finanzen.net

Deutsche Rohstoff AG

Seite 6 von 36
neuester Beitrag: 27.02.16 12:51
eröffnet am: 23.09.10 09:36 von: DukeLondon8. Anzahl Beiträge: 900
neuester Beitrag: 27.02.16 12:51 von: Phaeton Leser gesamt: 179875
davon Heute: 7
bewertet mit 18 Sternen

Seite: 1 | ... | 2 | 3 | 4 | 5 |
| 7 | 8 | 9 | 10 | ... | 36   

04.01.11 06:18

1182 Postings, 3642 Tage magnum61@BargeldLacht2

Reichlich unangebracht Dein extrem flacher Humor, findest Du nicht?

Möchte nicht wissen, wie Du reagierst, wenn jemand sowas zu Dir sagt, während Dein Haus bis zur Decke unter Wasser steht.  

04.01.11 07:03

56 Postings, 3385 Tage BargeldLacht2011Definition von Humor

@magnum61: Gib mir doch mal eine allgemeingültige Definition für Humor.

Übrigens ging es um den Wortwitz "schwimmen in Gold", nicht um die Australier an sich. Aber das muss ja für einige in ihrer politisch korrekten Welt wohl immer dazugesagt werden. 

 

 

04.01.11 07:14

1182 Postings, 3642 Tage magnum61Bitteschön

http://de.wikipedia.org/wiki/Humor

Mag sein, dass es DIR um den Wortwitz "schwimmen in Gold" ging. Angesichts der dort momentan herrschenden katastrophalen Zustände aber völlig unpassend.Das hat nichts mit einer politisch korrekten Welt zu tun.

Aber zurück zum Thema: Mir wäre es auch recht, wenn es noch ein Stück nach oben geht.  

04.01.11 09:24

1182 Postings, 3642 Tage magnum61Jaaa, das sieht gut aus

Frankfurt RT schon bei 18.68 Euro.

Zeit für einen SL  

04.01.11 09:40

321 Postings, 6537 Tage Purpi41@magnum

Also ich fande Deinen Witz auch einen super Schenkelklopfer ;-) Selbst Sigmund Freud war der Auffassung, dass schwarzer Humor als Auslassventil zur Verarbeitung von Tod oder Katastrophen unabdingbar ist. Nichts fuer ungut...
Ja, die DRAG geht weiter auf Hoehenflug, wo setzt Du Deinen SL und warum? Setzt Du ihn anhand von Charttechnik oder einfach so aus dem Bauch heraus?  

04.01.11 17:39

75 Postings, 3771 Tage zobelWie....

....zu erwarten war, legt der Kurs eine "Verschnaufpause" ein.  Dennoch ist bemerkenswert, welch große Stückzahlen aufgekauft werden ! Vermutlich ein "Groß"-Investor, der sich pö á pö eindeckt. Ich sehe dem gelassen entgegen :-)

 

07.01.11 13:26

70 Postings, 3428 Tage witzboldNa denn...

... trotzdem wäre es von der Firmenleitung ehrlicher / transparenter gewesen, die Verzögerung klar zu kommunizieren.  

07.01.11 15:32

174 Postings, 3400 Tage UeberfliegerFrage KGV

Ich möchte versuchen ein mögliches KGV zu berechnen und bin dabei auf unklarheiten gestoßen:

Goldproduktion am Tag: (2/5*0,007kg+3/5*0,011kg)*24h*12Tonnen = 2,7kg

Goldproduktion im Jahr: 2,7kg*250d (wochenden nicht mitgerechent)= 676,8kg

würde man diese Menge an Gold zum aktuellen Preis verkaufen hätte man einen Umsatz von:

676,8kg/0,031kg(menge einer Unze in kg)*1500 (Goldpreis in Euro) = 32,75 Mio

Meine Frage dazu wäre, wie hoch die Gewinnmarge von Gold is bzw. wie hoch sind die Produktionskosten?

Wäre die Gewinnmarge 20% käme man auf einen Gewinn von 6,55 Mio und damit auf ein KGV von 18/0,61 = 30

 

 

 

07.01.11 17:03

70 Postings, 3428 Tage witzboldFür die Mathematik

"Gutschlag prognostiziere aus diesem Projekt einen Jahresgewinn von schätzungsweise 7 Mio"  

08.01.11 14:44

148 Postings, 4402 Tage Alkanivorax@Ueberflieger

Moin!

Bei einem angenommenen Gewinn von 6,55 Mio € läge der Gewinn pro Aktie aber bei (ca.) 6,55 Mio €: 4,35 Mio Aktien = 1,5 €/Aktie. Dementsprechend wäre das KGV dann nicht 30 sondern erst 12! Klitzekleiner Unterschied, nicht wahr?  Auf jedenfall ist hier noch viel Platz nach oben!

MfG

 

08.01.11 15:52

174 Postings, 3400 Tage Ueberflieger@ Alkanivorax

Ah danke hab in den taschenrechenr ausversehen 4.03/6.55 statt andersherum eingegeben^^

Nen Tippfehler is auch noch drin bei dem Goldpreis ;) müsste 1050 sein.

Bei einem KGV von 12 sieht das natürlich schon wieda ganz anders aus :D.

 

 

09.01.11 16:51

36 Postings, 6762 Tage Futurtägl. Fördermenge ?

Wenn nun die tägl. Fördermenge von 12 t/h also 288 t/ tägl. pro Abbaugebiet gemeint ist, sieht es ja noch interessanter aus, oder ? Man kann das der Erklärung nicht so ganz entnehmen.  

09.01.11 16:57

174 Postings, 3400 Tage Ueberflieger@futur

Hallo,

"Seit Anfang dieser Woche wird nun hochgradiges Erz aus Red Dam und  Electric Light in der Anlage verarbeitet. Gleichzeitig wurde auf einen  24 Stunden Betrieb umgestellt, der eine Verarbeitung von ungefähr 12  Tonnen pro Stunde erlaubt."

http://rohstoff.de/news/...ralia-beginnt-mit-der-Goldproduktion.shtml

Daher ist damit die tatsächliche Verarbeitung der Erze zu Gold gemeint und nicht der Abbau der Erze.

Bei der von mir berechneten Menge geht es um die Aufbereitung der Erze zum Gold.

desweiteren ist der 24h betrieb berücksichtigt (24h*12).

 

 

10.01.11 15:03

2238 Postings, 3477 Tage BoppaAbsolute Goldgrube

Wenn man sich den Chart anschaut, kommt man automatisch ins Schwärmen.

Immer weiter so!

 

10.01.11 19:44

1182 Postings, 3642 Tage magnum61Ja, aber nur...

wenn man den Chart bis zum 3. Januar betrachtet. Seitdem gehts eher schleppend voran.

Die News hat sich gar nicht bemerkbar gemacht.

Ich habe einige Prozente mitgenommen, bin aber vor einigen Tagen ausgestiegen. Ich guck mir das hier lieber erstmal von draussen an, bevor ich wieder einsteige.  

12.01.11 16:07

2438 Postings, 5093 Tage templerNews aus Australien

!!!

Wirtschaftsnews -  & Rohstoffe-Go Exklusiv - von heute 14:29
Deutsche Rohstoff AG ? Die Goldmine Georgetown ist eröffnet

Die Deutsche Rohstoff AG (WKN A0XYG7) und ihre Tochterunternehmung Deutsche Rohstoff Australia haben am 11.1.2010 offiziell die Produktion auf ihren Lagerstätten in Georgetown, Queensland, Australien aufgenommen. Wir haben dieses Ereignis live begleitet und berichten direkt von der Mine.

Trotz der gerade herrschenden Regenzeit in Queensland, in den Deutschen Medien sehr eindrücklich in Bezug auf die Stadt Rockhampton und deren komplette Überflutung sowie die drohende Überflutung der Millionenstadt Brisbane dokumentiert, eröffnet die Deutsche Rohstoff AG durch ihr Tochterunternehmen Deutsche Rohstoff Australia ihre Goldmine in Georgetown in Australien.

Der Abbau läuft bereits auf beiden Lagerstätten: Red Dam und Electric Light. Auf Red Dam liegt das gebrochene Erz mit ca. 14 g/t Gestein Goldgehalt zum Abtransport bereit, was zum Ende der Regenzeit möglich sein wird. Die bisherige Vererzung ist schon auf einer Länge von 450 Metern freigelegt und die Goldgrade sind deutlich höher ausgefallen, als zunächst angenommen. Nach Auskunft von Minemanager Gus Phillips dürften auch die Ausbringungsraten, die bisher bei ca. 83% lagen noch durch die hohe Qualität des Erzes und des sehr sorgfältigen Abbaus auf ca. 87% gesteigert werden können.

Gerade darauf kommt es an, sagte uns Dr. Titus Gebel: ?Wir waren mit unseren Geologen vor Ort und haben auf jede Schaufel Aushub geachtet, damit hier das richtige Material ausgegraben wird.? Dies zeigt einmal mehr, dass die Deutsche Rohstoff AG zu Recht diesen Namen führt und man hier mit der gewohnten deutschen Gründlichkeit und Sorgfalt zu Werke geht. Und genau diese Kleinigkeiten sind es, die nachher über einen Mehr- oder Minderertrag entscheiden.

Zunächst werden die oxidischen Erze abgebaut. Nach intensiver weiterer Untersuchung und Erkundung wird es dann eine Entscheidung geben, ob man zusätzlich auch die sulfidischen Erze abbauen kann. Sollte dies gelingen, dürfte sich der Ausstoß der beiden Vorkommen glatt verdoppeln auf dann ca. 100.000 Unzen Gold und ca. 90.000 bis 100.000 Unzen Silber, welches als Beiprodukt gewonnen wird. Investiert wurden hier bisher insgesamt ca. 11,5 Mio. EUR. Sollten sich erst einmal nur die Erträge aus den oxidischen Erzen bezahlt machen, so ergibt sich hier ein Investmentertrag bezogen auf den Einsatz vom Faktor 4 - 5. Die Verarbeitungsanlage in Georgetown ist in Betrieb und eingestellt.

Angesichts dieser guten Aussichten und der Perspektive, dass sich hier echte Erträge generieren lassen, die das Wachstum der Deutsche Rohstoff AG weiter beschleunigen werden, wundert es nicht, dass die Aktie von Investoren in den vergangenen Wochen positiv betrachtet wurde. Auch wir bleiben bei unserer positiven Meinung zu dem Unternehmen.

Weiteres werden wir in in den nächsten Tagen in einer Bilderstory auf GOLDINVEST.de berichten.


Hinweis: Die hier angebotenen Artikel stellen keine Kauf- bzw. Verkaufsempfehlungen dar, weder explizit noch implizit sind sie als Zusicherung etwaiger Kursentwicklungen zu verstehen und ROHSTOFFE-GO und seine Autoren schließen jede Haftung diesbezüglich aus. Die Artikel und Berichte dienen ausschließlich der Information der Leser und stellen keine wie immer geartete Handlungsaufforderung dar. Zwischen ROHSTOFFE-GO und den Lesern dieser Artikel entsteht keinerlei Vertrags- und/oder Beratungsverhältnis.

Quelle: Rohstoffe-Go, Autor: (bj)  

13.01.11 10:58

1575 Postings, 6145 Tage ÖlmausBilder

gibt den Bericht auch auf goldinvest.de

http://www.goldinvest.de/index.php/...rster-goldbarren-gegossen-19466

Da sind auch nen paar nette Bilder drin  

13.01.11 11:49
1

75 Postings, 3771 Tage zobelProduktion angelaufen !

 

" Die aktuellen, erschütternden Überflutungen in Rockhampton und nun  auch Brisbane betreffen die Deutsche Rohstoff nicht. Im Gegenteil, die  momentane Regenzeit fällt günstig aus, sodass man sogar das Erz aus  Electric Dam mit den riesigen Road Trains nach Georgetown in die Anlage  transportieren kann.

Die Verarbeitungskapazität liegt dort bei ca. 200 Tonnen am Tag. Wir  konnten uns vom sehr guten Zustand und auch von den Mitarbeitern vor Ort  ein sehr gutes Bild machen. Die Mitarbeiter scheinen extrem motiviert  und sehr stolz darauf, diese Produktion mit ermöglicht zu haben und nun  für die nächsten Jahre einen sicheren Job zu haben. "

 

 

 

 
Angehängte Grafik:
drag_mineneraffnung_goldbarrenguss.jpg
drag_mineneraffnung_goldbarrenguss.jpg

13.01.11 11:52
1

75 Postings, 3771 Tage zobelTeil 2

" Die Infrastruktur ist perfekt. Es gibt geteerte Strassen und die  Stromversorgung geht über das staatliche Netz. Der Abraumteich für die  Laugungsbecken ist schon auf 120.000 Tonnen Produktion ausgelegt. Eine  Umweltmitarbeiterin überwacht den gesamten Prozess und die Einhaltung  aller Australischen Standards. Wir gratulieren der Deutsche Rohstoff AG  zu dieser Leistung und den Aktionären die nun davon profitieren dürften. "

 
Angehängte Grafik:
drag_mineneraffnung_gutschlag_barren.jpg
drag_mineneraffnung_gutschlag_barren.jpg

14.01.11 14:32
1

70 Postings, 3428 Tage witzboldVerkauf Rhein Petroleum

Oh oh, man verkauft Tafelsilber :(  

14.01.11 15:13

2438 Postings, 5093 Tage templerDas war ein strategischer Verkauf

25% bleiben bei DRAG. Mit den ehemaligen Shell-Experten kann man die Öl- und Gasvorkommen sowohl technisch als auf finanziell wesentlich besser erschließen.  

15.01.11 13:38
1

174 Postings, 3400 Tage UeberfliegerStrategischer Verkauf?

Aber warum muss man gleich insgesammt 75% abgeben und behält nur 25%?

Wäre es nicht schlauer einen Anteil von 50% zu behalten um die Machtverhältnisse aufrecht zu halten?

bei 50% wird dann auch eine Kooperation zwischen den Unternehmen deutlich jetzt bleibt der DRag nur ein Minderheitsanteil.

Es bleibt natürlich auch im Raum stehen, ob die max. 11,8mil genug für den Anteil waren, wobei ich das leider nich einschätzen kann.

Naja aber wer schert sich schon um die Öl/Gas Produktion...Die laufende Goldproduktion ist doch viel spannender......

 

17.01.11 13:35
2

21 Postings, 3369 Tage OberschlauVerkauf der Anteile an der Rhein Petroleum

Vielleicht ist es ja einfach eine Frage des benötigten cash flows!? Wer würde denn zum jetzigen Zeitpunkt verkaufen, wenn nicht unter einem nachvollziehbaren "Zwang"?

 

18.01.11 01:40

2438 Postings, 5093 Tage templerWenn ich Dich richtig verstehe Oberschlau,

es ist wirklich der Cash Flow. Shell will 200 Mio Euro investieren in die Erschließung der öl- und Gasvorkommen Süddeutschlands, das könnte die DRAG nicht. Sogesehen ist die Kooperation und die gleichzeitige Abgabe der Beteiligungsquote für alle Beteiligten das Beste. DRAG wäre vielleicht in der Lage 20 Mio Euro zu investieren, doch das wäre ein Tropfen auf den heißen Stein... zu wenig für ein Projekt dieser Tragweite.

Die DRAG haat ja nur eine Börsenkapitalisierung von 80 Mio Euro, doch genau das ist unsere Chance hier einige 100% zu gewinnen. Man muß am Anfang der Story dabei sein.  

Seite: 1 | ... | 2 | 3 | 4 | 5 |
| 7 | 8 | 9 | 10 | ... | 36   
   Antwort einfügen - nach oben

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln
Kontakt - Impressum - Werben - Pressemehr anzeigen
Top News
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Bitcoin
Goldpreis
Meistgesucht
Microsoft Corp.870747
Deutsche Bank AG514000
Scout24 AGA12DM8
Wirecard AG747206
TeslaA1CX3T
Amazon906866
Lufthansa AG823212
Apple Inc.865985
Daimler AG710000
Allianz840400
Shell (Royal Dutch Shell) (A)A0D94M
Carnival Corp & plc paired120100
Airbus SE (ex EADS)938914
NEL ASAA0B733
Alphabet C (ex Google)A14Y6H