Elliott Wave DAX daily

Seite 1 von 1824
neuester Beitrag: 06.09.22 13:09
eröffnet am: 09.05.11 13:54 von: meinkursziel Anzahl Beiträge: 45586
neuester Beitrag: 06.09.22 13:09 von: Potter21 Leser gesamt: 4564298
davon Heute: 281
bewertet mit 98 Sternen

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
1822 | 1823 | 1824 | 1824   

09.05.11 13:54
98

21242 Postings, 6645 Tage meinkurszielElliott Wave DAX daily

Frei nach dem Motto "jeden Tag eine neue Welle", kann sich der DAX hier austoben.
An Überraschungen hat es in der letzten Zeit ja nicht gefehlt.

Nicht sonderlich hilfreich sind unkommentierte Kursziele oder das Zitieren anderer Elliott Waver.

Wer kann und will, hilft mit bei der Eingrenzung der Wellen.

Viel Spaß bei der Diskussion.  
Angehängte Grafik:
20110509daxdowdailyp60.jpg (verkleinert auf 29%) vergrößern
20110509daxdowdailyp60.jpg
Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
1822 | 1823 | 1824 | 1824   
45560 Postings ausgeblendet.

31.03.22 16:35

78 Postings, 4686 Tage aysxdcE-mail habe ich geschickt, Danke

 

26.04.22 20:24
2

21242 Postings, 6645 Tage meinkurszielN'abend ! zu #45557 einen Monat später :

"wir" sind bei 13700 ca.  
Angehängte Grafik:
dax_mittelfristig.png (verkleinert auf 39%) vergrößern
dax_mittelfristig.png

26.04.22 20:35
1

21242 Postings, 6645 Tage meinkurszielHandelsansätze : WYSIWYG (Short gegen 14598)

twiccs DAX weekly KW 16/2022  22.04.2022

Handelsansätze : WYSIWYG (Short gegen 14598)

Die "letzte MoB 14464" als Barriere auf dem Weg zu höheren Zielen hat nicht gehalten und es ging auf 14598, also bis knapp an das Hoch der II/B/X vom 05.04., vielleicht hätte die MoB aber auf 14744 angesetzt werden müssen, denn das entspräche der maximalen Ausdehnung nach einer unterschießenden b/x-Welle ?
Das spielt aber nicht die große Rolle, im Gegenteil, je tiefer eine MoB in diesem Falle lag, umso eher wusste man das man mit Shorts zunächst falsch lag.

Heute geht es in umgekehrter Richtung ebenso schnell voran. Nachbörslich ging es fast bis 14223, also zum 62er. Vor dem 62er KÖNNTE der DAX noch eine zweite Welle (ZigZag) nach oben absolvieren, die auch ein Hoch über 14598 erzeugen müsste. Das halte ich aber für weniger wahrscheinlich, als dass das 62er gebrochen wird und im Idealfall auch die gepunktete schwarze Hilfslinie, um einen neuen Auflagepunkt zu bekommen.

Im S&P 500 sieht es so aus, dass er sich am Freitag gerade mal 4 Punkte vom Tagestief auf einen Schlusskurs bei 4271 hieven konnte. Da liegen also circa 70 Punkte in gerader Linie zwischen dem Bruch der AWT (entsprechend der im DAX) und dem Tief. Die wollen erstmal überwunden werden.
 
Angehängte Grafik:
dax-1-minute.png (verkleinert auf 39%) vergrößern
dax-1-minute.png

06.07.22 10:28

20744 Postings, 2439 Tage Potter21Moin "Meinkursziel":

Der Dax hat das Jahrestief gestern am 05.07.2022 erreicht und auch unterboten. Denke, dass mit dem gestrigen Unterschreiten des Jahrestiefs (ca. 12.385) noch ein weites abschließendes Tief bei ca. 12.850 oder sogar bis 11.250 folgen müsste, um dann erst eine Sommerralley Richtung 14.800/15.000 zu zünden. Wie siehst Du das? Was macht das Unterschreiten des Jahrestief im Dax bei Dir im aktuellen Chartbild? Würde mich über eine Antwort freuen.  :o)  

06.07.22 11:09

1433 Postings, 4559 Tage w301425Wie schon gepostet,

wenn die Charttechnik der letzten Jahre stimmt, es hat sich eine 'M' Formation gebildet und keine 'W'. Jetzt sind die Bären denke ich am Zug.
Good trade!  

07.07.22 21:23
2

21242 Postings, 6645 Tage meinkursziel#45565 Hi Potter, sei gegrüßt.

Also das bisherige Tief 12391 hat nur knapp das Mindestziel (61,8%) bei 12324 verfehlt. Die Frage ist und bleibt aber die, ob da überhaupt eine III/C unterwegs ist, eben mit dem Mindestziel für die C bei 12324 und für die III bei 8465 ODER ob da "nur" eine c-Welle läuft nach der b auf 14709. Dass der Anstieg von 12438 auf 14925 kein Impuls gewesen sein kann, wurde durch ein Tief unter 12438 bestätigt.

Noch könnte der DAX ein LDT (3 Impulse keilförmig) bilden, aber viel Platz bleibt ihm da nicht und selbst wenn er noch unter die 12324 käme, ist das nicht zwingend eine Bestätigung für die III/C.

Heute hat der DAX die graue AWT (ii-iv Linie) "gebrochen" und damit wäre (ein LDT mal außen vor gelassen) die Welle ab 14709 als beendet zu betrachten und es geht hoch in Richtung dicker roter AWT. Die auf direktem Wege (direkt ist immer illusorisch) bei 14375 gebrochen würde.

Also, die kommenden Tage werden über den weiteren Verlauf entscheiden.
 
Angehängte Grafik:
dax-5-minuten.png (verkleinert auf 39%) vergrößern
dax-5-minuten.png

07.07.22 21:47
1

21242 Postings, 6645 Tage meinkurszielKorrektur

Die Börsenaufsicht moniert die Bezeichnung "Mindestziel" und gebe dem Einspruch statt. Es wäre halt das "optimale Ziel" gewesen sozusagen.  

20.07.22 09:37
1

20744 Postings, 2439 Tage Potter21@Meinkursziel: Vielen Dank für die Rückmeldung

und Deine Mühen. Das hatte mir tatsächlich sehr geholfen!    

25.07.22 21:00
3

21242 Postings, 6645 Tage meinkursziel2022.07.25 DAX aktuelle Sicht

LONG SHORT LONG SHORT SHORT LONG LONG LONG SHORT....das Morse-Alphabet des Tradings ;-)

Mein Wunschziel sind die 13000, dann könnte es danach in die 5-LDT ==> I/A gehen ODER in die Y. Wobei die I/A die II/B und III/C nach sich ziehen würde und die Y das "Ende der Fahnenstange bedeuten würde.  
Angehängte Grafik:
dax-1-minute.png (verkleinert auf 39%) vergrößern
dax-1-minute.png

25.07.22 21:04
4

21242 Postings, 6645 Tage meinkurszielvon Sonntag

Bis jetzt kann man annehmen, dass der DAX sich weiter nach oben orientiert, auch wenn der Tageschart schon "recht weit oben ist". Die aktuellen Annahmen bzw. die Marken sehen so aus :

a) Impulsive Betrachtung mit Kurszielen oberhalb 13823
Die 12434 habe ich einer II/B zugeordnet, wobei aber nicht gänzlich auszuschließen ist, dass dieses Tief einer V entspricht. Darauf gehe ich aber vorerst nicht ein, weil es mir weniger wahrscheinlich erscheint. Also stellt sich die Frage, was war die I/A (Hoch 13019)? Da Korrekturen - in diesem Fall die Korrektur des Abwärtstrends - immer impulsiv beginnen, kann es eigentlich nur ein Impuls sein (alternativ Doppel-ZigZag), woraus sich dann wiederum die Folgerung ergibt, dass wenn es ein Impuls war auch die Folgewelle zur I/A ein Impuls wird, was über 13452 auch zählbar wäre. Die wurden bis jetzt aber nicht erreicht. Alternativ zu einer I, II und III (die ja um nett auszusehen weit über das Mindestmaß 13452 hinaus müsste) wäre ein LDT (siehe blaue, konvergierende Linien und die gepunktete Blaue als MoB). Für das LDT müsste der DAX runter bis auf 13019 und dann wieder um mindestens 70% der Abwärtsstrecke ab 13399 wieder rauf. Dann hätten wir eine blaue I/A, die II/B dürfte nicht unter das 62er und das Mindestziel der III/C (eher C) läge dann wahrscheinlich über 13823.
ZU DEN AKTUELLEN DATEN ÜBER ZINSEN, INFLATION UND ZUKUNFTSERWARTUNGEN PASST DAS NICHT SONDERLICH GUT, WÄRE DER BULLENHERDE ABER ZUZUTRAUEN.

b) korrektive Betrachtung mit Kurszielen unter 12391
Die A ab 12391 ist ein Doppel-ZigZag, die B lief bis 12434 und die C (Ende der Struktur W) entweder bis 13062 ODER 13399. Lief sie bis 13062, dann lag die X bei 12828 und die Y als ZZ dürfte in der b nicht unter 13050. Lief die C bis 13399 dürfte die X unter 13050, vielleicht bis 12950 aber aus aktueller Sicht nicht unter 12879 (161,8%).

Marken abwärts : 13050, 13019, 12879, 12802, 12391
Marken aufwärts : 13366,13399, 13452
Zeitlich abwärts : 15:58 für ein "in-time down" unterhalb 13366 und unter 13097
Zeitlich aufwärts : 12:55 für ein "in-time up" oberhalb 13097 und über 13399

Auf die Zusammenhänge von Ebbe und Flut und den Mondphasen habe ich der Übersichtlichkeit wegen verzichtet.
 

25.07.22 21:05
4

21242 Postings, 6645 Tage meinkurszielDAX daily 2022.07.24

daily  
Angehängte Grafik:
dax_daily.jpeg (verkleinert auf 39%) vergrößern
dax_daily.jpeg

25.07.22 21:06
3

21242 Postings, 6645 Tage meinkurszielDAX mittelfristig 2022.07.24

.....  
Angehängte Grafik:
dax_mittel.jpeg (verkleinert auf 39%) vergrößern
dax_mittel.jpeg

25.07.22 21:09
2

21242 Postings, 6645 Tage meinkurszielzu #45572 Bressert - Amplituden

Deutlich zu sehen ist die immer kleiner werdende Punktzahl, die der DAX mit einer "daily-Bressert-Amplitude" gemacht hat. Da Indikatoren aber "geduldig" sind, ist das nur eine begleitende Information.  

26.07.22 07:41

232 Postings, 1349 Tage honigbiene99Hallo Lothar,

Danke für die Analysen!
Bewertung nimmt er leider nicht mehr ... von Ihnen kommen bereits 7 der letzten Bewertungen!

Grüße und gute Trades  

26.07.22 18:22

21242 Postings, 6645 Tage meinkurszielgerne Honigbiene, da nich für.....

die 13000 hat er ja fast geschafft....passte also
 

27.07.22 10:35
4

21242 Postings, 6645 Tage meinkursziel2022.07.27 Guten Morgen !

Betrachtet man die Strukturen vor und nach dem letzten Auflagepunkt (13337) der gepunkteten ?Hilfslinie ausgehend von 14709, könnten die 13337 auch der Abschluss der C bzw. der gesamten Erholungs-Struktur W gewesen sein. Der DAX muss also zwingend über diese Hilfslinie um den Beweis des Gegenteils zu erbringen. Verbleibt er bis einschließlich Freitag unter dieser Linie, droht Ungemach in Form der "Entladung des daily-Bressert" nach unten.  
Angehängte Grafik:
dax_20220727.jpeg (verkleinert auf 39%) vergrößern
dax_20220727.jpeg

25.08.22 12:18

20744 Postings, 2439 Tage Potter21Guten Tag zusammen und erfolgreiche Trades

@Meinkursziel: Heute ist ein tückischer Tag. Der Dax hatte die Chance, die 13.430/13.45+ zu erreichen, bremste jedoch bereits an der 13.370 ab. Dann nun der aktuelle Rücklauf zur 13.220 mit leichtem Unterschuss zur 13.210. Wird der Dax sich nun auf den Weg zur 13.430 machen, oder macht er sich bereits auf den Weg zur 13.000? Zur Zeit ist das wirklich schwierig zu beurteilen. Schon mal vielen Dank für Deine Einschätzung.
VG
Potter21  

01.09.22 22:21
1

21242 Postings, 6645 Tage meinkurszielHi Potter ! Sorry, dass ich erst jetzt antworte,

aber es heißt ja nicht umsonst, dass das Tanzen auf vielen Hochzeiten schwierig ist. Den Verlauf musste ich so nach und nach konstruieren, aber insgesamt deutete er auf weitere Tiefs hin, was ab heute oder morgen die Gegenrichtung bedeuten würde. Vielleicht wirkt ab nun die Maxime "der DOW nähert sich dem FED Termin freundlich".....immer in der Hoffnung es kommt nicht so schlimm wie gedacht ?
Gerne kannst du meine täglichen Ausblicke kostenlos mal bis Ende September mitverfolgen.  Schick' mir einfach eine eMail an meinkursziel at gmail dot com.
 

01.09.22 22:23
2

21242 Postings, 6645 Tage meinkurszielAusblick heute

twiccs DAX weekly KW 35/2022  ?0?1.0?9?.2022

Handelsansätze : WYSIWYG (Long gegen 12513)


Guten Abend !

Bis auf eine Zwischenwelle, die aber im Verlauf absehbar deutlich wurde, folgte der DAX dem angenommenen Verlauf sehr genau. Er befindet sich jetzt, so die aktuelle Annahme - in einer unterschießenden Welle, die bis maximal 12514 gehen darf. Ausgangsbasis für die Annahme, dass er vor 15:30 das 62er der aktuellen Abwärtswelle nicht brechen dürfte, ist der S&P 500 der mit deutlichen Schritten auf das 62er und die dünne grüne AUT zugeht. Unterhalb der dünnen roten AWT hat der DAX also genügend Spielraum bis 15:30. Sollte sich der S&P dann später mit Kursen um die 3900 begnügen, kann es endlich wieder ein Stück rauf gehen, wie weit auch immer. Hinfällig werden die zeitlichen Überlegungen, wenn der DAX das 62er der aktuellen Welle vor 15:30 brechen sollte, momentan liegt es bei 12874.

Updates im Laufe des Tages.

Viel Erfolg.  
Angehängte Grafik:
dax-1-minute.png (verkleinert auf 39%) vergrößern
dax-1-minute.png

01.09.22 22:26
2

21242 Postings, 6645 Tage meinkurszielFür heute hatte ich tags zuvor erst fallende Kurse

angesagt und dann oberhalb der Marken 12546 und 12513 wieder steigende. Der DAX steht aktuell bei 12785 ca. ........... passt !
 

01.09.22 22:29

21242 Postings, 6645 Tage meinkursziel12785 Schlusskurs ca. das ist knapp an der dicken

roten AWT. Entweder gibt es morgen noch einen Rücksetzer oder der DAX steigt direkt weiter. So ein GAP UP nach einem marginalen Tief ist mir immer etwas suspekt.  

01.09.22 22:39

669 Postings, 898 Tage gofransorry, ich weiss, dass ist hier nicht "on demand"

aber was wäre Deine Idee zu den kommenden Tagen/mittelfristig?  

01.09.22 22:44
2

21242 Postings, 6645 Tage meinkurszielaufwärts in Richtung der Abwärtstrendlinien

.... mehr traue ich mich in Anbetracht der globalen Umstände nicht  
Angehängte Grafik:
dax-15-minuten.png (verkleinert auf 39%) vergrößern
dax-15-minuten.png

01.09.22 22:45
3

21242 Postings, 6645 Tage meinkurszielalso zunächst die graue AWT als Ziel

....  

06.09.22 13:09

20744 Postings, 2439 Tage Potter21@Meinkursziel: Leider auch erst jetzt gesehen

Und leider auch keine Grünen mehr vorhanden:

Von Ihnen kommen bereits 7 der letzten 20 (oder weniger) positiven Bewertungen für meinkursziel.

 

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
1822 | 1823 | 1824 | 1824   
   Antwort einfügen - nach oben
Werbung
finanzen.net zero
finanzen.net zero

Oskar

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln