finanzen.net

Augusta A0D661 Die Zeit ist reif!

Seite 2 von 27
neuester Beitrag: 16.03.15 20:24
eröffnet am: 17.08.05 09:29 von: gvz1 Anzahl Beiträge: 658
neuester Beitrag: 16.03.15 20:24 von: Habi D. Leser gesamt: 111556
davon Heute: 11
bewertet mit 9 Sternen

Seite: 1 |
| 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | ... | 27   

30.03.06 09:43

840 Postings, 5914 Tage jumitAugusta wird morgen 31.03. ausbrechen! Bilanz

NUN wie man schlecht übersehen kann, hat sich die Augusta langsam nach ober, an die 10?, gearbeitet. Der Wimpel wird den Ausbruch > 10? einleiten, am 31.03., nach bekanntgabe der Zahlen.

Ich denke die 15? sind in sicht und wie gesagt, ich stehe immer noch zu den 40-70? bis 31.12.06!



 

" Könnte ich Hellsehen, dann würde ich nicht die Aktienkurse vorhersagen, sondern die LOTTO Zahlen, jede Woche 2 Sechser mit Superzahl!" JS

 

30.03.06 16:18

183 Postings, 5730 Tage Halotri25Seltsamer Ausbruch....

Augusta holt wohl für Morgen nochmal tief Luft???
Ob da schon was durchgesickert ist, sind die Zahlen doch nicht so toll?
Seltsam das nach unten gerichtete Volumen heute mittag...  

31.03.06 08:46

7856 Postings, 6956 Tage gvz1Wende geschafft!

1.03.2006 08:23
Augusta Tech. schafft operative Wende

Die Augusta Technologie AG (Nachrichten/Aktienkurs) hat 2005 einen Konzernumsatz von 200,9 Millionen Euro erwirtschaftet. Bereinigt um die entkonsolidierte Data Display hatte dieser im Vorjahr bei 189,3 Millionen Euro gelegen. Das EBITDA legte deutlich von minus 0,8 auf plus 23,4 Millionen Euro zu; das EBIT belief sich auf 13,6 Millionen Euro nach minus 13,2 Millionen Euro im Vorjahr.

In der Gewinn- und Verlustrechnung schlug sich allerdings die Entkonsolidierung der Pandatel AG mit minus 11,3 Millionen Euro voll nieder. Dadurch ergab sich ein Jahresfehlbetrag von 2,6 Millionen Euro nach 27,2 Millionen Euro im Vorjahr. Vor Aufgabe von Geschäftsbereichen stieg der Gewinn je Aktie von minus 9,62 auf plus 1,16 Euro. Nach Aufgabe der Geschäftsbereiche verringerte sich der Verlust von minus 22,73 auf minus 0,34 Euro je Aktie.

Nach Abschluss der Restrukturierung verfügte Augusta Technologie zum Jahresende über einen Auftragsbestand in Höhe von 86,0 Millionen Euro (Vorjahr 81,3 Millionen Euro). Die Book-to-Bill-Ratio lag mit 1,0 auf Vorjahresniveau.
 

31.03.06 10:16

840 Postings, 5914 Tage jumitje Aktie +1,16 Euro = 11,15 fach besser!

NUN wenn die sich je Aktie um 11,15 fach verbessert haben, dann sollte der Kurs das auch tun und sich langsam aber SICHER auf den Weg machen gen Norden!

Die Wende ist vollzogen, nun muss der Kurs nur noch gehalten werden !

15Euro sind in Sicht!



 

" Könnte ich Hellsehen, dann würde ich nicht die Aktienkurse vorhersagen, sondern die LOTTO Zahlen, jede Woche 2 Sechser mit Superzahl!" JS

 

31.03.06 14:58

7856 Postings, 6956 Tage gvz1Die Lottozahlen vorhersagen?

Was hat das mit Augusta zu tun?  

31.03.06 16:44

183 Postings, 5730 Tage Halotri25Der Wert stemmt sich...

offensichtlich kriegt er doch noch die Kurve. Scheinbar wurde jetzt nach der ersten Enttäuschung über den (Noch)Verlust begriffen, dass das mit Altlasten (Pandatel etc.) zu tun hatte. Die Zukunft sieht doch ganz rosig aus. Bei steigendem Auftragseingang und gleicher Gewinnquote wird Augusta 2006 einen dicken Gewinn im zweistelligen Bereich einfahren. Mein Tipp: nächstes Kus(zwischen)ziel innerhalb zwei Monaten 14-15 EUR...  

31.03.06 17:38

7856 Postings, 6956 Tage gvz1So, die 10.00 ? sind gepackt, es geht weiter! o. T.

31.03.06 21:58

804 Postings, 5366 Tage DoppelDCharttechnisches Kursziel jetzt erst mal o. T.

rund 13 Euro. Danach kann und wird es weiter gehen gen Norden!!!!!!!!  

03.04.06 20:41
1

804 Postings, 5366 Tage DoppelDIst Augusta derzeit eigentlich in einem

...Musterdepot vertreten? Meines Wissens nicht. Es wird sicher nicht lange dauern, wenn nun die 10,00 Euro überschritten sind, bis sie wieder in Musterdepots wandern. Letztes Jahr im Februar Prior zum Beispiel. Dies brachte kurzfristig ruck-zuck 20 bis 30 % binnen weniger Tage. VORHER muss man rein. Und dann zumindest mal kurzfristig raus. Langfristig wieder rein.
Andere Auffassungen?  

04.04.06 16:12

804 Postings, 5366 Tage DoppelDNun sind die 10,00 ? endgültig gepackt

Die Party beginnt. Wir steigen, allmählich und dann immer schneller. Ihr werdet sehen. Unter 10,00 wird man sie nicht mehr bekommen. Es sei denn, ein allgemeiner Marktrückschlag käme.  

04.04.06 20:43

804 Postings, 5366 Tage DoppelDInteressiert sich denn niemand für Augusta?

Bei diesem Chart? Wer kennt einen Börsenbrief, in welchem was neueres mit Kursziel über Augusta steht?  

04.04.06 21:23
1

183 Postings, 5730 Tage Halotri25Es gibt genug Interessierte DoppelD

nur im Moment besteht eigentlich kein Diskussionsbedarf. Die Zahlen waren gut, der Ausblick noch besser. Sobald sich die Anleger auf die fundamentalen Daten besinnen (bestehender KUV, erwarteter KGV)wird der Kurs in angemessene Höhen steigen...ich denke mal bis Ende Mai mit Kursen nicht unter 15 EUR, danach....wer weiß, jedenfalls eher mehr  

19.04.06 14:51
1

854 Postings, 5374 Tage Martin8111,40! :-)))

Ich habe die 100% voll, kann so weiter gehen, ich bleibe drin und lehne mich zurück...
 

26.04.06 10:07

7856 Postings, 6956 Tage gvz1Aufträge im Steigflug



Augusta-steigender Auftragseingang

Die Augusta Technologie AG hat nach vorläufigen Zahlen im 1. Quartal 2006 einen Umsatz in Höhe von rund 45,6 Mio. Euro erzielt und liegt damit auf dem Niveau des vergleichbaren Vorjahreszeitraums (Q1 2005: 45,6 Mio. Euro).

Der Auftragseingang der Augusta-Gruppe im 1. Quartal 2006 liegt mit rund 51 Mio. Euro deutlich über dem Vorjahreswert in Höhe von 41,3 Mio. Euro. Der Auftragsbestand zum 31. März 2006 beträgt rund 90 Mio. Euro (31. März 2005: 76,2 Mio. Euro).  

26.04.06 10:09

854 Postings, 5374 Tage Martin81vorläufige Zahlen 1. Quartal

Umsatz wie in 2005, aber weit höherer Auftragseingang:


Augusta Technologie AG: Vorläufige Zahlen zum 1. Quartal 2006 der AUGUSTA
Augusta Technologie AG / Vorläufiges Ergebnis/Quartalsergebnis

26.04.2006

Ad-hoc-Meldung nach § 15 WpHG übermittelt durch die DGAP - ein Unternehmen der EquityStory AG.

Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent verantwortlich.
--------------------------------------------------
Vorläufige Zahlen zum 1. Quartal 2006 der AUGUSTA
Frankfurt am Main, 26. April 2006. Die im Prime Standard notierte AUGUSTA
Technologie AG (WKN A0D661; ISIN DE000A0D6612) hat nach vorläufigen Zahlen
im 1. Quartal 2006 einen Umsatz in Höhe von rund 45,6 Mio. Euro erzielt und
liegt damit auf dem Niveau des vergleichbaren Vorjahreszeitraums (Q1 2005:
45,6 Mio. Euro).
Der Auftragseingang der AUGUSTA-Gruppe im 1. Quartal 2006 liegt mit rund 51
Mio. Euro deutlich über dem Vorjahreswert in Höhe von 41,3 Mio. Euro. Der
Auftragsbestand zum 31. März 2006 beträgt rund 90 Mio. Euro (31.03.2005:
76,2 Mio. Euro).
Die endgültigen Zahlen werden im Rahmen der Veröffentlichung des Berichts
zum 1. Quartal 2006 am 12. Mai 2006 bekannt gegeben.
Der Vorstand
Bei weiteren Rückfragen steht Ihnen Lena Trautmann, Investor Relations,
gerne zur Verfügung:
Tel: 0049-(0)69-242669-19; Fax: 0049-(0)69-242669-40; Email:
trautmann@augusta-ag.de
DGAP 26.04.2006
--------------------------------------------------
Sprache: Deutsch
Emittent: Augusta Technologie AG
Wilhelm-Leuschner-Straße 9-11
60329 Frankfurt am Main Deutschland
Telefon: +49-(0)69-242669-19
Fax: +49-(0)69-242669-40
Email: trautmann@augusta-ag.de
WWW: www.augusta-ag.de
ISIN: DE000A0D6612
WKN: A0D661
Indizes: CDAX, PRIMEALL
Börsen: Geregelter Markt in Frankfurt (Prime Standard); Freiverkehr
in Berlin-Bremen, Stuttgart, München, Düsseldorf
Ende der Mitteilung DGAP News-Service
 

09.05.06 12:00

854 Postings, 5374 Tage Martin81vergesst die Augusta nicht,


12.05.2006  3-Monatsbericht 2006    
   
01.06.2006  ordentliche Hauptversammlung in Frankfurt am Main    
   
15.08.2006  6-Monatsbericht 2006    
   
15.11.2006  9-Monatsbericht 2006      
   
27.11.2006  Deutsches Eigenkapitalforum: Analystenkonferenz    
   
 

09.05.06 20:39

804 Postings, 5366 Tage DoppelDWie könnten wir Augusta vergessen?

Nach den Zahlen vom 12.05.2006 wird der Kurs über 12 Euro gehen!  

10.05.06 19:38

183 Postings, 5730 Tage Halotri25Die vorläufigen Zahlen sind bekannt

viel ändern wird sich durch die offizielle Bekanntgabe nicht. Kann sein, dass sich nach der HV noch was abspielt Richtung 12 oder sogar 13, weil dann erst mal Schulterklopfen wegen der gelungenen Konsolidierung angesagt ist...und der Ausblick ist doch einfach klasse....was sollte da schon schiefgehen die nächste Zeit, hm???  

14.05.06 13:34

840 Postings, 5914 Tage jumitÜberschuss in Höhe von 1,1 Mio. Euro

Gelungener Start in das neue Geschäftsjahr
1. Quartal 2006 mit gutem Auftragseingang  

Frankfurt am Main, 12. Mai 2006. Die Auftragslage der im Prime Standard notierten
AUGUSTA Technologie AG (ISIN DE000A0D6612) hat sich im 1. Quartal 2006 besser
als erwartet dargestellt. Der Auftragseingang in der AUGUSTA-Gruppe beläuft sich
zum 31. März 2006 auf 51,5 Mio. Euro (Q1 2005: 41,1 Mio. Euro). Der
Auftragsbestand zum 31. März 2006 beträgt 90,1 Mio. Euro (31. März 2005: 76,2 Mio.
Euro).
Im 1. Quartal 2006 hat die AUGUSTA-Gruppe einen Konzernumsatz in Höhe von 46,9
Mio. Euro (Q1 2005: 45,2 Mio. Euro) erwirtschaftet und übertrifft damit die letzte
Erwartung in Höhe von 45,6 Mio. Euro vom 26. April 2006. Maßgebliche
Umsatzsteigerungen erfuhr die AUGUSTA im Geschäftsfeld Sensor Systems (Q1
2006: 24,3 Mio. Euro; Q1 2005: 19,4 Mio. Euro) während der Bereich IT Systems sich
auf Vorjahresniveau bewegt (Q1 2006: 9,3 Mio. Euro; Q1 2005: 9,2 Mio. Euro). Das
Geschäftsfeld Communication Systems erwirtschaftete im 1. Quartal 2006 einen
Umsatz in Höhe von 13,3 Mio. Euro nach 16,6 Mio. Euro im 1. Quartal 2005. Die
Finanzzahlen zum 1. Quartal 2005 sind um die im Geschäftsjahr 2005 veräußerte
Pandatel AG bereinigt. Das Unternehmen wird in der Position ?Ergebnis aus der
Aufgabe von Geschäftsbereichen" in der Gewinn- und Verlustrechnung ausgewiesen.

Die AUGUSTA-Gruppe erwirtschaftete zum 31. März 2006 ein positives
Segmentergebnis in Höhe von 4,2 Mio. Euro (Q1 2005: 4,0 Mio. Euro). Das
Geschäftsfeld Sensor Systems steigerte das Segmentergebnis um 34,3% auf 4,7 Mio.
Euro. Das Geschäftsfeld Communication Systems hat erwartungsgemäß  ein
negatives Segmentergebnis in Höhe von ?1,0 Mio. Euro (Q1 2005:             ?1 Teuro)
im 1. Quartal 2006 erwirtschaftet. Für das Gesamtjahr 2006 wird ein positives
Ergebnis in diesem Segment erwartet.

Das EBITDA im Konzern beträgt im 1. Quartal 2006 4,9 Mio. Euro (1. Quartal 2005:
3,3 Mio. Euro). Das EBIT beläuft sich auf 3,7 Mio. Euro (Q1 2005: 2,4 Mio. Euro). Das
EBT konnte im Vergleich zum Vorjahreszeitraum um 76,9% auf 2,3 Mio. Euro
gesteigert werden (Q1 2005: 1,3 Mio. Euro). Insgesamt hat die AUGUSTA im 1.
Quartal 2006 einen Periodenüberschuss in Höhe von 1,1 Mio. Euro
(Periodenfehlbetrag Q1 2005: -0,6 Mio. Euro) und einen Gewinn je Aktie in Höhe von
0,13 Euro (Verlust je Aktie Q1 2005: ?0,12 Euro) erzielt.

Der Vorstand erwartet nach wie vor für das Geschäftsjahr 2006 ein moderates
Umsatzwachstum sowie einen positiven Jahresüberschuss im Konzern.

Der Vorstand

Bei weiteren Rückfragen steht Ihnen Lena Trautmann,
Investor Relations, gerne zur Verfügung:

Tel: 0049-(0)69-242669-19;
Fax: 0049-(0)69-242669-40;
Email: trautmann@augusta-ag.de






AUGUSTA Technologie AG
Wilhelm-Leuschner-Str. 9-11
60329 Frankfurt/Main
www.augusta-ag.de

 

" Könnte ich Hellsehen, dann würde ich nicht die Aktienkurse vorhersagen, sondern die LOTTO Zahlen, jede Woche 2 Sechser mit Superzahl!" JS

 

02.06.06 16:58

854 Postings, 5374 Tage Martin81Mal ein schöner Chart für


ein schönes Wochenende...


 
Angehängte Grafik:
augustachart.gif
augustachart.gif

30.06.06 10:38

854 Postings, 5374 Tage Martin81hier wurde schon so lange nicht mehr gepostet


dabei macht die Augusta sooooo viel Spaß


 
Angehängte Grafik:
AugustaChart.gif
AugustaChart.gif

08.08.06 09:30

854 Postings, 5374 Tage Martin81Kaufpreiszahlung / Bankschulden getilgt

Augusta Technologie AG: AUGUSTA erhält erste zusätzliche Kaufpreiszahlung Augusta Technologie AG / Verkauf/Sonstiges 07.08.2006 Corporate News übermittelt durch die DGAP - ein Unternehmen der EquityStory AG. Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent verantwortlich.

--------------------------------------------------

AUGUSTA erhält erste zusätzliche Kaufpreiszahlung in Höhe von 8,75 Mio. Euro aus dem Verkauf der ND SatCom Frankfurt am Main, 7. August 2006. Die im Prime Standard notierte AUGUSTA Technologie AG (ISIN DE000A0D6612) hat am heutigen Tag von der SES Astra, Luxembourg, die angekündigte erste Rate der zusätzlichen Kaufpreiszahlung für die ND SatCom AG in Höhe von 8,75 Mio. Euro erhalten (vgl. Ad hoc-Mitteilung vom 23. Mai 2006), welche am gleichen Tag zur vollständigen Rückzahlung des noch ausstehenden Restbetrages aus dem Konsortialkredit genutzt wird. Alle Bankschulden der AUGUSTA Technologie AG sind damit getilgt. Wie angekündigt verpflichtete sich die SES Astra, Luxembourg, zu dieser zusätzlichen Kaufpreiszahlung, sofern ein wesentlicher Regierungsauftrag wie erwartet erteilt würde. Abhängig vom Volumen des Auftrags kann ein Betrag von rund 36% des vereinbarten Kaufpreises von 35,6 Mio. Euro erreicht werden. Nach dem nun erfolgten Auftragseingang, mit einem Auftragsvolumen in Höhe von rund 180 Mio. Euro, wurde die erste Rate gezahlt. Die zweite Rate in Höhe von bis zu 4,25 Mio. Euro wird im 2. Halbjahr 2007 erwartet, sollte der Auftrag sich nicht wesentlich hinsichtlich Volumen und Laufzeit verändern. Auch der ursprüngliche Kaufpreis in Höhe von 35,6 Mio. Euro wurde im 2. Quartal 2006 in voller Höhe zur Reduzierung der Bankverbindlichkeiten der AG eingesetzt. Die Veräußerung der Anteile an der ND SatCom AG führt im Geschäftsjahr 2006 zu einem außerordentlichen Ertrag. Die detaillierte Darstellung der Auswirkungen des Verkaufs der ND SatCom AG erfolgt im Bericht zum 1. Halbjahr 2006, der am 15. August 2006 im Verlauf des Tages veröffentlicht wird. Kontakt Presse und Investoren: Lena Trautmann, Investor Relations Tel.: 0049-(0)69-242669-19 ; Fax: 0049-(0)69-242669-40 E-Mail: trautmann@augusta-ag.de DGAP 07.08.2006  

05.11.06 15:06

17100 Postings, 5575 Tage Peddy78Augusta,"das Zimmer"ist geräumt,was gibt es sonst

neues?
Der Kurs entwickelt sich ja ganz schön.

AUGUSTA: Vorstand Finanzen und Controlling verlässt Unternehmen  

12:11 02.10.06  

Frankfurt (aktiencheck.de AG) - Die AUGUSTA Technologie AG (ISIN DE000A0D6612/ WKN A0D661) teilte am Montag, mit, dass Udo Zimmer (43), Vorstand Finanzen und Controlling, zum 31. Januar 2007 auf eigenen Wunsch vorzeitig aus dem Unternehmen ausscheidet.

Udo Zimmer kam 1996 als Leiter Controlling zur AUGUSTA. Im Zuge der Vorbereitung des Börsengangs der Technologie-Gruppe wurde er 1998 zum Vorstand Finanzen und Controlling berufen. In den folgenden Jahren betreute er neben dem Finanzressort auch den M&A-Bereich.

Heinzwerner Feusser, Aufsichtsratsvorsitzender: "Der Aufsichtsrat bedankt sich bei Herrn Zimmer für seine geleistete Arbeit in den vergangenen 10 Jahren. Die Suche nach einem Nachfolger wurde bereits eingeleitet, damit ein geregelter Übergang im Finanzressort gewährleistet ist."

Bisher fielen die Aktien um 1,19 Prozent und notieren aktuell bei 11,66 Euro.
(02.10.2006/ac/n/nw)


Quelle: aktiencheck.de
 

15.11.06 08:31

17100 Postings, 5575 Tage Peddy78AUGUSTA weiterhin auf Wachstums- und Ertragskurs

Korrektur seit letztem Posting (-10%) sollte gestoppt sein.

News - 15.11.06 07:59
DGAP-Adhoc: Augusta Technologie AG (deutsch)

Augusta Technologie AG: AUGUSTA weiterhin auf Wachstums- und Ertragskurs

Augusta Technologie AG / Quartalsergebnis/Sonstiges

15.11.2006

Ad-hoc-Meldung nach § 15 WpHG übermittelt durch die DGAP - ein Unternehmen der EquityStory AG. Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent verantwortlich.

--------------------------------------------------

AUGUSTA weiterhin auf Wachstums- und Ertragskurs

- Rund 9% Umsatzwachstum in den ersten neun Monaten 2006

- Auftragsbestand steigt um rund 30%

- Nettoverschuldung sinkt auf 9,1 Mio. Euro zum 30.09.2006

Frankfurt am Main, 15. November 2006. Die im Prime Standard notierte AUGUSTA Technologie AG (ISIN DE000A0D6612) befindet sich auch nach dem 3. Quartal 2006 auf Wachstums- und Ertragskurs. Der Konzernumsatz stieg in den ersten neun Monaten 2006 um rund 9% auf 98,7 Mio. Euro (Q1-Q3 2005: 90,6 Mio. Euro). Der Auftragsbestand zum 30.09.2006 erhöhte sich sogar um rund 30% auf 44,8 Mio. Euro (30.09.2005: 34,4 Mio. Euro). Das EBITDA verbesserte sich im Vergleich zum Vorjahreszeitraum auf 13,8 Mio. Euro (Q1-Q3 2005: 13,5 Mio. Euro). Das EBIT beläuft sich auf 12,1 Mio. Euro (Q1-Q3 2005: 12,0 Mio. Euro) während das EBT auf 10,1 Mio. Euro kletterte (Q1-Q3 2005: 9,3 Mio. Euro). Der Periodenüberschuss vor Anteilen Dritter, der durch einen Veräußerungsgewinn positiv beeinflusst wurde, belief sich auf 23,4 Mio. Euro (Periodenfehlbetrag Q1-Q3 2005: -4,3 Mio. Euro). Dem entspricht ein Ergebnis je Aktie in Höhe von 2,78 Euro (Verlust je Aktie Q1-Q3 2005: -0,59 Euro).

Im Jahresverlauf 2006 haben sich auf Konzernebene auch die bilanziellen Kennzahlen der AUGUSTA sehr positiv entwickelt. Die Nettoverschuldung betrug zum 30.09.2006 lediglich 9,1 Mio. Euro (30.09.2005: 68,8 Mio. Euro) bei einer Eigenkapitalquote von 64,5% (30.09.2005: 29,5%). Die Bankverbindlichkeiten im Einzelabschluss der AUGUSTA Technologie AG wurden vollständig zurückgeführt.

Die ausstehende Verschuldung der AG besteht nur noch aus dem Restbestand der restrukturierten und im November 2007 fälligen Wandelanleihe in Höhe von 13,2 Mio. Euro.

Das kumulierte Segmentergebnis der ersten neun Monate 2006 belief sich auf 13,7 Mio. Euro (Q1-Q3 2005: 14,1 Mio. Euro). Erneut hat das Geschäftsfeld Sensor Systems den größten Ergebnisbeitrag geleistet. Das Segmentergebnis des Geschäftsfeldes stieg um gut 15% auf 13,6 Mio. Euro (Q1-Q3 2005: 11,8 Mio. Euro) bei einem Umsatz in Höhe von 71,6 Mio. Euro (Q1-Q3 2005: 59,8 Mio. Euro). Das Geschäftsfeld IT Systems schloss bei einem Umsatz in Höhe von 27,1 Mio. Euro (Q1-Q3 2005: 30,8 Mio. Euro), mit einem Segmentergebnis in Höhe von 0,2 Mio. Euro (Q1-Q3 2005: 2,3 Mio. Euro) ab. Der Umsatz- und Ergebnisrückgang ist auf Verzögerungen von Produktneuentwicklungen und auf den damit zeitlich verschobenen Abschluss von Kundenaufträgen bei einer Beteiligungsgesellschaft zurückzuführen.

Der Auftragseingang in der AUGUSTA-Gruppe stieg im Berichtszeitraum um 16,2% auf 100,4 Mio. Euro (30.09.2005: 86,4 Mio. Euro). Die Book-to-Bill Ratio verbessert sich damit im Vergleich zum Vorjahreszeitraum auf 1,02 (Q1-Q3 2005: 0,95).

Der Vorstand der AUGUSTA Technologie AG erwartet für das Geschäftsjahr 2006 unverändert einen Konzernumsatz von 125 bis 130 Mio. Euro und ein kumuliertes Segmentergebnis zwischen 15 bis 18 Mio. Euro.

Der Vorstand







DGAP 15.11.2006

--------------------------------------------------

Sprache: Deutsch Emittent: Augusta Technologie AG Wilhelm-Leuschner-Straße 9-11 60329 Frankfurt am Main Deutschland Telefon: +49-(0)69-242669-19 Fax: +49-(0)69-242669-40 E-mail: trautmann@augusta-ag.de WWW: www.augusta-ag.de ISIN: DE000A0D6612 WKN: A0D661 Indizes: CDAX, PRIMEALL Börsen: Geregelter Markt in Frankfurt (Prime Standard); Freiverkehr in Berlin-Bremen, Stuttgart, München, Düsseldorf

Ende der Mitteilung DGAP News-Service

--------------------------------------------------

Quelle: dpa-AFX

News druckenName  Aktuell Diff.% Börse
Augusta Technologie AG Inhaber-Aktien o.N. 12,15 -2,72% XETRA
 

31.01.07 19:35

358 Postings, 5769 Tage Sanke A0D661

AUSBRUCH ERFOLGT

Die Flaggenkorrektur führte den Kurs wieder an die ansteigende 200-Tagelinie bei 11,30 Euro zurück, ehe vor ein paar Tagen der Ausbruch über die obere Flaggenbegrenzung bei 12,50 Euro gelang. Aufgrund der Trend- und Indikatorenanalyse der Augusta-Aktie sehe ich gute Chancen, dass der Aufwärtstrend nun erneut fortgeführt werden könnte. Der jüngste Ausbruch scheint stabil. Einzig eine nochmalige Unterschreitung des Flaggentiefs bei rund 11 Euro würde die Aussicht auf neue Jahreshochs(ca.18,00 Euro)gänzlich zunichte machen.
 

Seite: 1 |
| 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | ... | 27   
   Antwort einfügen - nach oben

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

Oskar

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln
Top News
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Bitcoin
Goldpreis
Meistgesucht
BioNTechA2PSR2
TeslaA1CX3T
BYD Co. Ltd.A0M4W9
NEL ASAA0B733
Apple Inc.865985
Amazon906866
BayerBAY001
Lufthansa AG823212
Daimler AG710000
CureVacA2P71U
JinkoSolar Holdings Co Ltd Sponsored Amercian Deposit Receipt Repr 2 ShsA0Q87R
Ballard Power Inc.A0RENB
Plug Power Inc.A1JA81
XiaomiA2JNY1
NIOA2N4PB