BVB goes Nord

Seite 1 von 18
neuester Beitrag: 23.04.10 15:46
eröffnet am: 16.06.06 10:21 von: julie26 Anzahl Beiträge: 439
neuester Beitrag: 23.04.10 15:46 von: Heisl Leser gesamt: 63632
davon Heute: 13
bewertet mit 13 Sternen

Seite:
| 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | ... | 18   

16.06.06 10:21
13

250 Postings, 6705 Tage julie26BVB goes Nord

Nach neuer Kapitalspritze-14,3 Mio-und Rückkauf des Stadions ist der Aufschwung
programmiert. Von der tollen WM und den starken Leistungen-und den damit verbundenen enormen Wertsteigerungen seiner Nationalspieler
Kehl, Metzelder Rosicky, Koller-auch Lehmann war mal Borusse- und vorallem
oh oh oh Odonkor-unserem neuen Kometen am Fussballhimmel wird auch unser Kultverein
und seine Aktie stark profitieren.
Die Charttechnik steht günstig für einen Ausbruch nach oben.
Supereinstieg möglich-auch um einige Enttäuschungen der Vergangenheit zu richten.
 

16.06.06 10:43

787 Postings, 7021 Tage Milu_IIBXB

Koller, Rosicky sind schon verkauft, bzw. Vertrag bei Koller lief aus.

Odonkor mit Kurzeinsätzen, Kehl mit Kurzeinsätzen, Metzelders Leistung in Ordnung, will aber weg, also ich steige da bestimmt nicht ein.  

27.06.06 11:05

250 Postings, 6705 Tage julie262,14 ?-Widerstand fällt bald?

wenn die 2,14?-Hürde fällt, ist Luft nach oben. es sieht fast so aus, als
könnten wir sie heute nehmen.  

27.06.06 11:12

695 Postings, 5588 Tage von Wutzlebenich würde sagen, erstaunlich dass sie MIT

Rosicky und koller nichts gerissen haben. was soll denn jetzt ohne die rauskommen?

abstieg????

der dortmunder sturm mit smolarek und valdez war bei der WM eine einzige blamage. sieht nach dem ersten bundesligateam ohne torerfolg in der meisterschaft aus....

zumal sie nach dem ersten spieltag auf dem letzten platz stehen.  

27.06.06 11:51

250 Postings, 6705 Tage julie26Nur Pessimisten hier?

Hey BVB-Fans wo seid ihr? helft mir-anscheinend nur Bayern- und Schalke-Anhänger hier.
Der Schweinetod von eben vergisst Odonkor und die anderen Jungen. Valdez war keider auf sich alleine gestellt-weil der Bayernstar Santa Cruz ein Glattausfall bei der WM war.
Ich find es gut, dass die "satten" Stars-ausser Koller, den ich verehre- weg sind.
Diese jungen Dortmunder haben Zukunft, jawollja! Mindestens Uefa-cup!!
und vorallem der smartieboy Michael Meier ist fort. Hat die Seuche mit nach Köln genommen. gut so!  

27.06.06 11:54

40061 Postings, 5454 Tage biergotthat der BVB

ein Trainingslager im Norden? Der Kurs kann ja wohl kaum gemeint sein...

PROST!  

27.06.06 12:06

17100 Postings, 5702 Tage Peddy78BVB Fan sein OK, aber keine Aktien kaufen @Julie26

Hallo Julie26,

bist Du 26 oder wolltest Du die Nachricht eigentlich am 26.7. verschicken?
Dann hätten wir da nämlich einen Zahlendreher genauso wie bei der Angabe deiner Himmelsrichtung.

Also richtig muß es heißen:
27.6. und Kurs geht gen Süden.

Ich selber bin BVB Fan und verfolge natürlich auch den Aktienkurs.
Sicher kannst Du Dir auch eine Aktie kaufen und an die Wand hängen,

aber als Investment ist die Aktie des BVB uninteressant wenn nicht sogar ein No Go.

Schau Dich lieber mal am Aktienmarkt um,
da gibt es fast nur bessere Aktien.
Und zu einem Spiel des BVB können wir natürlich gerne mal fahren,
das ist ja wieder was anderes.
 

27.06.06 12:21

299 Postings, 5400 Tage grumpyHeja BVB - Heja BVB - Heja, Heja, Heja BVB

ist mein Favorit für die Südtribüne, aber leider nicht für die Aktie :-(
So eine Fanaktie hätte ich mir wohl auch an die Wand gepinnt, aber ansonsten...
Wäre eventuell eine Überlegung wert 1 Stück zu kaufen, um zur HV zu gehen ;-)
Habe mich schon gewundert, warum die im November von 2,25 auf 2,60 gestiegen sind. Da haben wohl einige geglaubt, dass man die CL erreichen kann *lol*
Nee, solange mein Lieblingsverein nicht im CL-Bereich mitspielt und das mit minimalen Kosten, sprich Spieler aus den eigenen Reihen, ist da nichts mit los.
Und das Geld für Rosicky ist doch schon wieder investiert in Valdez und vielleicht Frei. Was wollen die eigentlich mit den ganzen Stürmern?  

27.06.06 12:46

45504 Postings, 6448 Tage joker67Wer sein Geld nach Lüdenscheid gibt kann sich

damit auch direkt ne Zigarre anzünden .

Schalke ist der geilste Club der Welt;-))

greetz joker  

27.06.06 12:59
1

299 Postings, 5400 Tage grumpyWie gut, dass S04 nicht notiert ist ;-)

bei den Schulden wäre das ein Wert für den Pennystock *grins*
Nix für ungut, aber Fussballvereine gehören nicht an die Börse. Das ist nur was für die Engländer, aber die wetten ja auch darauf, was für eine Frisur Beckham demnächst haben wird, wenn die endlich aus der WM ausgeschieden sind.  

27.06.06 13:04

45504 Postings, 6448 Tage joker67Das aus dem Munde einer Zecke*g*

Habt ihr eigentlich jetzt ein eigenes Stadion oder wollt ihr ab August in der Glückauf Kampfbahn spielen? *lol*

Wäre ein Aushängeschild für ein börsennotiertes Weltunternehmen wie "Schwarz Gelb  Lüdenscheid.;-))
 

27.06.06 13:20

299 Postings, 5400 Tage grumpy@joker

Mach mal einen thread im talk-Forum auf.
Da können wir dann weiter joken.
Oder hat die Stadt Gelsenkirchen vor ihr Stadion als Parkplatz an den BVB zu verschenken? Das wäre natürlich ein Grund in die Aktie zu investieren.  

27.06.06 13:23

45504 Postings, 6448 Tage joker67Haste was substanzielles zu dieser Aktie zu sagen?

Würde mich wundern.;-)

Das fehlt noch,das ich wegen BxB einen schräd eröffne.Du denkst ich bin mir für nix zu schade? *lol*

greetz joker  

27.06.06 13:34

299 Postings, 5400 Tage grumpyZur BVB-Aktie gibt's nichts substanzielles

möchte gerne mal wissen, wie die einen Spieler als "Wert" in ihrer Bilanz haben.
Wird z.B. Odonkor jetzt höher bilanziert, weil er die Vorlage zum Tor gegen Polen gegeben hat?  

27.06.06 15:25

346 Postings, 5466 Tage maggusmohne rating

Das gibts bei onvista zu finden:

"Rating-Update:

Westerburg, 26. Juni 2006 (aktiencheck.de AG) - Der Analyst der HypoVereinsbank, Peter-Thilo Hasler, stellt das Coverage für die Aktie von Borussia Dortmund (ISIN DE0005493092/ WKN 549309) ein. Zuletzt sei der Wert mit "sell" bei einem Kursziel von 1,60 Euro eingestuft worden."  

29.06.06 12:14

250 Postings, 6705 Tage julie26Aufstieg

Die gute Fussballstimmung schlägt auch hier durch. Noch ist ein lohnender Einstieg-auch
für eher zögerliche fans-möglich.  alloa



L&S RT -  0  2,17   2,19  0  0,92%  12:10  
  Frankfurt 200  2.000  2,14   2,18  2.000  1,87%  11:53  
  XETRA 9.340  2.000  2,15   2,20  1.723  2,33%  11:52  
  Stuttgart 1.000  1.500  2,15   2,20  1.500  2,33%  11:52  
  München 100  1.000  2,15   2,20  1.000  2,33%  11:52  
  Düsseldorf 45  1.500  2,15   2,20  1.500  2,33%  11:52  
  Hamburg -  0  2,15   2,20  0  2,33%  11:52  
  Berlin/Bremen -  -  2,12   2,20  -  3,77%  11:53  
 

29.06.06 12:25

17100 Postings, 5702 Tage Peddy78Wohin soll der BVB den aufsteigen?*g*

Und wie lange die gute Stimmung noch anhält?

Für Deutschland könnte (auch wenn einige nicht dran glauben) morgen Ende sein,
und da stimme ich Dir zu das könnte dann auswirkungen auf den BVB (Fußballaktie) haben,
genauso wie ein weiterkommen.

Nur Chance/Risiko liegen hier bei 50 : 50 oder wie kürzlich ein Kommentator oder so sagte 60 : 60 (weiß nicht ob es Netzer war)

Also bitte Vorsicht und nicht zum Kauf empfehlen.
Zumindest nicht ohne ausdrücklich auf die Risiken hinzuweißen.

Die Dortmund Fans (ich eingeschlossen)sind schon genug gebeutelt und sollen wenigstens nicht noch finanziell gestraft werden.

PS:

Aber freue mich auf die nächste Saison und hoffe das Dortmund noch mehr junge Spieler aus den eigenen Reihen in die Bundesliga bringt,
und vielleicht können wir ja wenigstens die Bayern und ein paar andere Spitzenvereine ärgern,
wenn wir schon nicht Meister werden können. (Was wohl zumindest unrealistisch ist)

Und trotzdem bleibe ich BVB Fan und wechsel nicht zu den Bayern,
nur weil die mal gerade erfolgreicher sind.

Der Stern wird nämlich früher oder später unter gehen.  

29.06.06 12:27

916 Postings, 5464 Tage SchnatziSo und nun ist auch die Meldung raus,

dass Alexander Frei für 4 Jahre verpflichtet wird und Ting für 3 Jahre... Abschlüsse stehen kurz bevor... Da müsste doch was gehen! Bayern zieht euch warm an!  

29.06.06 12:52
1

250 Postings, 6705 Tage julie26Gebeutelte schaut nach vorne

u.a. auch der gebeutelte Peddy78 haben wohl nicht viel von unserer Nationalelf und ihrem optimistischen Trainer gelernt. Noch vor wenigen Wochen eine drittklassige Schrottelf
mit einer verpennten Kreisklasse-Abwehr haben sie innerhalb kürzester Zeit den
Wiederaustieg zur Weltklasse geschafft und zählen verdientermassen zu den erstrangigen
WM-Favoriten. Oft gesehen habe ich bei den Deutschen Disziplin, Teamgeist Kraft
und auch Glück. Jetzt sehe ich zum erstenmal auch spielerischen Glanz und unbeugsamer Siegeswille. Klar gehts jetzt gegen die neben Deutschland bisher stärksten Argentinier.
aber ich glaube, dass der neue "German Tsunami" mit dem Rückenwind der fantastischen  Fans wieder zuschlägt.
Also ihr Jungs schaut nach vorne-auch beim BVB- und bejammert nicht die triste Vergangenheit. Odonkor , Metzelder, Sahin, Kehl,die vielversprechenden Neuen u.a. werdens auch richten.
Und vorallem vergesst nicht, dass der Aktienmarkt von einer guten Stimmung
stark beeinflusst werden kann.  Luck up  Julie  

29.06.06 13:03

17100 Postings, 5702 Tage Peddy78Danke @ Julie26

Auch wenn ich als "Beuteltier" vorsichtiger bin,
heißt das ja nicht das ich nicht optimistisch bin.

Bin sehr wohl sehr optimistisch (sonst hätte man als Fundamtalo die börse in den letzten Tagen ja nicht überlebt).

Schließlich gab es fast nur gute News und Kurse purzelten.

Aber gehöre jedenfalls auch nicht zu den deutschen,
die jetzt schon den Weltmeistertitel feiern.

Aber gebe Dir natürlich recht,
die deutschen sind nicht mehr die "Schrottelf" als die sie sich noch vor der WM gezeigt haben und wenn jemand Weltmeister werden kann!,
dann auch unsere Jungs.

Aber bis dahin ist es noch ein langer bzw. kurzer Weg falls morgen Schluß sein sollte.

Und zur Börse:

Sind mit Bruno alle Bären von der Börse verschwunden?
Hatte ja schon lange gesagt das es für die Bären an der Böre zu gefährlich ist und das sie da aktuell nichts verloren haben.

Aber jeder handelt an der Börse eben auf eigenes Risiko,
auch die Bären.  

30.06.06 10:11

250 Postings, 6705 Tage julie26Sieht gut aus

ja Norden ligt tatsächlich nach oben hin. Zunächst Luft bis ca. 2,35 und dann
kann es nochmal einen guten Aufschwung geben bis over 2,5.
Chance ist noch da. Wer allerdings wartet bis das Deutschlandspiel vorbei ist,
wird keinen Treffer landen können.
The German Tsunami will win 2:1. Sure
 

30.06.06 14:22

17100 Postings, 5702 Tage Peddy78Wer Dortmunds Finanzgeschäfte versteht ist gut

Da verkauft der BVB alle Rechte und alle Steine die er zur Verfügung hat,
und plötzlich kauft er wieder alles zurück.

Und dieses ganze hin und her soll sich für den BVB lohnen?
Ich Blicke bei Dortmunds Finanzgeschäften schon lange nicht mehr durch,
aber hoffen wir mal das die die das müssen noch den Durchblick haben.
Viel Glück.

News - 30.06.06 13:57
DGAP-Adhoc: Borussia Dortmund GmbH & Co. KGaA (deutsch)

Borussia Dortmund GmbH & Co. KGaA: Schuldenabbau, Kapitalmaßnahmen

Borussia Dortmund GmbH & Co. KGaA / Sonstiges

30.06.2006

Ad-hoc-Meldung nach § 15 WpHG übermittelt durch die DGAP - ein Unternehmen der EquityStory AG. Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent verantwortlich.

--------------------------------------------------

Ad hoc-Meldung

Borussia Dortmund GmbH & Co. KGaA:

Schuldenabbau, Kapitalmaßnahmen

Nach Durchführung der Kapitalerhöhung um EUR 14.625.000 (die 'Barkapitalerhöhung') in Ausnutzung eines genehmigten Kapitals im Mai/Juni 2006 (s. Ad hoc-Meldungen vom 17. Mai und 12. Juni 2006) beträgt das im Handelsregister eingetragene Grundkapital der Borussia Dortmund GmbH & Co. Kommanditgesellschaft auf Aktien, Dortmund ('Gesellschaft'), nunmehr EUR 43.875.000. Aus dieser Kapitalerhöhung sind der Gesellschaft neue Barmittel von EUR 29.250.000 zugeflossen. Die Geschäftsführung der persönlich haftenden Gesellschafterin hat vor diesem Hintergrund heute folgende Entscheidungen getroffen:

1. Der Mittelzufluss aus der Barkapitalerhöhung wird, wie angekündigt, zum Abbau von Altverbindlichkeiten verwendet. Konkret abgelöst wird Anfang Juli 2006 ein Teilbetrag von EUR 29.250.000 aus mehreren Forderungen der Morgan Stanley Bank International Limited, London (die 'MSBIL'), gegenüber der Gesellschaft, die MSBIL durch Kauf von Altgläubigern erworben hatte. Dabei ist unter anderem geplant, dass die Gesellschaft auch die Markenrechte (u.a. 'GOOOL' und weitere BVB-Marken) wieder zurück erwirbt, die vor einigen Jahren an den Gerling-Konzern verkauft bzw. als Sicherheiten gewährt und von Gerling im Zuge eines Kauf- und Übertragungsvertrages an MSBIL weiter übertragen worden waren.

2. Nach Auffassung der Geschäftsführung sowie gemäß dem mit den Hauptgläubigern abgestimmten Restrukturierungsplan ist die Gesellschaft auf eine weitere Verminderung ihrer Finanzschulden und eine zusätzliche Zufuhr von Eigenkapital angewiesen. Zur Initialisierung der zweiten Stufe der bereits angekündigten Kapitalmaßnahmen (s. Ad hoc-Meldung vom 17. Mai 2006) soll nun für Dienstag, den 15. August 2006, eine außerordentliche Hauptversammlung einberufen werden.

Dieser Hauptversammlung soll vorgeschlagen werden, eine Erhöhung des Grundkapitals der Gesellschaft um nominal bis zu EUR 17.550.000 gegen Bareinlagen mit Gewährung des mittelbaren Bezugsrechts für Kommanditaktionäre und - soweit das mittelbare Bezugsrecht nicht ausgeübt wird - gegen Sacheinlagen zu beschließen. Wie bereits bei der im Mai/Juni 2006 durchgeführten Kapitalerhöhung ist ein Ausgabebetrag von EUR 2,00 je neue Inhaberstückaktie mit einem rechnerischen Anteil am Grundkapital von EUR 1,00 vorgesehen (die 'Neuen Aktien').

Die Aufforderung an die vorhandenen Kommanditaktionäre, ihr Bezugsrecht (bei einem Bezugsverhältnis von 5:2) binnen einer Frist von 14 Tagen auszuüben, soll dann kurz nach dem Kapitalerhöhungsbeschluss der Hauptversammlung veröffentlicht werden.

Soweit die Kommanditaktionäre ihr mittelbares Bezugsrecht nicht ausüben und der Gesellschaft die zur Rückführung von weiteren Finanzschulden sowie zum Teil auch als Betriebsmittel (sog. working capital) verwendbaren Barmittel nicht zur Verfügung stellen sollten, soll die Morgan Stanley & Co. International Limited (die 'MSIL') zum Bezug der Neuen Aktien zugelassen werden, wobei eine auf Altverbindlichkeiten der Gesellschaft begründete Forderung ihrer Schwestergesellschaft MSBIL von bis zu rund EUR 27,08 Mio. mit Wirkung zum 31.08.2006 im Wege der Sacheinlage gegen Gewährung von bis zu 12.307.600 neuen Aktien in die Gesellschaft einzubringen ist (sog. debt-equity-swap). Damit würden der eingebrachten Forderung entsprechende Schulden der Gesellschaft in Eigenkapital umgewandelt und so der noch ausstehende Schritt des angelegten Restrukturierungskonzeptes umgesetzt werden. Soweit MSIL Neue Aktien gegen Sacheinlage zeichnet und übernimmt, muss sie sich - so der Beschlussvorschlag - verpflichten, eine Teilforderung im Nominalbetrag von EUR 2,20 je gezeichnete Aktie einzubringen (entspricht einem Wertabschlag auf die Teilforderung von EUR 0,20 je Neuer Aktie).

Im Hinblick auf die volle Ausnutzung des bisherigen genehmigten Kapitals im Zuge der im Mai/Juni 2006 durchgeführten Kapitalerhöhung soll der Hauptversammlung ferner die Schaffung eines neuen genehmigten Kapitals in Höhe von bis zu EUR 21.937.500 vorgeschlagen werden.

Den beiden Vorschlägen an die Hauptversammlung muss der Aufsichtsrat der Gesellschaft noch zustimmen. Sobald dies in den nächsten Tagen erfolgt sein wird, kann die Einladung zur außerordentlichen Hauptversammlung auf den geplanten Termin am 15. August 2006 bekannt gemacht werden.

Bei planmäßigem Ablauf sollen sowohl neu ausgegebene Aktien aus der von der Hauptversammlung zu beschließenden Kapitalmaßnahme wie auch neue Aktien aus der im Mai/Juni 2006 durchgeführten Kapitalerhöhung bis Ende 2006 zum Börsenhandel zugelassen werden. Es ist geplant, die Arbeiten zur Vorbereitung des dazu erforderlichen Prospekts im August 2006 aufzunehmen.

Der Morgan Stanley Konzern hat der Gesellschaft am heutigen Tage mitgeteilt, dass die Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht (BaFin) eine von mehreren Morgan Stanley Konzerngesellschaften beantragte Befreiung von insbesondere den Verpflichtungen auf Mitteilung der Kontrollerlangung, auf Übermittlung einer Angebotsunterlage und auf Abgabe eines Pflichtangebotes gemäß der §§ 35, 37 WpÜG i.V.m. den Bestimmungen des § 9 Satz 1 Nr. 3 WpÜG-Angebotsverordnung (Sanierungsprivileg) unter bestimmten Auflagen erhalten hat. Aufgrund der bei anderen strategischen Investoren sowie vorhandenen Kommanditaktionären voll platzierten Barkapitalerhöhung und dem entsprechenden Mittelzufluss bei der Gesellschaft hat der Morgan Stanley Konzern der Gesellschaft weiter mitgeteilt, dass er trotz der erteilten Befreiung keine Kontrollerlangung bei der Gesellschaft im Sinne des WpÜG anstrebt.

--------------------------------------------------

Diese Meldung enthält vorausschauende Aussagen über zukünftige Entwicklungen, die auf aktuellen Einschätzungen und Planungen des Managements beruhen. Wörter wie 'beabsichtigen', 'vorsehen', 'können', 'sollen', 'planen', 'voraussichtlich' und ähnliche kennzeichnen solche vorausschauenden Aussagen. Diese sind Risiken und Unsicherheiten unterworfen. Sollte einer dieser Unsicherheitsfaktoren oder andere Unwägbarkeiten eintreten oder erweisen sich die den Aussagen zugrunde liegenden Annahmen als unrichtig, könnten die tatsächlichen Entwicklungen wesentlich von den in diesen Aussagen genannten oder implizit zum Ausdruck gebrachten möglichen Entwicklungen abweichen. Die Gesellschaft beabsichtigt nicht und übernimmt keine Verpflichtung, vorausschauende Aussagen laufend zu aktualisieren, da diese ausschließlich von den Umständen am Tag ihrer Veröffentlichung ausgehen.

--------------------------------------------------





DGAP 30.06.2006

--------------------------------------------------

Sprache: Deutsch Emittent: Borussia Dortmund GmbH & Co. KGaA Strobelallee 50 44139 Dortmund Deutschland Telefon: 0231/ 90 20 - 0 Fax: 0231/ 90 20 - 912 E-mail: info@bvb.de WWW: www.bvb.de ISIN: DE0005493092 WKN: 549309 Indizes: Börsen: Amtlicher Markt in Frankfurt (General Standard); Freiverkehr in Berlin-Bremen, Stuttgart, München, Hamburg, Düsseldorf

Ende der Mitteilung DGAP News-Service

--------------------------------------------------

Quelle: dpa-AFX

News druckenName  Aktuell Diff.% Börse
BORUSSIA DORTMUND GMBH&CO.KGAAInhaber-Aktien o.N. 2,28 +2,70% XETRA

PS:

Ein Investment ist der BVB jedenfalls nach wie vor nicht,
erstmal sollten die nächsten Zahlen wirklich gut sein,
aber das wird eh nicht passieren.  

30.06.06 14:44
1

250 Postings, 6705 Tage julie26@peddy78

ich kann durchaus zustimmen, dass Du von Finanzgeschäften wenig verstehst. Konsequent wäre
es dann allerdings auf miesmacherische Empfehlungen zu verzichten. Frust ablassen
kann man z.B. bei der Telefonseelsorge.
Wärest Du meiner Empfehlung zum Kauf gefolgt, hättest Du bis heute schon ganz gut verdient. bitte nur falls unbedingt notwendig antworten.
Scheener Gruss Julie  

30.06.06 14:57

7460 Postings, 5806 Tage potti65kursziel der bvb aktie 24 euro?

der bvb ist ein spielball der hedgefonds geworden.die wollen mit borussia geld verdienen.  

01.07.06 00:12

17100 Postings, 5702 Tage Peddy78@ Julie 26, brauche weder Seelsorge noch sonst was

und gehöre im übrigen auch nicht zu den Leuten, die Dir jetzt einen Schwarzen Stern verpassen nur weil mir Deine Meinung nicht paßt.

Jeder darf doch seine Meinung äußern.

Wenn Du meinst das ich von Finanzgeschäften keine Ahnung habe,
dann kann ich Dir allerdings nicht zustimmen.

Glückwunsch,

Deutschland hat gewonnen, BVB Aktie steigt. Top Investment.
Hätte Deutschland verloren (wo die Chancen 50:50 waren)
wäre BVB Aktie gefallen.

Weiß nicht was daran ein tolles Investment ist.
Wenn Du eine 50 : 50 Chance willst meld Dich bei Betandwin an(dort kannst Du schnelll deinen Einsatz verdoppeln oder verlieren,
und selbst mit dieser Aktie ist Mittelfristig merh zu verdienen als mit der BVB Aktie.

Kurzfristig magst Du recht behalten,
und magst vielleicht noch 5 % machen,
aber warte bis die nächste Meldung zum BVB kommt und bis der WM Wahn vorbei ist, und in 2 - 3 Monaten sprechen wir uns wieder.

Meld Dich bitte mal in 2-3 Monaten bei mir,
wenn Du mit deinem BVB Investment dann mehr verdient halst als ich mit Thyssen oder Norddeutscher Affinerie,
dann kannst Du gerne behaupten ich würde von Finanzgeschäften nichs verstehen.

Aber solange bitte den Ball ganz flach halten.

Und ich bleibe dabei:
Der BVB ist kein Investment.

Und noch was,
habe keine schlechte Laune weil meine Geschäfte zufriedenstellend laufen,
und vor zuviel optimismus warnen kann nie schaden,
siehe Cobracrest.

Nur da kommt die Warnung jetzt! wohl zu spät.  

Seite:
| 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | ... | 18   
   Antwort einfügen - nach oben

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

Oskar

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln