finanzen.net

EPI Übernahme - Wir halten zusammen

Seite 259 von 290
neuester Beitrag: 06.12.19 23:38
eröffnet am: 02.05.17 17:36 von: mad-jay Anzahl Beiträge: 7247
neuester Beitrag: 06.12.19 23:38 von: Amanitamus. Leser gesamt: 1027546
davon Heute: 125
bewertet mit 5 Sternen

Seite: 1 | ... | 257 | 258 |
| 260 | 261 | ... | 290   

30.09.19 20:32

3425 Postings, 2056 Tage Guru51amani


die formulierung:    " 2 KEs sind aktuell geplant "   ist mißverständlich.


vielmehr hat  die HV    den vorstand   ermächtigt,   innerhalb eines bestimmten rahmens
zwei KEs durchzuführen.  der vorstand ist frei diesen rahmen auszuschöpfen.




 

30.09.19 20:45

502 Postings, 408 Tage Amanitamuscaria@ Guru

nix Anderes hab ich geschrieben.

Der Vorstand hat sich die Option offen gehalten, 2 KEs durchzuführen zu den vorgegebenen Zielen und das mit massiver Unterstützung der Aktionäre. Wenn sie den Inhalt der KEs ändern wollen, dann brauchen sie eine neue aHV.
Aber soweit ist alles durch. Unsere Dummlabererfraktion auf WO hat dies scheinbar noch nicht verinnerlicht.

Wichtiger ist und bleibt unser positiver Newsflow, der leider ein wenig auf sich warten lässt.  

01.10.19 08:03

970 Postings, 2884 Tage minskyEs wäre

trotzdem schön, wenn man mal wieder etwas hören würde. Sie arbeiten ja auch an Projekte in mehreren Krebsindikationen...........Mal seh´n, was das letzte Quartal bringt!  

02.10.19 11:16

571 Postings, 1242 Tage mad-jayLebenszeichen

Die Ergebnisse werden im November in Marseille von einer der mitwirkenden der HMS vorgetragen.  

02.10.19 11:19
3

959 Postings, 1461 Tage HAL2016Meldung MS

Epigenomics AG: Ergebnisse des Mikrosimulationsmodells werden auf
renommierter Health Conference präsentiert

Berlin und San Diego, CA, 2. Oktober 2019 - Die Epigenomics AG (FSE: ECX,
OTCQX: EPGNY) gab heute bekannt, dass Dr. Elvira D'Andrea, MD, MPH, eine der
Autorinnen des Mikrosimulationsmodells zum Vergleich der Ergebnisse von
Darmkrebs-Früherkennungsmethoden, darunter auch der Epi
proColon(R)-Bluttest, am 21. November 2019 auf der 12. European Public
Health Conference der European Public Health Association eine
Zusammenfassung der Studienergebnisse präsentieren wird. Der Vortrag von Dr.
D'Andrea, Modellierungsexpertin der Harvard Medical School, auf der
Konferenz in Marseille trägt den Titel "Quantifying the impact of adherence
to screening on colorectal cancer incidence and mortality" (Quantifizierung
der Auswirkungen der Teilnahme and Früherkennungsmaßnahmen auf die
Häufigkeit und Mortalität von Darmkrebs). Die Teilnahmebereitschaft an Tests
spielt eine entscheidende Rolle bei der Verbesserung der Screening-Raten.
Blutbasierte Tests stellen dabei eine vielversprechende Methode für die etwa
35% der Vorsorgeberechtigten dar, die nicht regelmäßig am Screening
teilnehmen.

Epigenomics treibt darüber hinaus die Veröffentlichung der Ergebnisse in
einem wissenschaftlichen Publikationsmedium voran und wird seine Stakeholder
weiterhin über den Fortgang informieren.

Über Darmkrebs

Darmkrebs ist nach wie vor eine der häufigsten Todesursachen durch
Krebserkrankungen in den USA. Obwohl Screening und die Früherkennung von
Darmkrebs Leben retten können, nehmen etwa 35 % der dazu berechtigten
Amerikaner nicht an einer regelmäßigen Darmkrebs-Vorsorge teil. Dieser
Bevölkerungsanteil trägt mit 43 % überproportional zu neuen Darmkrebsfällen
sowie zu rund 76 % der dadurch bedingten Todesfälle bei und somit auch zu
den damit zusammenhängenden Kosten. Etwa 18 Mrd. US-Dollar werden jährlich
für diese vermeidbare Krankheit ausgegeben. Über 13 Mrd. US-Dollar werden
davon für Fälle von nicht gescreenten Personen ausgegeben.

Durch eine verstärkte Vorsorge und die frühzeitige Erkennung von mehr
Krebserkrankungen können die Kosten und Todesfälle durch diese Krankheit
reduziert werden.

Über Epi proColon(R)

Der Bluttest Epi proColon(R) ist in den USA für die Darmkrebsvorsorge bei
Patienten mit durchschnittlichem Erkrankungsrisiko, die nicht an
Darmkrebs-Früherkennungsmaßnahmen wie Darmspiegelung und stuhlbasierten
Tests teilnehmen, zugelassen.

Für den Test ist nur eine einfache Blutprobe notwendig ist, die bei einem
Arztbesuch routinemäßig entnommen werden kann. Die Durchführung des Tests
erfordert weder vorbereitende Maßnahmen bei der Ernährung noch eine
Umstellung bei etwaiger Einnahme von Medikamenten. Die Blutprobe wird in
einem nationalen bzw. regionalen diagnostischen Labor untersucht.

Epi proColon ist Empfänger der 2019 Excellence in Molecular Diagnostics von
Corporate LiveWire's Innovation and Excellence Awards.

Für weitere Informationen zu Epi proColon(R) besuchen Sie bitte
www.epiprocolon.de.

Über Epigenomics

Epigenomics AG ist ein Molekulardiagnostik-Unternehmen mit dem Fokus auf
Bluttests zur Früherkennung von Krebs. Auf Basis seiner patentgeschützten
Biomarker-Technologie für den Nachweis methylierter DNA entwickelt und
vermarktet Epigenomics Bluttests für verschiedene Krebsindikationen mit
hohem medizinischem Bedarf. Epigenomics' Hauptprodukt ist der Bluttest Epi
proColon(R) zur Früherkennung von Darmkrebs. Epi proColon ist von der
US-amerikanischen Zulassungsbehörde FDA zugelassen und wird in den USA,
Europa, China und weiteren ausgewählten Ländern vermarktet. Für Epi
proLung(R), einen Bluttest zur Erkennung von Lungenkrebs sowie für
HCCBloodTest, einen Bluttest zur Erkennung von Leberkrebs, hat das
Unternehmen das CE-Kennzeichen zur Vermarktung in Europa erhalten.

Für weitere Informationen besuchen Sie bitte www.epigenomics.com.

Kontakt Epigenomics AG
Frederic Hilke
IR.on AG
Tel.: +49 221 9140 970
ir@epigenomics.com

Kontakt in den USA
David Bull
Director of Marketing Tel.: 240.912.6430

David.Bull@Epigenomics.com
 

02.10.19 11:27

146 Postings, 939 Tage Marty McFlyBesser spät als nie

Jetzt haben wir doch endlich mal eine Terminschiene.

Würde mich nicht wundern, wenn es nicht bis dahin die KE angekündigt wird.  

02.10.19 11:29

78 Postings, 955 Tage Jayt91Löschung


Moderation
Moderator: jbo
Zeitpunkt: 02.10.19 11:46
Aktion: Löschung des Beitrages
Kommentar: Spam

 

 

02.10.19 11:30

78 Postings, 955 Tage Jayt91Abkommen mit Publizist - Korrektur

Da es ein Abkommen bzw. Embargo mit dem Herausgeber der Fachzeitschrift gibt, können wir dann davon ausgehen, dass diese vor dem 21.11.19 veröffentlicht wird?
Oder gilt das Abkommen nur mit Epi und nicht mit demjenigen der die Studie ERSTELLT hat und demnach dürfen die auf groß angelegten Konferenzen vollumfänglich darüber berichten?

Kann das mal bitte jemand aus der Branche bewerten?
 

02.10.19 11:32
1

1471 Postings, 1252 Tage Mogli3Marty

Es wird eine kleinere Kapitalmaßnahme zur Überbrückung der nächsten 6-9 Monate geben mit Ziel Finanzierung  bis Herbst 2020 gesichert. Der Weg ist ja jetzt vorgezeichnet, die CMS wird nächstens beginnen. Für Ende Jahr sind ja auch neue Ergebnisse bei ProLiver angekündigt.  

02.10.19 11:35
3

1471 Postings, 1252 Tage Mogli3Jay

Die Veröffentlichung im Journal wird vor dem 19.11. sein. Dieser Termin ist 100% mit dem Journal abgemacht! Das man jetzt raus ist mit dieser PM bedeutet dass die involvierten Parteien  den Terminplan festgelegt haben.  

02.10.19 11:35
2

451 Postings, 845 Tage SteffNJemand mit Zugang zum Sage Journal?

Falls jemand Zugriff hat, mal bitte kurz schauen ob es hierin auch um Procolon geht:

https://journals.sagepub.com/doi/abs/10.1177/1073110519876162  

02.10.19 11:40

78 Postings, 955 Tage Jayt91SteffN

Sieht interessant aus, weil Fr. Dr. D'Andrea, Modellierungsexpertin der Harvard Medical School daran beteiligt ist!  

02.10.19 11:42
2

78 Postings, 955 Tage Jayt91Mogli3

Dies ist auch meine Theorie, weil man normalerweise erst nach der Veröffentlichung auf einer Konferenz nochmal alles präsentiert, um ggf. auf schon durch die Veröffentlichung in der Fachzeitschrift enstandenen Fragen entsprechend eingehen zu können?  

02.10.19 12:01

1471 Postings, 1252 Tage Mogli3Steff

Die Andrea ist zwar beteiligt, es ist aber eine andere Studie als die MS. Es geht dort um Biomarker - Septin9 könnte dabei sein- ist aber keine MS.  

02.10.19 12:06
3

1471 Postings, 1252 Tage Mogli3kE

Ich denke also nicht dass Epi eine große KE macht sondern das Kap.I nutzt ( 10% der Aktien =3.6 Mio Stück. Diese können in bestimmten Fällen ohne Bezugsrecht ausgegeben werden zu einem marktnahen Preis. Bei der letzten KE mussten eine Menge amerikanische Investoren vertröstet werden weil die bisherigen Aktionäre überraschend viel gezeichnet hatten. Diese sind ja immer noch da. Ich rechne mit der MS und dem Beginn bei der CMS mit einem Kurs über 2?. Somit käme mit diesen 10% genug Geld zusammen um den Herbst  2020 zu erreichen.  

02.10.19 14:43

172 Postings, 949 Tage citus17MS

Zur Adhoc im Januar:
"Das nun fertiggestellte Modell beinhaltet den Epi proColon®-Test und berücksichtigt ebenfalls die Schlüsselvariable der Testbefolgung."
Ich ging davon aus, dass in der MS in erster Linie die Daten von proColon geprüft und der Nutzen für die Früherkennung dargestellt werden (falsch positive, Einfluss Spez., Sens. usw.).  
Der Vortrag von Dr. Andrea lautet aber:  "Quantifizierung der Auswirkungen der Teilnahme und Früherkennungsmaßnahmen auf die Häufigkeit und Mortalität von Darmkrebs".
Werden im Vortrag jetzt die Daten von proColon hervorgehoben oder wird hier nur ein allgemeiner Vortrag über die Früherkennungsmaßnahmen gehalten? Noch bin ich etwas irritiert.  
 

02.10.19 15:05

2090 Postings, 3312 Tage busi25Klare Ankündigung

DGAP von heute:

Epigenomics AG: Ergebnisse des Mikrosimulationsmodells werden auf renommierter Health Conference präsentiert
"........darunter auch der Epi proColon(R)-Bluttest....."

https://www.ariva.de/news/...isse-des-mikrosimulationsmodells-7876326

 

02.10.19 15:08
1

553 Postings, 977 Tage Blauerklaus44Citus17

In der Meldung heißt es:
........... darunter auch der Epi proColon(R)-Bluttest
am 21. November 2019 auf der 12. European Public
Health Conference der European Public Health Association eine
Zusammenfassung der Studienergebnisse präsentieren wird.

Das heißt unter anderem auch die MS.

Ich frage mich, wann dann die MS kpl. veröffentlicht wird.   In Kürze danach ?

N.m.M.  

02.10.19 15:46
6

451 Postings, 845 Tage SteffNMS müsste ASAP kommen

Eigentlich darf man keine Daten präsentieren, die aus einer noch unveröffentlichten Publikation stammen. Es ist daher anzunehmen, dass die MS vom Journal final akzeptiert wurde und aktuell nurnoch die umformatierung vom Manuscript läuft.  

02.10.19 16:39
1

273 Postings, 2721 Tage DerimoMS-Veröffentlichung

Leider ist die Pressemitteilung alles andere als eindeutig was die Veröffentlichung der MS in einem renommierten Journal angeht. Der nachfolgende Satz spiegelt hoffentlich das Bestreben der Epi-Verantwortlichen wider, aber es ist mitnichten eine Neuigkeit

"Epigenomics treibt darüber hinaus die Veröffentlichung der Ergebnisse in einem wissenschaftlichen Publikationsmedium voran und wird seine Stakeholder weiterhin über den Fortgang informieren. "

Ob wirklich etwas vor dem 21.11. zu erwarten ist, bleibt absolut unklar. Wahrscheinlich weiß Epi es selbst nicht. Die kollektive Skepsis ist auf jeden Fall recht hoch. Ansonsten würden der Aktienkurs heute wohl auch einen größeren Sprung machen.  Epi gewinnt mit dieser Meldung wieder etwas Zeit ohne sich festzulegen. Kann man jetzt wieder finden wie man will,  aber außer Abwarten und ein wenig Spekulieren bleibt uns nichts übrig.  

02.10.19 17:29

1471 Postings, 1252 Tage Mogli3Steff

Genau so ist es!  

02.10.19 17:37
5

1471 Postings, 1252 Tage Mogli3Derimo

Das Ganze ist absolut eindeutig. Es wurde doch hier vom User Steff und mir mehrmals das Prozedere mit dem Journals erklärt!! Diese Meldung heute war nur möglich weil die Beteiligten ( HMS, Journal, Epi) den Zeitplan für die nächsten Schritte festgelegt haben. Der zusammenfassende Artikel zur MS ist nach Anpassungen in der jetzigen Form angenommen und wird demnächst veröffentlicht. Deswegen konnte auch die Teilnahme an diesem Kongress zugesagt werden. Daran gibt es überhaupt nichts zu bezweifeln.
Eine Microsimulationsmodell vergleicht natürlich die verschiedenen Vorsorgetests auf dem Markt, das ist ja Sinn der Sache. Epi muss belegen dass sie gleich h gut oder besser in einem Gesamtkontext abschneiden. Eine wichtige Größe dabei spielt im Modell die Teilnahmequote.  

02.10.19 17:59
1

271 Postings, 2154 Tage neutro...

Der Markt hat das scheinbar aber nicht so aufgefasst sonst wären wir nicht mit einer Nullnummer bei relativ hohen Umsätzen rausgekommen. Irgendwie traut man dem Braten nicht so recht.  

02.10.19 18:02
2

273 Postings, 2721 Tage Derimo@Mogli

Ich habe Eure Darstellung des Review-Prozesses gelesen und finde ihn absolut plausibel. Auch die Schlussfolgerung, dass wenn die wesentlichen Erkenntnisse der MS in einer öffentlichen Präsentation gezeigt werden, diese dann vorher veröffentlicht ist, finde ich nachvollziehbar.
Epi hätte aber in der heutigen Mail  schreiben können, dass sie die Veröffentlichung im Vorfeld der Präsentation erwarten. Das haben sie aber nicht.
Ich habe keinen Plan, was in den nächsten 7 Wochen veröffentlicht wird. Ich wünsche mir, genau wie alle Aktionäre, dass es bald geschieht. Das Du aber schreibst, dass die MS ganz sicher vor dem 21.11. veröffentlicht wird, halte ich für gewagt und lediglich eine These. Hier lehnst Du Dich m. E. weit aus dem Fenster. Ich kann dagegen halten, dass Epi, sobald der Veröffentlichungstermin bekannt ist, diesen publizieren will und hoffentlich wird. Das haben Sie noch nicht gemacht, daher bleibe ich leider skeptisch und hoffe das Beste.  

02.10.19 18:14

1471 Postings, 1252 Tage Mogli3Kongress

Der Public Health Kongress ist in Marseille. Es gibt am 21.11. dort einen Block zum Thema ?Cancer Screening?. Frau d?Andrea ist dort aufgeführt. Dachte zuerst warum Vortrag in Europa, aber Frau d? Andrea ist Italienerin. Will wohl wieder mal heim.  

Seite: 1 | ... | 257 | 258 |
| 260 | 261 | ... | 290   
   Antwort einfügen - nach oben

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln
Kontakt - Impressum - Werben - Pressemehr anzeigen
Top News
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Bitcoin
Goldpreis
Meistgesucht
Wirecard AG747206
Daimler AG710000
Deutsche Bank AG514000
NEL ASAA0B733
Microsoft Corp.870747
Apple Inc.865985
Amazon906866
EVOTEC SE566480
CommerzbankCBK100
Infineon AG623100
BASFBASF11
Allianz840400
Ballard Power Inc.A0RENB
Varta AGA0TGJ5
Deutsche Telekom AG555750