ? Köln, 25. August 2020 ? Die Sächsische Lotto-GmbH (Sachsenlotto) hat die QSC AG mit dem Umbau ihrer kompletten ERP-Landschaft beauftragt. QSC konsolidiert hierzu alle betriebs¬wirtschaftlichen Prozesse des Kunden in einer zentralen SAP S/4HANA-Umgebung, die der IT-Dienstleister in seinen Rechenzentren betreibt. Anhand eines hybriden Cloud-Ansatzes bindet QSC weitere Services aus der SAP-Cloud in die ERP-Landschaft des Kunden ein. Mit dieser neuen IT-Umgebung will Sachsenlotto Verwaltungsabläufe automatisieren sowie Tempo und Transparenz im betriebswirtschaftlichen Berichtswesen steiger ?Zitat Ende.
https://www.qsc.de/de/presse/pressemitteilungen/...waltung-mit-qsc-1/

-----------
Wo Angst herrscht verkriecht sich die Vernunft.

25.08.20 11:59

964 Postings, 4114 Tage b336870Erfreulicher Deal

Vielleicht zaubert -  J.Hermann -  noch weitere Kaninchen aus dem Hut.

So kann es weitergehen -  Gut Ding braucht Weil -  

25.08.20 15:00

273 Postings, 545 Tage upolani9 Jahre

Gute Weile :D
Weiter solche agilen Kaninchen  

27.08.20 07:10
1

53 Postings, 2037 Tage corgi12QSC fundamental 2018 vs. 2019

Moin zusammen,

ich habe mal das Unternehmen analysiert.

Um die Entwicklung aufzuzeigen, wurde der  Jahresabschluss 2018 mit dem Jahresabschluss 2019 verglichen (natürlich vor Corona).

Bilanzratingnote: Die Bilanzratingnote hat sich geringfügig von 3,03 auf 2,81 verbessert. Welche Faktoren (Kennzahlen) dazu beigetragen haben, kann an der Divergenzdarstellung abgelesen werden.

Positiv:  Durch den Verkauf einer Tochtergesellschaft konnten sämtliche Finanzverbindlichkeiten getilgt werden. Dadurch ist die Eigenkapitalquote von 32% auf 71% gestiegen. Auch Kennzahlen der Anlagendeckung konnten davon profitieren.

Negativ: Den Preis hierfür trugen wichtige Kennzahlen wie Rohertrag II und ROI. Die Entwicklung des Personalaufwands von 27% auf 40% spricht für größere Abfindungsmodalitäten.

Resume: Zunächst einmal ein Lob an das Unternehmen für die offene Kommunikation in den Geschäftsberichten trotz der gewählten Form der Darstellung der Gewinn- und Verlustrechnung nach dem Umsatzkostenverfahren.
Das Jahr 2019 war geprägt von tiefgreifenden Veränderungen. Der Jahresüberschuß von 74 Mil. Euro kam nur durch den Verkaufserlös für die Tochter in Höhe von ca. 135 Mil. Euro zustande und täuscht über das negative operative Ergebnis.
Ein Großteil der Restrukturierung scheint aber abgeschlossen zu sein und danach sollten wir ein bilanziell gut aufgestelltes Unternehmen vorfinden.

Wer sich für Fundamentales interessiert, kann sich meiner offenen Gruppe Bilanzrating / Fundamentalanalyse anschliessen. Die Gruppe dient zur Archivsammlung  der von mir analysierten Unternehmen. Wunschanalysen und Unternehmensvergleiche sind dort möglich.
Bisher gibt es dort folgende Analyse-Threads: Nel, Hexagon, Tui, Steinhoff, Bombardier, Dt.Lufthansa, Heidelberger Druck, Meyer Burger, SAF, Aston Martin, Dt.Telekom, Hugo Boss, va-Q-tec, Norwegian Air, Ceconomy, K+S, Dt.Post, Nordex, Cancom, Leoni, ProSieben, Evotec, Encavis, HelloFresh und QSC.
https://www.ariva.de/forum/gruppe/Bilanzrating-Fundamentalanalyse-1800

Gruß corgi12
 
Angehängte Grafik:
qsc_2018_2019.jpg (verkleinert auf 74%) vergrößern
qsc_2018_2019.jpg

Seite: 1 | ... | 819 | 820 | 821 | 822 |
 
   Antwort einfügen - nach oben

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

Oskar

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln
Top News
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Bitcoin
Goldpreis
Meistgesucht
Apple Inc.865985
Daimler AG710000
TeslaA1CX3T
Amazon906866
Deutsche Bank AG514000
BioNTechA2PSR2
BayerBAY001
Microsoft Corp.870747
NEL ASAA0B733
NVIDIA Corp.918422
Wirecard AG747206
Infineon AG623100
XiaomiA2JNY1
Siemens AG723610
GRENKE AGA161N3